Der allgemeine Visual Novel Thread

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von goathammer, 28. Oktober 2020.

  1. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.278
    Also ohne das Ende zu kennen und ohne den Spoiler gelesen zu haben, aber ich bin jetzt zu etwa 3/4 durch (schätz ich mal) und ein Happy End würde einfach nicht zum Rest des Spiels passen. Falls es ein Happy End gibt, denke ich, wird das schon auch irgendwie Sinn machen, aber die Grundstimmung dieser VN ist echt hart melancholisch und depressiv. Schlägt sogar mir aufs Gemüt und eigentlich bin ich für sowas recht empfänglich (im Sinne von, ich mag solche Stimmungen und werde dadurch selbst nicht depressiv).
     
  2. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.573
    Das klingt aber schon heftig. Währe dann so gar nichts für mich da diese Art Spiele auch so schon meine Stimmung beeinflussen.

    Respekt das ihr sowas in der aktuellen Lage spielen könnt.

    Da werde ich dann einen weiiiten Bogen drum machen.
     
  3. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.278
    Vielleicht kommt es ja auch anders bei dir an und du findest es gar nicht so schlimm.

    Aber generell ist ja das Konzept des Spiels, möglichst tragische Schicksale und Ereignisse der Charaktere darzustellen, von daher... :tdv:
     
  4. Sevotharte Sevotörtchen

    Sevotharte
    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    3.897
    Ort:
    Cosmo Canyon
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-9700K
    Grafikkarte:
    RTX2070 Super
    Motherboard:
    Asus rog strix z390-e gaming
    RAM:
    32 GB
    Soundkarte:
    Asus Sonar DGX
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Leadr Wireless, Corsair K70
    Betriebssystem:
    Windoofs 10 Pro 64-bit
    Ich bin inzwischen bei Danganronpa bis zum Ende des zweiten Class Trials gekommen und bisjetzt macht das Game noch Laune. Mir ist jetzt auch nichts mit einem Fokus auf Oberschenkel aufgefallen, in den Charakterportraits sieht man ja meistens nur die obere Körperhälfte. Oder ich hab was übersehen, kann natürlich auch sein. :D Jedenfalls weiß ich jetzt, was du meintest mit man soll besser keinen Charakter zu sehr mögen. Ich mochte
    Sayaka
    direkt zu Begin des Spiels, ähm, ja. :( Überhaupt scheint das Spiel ja immer die Charaktere ins Visier zu nehmen, die ich sympathisch finde während die ganzen Unsympathen wie Byakuya und der Fanfic-Writer quicklebendig sind. Meine Hoffnung ist jetzt, dass Kyoko möglichst lange lebt, weil die mag ich von der ganzen Truppe nu am liebsten und ich tippe darauf, dass sie vielleicht ein Ultimate School Detective oder sowas ist. So ähnlich wie Naoto Shirogane aus Persona 4 vielleicht? Mal schaun. Bitte spoilt mich net. :D

    Ach ja, gab auch Sachen, die mich leicht zum Verzweifeln brachten, aber das war echt meine eigene Dummheit. Ich tendiere bei Erklärungen ja gerne dazu, alles schnell zu überfliegen und wenn es dann losgeht, geht meist alles schief. So lief mein erstes Class Trial auch ab. Beim Argumentieren hatte ich mit meinen Truth Bullets immer auf die Menschen gezielt und net auf ihre Statements und dachte schon, die Steuerung ist kaputt. :ugly: Ja ja, lacht nur. Dann die nächste lustige Sache, dieses Mini-Game wo man die Statements mit X anvisieren muss und dann mit Dreieck quasi abschießen muss. Ich Dummi hab natürlich erstmal nur wie verrückt Dreieck gedrückt und mich gewundert, dass ich dieses Battle immer verloren habe. Hach ja. :D Aber böse ist das ja schon, mit dem Zeitlimit und Knöpfe rechtzeitig drücken. Da bekommt man ein wenig Erinnerungen an Heavy Rain oder dieses lustige Dance-Battle aus FF7 Remake. Ihr wisst sicher was ich meine. :D

    Aber als ich den Bogen später raus hatte, war alles gut. Wer lesen kann ist klar im Vorteil und so, gell? lol Zum Thema, warum weibliche Spieler Danganronpa auch mögen, ich würde sagen die Story ist interessant und die Konversationen natürlich auch. Ich vermisse sogar, dass man so wenig Free time hat, um mit Leuten abzuhängen und sie besser kennenzulernen. Die Zeit geht gefühlt immer so schnell vorbei. Und Monokuma erinnert mich ein wenig an den Lehrer aus Assassination Classroom. Geht/Ging Euch das auch so? Falls sich am Ende herausstellt, dass er ein böses Alien ist oder so, würde ich dann nicht überrascht sein. :D

    Hehe, und -san und-kun hänge ich gerne an die Namen, wenn ich weiß, da sitzt ein Japan-Experte bzw. -Fan vor meiner Nase und weiß was ich meine. :D

    @Crimok

    Huhu, ach was, für dich würde ich sogar noch ne Tüte Konfetti schnappen, aber dann würden sich die Leute hier noch über das ganze bunte Konfettizeugs im VN-Thread wundern. ;) Danke für die Tipps zum Psycho Pass-Anime, ich hab sogar Netflix, aber die haben wohl momentan nur Staffel 2 und den Kinofilm im Programm. Den Film hab ich mir direkt mal angeschaut heute, hatte aber irgendwie das Gefühl, dass man dazu Vorkenntnisse aus Staffel 1 braucht, um die Charaktere zu kennen. Das war so mein Eindruck. Da muss ich unbedingt Staffel 1 mal bald nachholen. :D Und ich wünsch dir viel Spaß mit Steins Gate und Steins Gate Zero. ;)

    @Dardanos

    Ja, da sagst du was mit den Gedanken während der Kämpfe. Das fehlte tatsächlich und könnte das erklären. Ich meine Gedanken während der Kämpfe kennt man auch gut aus typischen Shonen-Titeln, dass man durch die Gedanken so ein wenig in die Gefühlswelt der Kämpfenden eintauchen kann. Oder es wird auch oft benutzt, um dem Zuschauer zu erklären, was eigentlich genau passiert, was auch nicht verkehrt ist. Um es kurz zu machen, man hätte es in UBW oder Heaven`s Feel sicher besser machen können. Tja, schade, aber immerhin schaut es optisch immer noch erste Sahne aus. Wenn ich das zb mit dem Psycho Pass Kinofilm vergleiche, den ich mir heut angeschaut habe, sieht man schon die Unterschiede zu dem was Ufotable macht. Beim Film hat man zb sehr oft Texturen auf Objekte, ob nun Böden oder Gebäude draufgepappt und es sah einfach net gut aus. Klar, sicher kostensparender es so zu lösen, aber ich find handgemalte Hintergründe usw viel schöner, bzw. ansehnlicher.

    Und nochmal danke für den Video-Link, das AMV schaut nice aus. ^^
     
    Dardanos und Crimok gefällt das.
  5. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    12.921
    Ort:
    Yharnam
    :)

    Ja, der Film spielt nach Staffel 1. Hatte ich vergessen zu erwähnen. Also am besten Staffel 1, dann den Film und danach Staffel 2 schauen. Habe ich vergessen zu erwähnen, sorry. Schade, dass Netflix Staffel 1 entfernt hat. Bei Anime on Demand haben die aktuell auch nur Staffel 2, den Film und Sinners of the System (wusste gar nicht, dass das schon draußen ist. Muss ich mal schauen). Ich wüsste jetzt keinen Streaminganbieter mehr, der Staffel 1 hat(ich habe Wakanim,AoD, Crunchyroll und Netflix). Auf Crunchyroll gibt es die zwar, aber nicht im deutschen Katalog. Als Blu-Ray gibt es da eine Gesamtausgabe von Staffel 1. Staffel 2 und den Film gibt es auch auf Blu-Ray. Falls du dir überhaupt noch Blu-Rays oder DVDs kaufst. Vielleicht findest du ja noch einen anderen Weg das zu schauen.

    Danke und dir wünsche ich viel Spaß mit Psycho-Pass.
     
    Sevotharte gefällt das.
  6. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.573
    @Sevotharte

    Macht Laune? Bis zum Ende des 2. CT sind ja locker mal 8 bis 10 Stunden. Wenn du so lange drann bleibst scheint es dir ja zu gefallen. :)

    Was die Charakterportraits angeht, wenn du mit allen Spielen durch bist schau dir mal die Artworks an...........:uff:

    Oder die geheimen Szenen im Spiel. Ich glaube die von Teil 1 hast du an der Stelle schon verpasst. Dürfte für dich aber kein Verlust sein. Das ganze ist doch sehr fancervice artig.

    Und das mit den Charakteren sagte ich ja. Es sterben immer die die man am meisten mag. Wobei die meisten Frauen Byakuya warum auch immer total toll finden. Erfrischend das du das anders siehst.
    Und nein wir verraten nichts.

    Panic Talk Action ist in der Erklärung schwer zu verstehen, das stimmt. Da kommen in Teil 2 und 3 aber noch gaaaanz andere Sachen. PTA ist harmlos gegen den Wahnsinn durch den sie es in Teil 3 ersetzt haben. Jeder der Teil 3 durch hat kann die Worte "Hope" "Despair" glaube ich nicht mehr höhren ohne Vietnam Flahbacks zu haben. :ugly:

    Und Monokuma ist einzigartig. Ich würde ihn mit nichts vergleichen, kenne den Anime aber auch nicht.

    Was die Free Time Events angeht. Es ist kein Story spoiler, aber vielleicht willst du es ja trotzdem nicht wissen bis du durch bist
    Nach dem durchspielen bekommst du einen Bonus Modus in dem du alle Free Time Events abschließen kannst.

    Und auch wenn ich dir gerne widersprechen würde. Als jemand der die Suffixe in den Persona Übersetzungen verteidigt hat kann ich das wohl nicht mehr.
     
    Sevotharte gefällt das.
  7. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.287
    kurze Info zu Root Double, das Ding kommt nicht nur für die PS Vita sondern auch für die Switch als Retail in Europa

    @goathammer
    ich habe ja vorher schon gesagt das Game ist sehr düster wobei ich doch überrascht bin das es dich so mitnimmt da du ja doch relativ langsam spielst

    :) :) :) :)
     
  8. Klingsor-

    Klingsor-
    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Köln
    Ah,am 26.11 ist es sogar schon soweit.Jedenfalls,was die Downloadfassung angeht,die Retail soll "später" erscheinen.
    Da erwarte ich mir einiges von,kauf es mir dann auch zeitnah.
     
  9. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    12.921
    Ort:
    Yharnam
    Danke für die Info. Dann werde ich mir das für die Vita holen. Noch habe ich keine Switch, aber ich zocke Visual Novels gerne auf einem Handheld. Andererseits ist es auf der Konsole auch ok. Hauptsache auf der Couch ;)

    Allerdings zocke ich heute Abend erstmal Steins.Gate. Ich bin mal gespannt wie das so ist. Den Anime kenne ich ja schon, weshalb ich eigentlich direkt zu Zero hätte gehen können (davon habe ich den Anime noch nicht geschaut). Allerdings kaufe ich mir für die Vita meistens die Retail Fassungen und das würde unvollständig im Regal stehen. Auf jedenfall habe ich sogar Dr. Pepper Zero zu Hause (wobei Okabe ja nicht so von Dr. Pepper Zero begeistert ist :)). Wenn ich jetzt noch einen Laborkittel hätte, wäre die Immersion nahezu perfekt :D.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2020
  10. Dardanos

    Dardanos
    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    659
    Das erinnert mich jetzt irgendwie daran, als ich vor ein paar Jahren den Umineko-Manga noch einmal gelesen hatte, weil ich die fixe Idee hatte selbst ein Musik Video mit Bildern daraus zu basteln (bin ich leider nie zu gekommen...). Obwohl ich das Ende bereits durch die VN kannte, war ich danach trotzdem für eine halbe Stunde völlig unzurechnungsfähig, so fertig hat es mich gemacht.
    Aber ich würde sagen, das sind durchaus lohnenswerte Emotionen. Zeigt doch, dass die Geschichte es schafft, einen zu berühren.^^

    Was? Was?! Mein erster Gedanke war: Wow, bist du so schnell durch Staffel 1 von Psycho Pass gespurtet? Aber als ich jetzt Crimok's Reaktion gesehen habe: Hast du Staffel 1 übersprungen? Wenn ja, dann müsstest du doch eigentlich kaum Verbindung zu den Charakteren haben...
    Nur für den Fall der Fälle, hier noch einmal die Reihenfolge der Franchise-Einträge:

    Staffel 1 -> Mandatory Happiness (auch wenn sie später entstanden ist) -> Staffel 2 -> The Movie -> Sinners of the System (drei Kurzfilme) -> Staffel 3 -> First Inspector (Film, der praktisch gesehen das Staffelfinale von Staffel 3 ist).

    Ich sehe gerade in der Wiki, es gibt noch einen Haufen Nebenkrams wie weitere VNs, Manga spin-offs, Theaterstücke und Romane. Wow. Habe ich keine Ahnung zu! XD
     
    Crimok gefällt das.
  11. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.573
    Ja gut, ich will mich aber auch nicht absichtlich schlecht fühlen. Dazu hatte ich ja bereits TLOU2. :p

    Aber im Ernst, mich reißen solche Titel immer sehr mit. Da ist bei mir schnell das Limit erreicht. Ich will nicht aktiv dafür Sorgen das meine Depressionen noch stärker werden.
     
  12. Dardanos

    Dardanos
    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    659
    Ah, okay, das macht natürlich Sinn. Ich hatte jetzt "depressiv" mehr als Stimmung aufgefasst und keinen absolut hoffnungslosen Plot vor Augen gehabt. Umineko war jetzt meine Referenz, weil ich es so oft mit House in Fata Morgana verglichen gesehen habe und Uminekos Ende ist eher in Richtung bittersüß. Wie genau House in Fata Morgana jetzt eigentlich ist, weiß ich natürlich nicht. Also eine Story, die nur pur deprimierend ist und wo die Charaktere kontinuierlich nur in den Dreck gedrückt werden, kann natürlich auch die Geduld strapazieren, wobei ich ab einem gewissen Punkt wahrscheinlich emotional aussteigen würde und von außen nur über den Torture Porn die Nase rümpfe. Ich kenn da so ein paar ultrazynische ältere Animes, die sich als Genre-Dekonstruktionen ansehen, aber mehr wie von verbitterten Edgelords geschrieben wirken.
     
    Splandit gefällt das.
  13. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.287
    @Crimok
    die VN von Steins Gate bietet genug Content (alleine schon die ganzen Charkaterendings) das die sich lohnt auch wenn man schon den Anime kennt

    @Dardanos
    also Torture Porn ist The House in Fata Morgana absolut nicht, dafür ist die Story einfach zu gut und die Charaktere haben sehr viel Tiefe
    und die lange Extrastory wertet einen bestimmten Charakter so sehr auf, alleine wegen seiner Charakterentwicklung lohnt sich die Extrastory schon

    :) :) :) :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2020
  14. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    12.921
    Ort:
    Yharnam
    Ich bin gerade dabei es zu spielen. Ich habe gerade nur mal eine Pause gemacht um was zu trinken zu holen. Bisher gefällt mir die Visual Novel Variante ganz gut. Die Details Settings für den Sound waren bei der Vita nur komisch. Alles auf 50%. Da hab ich direkt alles verändert, als ich gemerkt habe, dass so die Stimmen untergehen. Das ist eine etwas seltsame Entscheidung der Entwickler gewesen.
    Ich bin auf jedenfall gespannt, wie der Rest der VN Version umgesetzt wurde.

    Die Organisation ist mir auf den Fersen. Ich melde mich wieder wenn ich in Sicherheit bin. El Psy Kongroo :groundi::D
     
  15. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    32.006
    Crimok gefällt das.
  16. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.278
    Naja, langsam ist relativ. Ich hab in den letzten beiden Wochen fast 25h in House in Fata Morgana gesteckt und das obwohl ich nebenbei noch andere Spiele zocke, sowie arbeiten gehe und Familie habe. Das ist schon verhältnismäßig viel für mich.

    Da jetzt die PS5 samt Demon's Souls da ist, wird sich das leider auch nicht positiv auf die Spielzeit auswirken :D Aber ich werd's zeitnah beenden, denke ich.
     
  17. Sevotharte Sevotörtchen

    Sevotharte
    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    3.897
    Ort:
    Cosmo Canyon
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-9700K
    Grafikkarte:
    RTX2070 Super
    Motherboard:
    Asus rog strix z390-e gaming
    RAM:
    32 GB
    Soundkarte:
    Asus Sonar DGX
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Leadr Wireless, Corsair K70
    Betriebssystem:
    Windoofs 10 Pro 64-bit

    Ich hab Danganronpa inzwischen durch und hab auch bereits Teil 2 angefangen. An dieser Stelle nochmal Danke für den VN-Tipp. :) Insgesamt hat mir das Game ziemlich gut gefallen, am Ende waren es dann extrem viele Twists auf einen Schlag, war schon cool gemacht. Ich pack mal den Rest meiner Gedanken in einen Spoilerkasten. ^^
    Charaktere wie Byakuya blieben mir bis zum Ende unsympathisch, daher fand ich es lustig zu sehen, dass er in Teil 2 nu dem Fanfic-Writer Konkurrenz macht in Sachen Körpergewicht. lol Und der gute Byakuya war bei mir bereits komplett unten durch, als sich herausstellte dass er bei Chihiro absichtlich die Investigation behindert hat für sein eigenes Vergnügen, dabei sogar in Kauf nahm dass alle am Ende sterben könnten. Er sagte zwar, er hätte alles richtig gestellt, wenn man auf den falschen Mörder getippt hätte was ich so kaum glauben kann. Und so arrogante, selbstverliebte Kerle mag ich einfach generell net. Kann aber verstehen wenn einige Mädels das toll finden, ist halt so der typische Animechar mit Brille. Den Twist mit Genocide Jack fand ich gut, auch mit ihren ständigen Persönlichkeitswechseln.

    Ich weiß noch nicht, ob es eine gute Idee war, es beim Antagonisten, also bei Junko auch so zu machen. Wirkte ein wenig wie eine Kopie von Genocide Jack, nur in schlimmer und mit noch mehr Persönlichkeiten. Und dass Monokuma sich später als ferngesteuerter Roboter herausstellte, das war gut gelöst. Nur das offene Ende war vielleicht ein wenig zu offen. Ich hätte doch gern gesehen wie alle nach draußen spazieren und ob die Welt dann wirklich so ist, wie Junko es beschrieben hatte. Und ich vermute mal die Monokuma-lebt-noch-Szene deutet stark darauf hin, dass er vielleicht wie Chihiros Alter Ego weiterexistiert? Anders kann ich mir das net erklären, wie er ohne Junko weiter funktionieren kann.

    Ach ja, ich war auch überrascht dass am Ende doch noch so viele überlebt haben. Hatte mich besonders über Kyoko gefreut und fands cool dass sie der Ultimate Detective war. Aoi fand ich in Kombination mit Sakura auch süß. Apropos Sakura, hätte nie mit gerechnet dass sie der Spion ist. Hatte da eher auf Byakuya oder Celeste getippt.

    Alles in allem, ein toller erster Teil und fühlte sich für mich oft wie Detective Conan an mit dem Fall lösen und Täter finden. Deshalb frage ich mich langsam, ob es nicht so eine Art Game auch für Detective Conan gibt, es würde hier super passen. Ich hoffe Teil 2 wird mindestens genauso gut oder vielleicht sogar besser. Den Bonus-Modus von Teil 1 hab ich mal kurz angespielt, aber die Lust war dann doch größer direkt mit dem nächsten Teil weiterzumachen. :D
    Und Splandit, du machst mir Angst wenn du schreibst dass Teil 2 und 3 noch schwerer werden mit Panic Talk und Co. Auweia, kann man wieder seine Reaktionsfähigkeiten trainieren bei dem Game. :ugly:



    @topic

    Hab auch inzwischen Collar X Malice gestartet und hab es geschafft, gleich 2 Mal zu sterben. :D Von der Story her kommt es etwas düsterer rüber als Danganronpa und ist gerade jetzt in Corona-Zeiten scho was anderes. Im Spiel gibt es ja auch eine Quarantäne, aber mehr aus dem Grund, dass eine Terrororganisation ihr Unwesen in der Stadt treibt und viele sterben. Da bleiben die Menschen zur eigenen Sicherheit dann zuhause. Bei dem Spiel hab ich auch den Eindruck, dass man sich bei den einzelnen Fällen auch viel an Merkmalen und Infos merken muss, da in einigen Dialogen Wissen abgefragt wird und man da auch selbst schlussfolgern soll, warum machen die Terroristen bei dem Fall dies und dort das. Insgesamt würde ich sagen, es ist etwas schwieriger als Danganronpa, aber auch nur weil man mit Polizeiermittlungsbegriffen ziemlich erschlagen wird und es halt viele verschiedene Fälle auf einem Haufen sind oder ständig was Neues hinzukommt.

    Daher bin ich gespannt, wie das im Spiel gelöst wird, ob man sich bestimmte Fälle später aussuchen kann und man dann in verschiedenen Routen landet.

    @Crimok

    Jo, kein Problem. Ich hab auch nochmal bei Amazon Prime geschaut und die hatten auch nur den Psycho Pass Film und die 3te Staffel. Bleibt mir glaub ich nichts anderes übrig, die erste Staffel auf Bluray zu holen. Aber ist ja bald Black Week usw. ^^ Und jupp, ich kauf mir noch ab und zu Blurays fürs Heimkino. :)

    @Dardanos

    Jaa, ich hatte mich vorher net schlau gemacht und dachte, der Psycho Pass Film würde vielleicht vor der Serie spielen. Überspringen wollte ich da nichts, aber Problem war halt, dass die bei Netflix die erste Psycho Pass-Staffel aus dem Programm genommen haben, was echt schade ist. Daher nochmal danke an dich für das Auflisten der richtigen Reihenfolge und Staffel 1 ist ja eh Pflichtprogramm. Sonst versteht man nur Bahnhof. :D
     
    Crimok gefällt das.
  18. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.573
    Sich erst nicht melden, dann mit dem ganzen Spiel durch sein. Das erinnert mich doch an wen. :groundi:

    Und schön das deine Meinung zu Bykuya sich nicht geändert hat. Hach ja
    Von dem wirst du noch mehr sehen
    Und ich glaube er hätte es aufgeklärt. Er will ja nicht sterben.

    Was die Szene nach den Credits angeht
    Die sollte tatsächlich gar nichts andeuten. Es war damals nur eine Nachricht der Entwickler das es einen weiteren Teil geben wird. Das mussten sie sogar aufklären da es von vielen missverstanden wurde. Monokuma ist halt das Maskotchen der Reihe.

    Und Junko ist doch einzigartig. Sie hat keine multiplen Persönlichkeiten. Sie ist es nur tatächlich leid immer sie selbst zu sein. Es gibt da jede Menge Hintergrund Wissen, aber Langeweile ist ihr Hauptantriebsgrund. Für sie war schon immer alles Hoffnungslos, auch sie selbst. Naja, vielleicht versteht man sie nur durch Teil 1 nicht so gut. Es gibt Massenhaft Manga, Light Novel ect. mit ihr.

    Und das Monokuma ein Roboter Bär ist wurde doch schon Kapitel 1 gesagt. :confused: Das war doch keine Überraschung?

    Auf offene Enden wirst du dich aber einstellen müssen. Diese Reihe liebt offene Enden und wird nie auch nur irgendwas erklären. Fand ich auch nicht gut, aber damit muss man leben.

    Conan hat genau ein Spiel im Westen. Die Mirapolis Ermitlung. Und ja, das spielt sich wie ein Visual Novel...........was vielleicht nicht das beste Zeugnis für ein Action Adventure ist. :uff:
    Selbst wenn du es nachholen wilst, das Ding ist ein WII Titel.

    Und Teil 2 hat auch ein paar spaßige neue Spiele. Aber PTA in Teil 3 ist wirklich die Hölle. Da darfst du dir schön die Finger verknoten.


    Die Danganronpa Teile toppen sich gegenseitig. Teil 2 ist also tatsächlich besser und Teil 3 dann nochmal. Wobei Teil 2 und 3 je nach Person vorne liegen.

    Wichtig für dich zu wissen. Nachdem du Teil 2 beendet hast geht es mit einem Spinn Off weiter. Ultra Despair Girls. Das ist ein Resident Evil Klon in dem man Makotos Schwester und Toko in 3D steuert. Danach kommt der Anime Danganronpa 3. Bei dem muss man dann wiederum aufpassen in welcher Reihenfolge man ihn sieht, da die Staffeln falsch gelistet sind. Mann muss den Anime mit Future Arc 1 anfangen, wechselt dann zu Despair Arc 1 und muss diese beiden jeweils abwechselnd sehen. Erst nach diesen 2 Sachen kommt dann das Spiel V3. Und ja, man sollte die 2 Sachen vor V3 gesehen haben auch wenn V3 ein komplett neues Spiel ist.

    Und wenn du absolut verrückt bist liest du vor V3 noch Danganronpa Zero. Das ist im gegensatz zu viel anderem Bonusmaterial Canon. Auf den ersten Blick hat es nichts mit den Spielen zu tun, warum es das doch hat ist imo einer der der besten Twists der gesammten Serie. Daher kann ich es leider nicht verraten. Wie der Name andeutet spielt es aber vor allen anderen Teilen.

    Wie war das nochmal? Du dankst mir das ich dir die Franchise empfohlen habe? :muhaha: :ugly:
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  19. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    12.921
    Ort:
    Yharnam
    Puh, das klingt ja nach:,, Wie mache ich es Einsteigern möglichst schwer?". Aber irgendwie bekomme ich jetzt auch Bock auf die Reihe. Auch wenn ich es hasse Serien, die Zusammenhängen abwechselnd zu schauen. Zero scheint ja dann ein Manga zu sein, wenn man es liest. Oder ist es eine VN? Weißt du wie es mit den Manga aussieht. Ist der vielleicht zugänglicher?
     
  20. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    12.921
    Ort:
    Yharnam
    Na, dann wünsche ich dir viel Erfolg beim sparen.

    Das immer mal Serien aus den Streamingdiensten entfernt werden, nervt wirklich. Deshalb kaufe ich mir auch die Serien, die ich richtig gut finde, dennoch auf Blu-Ray. Psycho-Pass gehört dazu :)
     
  21. Sevotharte Sevotörtchen

    Sevotharte
    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    3.897
    Ort:
    Cosmo Canyon
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-9700K
    Grafikkarte:
    RTX2070 Super
    Motherboard:
    Asus rog strix z390-e gaming
    RAM:
    32 GB
    Soundkarte:
    Asus Sonar DGX
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Leadr Wireless, Corsair K70
    Betriebssystem:
    Windoofs 10 Pro 64-bit
    Hehe, ok, i blame you dass du mir Danganronpa vorgeschlagen hast, so! :D Muss man denn dieses Spin Off Ultra Despair Girls wirklich vorher noch spielen oder kann man das evtl. skippen? Animetechnisch hab ich gesehen, dass zb der Anime zu Teil 1 komplett auf Youtube ist. Keine Ahnung ob das beim Anime zu Teil 3 auch so ist. Ich müsste mich mal schlau machen, wie viele Animes es zu dieser Serie überhaupt gibt. Danganronpa Zero klingt interessant, vor allem wenn es die Vorgeschichte ist. Das ist aber dann eine Light Novel, oder?

    Zu den Spoilern:

    Ah, ok, dann hatte diese End Credit-Scene also keine Relevanz. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass Monokuma wieder in Teil 2 dabei ist. :D Und ich hab bisjetzt die Vermutung, dass die alle net auf einer Insel sondern in Wirklichkeit in einer Art Virtual Reality feststecken. Gab ja einige Hinweise zu Anfang mit dem Game Start Screen, plus der Weg zum Klassenzimmer sah etwas Matrix-haft aus. Aber vielleicht bin ich auch wieder total auf dem Holzweg. Mal schaun. :D

    Zu Junko: Wenn es keine multiple Persönlichkeit ist wie bei Genocide Jack, was ist es dann? Kommt das vom Steuern von Monokuma, da sie da ja eine Rolle spielt und vielleicht total drin aufgeht? Die Langeweile als Hauptmotivationsgrund war auch etwas seltsam. Sie sollte als Ultimate Fashionista doch ein aufregendes Leben führen, würde ich annehmen. Wie kann sie da Langeweile haben? Ist auch extrem krass, nur aus Langeweile Menschen zu töten oder zu wollen, dass sie sich gegenseitig töten. Ich schätze mal die Mangas und Light Novels erklären das sicher besser, aber im Spiel kam diese Erklärung für ihre Motivation nicht so gut rüber. Ich hab es mir dann versucht so zu erklären, dass sie wirklich einfach total crazy ist und auch bessessen vom Thema Despair. Weil anders kann man es ja net erklären, dass sie ihre Schwester und Partnerin tötet als Mittel zum Zweck. Es war ja nicht Teil des Plans.

    Ja, dass Monokuma ein Roboter ist, konnte man sich durch die Bombe denken in Chapter 1. Aber dank 13 Sentinels bin ich nu mißtrauisch geworden, und wenn etwas offensichtlich erscheint, muss es net immer bedeuten dass es auch wirklich so ist. :ugly: Daher war für mich die Szene, wo die Monokuma auseinander nehmen dann wirklich die endgültige Bestätigung, ok, er ist tatsächlich ein Roboter.

    Schade, dass Conan wie ein VN ist ohne Gameplay-Elemente. Das Danganronpa-Gameplay hätte dazu sehr gut gepasst, finde ich. Und eine WII hab isch leider net. Bei Danganronpa 2 bin ich noch ziemlich am Anfang, hatte auch bisjetzt noch keinen Class Trial. Daher weiß ich noch net, was mich an neuen Games erwartet. Ich befürchte das Schlimmste. :D

    @Crimok

    Jo, das mach ich genauso. :) Und bei Animes hole ich dann meistens auch eher die UK-Blurays, weil größere Auswahl und auch oft billiger als die deutschen Versionen, bzw. sie splitten eine Serie auch net in so viele einzelne Volumes auf und machen meist ein komplettes Season-Release.
     
    Crimok gefällt das.
  22. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.573
    Ich habe fast gar nichts an Anime auf Disk, das kann man nehmen wie man will. Nur was besonders rausstach habe ich nochmal. Sprich die Persona 4 Reihe und FMA: B.
    Und ein einzelnes Volume Blue Exorcist, ein paar Serien als Gesammtwerk wie Gurren Lagan und ein paar vereinzelte Filme. Passt alles in ein winziges Fach in meinem Regal. Und damit meine ich sämtliche BR und DVD's die ich besitze.


    Was Danganronpa angeht: Ne, so schwer wird ein Einsteigern nicht absichtlich gemacht. Du musst ja bedenken das das alles im Verlauf von 10 Jahren erschien. Genau diesen Monat feiert Danganronpa sein 10 Jähriges.
    [​IMG]


    Danganronap Zero ist ein Light Novel und erzählt die Liebesgeschichte dieser 2 Personen.
    [​IMG]

    Alles aus der Sicht der Dame. Zeitlich spielt das ganze nach der Despair Arc des Anime.
    Leider gibt es bis jetzt keine offizielle Übersetzung. Fans arbeiteten mal daran die Geschichte in eine VN umzuarbeiten, keine Ahnung ob das mal umgesetzt wurde.


    Die Manga sind soweit ok, werden von Fans aber gemieden da sie im Gegensatz zu den Spielen viel auslassen, dafür aber Details einbringen die nicht alle Canon sind. Zugänglicher ist er. Jeder Teil hat halt einen eigenen Manga.

    Und fas um gottes Willen nicht den Anime an. Also die Anime Umsetzung zu Teil 1. Das ist eine so dermaßen schlechte Umsetzung das einem die Worte fehlen. Das einzig gute was der Anime geschaffen hat ist seine abridged Version.
    Monokuma wird in der deutschen Version von Santiago Ziesmer gesprochen, der deutschen Stimme von Spongebob.
    Ich liebe Herrn Ziesmer, vor allem in seinen nicht Spongebob Rollen in dieversen Hörspielen. Aber er passt mal sowas von überhaupt nicht auf die Rolle.


    Zusammengefasst. Du kannst die Manga lesen wenn dir 4 Spiele zuviel sind, bekommst dann aber auch nur das nötigste erzählt. Und über den Anime zu Teil 1 werfen wir einfach mal den Mantel des schweigens.
     
    Crimok und Sevotharte gefällt das.
  23. Sevotharte Sevotörtchen

    Sevotharte
    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    3.897
    Ort:
    Cosmo Canyon
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-9700K
    Grafikkarte:
    RTX2070 Super
    Motherboard:
    Asus rog strix z390-e gaming
    RAM:
    32 GB
    Soundkarte:
    Asus Sonar DGX
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Leadr Wireless, Corsair K70
    Betriebssystem:
    Windoofs 10 Pro 64-bit
    @Splandit

    eine kleine, aber feine Animesammlung ist doch auch was Schönes. ;) Mein Bluray-Schrank ist dagegen vollgestopft und platzt auch fast aus allen Nähten. lol Das meiste sind aber Kinofilme und ca. 1/5 davon Anime-Kram. Ich mag auch gerne Anime-Serien, die eher nicht so Mainstream sind wie zB Dororo, Twelve Kingdoms oder Guardian of the Sacred Spirit. Und Fullmetal Alchemist Brotherhood ist eine meiner Lieblingsserien, teilt sich meinen Platz 1 mit Monster von Studio Madhouse/Naoki Urasawa. ^^

    Oh, hab nicht gewusst dass Danganronpa sein 10-jähriges feriert, nice. :hoch: Und schade dass es keine offizielle Übersetzung von Danganronpa Zero gibt. Bekommt man dann die Infos zur Story zu Zero aus dem Danganronpa Wiki? Der Manga klingt gut, ich denke ich werde mal einen Blick riskieren. :)
    Nochmal zum Anime zu Teil 1: auf Youtube ist die englisch synchronisierte Version komplett zu sehen. Ich hab nur in Episode 1 reingeschaut und das schien exakt so wie das Spiel zu sein. Aber schon sehr gewöhnungsbedürftig, wenn man voher das VN gezockt hat.
     
    Devilsgift82, Crimok und Splandit gefällt das.
  24. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    12.921
    Ort:
    Yharnam
    Ist bei mir ähnlich, nur das der Anime Anteil mittlerweile die Hälfte meiner Blu-Ray/DVD Sammlung ausmachen dürfte. Hollywood muss mal wieder etwas Gas geben ;)
     
    Sevotharte gefällt das.
  25. Sevotharte Sevotörtchen

    Sevotharte
    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    3.897
    Ort:
    Cosmo Canyon
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-9700K
    Grafikkarte:
    RTX2070 Super
    Motherboard:
    Asus rog strix z390-e gaming
    RAM:
    32 GB
    Soundkarte:
    Asus Sonar DGX
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Leadr Wireless, Corsair K70
    Betriebssystem:
    Windoofs 10 Pro 64-bit
    @Crimok

    Da ist deine Anime-Sammlung sicher größer als meine. ;) Und ja zum Thema Hollywood, wird mal wieder Zeit für gute Filme. ^^
     
    Crimok gefällt das.
  26. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    12.921
    Ort:
    Yharnam
    Danke für die ausführlichen Infos. Wenn ich Zeit habe, fange ich einfach mal mit Teil 1 an. Mal schauen wie es mir gefällt!
     
    Splandit gefällt das.
  27. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    12.921
    Ort:
    Yharnam
    Oooooder, du hast einen größeren Schrank und eine größere Blu-Ray Sammlung ;)

    Spaß bei Seite. Ich hab schon ganz schön viele Anime :)
     
    Sevotharte gefällt das.
  28. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.573
    @Sevotharte
    Ähhhh, der 1. Post hätte nicht 2 Minuten später kommen können? :groundi:

    Hmmmm, was Ultra Despair Girls angeht bin ich gespalten. Goathammer würde jetzt (oder wird) sagen das es absolut nicht nötig ist diesen Teil zu spielen. Ich bin da der komplett anderen Meinung und sage der Teil ist extrem wichtig, da er eine Sache klärt die sonst komplett offen bleibt, massig Hintergrundinfos zu Teil 1 und 2 gibt, zeigt wie die Außenwelt aussieht und im Anime mehrfach eine große Rolle spielt. Grade den Gegenspieler aus UDG zu kennen ist wichtig. Naja, und die Gespräche zwischen Naegis Schwester und Toko/Genocide Jack sind eh ein Highlight.
    Du kannst es natürlich skippen und bist dann bei einigen Sachen eben verwirrt. Wie gesagt, meine persönbloche Empfehlung währe es nicht zu skippen.
    Ich gebe für das Spiel aber mal eine Trigger Warnung. Es ist mit weitem Abstand der verstörendste Teil der Reihe und umfasst einige extrem unschöne Themen im Bezug auf Kinder.

    Zu Zero habe ich ja schon etwas geschrieben.

    Den Anime zu Teil 1 bitte meiden wie der Teufel das Weihwasser, der ist spezialgelagerter Sondermüll.

    Der Anime Danganronpa 3 ist auf amazon Prime verfügbar. Hoffentlich auch auf japanisch, die deutschen Sprecher sind eher meh.

    Was Junko angeht. So blöd das klingt aber sie hat ihre eigene Persönlichkeit schlicht satt. Junko hat mehr als nur ein Talent. Sie ist auch eine hervorrangende Schauspielerin. Sie stellt diese anderen Facetten von sich nur zur schau da sie es langweilig findet immer nur ihre normale Persönlichkeit zu haben.
    Und ja, Junko war bereits als Kind so. Ihre Schwester übrigens auch. Das kommt im Spiel vielleicht nicht so rüber, aber ihre Schwester fand die Idee toll von Junko getötet zu werden. Junko findet die gesammte Welt langweilig, ihre eigene Existenz langweilt sie. Sie will Verzweiflung weil diese unberechenbar ist. Ihr Talent als Fashonista ist ihr egal, es langweilt sie. Das einzige was sie interessiert ist zu sehen wie andere in Verzweiflung fallen und diese dann reagieren. Und wenn sie selber es ist die in Verzeiflung verfällt umso besser. Alles um diesem langweiliegen Leben zu entkommen. Sie liebte ihre Schwester, deswegen fand sie die Idee so toll sie zu töten. Es lies sie selbst verzeifeln, etwas das sie sich schon lange gewünscht hatte.
    Es gibt einen Light Novel der die Kindheit der 2 Schwestern zeigt, da komme ich im Moment aber nicht auf den Namen.

    Und Monokuma sagt der Gruppe in Kapitel 1 das er eine Roboter ist dessen Technik weit über dem Stand der Außenwelt ist. Das sagt er einem direkt. Ich finde es schon komsch das du das angezweifelt hast.


    Und hey. Teil 2 hat auch Logic Dive. Das imo beste Minispiel der Reihe. Ich hoffe du magst 3D Skateboarding. :D


    EDIT: Dank deinem weiteren Post ein edit.


    FMA: B ist immernoch mein Lieblingsanime. Einfach weil es die einzige Serie ist die ich kenne die ein perfektes Ende hat. Es werden keine Fragen offfen gelassen, man weis bei jedem Charakter genau wie es bei ihm weitergeht. Nicht so ein Mist das der Finale Gegner erst in der letzten Folge stirbt und man den Epilog dann in 5 Minuten quetschen muss. Sowas hasse ich.

    Im Wiki würde ich nicht stöbern. Dabei wird man mit Spoilern erschlagen. Zero wurde natürlich *Ahem* von Fans übersetzt.
    Fals du es nicht selber lesen willst kannst du es dir auf YT auch vorlesen lassen. https://www.youtube.com/watch?v=xIjcEVct2Sw


    @Crimok
    Das freut mich sehr. Grade zum Jubiläum braucht die Serie ein paar neue Fans. Und zumindest Sevotharte scheint es ja zu gefallen.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  29. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    12.921
    Ort:
    Yharnam
    Ja, FMA Brotherhood ist eine ziemlich perfekte Serie. Zumindest ist das meine Meinung :)
     
  30. Klingsor-

    Klingsor-
    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Köln
    So,ich habe gerade das erste Ending bei Death Come True erspielt.Hat mir sehr gut gefallen,teilweise könnte man echt denken,das wär eine Verfilmung von 999.Also eine von denen,die sich sehr viele Freiheiten erlaubt und sich nicht genau an die Vorlage hält,aber der Spirit ist ähnlich.Und ein bisschen Vibes von Haruki Murakamis Buch "Tanz mit dem Schafsmann" kamen auch rüber,was vor allem an dem Hotelsetting liegt.

    Die Story ist gut erzählt,aber man ist es natürlich gewohnt,solche Geschichten viel ausladener zu erleben.Es ist nun mal "Visual Novel-Der Film" und ich sehe dieses Experiment als ziemlich geglückt an :)

    Die bad endings (weiß noch nicht,ob ich schon alle erspielt hab) können auch mal ziemlich schräg sein,ich nehme Bezug auf den weiblichen "Fan"... :D

    Und wie witzig ist bitte die Nachrichtensendung,die man sich auf Death Tube anschauen kann? :D Sind die da alle total Stoned? :D Bringt mich echt zum Lachen und ist mein heimliches Highlight.

    Ja,weiter gehts,hab ja noch nicht alles gesehen,mal sehen,was das andere Ende für mich parat hält
     
    Splandit gefällt das.
  31. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.573
    Hol dir alle Todesarten. Das gibt nochmal einen kleinen Bonus.

    Und ja, ich weiß nicht. Die 2 Typen scheinen einen Faible für Schurken mit Gasmaske und in Regenmänteln zu haven.
    Wie kann man da nicht an 999 denken? Das Buch kenne ich leider nicht.

    Es gibt FMV Spiele die sind wesentlich länger. Ich würde hiernach gerne eine volle VN in dem Stil haben. Wobei, man hat hier extrem bekannte Schauspieler und Sprecher genommen. Wahrscheinlich könnte man mehr nicht finanzieren. Trotzdem. Eine richtige VN komplett in dem Stil währe der Hammer.

    Der weibliche Fan ist eh. Die ist im Titelbild kommt aber nur in einer Szene vor und es wird nie erklärt wer sie ist und woher sie kommt. Ich bleibe dabei. Der Macher hat einfach was gegen Mädels mit Zöpfen. :groundi:

    Die Nachrichten fand ich gar nicht so gut, da für mich unklar ist ob das Outtakes sind, oder Skits in Charakter. Es wirkt eher wie 2.

    Welches Ende hast du genommen?
    Ich kann es mir denken. Und wenn ich recht habe solltest du dir wirklich das andere auch noch ansehen. Das verläuft komplett anders als man erwartet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2020
    Klingsor- gefällt das.
  32. Klingsor-

    Klingsor-
    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Köln
    Welchen Bonus denn? Hab jetzt alle Death Medals und hab somit alle Videos freigeschaltet,aber von nem speziellen Bonus hab ich jetzt nichts gesehen,außer dass der Navigator aufploppt und mir anzeigt,dass ich alles "complete" hab ;)

    Ja,dachte ich mir auch,wieder ein Gasmaskenmann :D Ja,ist vielleicht ein Fable,oder aber man will den Fans mit paar Anspielungen ne Freude machen.Mir kam auch der Gedanke,dass der weibliche Fan vielleicht ne Anspielung an Clover sein soll...Ist aber vielleicht zu weit gegriffen und eigentlich müsste es ja mehr Danganronpa- als Zero Escape Anspielungen geben ;) Wo ist der Macher denn noch fies zu Mädeln mit Zöpfen? Wen habe ich vergessen? :D
    Stimmt,dass sie im Titelbildschirm auftaucht ist ziemlich Banane,da hätten sie gleich auch noch den Arzt dazupacken können :D

    Da würde ich mich auch drüber freuen,das Ganze hat in diesem Stil schon irgendwie was.Und man könnte ja einfach komplett auf unbekannte Schauspieler setzen,dann spart man an der Ecke schon mal was.Hab jetzt jedenfalls Lust auf mehr,auch DCT hätte gerne was länger sein können.

    Mir schien es so,als ob die ein loses Script hatten,aber darauf improvisiert haben.Ich weiß es auch nicht genau,ich fand es jedenfalls witzig.

    Ich habe das Ende genommen
    wo ich mit Akane in der virtuellen Welt bleibe.Lustig übrigens,dass es sich wieder um eine Akane dreht,wie bei 999 ;) Du dachtest wahrscheinlich,ich hätte das andere Ende genommen,oder? Was hast du an dem Ende so unerwartet gefunden? Er bleibt mit Akane da und verlässt dann das Hotel mit ihr in die ungewisse Außenwelt...Ich fand es bisschen kurz
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2020
  33. RyuDragon

    RyuDragon
    Registriert seit:
    28. März 2019
    Beiträge:
    2.221
    Ich habe meine Blu-Rays auf zwei Schränke verteilt, einer nur mit Animes, einer Rest. :D Sind wegen Schrägdach aber auch recht kleine Schränke und im Animeschrank sind auch ältere Animes auf DVD mit drin. Dennoch ist der Restschrank erbärmlich leer, ne Handvoll Filme und zwei Serien, wahrscheinlich werde ich da früher oder später auch eine Reihe mit Animes belegen. Wobei ich bei Animes auch fast nur noch Filme kaufe, Serien sind mir einfach zu teuer so lange es keine Komplettboxen sind. 50 € für 4-6 Folgen? Ähm... nein, das würde ich wirklich nur noch in Ausnahmefällen machen, das letzte Mal ist auch schon Jahre her.

    ----------------------------------------------

    Und um auch was zum Topic zu schreiben:

    Weiß eigentlich jemand, was nun eigentlich aus der geplanten EU-Fassung von CLANNAD für die PS4 geworden ist? War mal angekündigt, dass die nach US-Release kommen sollte, doch irgendwie ist seitdem nichts passiert. Die Switch-Version ist glaube ich auch bei uns erschienen, aber nichts für die PS4, oder? Ich gehe inzwischen davon aus, dass die gecancelt wurde und nicht mehr kommen wird, verstehe nur nicht wieso. Es gibt schon eine englische Version, sogar für PS4, warum sollten sie also den angekündigten EU Release dann canceln, wenn der nicht mal mehr mit viel zusätzlicher Arbeit verbunden gewesen wäre?
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  34. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.573
    Wenn du alle Todesarten und beide Enden hast bekommst du ein Chapter Select. Ich benutze es um mir immer wieder die Credits zu geben.

    Du nennst selber Danganronpa, weist aber nicht welchen Charakter ich meine? Sollte da nicht ein bestimmter herraus stechen? :groundi:

    Und ich weis nicht. Clover hat bei einem der VLR Dead Ends mächtig Punkte bei mir verloren. Ich hatte da nicht erwartet das sie auf so ein Niveau absinkt.

    Ich fand die Schauspieler schon klasse. Ich habe erst nach dem Spiel erfahren wen der Hauptcharakter alles synchronisiert. Aber ja, wenn VN's nicht so eine Nische wären könnte man in dem Stil einen echt tollen Thriller aufziehen.

    Ich dachte wirklich du hättest das andere Ende genommen. Na, hast du etwa erwartet das der Kerl Wort hällt? Ich hatte bei dem Ende jede Sekunde erwartet von ihm erschossen zu werden. Statdessen ist die objektiv gesehen falsche Entscheidung ein happy End. Du kannst mir doch nicht sagen das du das erwartet hast? Wann ist eine vom Schurken angebotene Option denn bitte kein Dead End?
    Das andere Ende ist sogar noch kürzer. Ich habe die Enden aber andersherum gesehen.

    Und stimmt, es ist ja schon wieder eien Akane. Also diese Insider. :topmodel:

    Hast du eigentlich noch mehr Empfehlungen? :D


    @RyuDragon

    Ja, die wurde schon vor US Release gecancelt. Ich kann dir aber leider nicht sagen warum. Bleibt halt Switch oder du kaufst die US Version. Erschien dort ja physisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2020
    Crimok gefällt das.
  35. Klingsor-

    Klingsor-
    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Köln
    Stimmt,das hatte ich zwar gesehen,aber wohl nicht als Bonus registriert :)

    Ja,doch,aber ich dachte,es müsste einem Character mit Zöpfen etwas besonders fieses angetan wurden sein,weil du ja meinst,dass der Macher Selbige wohl nicht mag ;) Aber du meinst dann wohl eher die fiese Persönlichkeit von ihr.

    Das kann ich nachempfinden,ich mochte Clover auch wesentlich lieber in 999 als bei virtues last reward.Die hat sich da irgendwie nicht gerade in die beste Richtung entwickelt.

    Nenn mich naiv,aber ich habe wirklich nicht damit gerechnet,dass ich bei der Entscheidung erschossen werde :D Der Tod hätte ja auch nur zu einem neuen Start geführt,wenn müsste ja denke ich der reale Körper getötet werden,um den Protagonisten wirklich loszuwerden.Aber ich denke,bei der Entscheidung,in der virtuellen Welt zu bleiben,war man auch keine Gefahr mehr für den Bösewicht,darum hat er ihn dann vielleicht gewähren lassen.
    Hab das andere Ende jetzt auch gesehen,das war wirklich etwas unspektakulär.Gut,dass ich das andere zuerst genommen habe,ist wirklich tendenziell das happy end :)

    Hehe,ich denke das meiste,was ich empfehlen würde,hast du schon daheim stehen :D Ich kann nur sagen,dass ich wirklich sehr gespannt auf Root Double bin,was jetzt für die Switch (und Vita) umgesetzt wird.Das Spiel an sich ist von 2012 und ist von einem Co-Writer von Uchikoshi,der mit ihm an Ever 17 gearbeitet hat.Ich vermeide es,viel über das Spiel zu lesen,aber von dem was ich gehört habe,hat man hier auch eine Escape-Situation (da steh ich immer drauf) und es soll generell Freunden von 999 gefallen,da es in eine ähnliche Richtung geht.Mehr weiß ich nicht,aber es ist genug,um mich aufhorchen zu lassen.

    Ansonsten mal sehen,was die Zukunft bringt,was too kyo games angeht.Hoffe die können sich etablieren und bringen ne schön lange und komplexe VN raus.Bisher haben die ja erst neben DCT nen Anime und Death march Club (heißt wohl jetzt worlds end club,wie ich gerade gelesen hab) am Start,ich erwarte aber von den Leuten ein Spiel vom Kaliber von Zero Escape und Danganronpa
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2020
  36. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.573
    Ja ich meinte die Persönlichkeit. Die ist bei dieser Art Charakterdesign immer gleich. Ich sag doch, die mögen keine Zöpfe.

    Und uff. Ich konnte beim Spoiler grade noch rechtzeitig aufhöhren. Ich kenne die Szene die du meinst nicht. Wie oft angemerkt habe ich Virtues Last Reward nie beendet und Zero Time Dilemma nie gespielt. Ich bezog das eher darauf das man den Charakter unnötig sexualisiert hat. Bzw. sie das in einem Ende sogar selber macht. Das war imo sowas von gegen ihren Charakter.........und nachdem was sie in 999 getan hat sollte man meinen das das das schlimmste ist was sie tun konnte.

    Root Double nehme ich dann noch mit. Ich verlasse mich ab jetzt auf Tpps von dir. :D Und ich mag mysterys eh über alles.

    Bei Too Kyo sollte man aufpassen. Sie sind ja gegangen weil sie kein Danganronpa mehr machen wollten. Das merkt man man Death March Club mit seinem imo wirklich kundenfeindlichen Twist auch an. DCT wiederum war wirklich gut.

    Trotzdem, ich brauche in einem VN Gameplay sonst bleibe ich nicht bei der Stange.
     
  37. Klingsor-

    Klingsor-
    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Köln
    Ich beziehe mich im Spoiler gar nicht auf Clover,oder VLR :) Es geht da um Death Come True,also keine Angst.Ich weiß,dass du VLR noch nicht durch hast,ich erinnere mich noch daran,dass du dich vor einigen Monaten (oder nem Jahr,keine Ahnung,die Zeit vergeht rasend) nochmal daran gesetzt hast und im Forum dazu geschrieben hast.
    Noch kurz zu Clover,ja,wie sie sich in VLR präsentiert hat,hat mich auch gestört.Was sie in 999 angestellt hat,verzeih ich ihr aber,die Situation dort war ja auch nicht gerade die einfachste :D

    Hm,ja schon,aber laut Wikipedia Seite von Too Kyo Games kann Kodaka sich irgendwann in Zukunft eine Rückehr zu Danganronpa vorstellen.Aber das meine ich nicht mal,ich erwarte nicht,dass die ein neues Danganronpa machen,ich erhoffe mir nur eine VN (mit Gameplay),die von der Qualität an Dangan oder Zero Escape heranreicht.Ich meine,mit den beiden Serienschöpfern hat man ja wirklich extremes Potenzial und es wär schade,wenn sie es "nur" für so,ich sag mal Experimente wie DCT oder Death March Club nutzen.AI: The Somnium Files war ja auch genial,schön eigen und lang genug.Von Spielen,die in so ne Richtung gehen würde ich gern mehr haben.

    Ja,wenn ich mal etwas vor euch anderen Cracks hier erfahre,empfehle ich gern :D Root Double soll wohl übrigens auch irgend ne Art von Gameplay haben,was genau kann ich nicht sagen,da ich mich überraschen lassen will :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2020
  38. Sevotharte Sevotörtchen

    Sevotharte
    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    3.897
    Ort:
    Cosmo Canyon
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-9700K
    Grafikkarte:
    RTX2070 Super
    Motherboard:
    Asus rog strix z390-e gaming
    RAM:
    32 GB
    Soundkarte:
    Asus Sonar DGX
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Leadr Wireless, Corsair K70
    Betriebssystem:
    Windoofs 10 Pro 64-bit
    Alles klar, ich werde eh erstmal Teil 2 durchspielen und dann schau ich ob ich UDG noch dranhänge oder net. Gibt sicher auch spoilerfreie Reviews zu UDG auf Youtube, das hilft dann bei der Entscheidungsfindung sicher auch nochmal weiter. :) Und danke für den Tipp, dass man Danganronpa 3 auf Amazon Prime schauen kann. :hoch:
    Dank deinem Spoiler hab ich nu übrigens richtig Lust bekommen, mehr über
    Junko
    zu lesen, gerade die Story über ihre Kindheit klingt interessant und wirft sicher mehr Licht auf die zwei Charaktere.

    Zum allseits beliebten Danganronpa-Maskottchen:
    Ok, kann gut sein dass ich da evtl. was überlesen hatte beim ersten Chapter. Das Einzige was mir in Erinnerung blieb war dass Monokuma immer betonte, dass er kein Teddybär und einfach nur Monokuma ist. :D

    Ähm, 3D Skateboarding in Teil 2? Ist das dann so ähnlich wie das alte Snowboard-Minigame in Final Fantasy 7? :D

    Stimme dir voll zu bei FMA:B, der Anime ist so wie er ist perfekt. Ich finds vor allem bemerkenswert, dass die Serie auch einen großen Cast an Charakteren hat und die alle auch wiederkehren und eine bestimmte Rolle spielen. Zudem die ganze Philosophie, die in der ganzen Story steckt. Ich kann mir den Anime immer wieder anschauen und entdecke immer noch neue Sachen, die mir vorher net so aufgefallen sind. Und das Ende ist auch gut und in sich abgeschlossen, wie du schon geschrieben hast. Besser geht es nicht und viele andere Shonen-Serien könnten sich da echt ne Scheibe von FMA:B abschneiden. Die Serie kommt ja komplett ohne Filler-Folgen aus -looking at you, Naruto & Naruto Shippuuden- lol

    Hey, das ist ja super dass es von Zero eine Fan-Übersetzung gibt. Mal gleich Onkel Google fragen, weil ich lese doch lieber statt zuzuhören. :)

    @Crimok

    Je mehr Anime, desto besser. Man kann nie genug haben. :D

    @RyuDragon

    Hehe, ein paar Anime-DVDs hab ich auch noch. Da warte ich auch noch bei einigen Animes, dass die auch auf Bluray rauskommen. Und jaa, die Preise für 6-8 Folgen sind einfach viel zu viel. Hab schon Crimok hier geschrieben, dass ich daher eher zu den UK-Anime-Blurays greife, die sind viel billiger und die Releases sind meist als komplette Season-Boxen wo man net wie in Deutschland einzelne Volumes für viel Knete jeweils einzeln dazukaufen muss. Da ich meist eh auf japanisch schaue, sind mir da die englischen Subs egal. ^^

    Wg. Clannad: ich hab mir das PS4-Game zu Clannad letztens bestellt. Ist wohl die japanische Version mit einem Patch für englische Texte. Ich hoffe es funzt. Das Spiel kam noch net an, schätze mal es dauert was länger weil der Versand aus Japan kommt.

    @topic

    Hab heute eine Route aus Collar X Malice durchgespielt und fand das Game insgesamt ok. Ich hätte es schön gefunden, mehr Infos zur Terrororganisation und ihrem Anführer Zero zu bekommen. Oder warum ausgerechnet Zero der Protagonistin des Spiels dieses Gift-Halsband angelegt hatte. Er hat zwar einige Gründe genannt, aber es war etwas schwammig formuliert. Daher denke ich mal, bei den anderen Story-Routen erfährt man darüber hoffentlich mehr. Eine Sache machte mich bei dem Spiel verrückt, und zwar war es dieser Trigger Mode, wo man im richtigen Moment schießen muss. Bis ich da den Dreh raushatte, hatte ich bereits mehrmals das Bad Ending anschauen dürfen. :D Hach ja, isch hab voll die mad skillz, ich weiß. :ugly:
     
    Crimok gefällt das.
  39. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    12.921
    Ort:
    Yharnam
    Hat die PS4 keine Regionssperre. Mir war bisher nur bekannt, dass die Vita keine Regionssperre hat. Davon mach
    Ich bin mir gar nicht so sicher wie das bei der PS4 mit Spielen aus anderen Regionen ist. Da man das Spiel eh runterlädt, könnte ich mir vorstellen, dass man direkt die deutsche Version aus dem Store lädt. Ist ja nicht so, dass man das Spiel komplett auf dem Datenträger hat, wie bei der Vita. Ich habe das bisher allerdings noch nicht probiert und deshalb ist das reine Spekulation.
     
  40. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    2.287
    @Sevotharte
    das funktioniert auf jedenfall, habe auch die japanische Version von Clannad für die PS4 vorletztes Jahr durchgezockt und es dürfte 1:1 die Fassung sein die es auch auf Steam zum Download
    gibt übrigens auch noch ein Game zu Clannad (Tomoyo After), kann aber bis auf die letzten 1-2 Spielstunden nicht ansatzweise mit Clannad mithalten, und es gibt am Ende eine kleine Szene für die allein sich das Game aber schon lohnt

    :) :) :) :)
     
    Sevotharte gefällt das.
Top