Der Hardware-Laberthread Vol. 2

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von hugehand, 6. Juli 2016.

  1. Soldier224

    Soldier224
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    466
    Mein RIG:
    CPU:
    R7 5800X
    Grafikkarte:
    KFA2 GeForce RTX™ 3070 EX 1-Click
    Motherboard:
    MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
    RAM:
    Patriot Viper Steel DDR4-4000 8GB x 4 (32GB)
    Laufwerke:
    1x SAMSUNG 860 EVO, 500 GB SSD
    1x SAMSUNG 870 QVO, 2 TB SSD
    1x Samsung SSD 980 1 TB M.2
    Soundkarte:
    - , Netzteil: 750 Watt be quiet! Pure Power 11 FM Modular 80+ Gold
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian Series 500D RGB SE ; Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4 Tower Kühler
    Maus und Tastatur:
    G502 Hero
    Logitech G910 Orion Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 11 Home
    Monitor:
    27' MSI MAG271CQR (WQHD+144HZ+VA Curved)
    8 GB wird noch einiges an Zeit reichen bei Wqhd. Die wenigsten werden mehr brauchen. Bei Igorslab wurde auch schon gesagt, dass viel VRam Auslastung Luft ist. Das Spiel nimmt dann vllt. Auch 10 GB aber nicht immer weil es sie braucht.
     
  2. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    686
    Damit hast du jetzt leider ein Fass aufgemacht bei @Lurtz :ugly:
     
  3. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.966
    Ich musste auch lachen, aber die RTX 3050 8GB klingt abgesehen vom zu erwartenden Preis gar nicht mal so schlecht (dadurch leider auch für Miningfarmen interessant) und es scheint eine relativ ausgewogene GPU zu sein. Die Ausstattung reicht in Verbindung mit DLSS für so einiges, dürfte etwa im Bereich 1660S/1070 liegen. Das Problem ist nur wenn es denn stimmt was techpowerup bereits in der Datenbank listet: Es ist wohl ein GA106, d.h. der Chip ist genauso groß wie der Chip der 3060, die Ausbeute dürfte also eher gering sein, d.h. man kann auch auf Dauer nicht damit rechnen dass die Stückzahlen stark zunehmen und wenigstens die Preise dieser GPU sinken.

    Zur Chipgröße bei Navi 24 habe ich noch nichts gefunden, aber ausgehend von Navi 23 dürfte immerhin das etwas besser sein. Ändert aber natürlich nichts an der lächerlichen Speicherausstattung.... naja, wenn es denn wenigstens die gierigen Griffel der Miner etwas abhält. Irgendwo muss man schließlich anfangen. :immertot:
     
  4. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.114
    Muss ja jeder selbst wissen was er so glaubt ^^
     
  5. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.966
    Der entscheidendere Faktor ist ohnehin das absehbar gruselige Preis/Leistungsverhältnis.
     
  6. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.114
    Wenn man ADL die Efficiency-Kerne wegnimmt, mutiert Intel zum absoluten Perf/Watt-King :ugly: Was mal wieder dafür spricht, dass die angeblichen E-Cores nur dazu da sind, mehr Threads in den Chip zu bekommen, nicht für die Effizienz :ugly:

    [​IMG]
     
  7. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.952
    Man würde fast meinen, Intel hätte was an der Fertigungsgröße gemacht. :wahn:
     
  8. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.799
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Natürlich muss AMD beim neuen Sockel AM5 Intel alles nachmachen. Während TR wenigstens Führungschienen drin hat, verzichtet man bei AM5 wohl drauf. Super.
     
  9. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.966
    Deswegen leuchtet es mir auch nicht ein warum Intel keinen 8-Core mehr ohne E-Cores anbietet. Natürlich wäre der 12600K/KF dadurch gerade für Gamer nicht mehr sonderlich attraktiv, aber das liegt nunmal daran dass die E-Cores generell ziemlich uninteressant sind für Gamer. :ugly: Und im produktiven Bereich setzt man ohnehin längst auf eher mehr Kerne. Wem wollen sie einen reinen 8-Core daher vorenthalten? Und warum? :nixblick:
     
  10. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.114
    Jetzt gibt es neben Wifi 6E auch noch Wifi 6 Release 2. Super sinnvoll erst den ganzen Standard zu vereinfach und eine Zahl anzuhängen, um jetzt wieder alles durch Anhängsel zu verkomplizieren :aua:
     
    Astorek86 gefällt das.
  11. Komposti

    Komposti
    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    7
    Das liegt doch nicht an den fehlenden E-cores sondern daran, dass das Ding nur mit 4Ghz läuft. Vermutlich bekommst du nen gedrosselten 12900K auf ähnliche Werte oder sogar besser.
     
  12. Veged immer Fünfter

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    9.015
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 6800 XT
    Motherboard:
    Gigabyte Aorus Pro
    RAM:
    32GB G.Skill Trident-z RGB DDR4 3600MHz CL16
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    1000GB Samsung EVO 970
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    BeQuiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2 / Mini
    Roccat Kone RGB
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Verstehe ich deinen Post einfach nur nicht?
    AM4 hat doch auch keine Schienen eben, weil es die nur bei Threadripper gab. :hmm:
    PGA bleibt bei AMD, nehme ich mal an.
     
  13. Jokin

    Jokin
    Registriert seit:
    19. August 2015
    Beiträge:
    573
    Ich glaube genau das soll doch für AM5 nicht mehr der fall sein, oder?
    AMdD wollte doch auch auf LGA umsteigen?
     
    Veged gefällt das.
  14. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    44.392
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 5600G
    Grafikkarte:
    Lenovo OEM RTX 3060
    Motherboard:
    Lenovo 3716 AMD B550 OEM
    RAM:
    SK Hynix DDR4 3200Mhz
    Laufwerke:
    512GB PCI-E 4.0 NVMe SSD
    Soundkarte:
    Realtek ALC897
    Gehäuse:
    Lenovo Legion T5
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    2x Dell U2415
    AM5 wird LGA sein wie Threadripper auch. Die Führungsschienen gibt es bei Threadripper aber AFAIK auch nur deswegen, weil die Teile monströs groß sind.
     
    Veged gefällt das.
  15. Veged immer Fünfter

    Veged
    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    9.015
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 6800 XT
    Motherboard:
    Gigabyte Aorus Pro
    RAM:
    32GB G.Skill Trident-z RGB DDR4 3600MHz CL16
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    1000GB Samsung EVO 970
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    BeQuiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Ducky ONE 2 / Mini
    Roccat Kone RGB
    Betriebssystem:
    Win 10 x64
    Monitor:
    LG 34UC88-B
    Ah okay. Der Gedankengang war also: AMD wird LGA, daher wäre eine Schiene schön.
    Sehe den Vorteil da auch eher nicht, bei den kleinen Ryzens.
     
  16. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.966
    Gerade weil es nicht an den E-Cores liegt stellt sich doch automatisch die Frage wozu es sie dann überhaupt braucht, da man auch ohne sie die P-Cores einfach so takten kann dass sie wahlweise effizienter und/oder schneller sind als Kombinationen aus P- und E-Cores? Das ist doch die Aussage die dahinter steckt und die zeigt warum die E-Cores so überflüssig sind. Es geht schließlich um die Performance per Watt. Wenn man also bspw. 8+4 Kerne hat und die 4 E-Cores die meiste Zeit "untätig" daneben stehen, aber trotzdem zumindest ein bisschen Strom verbrauchen, dient das weder der Leistung, noch der Effizienz. Das ist zumindest im Gamingbereich der Fall.

    Anwendungen die eine solche CPU bzw. noch mehr Kerne/Threads voll auslasten können profitieren sogar erst recht von mehr richtigen "P-Cores" sodass die E-Cores in diesen Fällen besonders unnötig sind. Für mich ergibt dieses big.little Prinzip daher nach wie vor am ehesten im Mobile Bereich einen Sinn, wo man sowohl die P-Cores als auch die E-Cores jeweils niedriger taktet. Aber auch da muss man wieder darauf achten dass viele Anwendungen eben nicht auf 8, 10, 12 oder mehr Kerne/Threads ausgelegt sind. 2/4/6+'x' Kerne sind daher logisch, aber auch nur solange der Preis zur Leistung passt. Und das wiederum bekommt man ebenfalls ohne E-Cores hin... Mich überzeugt das Konzept einfach nicht.
     
  17. Son_of_the_Suns

    Son_of_the_Suns
    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    5.399
    Sagt mal, wie sieht's denn bei euch mit den Tischen aus? Nachdem mein aktueller Schreibtisch sehr lädiert ist - und etwas zu klein, möchte ich mir einen neuen Schreibtisch gönnen.


    Wichtig ist mir: Sollte gut Platz haben. Aktuell habe ich 160x80, und das ist so das Minimum. Besser wäre mehr. Wichtig wäre auch: Stabilität. Vor allem eine dicke Tischplatte. Habe aktuell 2cm, ist das ist mir nicht genug. Lieber so um die 5cm - scheint aber bei Schreibtischen irgendwie selten zu sein?

    Die Stabilität und die "Kompatibilität" mit meinem Setup ist mir da das wichtigste.

    Ich hätte auch gerne ein Kufengestell. Die Tischplatte sollte an den beiden Seitenkanten/Enden aufliegen, aber die Kufen sollten auch trotzdem nochmal miteinander verbunden sein, für die Stabilität. Auf der langen Seite sollte aber die Möglichkeit bestehen, Schraubgewinde (Mikrofonarm, Beleuchtung, usw) anzubringen. Ich weiß, das ist super oddly specific, aber ich hätte gerne genau sowas und das scheint irgendwie schwer in dieser Kombination zu kriegen sein.

    Hat jemand Ideen, wie ich da am besten vorgehen sollte?

    Im Endeffekt soll es halt "einfach nur" ein Tisch sein. Aber eben ein großer, sehr stabiler Tisch. Ich will keine Schubladen, keine Container, nix.
     
  18. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    686
    Also doch ein normaler Schreibtisch.
    Muss der Höhenverstellbar sein? Ich meine das sind die meistens ja so oder so, aber gibts ja auch elektronisch mit Motor.
    Sowas wäre das dann z.B. https://www.home24.de/produkt/schreibtisch-okay-eiche-sonoma-dekor
    Man auch das gestell rein theoretisch separat kaufen und die Tischplatte dann im Baumarkt individuell. Gibt viele Möglichkeiten.
     
  19. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    Schreibtisch-Suche ist momentan ein ziemlicher Graus.

    Habe letztes Jahr einen neuen Eck-Schreibtisch gesucht und ewig gebraucht, bis ich was gefunden habe. Nachdem ich zig Möbelhäuser abgeklappert habe, bin ich dann zu XXXLutz gefahren und habe endlich einen sehr guten Eckschreibtisch gefunden (aber auch nur das iene Modell, alle anderen Schreibtische waren nichts, entweder zu klein oder zu hässlich)
    [​IMG]

    und 10 Wochen Lieferzeit hatte der auch noch dank Materialmangel :ugly:
     
  20. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.114
  21. Komposti

    Komposti
    Registriert seit:
    10. Januar 2016
    Beiträge:
    7
    Die E-Cores bringen in erster Linie Effizienz in der Fläche und Multithreading.
    Bei gleichem Platzbedarf sind 4 davon schneller und effizienter als ein P-Core wenn sie voll ausgelastet werden können. Und ja, das bringt dir in Spielen nichts, aber das lässt sich auch über nen 16Kerner im Vergleich zum 8Kerner sagen.
     
  22. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.966
    Das ist die ultimative Idee dahinter, die mir auch bekannt ist, aber die Grafik die Lurtz gepostet hat zeigt doch das Gegenteil. Ohne die E-Cores ist ein 12400F durchschnittlich(= in der Fläche) effizienter als ein 12600K mit den E-Cores. Und ja, natürlich weil die P-Cores höher getaktet sind, dafür sind sie auch etwas schneller. Aber das bedeutet zum einen die E-Cores können das nicht ausgleichen, sondern nur relativieren und zum anderen drängt sich die Frage auf wo bringt dieses Konzept dann mit Blick auf den Privatkundenbereich tatsächlich etwas gegenüber P-Cores oder in Verbindung mit den P-Cores? Was kann man damit erzielen was P-Cores nicht auch können?

    Die müssen schließlich nicht auf Anschlag getaktet sein wie der 12400F. Aber das sind sie weil es sich besser verkauft, obwohl sie dann ineffizienter sind. Folgerichtig spielt das Thema Effizienz für die Zielgruppe eine untergeordnete Rolle. Für mich ist das vorwiegend ein Konflikt zwischen Theorie und Praxis. In der Theorie klingt es natürlich verlockend einen 6+4 Core zu haben der mehr leistet und dennoch weniger Strom verbraucht als ein 8-Core. Ich behaupte auch dass sowas gelingen kann. In der Praxis bedeutet das aber 4 E-Cores müssten mehr leisten als 2 P-Cores und dabei effizienter sein. Das ist offensichtlich nicht der Fall bei Alder Lake.

    Multithreading ist vielleicht eher ein Argument, aber auch sehr theoretisch. Denn wo werden 16-, 32- und 64-Cores hauptsächlich eingesetzt? Privat ohnehin eher selten bis gar nicht und gewerblich nicht unbedingt in Branchen die großen Wert auf Effizienz legen (allenfalls im Serverbereich), sondern eher in solchen die großen Wert auf Leistung legen, weil Zeit Geld ist usw. Wer daher Prozessoren mit vielen Kernen braucht schaut dass er möglichst viele (leistungsfähige) Kerne für sein Geld bekommt. In der Filmbranche bspw. - da fragt denke ich keiner was die 64-Core Threadripper kosten während am Set gerade ein DB7 für 50.000€ in Flammen aufgeht.

    Mir fehlt daher ein wenig die Nische für die solche Desktop CPUs besonders attraktiv sein sollen. Wenn es sich wenigstens deutlicher beim Preis zeigen würde. Das ist auch nicht der Fall... :nixblick:

    Diese Hinhaltetaktik macht auf mich keinen guten Eindruck und lässt erahnen dass sie noch einige Probleme haben (Treiber oder Ausbeute wäre meine Vermutung). Das Interesse insbesondere an den kleineren Intel GPUs wird bis Mitte/Ende '22 wahrscheinlich ohnehin weiterhin abnehmen und jetzt da AMD und nvidia ihrerseits erste kleine GPUs in den Markt einführen geht Intel automatisch ein potentielles Geschäft durch die Lappen. Auch wenn viele trotzdem abwarten - auf Intel warten vermutlich die wenigsten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2022
  23. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.114
  24. Spartan117 MODEЯATOR Moderator

    Spartan117
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    17.042
  25. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
  26. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.799
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Mir ist mein Stuhl kaputt gegangen. Hardware läuft noch.
     
  27. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    meine Kingston DDR5 RAM haben btw gerade den Liefertermin 08.01.2024 :wahn:

    Ist aber nur Platzhalter weil die wohl immer noch nicht genau wissen, wann die ankommen, gestern stand da noch 12.01.2022 und jetzt mit vermerk unbekannt :ugly:

    Theoretisch könnte ich mir aktuell auch bei notebooksbilliger & co RAM von Corsair holen, aber da schlagen die Händler gerade 200+ Euro drauf und das sehe ich noch nicht ein. :ugly:

    Naja, Händler hat eh bei Bestellung gesagt, dass es mit Januar vermutlich knapp werden könnte.
     
  28. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.799
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP

    Da fühlt man sich doch direkt 20 Jahre jünger (als Versand gerne mal Monate gebraucht hat).
     
  29. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    44.392
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 5600G
    Grafikkarte:
    Lenovo OEM RTX 3060
    Motherboard:
    Lenovo 3716 AMD B550 OEM
    RAM:
    SK Hynix DDR4 3200Mhz
    Laufwerke:
    512GB PCI-E 4.0 NVMe SSD
    Soundkarte:
    Realtek ALC897
    Gehäuse:
    Lenovo Legion T5
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    2x Dell U2415
    Als man noch per Nachnahme bezahlt hat, weil Paypal noch nicht erfunden und ne Kreditkarte kein gängiges Zahlungsmittel war bzw. meine Eltern die monatlichen Großeinkäufe noch per Euroscheck bezahlt haben :ugly:
     
  30. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    Zeiten die ich vergessen möchte, nicht wiederholen möchte :ugly:
     
  31. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.891
    Ort:
    Waren (Müritz)
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    Samsung 980 PRO 250 GB PCIe 4.0 (Systemlaufwerk)
    Samsung 970 Evo Plus 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (Games)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008 (Datenhalde)
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 900 / PSU: be quiet! Straight Power 11 850 Watt Platinum
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop (aus einer Zeit, als LEDs noch teuer waren, leuchtet nicht, hat dafür schon mehr Meter im freinen Fall verbracht, wie manche Leute Flugmeilen)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Cool war es es dann aber schon, wenn das Paket mit der Hardware oder den Spieledatenträgern kam.
     
  32. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.966
    Wohlgemerkt der Weltmarktführer in diesem Bereich, der mindestens zwei Drittel des Marktanteils auf sich vereinen kann. Das hätten sie in diesem Artikel durchaus erwähnen können um die Tragweite dieser Auswirkungen zu unterstreichen. Immerhin können die Chipfertiger trotzdem ersteinmal weiterproduzieren, aber neue Fabriken wären ohne vollständige Ausstattung natürlich leicht sinnlos... :ugly:
     
  33. Soldier224

    Soldier224
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    466
    Mein RIG:
    CPU:
    R7 5800X
    Grafikkarte:
    KFA2 GeForce RTX™ 3070 EX 1-Click
    Motherboard:
    MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
    RAM:
    Patriot Viper Steel DDR4-4000 8GB x 4 (32GB)
    Laufwerke:
    1x SAMSUNG 860 EVO, 500 GB SSD
    1x SAMSUNG 870 QVO, 2 TB SSD
    1x Samsung SSD 980 1 TB M.2
    Soundkarte:
    - , Netzteil: 750 Watt be quiet! Pure Power 11 FM Modular 80+ Gold
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian Series 500D RGB SE ; Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4 Tower Kühler
    Maus und Tastatur:
    G502 Hero
    Logitech G910 Orion Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 11 Home
    Monitor:
    27' MSI MAG271CQR (WQHD+144HZ+VA Curved)
  34. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.966
    Gibt es eigentlich einen guten Grund warum Globalfoundries keine GCN 4.0 Chips (RX 400/500) mehr für AMD herstellt? Lohnen würde es sich doch bestimmt angesichts der Preise für solche Karten. Und nvidia lässt bekanntlich sogar noch die alten Kepler Chips fertigen... Neulich habe ich nur mal gelesen dass AMD das Wafer Supply Agreement für 12/14nm Chips verlängert hat, aber es scheint nicht als würden sie damit allzu viel in Richtung GPUs machen. Erwähnt wurde nur ein SoC mit RDNA2 iGPU. https://www.golem.de/news/wafer-sup...us-dollar-an-globalfoundries-2112-162016.html
     
  35. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.114
    [​IMG]
    https://mobile.twitter.com/TechEpiphany/status/1480292396722270209

    Wenn man die Zahlen von Mindfactory so sieht fragt man sich schon wie es zu dem Übergewicht von nVidia kommt :ugly: Und erschreckend wie viel "alter Krempel" noch verkauft wird.
    Immerhin ganz viele <= 8 GB-Karten, da werden viele Entwickler noch lange schauen, dass sie das nicht übersteigen :banana: :uff:
     
    16_volt gefällt das.
  36. uTpepe

    uTpepe
    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    327
    Mein Tipp: Gestell selber kaufen und Tischplatte vom Baumarkt zuschneiden lassen oder über das Internet kaufen. Ich hab mir bspw. ein höhenverstellbares Tischgestell von Flexispot gekauft und dazu eine Buche Massivholz Platte. Monitorhalterung gekauft, PC-Tischhalterung und Kabelkanäle und alles selbst montiert.

    Die Tischplatte hatte ich damals günstig bei IKEA gekauft. Gabs für 99 Euro oder sowas. Das höhenverstellbare Tischgestell war im Sale für 180 Euro. Und ich bin damit zufrieden. Mir gings nämlich ähnlich. Hab auch ewig gesucht, aber da findet man einfach nichts vernünftiges.

    5 Zentimenter sind übrigens viel zu dick. Was willst du darauf machen eine Party?
     
  37. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.799
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP

    Nvidia hat sich im OEM-Bereich eine sehr stabile Marktmacht gesichert.

    Oder war das eine rhetorische Frage?
     
  38. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.114
  39. Balthamel Kam, sah, siegte.

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    39.417
    Ich kann seit heute morgen meinen PC nicht mehr nutzen. Er kommt nicht mehr zum Booten. Laut BIOS erkennt er die Festplatte nicht mehr korrekt. Kann ja eigentlich nur das Kabel oder die Platte an sich sein, oder?

    Heute morgen erst einmal auf 180 gewesen. Der PC ist kein Jahr alt... :uff:
     
  40. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.114
    Vermutlich SSD, keine HDD? Ist das überhaupt noch eine mit Kabel oder eine, die direkt im Slot steckt (M2, nVME)?

    Bei SSDs kann gerne mal der Controller plötzlich ausfallen, gab zuletzt einige Fälle davon im Hardwareforum.
     
Top