Der Hardware-Laberthread Vol. 2

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von hugehand, 6. Juli 2016.

  1. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    20.014
    global illumination, nicht reflektionen ;) also vor allem sowas wie indirekte beleuchtung

    ->(so ab minute 14) https://www.youtube.com/watch?v=eiQv32imK2g

    man muss allerdings zugeben, dass metro da ohne RT auch nicht alle register zieht, da ginge auch ohne RT mehr
     
  2. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    76.508
    :confused: :ugly:
     
  3. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.541
    Es ist doch nicht so als würden wie in einer modernen Stadt zig Fahrzeuge mit Metallic Lackierung in der Sonne glänzen und Schaufenster gespiegelt werden. Das ist schon nochmal was anderes... sowas meine ich.
     
  4. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    20.014
    rtx reflections hat es soweit ich weiß garnicht
     
  5. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.541
    Wenn es das nicht hat ist es doch klar warum es an der Stelle weniger Leistung zieht als Spiele bei denen das zutrifft. Der Rest - v.a. Beleuchtung - sieht natürlich trotzdem gut aus, keine Frage. Aber es ist schon nochmal etwas anderes ob man zusätzlich zu einer ohnehin leistungsintensiven, offenen Stadt spiegelnde Oberflächen, Glas usw. hat oder nicht.
     
  6. Eraserhead

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    16.454
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i9-10900KF
    Grafikkarte:
    MSI RTX3090 SUPRIM X
    Motherboard:
    MSI Z490 GAMING CARBON WIFI
    RAM:
    32GB (2x16GB) G.Skill DDR4 3200MHz
    Laufwerke:
    2000GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Monitor:
    Acer Predator XB323UGP
    Ich hab mal ne Frage zur Funktionsweise einer AIO-Wasserkühlung:
    Bei hohen Temperaturen entsteht doch Dampf und damit in dem geschlossenen System Druck - wohin geht der? Ich hab immer Schiss, dass da was platzen könnte. :ugly:
     
  7. MS10

    MS10
    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    764
    Mein RIG:
    CPU:
    voll cooler 6 Kerner
    Grafikkarte:
    voll coole 6 GB Grafikkarte in Grün
    Motherboard:
    eins wo der 6 Kerner reinpasst
    RAM:
    32 GB superschnell
    Laufwerke:
    ja, habe ich auch
    Soundkarte:
    nein, habe ich nicht
    Gehäuse:
    so´n schwarzer Kasten, in den der Kram reinpasst
    Maus und Tastatur:
    ja, beides
    Betriebssystem:
    10 Fenster
    Monitor:
    27 Zoll mit VollHD
    Wasser verdampft bei 100 °C (abhängig vom Luftdruck auch etwas früher). Bei 100 °C entsteht also Dampf.

    Welches Bauteil im PC - mit mehr als 100 °C - willst du denn damit kühlen? :eek:

    Wobei ich selbst in diesem Fall beruhigen könnte: Der Dampf würde nur punktuell entstehen, sofort kondensieren, sobald er weitergepumpt wurde. :heul:
     
  8. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    76.508
    Ich weiß gar nicht wie Raytracing da arbeitet? Spielt die Objektdichte, auf die die Rays treffen, eine Rolle, oder kommt es vor allem auf die Anzahl der Rays an?

    Die Bounding volume hierarchy zu erstellen geht auf jeden Fall auf die CPU, und die skaliert auch mit der Anzahl an Objekten, weshalb Cyberpunk mit RT deutlich CPU-hungriger ist, selbst wenn nur ein RT-Effekt aktivert ist.

    Edit:
    nVidia erklärt das so.
    https://developer.nvidia.com/discover/ray-tracing

    Wenn das pro Pixel ist, sollte das Ray Casting eben von der Auflösung abhängen (daher DLSS), aber nicht von der Objektdichte. Path Tracing funktioniert auch pro Pixel.
    Wobei danach dann doch auch Objekte genannt werden, also hängts wohl doch von beidem ab :ugly:
     
  9. Muffin-Man Lord Of Skill

    Muffin-Man
    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    8.357
    Ort:
    LuKü auf WaKü gewechselt
    Möp, Wasser siedet bei 100°C ja, aber dampf entsteht schon vorher.
    Aber die meisten WaKü Systeme sind auf 8bar ausgerichtet damit der Dampfdruck vom Wasser daran kommt muss man es schon auf über 170° aufheizen.
    Selbst bei einer Wassertemp von 50°C würde der entstehende Dampf mit etwa 0,1 bar drücken.
     
    Eraserhead gefällt das.
  10. Eraserhead

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    16.454
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i9-10900KF
    Grafikkarte:
    MSI RTX3090 SUPRIM X
    Motherboard:
    MSI Z490 GAMING CARBON WIFI
    RAM:
    32GB (2x16GB) G.Skill DDR4 3200MHz
    Laufwerke:
    2000GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Monitor:
    Acer Predator XB323UGP
    In Extremfällen kommt meine CPU auf 90° (weiter hab ich noch nicht laufen lassen). Das wären nach den beiden Links unten 700hPa, oder 0,7bar (ich weiß nicht, ob das jetzt eins zu eins auf die Verhältnisse in einer Wasserkühlung übertragbar ist). Aber das mit den 8bar ist schon mal beruhigend zu wissen.
    https://www.chemieunterricht.de/dc2/wasser/w-wasserdampf.htm
    https://der-umrechner.de/druck/hpa-hectopascal-in-bar/700/
     
  11. MS10

    MS10
    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    764
    Mein RIG:
    CPU:
    voll cooler 6 Kerner
    Grafikkarte:
    voll coole 6 GB Grafikkarte in Grün
    Motherboard:
    eins wo der 6 Kerner reinpasst
    RAM:
    32 GB superschnell
    Laufwerke:
    ja, habe ich auch
    Soundkarte:
    nein, habe ich nicht
    Gehäuse:
    so´n schwarzer Kasten, in den der Kram reinpasst
    Maus und Tastatur:
    ja, beides
    Betriebssystem:
    10 Fenster
    Monitor:
    27 Zoll mit VollHD
    So weit hatte ich ehrlich gesagt gar nicht gedacht, aber rein physikalisch, logisch...

    Allerdings dürfte die Ausdehnung des Wassers der größere Punkt sein und dafür verfügt auch eine AIO-Wasserkühlung über einen (kleinen) Ausgleichsbehälter.

    Am Ende wird also ein Überdruck entstehen, aber jetzt nicht im Sinne von ganz viel Dampf, der nicht weiß wohin, sondern der Druck im Wasser, durch die Ausdehnung einerseits und den Dampfdruck andererseits.

    Gäbe es gar keine Möglichkeit der Ausdehnung, hätte man ein Problem, weit größer als durch den Dampfdruck selbst, nehme ich an.
     
  12. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.541
    Es wird bestimmt stark auf die Objekte ankommen um die es geht. Neue Lichtquellen - die auch Objekte sein können respektive von Objekten wie Kerzen, Feuer usw. ausgehen - bedeuten andere Leistungsanforderungen als noch ein Baum oder ein Fels im selben Licht. Dazu kommt dass mehr Objekte auch bedeuten das es mehr Reflektionen und Spiegelungen geben kann, insbesondere wenn diese selbst spiegeln und vor allem sich gegenseitig spiegeln. Zumindest soweit es nicht künstlich begrenzt wird, was ab einer gewissen Menge, Dichte und Distanz ohnehin nötig ist.

    Bevor man es nicht in einem bestimmten Gebiet eines Spiels testet weiß man jedenfalls auch nicht wie viel davon wirklich immer nur Raytracing zuzuschreiben ist und was allein durch die größere Zahl von Objekten (die gerendert werden müssen) zustande kommt. Ich kann schließlich auch ohne Raytracing die Performance abstürzen lassen wenn ich nur genug Objekte aufstelle. Rockstar hat das bspw. mit Cayo Perico geschafft, indem sie einfach gefühlte 2000 Pflanzen aufgestellt haben, was beim PC noch eher geht, aber bei den Konsolen bestimmt auch mal unter 30fps kommt.

    Würde das irgendwohin gehen wäre es recht schnell und vor allem hörbar kein Druck mehr. :ugly:

    Bei einer Wasserkühlung ist das Wasser aber ständig in Bewegung, der Druck verteilt sich bestimmt recht schnell und schwindet mit der Abkühlung sowieso wieder. Und wenn man nicht versucht einen leistungsfähigen Tauchsieder oder Durchlauferhitzer zu kühlen spielt das Thema Dampf wahrscheinlich eher keine Rolle, weil schneller kühleres Wasser nachkommt als Dampf entstehen kann. Haben die Geräte nicht sogar Überdruckventile wie bspw. an einem Gastank? (ich habe mich damit nie so wirklich befasst, aber es wäre Blödsinn wenn nicht, oder? Es sei denn sie kommen sowieso nie in den Bereich, dann brauchen sie es nicht - wahrscheinlich eher das)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2021
  13. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    68.839
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3950X mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Asus Crosshair VII Hero
    RAM:
    32 GB DDR4-3600 G.Skill Trident Z Neo
    Laufwerke:
    Samsung 970 Evo Plus 500 GB
    2x Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Nubert nuBox A-125, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20), Corsair AX850 Titanium
    Maus und Tastatur:
    Logitech G915 TKL
    Logitech G Pro X Superlight
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B, Oculus Rift S
    CPU-Dies werden aber nur punktuell sehr heiß. Gemessen an der Die-Fläche sind moderne x86-Kerne ziemlich klein, was die Wärmeabfuhr erschwert. Bei Wasserkühlung hat man daher auch bei CPUs vergleichsweise hohe Deltas zur Kühlmitteltemperatur, als z.B. bei breiteren Designs wie GPUs. Ein Delta von 20 K wäre bei einer GPU z.B. schon viel, bei einer CPU dagegen sensationell niedrig.

    Sprich: solche Hotspots spielen für das Wasser überhaupt keine Rolle. Selbst wenn man das Die direkt kühlen würde, verteilt sich die Wärme immer noch auf den Kühler, also meist recht massive Kupferplatten und die sind dann auch nur ein paar Grad wärmer als das Kühlmittel. Die Heatspreader auf den CPUs verteilen die Wärme zusätzlich. Im Endeffekt ist nur wichtig, wie viel Energie als Abwärme in den Kreislauf geht und wie viel das Kühlsystem abführen kann -- der Wärmeübergang sollte natürlich funktionieren, ohne Wärmeleitpaste wird es z.B. schwierig :ugly:. Selbst wenn die Pumpen ausfallen, ist der Druck das geringste Problem. Je nach Schlauch könnten die bei hohen Temperaturen weich werden und sich von Fittings lösen (sollte mit gescheiten Compression Fittings nicht passieren, aber je nach Schlauch und Fitting kann es selbst bei normalen Temperaturen schon etwas lockerer sitzen). Das kann selbst mit PETG-Hardtubes passieren, weil die im Gegensatz zu Acryl sehr schnell weich werden, wenn's zu warm wird.
     
    Eraserhead gefällt das.
  14. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.948
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Dann scheinst du vorher ein ganz anderes Problem zu haben.
    Wieso und in welchen Fällen geht denn eine CPU bitte bis zu 90°C hoch?
    Entweder schlechte Belüftung oder die AiO ist nicht gut. Oder beides.
     
  15. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    20.014
    oder er hat ganz einfach das auto overclock feature im BIOS nich aus gemacht. Bei den größeren Intels, falls er so einen hat, sind 90° da schnell erreicht, da die den all core oc mit absurden spannungen erreichen.

    In AVX loads bekomm ich da auch unter custom wakü mit Wasser in den mit 20ern meinen 9900k deutlich über 80°C. 90°C mit ner AIO is nich weit weg. und die einstellung war stock an (enhanced multicore performance bei gigabyte)...

    e: falls ich übersehen habe was er für ne CPU hat sorry
     
  16. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.948
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    10900kf
     
  17. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    47.371
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    Habe bis jetzt noch nicht gehört, dass Wasserkühlungen platzen, weil sich in ihnen zu viel Dampf bildet. Die gehen vielleicht kaputt, weil die Pumpe den Geist aufgibt oder weil die Leitungen aus anderen Gründen nicht mehr ganz dicht sind.

    Moderne CPUs merken ja selber, wenn sie zu heiß werden und takten sich dann schnell runter, da kann jetzt eigentlich nicht mehr so viel passieren. AFAIK kann man ne CPU auch ganz ohne Kühler laufen lassen, ohne, dass sie sich direkt selber grillt. Die taktet dann eben nur noch mit 200-300MHz...und nein, das würde ich nicht mal eben testen. :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2021
    Eraserhead gefällt das.
  18. Die-Fette-Elke Die Fetteste Sau der WELT

    Die-Fette-Elke
    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.543
    Ort:
    Hier
    Das Wasser in der Aio/ wakü ist auch weit davon weg > 50°C zu haben, außer die Pumpe ist hin.

    Es müsste genug Videos und Berichte geben von Leuten die Temperatur Sensoren im Wasserkreislauf haben. Da sieht man das Recht schnell. Wenn deine CPU 90°C hat Bedeutet es nicht das, dass Wasser diese Temperatur komplett annimmt.

    Sonst hätten wir bei wassergekühlten Verbrennungsmotoren ganz andere Probleme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Januar 2021
    MadCat gefällt das.
  19. Eraserhead

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    16.454
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i9-10900KF
    Grafikkarte:
    MSI RTX3090 SUPRIM X
    Motherboard:
    MSI Z490 GAMING CARBON WIFI
    RAM:
    32GB (2x16GB) G.Skill DDR4 3200MHz
    Laufwerke:
    2000GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Monitor:
    Acer Predator XB323UGP
    Wenn ich im Dragon Center (MSI-Mainboard) das User Scenario auf "Extreme Performance" stelle und dann Cinebench starte. Dann geht die CPU direkt auf 5.06MHz, die Auslastung auf 100% und die CPU-Temp im Idle schon auf 60°. Dann noch ein CPU-lastiger Benchmark, und die Temperatur steigt.
    Wenn ich das nicht mache, hab ich ganz normale Temperaturen.
     
  20. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.948
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Dragon Center....wenn ich das schon lese....
    Das ist Overclocking ohne Ahnung was man da macht.
     
  21. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    76.508
    Ja, weil das sicher Spannung ohne Ende draufhaut, damit auch ja nichts abstürzt trotz OC :ugly:

    OC geht halt nur mit langsamem Rantasten ohne Spannungskeule.
     
  22. Eraserhead

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    16.454
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i9-10900KF
    Grafikkarte:
    MSI RTX3090 SUPRIM X
    Motherboard:
    MSI Z490 GAMING CARBON WIFI
    RAM:
    32GB (2x16GB) G.Skill DDR4 3200MHz
    Laufwerke:
    2000GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Monitor:
    Acer Predator XB323UGP
    Ja, ich wurde gefragt, wie ich die CPU auf 90 kriege. Das war halt die Antwort.
     
  23. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    76.508
    Ja, ist doch nicht schlimm. War ja auch nur als Hinweis gedacht, dass das nicht der beste Weg zu mehr Leistung ist.

    Diese OC-Tools auf Betriebssystem-Level sind auch gerne mal höllisch verbuggt.
     
    Eraserhead gefällt das.
  24. Eraserhead

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    16.454
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i9-10900KF
    Grafikkarte:
    MSI RTX3090 SUPRIM X
    Motherboard:
    MSI Z490 GAMING CARBON WIFI
    RAM:
    32GB (2x16GB) G.Skill DDR4 3200MHz
    Laufwerke:
    2000GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Monitor:
    Acer Predator XB323UGP
    Ich brauch auch gar nicht mehr Leistung, aber ausprobieren kann man's ja mal. ^^
     
  25. Eraserhead

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    16.454
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i9-10900KF
    Grafikkarte:
    MSI RTX3090 SUPRIM X
    Motherboard:
    MSI Z490 GAMING CARBON WIFI
    RAM:
    32GB (2x16GB) G.Skill DDR4 3200MHz
    Laufwerke:
    2000GB Intel 660p M.2 PCIe 3.0 x4 NVME
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Monitor:
    Acer Predator XB323UGP
    Das ist mir auch aufgefallen. Mir ist am Sonntag nämlich genau das ungewollt passiert: Im Dragon Center hat sich das Scenario auf "Ultra Performance" gestellt, und ich hab mich gefragt, woher die Hitze kommt. Ich hab den halben Tag damit zugebracht, herauszufinden, warum plötzlich die CPU durchgehend auf 100% ist. Auf den Drageon Center bin ich erst abends gekommen. In Foren stand überall was von Viren, Malware und falschen Energieeinstellungen in Windows. Kein Wort vom Dragon Center.

    Ich würde auch gerne die RGB-Steuerung ganz ausstellen. Ich find es zwar eigentlich ganz hübsch, aber auch das stellt sich gerne mal von alleine über den DC aus oder ein. Im Bios sollte man das ja ganz abstellen können. Aber ich hab den Parameter dazu noch nicht gefunden.
     
  26. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.948
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Uninstall, ganz einfach
     
  27. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    68.839
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 3950X mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Asus Crosshair VII Hero
    RAM:
    32 GB DDR4-3600 G.Skill Trident Z Neo
    Laufwerke:
    Samsung 970 Evo Plus 500 GB
    2x Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Nubert nuBox A-125, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20), Corsair AX850 Titanium
    Maus und Tastatur:
    Logitech G915 TKL
    Logitech G Pro X Superlight
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B, Oculus Rift S
  28. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.948
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Nein! Nur 782€! :teach:
     
  29. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.541
    Zuzüglich der Versandkosten. :p

    Der Vorschlag nebendran die Karte monatlich in 48 Raten zu bezahlen ist auch drollig. Man würde also 4 Jahre eine GPU abzahlen die jetzt schon nicht mehr aktuell ist, fast dreimal so viel kostet wie voriges Jahr und damit teurer als die günstigeren RTX 3060 ti und 3070 Karten ist - alles nur um nach dieser Zeit eine GPU zu besitzen die bis dahin von dann aktuellen Entry Level Karten gefrühstückt wird, welche für die Spiele von heute vielleicht sogar schon ordentliche Raytracing Leistung bieten werden, DLSS 3.0 u.ä.

    This is the worst trade deal in the history of trade deals, maybe ever...
     
  30. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    14.948
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP!
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Eigentlich darf ich ja nichts gegen Otto sagen aber dieses Angebot, und der Verkauf erfolgt auch noch von Otto direkt, ist einfach echt extrem kacke.
     
  31. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    2.377
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    Und jetzt kommt der Lachkick: Leider ausverkauft... :hammer:
     
    SchnabeltierX gefällt das.
  32. MS10

    MS10
    Registriert seit:
    16. April 2013
    Beiträge:
    764
    Mein RIG:
    CPU:
    voll cooler 6 Kerner
    Grafikkarte:
    voll coole 6 GB Grafikkarte in Grün
    Motherboard:
    eins wo der 6 Kerner reinpasst
    RAM:
    32 GB superschnell
    Laufwerke:
    ja, habe ich auch
    Soundkarte:
    nein, habe ich nicht
    Gehäuse:
    so´n schwarzer Kasten, in den der Kram reinpasst
    Maus und Tastatur:
    ja, beides
    Betriebssystem:
    10 Fenster
    Monitor:
    27 Zoll mit VollHD
    Anfang Dezember hielt ich das wirklich noch für "normal", aber inzwischen bin ich so weit, dass ich mir im Falle eines Grafikkartenausfalls ein anderes Hobby suchen muss (aus Prinzip!). :eek:

    Wobei, nein, ich habe noch mehr als genug Spiele, die auch auf meiner Gainward 7600 GT (passiv gekühlt) laufen. Die Karte ist jetzt wieder so viel wert wie damals, als ich sie (gebraucht im Onlineauktionshaus) gekauft habe.

    Also doch meine Zotac GTX 1060 Mini für 200 € verticken? :leuchte:

    Ich wollte schon lange mal Doom 3 durchspielen:

    https://www.computerbase.de/2006-03/test-geforce-7600-gt-7900-gt-und-7900-gtx/18/
     
  33. Freystein Microsoft Tech Support

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    1.555
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
    Dummheit kennt eben keine Grenzen
     
    SchnabeltierX und Knarfe1000 gefällt das.
  34. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    49.402
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP

    Max Payne 2 erkenne ich ja.

    Aber was ist da Andere?
     
  35. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    76.508
    Gears of War.
     
  36. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    49.402
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Ahh danke.


    Die meisten AiO sind verhältnismäßig schlecht.

    Wenn ich überlege wie sich eine mal bei mir aufgeheizt hat und die hat die Luft ja direkt nach draußen gepustet, da war ein Noctua nur mit Frontlüfter besser. Und günstiger.
     
  37. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    80.092
  38. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    13.760
    *bestellt eine Series S* :ciao: :ugly:
     
  39. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    80.092
    Mit AMD und TSMC sind auch Xbox und Playstation betroffen. :wahn:
     
  40. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    13.760
    Mag sein, aber die Series S scheint doch gut verfügbar zu sein. Abgesehen davon sitze ich in einem Berg von PS4, Game Pass und Steam-Spielen. Und alles läuft derzeit auch ohne neue Hardware sehr gut.

    Aber man kann doch nicht einfach ein Jahr lang keinen neuen Kram kaufen. Das geht doch nicht. :mad: :ugly:
     
Top