Der Hardware-Laberthread Vol. 2

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von hugehand, 6. Juli 2016.

  1. Die-Fette-Elke Die Fetteste Sau der WELT

    Die-Fette-Elke
    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.617
    Ort:
    Hier
    Ich habe ein sehr Kurioses Problem mit meinem PC.

    Kurze Infos:
    PC hat schon mehrfach Neuinstallation hinter sich. Durch diverse bsods usw. schließe ich keine Hardware Probleme aus.

    Seit meinem Umzug dez/21 und damit Provider/Router Wechsel habe ich ich bsods sobald ich mich mit dem WLAN Verbinde.

    Vorher:
    Fritzbox (cable)
    Fritzbox stolick Nv2
    Win 10 alles up to date.

    Hier hat sich der Router zu:
    Telekom Speedport smart 4 Typ a (Amazon whd)
    Geändert.

    Sobald ich mich mit dem PC in das WLAN anmelde - --bsod!
    Handy Hotspot Berbindung- kein Problem.

    3* Handy/ 2* Laptop / Tablet/ Saugroboter/ -freunde mit iPhone

    Kein Gerät hat Probleme.

    Ich hatte sogar schon Ubuntu installiert weil ich ein Hardware Defekt vermutete - hier kein Problem mit dem Netzwerk.

    Was ist da los? Ich habe sowas noch nie erlebt.
     
  2. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.799
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Andere Netzwerktreiber verwendet?
     
  3. Die-Fette-Elke Die Fetteste Sau der WELT

    Die-Fette-Elke
    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.617
    Ort:
    Hier
    [​IMG]
    Immer den der auf dem Stick ist:hmm:, habe dann Mal die FW des Sticks ugeupdated- selbes Ergebnis.

    https://bilderupload.org/bild/3d9805596-pxl-20220113-201645440

    Ich glaube ja langsam das irgendwas am Board/CPU durch ist.

    Morgen Mal das Netzteil tauschen. Wenn das nix bringt wird halt neu gekauft. Gibt ja endlich billig zeug von Intel.
     
  4. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.799
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Was hast denn für ein System?
     
  5. Die-Fette-Elke Die Fetteste Sau der WELT

    Die-Fette-Elke
    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.617
    Ort:
    Hier
    I5 6600k
    Z170 Asus
    16 GB 3200 ddr4
    Vega 64
    Rm750 Corsair Netzteil
    + Gedöns
     
  6. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.799
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
  7. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    14.538
    Kannst du eine Lanverbindung testen?

    Hast du ne Netzwerkkarte zur Hand?
     
  8. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    Wunder geschehen immer wieder, beide Händler haben meine DDR5 RAM (2x 5200 und 2 x 6000) verschickt :banana:
    Hatte schon angst, dass die die stornieren da ich die für 250€ bekommen habe :ugly:
     
  9. Die-Fette-Elke Die Fetteste Sau der WELT

    Die-Fette-Elke
    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.617
    Ort:
    Hier
    Kann ich Versuchen es ist aber dennoch sehr komisch, da auch nach Neuinstallation so ein Fehler entsteht. Und auch nur mit dem einen Router.

    "Alles neu" ist nach 6 Jahren Gebrauch mit OC und seit 1. Jahr vermehrten bsods auch gefühlt einfach Mal nötig.

    Lankabel werden ich später testen, PCI WLAN Karte liegt schon als Schritt 1 im Warenkorb.
     
  10. Die-Fette-Elke Die Fetteste Sau der WELT

    Die-Fette-Elke
    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.617
    Ort:
    Hier
    Dann kannst du ja hoffentlich gute benches machen.
     
  11. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    Benches interessieren mich, aber ich kann endlich meinen 6700k in Rente schicken :yes:

    Der würde bei God of War in Ultra Settings vermutlich eh implodieren :ugly:
     
  12. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.876
    Ort:
    Daheim
    Mit welcher Grafikkarte? :wahn:
     
  13. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    2080ti, die 30er Reihe überspringe ich aus guten Gründen :ugly:
     
    ileus gefällt das.
  14. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.876
    Ort:
    Daheim
    Ja gut die ist ja auch noch ok.

    Aber bringt DDR5 überhaupt was? Also Performance mäßig?
    Dachte das es aktuell noch nix bringt?
     
  15. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    klar bringt das was. Es sei denn du hast die schnellsten DDR4 RAM, die es auf den Markt gibt (ich habe noch 2666er drin :ugly: ), dann sind die Unterschiede recht klein.
    Aber um die Performance ging es mir auch eher weniger, wollte einfach auf PCIe 5.0 und DDR5 aufrüsten bei der nächsten Aufrüstung und die wurde nach 6-7 Jahren auch mal Zeit.
     
  16. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.876
    Ort:
    Daheim
    Wenn es halt nicht viel bringt aber nur mehr kostet ist es für mich noch uninteressant.
    Was kosten denn die schnellsten DDR4 bzw was sind die schnellste? 3600?

    Btw: Hab ja auch den 6700k und exakt vor 6 Jahren im Januar 2016 bestellt. Da ich beabsichtige noch min bis Geforce 40xx durchzuhalten werdens dann gute 7 Jahre. So lange hab ich nie nen PC mit der selben Konfig besessen :ugly:

    Edit: Ok stimmt nicht ganz. Meine 980 Ti ging kaputt die ich dann durch ne 2070 ersetzt hab.
     
  17. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    die 4000er afaik
    https://www.mindfactory.de/product_...RGB-DDR4-4000-DIMM-CL19-Dual-Kit_1280163.html

    ich habe für meine 6000er 250€ netto bezahlt, also preislich ist da kaum Unterschied für mich :ugly:

    6-7 Jahre ist ein guter Zeitraum, dank Konsolen werden die CPUs ja eh eine Generation lang min. ausreichen. Mein 6700k ist bei vielen Spielen immer noch fast eingeschlafen, aber so langsam merkt man das bei den aktuellen PS5 Titeln
     
  18. Soldier224

    Soldier224
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    466
    Mein RIG:
    CPU:
    R7 5800X
    Grafikkarte:
    KFA2 GeForce RTX™ 3070 EX 1-Click
    Motherboard:
    MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
    RAM:
    Patriot Viper Steel DDR4-4000 8GB x 4 (32GB)
    Laufwerke:
    1x SAMSUNG 860 EVO, 500 GB SSD
    1x SAMSUNG 870 QVO, 2 TB SSD
    1x Samsung SSD 980 1 TB M.2
    Soundkarte:
    - , Netzteil: 750 Watt be quiet! Pure Power 11 FM Modular 80+ Gold
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian Series 500D RGB SE ; Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4 Tower Kühler
    Maus und Tastatur:
    G502 Hero
    Logitech G910 Orion Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 11 Home
    Monitor:
    27' MSI MAG271CQR (WQHD+144HZ+VA Curved)
    Es geht schon bei DDR4 über 4000, ich selbst habe Ram Riegel mit 4000 MHZ. Wichtig ist halt dass dein Mainboard das supportet. Ansonsten sollen aber am optimalsten für neue Ryzen Prozessoren 3800 MHZ sein.
     
  19. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.876
    Ort:
    Daheim
    Ich merks halt in Prozessor lastigen Titel wie Escape from Tarkov oder Hunt.
    Du müsstest es ja in SC auch merken :ugly:
     
  20. 25Minus

    25Minus
    Registriert seit:
    8. August 2021
    Beiträge:
    368
    Die reine Geschwindigkeit des RAM bezieht sich doch "nur" auf die maximale Datenübertragunsgeschwindigkeit (Menge/Zeit), ist also ein sehr theoretischer Wert.

    Das hat dann aber mit den Frames/Frametimes im Spiel wenig zu tun.

    Was ich verstanden habe:

    Mit 4000er RAM kann man vielleicht 25 % mehr Daten/Zeit schaufeln als mit 3200er, aber bei den Frames/Frametimes bringt das vielleicht 5 bis 10 %. Natürlich je nach Spiel mal mehr oder weniger und überhaupt erst, wenn man in einen Bereich kommt, in dem die CPU limitiert (720p).

    Wie gut RAM einzelne Daten schaufelt hängt außerdem von den Latenzen (Reaktionsgeschwiondigkeiten) ab und die sind tendenziell schlechter bei schnellerem RAM bzw. wird´s exorbitant teuer, wenn man RAM haben möchte, der nicht nur schneller taktet, sondern auch - trotz schnellerem Takt - dieselben niedrigen Latenzen mitbringt.

    3200er RAM mit CL16 ist sozusagen das P/L-Optimum.
     
  21. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    am schlimmsten dürfte es bei Strategiespielen sein, denke ich.
    ja, aber bei SC bremsen ja auch noch zusätzlich die Server :ugly:
     
  22. Die-Fette-Elke Die Fetteste Sau der WELT

    Die-Fette-Elke
    Registriert seit:
    28. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.617
    Ort:
    Hier
    Mal eine Frage an euch Zen 4 / Intel 13* soll ja nochmal ordentlich Performance Bringen. Jetzt ungeachtet ob ich meinen PC flott bekomme also rein hypothetisch:

    Wenn ich alles wieder verwenden würde und "nur" CPU+ MB tausche um 1jahr zu überbrücken dann so günstig wie es geht - 12100/ 5600g + billigeres board in dem alles wieder läuft.
    Oder doch drauf geschissen und "richtig" aufrüsten und eben nicht auf zen4/13* warten?

    Aber dennoch p/l mäßig bleiben bei 124*/126*/ 5600/5800 und ausreichend Ausstattung beim MB bleiben?


    Was würdet ihr machen?
     
  23. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.966
    Speziell die Vega 64 würde ich an deiner Stelle sowieso verkaufen. Wer weiß wie lange sie noch hält und jetzt ist sie wenigstens noch einiges wert.
     
  24. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.799
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Ei iges ist gut? Wir reden von 700 €
     
  25. Soldier224

    Soldier224
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    466
    Mein RIG:
    CPU:
    R7 5800X
    Grafikkarte:
    KFA2 GeForce RTX™ 3070 EX 1-Click
    Motherboard:
    MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
    RAM:
    Patriot Viper Steel DDR4-4000 8GB x 4 (32GB)
    Laufwerke:
    1x SAMSUNG 860 EVO, 500 GB SSD
    1x SAMSUNG 870 QVO, 2 TB SSD
    1x Samsung SSD 980 1 TB M.2
    Soundkarte:
    - , Netzteil: 750 Watt be quiet! Pure Power 11 FM Modular 80+ Gold
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian Series 500D RGB SE ; Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4 Tower Kühler
    Maus und Tastatur:
    G502 Hero
    Logitech G910 Orion Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 11 Home
    Monitor:
    27' MSI MAG271CQR (WQHD+144HZ+VA Curved)
    Theoretisch kannst du immer warten und es wird immer besser. Willst du jetzt etwas gutes oder erst in einem Jahr? Wenn du jetzt was gutes zudem kaufst wird es auch ein paar Jahre halten. Kaufst du billig musst du auch wahrscheinlich früher aufrüsten. Natürlich ist nicht abzusehen wie es mit dem DDR5 wird. Aber auch da ist nichts zukunftssicher momentan nur sehr sehr teuer. Bis DDR 5 den DDR 4 wirklich ablöst vergehen noch Jahre.
     
  26. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.115
    Eben, an DDR5 ist nichts zukunftssicherer, da die restliche Plattform nicht mitwächst. Und wer steckt in drei Jahren nochmal potentiell schnelleren DDR5 RAM nach? :ugly: Das lohnt doch kein bisschen...
     
    Spartan117 gefällt das.
  27. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    DDR5 wird den DDR4 ablösen, wie immer. Mit dieser Einstellung hätte man beim DDR3 oder 4 damals auch gar nicht zugreifen brauchen. Irgendwann wirkt sich das schon aus, wie immer. Ich wollte mit meinen PC auf jeden Fall schonmal für PCIe 5.0 und DDR5 gerüstet sein, da dieser erst in 6 Jahren wieder erneuert wird.

    Nur zu den Preisen, die man jetzt im Internet die DDR5 RAM kaufen kann, lohnt sich das absolut nicht und sollte man auch nicht machen, wenn man nicht unbedingt aufrüsten muss. Aktuell verlangen die Händler bis 600+€ für DDR5 RAM, denen würde ich auch den Vogel zeigen, das ist 3 x so teuer als der Preis, den ich für meine 6000er DDR5 RAM bekommen habe :ugly:
     
  28. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.115
    Natürlich wird er es ablösen, für Alder Lake als Plattform ist das aber praktisch irrelevant.
     
  29. skills0402

    skills0402
    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    5.891
    Ja, aber das ist ja genau das Problem. Zu dem Preis ist es absolut unattraktiv, zumal man PCIe 5 auch mit DDR4 bekommt bei den Z690 boards. 200 Euro für DDR5 ist dzt. für normale Endkunden ein Fantasiepreis, da nehm ich lieber einen schnellen DDR4 und investiere die 400 gesparten Euro in den Rest des Systems.
     
  30. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    120.804
    ja das sage ich, wäre auch der ganze Chipmangel nicht, dann würden die Preise auch definitiv anders aussehen und dann wäre das auch für den Normalkunden deutlich attraktiver.

    naja, in Benchmarks kommen dadurch beim Alder Lake doch ein paar Frames mehr raus. Wenn zwischen DDR4 und 5 preislich kein so großer Unterschied ist, dann würde ich auch eher in DDR5 investieren als noch in DDR4

    Ist halt wie bei jeden Generationswechsel, damals zu DDR3 Zeiten waren DDR3 RAM sogar zu Release langsamer als die schnellsten DDR2 RAM soweit ich das noch im Kopf habe. Erst bei DDR4 ging das in die andere Richtung bei Release
     
  31. Soldier224

    Soldier224
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    466
    Mein RIG:
    CPU:
    R7 5800X
    Grafikkarte:
    KFA2 GeForce RTX™ 3070 EX 1-Click
    Motherboard:
    MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
    RAM:
    Patriot Viper Steel DDR4-4000 8GB x 4 (32GB)
    Laufwerke:
    1x SAMSUNG 860 EVO, 500 GB SSD
    1x SAMSUNG 870 QVO, 2 TB SSD
    1x Samsung SSD 980 1 TB M.2
    Soundkarte:
    - , Netzteil: 750 Watt be quiet! Pure Power 11 FM Modular 80+ Gold
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian Series 500D RGB SE ; Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4 Tower Kühler
    Maus und Tastatur:
    G502 Hero
    Logitech G910 Orion Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 11 Home
    Monitor:
    27' MSI MAG271CQR (WQHD+144HZ+VA Curved)
    Naja Ram ist durchaus einfach nachzurüsten. Es gibt Leute die nutzen ein System 6-7 Jahre lang bevor sie was neues kaufen und versuchen dann auch wieder etwas zu kaufen was wieder so lange durchhält. Die Frage ist am Ende wie groß sind die Nachteile in 3 Jahren wenn man seine Grafikkarte aufrüstet mit DDR 4 oder wenn man seine Grafikkarte nachrüstet und noch den DDR5 Ram nachrüsten kann. Des Weiteren gibt es dann noch viel Spekulation mit dem neuen Pcie 5. Werden die Grafikkarten noch 2 Generationen auf Pcie 4 laufen oder wird bei der spätestens übernächsten Generation schon 5 Pflicht. Dazu kommen die Krisen und Trends welche die Preise auf einer Höhe weilen lassen, dass man sich fragen muss ob ein Hersteller bereit ist überhaupt früh komplett auf neue Standarts setzen zu wollen und eine Kundengruppe komplett ausklammern würde. Man sieht ja schon an den Spielen die rauskommen dass gar nicht mehr so viele immer wirklich starke PC´s mehr brauchen. Playstation stellt sogar immer noch Playstation 4 her und das wird auch bedeuten dass man Spiele entwickeln wird die darauf laufen müssen. Die Zeit derzeit ist halt sehr undurchsichtig.
     
  32. Freystein Microsoft Tech Support

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    3.175
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
    Für die nächsten Jahre wird man ohnehin noch locker mit DDR4 Speicher auskommen, als das man jetzt zwingend auf DDR5 umsatteln müsste.

    Der Preis rechtfertigt in keinster Weise die marginale Geschwindigkeit und ob man jetzt ernsthaft darauf angewiesen ist, dass der FPS Counter 102 frames statt 101 anzeigt.... Naja.

    .
     
  33. nofxman

    nofxman
    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    1.266
    Mein RIG:
    CPU:
    i9 9900K @ 4,5Ghz & -85mV
    Grafikkarte:
    ASUS TUF RTX 3070 @0,850V
    Motherboard:
    Asus Prime Z370A
    RAM:
    32GB 3200Mhz Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    2x 1TB NVME SS
    1TB SATA SSD
    4GB HDD
    1GB HDD
    Gehäuse:
    BeQuiet SilentBase
    Maus und Tastatur:
    Logitech G213 + Anker Vertical Mouse
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    Acer Predator 144Hz WQHD Gsync
    Hab hier grad die RTX 3050 (75W) in einem meiner Test Notebooks (Gigabyte G5 GD) aufs Minimum undervoltet.
    Bei 0,7V und 1450 Mhz verbraucht die laut Sensoren nur noch ca. 27W und hat dabei noch etwa 90% Leistung einer Desktop GTX 1060 (120W).
    Bei Spielen mit DLSS Support sogar etwas mehr als die Desktop GTX 1060.

    Der gesamte Laptop verbraucht unter Last in dem Zustand noch ca 88W.

    Irgendwie ist das ein bisschen Beeindruckend find ich.
     
    KTelwoot gefällt das.
  34. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    53.799
    Ort:
    Essen
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen R7 5800X
    Grafikkarte:
    AMD Radeon 6900XT
    Motherboard:
    Asus B 550 Strix F Wifi
    RAM:
    2x16 GB G.Skill Ripjaws V 3600
    Laufwerke:
    Viele SSD
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Raijintek Zofos Evo Silent
    Maus und Tastatur:
    Tastatur leuchtet
    Betriebssystem:
    Windows X
    Monitor:
    Acer Predator XB253QGP
    Gerade für einen Bekannten den Rechner umgebaut.

    Ich weiß wieder, wieso ich Fertigrechner hasse.

    Wlan im Gehäuse verlegt und Frontpanel nicht beschriftet.

    Dafür ein OEM-Netzteil mit Diskettenanschluss. Der genau aussieht wie ein Lüfteranschluss.
     
  35. DarkSora

    DarkSora
    Registriert seit:
    11. November 2014
    Beiträge:
    825
    Da die Grafikkarte doch überall drauf passt, würde ich beim Ram eher auf die CPU achten, wie lang man den Sockel benutzen möchte. Und ist der Ram Abwärtskompatibel? Intel haut ja eh alle paar Jahre einen neuen Sockel raus und bei AMD ist die Hoffnung, dass der AM5 Sockel wieder viele Jahre hält. Dann einfach das neue Board noch mit DDR4 Ram aus dem alten PC bestücken und warten, bis die Preise besser werden. Für das bisschen mehr FPS sind die paar hundert Euro Aufpreis es nicht wert.
     
  36. hohesZeh

    hohesZeh
    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    1.505
    Huhu,

    mal eine Verständnisfrage: Warum die Preise für Grakas explodiert sind, das wurde ja zur Genüge durchgekaut. Aber warum sind Konsolen davon betroffen? Ist ja nicht so das Microsoft und Sony nicht abliefern, aber warum werden die Dinger von Scalpern ständig aufgekauft? Bei eBay oder Kleinanzeigen bleiben die überteuerten Angebote wochenlang bestehen. Ich verstehe es nicht:ciao:
     
  37. Soldier224

    Soldier224
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    466
    Mein RIG:
    CPU:
    R7 5800X
    Grafikkarte:
    KFA2 GeForce RTX™ 3070 EX 1-Click
    Motherboard:
    MSI MPG B550 Gaming Edge WIFI
    RAM:
    Patriot Viper Steel DDR4-4000 8GB x 4 (32GB)
    Laufwerke:
    1x SAMSUNG 860 EVO, 500 GB SSD
    1x SAMSUNG 870 QVO, 2 TB SSD
    1x Samsung SSD 980 1 TB M.2
    Soundkarte:
    - , Netzteil: 750 Watt be quiet! Pure Power 11 FM Modular 80+ Gold
    Gehäuse:
    Corsair Obsidian Series 500D RGB SE ; Kühlung: be quiet! Dark Rock Pro 4 Tower Kühler
    Maus und Tastatur:
    G502 Hero
    Logitech G910 Orion Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 11 Home
    Monitor:
    27' MSI MAG271CQR (WQHD+144HZ+VA Curved)
    Auch ganz einfach im Grunde:

    Mangel. Auch die Konsolen brauchen Chips. Um die gibt es von allen Seiten Konkurrenz. Knappheit heißt mehr Nachfrage als Angebot. Das nutzen die Scalper aus. In dem sie die Konsolen den Käufern wegschnappen die sie haben wollen verstärken sie diese Knappheit und können sie dann teurer weiter verkaufen weil es genug "Dumme" gibt die nicht mehr oder nicht warten wollen und dann auch bereit sind 800 Euro hinzulegen.
     
  38. hohesZeh

    hohesZeh
    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    1.505
    Es wurden im gleichen Zeitraum mehr PS5 produziert als die 4 damals laut Sony. Und ich sehe doch auf Kleinanzeigen wie die Scalper auf ihren Konsolen sitzen bleiben:confused:
     
  39. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.891
    Ort:
    Waren (Müritz)
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    Samsung 980 PRO 250 GB PCIe 4.0 (Systemlaufwerk)
    Samsung 970 Evo Plus 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (Games)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008 (Datenhalde)
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 900 / PSU: be quiet! Straight Power 11 850 Watt Platinum
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop (aus einer Zeit, als LEDs noch teuer waren, leuchtet nicht, hat dafür schon mehr Meter im freinen Fall verbracht, wie manche Leute Flugmeilen)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Gibt halt nicht genug Konsolen, als das die Scalper nicht alle aufkaufen könnten.
     
  40. Jokin

    Jokin
    Registriert seit:
    19. August 2015
    Beiträge:
    573
    Außerdem wird dich auch mit Konsolen mittlerweile mining in großen Stil betrieben?
     
Top