Der große Epic Store Thread! - Conarium kostenlos bis 19.09.19

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Teiler, 17. Dezember 2018.

  1. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    8.480
    Man muss nur den passenden Käufer finden :D
    https://www.ebay.at/sch/i.html?_sacat=0&_nkw=lootbox+fortnite&_frs=1
    :parzival:
    "Der Ankündigungsblog hat schon mal vorsorglich die gesamte Gamerschaft als "toxic" bezeichnet."
    Die Behauptung war ja das er alle Gamer im Blogpost als Toxisch bezeichnet hat. Wir haben das ja zusammen aufgearbeitet und herausgefunden das es nicht stimmt, dementsprechend ist es eine falsche Behauptung gewesen.

    So, nun zum zweiten Punkt
    "Erst später hat er das ausgeweitet auf alle, die sich auf das Spiel gefreut haben."
    Ich habe mich mal "Spaßeshalber" auf dem Discord Channel angemeldet damit man sich das genauer angucken kann.
    Die Zweite Antwort an LittleTub bezog sich auf den Blog Eintrag und den Abschnitt den wir ja schon abgehandelt haben.
    Die erste Antwort an Zynk ist hingegen Kritikwürdig da er auf einen recht normalen Post so Pauschal und abwertend geantwortet hat.
    Im Kontext dessen was da auf dem Discord Channel Passiert würde ich annehmen das er das auch wieder auf eine Spezielle Gruppe an Menschen bezieht die da nach dem Blogpost ihr unwesen Treiben und nicht pauschal alle so abstempelt aber ich hab mal ne Email geschrieben, vielleicht bekomme ich darauf ja eine Antwort um das endgültig klären zu können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2019
  2. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.533
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Die Behauptung hatte ich doch schon vorher zurück gezogen. Wieso sollte man die nochmal aufgreifen?
    Und der zweite Punkt steht. Wenn die Pauschalantwort ein Verweis auf die toxic gamer ist hat man wohl nicht viele Argumente.
     
  3. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    8.480
    Eben, also war sie ja Inkorrekt was du in dem Quote ja bestritten hast.:parzival:

    Kontext ist immer wichtig, vor allem wenn die Stimmung allgemein aufgeheizt ist. Ich bin gespannt ob ich eine Antwort bekommen werde, falls ja Poste ich sie hier natürlich zum weiter Diskutieren.
     
  4. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.533
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Der EGS hat da gar nichts gewirbelt. Valve kann das gepflegt aussitzen.

    Meinst du Valves 30% bis 10 mio, 25% bis 50 mio, dann 20%?
    Das wurde vor der Veröffentlichung des EGS gemacht. Auch nicht wegen des EGS sondern GOG und den anderen hauseigenen Launchern

    @appo Ich habe sie nicht bestritten. Ich habe sie nichtmal mehr im Kontext gelesen, da wir sie ja vorher schon korrigiert hatten.
     
  5. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    104.692
    Das Argument, dass sich Dinge ändern können, zieht aber imho bei den Plattformen nicht so wirklich und da ist dann jede Kritik absolut gerechtfertigt. (dass das ganze dann kurz vor Release geändert wird, macht die Sache nur noch schlimmer). Mit der Plattform wurde bei diversen Titeln bis kurz vor Release geworben, selbst als der Deal schon Monate vorher abgeschlossen wurde. Irreführende Werbung ist das im Fall der Verkaufsplattform.

    Richtig schlimm ist das für die Leute, die sich zu den Kauf erst entschieden haben, nachdem der Entwickler auch garantiert hat, dass das Spiel für die gewünschte Plattform veröffentlicht wird.
    Epic hätte so vieles Ahnen können, da wäre viel ärger erspart geblieben. Gleiches gilt für Sweeney aber der macht ja munter weiter mit seinen widersprüchen.



    Steam hat sich die Marktmacht aber erarbeitet und den Kunden für sich gewonnen, weil sie möglichst Kundenfreundlich operieren. Epic ist da quasi das krasse Gegenteil. Da braucht man sich auch nicht wundern, wenn es so viel backslash von der Community gibt.

    Das beste was Valve aktuell machen kann, machen die bereits: gar nicht erst auf Epic reagieren. Warum sollten sie auch? So wie Epic sich aktuell benimmt, wollen die ja auch keinen Konkurrenzkampf sondern nur mit aller Macht einen Store durchbringen.

    Kein Publisher der Welt wird was an dem Cut ändern, nicht bei einen Store mit so vielen Features. Das ist wunschdenken welches Sweeney den Epic Käufern eintrichtern möchte. Abgesehen davon bietet Steam schon einen deutlich besseren Cut an, weil die externe Keygeneration für die Entwickler kostenlos ist.

    Bei Epic hingegen kann ich es mir in Zukunft sogar vorstellen, dass sie auch Gebühren fürs onlinegaming verlangen werden, weil ihr 12% Cut einfach nicht ausreichen wird. Wie gesagt blutet Epic ja jetzt schon ziemlich. Und wenn sich später die Deals nicht rentieren bzw nicht zu den erhofften Erfolg führen, dann müssen die das anders auffangen (beim 12% Cut wird es bei Epic auch nicht bleiben, selbst wenn Epic mit der Masche erfolg haben sollte, werden die den Cut mit der Zeit schon erhöhen, denn im Endeffekt geht es bei Epic nur darum, erstmal die kurzsichtigen Publisher einzufangen :ugly: )
    ich habe dich damit auch nicht angesprochen und ich wüsste jetzt auch niemanden, der dort ungerecht gesperrt wurde.
     
    Talyus gefällt das.
  6. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    8.480
    Wir reden glaube gerade aneinander vorbei aber ist okay, das grundsätzliche ist ja erst einmal geklärt.
    Sollte wie gesagt eine Antwort kommen Poste ich sie.
     
    Veged gefällt das.
  7. Talyus

    Talyus
    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    10.070
    ohh ja das erste war sarkasmus. das wurde erkannt. das zweite mal war keiner. das wurde auch erkannt.
    es ist echt schön zu sehen das du alles was epic macht ausblendest und für nicht falsch empfindet. obwohl epic sich eben nicht anders verhällt als sie den spielern vorwerfen. und das ist ja scheiße was die spieler machen. ;)

    aber wenn man so die letzten seiten verfolgt ist recht klar das du alles was epic macht verteidigst. in sofern bin ich raus. :)
     
  8. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    940
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    Grafikkarte:
    Asus dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    MSI
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB WD Blue
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Razor USB Kraken V2 / Onbord
    Gehäuse:
    Coolermaster CM 690 iii
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gaundlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 19.2
    Monitor:
    Hanns-G HL274HPB 27 Zoll
    ändert aber auch nichts daran das sich der Entwickler eben Nicht wie ein Arschloch gegenüber den leuten aufführen hätte müssen und Potenziellen Kunden sozusagen noch "ins Gesicht spuckt"

    Ich bin da eher der Meinung




    Alleine das der Typ noch Geld Von ihm so Betitelten "entitled toxic gamers " via Patreon kassiert hat und noch kassiert (mehrere 1000 $ übrigens) ist eine Frechheit und ein schlag ins Gesicht gegenüber den Leuten die ihm geholfen haben.dem gehört einfach 1a der Geldhahn zugedreht. epic Kohle hat er ja laut ihm genug.

    nix mehr mit gratis leben auf kosten anderer die ja laut ihm so " entitled und toxic " sind.

    Vielleicht werden ihm dann mal die Konsequenzen seiner Handlungen bewusst

    in keinem anderen Verkaufsbereich kann man das übrigens machen ohne das man zusperren kann.

    1. Man beißt nicht die hand ab die einen füttert und gefüttert hat
    2. Der Kunde wird mit Respekt behandelt und ist immer König

    nur anscheinend hat der Entwickler aber noch nie was davon gehört oder hatte einen "sudden rush of shit to the brain" wegen Epics Scheck in der Tasche...:topmodel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2019
  9. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    8.480
    Stimmt doch gar nicht. Du hast eine PM bekommen und das mit Veged wurde auch weiter behandelt. :fs:

    Rein Rechtlich gesehen könnte man die Personen die Gewalt anwenden Anzeigen und würde Tatsächlich als Opfer gelten...:hmm:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2019
  10. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    696
    Es geht um eine Diskussion hier in dem Topic, insbesondere um den Vorwurf dass hier ja nur Epic-Hate drin stünde. Den Teilnehmern eine PM schreiben ist auch eine Art zu sagen "ich habe keine Lust das in diesem Forum zu diskutieren". Warum du eine normale, ausführliche und gute Antwort in eine PM packst und dich in dem Topic darauf beschränkst Diskussionen zu führe ala "ist das eine Beleidigung gewesen oder nicht" - verstehe wer will.

    Das mit Vegeds Screenshots war eher auf Teiler bezogen, der sich erst drüber empört dass er die Links "selber raussuchen" soll und für den das Thema wieder beendet ist, sobald Veged die Dinger rausgesucht hat.
     
    Forsti - 13 und Veged gefällt das.
  11. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    8.480
    Also war das nicht auf mich bezogen, dann hab ich das wohl falsch verstanden. Die Begründung hab ich dir ja gegeben und eigentlich wollt ich mich danach auch raus halten aber die Behauptung konnt ich so halt nicht einfach stehen lassen. Man sollte schon schauen das man bei Tatsachen bleibt und das war da ja leider nicht der Fall.
     
  12. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    30.193
    Wenn man sich den Marktplace anschaut dann ist Steam komplett kundenunfreundlich. Ich lasse mich gerne korrigieren, aber ich keinen anderen Client wo dasselbe Modell so abgezogen wird. Zum einen der Zwang zur App und das Valve bei jeder Aktion kräftig mitverdient.
     
  13. Macro82

    Macro82
    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    940
    Ort:
    In da woods
    Mein RIG:
    Grafikkarte:
    Asus dual 1060 oc 6gb
    Motherboard:
    MSI
    RAM:
    32 gb Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Crucial mx500 500GB SSD
    2 TB ST2000LX001 Firecuda SSHD
    2 TB WD Blue
    250 GB seagate Barracuda
    250 GB Kingston SSD
    HL-DT-ST BDDVDRW CH10L (BC2A)
    Soundkarte:
    Razor USB Kraken V2 / Onbord
    Gehäuse:
    Coolermaster CM 690 iii
    Maus und Tastatur:
    Ironwolf Invader
    Ironwolf Gaundlet
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 bit / Linux Mint 19.2
    Monitor:
    Hanns-G HL274HPB 27 Zoll
    es geht eher darum das dem Entwickler die Konsequenzen seiner Handlungen und absichtlichen Provokationen sicher bewusst waren. Seien wir da mal ehrlich : so blöd kann einfach keiner sein das nicht zu realisieren :ugly:
    aka Vorsatz

    Das da katastrophale verbale Ausreißer und Entgleisungen dabei sind und vorkommen, obwohl diese nicht schön und absolut unverzeihlich und fehl am Platz sind ,darüber brauchen wir nicht weiter zu diskutieren .aber auch das war sicher absehbar .:fs:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2019
  14. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.533
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Die Screenshots wurden hier im Thread gepostet. Da du auch rege an ihm teilnimmst, wirst du sie wohl gesehen haben.
    Ist aber mit meiner Antwort auch hinfällig. Jetzt habe ich sie ja zusammengetragen.
     
    Forsti - 13 und Rirre gefällt das.
  15. Veged

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    6.533
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-6700K
    Grafikkarte:
    Sapphire Vega 64 Nitro+
    Motherboard:
    Asus Maximus VIII Ranger
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V DDR-4 3200
    Laufwerke:
    250GB Samsung EVO 850
    500GB Samsung EVO 850
    2000GB Western Digital HDD
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Air 540
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2
    Mionix Avior 7000
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Steam hatte zu Release Chats, Foren, die Updateverteilung, Anti-Cheat, die Möglichkeit Spiele digital zu kaufen und SCHACH!
    2005 gabs schon die Mods, SDKs
    2006 war dann wohl der Schwung von einer Downloadplattform zum Store mit News, Reihenweise Publishern, die zu Steam gewandert sind, Demos, Trailern
    Und in 2008 hattest du dann noch Publisher Kataloge, Steam Gifts, Angebote, Top-Selling und Top-Rated games, Steamworks, Steam Publishing, eine Engine und 1031 Spiele im Store.

    Heck und ich lese gerade: Zweifaktor- Authorisierung gibt es bei Steam seit 2011!

    Da bist du noch ein paar Jahre von anderen Launchern entfernt.

    Viele haben sich über Steam beschwert, ja. Aber zu HL2 in 2004 gab es bereits den Offline Mode. Man musste nur zum Aktivieren von Spielen und Patches laden online sein.
    Es geht ja auch nicht um einen rechtlichen Aspekt. Moralisch ist es einfach scheiße ein Spiel, was man bei Steam vorbestellen kann kurz vor Release wegzusnacken. Und auf dem PC ist das auch eine Neuheit. Das will einfach niemand.
    Dazu kommt dieses fürchterlich dumme Argument, Epic mache dies um die Konkurrenz anzukurbeln, während sie mit Fortnite- Money genau diese erschlagen.

    Klar kommt was bei rum. Kurzfristig viel Geld und das aktuelle Spiel ist sicher im Kasten. Die Frage ist: Wie sieht es mit dem nächsten Spiel aus? Das wird die Zukunft zeigen.

    Epic will sich nicht etablieren. Sie wollen Steam eins auswischen. Das Splitting war eine logische Konsequenz aus Steam. Also hat jetzt jeder Publisher einen Launcher. Das kritisiert nun mal auch keiner. Genauso wenig wird kritisiert, dass manche Publisher ihre Spiele nur auf ihrem Launcher anbieten.

    Steam gibt es seit 2003.
    Nein, dieses Argument zählt immer noch nicht. Zwischen 2003 und 2019 haben sich die Anforderungen eines Shops natürlich dramatisch weiter entwickelt. Deswegen wurde Steam ja auch immer weiter ausgebaut. Heute bräuchte auch ein Steam nicht auftreten, wie 2008, Exclusives kaufen und sagen: Loide, Shop und so machen wir später irgendwann.
    Aber deine Annahme, dass sie das Geld statt in die Entwicklung des Stores momentan lieber in Deals stecken, finde ich amüsant :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2019
    jan_r, Forsti - 13, Brodig und 3 anderen gefällt das.
  16. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    104.692
    nein, das ist falsch. Veged hat das ganze schon gut beschrieben, so dass ich dazu nichts mehr schreiben brauch :yes:



    btw: der einzige, der sich nichts erarbeitet hat und einfach nur IPs einkauft, ist aktuell Epic. Selbst EA & co konnten nicht einfach so Geld bluten wie Epic es gerade tut.
     
  17. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    38.871

    Valve verdient nicht wirklich was an den Marktplatz verkäufen, da die das Geld schon lange vorher haben (ab dem Punkt an dem jemand sein Steam Wallet auffüllt), und es nur nachträglich nicht an jemand anderen auszahlen müssen.
    Der einzige Grund warum Valve dort Valve"gebühren" nimmt ist um das umlaufende Wallet geld zu vermindern, da es sonst theoretisch mal kommen könnte das einfach nur das vorhandene "Geld" von Person A nach B schiebt etc. ohne das neues gekauft wird.
     
    Forsti - 13 gefällt das.
  18. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    4.145
    @Nobody606

    Okay dann hatte ich das falsch in Erinnerung. :ugly:

    @Balthamel

    Abfärben tut da gar nichts. Man bekommt natürlich scheiße ab, wenn Affen mit selbiger ungezielt um sich werfen. Aber deswegen wird man nicht wirklich selbst zum Affen.
    Und darum muss man sich auch nicht dafür schämen, Teil von einer Community zu sein. Denn alles über einer gewissen Anzahl an Menschen hat einen gewissen Prozentsatz an Idioten drin. Zwangsläufig. Sich dafür zu schämen bringt also rein gar nichts. Sich gegen die Idioten zu stellen aber sehr wohl.
    Und das kann man auch tun ohne die Entwickler in Schutz zu nehmen (nicht auf dich bezogen).

    @Wolfpig

    Exakt. Man simuliert künstlich ein Wirtschaftssystem, wie es MMO's ja auch machen, indem sie bei jedem Kauf etwas Geld vernichten.
    Nicht nur damit nicht theoretisch immer die gleichen Leute das gleiche Geld hin und her schieben, sondern auch um künstlich eine Inflation einzugrenzen. Denn bliebe das Geld würden ja die Preise auch entsprechend weiter anziehen.
     
  19. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    8.480
    Mit dem Steam Wallet hat Valve erst einmal dein Geld aber wie du ja sagst müssen sie es bei Käufen dann halt entsprechend auszahlen.
    Durch den Marketplace verdienen sie pro Transaktion 5% und falls es Valves Eigene Spiele sind sogar 15% die dann schlicht und ergreifend ihnen gehören.
     
  20. Boatox Zeitsklave

    Boatox
    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Bremen
    Warum muss man denn jetzt künstlich Steam ins Spiel bringen? Kann man da nicht im Steamthread haten?
     
  21. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    38.871

    Aber das ist vollkommen irrelevant, da die gesamte Summe einer Walletaufladung zum Zeitpunkt der Aufladung schon auf dem Konto von Valve ist....und je nachdem ob es für Firmen noch Zinsen von den Banken gibt, ab dem Punkt alleine durch das rumliegen Geld generiert (eventuell sogar mehr als durch sämtliche Marktplatz Transaktionen an sich......)
     
  22. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    38.871

    Hier wird doch sonst nur Richtung Toxic dies, Toxic das von den Leuten getrollt............als ob die letzten 5 Seiten auch nur irgendwas mit Epic zu tun gehabt hätten.....
     
    Forsti - 13 gefällt das.
  23. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    8.480
    Das ist ein zusätzlicher Faktor aber an sich verdienen sie trotzdem durch die Trades Kohle und da sammelt sich schon was an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2019
  24. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    30.193
    Wenn ich ein Item von Dota 2 oder CS GO verkaufe habe ich kein Guthaben und trotzdem sackt sich Valve einen gehörigen Batzen ein. Der Marktplace steht nicht umsonst in vielen Ländern unter starker Beobachtung wegen des Verdachts auf Glücksspiel.
     
  25. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    4.145
    @appo

    Wie kann man bitte Kohle verdienen, die einem schon gehört?
    Das ist daher kein zusätzlicher Faktor. Sie haben das Geld schon, sie lassen dich nur noch mit digitalen Zahlen rumspielen, sonst nichts.

    @Balthamel

    Klar musst du beim VERKAUFEN kein Guthaben haben. Der der KAUFT muss eines haben. Und das Geld hat Valve nun mal schon.
    Und was manche Länder tun ist doch kein Argument für irgendwas. Everquest ist in Brasillien auch auf dem Index weil es angeblich "Gesundheitsschädlich und eine Gefahr für den demokratischen Staat" sei. Ich würde mal stark behaupten, dass würdest du jetzt auch nicht als Argument für irgendwas sehen.
     
  26. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    8.480
    Wenn du 20 €uro auf dein Steam Wallet Packst dann verwaltet Valve das Geld erst einmal und kann indirekt daran verdienen aber es gehört ihnen nicht. Wenn du ein Spiel damit Kaufst geht die Kohle -30% an den Entwickler. Das selbe passiert auch beim Marketplace nur sind es da halt 5% und 10% gehen an den Spiele Entwickler, in Fall von Valve Titeln halt an sich selber.
     
  27. Kazuga

    Kazuga
    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    4.746
    Im Grunde ist es doch so: Jegliche Exklusivität ob es nun Steam,Epic,GOG usw ist einfach mist. Bei Steam scheinen aber die meisten das schon für selbstverständlich zu nehmen und sehen das Problem gar nicht.

    Kann man Epic böse sein das sie versuchen das Monopol von Steam zu brechen? Nein
    Kann man Epic böse sein das sie Entwickler Geld geben für Exklusivität? Jain - Exklusivität bleibt Mist, aber man kann es verstehen.
    Kann man den Entwickler Böse sein das sie Versuchen mehr Umsatz zu machen und garantiertes Geld nehmen? Nein
    Kann man den Entwicklern Böse sein das sie, trotz Ankündigung auf anderen Plattformen, plötzlich auf EPIC veröffentlichen? Definitiv Ja

    Ist der Epic Launcher gut? Nein, aber man sollte nicht gleich den vollen Umfang von anderen Stores/Launcher erwarten.
    Ist Sweeney bescheuert? :yes:
     
  28. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    38.871
    Nein.

    Vermutlich sind die meisten Sachen die er ablässt einfaches kalkül da er weiß das die Leute darüber reden.
    Und wie jeder weiß, auch schlechte Publicity ist gut, den darüber reden sehr viel mehr Menschen als über irgendwelche "positiven" Sachen.
     
  29. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    104.692
    ich denke das weiß er nur zu 50%, vieles ist da vermutlich wirklich nur unwissen :ugly:



    btw wer bei Alan Wake die Sprache ändern will, muss ein wenig Handarbeit anlegen

    https://twitter.com/remedygames/status/1159135530648576001
     
  30. Way123

    Way123
    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    27
    Eine Frage habe ich an dich. Epic hat ja Skatebird (oder so) abgelehnt weil die keinen Exklusiv-Deal eingehen und stattdessen auf mehreren Plattformen veröffentlichen wollten. Jetzt kommt das Spiel vielleicht nur auf Steam. Das Spiel ist für dich ja dann Steam-Exklusiv.

    Findest du diese Art der Exklusivität wirklich gleich gelagert wie die Exklusivität bei beim EGS?

    Und wer weiß wie oft es einen ähnlichen Fall schon vorher gab. (z.B. bei UPlay oder Origin)
     
  31. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    26.419
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Es ist ein Unterschied, ob man freiwillig auf einer Plattform ist, man nicht per Vertrag zu Exklusivität gezwungen ist und Keys auch kostenlos erzeugt bekommt und woanders verkaufen darf, oder ob man sich mit dem Geldkoffer zur Exklusivität über"zwing"reden lässt.

    Wenn du keine Lust auf McDonald's hast, ich dir aber 1000 Euro hinlege und du dann deshalb hingehst, dann ist das auch etwas anderes, als ob du gerade voll Bock auf einen Big Mac gehabt hättest.

    Bei den meisten Punkten sehe ich es wie du, aber...

    Zu 1)
    Epic ersetzt nur ein "Monopol" durch ein anderes. Da ist für den Kunden absolut kein Gewinn, also kann man Epic böse sein.

    Was den Launcher-Umfang angeht. Sie kommen aber heute mit dem Launcher raus, also müssen auch mit der heutigen Konkurrenz mithalten können. Da ist dieser armseelige Minimal Feature Launcher, der nicht mal einen Warenkorb hat, einfach nur peinlich. Sogar im Gegenteil, wenn heute ein neuer Teilnehmer am Markt auftaucht erwarte ich nicht, dass er weniger bietet, sondern sogar mehr. Also Epic Fail von Epic.
     
    Indiana_Bart und Forsti - 13 gefällt das.
  32. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    4.145
    @appo

    Nein Valve verwaltet da gar nichts, das gehört ihnen schon.
    Du kannst das Geld nicht mehr runter nehmen, du kannst es nicht für was anders als Steam verwenden und du hast keinen direkten Zugriff mehr darauf. Das ist wie ein Gutschein bei einem Jahresendebonus bei einer Kundenkarte. Die Firma hat auch das Geld da nicht bis zum Jahresende extra für dich aufgehoben. Sie geben dir nur einen imaginären Zahlenwert sonst nichts. Das Geld gehört schon lange ihnen.
    Bei Steam genauso. In dem Moment wo ich es per Kreditkarte, Wertkarte ... bei Steam einzahle gehört es Valve.

    Zum Spielekauf: Auch da gehört es schon lange Steam. Es ist eher umgekehrt, dass sie jetzt 70% (bzw. 75% oder 80%. Je nach Entwicklerstand.) des Kaufpreises an den Entwickler abgeben müssen, von Geld was schon bei ihnen verrechnet ist.

    @Kazuga

    Viel davon hinkt halt jetzt schon gewaltig.
    1. Die Steam Exklusivität kann ich trotzdem umgehen durch Humble, durch Keyseller etc.
    Und die Spiele, die bei Gog exklusiv sind, sind da nur exklusiv weil sich niemand um so alte Dinger mehr kümmert außer Gog. Das ist genauso exklusiv als wie wenn ich sage "Ich habe eine uralte Uhr und nur noch einen in der erreichbaren Umgebung, der sie repariert."
    Beides ist nicht vergleichbar mit Epic.
    Auch ein Origin oder Uplay ist nicht vergleichbar (bevor das aufkommt), weil es das gute Recht eines Entwicklers ist zu sagen "Ich will mein eigenes Spiel nur auf meiner eigenen Plattform verkaufen.".
    2. Einerseits ist das viel zitierte Monopol von Steam kein Monopol. Andererseits wo ist der Vorteil für den Kunden wenn ein Monopol (was keines ist) durch ein 2. Monopol (was definitiv eines werden will) ersetzt wird? Epic will doch selbst ein Monopol errichten warum also das Bestreben feiern?
    3. Und noch mehr: Warum das "Bricht das Monopol von Steam" feiern, wenn jeder andere Launcher ebenfalls von Epic einfach als Kollateralschaden betrachtet wird? Denn man fährt ja genauso gegen Gog, Humble, Discord ...
    Epic macht hier keinen Unterschied, propagiert aber nur ihren Krieg gegen Steam.
    4. Doch kann man. Man kann Epic böse sein, dass sie Geld für Exklusivität geben. Vor allem in dem Maß wie sie es machen. Weil sie so jede Kritik aushebeln, weil die Entwickler schon den Arsch voll Geld haben.
    Darüber hinaus ist es eben nicht verständlich wenn man auf "kein Monopol" pocht, denn genau das ist nun mal Exklusivität auch. Ein Monopol.
    Vor allem scheut man sich so um den echten Konkurrenzkampf rum. Ich sehe also nicht wo hier etwas zu verstehen wäre.
    5. Indieentwickler nein. Große geldgeile Publisher, die keinen Cent an die Entwickler abgeben, kann man definitiv böse sein.

    @Wolfpig

    Teils wird es definitiv Kalkül sein, aber teils ist es definitiv auch absolute Dummheit. Wenn er z.B. den Unterschied zwischen first und thrid Party Spiel nicht kennt ist das sicher kein Kalkül, sondern nur Blödheit.
     
  33. der.Otti Enfant Ottible

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    12.182
    Ort:
    St. Ottilien
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Warum sollte ich den großen Publishern denn böse sein wenn ich doch weiss, dass sie geldgeil sind? :ugly:
     
  34. Kazuga

    Kazuga
    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    4.746
    Aber die Entwickler entscheiden doch selbst ob sie das Geld nehmen und eine Exklusivität eingehen? natürlich ist das Geld ein großer Motivator. Ich sage ja auch selbst das Exklusivität (egal in welcher form) mist ist. Ich würde gerne selber entscheiden wo ich welches Spiel kaufen darf - am besten DRM frei.

    Der Punkt mit den Monopol durch ein anderes ersetzen muss ich zustimmen - Aber ein Steam Monopol ist genauso mist. Der Ganze Trend das die Entwickler eigene Launcher bringen gibt es doch nur weil Steam zuviel geld abzweigt vom Umsatz.

    Du hast schon recht damit das sich der Launcher mit den heutigen Launcher messen muss. Ich finde ihn ja auch nicht toll, aber vll brauch er noch etwas zeit (man kann ja hoffen)

    1. Keyseller umgehen keine Exklusivität - das Spiel muss man ja immer noch auf Steam runterladen und Spielen. Zu den Launcher der Entwickler hab ich oben schon was gesagt. Natürlich ist GOG super, aber wenn ein neues Spiel nur auf GOG verfügbar wäre - dann ist das genauso mist.
    2. Die Methoden wie Epic das macht ist natürlich nicht zu feiern - ich finde es aber gut das hier den Entwicklern die Möglichkeit gegeben wird mehr Geld vom Verkauf zu bekommen, besonders bei Indie Entwicklern.
    3. Man kann durchaus Co-Existieren, wenn einem die Freiheit gegeben wird das Spiel da zu kaufen wo man will - dann entscheidet halt der Umfang/preis des Stores.
    4. Sehe ich nicht so
    5. Geb ich dir recht.
     
  35. Forsti - 13

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    4.145
    @der.Otti

    Weil ich ihnen darum schon grundsätzlich böse bin. :ugly:

    @Kazuga

    1. Doch sie umgehen es, weil ich damit entscheiden kann ob ich Steam jetzt mein Geld geben will oder nicht. Das ist aus meiner Sicht ein erheblicher Unterschied, denn so fungiert Steam nur als DRM.
    Zu Gog: Klar wäre es das, aber es ist halt mehr als unrealistisch, dass das passieren wird.
    2. Nicht "vom". "Vorm Verkauf". Denn im Endeffekt bekommen sie ja auch nicht mehr, sie bekommen die Hälfte ihrer Angabe nur halt früher. Was aus meiner Sicht die Aufgabe von Publishern oder Crowdfunding ist, definitiv aber nicht von einem Store. Weil das auf Dauer eben nicht stemmbar für einen Store ist.
    3. Klar könnte man und gegen echten Konkurrenzkampf habe ich definitiv nichts. Das macht Epic aber belegbar nicht. Es strebt ein eigenes Monopol an und sieht in jedem anderen Launcher etwas was vernichtet werden muss.
     
  36. FortuneHunter

    FortuneHunter
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    189
    Du verkaufst ein Item, dass dich nichts gekostet hat außer Zeit um es zu erlangen (Sammelkarten, Dota 2-Items, CS.GO-Items) füllst dir damit dein Wallet, dass du für Spiele weiterverwenden kannst uns beschwerst dich dann auch noch, dass Steam einen Obulus von dem durch dich eingenommenen Profit haben will?

    Ehrlich was läuft bei dir falsch? Die einzigen die sich vielleicht beschweren könnten sind deine "Kunden", weil sich durch den Steam Obulus das ganze etwas verteuert.

    Schon mal versucht was bei E-Bay zu verkaufen? Da nimmt E-Bay auch eine saftige Gebühr von Dir für den Verkauf. Das auch wie Steam für die Bereitstellung des Marktplatzes auf dem du handelst.

    Und du beschwerst dich auch noch über die APP-Pflicht (AKA Zweifaktor Authentifizerung). Diese dient dazu, damit nicht irgend ein Hansel deinen Account übernimmt und einfach deine Items verkauft. Und sag mir nicht, dass kommt nicht vor. Der deutsche Forumteil ist voll von "Mein Account wurde gehackt, was soll ich tun?"

    Sag mir bitte nur eines. Warum schafft EPIC es nicht einen Shop auf die Beine zu stellen, wenn es GOG bereits mit dem Start ihres Shops im Jahre 2008 auf die Kette bekommen all die Funktionen bereit zu stellen, die EPIC so schmerzlich vermissen lässt?
    Ich kann es nicht mehr hören .... Steam hat so und so lange gebraucht. Ist Steam jetzt das Paradebeispiel für einen Shop? ... Andere Onlineshops gab es auch noch und diese haben es vorgemacht, wie man so etwas schon ab Start bieten kann.
    Ob sich das allerdings für 12% Marge machen lässt, dass steht wahrlich in den Sternen. Und EPIC ist ja sowieso nicht an Games interessiert, die nicht an einem Exklusivdeal interessiert sind sondern nur für weniger Marge verkaufen wollen.
    Dafür nehmen sie jeden Mist mit Kusshand, der sich ihnen Exklusiv an den Hals wirft. Siehe Roller Coaster Tycoon Adventures.(https://www.metacritic.com/game/switch/rollercoaster-tycoon-adventures) Wahrlich ein gutes Beispiel für die EPIC "Qualitätsoffensive" im Spielemarkt.
    Nun dieses Game kann wahrlich froh darüber sein, dass es bei EPIC keine Rezensionen gibt.

    Und noch was zu dem Thema:
    Ist dir eigentlich bewußt, dass der Digitalvertrieb in der Anfangszeit von Steam schon sehr viel angenehmer war, als der der Mitbewerber?
    Zu der Zeit gab es auch weitere Händler die Spiele im Digitalvertrieb hatten und auch Publisher die ihren Content Digital vertrieben haben.
    Ich habe zu der Zeit schon einige Spiele bei Gamesload gekauft, die Installation setze immer eine Verbindung mit dem Authentifizierungsserver voraus und nach 3-5 Installationen durftest du erstmal wieder eine Bittmail an Gamesload schicken, dass sie dir einen neuen Key zu Verfügung stellen, damit du dein gekauftes Spiel weiter spielen kannst.

    Meine zu der Zeit bei Steam gekauften Spiele kann ich heute noch ohne Probleme installieren und spielen. Ohne nach einem neuen Key fragen zu müssen.
    Die Games von Gamesload schon lange nicht mehr. Als sie sich 2014 aus dem Geschäft verabschiedet haben, haben es auch ihre Server getan die für die Entschlüsselung der Programme nach der Installation zuständig waren, so dass heute rein gar nichts mehr geht. Trotz der gesicherten Installationsdateien aka Datenmüll.

    Dir ist aber schon bewußt, dass sich Ooblets im ach so schrecklichen Steam-Store in den Top 100 der meistgewünschten Spiele befand vor ihrem PR Stunt. Inzwischen befinden sie sich auf Plat 106 der meistgesuchten Spiele. Soviel zum bei Steam untergegangen.

    Kannst du mir übrigens im EPIC Game Store zeigen wo ich Ooblets dort finden kann? Ich kann es irgendwie bis heute nicht entdecken.
    Von so einem exklusiv eingekauften Zugpferd könnte man doch zumindest erwarten, dass es sich bei den Titeln befindet, die für "Demnächst" angekündigt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2019
    Talyus gefällt das.
  37. der.Otti Enfant Ottible

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    12.182
    Ort:
    St. Ottilien
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Ich vermute mal für Spiele, die noch keinen Release-Termin besitzen gibt es keine Store-Page im EGS. :hmm:
     
  38. Boatox Zeitsklave

    Boatox
    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Bremen
    electric, The Mick, Ingo311 und 2 anderen gefällt das.
  39. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    8.480
  40. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    20.455
    Also exklusiv auf Steam (der Software oder "Dienst") aber nicht exklusiv im Steam-Shop. Wäre gut das zu erwähnen was man meint.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top