Der allgemeine Visual Novel Thread

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von goathammer, 28. Oktober 2020.

  1. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Yharnam
    Hallo, am PC geht alles. Ich bin mir gar nicht mehr sicher wie ich das gemacht habe. Wenn es keine ,,neues Spiel" Option gab (kann mich nicht mehr erinnern), habe ich wohl in den Spieledateien rumgespielt. Ich weiß nur noch, dass ich das nochmal von vorne gespielt habe, was ja bis zu diesem Punkt auch schnell geht.
     
    Sevotharte gefällt das.
  2. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Mich interessieren immer Meinungen anderer zu Spielen, die ich selbst sehr mag. V.a. wenn dann eine lebhafte Diskussion daraus entsteht.

    Und wenn du so viel Energie ins Zocken wie ins Schreiben stecken würdest, wärst du mit VLR eh schon lange durch :ugly:
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  3. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    Ich schreibe nicht besonders viel. Ich bin ja nur hier bei den Spielen unterwegs und ich habe im Moment frei. Darüber bin ich auch ganz froh. Die Woche ist ne Menge passiert das ich normalerweise verpasst hätte.

    Wie schon gesagt, fürs spielen fehlt mir die Motivation. Nicht auf VLR bezogen sondern insgesammt. Ich habe dieses Jahr vielleicht 2 oder 3 Titel beendet von.....also 40 werden es mindestens sein.
    Wenn ich mal motiviert währe irgendwas zu spielen. VLR ist da nur besonders eklig.
    Keine Versprechen, aber ich will es ja angehen. Mal sehen ob das was wirt.
     
    Sevotharte, goathammer und Crimok gefällt das.
  4. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Ich mein ja nicht das Schreiben hier im Forum, sondern das Textdokument zu VLR :D

    Ja, solche Phasen kenne ich. Hab ich auch immer wieder mal. Ich beende zwar die meisten meiner Spiele, aber ich hab in den letzten vier Wochen vielleicht 20 Stunden oder so gezockt… Bin aber auch privat gerade ziemlich im Stress.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  5. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    Ohne meine Gedanken zu notieren kann ich mir bei einem so langen Titel wie VLR keine Details merken. Wie öfter mal erwähnt habe ich ein sehr schlechtes Gedächtnis. Und es gibt im Spiel so viele Kleinigkeiten die Sachen andeuten können.

    Oder größere. Ich habe z. B. den kompletten Code aus Dios's Ende notiert. Ob man den manuell eingeben muss? Ich bezweifle es. Aber sicher ist sicher.

    Stress habe ich keinen, war wohl trotzdem mein schlimmstes Jahr bisher. Vielleicht liegt es daran. Ich habe einfach auf nichts mehr Lust. Im Moment warte ich halt das irgendwas wieder Spaß macht. Kann ja so schwer nicht sein.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  6. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Ich hab da auch ein ziemlich mieses Gedächtnis, aber man darf sowas auch nicht überbewerten. Sich jedes Detail aus jedem Spiel zu merken, ist ja sowieso utopisch. Solange einem das Spiel selbst ein unterhaltsames Erlebnis bietet und man die Story halbwegs versteht, passt doch alles. Ich könnte dir jetzt auf Anhieb nicht mal mehr die komplette Zero Escape Story erzählen (also vielleicht so sehr grob) und trotzdem fand ich es damals beim Zocken genial.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  7. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    Da haben wir unterschiedliche Prioritäten. Ich will die Geschichte verstehen, will sehen ob ich Sachen im Vorraus bemerkt habe.

    Und ich will vor allem mitkommen was bei VLR nicht einfach ist. VLR ist eines von glaube ich 3 Spielen wo ich mir eine Textdatei dazu gemacht habe. Anders funktioniert es für mich nicht und ich könnte mir meine Theorien nicht merken.
    Für mich existieren solche Spiele damit ich als Spieler sehen kann ob ich die Geheimnisse erraten kann. Der Ausgang selbst ist zweitrangig.


    Das ist einer der Gründe warum ich das Ende von 999 mit seinem Sci Fi Schwachsinn so hasse. Es hat absolut nichts mehr mit seiner Mystery Ausgangslage zu tun und ist absolut nicht vorhersehbar. Hätte man das Spiel nach dem Brennofen beendet hätte ich es geliebt. So ist es in den Top 3 meiner meistgehassten Spiele überhaupt.
     
    Sevotharte, goathammer und Crimok gefällt das.
  8. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.763
    ich fand das Ende von 999 schon sehr gut gemacht, auch wenn es ein riesiger Logikfehler ist (allerdings schwierig solche Storys ohne Logikfehler hinzubekommen), genau wie einiges in Zero Time Dilemma
    der einzige Teil der ohne Logikfehler funktioniert war Virtues Last Reward und das macht Game so genial weil die Story auch noch deutlich komplexer ist als in den anderen Teilen
     
    Sevotharte, goathammer und Crimok gefällt das.
  9. Sevotharte Sevotörtchen

    Sevotharte
    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    3.198
    Ort:
    hinterm Mond gleich links
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-9700K
    Grafikkarte:
    RTX2070 Super
    Motherboard:
    Asus rog strix z390-e gaming
    RAM:
    32 GB
    Soundkarte:
    Asus Sonar DGX
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Leadr Wireless, Corsair K70
    Betriebssystem:
    Windoofs 10 Pro 64-bit
    Ah, das erklärt Einiges. :D Nee, ich hatte da noch net angefangen in den Spieldateien rumzufummeln. Hatte mir gedacht wenn das Spiel das so macht, dass man nicht laden kann und alle Speicherstände wech sind, dann muss das ja einen Grund haben. ;)

    Bei mir ist das Problem nicht fehlende Motivation, mein Problem ist eher ich nehme mir vor Spiel XY zu spielen und am Ende spiele ich dann doch wieder was ganz anderes oder wechsel fröhlich von einem Spiel zum nächsten ohne es komplett durchzuspielen. Da wollte ich ja endlich Guardians durchzocken und was mache ich? Ich hänge nun an der Skyrim Anniversary Edition dran. :ugly: Hach ja :D
     
    Crimok gefällt das.
  10. Dardanos

    Dardanos
    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    328
    Das klingt irgendwie nach abstrusen Genre-Wechseln und hanebüchenen Erklärungsansätzen in bester Evangelion Manier. Bin da voll bei dir, ächz. Kriege gerade böse Flashbacks zum Ende von Rewrite... Gott habe ich das gehasst, dass aus dieses Urban Fantasy Drama über den Kampf zweier Geheimorganisationen irgendwie in einer wirren politischen Message "Scheiß aufs Klima, die Menschheit geht dann halt ins All" endet.

    Mmh... ansonsten gibts bei mir VNmäßig nix zu berichten. Higurashi Mei hasst mich weiterhin, mein Miotsukushi read ist irgendwo stecken geblieben. Und da gerade von Spielemotivation die Rede ist...

    ... geht es irgendeinem auch so, ständig Spiele im Hintergrund herunterzuladen, auf die man gerade Lust hat und diese dann nicht anzurühren? Oder ist das so eine Lehrermacke bei mir, weil ich gerade in Klausurkorrekturen ersticke?
    Zu Halloween hatte ich noch eine Partie Warhammer 2 begonnen, dann hatte ich irgendwie Lust durch amerikanische Städte zu fahren und hab The Crew 2 installiert, wollte dann aber auch was anderes als fahren, vielleicht was GTA artigen und hab deshalb Saints Row 3 von Epic geladen, dann aber irgendwie Lust auf Sandbox-Bauen gehabt und deshalb No Man's Sky geladen, schließlich aber wieder viel zu Rom recherchiert und Lust auf eine Städtebau-Sim bekommen, also Grand Ages: Rome installiert.

    Am Ende aber nix gemacht, als zu korrigieren oder Arbeitsblätter zu basteln, während die Downloads so vor sich hinplätscheln. Und die Platte ist jetzt auch schon wieder fast voll. XD
    Also für VNs hab ich gerade wirklich keinen Kopf...
     
    Sevotharte, Splandit und Crimok gefällt das.
  11. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.763
    @Sevotharte
    zum Thema ständig Games wechseln und nichts zuende bringen da gabs damals mit der Backlogchallenge eine witzige Idee im Gameproforum
    man wählt am Anfang eines Monats 5 Games die man durchzocken möchte und für jedes der gewählten Games die man im Monat geschafft gabs Punkte :D :D

    @Dardanos
    der Genrewechsel funktioniert in 999 sehr gut da viele Sachen im Verlauf des Games immer angedeutet werden was man zu dem Zeitpunkt aber meistens nicht bemerkt weil einem noch die nötigen Infos fehlen
     
    Sevotharte, Crimok und goathammer gefällt das.
  12. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Und dreimal dürft ihr raten, wer da immer die meisten Punkte hatte... ;)
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  13. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    @Sevotharte

    Über 30 Titel auf einmal offen.......




    Ansonsten habe ich erst Gestern ein Video gesehen das das Ende von Danganronpa V3 mit Evangelion verglichen hat.

    Das einzige was ich davon mitnehme, ich will nie Evangelion sehen.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  14. Crimok aka Crimod Kommentar-Moderator

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    10.618
    Ort:
    Yharnam
    Klingt spaßig. Man sollte dann nur nicht 5RPGs oder JRPGs wählen :D.

    Gute Entscheidung. Bis kurz vor Ende ist Evangelion ja noch ganz gut, aber zum Ende hin wird es immer schlimmer. End of Evangelion macht die Sache auch nicht besser. Sevotharte sieht das allerdings ganz anders als ich :)
     
    Sevotharte gefällt das.
  15. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    Hm. Ich hab mal gehört das End gemacht wurde um sich über Fans lustig zu machen die das Ende nicht mochten.
    Das wiederum erinnert mich an das furchtbare Deponia Ende, wo ma einen kompletten neuen Teil gebracht hat nur weil die Kritik am Ende das Ego des Schreibers verletzt hat......

    Naja ich habe zu NGE eh einen Spoiler bekommen (der dann durch SRW nochmal bestätigt wurde) durch den die Serie für mich komplett uninteressant wurde.

    Ich mag es einfach nicht wenn man am Ende die Prämisse eines Titels ändert. Das hat für mich nichts mit clever zu tun, sonden mit dem bewerben falscher Tatsachen.

    In dem Sinne interessiert mich ZTD. Da alle Fans es für schlecht halten währe es wahrscheinlich etwas für mich.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  16. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Nur weil eine Story am Ende eine Wendung nimmt, die einem nicht passt, ändert das doch nicht die Prämisse des Spiels. Im Gegenteil, ich find's super, wenn ich in so einem Fall überrascht werde. Sollte natürlich passen und nicht billig wirken, aber das tut es imo weder in 999, noch in NGE.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  17. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    Natürlich tut es das. 999 ist am Ende nicht mehr das womit es beworben wurde. Ob einem das gefällt ist dabei nebensächlich.
     
    Crimok gefällt das.
  18. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.763
    es ist sogar deutlich besser als das was es beworben wurde und man sollte beim bewerben von Games jetzt nicht unbedingt Storytwists spoilern
     
    goathammer und Crimok gefällt das.
  19. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Das versteh ich jetzt nicht ganz. Als was wurde 999 denn beworben und wieso wurde es wegen dem Ende dann zu etwas anderem?
     
    Crimok gefällt das.
  20. -----Predator----

    -----Predator----
    Registriert seit:
    24. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.763
    @goathammer
    zumindest auf der Spielhülle steht nur was von Mystery und das es nur darum geht das die Charaktere in 9 Stunden vom Schiff entkommen müssen
    die Story geht dann später natürlich in eine sehr andere Richtung
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  21. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Joa, aber das ist doch die Prämisse des Spiels. Und darum dreht sich das ganze Spiel. Dass da am Ende mehr ist, wertet das Spiel doch nur auf, wie du schon gesagt hast. Ich will ja nicht schon vorher wissen, in welche Richtung sich eine Story entwickelt. Der Kern des Spiels ist doch trotzdem genau das, was du beschrieben hast, nämlich Mystery.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  22. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    Was hat das Ende des Spieles bitte mit Mystery zu tun? Absolut 0. Das meinte ich. Es handelt sich um einen kompletten Genre Wechsel. Das wertet das Spiel nur für dich persönlich auf. An und für sich ist es ein Genrewechsel und entpricht eben nicht mehr der Prämisse des Spieles.




    Ansonsten. Warum tue ich mir das an?

    [​IMG]

    Ich denke das das Foto besser beschreibt wo ich bin.
    Habe ich mich doch überreden lassen.

    Und bisher gefällt es mir überraschend gut. Ich hatte echt gedacht es würde sich ziehen, aber alles ist bisher interessant und ich hatte doch Einzelheiten vergessen.

    Und ja, ich benutze neben dem spielen wieder eine Textdatei. Dabei sind mir auch gleich neue Sachen aufgefallen. Und die will ich halt 30 Stunden später immernoch parat haben.

    Ich schreibe meine Gedanken einfach lose in die Spoiler. Ist alles durcheinander.

    Da ich bereits weis das Zero III im Aufzug lügt ist mir aufgefallen das er dabei die Endung "Have a nice Trick" benutzt. Ich bin mir unsicher wie nützlich das seien wird. Aber wenn er diese Endung benutzt kann man also davon ausgehen das er einen anlügt.

    Die chromatc Doors scannen erst nach dem schließen welche Armbänder im inneren sind und gehen nur bei der richtigen Kombination auf. Was passiert bei der falschen? Es heist nur das man stirbt wenn man bei Ablauf der der Zeit nicht in der Tür ist

    Sehr interessant: Zero III und Phi erzählen das man stirbt wenn die BP auf 0 fallen. Im Gold File steht aber ausdrücklich das man stirbt wenn die BP unter 0 fallen. Hm, Fehler in der Übersetzung oder muss man wirklich auf -1 kommen um zu sterben?

    Das fiel mir nur auf weil ich das Dio Ende kenne. Aber Zero III sagt einem fast eindeutig wer die alte Dame getöt hat. Er gibt einem sogar das Motiv. Wer an der Stelle wo darüber gesprochen wird wie man die Armbänder abnehmen kann etwas aufpasst kann das schon erraten ohne das Ende gesehen zu haben.
    Heist zusätzlich das K zumindest mit einer Sache Recht hat. (auch wenn der komplette Rest seines Argumentes Blödsinn ist) Zero III ist es egal das ein Mord passiert ist und wie ich zumindest auch weis ist es ihm ebenfalls egal wenn sich die Spieler des nonary Games ändern.

    Mal sehen ob es jetzt vielleicht mit dem Thread hier klappt durchzukommen. Währe doch was. Nach all der Ermutigung.
     
  23. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Naja, wenn 95% des Spiels Mystery sind und es am Ende eben in Sci-Fi abdriftet, ändert sich für mich nicht grundlegend das Genre des Spiels. Ich mein, es ist ein Spiel, ein Unterhaltungsmedium, das obliegt keinen Regeln, die 100%ig eingehalten werden müssen. Ist ja kein Schach. Bei einem Film oder Buch kommt es genauso vor, dass Stories Wendungen nehmen oder in andere Genres abdriften. Finde das eigentlich nur positiv. Letzten Endes geht's ja darum, ob mich eine Story unterhält, überzeugt und überrascht und das ist bei 999 der Fall gewesen.


    Na super, endlich hörst du auf uns :D Schön, dass du dich dazu überwunden hast. Ich hab zwar sehr viele Details vergessen, aber vielleicht kommen durch deinen Eindrücke die Erinnerungen wieder zurück.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  24. Sevotharte Sevotörtchen

    Sevotharte
    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    3.198
    Ort:
    hinterm Mond gleich links
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-9700K
    Grafikkarte:
    RTX2070 Super
    Motherboard:
    Asus rog strix z390-e gaming
    RAM:
    32 GB
    Soundkarte:
    Asus Sonar DGX
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Leadr Wireless, Corsair K70
    Betriebssystem:
    Windoofs 10 Pro 64-bit
    Hmm, ich rate mal... @-----Predator---- ? :D:D:D

    Über 30 sind's bei mir glaub ich net, aber so über 15 dürften es schon sein :D

    Joa, die einen lieben NGE, die anderen hassen es ;)

    Soll ich nochmal zur weiteren Motivation die Cheerleader-Puschel auspacken? :D Toll, dass du da gerade mit dem Spiel gut durchkommst. :)
     
    Crimok gefällt das.
  25. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    Ganz ehrlich? Ja gerne wenn ich mal hänge. Dadurch währe ich dann motiviert doch drann zu bleiben wenn ich es von mir aus immer abbreche.


    Und wenn ich jedes Spiel in meiner Bibliothek nehme das angefangen ist...... dann wäre ich bei über 300. Ich sehe die nur irgendwann nicht mehr als "aktiv" an.


    Ich habe Gestern dann auch noch die Pantry beendet. Ich finde es immernoch schade das man auf Hard Dialoge verpasst. Das man auf easy gezwungen wird zu sagen das Clover "hellah moe" ist und Sigmas leiden dabei sind viel zu gut um es nie zu sehen.

    Da ich aber gemerkt habe welches AB Game ich als nächstes erreichen würde und ich dieses hasse, habe ich dort Gestern erstmal Schluss gemacht.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  26. Klingsor-

    Klingsor-
    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Köln
    Hm? Man verpasst auf Hard Dialoge?
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  27. RyuDragon

    RyuDragon
    Registriert seit:
    28. März 2019
    Beiträge:
    1.635
    Gibt noch ne Option, nämlich die für inkonsequente Leute wie mich: Ich liebe es bis kurz vor dem Ende, hasse aber das Ende. :teach: :topmodel:


    --------------------


    Hmm, nachdem ich letztens ja endlich mal wieder ne (kürzere) VN durchgezockt habe habe ich eigentlich Lust auf ne weitere, mein Dilemma: Eigentlich wollte ich Root Double mal weiterzocken, bin da aber sehr unmotiviert und will mich da auch nicht zwingen, damit ich nicht wieder die Lust verliere. Also einfach im Genre bleiben? Oder mal wieder ne Route bei Clannad? Oder doch mal was längeres probieren, aber halt was anderes? Auf Konsole habe ich da noch nen Haufen im Backlog. Aber dort habe ich auch einige RPGs angefangen, die ich eigentlich erstmal abschließen wollte bevor ich was anderes anfange, damit ich nicht irgendwann wieder meine komplette Platte mit unterbrochenen Spielen voll habe. :uff: Wäre ja nicht das erste mal. :aua2: ... Argh. :ugly:
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  28. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    @Klingsor-

    Aber ja doch. Jede Menge sogar.

    Da das Spiel diese Dialoge alle als Tipps wertet, fallen sie sie in Hard vollständig weg.

    In diesem Fall geht es um das Eis Schieberätsel bei dem Clover einfach nicht glauben kann das Signa zu dumm für "so ein einfaches" Rätsel ist. Gnädigerweise würde sie ihm die genaue Antwort verraten. Wenn Sigma laut zugibt das sie "hellah moe" ist. Worauf Sigma mal so gar keine Lust hat.

    Ich fand die Szene herrlich.


    @RyuDragon

    Werbetrommel rühren..... Hast du schon Death Come True gespielt? Ebenfalls genau 6 Stunden.

    Oder für was ganz anderes, Inscryption? Ist ein Rouge-like Kartenspiel, Escape Room, Mystery Mix mit wirklich guter Story. Allerdings mit viiiiiiiiel Gameplay.
     
  29. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Spiele auch gerade Inscryption und kann das bestätigen. Ist aber schon sehr weit weg von VN. Würde sagen, das ist in erster Linie ein Kartenspiel. Aber das Setting und die Prämisse ( ;) ) sind genau mein Ding.

    Danke nochmal für die Erwähnung von Death Come True. Muss ich unbedingt demnächst zocken.
     
    Sevotharte, RyuDragon und Crimok gefällt das.
  30. Klingsor-

    Klingsor-
    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Köln
    Na dann hab ich ja was,worauf ich mich bei meinem dritten Durchgang in paar Jahren freuen kann :D

    Und schön,dass du die Werbetrommel für Death Come True so fleißig rührst. Finde auch,dass das auf jeden Fall gespielt werden sollte. Gerade,wenn man Fan von Zero Escape-artigen Grundprämissen ist
     
    Sevotharte, Splandit und Crimok gefällt das.
  31. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    @goathammer

    Wenn ich was sagen dürfte. Im Moment kann ich nur sagen spiel weiter.
    Das Spiel ist definitiv keine VN, hat aber sehr viele Gemeinsamkeiten mit 999. Wie und warum währen halt extreme Spoiler. Das ist so ein bisschen das dumme. Ich kann nichtmal schreiben warum es mir gefällt, denn das währe schon ein Spoiler.
    Hier muss ich einfach bitten mir zu vertrauen. In dem Spiel steckt viel mehr als man auf der Shopseite sieht oder in den ersten Stunden mitbekommt.

    @Klingsor-

    DCT ist ja von einem der 2 Meister des Genre's. Wer ZE oder Danganronpa gespielt hat muss den Titel ja imo angehen. Preis passt für die Spielzeit ebenfalls. Der Twist ist wenn er kommt sehr offensichtlich. Das mindert aber nicht den Spaß am Finale.

    Ich habe aber nicht vergessen das ich den Titel ohne dich verpasst hätte.


    3. Durchgang? Hast du ganz zufällig masochistische Tendenzen?

    Alleine bei der abartig langen Spielzeit bist du ein 2. Mal durchgegangen?
     
  32. Klingsor-

    Klingsor-
    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Köln
    @Splandit

    Jep und da doch die meisten im Forum ihren Einstieg ins VN-Genre über Zero Escape und Danganronpa gefunden haben,ist es auch definitiv sinnvoll,da nochmal drauf hinzuweisen.Irgendwie ist DCT einfach ein schönes "Geschenk",da nochmal einen interaktiven Spielfilm bekommen zu haben,der den Geist der beiden Serien atmet.

    Ach,durch dich und einige andere hier hab ich so viel gezockt,was ich sonst verpasst hätte,da ist es nur erfreulich,dass ich da auch mal nen Tip geben konnte :D

    Und ein dritter Durchgang ist nun wirklich noch in weiter Ferne,aber wie gesagt,in einigen Jahren? Warum nicht? Wie die Rückkehr zur Lieblingsserie,meinte ich ja schon ;)
    Beim zweiten Durchgang hatte ich aber noch die Zusatzmotivation,meiner damaligen Freundin Zero Escape unbedingt zeigen zu wollen. Sie hat es auch richtig gepackt,hat deshalb viel Spaß gemacht. ZTD haben wir aber leider nicht mehr zusammen gespielt :D
     
    Sevotharte, Crimok und Splandit gefällt das.
  33. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Kein Problem, ich werd weiterspielen und es selbst sehen. Das Gameplay gefällt mir, deswegen hab ich da auch Spaß. Einziger Haken ist, dass es kaum Progress gibt und dadurch enden manche Runs sehr schnell. Die Decks/Karten könnten etwas schneller stärker werden, finde ich.
     
    Sevotharte, Crimok und Splandit gefällt das.
  34. RyuDragon

    RyuDragon
    Registriert seit:
    28. März 2019
    Beiträge:
    1.635
    Erstmal danke für die Empfehlungen. :)

    Nein, Death Come True habe ich nicht gespielt, ist auch nicht Teil meiner Bibliothek. Mein Interesse an diesem interativen Film hält sich aktuell auch ein wenig in Grenzen, eher so ein Kandidat für einen größeren Sale.

    Inscryption hört sich da schon interessanter an, Sammelkartenspiele gehen bei mir ja grundsätzlich immer. :D Ist allerdings auch nicht Teil meiner Bibliothek und vom Setting her anscheinend auch eher weniger meins, bin kein großer Horror-Fan und gucke/spiele nur sehr, sehr selten was in der Richtung. Werde mir das später aber noch mal genauer anschauen, ein paar Reviews und/oder Gameplayeindrücke auf YT zum Beispiel, aber ist wie DCT wohl, wenn überhaupt, auch eher ein Kandidat für irgendwann mit nem größeren Rabatt.

    Muss also wohl noch ein wenig weiter überlegen, Argh. :ugly: Nun ja, zumindest habe ich schon mal zwei, drei Kandidaten, die ich bereits installiert habe, in die engere Wahl genommen, vielleicht wird es ja einer von denen, mal schauen. Ansonsten meine Bibliothek noch mal genauer durchschauen, da werden sicherlich auch noch ein paar weitere Kandidaten schlummern.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  35. Splandit

    Splandit
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    1.900
    Inscryption ist kein Horror. Ich weis es wirkt so aber.......

    Inscryption ist als ob man eine der genialsten VN Geschichten mit jeder Menge Kartenspiele mischt.

    Ich wünschte wirklich ich könnte hier mehr darüber schreiben.

    Hmmmmm, Inscryption nutzt Steam genauso wie DDLC.
    Ich hoffe das ist noch nicht zu viel.

    Vielleicht kann goathammer es besser erklären wenn er weiter ist.

    Ich würde wenn du auf YT danach suchst aber in jedem Fall "Part 1" ans Ende der Suche setzen.
    So viele Videos deren Thumbnails die Twists komplett ruinieren..........


    Und DCT ist kein interaktiver Film. Das ist eher sowas wie Nightshift. DCT ist da deutlich mehr Spiel. Man selbst ist in Kontrolle. Naja, wenns nicht deins ust kann man halt nichts machen. Für mich war es 999 mit anderer Optik.
    Und wenn es dich doch mal packt geh auf jeden Fall rein ohne dir vorher etwas anzusehen oder ein Review zu lesen.
    War ein Tipp den ich bekommen habe und der sich gelohnt hat. Wenn man am Anfang genauso ahnungslos wie der Protagonist da steht ist das immersiv wie nichts und man saugt jeden Schnipsel Information was überhaupt los ist regelrecht auf.
     
    Sevotharte, Crimok und RyuDragon gefällt das.
  36. goathammer farewell...

    goathammer
    Registriert seit:
    23. Oktober 2020
    Beiträge:
    977
    Hm.. vielleicht bin ich etwas empfindlich, aber ich hätte diese Info lieber nicht gehabt :ugly:
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  37. Dardanos

    Dardanos
    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    328
    Oho, der Prolog vom Higurashi Mei/Umineko Collab hat eine Fanübersetzung bekommen: https://www.youtube.com/watch?v=2LEVmAyc6Mg

    Grmpf... die Higurashi Gou Referenz dass Rika nach St. Lucia will fühlt sich an wie ein Stich zwischen die Rippen. Ansonsten ist Erika PERFEKT vorgestellt worden als herrlich verdrehter Arsch, der erst einmal ihre Dominanz in Psychospielchen und Unlogik beweisen muss und sich dabei kein bisschen um die vierte Wand kümmert indem sie Nao gleich als POV-Charakter betitelt, der auch zeitlich deplaziert ist. Wobei ich durchaus den Eindruck habe, dass die Szene ihre Art ist, quasi als Stealth Mentor Nao auf die Regeln Uminekos vorzubereiten. Sie scheint am Ende knartschig zu sein, dass sie nicht der Detektiv-POV ist und es kann durchaus sein, dass sie hier Nao auf Trab halten will.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  38. Sevotharte Sevotörtchen

    Sevotharte
    Registriert seit:
    29. Oktober 2020
    Beiträge:
    3.198
    Ort:
    hinterm Mond gleich links
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-9700K
    Grafikkarte:
    RTX2070 Super
    Motherboard:
    Asus rog strix z390-e gaming
    RAM:
    32 GB
    Soundkarte:
    Asus Sonar DGX
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Leadr Wireless, Corsair K70
    Betriebssystem:
    Windoofs 10 Pro 64-bit
    *betritt den VN-Thread mit Puschels in den Händen* Sach Bescheid, wenn du wieder einen Motivationsschub brauchst, dann schwinge ich fleißig die Puschels umher. :D

    [​IMG]

    Willkommen im Club der unterbrochenen Spiele und Backlogs :sauf::D
    btw. RyuDragon, du bist doch hier unser Strategiespiel-Experte. Hast du schonmal Crusader Kings 3 gezockt? Bin zufällig über ein Youtube-Video gestolpert und die Kombi Strategie/Rollenspiel im Mittelalter ist ja echt genial. Nur scheint das Ganze auch wahnsinnig komplex zu sein und man braucht sicher Zeit sich da reinzufuchsen. Aber das schaut echt verdammt spaßig aus wie man mit der eigenen Dynastie die eigene Geschichte schreiben kann. Und mit den ganzen Zufallsereignissen kann auch stets was Unvorhergesehenes passieren, was gut für den Rollenspiel-Aspekt ist.

    Von Inscryption hab ich noch gar nichts gehört, muss ich mir mal ansehen. Danke für den Tipp, ihr Zwei :)
     
  39. RyuDragon

    RyuDragon
    Registriert seit:
    28. März 2019
    Beiträge:
    1.635
    Als ob ich neu in dem Club wäre, ich bin da quasi Gründungsmitglied. :ugly:

    Na ja, Experte ist da doch noch mal was anderes denke ich. Und nein, Crusader Kings 3 habe ich nicht gezockt, kenne es aber natürlich auch von YT-Videos her. Und ja, das Spiel scheint sehr genial zu sein und auch ziemlich komplex. War anfangs auch stark in Versuchung mir das zu holen, hat mich dann aber doch nicht angesprochen, da ich einfach keinen weiteren solchen Zeitfresser haben wollte. Spiele dieser Art haben es inzwischen recht schwer mich abzuholen, dafür müsste es in ein Setting fallen, dass mich wirklich direkt interessiert.
     
    Sevotharte und Crimok gefällt das.
  40. Dardanos

    Dardanos
    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    328
    Ich hab zwar Crusader Kings 3 noch nicht gespielt... aber Crusader Kings 2 ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele! Von daher kann ich es absolut empfehlen. Und umso besser: Crusader Kings 2 hat Paradox kostenlos gemacht, also steht dem nix im Wege, einfach mal reinzuschauen.
    Von den Paradox Grand Strategy Games finde ich es außerdem am zugänglichsten, eben wegen dem Rollenspiel-Charakter, den du schon bemerkt hast. Du spielst halt wirklich nur eine Person und 'dirigierst' dein Reich durch deine persönlichen Beziehungen. Oder musst halt erst einmal gar nix dirigieren. Denn ich persönlich mag es eher, als kleiner Graf anzufangen und langsam aber stetig durch Heiratspolitik und Putsche die Lehenspyramide von unten aus zu erklimmen. Das macht es auch umso einfacher, sich mit den ganzen Mechaniken vertraut zu machen, weil man als Graf halt wirklich noch lange nicht so viel zu entscheiden hat, wie ein Kaiser. Man sich also in aller Ruhe um den Ausbau seiner Burg und Familienpolitik konzentrieren kann, ohne auf spezifische Erbfolge-Systeme hinzuarbeiten oder es sich mit der Kirche zu verscherzen.

    Wobei ich zugeben muss, dass ich das Vanilla Spiel an sich relativ wenig gespielt habe. Meine längste Partie war als König von Lèon bis ich Hispania gegründet habe. Die spanischen Staaten sind definitiv auch ein extrem guter Start für einen Anfänger, weil man keinen Casus Belli gegen seine muslimische Nachbarn braucht und die Mauren ohnehin alle paar Jahre in Bürgerkriegen explodieren, die einem erlauben ein paar isolierte Regionen einzukassieren.
    Ansonsten hatte ich viel die A Song of Ice and Fire Total Conversion gespielt, die zwar Forschung als Mechanik streicht, aber dafür so coole Sachen hinzufügt wie Ritterturniere, Feste, ein Ausbildungssystem für Kinder, Duelle während Feldschlachten, Drachen, die Eiserne Bank, Quests nach Valyria, das Verbannen von Gefangenen an die Mauer oder die Zitadelle, die Zitadelle, Zombie Apokalypsen, Faceless Men... und zig weitere Dinge, die mir spontan nicht einfallen.

    Und das Spiel als Geschichten-Generator hat so viele coole Situationen erzeugt, die sich mir immer noch nach Jahren in den Kopf eingebrannt haben. Beispielsweise als ich als Lord von Riverspring in den Westerlands meinen Sohn mit der Tochter meines Lehensherren verheiratet hatte, diese dann nach dessen Tod auf den Thron geputscht hatte, nur um dann zu erfahren, dass meine ambitionierte Schwiegertochter einen Plot plante, mich umzubringen, weil es ihr nicht schnell genug ging, dass ihr Mann meine Burg erbt. Und als ich sie dann darauf hinwies, dass ich den Plot aufgedeckt hatte und sie höflich darum bat, diesen doch bitte zu unterlassen, sie einfach "Nein, warum sollte ich?" geantwortet hatte. Ich hab dann meine Sachen gepackt und bin nach Valyria gereist, hab nach Schiffbruch und moralischen Entscheidungen ein Skyrim-Schalterrätsel lösen müssen und schließlich ein valyrisches Schwert erbeutet... nur um dann vor Erschöpfung tot umzufallen die Sekunde, in der ich die Schwelle meines wieder Heimes durchquert hatte.
    Oder eine Szene, wo ich als House Stark Westeros geeint hatte und schließlich versuchte Dragonstone zu erobern, das von den Targaryens mit einem Drachen verteidigt wurde. Irgendwie konnte ich persönlich den Targaryen König mit seinem Drachen in ein Duell zwingen, was schließlich darauf hinaus lief mit Ice bewaffnet zu versuchen lange genug nicht gefressen zu werden, um meiner Armee genug Zeit zu kaufen, um die Targaryen Armee zu besiegen und Dragonstone zu nehmen. Was ich schließlich irgendwie wider aller Wahrscheinlichkeit hingekriegt hatte. Mir lief ernsthaft der Schweiß von der Stirn, als ich sowohl die Nachrichten über das Duell als auch die Übersicht über die Schlacht vor mir hatte und lediglich die Daumen drücken konnte.

    Ach ja, und dann sind da noch die genialen Trailer mit dem "Dude King":
    https://www.youtube.com/watch?v=lpAYY3BvviE
    https://www.youtube.com/watch?v=3kX5ggw5AIU
    https://www.youtube.com/watch?v=8xIxrx5i1To
    https://www.youtube.com/watch?v=cle3Vxjl5Vc
    https://www.youtube.com/watch?v=e1BVW14qXNE
    https://www.youtube.com/watch?v=eCQRIl9McAU
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2021
    Sevotharte, Crimok und Lurtz gefällt das.
Top