Der große Epic Store Thread! - Sundered Eldritch Edition kostenlos bis 16.01.20, 17 Uhr

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Teiler, 17. Dezember 2018.

  1. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.502
    Und schon wieder Steam + Waswärewenn. Steam ist nicht Thema und Exklusivdeals hat Epic. Das stört. Darüber regt man sich auf. Ist leider so. :D
    Aber vll. wollt ihr ja alle Preise und Preisstabilität wie auf den Konsolen. Wobei, das wäre dann auch nicht im Sinn der Kunden. Aber vll. seid ihr alle Aktionäre der Publisher`?
     
    Cika, KeV1989 und Indiana_Bart gefällt das.
  2. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    106.431
    na da freut sich der Kunde doch...
     
  3. KeV1989

    KeV1989
    Registriert seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    2.784
    Du hast keinen blassen Schimmer, oder? Steam hat Exklusivdeals nicht nötig, da sie einen offenen Markt unterstützt haben.Und Exklusivdeals bei Steam wären genauso Scheiße. Weil es immer Nutzer gibt, die unter Exklusivdeals leiden! Nur weil du nicht betroffen bist, heißt es nicht, dass es nicht scheiße ist.

    Und mal wieder: Eine Behauptung! Ding-ding-ding! Es ist wunderbar. Wenn man glaubt es geht nicht mehr, wird über dem Niveau noch ne Kellerwohnung frei.

    Wacht auf: Epic kauft keine Spiele exklusiv ein, um ihren Store besser zu machen. Sie tun es um Steam schlechter zu machen. Das ist moralisch unter aller Sau. Aber hey, ich bin ja nur ein Fanboy, whatever
     
  4. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    @KeV1989 Vor dem Iintialzünder von Greta sind auch kaum Schüler auf die Straße. Vor dem Initialzünder für das Artikel 13/17 Bashing, hat sich die Mehrheit auch kaum dafür interessiert.
     
  5. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.502
    Es hat aber auch einen Unterschied:

    Option 1 kostet Epic, bringt dem Kunden was und lässt den Publisher gleich aussteigen.
    Option 2 kostet Epic, bringt dem Publisher was und lässt den Kunden schlechter aussteigen.

    Ingesamt ist 2 also schlechter, im Speziellen für den Kunden ist 2 auch schlechter. Zeigt auch deutlich wo der Kunde bei Epic steht...
     
    Cika gefällt das.
  6. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Gehts auch sachlich? Ich hab eine Vermutung geäußert, sowas sollte erlaubt sein, aber scheinbar trifft es manche hier doch ziemlich emotional, den Reaktionen zu urteilen. (sry kein Fanboi Vorwurf..) aber ich muss mir hier auch ständig unsachliche Unterstellungen anhören wie von dir nun wieder.
    Ja gut- bisher gibt es keine Exklusiv-Titel bei Steam, rein hypothetisch gesprochen, falls dies so kommen würde, wäre dies dann genauso verwerflich?
     
  7. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Ich sagte doch, ich bin da mit euch völlig konform. Moralisch ist der Deal halt verwerflich.
    Naja ein Vorteil hats für Epic Kunden, die können die Spiele früher zocken:topmodel:

    //: Jetzt bitte nicht vom letzterem triggern lassen! Natürlich ists kacke.
     
    CommanderK33n gefällt das.
  8. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Mein größter Wunschgedanke wäre, dass durch diesen Krieg der Markt letztendlich insgesamt homogener wird und die Stores sich eben durch Serviceleistungen voneinander absetzen würden. Worst Case wäre natürlich und absolut nicht mein Wunsch... wenn die Stores letztendlich soetwas werden, wie die Konsolen. Sprich sich nur noch durch Exklusivtitel absetzen können. Aber das wird sich hoffentlich dieses Jahr noch zeigen, wie die Geschichte ausgehen wird.

    //: Ich nutze aktuell so ziemlich jeden Launcher, auch wenn vorhin in einem Screen von mir nicht alle drauf waren. Aktuell habe ich bei Epic nur die kostenlosen Games. Und nein ich zocke kein Fortnite, dafür bin ich erstens wahrscheinlich viel zu langsam und zweitens müsste ich erst einmal gefühlte 1000 Jahre das BR Prinzip erlernen.
     
  9. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Der Vorteil liegt in erster Linie bei denen, denen es egal ist welchen Launcher/Store sie nutzen. Die können früher, preiswerter usw. sich die Spiele erwerben. Wenn man sich dann noch mit OpenSource-tools die Bibliothek zentralisiert und ein Passwort-Manager für die Accounts verwendet (was heute hoffentlich sowieso jeder tut) merkt man fast keine Unterschied ob man nun einen Launcher oder mehrer verwendet.
     
  10. Forsti - 13 gesperrter Benutzer

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    4.726
    @CommanderK33n

    Dafür macht die Aussage aber keinen Sinn. Denn auch wenn das eine Investition ist, macht man keinen Gewinn, wenn man nichts verkauft.

    Können wir gern mac

    Ah ja. Hat ja lange vorgehalten. :fs:

    Exklusivdeals sind jetzt okay, weil man sie nicht nutzen muss? Wieder 1 Logik?
    Klar sind die Leute angefressen, wenn ein Spiel, das vorher auf einer anderen Plattform angeboten wurde, da abgezogen wird. Und generell künstlich ein Monopol aufgestellt wird. Das du es ignorieren kannst ist auch wieder unerheblich. Das es gemacht wird ist die Frechheit.
    Weil es rein zu lasten der Kunden ausgetragen wird.

    @Tactical.Steffen

    Wenn sie nicht werben müssten, warum dann die halbseidene Aussage zu Metro? Dem ersten wirklich großen Exklusivtitel bei Epic.
    Sie müssen definitiv werben. Jeder muss das.
    Und du glaubst doch wohl selber nicht, das Steam gar keine Ahnung hat wie viel Epic umsetzt, selbst wenn Epic keine Zahlen veröffentlicht. Dafür ist die Gamingbranche zu das kleine Dorf.
    Davon abgesehen können sie doch nichts anpassen, sie haben ja keinen Zugriff auf diese Spiele.

    Wie geschrieben: Blizzard hat jahrelang WoW Spielerzahlen veröffentlicht, Activision hat wöchentlich bzw. in der Releasewoche täglich Verkaufszahlen von CoD veröffentlicht. Irgendwann haben beide damit aufgehört. Wieso wohl?
    Beide hätten damit auch der Konkurrenz was verraten können, nur was genau wird mir nicht klar.

    @Teiler

    So und jetzt finde den Fehler. :fs:
     
  11. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.502
    Ohne Exklusivdeals hätte keiner einen Nachteil weil man, egal welcher Store, zur selben Zeit das Spiel hätte.
    Warum sollte es günstiger sein. Es ist entweder gleich wie bisher oder eher teurer, weil es eben exklusiv auf einem Store ist. Der könnte also einen Monopol-Preis ansetzen (oder z.B. für Service was verlangen, siehe Zahlungsmethoden-Thema...)
    Und Unterschied merkt man dann wenn man LAuncher gewöhnt ist die mehr Funktionen bieten...
     
    Boatox, Parn, Forsti - 13 und 2 anderen gefällt das.
  12. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Wieder 1 Logik. lol als ob alle nur wegen den abgezogenen Games sauer sind. Bei so ziemlich jeden Spiel, selbst die die nicht vorher woanders beworben worden sind, wird gemeckert.

    //: Geht natürlich an den, der mein Kommentar eh nicht mehr lesen kann.
     
  13. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Doch macht Sinn: Die Investition ist ja nicht für die Ewigkeit sondern nur für einen bestimmten Zeitraum ausgelegt, danach will/muss man natürlich Gewinn machen. Die 14-tägigen Gratis-Spiele sind z.B. auch nur zeitlich begrenzt verfügbar und werden irgendwann abgeschafft.

    Ich hab hier niemand persönlich gemeint sonder allgemein gesprochen, wenn sich natürich jemand damit angesprochen fühlt kann ich auch nichts dafür...

    Es wurde glaub ich bisher nur Metro/Anno aus Steam abgezogen. BL3 wurde z.B. nie im Steam Store angekündigt, bei den zukünftigen Deals wird dies ähnlich laufen. Den Leuten bleibt die Möglichkeit etwas länger auf das Spiel zu warten oder auf das Spiel gänzlich zu verzichten, ich seh also keinen Zwang.
    *zeitliche begrenztes Monopol, also halb so schlimm mMn, übrigens soll die selbst die Strategie nicht für immer so gefahren werden (kann man sich vermutlich auch nicht leisten)
    Wenn dieser nicht imstande ist etwas länger zu warten oder sich einen kostenloser Launcher zu installieren, trifft dies zu...
     
  14. Stargazer oft auch Passenger82

    Stargazer
    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    15.507
    Hab gerade nicht so viel Zeit:
    Zum Einen sind das zwar viele Features, von denen ich aber persönlich gar nicht so viele benötige.
    Ich brauche eigentlich (für Spieler) nur 2,3,17,19, 33. Das sind 5 aus 37. In meinem Fall ist Quantität somit nicht immer gleich Qualität.
    Dazu könnte Steam dringend mal ein Facelift vertragen, was (vielleicht) auch mal kommen wird. Der Client wirkt einfach alt und antiquiert (aus meiner Sicht).

    Worüber ich mich bei Valve eben immer noch ärgere, ist, dass sie sich so auf ihrem Ruhm/Client ausruhen und Spielemäßig gar nichts mehr tun. Und nein, Architects lasse ich nicht gelten. Das war ein Kartenspiel.
    Valve ist wahrlich eine Softwareschmiede, die an Steam so satt geworden ist, dass sie gefühlt gar keinen Antrieb hat, nochmal was in der Spielelandschaft zu erreichen. Die irgendwie ohne rechtes Ziel vor sich hin entwickeln, weil ja eh immer kontinuierlich Geld in die Kassen gespült wird. Wohlgemerkt durch die Produkte anderer Publisher/Entwickler. Selbst tun sie dafür (fast) nichts.

    Ich würde mich einfach freuen, wenn Valve sich mal wieder dazu genötigt sehen würde, mal wieder Output zu generieren. Mal wieder ein wenig heiße Luft im Nacken und allgemein eben Wettbewerb verspüren würde.
     
    Narkissos und CommanderK33n gefällt das.
  15. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    *hust* und mal weider gute Games produziert *hust* HL3 *hust*
     
  16. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Es ist exakt gleich und nicht teurer (Shop Preise), die Hersteller bekommen aber tatsächlich mehr pro verkaufte Einheit
    Gut dass ich die meisten Features nicht brauche :)
    Ist das nicht auch so ein 'waswärewenn' Ding welches du mir gerne übel nimmst?
     
  17. Forsti - 13 gesperrter Benutzer

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    4.726
    @CommanderK33n

    Nochmal: Das war nicht die Aussage von Sweeny.

    Auch einfach mal so in alle Richtungen um den Kopf die Keule schwingen ist nicht besser.
    Und hier jetzt dann auch noch wieder passiv aggressiv was implizieren macht es sogar nochmal schlimmer.

    Ashen ebenso. Und Walking Dead auch.
    Und "etwas länger auf ein Spiel warten" ist halt so eine Sache. Denn "etwas später" kommt anders Zeug raus. Ich persönlich habe auch nicht mehr die Zeit alles mögliche zu spielen. Da muss ich mich schon durchaus entscheiden. Und da macht ein "etwas später" teils schon einen gravierenden Unterschied.

    Klar. Die Aussage kam und ein paar Tage später kam das mit Borderlands 3. Ich glaube ja Epic so viel noch. Not. :uff:

    Etwas länger zu warten schrieb ich ja bereits schon und warum muss ich als Kunde bei den Sperenzien mitmachen? Warum muss ich eine Spyware installieren und mich dazu zwingen lassen wo einzukaufen wo ich nicht will? Vor allem ohne das ich was davon habe.
    Das entschuldigt also gar nichts.
     
  18. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    27.682
    Warum? Das hat nichts mit dem Shop zu tun.
     
  19. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Mal rein Marktwirtschaftlich betrachtet, was ist besser?

    Zähneknirschend 30% aktzeptieren und dafür Millionen von Gamern präsentiert zu werden oder bei einem schrottigen Store zu veröffentlichen, der gerade einmal ein Paar Tausend Anhänger findet. Wo gehe ich da wohl eher hin? Und hierbei bitte auch mal nicht nur aus der Sichtweise eines millionenschwerens Publisher aus betrachten, sondern auch die eines Indie Unternehmens.
     
  20. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    106.431
    passt irgendwie nicht zur "faul, dumm" Bezeichnung aber gut.

    und andere Leute brauchen mehr. Willst du das jetzt als Nachteil verkaufen, dass Steam viele Funktionen hat und was für seine Spieler bietet?

    Okay, das kannst du so sehen, aber deswegen ist Valve auch nicht gleich faul. Eher im Gegenteil. CLient bekommt demnächst ja ein Update was schon seit einigen Jahren in der Mache ist, mit noch weiteren (für mich sehr netten) Funktionen.

    es kommen noch weitere Valve speile, haben die ja auch schon letztes Jahr gesagt.
    Warum zählen Kartenspiele (egal wie schelcht sie sind) nicht?
    naja, sie haben den PC Markt im Alleingang neues Leben eingehaucht und experimentierten auch mit Hardware rum. (Steam Controller ist klasse).
    Das mit den Spielen kann man als faul bezeichnen, hätte mich auch auf ein neues L4D gefreut, was ja immer mal wieder geleaked wurde.
    ist ein Traum für einen Entwickler, wenn er machen kann was er will. Bin gespannt, was in Zukunft da rauskommt, jetzt sind sie ja wieder etwas aktiver.
    Wettbewerb bekommt Valve aber nicht von Epic, da Epic ja eher den Markt an sich reißen will in dem es mit Geld um sich schmeißt und jegliche Reseller den Zutritt verwehrt. Das was Valve dagegen tun kann ist auch Exklusivdeals bereitzustellen und davon profitieren weder wir als Kunden noch irgendwer von, sowas wie uplay oder Origin helfen da den Wettbewerb eher imho.
     
  21. Cika

    Cika
    Registriert seit:
    28. Juni 2018
    Beiträge:
    48


    Nichtsdestotrotz handelst du damit gegen deine Interessen als Käufer. Du bekommst das Produkt halt für ein schlechteres Preis-Leistungsverrhältnis:
    - Preis bei Uplay niedriger (mit den 20% Rabatt sogar noch niedriger)
    - Epic-Launcher bracht mehr Ressourcen (Ich muss 2 Launcher offen haben um das Spiel zu spielen) [schlechtere Leistung]

    Und dann schimpfst du auf die Steam-Mitglieder, dass sie sich sowieso nichts im EGS kaufen würden, selbst bei einem niedrigeren Preis, obwohl du genauso bist.
    Wenn du sowas schon anprangerst gehe ich davon aus, dass du so ein Verhalten eben nicht an den Tag legst.
    Das Kaufverhalten ist ja schließlich beeinflussbar und kein Instinkt oder Reflex.

    :rotfl:

    Erkläre mir mal, warum du dann bei einem Zwischenhändler kaufst, anstatt direkt beim Hersteller?
    Heuchler, Lügner oder einfach nur dumm?




    Natürlich muss man in einer Diskussion seine Behauptungen nicht mir Fakten/Quellen belegen.
    Das macht einen aber unglaubwürdig und zeugt von schlechtem Diskussionsstil.
    Vor allem, wenn man den Beweis für die Behauptung in <1 Minute erbringen kann.



    Ich zitiere dich nochmal,

    und frage dann:
    War das Review-Bombing im Fall GTA V schlecht?

    Zeig mir mal ein Spiel, dass ich nur bei Steam kaufen (!) kann (ausgenommen Eigenproduktionen).
    Falls du ein Beispiel für Epic willst:
    https://www.keyforsteam.de/ashen-key-kaufen-preisvergleich/



    Gibts den Android Store schon?
    Nein?
    Soll dann in alle Spalten nein eingetragen werden.
    Übrigens: Kann mir einen Kaffee machen fehlt auch noch in der Liste :fs:

    Epic kann dann noch wieviel % runtergehen um nicht ins Minus zu rutschen? 3%? 4%
    Valve kann ja dann einfach 12% Rabatt geben :rotfl:
     
    Boatox gefällt das.
  22. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    @Cika Aber einen zukünftigen. Lesen, verstehen, drücken.
     
  23. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Was war denn die Aussage von Sweeney? Damit ich endlich auch weiß worüber wir reden
    Gamestar hat vermutlich nicht umsonst jeden Artikel der auch nur im entferntesten etwas mit EGS zu tun hat, die Kommentarspalte gestrichen... ziemlich hoher Moderationsaufwand. Ich hab nur benannt was abläuft, keiner muss sich von sowas angesprochen fühlen, unterstellen tust nur du mir hier was...
    Auch für BL3 gilt das zeitliche Monopol. Ist zumindest so angekündigt. Gebe dir natürlich recht, falls Steam sein Angebot nicht irgendwann anpasst UND der EpicStore genügen verkauft, könnte sich sowas erübrigen...
    Sry, die Aussage ist aber kompletter Nonsense, aber diese Verschwörungstheorie wird hier gern verbreitet. EGS sammelt nicht mehr Daten als z.B. es Steam tut... jeder mit etwas Ahnung wie Software funktioniert und kommuniziert kann dies leicht selbst überprüfen, der Rest sollte sich mal eine fundierte technische Analyse durchlesen:
    https://forum.facepunch.com/general/bvnqr/Epic-Games-Store-Is-Shit-But-It-s-Not-Spyware/1/
    Du hast dass Game früher als alle anderen :)
     
  24. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    schimpfen? Jetzt übertreib aber mal nicht, ich sagte das Sweeney recht hat, der Store-Kampf nicht durch Features oder billigere Angebote, sondern nur über Exklusiv-Titel entschieden werden kann.
    Letzteres... ich hab ehrlich gesagt noch nie was im Ubisoft-Store gekauft... nur GOG, Steam, Origin, Blizz und nun halt bei Epic (immerhint bleibt bei Epic tatsächlich 88% beim Hersteller/Publisher)
    Ähm war das dann ein Review-Bombin per Definition? kA ich stelle mir darunter ein Zweckemfremdetes Review-Schreiben (Off-Topic) was zu wenig oder gar nichts mit dem eigentlich Spiel zu tun hat (aktuell BL2)
     
  25. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.502
    Nein? Aber das fällt für dich wohl unter "betrifft MICH nicht, muss also egal sein". Ist eine mögliche Ansicht. Teile ich halt nicht.
    Und man sollte draus auch nicht folgenden Schluss ziehen: Betrifft MICH nicht, also kann es für niemanden ein Problem sein. Das wäre dann nämlich der falsche Schluß. Du kannst damit meine Argumente natürlich für dich ignorieren, allgemein bleiben sie halt weiter bestehen :nixblick:
     
  26. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    106.431
    erste Regel wenn es um Sweeney geht:
    der hat niemals recht und revidiert seine Aussagen eh 3 Wochen später wieder.
     
  27. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Ich zitiere: >Der könnte also einen Monopol-Preis ansetzen (oder z.B. für Service was verlangen, )

    Welchen Monopol-Preis meinst du? Oder welcher Service kostet Geld beim EpicStore?
    Doch waswärewenn? :nixblick:
     
  28. KeV1989

    KeV1989
    Registriert seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    2.784
    Ein Store-Kampf, der überhaupt nicht stattfand, da Steam, Uplay, Origin, Battle.net, GoG, Humble etc. pp. miteinander leben und nicht gegeneinander. Niemand nimmt dem anderen aggressiv etwas weg. Origin hat ihre von EA gepublishten Titel. Blizz hat Wow, Overwatch und co. Ubisoft hat Uplay und war gleichzeitig noch auf Steam. Es war ein offener Markt für die Anbieter, aber Epic hält es für nötig einen Kampf anzufangen, der keinerlei Grundlage hatte.

    "Hey, wir müssen mit Steam konkurrieren. Es ist schließlich ein Store-Kampf!" Und Steam denkt sich nur "Wovon zur Hölle redet ihr überhaupt". Ein Markenzeichen des PC Marktes war die Offenheit. Jetzt kommt Epic mit einem halbgaren und nicht zeitgemäßen Launchers und bricht diese Offenheit. Und das soll sich niemand drüber aufregen? Gtfo
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
    -Ping- und schM0ggi gefällt das.
  29. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.502
    Geh auf die Epic Seite und suche nach "unterstütze Zahlungsmethoden" falls du es genauer wissen willst. Die Spekulation überlasse ich, nun ja, anderen..

    Btw., was versteht du unter "Store-Kampf entscheiden"? Das am Ende das Epic-Monopol überbleibt? Weil bisher gab es auch keinen Kampf, ich meine, den Kampf sieht oder will Epic...
     
  30. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Origin hat alle EA-Games aus Steam abgezogen
    Blizz-Launcher alle Activision-Games
    GOG ist eine Nische
    Uplay hat auch seine neuen Releases aus Steam abgezogen
    Epic mach dasselbe nun auch, nur eben erweitert auf andere Hersteller (Ubisoft z.B.)

    sehr offener Markt. Die Fragmentierung hat schon vor langer Zeit begonnen (~8Jahre) und Valve ist mit Sicherheit nicht völlig unschuldig daran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
  31. schM0ggi

    schM0ggi
    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.116
    Ich bin überrascht, wie einige weiterhin versuchen vergeblich mit Sweeneys Vertretung (CommanderK33n) in den Gamestar Foren zu diskutieren :hammer:. Aber amüsant ist es.

    greetz
     
    Cika und KeV1989 gefällt das.
  32. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Nope ich denke Epic wird niemals die Menge an Titeln anbieten die Steam anbietet, sondern sich als kleinerer Store mit handverlesenen, redaktionell kuratierten Titeln durchsetzen. Steam wird weiterhin alles anbieten. dies ist aber reine Spekulation, Aussagen von Epic deuten aber in so eine Richtung. Mit Tencent im Hintergrund und dem eigenen momentanen wirtschaftlichen Erfolg wohl gut durchsetzbar....
    wenn ich mal weiter Spekulieren darf: Steam wird dann irgenwann von Microsoft geschluckt (die These kommt nicht von mir) :jump:
     
    omega™ gefällt das.
  33. KeV1989

    KeV1989
    Registriert seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    2.784
    Was mir gefällt, bleibt immer noch mir überlassen. Problem mit freier Meinungsäußerung?....obwohl, warum frage ich eigentlich? Die Antwort ist offensichtlich.
     
  34. KeV1989

    KeV1989
    Registriert seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    2.784
    Sie haben ihre EIGENEN SPIELE abgezogen. Und Valve hatte kein Problem damit, da es ihnen nicht um Exklusivität ging. Was hat Epic abgezogen...obwohl, falsches Wort. Was haben sie sich eingekauft? Drittanbieter. Also nicht vergleichbar. Setzen, 6
     
    Indiana_Bart gefällt das.
  35. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    ich unterstelle jetzt allen (mich eingeschlossen), dass wir gekauft sind von [bitte hier deine jeweilige Plattform einsetzen].
     
  36. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Das Ergebnis ist aber dasselbe, nur halt eben zeitlich begrenzt. Und danke aber ich bleib stehen
     
    omega™ gefällt das.
  37. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    bei mir ist wohl eindeutig klar, wo ich Festangestellte bin. Immerhin werd ich für Pro-Epic-Postings gut bezahlt :atomrofl:
     
    omega™ gefällt das.
  38. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Um noch einmal mein vorheriges Statement herzuholen.


    Soweit denken viele anscheind nicht.

    //: @CommanderK33n Psst. Ich doch auch.
     
    CommanderK33n gefällt das.
  39. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Können wir für das Wort mit "T" einfach nicht Folgendes verwenden? "der Begriff der nicht niedergeschrieben werden darf"
     
    schM0ggi gefällt das.
  40. Way123

    Way123
    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    27
    Finde es klasse dass du das immer wiederholen musst. Die großen Publisher wirst du auch nie bei Epic sehen.
    Nur Ubisoft sticht da gerade raus. Die nutzen die geringe Popularität von Epic unter vielen Gamern gerade aus um ihren Store zu pushen.
    Und das erfolgreich.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top