Der große Epic Store Thread! - Sundered Eldritch Edition kostenlos bis 16.01.20, 17 Uhr

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Teiler, 17. Dezember 2018.

  1. Way123

    Way123
    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    27
    Würde ich ebenfalls boykottieren. Deshalb stellen sich mir jedes mal die Nackenhaare auf wenn jemand verlangt Steam solle doch bitte mit Exklusiv-Deals kontern.
     
    CommanderK33n und omega™ gefällt das.
  2. Way123

    Way123
    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    27
    Da fragt man sich schon warum Valve diese Dominanz nicht schon lange in einem höheren Cut zum Ausdruck gebracht hat.
     
    Cika gefällt das.
  3. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Respekt an dich @Way123 dann bist du wohlmöglich einer der wenigen.
     
  4. Forsti - 13 gesperrter Benutzer

    Forsti - 13
    Registriert seit:
    28. August 2017
    Beiträge:
    4.726
    @ilovemondays

    Und die können warum nicht Gog oder Steam benutzen? Weil dann deine Gefühlsduselei nicht mehr ziehen würde?

    Schön wie Erwachsen man sich wieder gibt mit dem Einstieg "Hate-train". :uff:
    Und es sind eher 4 Spiele.
    Und selbst wenn es "nur" 2 wären, sehe ich nicht wie man dem jetzt eine Absolution erteilen kann. Es ist nicht okay Kunden so zu verarschen. Egal wer das macht.
     
  5. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Weil dann vermutlich Steam der Arsch auf Grundeis gegangen wäre. Wenn die meinetwegen einen auf Disney machen und den Cut auf über 52% anheben. Dann wären die dicken AAA Titel schnell weg gewesen. Ohne gute Titel, wäre Steam Geschichte. Außerdem hätte es dann zuallererst einen Aufschrei der Indie-Entwickler gegeben.
     
  6. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Die Refunds von dem Games sind für den Hersteller nur möglich durch den Exklusiv-Deal mit Epic (Mindestabnahmemenge Garantie), weshalb ich auch den Exklusiv-Deal gemeint habe als Teil der Investition und die Gratis-Games nur als weiteres Beispiel der Investition. Lies bitte was da steht :)
    Och nööö..
    Wieso die Publisher machen doch kein Verlust, von denen hab ich übrigens auch geredet. "Die Publisher machen da mit..." war der Kontext. Lies doch bitte was da steht ;) Und Epic macht dies natürlich hoffentlich nur solange wie sie es sich leisten können.
    Doch völliger Nonsense, man hat von Anfang an zugestimmt. Epic hat sogar explizit nachdem Reddit-Aufschrei mitgeteilt "wir haben die Daten nie ohne Erlaubnist geholt"
    https://www.pcgamer.com/epic-steam-data-reddit/
    Es gibt immer eine Diskussionmöglichkeit, wenn man natürlich seinen Standpunkt nicht belegen kann, wird es schwierig. Hier nochmal die genaue Analyse was EGS sammelt (meines Wissens übrigens alles DSGVO-Konform, aber ich bin kein Rechtsexperte, kann ja mal einer überprüfen):
    https://forum.facepunch.com/general/bvnqr/Epic-Games-Store-Is-Shit-But-It-s-Not-Spyware/1/

    Fakten =P
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
  7. KeV1989

    KeV1989
    Registriert seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    2.785
    Ja, richtig. Steam übt Dominanz aus, weil sich Entwickler an den größten digitalen Gaming Store auf dem PC wenden. Es ist nicht zu glauben, was ihr euch für einen Schwachsinn zusammenreimt.

    Natürlich geht jemand, der sein Produkt verkaufen möchte, erstmal zum größten Zwischenhändler. Was sollen sie sonst machen? Auf ner eigenen kleinen Webseite? Da gibt's überhaupt nicht das Publikum dafür.

    Steam hat seit dem Großwerden des Storeteils von Steam den selben Cut genutzt. Sie hätten ihre Position ausnutzen können, haben sie aber nicht. Also haben sie auch keine Dominanz ausgeübt.

    Sind irgendwo wieder Ferien und ich habe es nicht mitbekommen? Anders kann man eine solch kindliche Naivität nicht erklären
     
  8. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    @CommanderK33n Nachweislich soll es doch hier im Fade viele selbsternannte Marketingexperten und Wirtschaftsexperten geben, warum nicht auch Rechtsexperten?
     
  9. Way123

    Way123
    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    27
    Das heißt doch dann aber auch, das Steam gar nicht so viel Macht hat. Ein echter Monopolist würde es einfach tun, da die Publisher keine andere Wahl hätten und nicht einfach "schnell weg " sein können.
     
    Cika gefällt das.
  10. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.549
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    MSI RTX 2070 Super Armoc OC
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Komm mal bitte wieder runter, mäßige deinen Ton, sonst müssten wir was an deinen Thread-Privilegien ändern. Danke.
     
  11. Tactical.Steffen

    Tactical.Steffen
    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.340
    Ort:
    Köln
    Ich bin kein Epic-User aber mir wird hier oft folgendes vergessen: Es gibt nicht nur die Zielgruppe "Ü25 und nutzt seit er ein Kind ist Steam und ist damit aufgewachsen". Es wächst gerade z.B. über Fortnite eine riesige neue Zielgruppe heran, die durchaus im Interesse von Publishern / Entwicklern und auch von EPIC sein kann. Wer mit so einer großen Spielerschaft nichts versucht ist aus meiner Sicht blöd. Das Thema Zielgruppe sollte nie außer Acht gelassen werden.

    Man wird mit allen Aktionen auch versuchen die Fortnite-Spieler auf ihre Plattform zu aktivieren, nur so kann man am Ende dann ja nachhaltig wachsen - da reichen alleine irgendwelche Altsteam-User nicht aus. Wer weiß wieviele Fortnite-User überhaupt Steam kennen und nutzen. :D

    Im übrigen: Ich persönlich habe keine Lust mir eine zweite Bibliothek aufzubauen und mich an einen neuen Launcher zu gewöhnen. Was mache ich? Ich ignoriere einfach alle Spiele auf dem EPIC-Store.

    Eines bringt uns die ganze Sache doch hoffentlich: Steam erfindet sich neu, optimiert usw. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
    finl3y, Narkissos, Stargazer und 2 anderen gefällt das.
  12. schM0ggi

    schM0ggi
    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.116
    Nein, da gar nicht ersichtlich wie viele vom prozentualen Anteil überhaupt auf Steam verkauft. Weiterhin ist der Großteil unschlüssig und könnte somit ja oder nein sein. Also im Grunde ist die Befragung kein sonderlich guter Anhaltspunkt. Wenn überhaupt zeigt es eines der realen Probleme bei Valve auf. Kommunikation.

    Vielleicht, vielleicht nicht, wer weiß das schon was Epic alles im Hinterzimmer plant. Bei Sweeneys Aussagen, die sich ständig ändern kann alles kommen.
    Ja, es bringt mir als Kunde nichts wenn der Unmut keine (finanziellen) Auswirkungen beim Anbieter hat sondern lediglich beim Zwischenhändler. Was gibt es da großartig zu erklären?

    greetz
     
    CommanderK33n gefällt das.
  13. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Was Schwachsinn ist oder nicht, hast du erst recht nicht zu entscheiden. Wie kam es denn zu dieser Dominanz? Meinst du es hat *puff* gemacht und Steam war da? Die hat sich nach und nach aufgebaut. Warum sollte dann wegen mir eine andere Vertriebsplattform nicht dagegen vorgehen dürfen. Also manchmal.. Und natürlich haben sie die Dominanz ausgeübt. Friss oder Stirb heißt die Antwort.
     
  14. schM0ggi

    schM0ggi
    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.116
    Geh bitte nochmal nachschlagen, was Monopol bedeutet ;).
    Marktführer != Monopol.

    Manche Leute ...

    greetz
     
    Boatox und Indiana_Bart gefällt das.
  15. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Wie bereits vorhin schon einmal gesagt. Stell dir doch mal die Frage, wo du ein Produkt auf den Martk bringen würdest. Im Tante Emma Laden von nebenan oder bei Rewe?
     
  16. ilovemondays

    ilovemondays
    Registriert seit:
    30. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Gefühlsduselei? Verstehe ich in dem Zusammenhang ehrlich gesagt nicht.

    Mögen auch mehr sein. Dann sollen die Publisher halt nicht Werbung schalten oder Pre-Orders (wer bei Grabtas Hammer bestellt eigentlich immer noch Spiele vor?) ermöglichen, wenn sie so einen Deal eingehen wollen. Die wurden von Epic ja schließlich nicht dazu genötigt.

    Gut, zugegeben, das Wort "Hate-Train" provoziert und war sicherlich nicht nötig. Aber ich wollte mit dem letzten Absatz auch nicht mehr auf omega antworten. Bei dem Bild was viele "kritische Stimmen" im Netz abgeben, kam mir die Metapher dafür aber schnell in den Sinn.
     
    CommanderK33n gefällt das.
  17. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Läuft aber sogesehen aufs gleiche hinaus. Warum hat sich Bing nicht etabliert, sondern Google?
     
  18. Way123

    Way123
    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    27
    Ganz klar zu Rewe. Ich habe aber auch die Möglichkeit den Tante Emma Laden zu verwenden. Oder beides.
     
  19. Ludwig

    Ludwig
    Registriert seit:
    23. Februar 2000
    Beiträge:
    13.544
    Ort:
    Deutschland Raum Köln-Bonn
    https://www.geek.com/games/darwinia-gets-a-steam-account-560146/

    Hat Valve auch gemacht. Darwinia war übrigens nicht das einzigeSpiel.;)
     
    Narkissos, omega™ und CommanderK33n gefällt das.
  20. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Das nenne ich Konsequent und eine echte Überzeugung. :sauf:
     
    omega™ gefällt das.
  21. ilovemondays

    ilovemondays
    Registriert seit:
    30. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Dann nenn es halt Quasi-Monopol. Denn natürlich hat Steam diese Stellung inne, das kann man wohl nicht abstreiten.
     
    CommanderK33n gefällt das.
  22. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Oligopol :teach: bei dem Valve große Teile innehat, also kein gerecht verteiltes Oligopol, Quasi-Monopol triffts gut. Wurde dafür aber auch schon abgestraft, ist halt eine Definitionsfrage und wie genau man die nimmt
     
  23. ilovemondays

    ilovemondays
    Registriert seit:
    30. Januar 2016
    Beiträge:
    18
    Wer ist denn der andere große Player auf dem Markt? :D
     
  24. Way123

    Way123
    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    27
    Rag Doll Kung Fu sei noch zu erwähnen. Aber mal ehrlich. Diese beiden Spiele (Qualität) zu dieser Zeit (beides 2005), als digitale Distribution noch nicht sonderlich verbreitet war, mit Metro und Borderlands im Jahre 2019 zu vergleichen (besonders Metro mit 2 Wochen vor release und so) uns schon etwas weit hergeholt.
     
    Forsti - 13, schM0ggi und Boatox gefällt das.
  25. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    eventuell EA? und in der Zukunft natürlich Epic :atomrofl: hast natürlich recht gibt nichts vergleichbares atm. Quasi-Monopol triffts gut
     
  26. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Die Frage ist halt, ob der Tante Emma Laden rentabel ist. Wobei rentabel ist dieser schon, bloß halt nicht so groß wie gegenüber einem Rewe. Beispiel: Rewe Anzahl der verkauften Einheiten 1000; Tante Emma Laden 100; Verkaufspreis jeweils 60€; Abgaben jeweils 30%

    Rewe: 1000x60€ = 6000€ - 30% = 4200€
    TEL: 100x60€ = 600€ - 30% = 420€

    Warum sollte ich nun beim Tante Emma Laden verkaufen? Wenn ich doch beim Rewe einen größeren Absatzmarkt ergattern kann?
    Bei Spielevertriebsplattformen kommen ja auch noch Kosten für Support etc. dazu oder sind im Communitybereich keine Leute von den jeweiligen Studios vertreten? Auch die Angebote und alles drumherum muss gemanged werden.

    //: Laut Steamworks kümmert sich zwar Valve um die größeren Sales etc. aber alles können die Publisher auch nicht auf Valve abwälzen. Da darf man sich gerne mal einlesen.
     
  27. Way123

    Way123
    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    27

    Die Frage ist doch eher warum nicht bei beiden?

    Beide: 1100x60€ = 6600€ - 30% = 4620€

    Es geht aber um die Möglichkeit es zu können. Wenn es hier ein wirkliches Monopol gäbe hätte ich diese Möglichkeit nicht. Ich muss bei Rewe bleiben, auch wenn der jetzt 40% will.
     
    Teiler gefällt das.
  28. Ludwig

    Ludwig
    Registriert seit:
    23. Februar 2000
    Beiträge:
    13.544
    Ort:
    Deutschland Raum Köln-Bonn
    So zu tun als hätte Valve keine exclusives eingekauft, ist der Versuch von Geschichtsfälschung.
     
    Narkissos, Stargazer und CommanderK33n gefällt das.
  29. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Weil du die Kosten nicht vernachlässigen darfst. Natürlich sind die Personalkosten für den Support-/Communitybereich eines anderen Stores Peanuts für die Studios, aber man darf die nicht ignorieren.

    //:

    Ich meine bei den Disney Boykotts, da haben auch kleine Kinos mitboykottiert. Allerdings konnten viele sich das überhaupt nicht leisten, einen boykott beizusteuern, weil die auf die Einnahmen der Blockbuster angewiesen sind. Wenn meinetwegen bei 10€ die hälfte, heutzutage sogar etwas mehr weggehen, dann bleiben 5€ übrig. Einerseits sind hohe Cuts von Disney gerade für die kleinen Kinos nicht tragbar, andererseits kommen diese ohne Blockbuster nicht aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2019
  30. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    -Bitte löschen-
     
  31. Way123

    Way123
    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    27
    Schon klar. Wer behauptet das hätte es bei Steam nie gegeben lügt oder hat es einfach nicht besser gewusst. Bis diese Info zum ersten mal aufgetaucht ist war der Metro Epic Beitrag auch schon 1500 Kommentare alt. Da musste man schon buddeln. Ändert aber nichts an der schweren Vergleichbarkeit.

    Hier ein kleiner Auszug aus Wikipedia zu Darwinia:

    "Darwinia
    was released on Steam on 14 December 2005. This helped solve some of Introversion's distribution problems, and allowed for localized versions to be developed"
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2019
  32. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    14.284
    Haben ein kleines Kino was völlig ohne Blockbuster auskommt.
     
  33. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Laut 2 Umfrage, eine im August 2018 und eine im Januar 2019 haben ~40% der EpicStore User kein Steam und ~68% benutzen Steam nicht regelmäßig, leider kann man dem Artikel nicht entnehmen welche Zahl zu welcher Umfrage gehört, die GDC Präsi kann ich auch nicht finden. Außerdem gibt Epic an 85 Millionen EGS-User am PC zu haben...
    https://www.pcgamer.com/40-percent-of-epic-games-store-users-say-they-dont-have-steam/
    http://www.pcgames.de/Epic-Games-St...er-Nutzer-haben-keinen-Steam-Account-1278095/

    hast also völlig recht, Steam kennt vor allem von den Jüngeren nicht mehr jeder und ist dort vermutlich immer weniger präsent. Genauso wie vor 20 Jahren die Half-Life Generation Steam etabliert hat, wird man dies nun mit der Fortnite-Generation beim EGS versuchen
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2019
  34. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Ich will ja auch nicht sagen, dass das nicht unmöglich ist. Aber die meisten Kinos in Deutschland gehören nun einmal einer Kette an. Hier in der Nachbarstadt gibt es auch ein kleines Programmkino, da laufen keine Blockbuster. Allerdings gehört dieses Kino eben zu einer großen Gruppe.

    Schau doch mal ins Filmvorführer Forum, da kannst du nachlesen wie die kleinen Kinos nach und nach schließen(unabhängige).

    Anderes Thema:

    Wie schaut es eigentlich mit den Fortnite Leuten aus oder denen die jetzt zum aller ersten Mal mit Spielen in berührung gekommen sind, durch die kostenlosen Spiele im EGS. Die haben bestimmt auch keine lust zu Steam zu wechseln und sich dann einen weiteren Launcher zu installieren. Die darf man auch nicht vergessen.

    Oder haben die kein Anrecht darauf?
     
    CommanderK33n und Tactical.Steffen gefällt das.
  35. Cika

    Cika
    Registriert seit:
    28. Juni 2018
    Beiträge:
    48
    Was hat Tencent damit zutun?
    Wird hier nicht immer gesagt, dass sie nur 40% besitzen und damit nichts entscheiden können?
    Ist es also doch möglich, dass sie Einfluss auf die Entscheidungen nehmen?
    Ist es zu 100% ausgeschlossen, dass sie ihre Hände an die Daten bekommen?
    Wenn ja, wieso, wenn die doch anscheinden auch entscheiden können, wo der EGS überall veröffentlichen darf?

    Fragen über Fragen :rolleyes:

    Preiswerter? Guter Witz, denn durch das (Zeit-)Monopol sind die Spiele eben teurer (je nachdem welche Zahlungsmethode man nimmt) oder kosten genauso viel wie auf Steam
    Bezieht man jetzt noch Keyseller mit ein, die Epic so weit wie möglich ausschließt, sind die Spiele sogar auf jedem Fall eine ganze Ecke teurer.
    Ansonsten: Quelle zur Behauptung "preiswerter"
    Aber da wird wohl nichts kommen, mit Behauptungen belegen hast du es ja nicht so :rolleyes:

    Der Vorteil des Exclusiv-Deals für mich ist, dass wenn ich das Spiel in dem Exclusiv-Store kaufe, ich es früher spielen kann, anstatt es ohne Deal zu kaufen wo ich will, wo ich es dann genauso früh spielen kann.
    Oder kurz:
    Wenn ich das Spiel im Exclusivstore kaufe, habe ich einen Nachteil nicht (den Nachteil es später zu spielen), den ich ohne Exclusivdeal sowieso nicht hätte.
    Can't beat that logic :rolleyes:

    "Also es wäre zwar schön, wenn mehr Geld beim Hersteller anstatt beim Zwischenhändler landet, aber das sollen mal schön die anderen machen, denn eigentlich ist es mir doch so scheissegal das ich für mich persönlich da irgendwas an meinem (Kauf-)Verhalten änder"
    Ist das so in etwa deine Meinung?
    Wobei hier immernoch fraglich ist, ob du Division 2 wirklich bei Epic anstatt bei Uplay gekauft hast.
    Bis ein Screen kommt gehe ich mal nicht davon aus.

    Ja, war es. Steht sogar auf Wikipedia als Beispiel:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Review_bomb

    :confused:

    So schwierig, wie einen simplen Screenshot seiner Epic-Bib zu erstellen? :madcat:

    Jetzt weiß ich aber wenigstens, wie ich dich als Diskussionspartner einordnen soll ;)
     
  36. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.502
    Und, werden die Exklusiv-Deals noch immer als Rettung der Kunden angepriesen? Also manche wollen es anscheinend nicht sehen...
     
    Indiana_Bart gefällt das.
  37. Way123

    Way123
    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    27
    Ich glaube denen ist es egal. Spielen bestimmt gerade Fortnite:D
     
    CommanderK33n und Tactical.Steffen gefällt das.
  38. omega™ gesperrter Benutzer

    omega™
    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    588
    Bevor das Gerücht aufkommt, dass Epic Gebühren auf Kunden umwälzt, dass macht Steam ebenfalls.
    https://twitter.com/galyonkin/status/1115679148670844929

    //:

    Aber schau dir doch bitte die unschuldigen Gesichter an:(

    [​IMG]
     
    Way123 und CommanderK33n gefällt das.
  39. Cika

    Cika
    Registriert seit:
    28. Juni 2018
    Beiträge:
    48
    Was für Kosten (nicht der Cut!) entstehen einem Publisher denn, wenn er bei Steam, GoG etc released?
    Ich dachte, dafür ist der Cut da, dass sich der Store dann um alles kümmert :parzival:

    Wurde nicht schon geklärt, dass die Statistik wertlos ist, weil die Zahlen nachweislich falsch sind?
     
  40. CommanderK33n

    CommanderK33n
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    415
    Würde nicht sagen, denn wer genau liest merkt es handelt sich um zwei Umfragen zu unterschiedlichen Zeiten. Vermutlich eher auf fehlende journalistische Sorgfalt zu schieben - die Statistiken/Zahlen ist zumindest offiziell von Epic auf der GDC präsentiert worden und durch mehrere Quellen belegt

    Ich hab da z.B. an Steam und vor allem Keyseller gedacht. Und nicht unbedingt jetzt auf den EGS, aber wer weiß wie es sich in Zukunft verhält
    "Der Vorteil liegt in erster Linie bei denen, denen es egal ist welchen Launcher/Store sie nutzen. " schließt Steam nicht aus ;)

    Ist auch so, als Shareholder ohne 50%+ hat man eigentlich keinen Entscheidungsmacht. Zu 100% ausgeschlossen ist gar nichts, Chinesische Hacker oder Tencent schluckt Epic irgendwann ganz. Genauso könnte es aber auch bei Steam passieren

    Dem ist nichts hinzuzufügen, auch kein Screenshot, aber frag doch noch ein paar mal danach, vlt überleg ich es mir =P
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2019
    omega™ gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top