Der große Disney-Thread

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Parn, 13. Juni 2019.

?

Welchen Disney-Film mögt ihr am meisten?

  1. Aladdin

    4 Stimme(n)
    9,1%
  2. Alice im Wunderland

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Arielle, die Meerjungfrau

    2 Stimme(n)
    4,5%
  4. Das Dschungelbuch

    4 Stimme(n)
    9,1%
  5. Der König der Löwen

    15 Stimme(n)
    34,1%
  6. Die Schöne und das Biest

    1 Stimme(n)
    2,3%
  7. Hercules

    1 Stimme(n)
    2,3%
  8. Die Eiskönigin

    2 Stimme(n)
    4,5%
  9. Vaiana

    1 Stimme(n)
    2,3%
  10. Einen anderen Film (egal ob Zeichentrickfilm oder Live Action)

    14 Stimme(n)
    31,8%
  1. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    1.579
    Beim Überfliegen merke ich keinen Unterschied.
     
  2. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    103.705
     
  3. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    41.897
    Leute, das ist nen Disney Thread, Disney ist immer freundluch und nett. :teach:



    :wahn:

    BtW weiß jemand wo es die Szene auf Englisch oder Deutsch ohne Schnitte gibt? Wollte das vorhin posten als Beispiel wie gut Gesang und Schauspieler zusammen passen. Hab aber nur ne Portugisische Variante gefunden die komplett und nicht soundtechnisch verballhornt wurde. :)

    Für mich eines der besten Disneys Nummern. Sowohl vom Song her als auch die Inszenierung.
     
  4. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.874
    @NisRanders

    Das könntest du dann über jeden Thread in dem Forum sagen. :nixblick:

    @Xiang

    Du darfst es dir gerne aussuchen. Einmal hätte ich da für dich die reine Version, wenn auch nur eine eher kurze.



    Aber wenn wir schon bei "Song in Real vs in Zeichentrick" sind, dann sollte eigentlich direkt der Vergleich her:



    Wirklich tolles Video, dass allein durch den parallelen Verlauf schön zeigt, wo hier die Unterschiede liegen.
    Z.B. realisiert Le Fou in der Realverfilmung das Gaston das eigentliche Monster ist. Oder wie im Original Gaston allein die Horrorgeschichten erzählt und alle damit aufstachelt, während es in der Realverfilmung alle gemeinsam sind, die sich gegenseitig hochschaukeln.

    Bei Aladdin und "Prince Ali" geht es mir etwas anders:



    Ich mag wie Will Smith es singt, hier steht er wirklich Williams in nichts nach.
    Und es ist auch wirklich gut inszeniert, aber ich finde in der Realverfilmung ist da mehr los als im Zeichentrick, obwohl gleichzeitig weniger los ist.

    Damit meine ich, dass im Zeichentrick klar die Limitierungen zu sehen sind und selten viel gleichzeitig im Bild passiert bzw. viele Figuren gleichzeitig zu sehen sind und sehr einfache Hintergründe verwendet werden. Hier nutzt man die Realverfilmung klar und präsentiert hier ein wahres Feuerwerk und lässt ständig zig Dinge gleichzeitig los sein mit zig Figuren im Hintergrund.

    Gleichzeitig hat man sich aber im Zeichentrick sehr zu behelfen gewusst und lässt die 2 Hauptfiguren dieser Gesangseinlage, also Dschinni und Aladdin, immer etwas zu tun haben. Warum sieht man in der Realverfilmung. Denn eigentlich haben sie hier wenig zu tun außer zu stehen (Dschinni) oder zu sitzen (Aladdin). Im Zeichentrick lockert man das mit Verwandlungseinlagen von Dschinni und ein paar durch Dschinni unterstütze Protzeinlagen von Aladdin etwas auf.
    Im Realfilm bekommt Dschinni immerhin später ein paar Einlagen und einige Sonderszenen, die hier wieder auflockern und auch wirklich gut sind. Aladdin ist aber im Realfilm kaum präsent und hat nichts bei seinem eigenen Einmarsch zu tun, außer zu sitzen und einmal Geld in die Menge zu werfen.
     
  5. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    41.897
    Ja die Videos habe ich auch gefunden. Aber ersteres eben massiv gekürzt und letzteres durch die Doppelspur mMn eher unbrauchbar zum reinhören.
     
  6. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.666
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Ist euch eigentlich aufgefallen, dass am Ende vom Mulan Trailer ein leises Atmen eines Drachen zu hören ist? Als der Schriftzug kommt?
     
    Indiana_Bart gefällt das.
  7. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.021
    Hm..ich hör da kein Drachen raus :hmm:

    Btw:


    Ja, die Musik bekommen die auch hin :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2019
    der.Otti gefällt das.
  8. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    103.705
    Disney dropped the teaser trailer for next year’s Mulan during half-time of the Women’s World Cup final on Sunday, and the world took notice. In its first 24 hours, the first-look logged 175.1M online views, topping all Disney Live Action comps save The Lion King which roared to a record 224M in its debut last November.

    https://deadline.com/2019/07/mulan-...s-china-worldwide-disney-1202643480/#comments


    und vielleicht auch ganz interessant:

    The original animated version, which made $304M globally, had a small 1999 China release, well after the domestic debut, and faced criticism at the time. However, reaction to the trailer for the current film has been largely positive. Star Liu Yifei has been warmly received on local social media as “China’s first Disney princess,” according to reports.
     
  9. Karlheinz

    Karlheinz
    Registriert seit:
    20. Dezember 2018
    Beiträge:
    132
    Hier geht ja nicht darum, was Disney normalerweise macht. :) Disney möchte in China erfolgreich sein. Und das kann man dort nur, wenn man sich an der historischen Person/Sozialethik/Vorlage orientiert. Im wesentlichen sind das

    - Alle Kostüme / Architektur / Setting werden historisch korrekt sein (nördliches Wei-Königreich)
    - Mulan ist eine Kampfmaschine (im Gegensatz zum Disney-Zeichentrickfilm)
    - Mulan ist ein chinesischer Patriot
    - Mulan wird niemals ihren Eltern widersprechen. Kein Chinese würde das jemals machen. In der Vorlage fragt sie (natürlich) vor ihrem Abgang ihre Eltern um Erlaubnis

    Dies sind im Kern auch die Gründe, warum der Zeichentrickfilm in mainland hart gefloppt ist
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2019
  10. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.021
    Du hast falsch zitiert :teach:
     
  11. Karlheinz

    Karlheinz
    Registriert seit:
    20. Dezember 2018
    Beiträge:
    132
    Sry! :)
     
  12. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.874
    @Karlheinz

    Blick einen Beitrag über dir. Es war kein Flop, sondern nur ein kleiner Release. Warum er nicht größer war wird wohl eher an der Staatszensur gelegen haben.

    Kostüme und Architektur ist klar. Abweichungen sehe ich aber beim Zeichentrick nun auch nicht wirklich.
    Und eine Patriotin ist sie auch im Zeichentrick. Hier sehe ich nicht wo Änderungsbedarf wäre.
    Und nein, ich kenn auch das Original und sie verlässt auch dort heimlich ihr Zuhause bevor ihr Vater sich melden kann um ihn zu schützen. Sie fragt nicht erst. Was keinen Sinn machen würde, wieso sollte ihr Vater ihr zustimmen? Erst recht wenn man hier mit chinesischer Kultur argumentiert.
    Einzig also das man sich an die Kriegspropaganda des Originals hält sehe ich als Änderung um in China zu punkten. Warum das aber jetzt unbedingt für die chinesische Kultur so signifikant ist verstehe ich nach wie vor nicht. :nixblick:
     
  13. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    103.705
    ein kleiner Release lange nach dem domestic debut :teach:
     
  14. Karlheinz

    Karlheinz
    Registriert seit:
    20. Dezember 2018
    Beiträge:
    132
    Warum nicht? Ein Kind sollte alles für sein Eltern machen - das ist entsprechen der chinesischen Sozialethik ihre Pflicht. Und Mulan ist in der Vorlage eine vorbildliche 1+ Tochter.

    In der Version von Xu Wei diskutiert Mulan die Aktion ausführlich mit ihren Eltern. Die Tang-Ballade impliziert es zumindest.
     
  15. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.874
    @Karlheinz

    Weil ihr Vater niemals zustimmen würde, weil es ihm Schande bringt, wenn er seine Tochter an seiner statt für den Kaiser kämpfen lässt und noch mehr zugibt zu schwach dafür zu sein, seine Tochter aber nicht.

    Und im Original "Poem of Mulan" bzw. im "Song of Mulan", auf dem ja Xu Wei seine Geschichte aufbaut, wird das nicht so beschrieben.
    Im Gedicht wird nur davon gesprochen, dass sie eilig 4 Dinge kauft und sich dann aufmacht. Es heißt zwar "In der Nacht sagt sie Lebwohl zu ihren Eltern", das ist aber nur im übertragenen Sinne gemeint, weil 2 Verse weiter heißt es, dass sie die Stimmen ihrer Eltern, die nach ihrer Tochter rufen, nicht hört. Eine Stelle die 2 mal wiederholt wird (einmal hört sie sie nicht weil der Fluss zu laut ist und einmal weil sie schon im Gebirge ist), also durchaus wichtig scheint.
    Im Song heißt es nur, dass sie ihr weißes Seidengewand ablegt und den weißen Puder aus ihrem Gesicht wäscht und sich an der Stelle ihres Vaters bei der Armee meldet.

    Vor allem bei der Version von Xu Wei darf man halt nicht vergessen, dass sie nicht hohen Wert auf historische Genauigkeit legte, sondern primär unterhalten wollte. Darum kommt auch nur dort z.B. ein Banditenkönig vor.
     
  16. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    103.705
  17. Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Boris Brunz von Brunzelschuetz
    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.696
    Ich werd ihn mir als großer König der Löwen Fan nicht ansehen. Der Trailer sah für mich so steril & lieblos aus, dass es mich auch gar nicht reizt. Im besten Fall ist der Film ein überflüssiges Remake ohne Magie und im schlimmsten Fall zieht er sogar das Original mit runter.
     
  18. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.874
    @Indiana_Bart

    "Erreicht nicht den Zauber des Originals". :ugly:
    Wie fühlt es sich eigentlich an recht behalten zu haben Indy? :wahn:

    Das ist noch schlimmer als das was ich bei Prince Ali schrieb. Bei Prince Ali hat man wenigstens wirklich viel los sein lassen um zu kompensieren, dass weniger tatsächlich getan wird.
    Aber hier?
    In dem Song geht es doch um frei sein, ungezwungen sein und einfach mal einen drauf machen. Und dann gehen sie nur durch den Wald und sonst nichts. Das ist die langweiligste Musicalnummer ever. Und da kann man keine Ausrede von wegen "Ja geht halt bei Live Action nicht" bringen, WEIL DAS NACH WIE VOR KEIN LIVE ACTION IST! :bse:

    @Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Auf DVD werde ich ihn mir wahrscheinlich schon geben. Aber Kino nicht, außer meine Kinotruppe will unbedingt. Wonach es aktuell nicht aussieht.

    Ich bin aber jetzt mittlerweile ehrlich gespannt wie der laufen wird. Als ich mir MIB: International im Kino angeschaut habe, standen 2 Typen vor mir in der Kinoschlange, die den Trailer zu König der Löwen auf den Werbetafeln laufen sahen und dann zueinander meinten "Ich hab Angst mir den anzusehen, weil er mir das Original verderben könnte. Ich weiß noch nicht ob ich den sehen will."
    Und im Internet liest man das auch durchaus öfters. Ich bin daher mittlerweile ernsthaft gespannt.
     
  19. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.021
    Mich interessiert ja einzig die Musik in dem Film, aber da reicht auch der BD Release, mal schauen.

    Morgen läuft übrigens König der Löwen auf Sat1.
     
  20. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.666
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Wie soll das passieren? Das Original kann er doch nur beschädigen, wenn er weitaus besser als das Original ist. :D
     
  21. Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Boris Brunz von Brunzelschuetz
    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.696
    Keine Ahnung, ist kein logischer Prozess. Seit The Last Jedi habe ich z.B. spürbar weniger Bock auf Star Wars, die alten Filme habe ich davor deutlich öfter geschaut. :nixblick:

    Edit: Vielleicht ist es dieser Bruch mit nostalgischen Gefühlen. Disney war ja schon immer Kommerz, aber oft (besonders in der Kindheit) war die Magie doch stärker. Wenn dieser Vorhang durch irgendwelche uninspirierten, seelenlosen Cash-Grabs fällt, dann wirkt vielleicht auch das verklärte Original nicht mehr so wie früher.

    Gibt sicher schlimmeres - beim neuen König der Löwen kann ich nach dem miesen Trailer aber nur verlieren, deswegen tu ich mir den gar nicht erst an. :user:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2019
  22. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    103.705
    finde es aber schade, dass ausgerechnet König der Löwen hier versagt. Aladdin war der bessere Film :ugly:

    bin mal gespannt, wie sich das dann auf die Kinozahlen und weitere Remakes (Arielle wird es so noch schwerer haben, Mulan mal schauen) so auswirken wird
    fühlt sich so an wie immer :wahn:
    das größte Problem hier (abgesehen vom Song, was haben die damit denn gemacht? Hört sich nicht annähernd so gut an wie im Original imho :huh:) sind die fehlenden Kamerafahrten UND Perspektivenwechsel. Also zusätzlich zu den steifen Animationen bei einem lockeren Lied.

    Ka wie man das so vermasseln kann gerade bei dem Song. Das muss denen doch aufgefallen sein.

    das geht vorbei, so war das bei mir auch als Episode 2 rauskam
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2019
  23. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.067
    Die Musik wird für mich auch nur noch der interessanteste Teil sein, den hör ich mir am Freitag bei Spotify an, den Film schau ich mir aber auch erst auf Disc an. War eigentlich fest fürs Kino geplant, aber das war in den letzten Tagen alles relativ ernüchternd.
     
    Parn und Indiana_Bart gefällt das.
  24. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.021
    Jup. Dabei hätte es gerade bei der Vorlage toll werden können. Man hätte auch Dinge anders machen können.

    Interessanterweise freue ich mich mehr auf Mulan, gerade dank dem letzten Trailer und das obwohl es dort angeblich nur Instrumentalstücke der alten Songs geben wird. Aber als Film spricht mich das jetzt schon mehr an. (wobei mir das Setting sowieso gefällt, hab hier genug Asiafilme rumliegen und mag die eigentlich alle :D )
     
    Seraph87 gefällt das.
  25. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.067
    Ich hoff ja, dass wenigstens Zimmer abliefert und eine passende Modernisierung der bekannten Themen abliefert und Neues bietet, was über einen reinen Sounddesign-Klangteppich hinausgeht. Sein ständiges Experimentieren in den letzten Jahren und sein kompletter Fokus auf elektronisches Gedröhne mittlerweile stört mich extrem, fand Dark Phoenix schon furchtbar und ich hab echt Bedenken, dass er den Lion King auch versaut.

    Das von dir weiter oben gepostete Lied war ja leider nicht aus dem neuen Soundtrack.
     
  26. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.874
    @spike2109

    Weiß auch nicht woher das kommt. Ich hab den unsäglichen TLA Film auch gesehen und für grottig befunden. Trotzdem seit dem die Avatar Serie 3 mal wieder gesehen und sie ist immer noch genial.
    Da muss schon irgendwas in dem Ding kommen, wie eben bei Korra, wo mir halt das Ende von Staffel 1 bzw. 4 die jeweilige Staffel versaut.

    @Indiana_Bart

    Ironisch wenn man bedankt, dass Aladdin im Vorfeld noch so zerrissen wurde und König der Löwen im Vorfeld förmlich angebetet wurde. Und jetzt scheint es nach Release das Aladdin der große Abräumer ist und König der Löwen der Buhmann.

    Zu den kommenden Remakes: Arielle wirds schwerer haben, ja, aber ich glaube noch mehr trifft das Sussi und Strolch, weils ins gleiche Schema fällt. Live Action, das kein Live Action, sondern super realistischer CGI Zeichentrick ist.
    Und natürlich noch die 2 Spinoffs der Remakes, die vielleicht mal was Neues wären, aber um die niemand gebeten hat Prince Charming und Tink. Auch die könnten dann härter unter die Lupe genommen werden.
    Und natürlich alle Filme, die vorher schon nicht so populär waren. LIlo und Stich, Oliver Twist oder James and the Giant Peach.
    Richtig gespannt bin ich ja auf Maleficent 2. Der Trailer zeigt mir halt aktuell ähnlichen Bullshit wie beim Ersten. Der lief aber gut im Kino. Irgendwie. Mal sehen. :uff:

    Vor allem da auch noch eine Szene drin ist, wo ich mir zuerst dachte, das Video loopt einfach, aber ne. Das geht wirklich so weiter. :ugly:

    Ne selbst da nicht.
    Bei Star Wars bin ich resistent, wie der Siegismund. Da könnte ich auch Jabba am Klo spielen und würd mich immer noch über Star Wars freuen. :D
     
  27. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.021
    Nicht? Mist :wut:

    Das hört sich alles gar nicht gut an..und dafür haben sie die Zeichentrickfilme aufgegeben? (ja, Moana war super, Frozen hat auch Spaß gemacht, aber nichts kommt auch nur ansatzsweise an die Zeichentrickfilme ran)
     
  28. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.067
    In der Beschreibung wurde noch klein Not Official Soundtrack reingekritzelt, ist wohl eine Aufnahme von einem Konzert.
     
  29. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.021
    Schade, das hört sich nämlich grandios an.
     
  30. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    103.705
    fand Aladdin eh immer besser *duck* :wahn:
    Susi und Strolch auch? *sigh*
    Lilo und Stitch wird interessant bei den Themen, die der Film damals thematisiert hat. WIrd vermutlich einiges abgeändert :ugly:
    vor allem ist das einfach nur eine Szene in dem sie mehr oder weniger nur gerade aus langlaufen. Haben die gehofft dass das Lied alleine ausreicht um die Szene gut aussehen zu lassen?:ugly:

    geht halt schneller zu produzieren
     
  31. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.067
    Auf dem deutschen Disney Musikkanal wurden alle deutschen gesungenen Songs hochgeladen, hier mal das neue Seid bereit:



    Ob die englischen Songs auch schon verfügbar sind, hab ich noch nicht nachgeschaut, aber ich gehe mal davon aus.

    Die Zimmer-Songs sind auch verfügbar, sehe ich gerade, gleich mal reinhören.
     
    Forsti - 13 gefällt das.
  32. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    103.705
    hm, gar nicht mal so schlecht. Deutsche Version scheint auch besser zu sein als die englische Version (eine Gemeinsamkeit zum Original ^^). Ans Original kommt es natürlich nicht ran, aber das habe ich auch nicht erwartet.


    hier die englische Version



    Fans: Are you going to include Be Prepared in the remake? Disney: Yes and No.

    :ugly:



    btw


    :yes:
     
  33. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.021
    Ne, beide Versionen machen einen auf Shatner. Wie sich das wohl im Film anfühlt? Geht er einfach zwischen den Hyänen hin und her und das wars? Oder bleibt er gleich sitzen? :ugly:
     
  34. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.067
    Die Lieder find ich ganz okay, aber auf Deutsch erstaunlich schwach, teils sehr merkwürdig abgemischt und auch gesanglich daneben, vor allem beim deutschen I Just Can‘t Wait To Be King. Bei Aladdin war das finde ich deutlich gelungener.

    Aber vorhin noch Zweifel gehabt, die jetzt schon zerstreut wurden. Zimmer hat es genau richtig gemacht, selber Stil und die bekannten Themen etwas anders und gewaltiger orchestriert, der gesamte instrumentale Score klingt super. Hier hört man ab etwa 3:30 das Hauptthema:



    Die neue Version hier ist auch hervorragend:

     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2019
    Parn gefällt das.
  35. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.021
    So muss das :yes:
     
  36. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.874
    @Parn

    Da hab ich aber noch alles was jetzt nicht so den Schlag kassieren sollte noch weggelassen. Das sind BEI WEITEM nicht alle Filme, die bisher angekündigt wurden. :ugly:

    Zu den Zeichentrickfilmen: Naja "aufgegeben" hat man es ja nicht. Moana und Frozen schreibst du ja selbst, Frozen bekommt ja eine Fortsetzung, Wreck it Ralph 1+2 ist ja auch von Disney Studios, Zoomania, Baymax und Rapunzel sind Weitere.
    Man bringt nur jetzt halt zusätzlich noch diese Remakes, weil scheinbar dafür ein Markt da ist. Sieht man ja an den Box Office Zahlen. Ich bin BWLer, ich kann ihnen das nicht krumm nehmen. :nixblick:

    Ja. Er war nett. Aber nicht mehr. *duck*
    :wahn:

    Es wirkt, wenn man den Song alleine hört, etwas so. :ugly:
    Ich bin mir jedenfalls leider ziemlich sicher, dass es keine Nazi Hyänen mehr im Film gibt. :(
    Insgesamt eine deutlich gekürzte Version, warum auch immer. Leider vermute ich, weil die Szene deutlich unspektakulärerer ist.

    @Indiana_Bart

    Er hat zumindest die bessere Serie. :yes:

    Natürlich Susi und Strolch auch. Man muss ja unbedingt ausbessern, wie teuflisch gemein politisch inkorrekt man mit den Siamkatzen war. :teach:
    :wahn:

    Zu Lilo und Stitch: Du meinst noch mehr ändern, nachdem man beim Original ja schon stark geschnitten hat wegen 9/11? :ugly:
     
  37. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    85.021
    Das sind für mich keine Zeichentrickfilme, sondern einfach nur CGI-Filme.

    Remakes sind auch nicht verkehrt, aber Disney nimmt doch gerne mal Verluste in Kauf, die habens ja :ugly:


    Kann ich dir nichtmal verübeln :D

    Mit den "Nazi-Hyänen" habe ich sowieso nicht gerechnet, aber der Song hatte normalerweise was bedrohliches, nicht nur wegen den Bildern, sondern wegen der gesamten Stimmung. Mal schauen wie das im Film rüberkommt...in 6 Monaten doerso :wahn:
     
  38. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    103.705
    hat das nicht auch was mit Lizenzrechten zu tun? Hatte das die Tage mal gelesen, war aber nur ein Forenpost.

    ja, noch mehr ändern. :ugly:

    Wundert mich wirklich, dass die ausgerechnet einen Lilo & Stitch Realfilm machen sollen.


    Bevor Disney mit den ganzen Realverfilmungen auf die Nase fällt, möchte ich aber vorher bitte noch eine (gute) Hercules Adaption haben. Mehr verlange ich nicht :Poeh:
     
  39. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    103.705


    das Lied (also nicht die Sänger) ist zwar fast so gut wie im Original. Aber hier muss klar sagen dass die englische Version sich klar besser anhört. Auch im Vergleich mit der alten deutschen Version zieht die neue Version den kürzeren, die alte Version hat klar die besseren Betonungen (das hört man vor allem an Anfang) und vor allem Simba kling seltsam (schief) imho. Aber der dt. Zasu ist ziemlich nah am Original vom Klang her


    die komplette Version von Hakuna Matata hört sich aber gut an :D
     
  40. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    3.874
    @Parn

    Achso. Ja dann war natürlich "Küss den Frosch", der letzte Film.
    Hat nicht mal so sehr mit dem nur mäßigen Erfolg von Küss den Frosch zu tun, dass man auf CGI gewechselt ist, sondern aus anderen Gründen. Der Wechsel war schon länger geplant, weil Pixar es ja schon lange macht und man nun das Knowhow mitsamt dem Studio einkaufte.
    Pixar hatte Erfolg und zum Teil wegen dieser (gefühlt) erwachseneren Optik. Und das wollte man bei Disney auch.
    Dazu kommt dann, dass es billiger ist und gleichzeitig mehr kann. Man sieht es ja z.B. beim Original Aladdin wie hier viel sehr simpel gehalten wird, vor allem Hintergründe oder Bewegungen. Einfach weil das als richtiger Zeichentrick ziemlich schwer zu machen ist. Mit CGI aber sind diese Limitierungen plötzlich weg. Bewegungen können feiner und gleichzeitig ausgefallener sein. Hintergründe sind leichter zu machen und können gleichzeitig besser aussehen.
    Abseits davon, dass der Zeichentrick Look seinen eigenen Charme hat, hat CGI halt hier nur Vorteile und keine Nachteile.

    Das auch. Er wirkt hier mehr wie eine vorgetragene Ballade, als wie ein wahnhaftes, machtgieriges in Rage singen, wie im Original.

    @Indiana_Bart

    Ne hat damit rein gar nichts zu tun. Die Lizenz läuft ihnen nicht ab, nicht mal im Ansatz. Es wird getan, weil es Geld bringt. Und zwar richtig viel Geld, weil es auf der anderen Seite nicht viel kostet.
    Daher macht es einfach Sinn, das Zeug zu remaken.

    Nachdem sie sogar Rapunzel, was nun wirklich nicht alt ist, auch Remaken und sogar "Merlin und Mim" und "Fantasia" überrascht mich das eigentlich gar nicht mehr. :ugly:

    Vor allem am Anfang klingt er sehr schief. Vielleicht kein professioneller Sänger bzw. kein Training dahingehend? Klingt jedenfalls so.
    Instrumental ist es aber extrem gut gelungen. :yes:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top