Der große Epic Store Thread! - Sundered Eldritch Edition kostenlos bis 16.01.20, 17 Uhr

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Teiler, 17. Dezember 2018.

  1. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    31.011
    Das einfachste bei Anno dürfte der Kauf im Ubi Soft Shop mit einem 20% Gutschein sein. Sind zwar keine 30€ aber auch keine 60.
     
    Indiana_Bart gefällt das.
  2. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    106.431
    bei Metro, ja. Da werden auch keys gesperrt weil die von der alten Verpackung (merke: Steam Keys zu dem Spiel existieren quasi nicht seit Releasetag) abgezogen werden.


    Nur weil die sich da auf NextGen beziehen bedeutet das doch nicht, dass alle anderen zukünftigen Projekte ignoriert werden. Die 3 QD PC Ports zählen auch unter zukünftige Projekte und das Wort "Next Gen" gibt es beim PC eh nicht.

    Fakt: dank Netease wird QD Multiplattformtitel veröffentlichen. Punkt.

    Und ich möchte von dir immer noch rigendeine kleine Aussage oder sonstwas, die deinen "wegen Epic kommen die Titel auf PC" Kommentar irgendwie bekräftigen. DA. KAM. BISHER. NICHTS.
     
  3. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.792
    https://de.gamesplanet.com/game/anno-1800-uplay--3776-1

    https://www.resetera.com/threads/ep...-actively-hurt-the-market.96268/post-19673606

    Natürlich. Zumindest, solange Ubisoft die Generierung dieser Rabattgutscheine noch erlaubt. Irgendwie habe ich nämlich das Gefühl, das sie diese in Zukunft vielleicht ganz abschaffen könnten. :schwitz:
     
  4. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    9.770
    Sie werden dann einfach nicht mehr mit Keys beliefert aber gerade im Fall von Metro und CdKeys sind ja noch die Retail Box Keys vorhanden die so natürlich dann noch weiter erhältlich sein werden insofern sie den Retail Verkauf nicht auch stoppen. Dann gilt halt solange es es noch welche gibt.

    Hmm, im Store selber bieten sie das Spiel noch an. Dürfte dann ja demnächst fliegen. Gibt es davon keine Retail Version?
     
  5. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    dictionary.cambridge .org/dictionary/english/next-generation

    Bitte nicht irgendwelche Eigendefinitionen ausdenken, danke.
     
  6. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    39.317
    Ich frage mal blöd...aber warum wird Rag Doll Kung Fu hier im Thread andauernd erwähnt?

    Portal kam zu steam weil Valve die Studenten die Nebucalar Drop (auf dem Portal grob basiert) als Abschlussarbeit (oder was auch immer) gemacht haben angestellt hatte und daraus dann halt Portal wurde.
    Rag Doll Kung Fu kam zu Steam weil das Spiel ein Valve Mitarbeiter gemacht hat (ka ob der zu dem Zeitpunkt dort noch angestellt war oder nicht) und so diese Beziehung es ihm wohl ermöglicht hat das auch auf Steam anbieten zu können.
     
  7. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    ähm Fortnite ist meines Wissens eines der erfolgreichsten multiplattform-Spiele überhaupt. Sowohl auf dem PC, Xbox, Nintendo, PS sogar für Android und IOS verfügbar, kann mich aber auch irren :user:
     
  8. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Und das mit grob ist wohl ein Witz, dass ist doch offensichtlich.
    Quelle zu letzterem?

    //: Zudem hat Valve das Entwicklerteam eingekauft, also die Studenten. Ist das keine Exklusivität? Aber wehe EA oder so kauft ein Studio ein und veräußert die Spiele über die eigene Vertriebsplattform.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
  9. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.792
    Sie werden nicht mehr beliefert und dürfen auch nicht mehr verkaufen. Du hast von Restbeständen geredet, aber selbst wenn sie solche noch hätten, dürften sie diese nicht verkaufen. Bezüglich Metro hast du mit den Retail-Keys recht. Zumindest solange, bis man keinen von denen erwischt, die Bart erwähnt hat. :ugly:

    Anscheinend nur auf Konsolen.
     
  10. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    31.289
    Ort:
    Mystery Babylon
    Mark Healey hat nie bei valve gearbeitet.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Mark_Healey
    https://www.linkedin.com/in/mark-healey-8099203/
     
    omega™ gefällt das.
  11. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    39.317
    Quelle gibt es nicht da ich es wohl falsch im Kopf hatte und Valve mit Lionhead verwechselt habe.

    Aber er hätte das Spiel auch Exklusiv auf Nintendo Konsolen bringen können laut diesem Interview mit ihm
    http://www.gamasutra.com/view/feature/2478/rag_doll_development__an_.php


    Allerdings beantwortet dein Post in keinster weise meine initialfrage.....
     
  12. Boatox Zeitsklave

    Boatox
    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.474
    Ort:
    Bremen
    Davon mal abgesehen ist der Vergleich natürlich Blödsinn. Andere Zeit und komplett anderes Kaliber.

    Aber dieser Thread ist einfach :ugly:
     
  13. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    106.431
    Ich sehe, dass du immer noch gar nichts gebracht hast, was deine Aussagen bekräftigt. Aber klammere dich ruhig am Wort "Next-Gen" fest :ugly:


    sag mal, wieso springst du jetzt vom QD Thema zu Fortnite? Nur damit du was zum Schreiben hast?


    Abgesehen davon warte ich immer noch auf einen Screenshot der beweist, dass du im Epic Store eingekauft hast :user:


    passiert, wenn man die Newskommentare ins Forum auslagern will. Dafür bedanke ich mich bei Gamestar herzlichst :ugly:
     
  14. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Es ging doch um den Beweis für Multiplattform bei Epic? Oder hab ich das falsch verstanden "Für Netease haben wir einen [Beweis] bezüglich Multiplattform, für Epic nicht."

    Viel Spaß beim warten :banana:
     
  15. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Weil das Spiel erst ein Jahr später als Retailversion kam, zudem gab es damals schon andere Vertriebsplattformen.

    Oh bewerten wir jetzt nach I, II, III, A, AA, AAA und AAA+ spielen. Was du hier versuchst, ist kurzgesagt mit Doppelmoral gegen Epic vorzugehen.
     
    CommanderK33n gefällt das.
  16. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    106.431
    nein, es ging um QD und warum sie Multiplattform Titel bringen und der Satz bezog sich auch darauf. Hier wurde von der Gegenseite ja nichtmal geglaubt, dass der Exklusivdeal mit Sony abgelaufen ist. Wird aber munter behauptet, dass die Titel nur dank Epic auf PC kommen.
     
  17. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Ok - dann nehme ich meinen Einwand zurück - Pardon.
     
  18. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Hast wohl gemerkt, dass dir das geklammere nichts bringt, da dir vermutlich wohl so manche Definitionen nicht geläufig sind;)
    Von dir fehlt immer noch der Beweis, dass wir NetEase die Portierung zu verdanken haben.
     
  19. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    39.317
    Retail kann einfach daran liegen das er vielleicht erst mal keinen Publisher gefunden hat.....und warum den PC Release nur deswegen verzögern wenn man es auch schon anders anbieten kann?
    Und welche Vertriebsplattformen gab es den 2005 noch für Digitalen Vertrieb welche halbwegs bekannt waren und genutzt wurden?
    Mir fällt spontan nichts ein (auch weil ich nicht weiß wann die die ich im Kopf habe angefangen haben)
     
  20. Hitman Boon bei der Arbeit!

    Hitman
    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    18.873
    Ort:
    Immer eine Kugel übrig
    der thread is super köstlich um aufem klo zu lesen.

    weil die Epic-verteidiger einfach nicht raffen, dass alle kein Problem hätten wenn Epic nicht einfach nur ihre Geldkoffer hinstellen würden. Wenn aber spiele auch 10-15% dauerhaft günstiger wären, würde sich schon rausstellen welcher Store für die Leute interessanter ist.
     
    Boatox, Parn, Jdizzle und 4 anderen gefällt das.
  21. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.792
    Einfach die Ersparnis an die Kunden weitergeben. So, wie Sweeney es versprochen hatte... oh, wait... nein, Gewinne maximieren!
     
  22. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    9.770
    ach komm, gerade durch die ganzen key stores sind 15% doch ein witz.
    deswegen wird niemand zum epic store wechseln.

    sie versuchen es mit der zuckerbrot und peitschen methode. ob die taktik aufgehen wird sehen wir in ein paar jahren.
     
  23. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    106.431
    willst echt Konsolenbegriffe auf PC anwenden? Viel Spaß dabei.

    ich wiederhole mich gerne nochmal: Sony Vertrag wurde beendet (was du nicht geglaubt hast, selbst nachdem der Link gepostet wurde), NetEase sorgt für Multientwicklungen (was du wegen den zukunftsausblick natürlich nur auf die NG bzw. Konsole beschränkst). QD ist froh bei den 3 angekündigten Titeln den Multiweg zu gehen und Publisherfrei zu sein.

    Jetzt kommst du mit:



    lieferst selbst aber nichts.

    ich warte bei dir immer noch, du hast eine Behauptung aufgestellt, die du nicht ein einziges mal (!) bekräftigt hast. Und alles andere scheinst du ja erfolgreich zu ignorieren oder irgendwie zurecht zubiegen.

    Gut, vielleicht wurde die Portierung von QD schon deutlich eher geplant und nicht erst nach dem Netease Deal, aber das würde erst recht gegen deine "aba nur wegen Epic kommt das auf PC" Aussage gehen.
     
  24. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Schnauzt doch mal diejenigen an, die nur aufs Geld schauen, also die Entwickler.
    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass bei 10% die Leute von Steam zu Epic wechseln, wo doch ihre heilige Spielebib liegt oder die tollen Features. Apropos Features. Ist doch toll das bei Epic aktuell etwas mau mit Features aussieht und die Entwickler so nur 12% zahlen. In 6+ Monaten ist der Store mindestens gleichwertig und hat sogar noch Exklusivität, da es einen Android Store geben wird und die Entwickler trotz der Features nur 12% latzen.

    Und der Play Store mit seinen 30% in die Röhre schaut. Also liebe Steam-Verteidiger beratet doch mal Valve, welchen Schachzug sie jetzt spielen sollen.

    @Indiana_Bart Bitte mach dich jetzt nicht lächerlich, wo ist next-gen ein Konsolenbegriff? Schau dir mal die Roadmaps von AMD, Intel und NVIDIA an. Fällt dir da etwas auf?

    //: Das NetEase vorangig mobile games published hast du wohl gänzlich überlesen... wie gesagt, weder du noch ich haben einen 100%igen stichhaltigen Beweis, also spar dir deine Mühe.
     
  25. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    106.431
    das kannst du bei den Indie Entwicklern bzw bei denen ohne Publisher anwenden. (gut, QD fällt diesmal da drunter).

    in der Regel also eher Publisher anschnauzen, die Entwickler sehen von dem Geld vermutlich eh nichts, die bekommen weiterhin ihre Standardmarge
     
  26. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Ganz einfach, dass werde ich nicht. Da mir wumpe ist, welchen Launcher ich installiere. Da bringen auch die Vorwürfe der China-Nachausetelefonie-Spionage nichts. Was wohl schlimmer ist, ob einen das eigene Land oder Fremde ausspionieren. Stichwort: NSA, PRISM. Und schau dir an wo Tencent überall seine Finger im Spiel hat, hoffentlich meidest du auch deren Produkte und Software. Auch wie ich gerade auf Reddit sehe wird krampfhaft versucht den Epic Store zu bashen, da dieser Gebühren verlangt. Ja gegenüber deutschen Kunden, die die Paysafe Card verwenden. Blöd nur, dass das in DE nicht verboten ist, die Gebühren auf den Kunden umzuwälzen.

    //: Okay, es ist doch verboten, aber nur unter gewissen Bedingugnen. Die eben in diesem Fall nicht einmal ansatzweise zutreffen.
     
  27. Pain553

    Pain553
    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    4.050
    Ort:
    ung fehlgeschlagen
    Mein RIG:
    CPU:
    Hier könnte Ihre Werbung stehen!
    Edit: falscher Thread :husky:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
  28. Hitman Boon bei der Arbeit!

    Hitman
    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    18.873
    Ort:
    Immer eine Kugel übrig
    Dann halt auch Epic-Codes zum verkauf anbieten dann gibs auch Konkurrenz....
     
  29. Cika

    Cika
    Registriert seit:
    28. Juni 2018
    Beiträge:
    48
    Kein Screen, dass du das Spiel bei Epic anstatt, bei Uplay gekauft hast? (Ist es zu schwer ein passendes Bild bei Google zu finden? :madcat: )
    Bestärkt ja schonmal das Argument, dass die Ubi-Spiele die wenigsten bei Epic, sondern bei Uplay kaufen.

    Der Grund bei Epic anstatt bei Uplay zu kaufen ist nochmal welcher?
    Bei Steam ist es bei Ubi-Spielen ja auchj schon blöd sie dort zu kaufen, dort hat man mit den Features aber noch einen gewissen Mehrwert, wenn man denn persönlich Wert darauf legt.
    Der Mehrwert von Epic ggü UPlay ist welcher?


    Machst also genau das, was du den "Steamjüngern" vorwirfst.
    Ihr sagt, doch Epic kann nicht über den Preis konkurrieren, weil man dann trotzdem bei Steam kauft. Bestes Beispiel: CommanderK33n
    Und so ein Verhalten versaut es dann halt für alle, wenn die Kunden schon gegen ihre eigenen Interessen handeln.
    Für mich ist das Interesse des Kunden, den meisten Gegenwert für den niedrigsten Preis zu bekommen, sprich, dass Preis-Leistungsverhältnis muss passen.
    Warum investiert Epic das Geld nicht in die Kunden anstatt in die Publisher. Anstatt ein Exclusivdeal für Metro hätten sie es doch auch überall veröffentlichen lassen können, aber im Epic Store verkaufen sie es für 20 $ bzw €. Die meisten Kunden hätten ihnen die Bude eingerannt, es gibt positive PR und die die es auf Steam wollen müssen halt ~40$ bezahlen (via Keyshop).
    Tja, Chance vertan.

    Und wenn das Produkt schon gekauft wurde, dann macht man des dem Pub wie klar?
    Beispiel GTA V (oder war es IV?) als der OpenIV nicht mehr unterstützt wurde. Das Geld hatten die sie doch schon. Da kann man dann halt nur Neukunden davor warnen das Spiel zu kaufen.
     
  30. Stargazer oft auch Passenger82

    Stargazer
    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    15.507
    Naja...jetzt liegt es bei dir zu erörtern, wie viel das Spiel dir wert ist.
    Das Geramsche von Keys bei Steam war/ist stellenweise schon an der Grenze zum Assozialen.
     
    CommanderK33n gefällt das.
  31. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Ich mag die Firma Epic schon seit den 90er, meine absoluten All-Time-Lieblingsspiele sind neben ein paar ID-Klassikern sogut wie alle Games von Epic der 90er:
    - ZZT
    - Jill of the Jungle
    - Kiloblaster
    - Overkill
    - Jazz Jackrabbit
    - Epic Pinball (Saugeile Musik!!)
    - One Must Fall: 2097
    - Zone 66
    - Tyrian (Spiele ich zum Teil noch heute in der DOSBOX)
    - Unreal (Ein absoluter Klassiker im Shooter Genre)
    - Unreal Tournament (Kein Kommentar nötig)

    Somit verbindet mich viel Nostalgie und Liebe mit diesem Studio und ich wünsche ihnen auch für die Zukunft dass allerbeste.
    Im übrigen muss ich euch keine Screenshots meiner Library schicken, habe ich nicht nötig. Wenn ihr euch deswegen betätigt fühlt, meinetwegen.
    Hab ich nie behauptet. Für die Etablierung des Stores sind aber definitiv Exklusiv-Angebote vonnöten, danach kann man auch über den Preis konkurrieren. Der Shitstorm gibt Epic recht, denn genau damit bringt man, mal abgesehen von den Fortnite-Kids die eh schon da sind, auch Steam-only User dazu zu Epic zu wechseln, mit Sicherheit nicht jeden, aber genügend damit sich der Einsatz lohnt. Übrigens “There's no such thing as bad publicity.”
    Investition in die Hersteller ist in jedem Fall besser als in einen Zwischenhändler zu investieren. Der Hersteller schafft damit neuen Content, damit kommt die Investition zum Kunden zurück, Investition in einen Zwischenhändler ist zu Großteil einfach verloren. Deswegen 12% = gut, 30% = schlecht. ;)
    Genau das ist der Sinn eines Review-Systems. Das Review-Bombing der alten Borderlands-Title war aber eine Zweckentfremdung... unterschied sollte klar sein.
     
  32. Forsti - 13 gesperrter Benutzer

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    4.726
    Toll. Jetzt muss ich schon im Forum den ganzen Kommentarkrebs ertragen. :uff:

    @Lurtz

    Ja, aber das ist doch kein Argument für Epic, weil man da genauso an sie mit Gedeih und Verderb ausgeliefert ist.
    Ich kapier dich einfach nicht. Du hast so den blinden Steam Hass, weil sie einen an sich binden, verteidigst dafür aber eine Plattform, die einen noch mehr an sich bindet, weil sie keine Konkurrenz und nicht mal Key Seller erlaubt.
    Ich mein, das Verhalten von Epic schadet ja nicht nur Steam, wie wir schon live sehen durften schadet es auch anderen wie GOG.

    @GrinderFX

    Was? Wo ist das bitte ein Mythos? Die Konsolenerzeuger verlangen eine extrem hohe Marge von den Entwicklern.
    Das weiß man von zig Entwicklern wie z.B. Team Meat, die das über Microsoft sagten.

    @omega™

    https://www.theverge.com/2019/3/20/...c-pc-store-detroit-beyond-heavy-rain-gdc-2019

    "The move comes not long after Chinese internet giant NetEase invested in Quantic Dream with the goal of reaching a larger global audience."
    :fs:

    Klar. Epic nutzt selber Spyware, aber wird nicht überwacht. Ist klar. :ugly:

    @CommanderK33n

    Was ist das bitte für 1 Logik?
    Mit einem Shitstorm zieht man Kunden an? Hat ja bei Battlefront 2 oder Fallout 76 nicht so gut funktioniert irgendwie.
    Du ziehst nirgends mit schlechter Publicity Kunden an. Wie auch?
    Und nein, muss man nicht. Warum hat es z.B. Gog geschafft? Da hast du keine "Exklusivangebote". Man hat einfach über ein eigenes Alleinstellungsmerkmal konkurriert. Alte Spiele, auf aktuellen Systemen lauffähig. Dazu kamen dann später mehr Alleinstellungsmerkmal, wie der Refund bei Nicht-Dollar-Währung (der ja dank Epic jetzt futsch ist :uff:) oder mehr Features im Shop oder Gog Galaxy.
    Twitch macht es ja auch ohne Exklusivtitel, einfach auch weil man mit anderen Features wirbt. Daher nein, das braucht man nicht. Vor allem nicht wenn man, wie Epic, ständig tönt man wolle doch den Konkurrenzkampf verstärken. Es gibt nur keinen Konkurrenzkampf zwischen Steam und Epic, weil Epic ihn gar nicht zulässt.
    Und wir Kunden haben davon nur Nachteile. Die einzigen Gewinner sind die Publisher, die das Geld von Epic und die zusätzliche Marge einstreichen.

    Entschuldigt einerseits aber nicht, gar keine Reviews anzubieten um ja grottige Spiele zu schützen und andererseits wurde das groß aufgeblasene Review-Bombing ja von Steam ziemlich gut eingedämmt. Ihr neues System dazu funktioniert ja wie man jetzt sehen konnte.
     
  33. Stargazer oft auch Passenger82

    Stargazer
    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    15.507
    Ich hab mal die letzten Seiten quergelesen. :spinner:
    Eh, ihr spinnt teilweise echt. :ugly:

    Ich sehe EPIC als Impuls, damit Valve mal wieder genötigt wird aus ihrer Comfortzone zu kommen und mal ein wenig zu investieren/entwickeln/reagieren.
    Und die EINZIGE Methode, mit der man Valve kommen kann sind die Exklusivtitel. Denn preislich hätte EPIC (dank den Steamkey-Resellern) nie eine Chance gehabt. Zu kannst Steam nicht über die Preisschiene kommen, die haben den Markt mit ihren Keys und Deals sowieso schon "kaputt gemacht". Die einzige Möglichkeit, um Valve zu attackieren, ist ihnen die Spiele "wegzunehmen".

    Und allen, die hier heulen, geht es doch nur um 2 Dinge:
    • (fast) keine billigen Keys mehr.
    • Nicht mehr auf Steam (somit muss ein weiterer Launcher installiert werden -> Trägheit der Kunden).
     
    omega™ und CommanderK33n gefällt das.
  34. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    There's no such thing as bad publicity.” sowohl Battlefront 2 als auch Fallout 76 haben sich nicht unbedingt schlecht verkauft, darauf kommt es letztlich an, Shitstorms beeinflussen dies meist wenig bzw. nicht nachhaltig. Sie zeigen in dem Fall vielmehr, dass zumindest Potential zum Erfolg für Epics Strategie vorhanden ist.
    GOG hat es geschafft weil sie eine Nische im gegensatz zu Steam vertreten - nämlich hauptsächlich Classic Games. Zumal GOG nie ein wirklicher Konkurrent zu Steam war, weder bei den User-Zahlen noch bei den Umsätzen. Epic greift aber mit seiner Strategie den Platzhirsch an, und offensichtlich ziemlich erfolgreich, sonst würden sich nicht massenweise User darüber brüskieren wie schlimm es doch ist einen weiteren Launcher zu installieren ;)

    Ja funktioniert prima, sortiert zwar auch alle 'richtigen Reviews' die zur gleichen Zeit getätigt werden aus, aber was solls, shit happenz. Die User zweckentfremden ein eigentlich sinnvolles System und machen es sich damit selbst kaputt. Problem damit hat im übrigen sogut wie nur Valve, Ziel wurde also auch verfehlt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
    omega™ gefällt das.
  35. Stargazer oft auch Passenger82

    Stargazer
    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    15.507
    :rotfl: Echt? Das ist ja mal echt dumm gelöst. :lol:
    Und die User finden es doll :ugly::hoch:
     
    CommanderK33n gefällt das.
  36. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Das ist nur eine Vermutung die dort geäußert wird. Wie gesagt wir müssten uns da direkt an QD wenden.

    Bezüglich Reviewbombing. Das System war schon lange angekündigt, aber die Taten haben auf sich warten lassen.
    store. steampowered.com/app/214950/Total_War_ROME_II__Emperor_Edition/?l=german
    Hier ist immernoch der ganze "SJW"-Hate nicht gekennzeichnet worden.

    Epic möchte einen neuen Shop etablieren, muss aber sofort alle anderen Features aller Shops bieten? Valve hat das Problem schon 2017 angesprochen und dann eine Übersicht der positiven sowie der negativen Reviews ermöglicht. Und geht jetzt erst wirklich dagegen vor. Hier wird sich aber nicht beschwert, dass Valve gepennt hat. Man hat ja gesehen, wie schnell das System dann doch auf die Beine gestellt worden ist.
     
  37. Parn YA-HA!

    Parn
    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    86.285
    Der ugly ist überflüssig :wahn:

    Mir ist es ja tatsächlich egal, wie viele Plattformen es gibt um Spiele zu kaufen....solange es auf den Plattformen alle Spiele gibt, ohne irgendwelchen Exklusivkram. Ich will mir noch aussuchen dürfen, wo ich kaufe und nicht die Rosinen picken, nur um dann drölf Launcher zu installieren. Wir gehen halt immer weiter weg von "einer" Plattform. Es gab mal eine Zeit, da sollte Steam sowas werden, aber dann hat irgendwie jeder größere Publisher losgelegt und nun führe ich eine Liste mit massig Accounts. Ätzend, aus dem Grund (und eben diverse Aussagen von bestimten Leuten) finde ich Epics Aktion auch unter aller Sau, mal sehen wie es nach einem Jahr aussieht. Wird irgendwie wieder mal Zeit für ein Videospiel Crash..diesmal wegen zu viel Stores :wahn:
     
  38. Forsti - 13 gesperrter Benutzer

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    4.726
    @Stargazer

    Wenn Epic nur mit Preis oder anderen Dingen (denn es gibt ja mehr als nur Preis hier als Hebel, oh Überraschung) keine Chance hätte, wieso konnte sich dann Gog etablieren? Warum macht Twitch nicht einen auf Epic, wenn es doch nicht anders geht?
    Das ist doch Unsinn. Und auch die Keys sind kein Argument, denn die Keyseller werden nicht Epic Keys plötzlich teuerer verkaufen als die von Steam.

    Und nein, mir geht es nicht um deine 2 unterstellten Gründe. Mir geht es darum, dass hier assozialle Methoden angewendet werden, mir ein neuer Store, der Spyware einsetzt, aufgezwungen werden soll und generell der gesamte Markt darunter leidet. Und die einzigen, die profitieren mal wieder die Publisher sind.

    @CommanderK33n

    Ah. Binnensweisheiten müssen jetzt schon als Argument herhalten. :rolleyes:
    "Nicht unbedingt schlecht" ist schon extrem wage. EA hätte sich nicht mehrfach hingestellt und öffentlich entschuldigt, wenn man mit Battlefront 2 zufrieden gewesen wäre. Man hätte nicht selbst im eigenen Finanzbericht Fehler eingeräumt, wenn man mit dem Ergebnis zurfrieden gewesen wäre.
    Daher doch, das hat sich für das was EA wollte schlecht verkauft. Denn es zählt hier kein Vergleich zu irgendwelchen kleinen Titeln. Das hat Millionen gekostet, das muss wesentlich mehr einfahren. Was es wohl nicht hat. Also nein, es hat sich nicht gut verkauft.

    Ist das die nächste Binnensweisheit? Die Leute brüskieren sich, weil es assozial ist und es Titel getroffen hat, die sie wollten. Das hat nichts mit "Erfolg" zu tun. Von sowas kann sich Epic nichts kaufen. Du kriegst keine User, nur weil sich Leute über den Store aufregen. Nochmal: Was ist das für 1 Logik?
    Wenn jemanden ein Apfel auf den Kopf fällt, dann beweist sein Ärger darüber nicht, dass der Klimawandel voll schlimm ist.
    Was wirklich Erfolg zeigen würde, wären mal konkrete Verkaufszahlen. Komisch irgendwie das Epic die nicht rausrückt.

    Zu GOG: Du bestätigst mein Argument und denkst, dass du es damit widerlegst. Next level wow. :uff:
    Ja, Gog hat sich eine eigene Nische geschaffen. So funktioniert Marktwirtschaft. Und das ist auch gut so. Was Epic macht ist das aber nicht. Epic hätte sich genauso seinen Platz abstecken können und dabei trotzdem gleichzeitig Steam angreifen können. Indem man z.B. mit der Kohle tatsächlich einen guten Store macht und nicht "vielleicht in 6 Monaten - aber dieser Liste an Feature, weil wir glauben nicht an sowas". Das mit der Marge ist ja durchaus ein Argument, bei Twitch zieht es ja auch. Wenn es nun auch tatsächlich bei den Entwicklern landen würde, wäre es noch besser.
    Aber so ist das kein Konkurrenzkampf. So ist das nur jemand, der den Marktführer durch ein eigenes erzwungenes Monopol vertreiben will. Und das ist in keiner Dimension unterstützenswert, weil ich als Kunde damit nur den Kürzeren ziehe.
     
  39. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Machen sie doch. Sie platzieren sich als 'Premium-Store' für wenige handverlesene, qualitativ Hochwertige Titel (2019 sollten laut Epic 'nur' 200 Spiele in den Store kommen) während die ganze B-Ware auf Steam verbleiben wird.
     
    omega™ gefällt das.
  40. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Was wird hier überhaupt über Gog diskutiert, die sind doch an ihrem finanziellen Dillema selbst dran schuld, so sehr ich gog auch mag. Da schaut man sich einfach mal die letzten Finanzberichte an oder die Forenthreads, wo die Leute sich über die verworfenen Prinzipien aufregen.

    #DankeEpic

    Vor allem die Reviews auf Steam, die Masse der Reviews ist so kurzgehalten, da hätte man wahrscheinlich ein noch größeren Shitstorm durch Twitter bezwecken können.
     
    CommanderK33n gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top