Der Konzerte-Thread (Live ist immer besser!)

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von der.Otti, 6. April 2017.

  1. SolemnStatement

    SolemnStatement
    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    5.818
    Ist metalcore wirklich noch hip unter jungen Leuten? Wenn ich bei killswitch zb schaue, habe ich auch dort das Gefühl, dass die Fans eher 30+ sind und die Band schon seit Alive of just breathing Zeiten hören.
     
  2. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    27.367
    Bei "klassischem" (ich sage lieber nicht "echtem" :wahn: ) Metalcore wie KSE mag das zutreffen. Der neue Einheitsbrei, der seit einigen Jahren vorwiegend vertreten ist, ist die Zielgruppe deutlich jünger.
     
    SolemnStatement gefällt das.
  3. Vögelchen Tiefflieger

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    75.915
    Killswitch ist halt auch nicht mehr eine junge und hippe Band, sondern innerhalb des Cores ein Klassiker. :D

    Worauf freut ihr euch dieses Jahr an Konzerten?

    Ich bin vor allem auf Fever 333 gespannt. :KO:

     
    ak666mod gefällt das.
  4. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    27.367
    Die spielen dieses Jahr auch wirklich JEDES Dorffestival gefühlt. :ugly: Auf dem Papier für mich sehr vielversprechend, weil ich The Chariot geliebt habe und letlive auch ganz gut fand, aber spätestens nach drei Songs bin ich dann doch gelangweilt, weil spätestens ab dem Refrain alles immer nach Schema F abläuft und für mich gleich klingt.

    Ich poste nachher mal meinen Fahrplan für die nächsten Wochen. :D
     
  5. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.240
    Donnerstag UK Subs im Helios
    Freitag Bloodsucking Zombies from Outer Space im MTC
     
  6. Vögelchen Tiefflieger

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    75.915
    Ich liebe diese Mischung aus Linking Park und RATM total, aber es wird tatsächlich spannend, ob sie mehr Abwechslung reinbringen können. Live sollen sie aber der totale Abriss sein. :D
     
  7. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    27.367
    Die Refrains im Stil von Linkin Park sind halt das, was ich genau so wenig brauche wie Linkin Park. :ugly:
    Aber dass sie live abreißen will ich keinesfalls bestreiten, ohne sie bisher gesehen zu haben. Wer The Chariot mal live erlebt hat, wird dir da auch keinesfalls widersprechen wollen. :ugly: Das war so ziemlich der gestörteste Abriss, den ich jemals erlebt habe.



    Die ersten vier Minuten sollten reichen, um zu erahnen, was da für gewöhnlich abgeht. :ugly:
     
  8. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    27.367
    Was bei mir so ansteht:

    Januar

    H2O + Gorilla Biscuits (+ 6 andere Bands, die mich nicht interessieren)
    Every Time I Die (+ While She Sleeps, die mich nicht interessieren)

    Februar
    Slime + Knochenfabrik
    Nekrogoblikon (+ Gloryhammer, die mich nicht interessieren)
    Testament + Exodus
    Tenacious D (evtl., falls ich eine günstige Karte bekomme)
    Dance With The Dead
    Thy Art Is Murder + Carnifex

    März
    Bad Cop/Bad Cop

    April
    As I Lay Dying
    Kreator, Lamb of God + Power Trip
     
    General Kenobi und Vögelchen gefällt das.
  9. firreface

    firreface
    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    7.062
    februar sind napalm death + eyehategod + misery index + rotten sound geplant
     
    Tribal Tattoo gefällt das.
  10. Rand al'Thor The Dragon Reborn Moderator

    Rand al'Thor
    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    66.464
    Ort:
    Randland
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 6600K
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX590 Nitro+ 8 GB
    Motherboard:
    ASRock Z170 Gaming K4
    RAM:
    16 GB HyperX FURY DDR4-2133
    Laufwerke:
    250 GB Crucial MX200 SSD
    2 TB Crucial MX500 SSD
    2 TB Seagate ST2000DM001
    640 GB Western Digital WD6400AAKS
    LG BH16NS55 Blu-ray
    Soundkarte:
    OnBoard Realtek 7.1 HD Audio ALC1150
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 schwarz
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Skiller Mech SGK1
    Logitech G502 Lightspeed
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    AOC e2343F2
    Waren Rock-/Metal-Konzerte jemals Jugendveranstaltungen? Wäre mir ehrlich gesagt neu. Ich hab eher das Gefühl, dass alle genauso alt sind wie vor 30 Jahren und nur ich älter geworden bin...
     
  11. firreface

    firreface
    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    7.062
    Bikini Kill mal eben schlanke ca 35€ für berlin bzw hamburg :hammer:
     
  12. Makekith gesperrter Benutzer

    Makekith
    Registriert seit:
    5. April 2019
    Beiträge:
    1.121
    Suche noch zwei konzertkarten für rammstein in Stuttgart, ist für ne Freundin. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar gering, aber evtl ist jemand verhindert oder so.
     
  13. Des Pudels Kern FOR THE EMPEROR

    Des Pudels Kern
    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    11.622
    Heute Abend Lisa Batiashvili mit dem Berg Violinkonzert.:) (und ein paar anderen Sachen, die nicht so wichtig sind.^^ Also Brahms 4 und Schubert 8) Ich liebe dieses Stueck einfach.
     
    der.Otti gefällt das.
  14. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    27.367
    Gestern Abend auf der Persistence Tour gewesen, wegen H2O und vor allem Gorilla Biscuits.

    Wie beschissen sind denn bitte Agnostic Front? :ugly: Meine Güte, hab jede Sekunde gehasst und bin dann irgendwann raus. Der Sänger hat qualvoll versucht, irgendwelche Töne herauszupressen, was nur bei höchstens jedem fünften geklappt hat. Dazu noch dämliches Proll-Gepose und an den Instrumenten das reinste Gepolter. Da war rein gar nix auch nur annähernd on point. Der Versuch, das Set mit einem Cover von Blitzkrieg Bop aufzupeppen ist 2020 auch irgendwie...verbraucht. :ugly:

    Das gesamte Konzept dieser Tour ist irgendwie fragwürdig. Acht Bands unter der Woche, Startschuss 18:00 und Spielzeiten von 20 bis 30 Minuten (mit Ausnahme vom Headliner, bei dem dann aber schon über die Hälfte der Gäste verschwunden war). Immerhin ist der Ticketpreis fair.
     
    der.Otti gefällt das.
  15. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.240
    UK Subs - Köln Helios 37 - 16.1.20

    Das Helios wirkte beim letzten mal irgendwie größer. Muss dran gelegen haben das das Publikum (viele Japaner) klein ist oder so. Hab den Laden zum ersten mal Leer gesehen. Jedenfalls erstmal Hallo bei der Band, hab die ewig nicht gesehen wundert mich das die sich noch an mich erinnern :ugly: das letzte mal war echt Anfang 2018. Letzte Tour aus Arbeitstechnischen Gründen verpasst. Leider damit auch das Spielen der kompletten "Another Kind of Blues" LP. Aus Jubiläumsgründen. Diese Tour gabs dafür die komplette Brand New Age, weil eben auch diese Jubiläum hat. 40 Jähriges (ob nächstes Jahr dann die komplette Dimished Responsible kommt. Ich hoffe doch, und in 26 Jahren dann die Zizero. Obwohl Charlie ist schon 75, dann wäre er 101, machbar ... :D )

    Dauerte etwas bis der Laden voll war, ziemlich voll sogar, für einen Donnerstag in Köln, gab keine Vorband und um 20:30 gings los. Und gleich mit dem kompletten Album, was dazu führte das das der größte Hit "Warhead" gleich als 4. Song kam was dazu führte das gleich die Luft wieder etwas raus war und das Publikum teilweise nicht damit klar kam sch an "neue" Songs gewöhnen zu müssen. Denn vele der Songs wurden seit zig Jahren nicht mehr gespielt. (So mindestens 20 Jahre). Es dauerte danach wieder etwas bis "Stimmung" aufkam. Scheinbar waren wenige Hardcorefans da und vermehrt eher solche Leute de nur ein paar Songs kennen. Aber irgendwie hat man das mittlerwele immer. Trotzdem kam man auf 2 Zugaben und 78 Minuten Spielzeit. (Viel Länger hat die Band glaub ich noch nie gespielt.)

    Ich fand das Konzert super, endlich mal wieder Songs die ich noch nie gehört hab.

    Brand New Age:

    You Can't Take It Anymore
    Brand New Age
    Public Servant
    Warhead
    Barbie's Dead
    Organized Crime
    Rat Race
    Emotional Blackmail
    Kicks
    Teenage
    Dirty Girls
    500cc
    Bomb Factory

    You Don't Belong
    Limo Life
    Keep On Running
    Rockers
    Tomorrow's Girls
    New York State Police
    Disease

    Fragile
    Riot
    Party in Paris

    I live in a Car
    Endangered Species


    Bloodsucking Zombies from Outer Space, The Die Die Darlings - Köln MTC - 17.1.2020

    Die Zombies hab ich bisher nur auf Festival gesehen, da waren die aber richtig gut. Also warum nicht. Das MTC ist ein Keller. Wortwörtlich. Treppen runter und da ist ein größerer Raum. Vorne vor der Bühne ist etwas Platz, dann ne Theke wo es auch gleich sehr eng ist und hinten ist wieder etwas mehr Platz und eine weitere Theke. Wenn da mal Massenpanik ausbricht gibts tote. Der Laden war auch noch unangenehm voll. Einige gingen sogar vor beginn und kamen nicht wieder. Was immerhin dazu führte das mehr Platz war. Als Vorband gabs passenderweise die "Die Die Darlings" ne Misfits Coverband aus Köln. Waren ziemlich gut. Obwohl natürlich in der Sache nichts an die Braineaters rankommt.

    Setlist:
    Kong
    Halloween
    Astrozombies
    Children in Heat
    Horror Hotel
    Bullet
    Who Killed Marylin
    Hybrid Moments
    We are 138
    Skulls
    Some kinda Hate
    Where Eagles Dare
    Return of the Fly
    20 Eyes
    Die Die my Darling
    One Last Caress
    Dig up her Bones

    Komischerweise wurd es dann noch mal deutlich leerer. Als wenn einige Leute nur für die Vorband da gewesen wären. War tatsächlch so. Die "Zombies" spielten etwa 70 Minuten und ein ziemlich gutes Set. War allerdings etwas Leise irgendwie. Gibt wohl neuerdings Lautstärkebegrenzung im MTC? Auch war die Stimmung nicht so gut, de ersten 3 reihen ok, dahinter? Wurde rumgestanden, geredet wie auf ner Weihnachtsfeier. Genau die leute blieben dann auch für die "Party danach" die Konzertbesucher selbst gingen. Da stellt sich die Frage warum so Leute auf Konzerte gehen wenn es einen doch gar nicht interessiert? Immerhin kostet die Karte 22 Euro..

    Setlist:

    This Ain’t No Halloween Costume
    Max the Taxidermist
    Shockrock Romance
    Bela Kiss
    Werewolf in a Girls' Dormitory
    After the Storm
    Moonlight Sonata
    Dr. Freudstein
    Pet Sematary
    Night Flier
    Mondo Video
    Good Guy Rag Doll
    Nice Day for an Exorcism
    Die singenden Kinder von Hernals

    Rainy Season
    Radio Active
    Monster Mutant Boogie

    Poison
    I Wanna Be Somebody

    Nächste Konzerte: UK Subs in Dortmund (wollte eigentlich zu Egotronic, aber die Spielen am selben Tag), Terrorgruppe im Herbst. Kate Nash wollte ich auch noch machen... hmmm so viel
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2020
    der.Otti gefällt das.
  16. Maier666 Will endlich Crysis !!!

    Maier666
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    1.849
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-6700k
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium
    Motherboard:
    MSI Z170-A PRO
    RAM:
    16 GB DDR4 1066
    Laufwerke:
    SSD 250 GB Samsung
    SSD 500 GB Samsung
    Soundkarte:
    Creative X-FI Platinum
    Gehäuse:
    Fractal Design Refine R6
    Maus und Tastatur:
    Razer BlackWidow Chroma
    Razer Diamondack
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer X34P WQHD
    Finally! Scandal kommr für 3 Konzerte nach Europa. :bet:
    Berlin Tickets sind schon gekauft mit Meet and Greet :hammer:
    Jetzt noch die Tickets für London und ich kann dann eigentlich ab September abtreten.

    Full Metal Alchemist :user:



     
  17. Maier666 Will endlich Crysis !!!

    Maier666
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    1.849
    Mein RIG:
    CPU:
    i7-6700k
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1080 GameRock Premium
    Motherboard:
    MSI Z170-A PRO
    RAM:
    16 GB DDR4 1066
    Laufwerke:
    SSD 250 GB Samsung
    SSD 500 GB Samsung
    Soundkarte:
    Creative X-FI Platinum
    Gehäuse:
    Fractal Design Refine R6
    Maus und Tastatur:
    Razer BlackWidow Chroma
    Razer Diamondack
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer X34P WQHD
    Hmm Vip Tickets von Scandal in London schon im Presale ausverkauft :heul:
     
  18. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.240
    Nächste Konzerte:

    Uk Subs - 14.2. in Dortmund
    Knochenfabrik - 24.2 in Köln (Falls ich noch Karten kriege)
    Hatari - 24.3.2020 Köln
    Bad Religion - 2.8.2020 Coesfeld (Die Spielen auch in Köln, aber ins Palladium geh ich nicht)
    Terrorgruppe - 14.11 in Köln im Gebäude 9,... dass ist so ein Hipsterladen, dass kann ja was werden mit Blutpogo und so...
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2020
  19. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    5.335
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    Pearl Jam in Frankfurt und Berlin.

    :banana:

    Schade, dass Iron Maiden nicht einen Tag später in Berlin spielen sondern parallel zu PJs Frankfurt Konzert sonst hätte ich 3 Konzerttage in Folge machen können.
     
    Zig-Maen gefällt das.
  20. DKill3r

    DKill3r
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    5.108
    Ort:
    Dort
    Ich hoffe ja bei BAT Anfang März im "Im Wizemann" in Stuttgart dabeisein zu können. :D Sind Support von Napalm Death, aber ich würde eigentlich wegen BAT hingehen. :D
    https://bewareofthebat.bandcamp.com/music
     
  21. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.240
    UK Subs Dortmund Musiktheater Piano 14.2.2020

    Das Musiktheater liegt mitten in einem Wohngebiet. Dort hinzukommen ist etwas abenteuerlich mit Bus und Bahn, man muss immerhin in Bochum umsteigen :ugly: Soweit ich weiss ist das eine ehamlige Bäckerei. Im Musiksaal wurde gebacken, vorne an der Theke verkauft. Mittlerweile gibts hier aber 3 Theken, wobei man irgendwie trotzdem immer lange auf sein Bier wartet. Naja auch kein Problem.

    Lustig ist das auf den Karten immer was von "Fotos und Filmaufnahmen untersagt. Handys ausschalten" steht. 99% des Publikums hielten sich dran. Obwohl dies eigentlich nur für Theateraufführungen gilt, nicht für normale Konzerte. Vorband waren "The Cox" keine Ahnung wie man das definieren soll. Sollte wohl Punk sein. Löste bei einigen aber auch nur ein Schulterzucken aus. Hab mich dann lieber mit Bandmitgliedern der UK Subs unterhalten. War definitiv entspannter (wieder 4 GB für Nöppes auf der Videokameraspeicherkarte) Erstaunlicherweise war das Konzert wenige Tickets vor Ausverkauft. Obwohl auch Dortmund ein Heimspiel zur gleichen Zeit hatte. Charlie Harper, also der Sänger wirkte auf mich etwas, naja fertig. Die Band ist aber immerhin schon über einem Monat auf Tour und der gute Mann wird 76. Wenn ich mit 76 noch so Fit bin wäre das ein Wunder. Die UK Subs Auftritte sind vor allem eins, wie Punkbands früher typisch 45 Minuten, in einem durch ohne große Pause. Da die Brand New Age, das zweite Album Jubiläum hat gabs die komplett in Reihenfolge, erst danach noch einige andere Songs und Hits.

    Dann halt Zugabepause, eben durchschnaufen, noch eine Zugabe mit 3 Songs, nochmal kurz Pause, den größten Hit (den es auch diesmal gab, in Köln wurd der Weggelassen (Was ich immer gut finde, Hits nerven mich schnell... :teach: ) und mit dem letzten Song war das Konzert auch vorbei. Laut Videokamera genau 63 Minuten und 57 Sekunden. Das sind 10 Minuten weniger als in Köln. Man merkt sehr das sich die Band eingespielt hat und alles dadurch schneller geht. Das Publikum war hingegen seltsam, es war Valentinstag ok.. Aber muss man direkt den halben Gig wo rumgestehen und sich gegenseitig Ablecken? Haben die kein Zuhause?

    Natürlich Bus für Rückweg verpasst, ich kam raus, der fuhr weg. Wieder rein, Mit der Band noch ein Bier getrunken. Bis spätestens nächstes Jahr verabschieded (hmm dann wäre die Crashcourse dran) und den nächsten Bus genommen. Zug der Rückfahrt blöderweise voller Fußballprolls. Die meinten im Zwischengang rauchen zu müssen. Wurden auch erwischt.. Bin ja eh dafür das Fußballvereine auch die Zugreinigungen bezahlen müssen UND den Polizeieinsatz..

    Setlist Vorband hab ich keine. Setlist UK Subs:

    Brand New Age:

    You Can't Take It Anymore
    Brand New Age
    Public Servant
    Warhead
    Barbie's Dead
    Organized Crime
    Rat Race
    Emotional Blackmail
    Kicks
    Teenage
    Dirty Girls
    500cc
    Bomb Factory

    You Don't Belong
    Limo Life
    Keep On Running
    Rockers
    Tomorrow's Girls
    New York State Police
    Disease

    Fragile
    Riot
    Party in Paris

    Endangered Species
    Strangehold
     
    der.Otti gefällt das.
  22. Tribal Tattoo

    Tribal Tattoo
    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    2.643
    Die einzige Band die ich vom Lineup nicht kenne. :ugly:
    Ich gehe da wegen dem ganzen Rest hin, obwohl ich schon alle mal gesehen habe, aber die Kombination ist einfach ein no-brainer. Und Napalm Death machen live sowieso immer Laune.
     
    firreface gefällt das.
  23. hellermarie hält sich von diesen Kindern fern

    hellermarie
    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    27.367
    [​IMG]

    Festivals müssen sterben. Schlimmster Trend seit Ewigkeiten. :ugly:
     
    Captain Tightpants gefällt das.
  24. direx

    direx
    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    627
    Wer es noch nicht mitbekommen hat, Lana del Rey lässt ihre Europatour ausfallen ... Stimme weg, sagt sie ...

    Ich bin eigentlich kein Konzertmensch, aber die Dame wollte ich schon immer live erleben ... Damn ...
     
  25. Zig-Maen Bat-Buchstabennudelsuppe

    Zig-Maen
    Registriert seit:
    12. März 2000
    Beiträge:
    22.684
    Ort:
    100% reiner Baumwolle
  26. DKill3r

    DKill3r
    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    5.108
    Ort:
    Dort
    Jo, BAT waren wie gedacht die erste Vorband, für mich aber trotzdem die Band des Abends. :D
    Das Geschrabbel von Rotten Sound und Misery Index hab ich mir nicht lange gegeben und bin raus. Eyehategod waren ganz gut, hab die glaube ich schonmal auf dem Freak Valley gesehen. Und Napalm Death...live sicherlich ein Erlebnis, hab ich mir dann doch ganz angeschaut.
     
  27. Karrash

    Karrash
    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    570
    Deichkind - 03.03.20 - ÖVB Arena Bremen (oder eben Stadthalle, wie der Bremer zu sagen pflegt. ;) )

    Deichkind eben. Ich bin mir nicht sicher, wer neben Rammstein noch so eine opulente Show hinlegt, aber hier weiß man halt, was man bekommt.

    Erst mal 10 Minuten Lars Eidinger im Video, der nackig an einem Seil baumelt, in Farbe getunkt wird und dann als Pinsel fungiert.
    Das kann man toll finden. 5 Minuten hätten aber auch gereicht.

    Dann der erste Block mit den Songs der letzten beiden Alben gefolgt vom Alk-Block, wie ich ihn gerne nenne und abgeschlossen von den alten Sachen.

    Das war wieder recht gut. Trotzdem hat mir die letzte Show besser gefallen. Immer wenn die Stimmung los geht (der Bremer im Allgemeinen ist nicht zwingend ein Feiertier und braucht immer etwas um aus dem Kreuz zu kommen) fällt der Vorhang für Umzieh- und Umbaumaßnahmen oder es wird durch einen instrumentalen Song mit Tanzeinlage unterbrochen, was die Stimmung dann wieder abfallen lässt.

    Trotzdem meckern auf hohen Nieveau....Wesshalb....Warum. ;)

    Hazel Brugger - 06.03.20 - Pier 2 - Bremen

    Ok. Es gibt so Abende, da kommt alles zusammen.

    Eigentlich hätte ich an diesem Abend wohl lieber im Bett liegen sollen um einfach mal um 20:00 schon zu schlafen, aber ich war halt bei Hazel Brugger, weil ich die im Fernsehen ja meist ganz lustig finde.
    So startet das Programm dann mit einem minder lustigen Kerl, den ich nicht kenne. Er ist wohl Hazels Kameramann bei ihren Youtube Geschichten und schreibt für die Heute Show. Na denn.

    Nach ca. 10 Minuten ging es dann weiter mit H. Brugger und, meine Güte, habe ich mich bei einem Comedyprogramm jemals so wenig unterhalten gefühlt?
    Ich kann mich nicht erinnern.
    Vermutlich bin ich als Kerl auch einfach die falsche Zielgruppe für Gynäkologen-Storys.

    Nach der üblichen 20 Minuten Pause dann der zweite Teil, aber besser wurde es auch nicht.

    Wenigstens war der Spuk auch vor 22:00h auch schon wieder vorbei. Nicht ohne das Hazel mit einer Spontan-Story, die in Pitch-Verzerster Stimme dargeboten wurde, noch mal endlos zu nerven, was mich dazu bewegte, noch vor dem eigentlichen Ende die Halle zu verlassen.

    Dazu dann noch die johlende, besoffene junge Dame neben mir....ein gebrauchter Abend.
     
    der.Otti gefällt das.
  28. firreface

    firreface
    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    7.062
    da hast du wohl ne chance verpasst:battlestar::groundi:
     
  29. Karrash

    Karrash
    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    570
    Aus dem Alter bin ich lange raus. Ich bin länger verheiratet als mancher hier alt ist.
     
  30. Captain Tightpants "Gefällt mir"-Bot

    Captain Tightpants
    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    14.538
    #Ehrenmann :yes:, #GoldeneHochzeit
     
  31. ColaFan

    ColaFan
    Registriert seit:
    20. August 2000
    Beiträge:
    22.783
    Ort:
    Barakastraße 13
    Mein RIG:
    CPU:
    Meddl
    Grafikkarte:
    Loide
    Motherboard:
    und
    RAM:
    Herzlich
    Laufwerke:
    Willkommen
    Soundkarte:
    beim
    Gehäuse:
    Drachenlord
    Maus und Tastatur:
    Lel
    Betriebssystem:
    als
    Monitor:
    ob
    Ziemlich viel Schrott dabei was hat der Yanar dort zu suchen?
     
  32. der.Otti Pixelspielkagge-Spieler

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    18.089
    Ort:
    St. Ottilien
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Was hat das alles dort zu suchen? Da passt ja gar nix zueinander. :ugly:
     
    hellermarie und Captain Tightpants gefällt das.
  33. ColaFan

    ColaFan
    Registriert seit:
    20. August 2000
    Beiträge:
    22.783
    Ort:
    Barakastraße 13
    Mein RIG:
    CPU:
    Meddl
    Grafikkarte:
    Loide
    Motherboard:
    und
    RAM:
    Herzlich
    Laufwerke:
    Willkommen
    Soundkarte:
    beim
    Gehäuse:
    Drachenlord
    Maus und Tastatur:
    Lel
    Betriebssystem:
    als
    Monitor:
    ob
    Fatoni ist okay.



    Scooter auch utz
    utz utz

    Bei solchen Sachen wie Apache und Rin bekomme ich Kopfschmerzen
     
  34. firreface

    firreface
    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    7.062
    also da war king of queens um einiges spaßiger:groundi: mehr oder weniger
     
  35. ColaFan

    ColaFan
    Registriert seit:
    20. August 2000
    Beiträge:
    22.783
    Ort:
    Barakastraße 13
    Mein RIG:
    CPU:
    Meddl
    Grafikkarte:
    Loide
    Motherboard:
    und
    RAM:
    Herzlich
    Laufwerke:
    Willkommen
    Soundkarte:
    beim
    Gehäuse:
    Drachenlord
    Maus und Tastatur:
    Lel
    Betriebssystem:
    als
    Monitor:
    ob
     
  36. firreface

    firreface
    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    7.062
    :confused:

    wird einfach nicht besser ;)
     
  37. ColaFan

    ColaFan
    Registriert seit:
    20. August 2000
    Beiträge:
    22.783
    Ort:
    Barakastraße 13
    Mein RIG:
    CPU:
    Meddl
    Grafikkarte:
    Loide
    Motherboard:
    und
    RAM:
    Herzlich
    Laufwerke:
    Willkommen
    Soundkarte:
    beim
    Gehäuse:
    Drachenlord
    Maus und Tastatur:
    Lel
    Betriebssystem:
    als
    Monitor:
    ob
    Du hast halt keinen Geschmack.
     
  38. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.240
    Ich hab mal wieder in der Kiste mit Konzerterinnerungen gekramt

    0084 – Dirty Devils, Havanna Heat Club, Creetins, Terrorgruppe – Paderborn Kulturwerkstatt 29.4.04

    Das ganze war eher eine Art Festival. Jedenfalls so dermaßen Früh in Paderborn gewesen, ich hatte mich mit der Entfernung komplett vertan. Das ich noch auf einen Trödelmarkt bin. Dort hab ich mein Rex Nebular her. Irgendwann wieder an der Kulturwerkstatt angekommen was sich als eine art großes Kulturzentrum entpuppte. Mit Fotostudio, Begegnungsräumen, Tonstudio etc. Das Konzert fand im Großen Saal statt. Selbst der Kleinkunstsaal wo das Backstage war (Essen war gut) schon recht groß.

    Soundcheck ging schnell. Die Terrorgruppe brauchte mit 15 Minuten noch die meiste Zeit, die anderen Bands waren quasi in 5 Minuten fertig. Es verging dann einige Zeit bis das Publikum drin war und erst 18:30 (statt 18 Uhr) ging es los. Die Dirty Devils spielten als erstes ein ca. 30 Minuten RocknRoll Set. War ganz gut, außer das die Akustik in der Halle jetzt echt nicht so sehr toll war.

    Setlist:

    Here Tonight
    Confused Dreams
    The War
    Save me
    667
    The Monster
    I dont know
    Lost and Damned
    RocknRoll Dancer

    Als zweites spielten Havanna Heat Club. Eine ganz nette Rockband, die auch schon nicht mehr existiert. War auch ganz gut. Wieder miese Akustik, aber dem Publikum gefiel es ganz gut.

    Setlist:

    Money Back
    State of Mind
    Starve
    22nd Floor
    Trip
    Jesus Blood
    Killer Karma
    I Want
    No Charity
    Blow Job

    Als drittes die Creetins, das war eine Punkrockband aus Kiel, die 2008 aufgelöst würde, immerhin gab es die über 10 Jahre. Ich fand die jetzt weniger Prickelnd. Beim Publikum kamen die zu Anfangs auch ganz gut an. Aber eigentlich wartete jeder auf die Terrorgruppe so das es zum Ende hin vom Set eher ruhig im Publikum wurde.

    Setlist:

    Storm
    Too much
    Insight
    Bleed
    Get Pissed
    Demon
    Spirit
    Highhold
    Tough Guy
    Write me
    Stay
    One last fix
    Nervous

    Dann schließlich die Terrorgruppe, die ein deutlich kürzeres Set spielten als normal auf der Tour. So flogen einige Songs des Fundamental Albums raus, immerhin blieb mein Liebling „Pogotopia“ drin. Auf der Setlist standen noch zwei Songs mehr die aber weggelassen wurden weil am Ende doch die Zeit ausging. Da war auch ordentlich (Blut)Pogo im Publikum und erstaunlich Textsicher war die Paderborner Landjugend. Den 5 Kilo Gag am Ende. So zu tun als würde man Schluss machen um dann 10 Minuten später doch noch einen Song zu spielen durchschaute kaum einer. Da waren nur noch die da die sich beim Merchandising nicht entscheiden konnten. Konzert war so gesehen ganz gut, nur irgendwie eine Vorband zu viel. Zudem musste ja um 23 Uhr Schluss sein. War trotzdem gut. Nach dem Konzert noch durch die Paderborner „Innenstadt“ gefahren. Da war ja echt nichts los. Aber auf der Rückfahrt einen Geschwindigkeitsrekord mit meinem alten Golf 2 (Baujahr 1985) aufgestellt. Tachonadel auf Anschlag was 180km/h entspricht. Sonst lief der nur 160 km/h. Und das mit 350.000 Kilometern auf dem Tacho. Der war mir noch bis Mitte 2007 treu.

    Setlist:

    Intro
    Schöner Strand
    Doktor Doktor
    Hedonistische Heilsfornt
    Namen Vergessen
    Ich bin ein Punk
    Marylin
    Stay Away from the Good Guys
    Opa
    Kleinstadtlied
    Keiner hilft euch
    Wochenendticket
    Ernst August
    Der Rhein ist tot
    Kathedralen
    Sonntag Morgen
    Angela
    Die Gesellschaft ist schuld das ich so bin
    Pogotopia
    Wir müssen Raus

    Adolf Hitler (Dem sein Bart)
    Amerika
    Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland
    Nazis im Haus
    Tresenlied

    5 Kilo
     
    der.Otti gefällt das.
  39. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    19.240
    0085 – Karawanken Oberkrainer, Syndykat, Simple Seven, Beatlesons, Limiére, Czechonor, Kate Ryan - EU Erweiterungsfestival – Düsseldorf Rheinwiesen – 1.5.04


    Zur Feier des Beitritts von Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und Zyperns zur EU (was sich im Falle von Polen und Ungarn als fataler Fehler entpuppte) gab es in Düsseldorf ein Festival auf den Rheinwiesen. Da dort eine Band spielte die ich mag bin ich halt hingefahren. Erstmal Parkplatz kostete 10 Euro. 500 Meter weiter war Parken umsonst. Lieber dort geparkt. Irgendwie um mehrere Absperrungen herum die alle Unbewacht waren stand man dann vor der Bühne. Im Grunde ging es auch gleich um 14 Uhr los mit den Karawanken.

    Einer Blaskapelle. Wobei die eigentlich ziemlich cool waren und irgendwelche Hits coverten. Inkl „Looking for Freedom“ aber 60 (!) Minuten hätten jetzt echt nicht sein müssen. War ja eh kaum einer da. Wobei sich das auch nicht änderte. Die zweite Band waren PLP Syndykat aus Polen. Deren zweite Ansage war „Der nächste Song ist geklaut“ was sowohl Band als auch das kaum Anwesende Publikum recht lustig fanden. Im Grunde gab es ein paar Covervesionen auf Polnisch. Wobei die Band 2 Sets spielte. Dies hier war das erste, überraschenderweise war man bereits im Zeitverzug.

    Setlist:

    Rosyjsak Rletka
    Czerwony jak cegla
    Normalnie Iduzie
    Wehikul czasu

    Danach spielte „Simple Seven“ ihr erstes Set. Diese sind eine Coverband die sogar noch existiert. War ganz Nett. Aber immer noch kaum Publikum anwesend. Vielleicht 30 Leute. Deutlich voller war da der Bierwagen und die Hüpfburg.

    Setlist (stehen nicht alle Songs drauf)

    Needs Somebody
    Power of Love
    I will survive
    Feel

    Danach gab es die „Offizielle Eröffnung“ mit viel dummlaberei von Peer Steinbrück. Einem komischen Interview mit so einem „Ich bin durch die ganze EU gefahren. Mit dem Fahrrad“ Typen und gleich 2x der Europahymne. Die natürlich keiner kannte. Übrigens vertrieb Peer Steinbrück die hälfte des Publikums, im Bühnengraben war mehr Security als Leute anwesend.

    Schließlich konnten „Simple Seven“ ihr Set fortsetzen. Was wenigstens wieder ein paar Leute anlockte. Ging weiter mit:

    The Time of my Life
    Relight my fire
    I do Anything for you

    In beiden Sets fehlen mir zusammen 5 Song. Haben schon etwas mehr gespielt als die acht hier. Dann kam auch die Band für die ich da war. Denen gleich angesagt wurde das sie nur 30 Minuten Zeit haben statt der geplanten 45 Minuten. Na großartig. Die Beatlesons spielen eine Mischung aus Pop, Punk, Schlager, Polka, klingt eigentlich sehr geil. Nur hier nicht, der Sound war mieserabel gemischt. Gut die Vorrausetzungen waren auch mäßig. Gefühlt 5 Leute auf der großen Wiese. 50 Meter vom Soundboard zur Bühne. Aber gut was will man machen. Wer geht schon zu einem „EU Erweiterungsfestival“ Die Show war trotzdem gut.

    Setlist:

    Ancient Lulaby
    Whiskey in the Jar
    Sweet Child o Mine
    Drunken Boat
    The Other Side
    Dirty Old Town

    Als nächstes kam die Band Lumière, ich weiss allerdings nicht mehr woher die kam, nur das die ziemlich guten Rock spielten. Da wurde auch das Publikum wieder größer. Geschätzt 20 Leute. Immerhin hatten die Spass. Erwähnte ich das der Bühnengraben bestimmt 8 Meter war? Alle anwesenden Leute hätten dort bequem reingepasst. Die Band durfte auch 45 Minuten spielen

    Setlist:

    Feed the Horses
    Juggler
    Lost Weekend
    Midnight Cap
    Compulsive Fran
    Under the Tuscan Sky
    Nursey Ryhme
    Heavy Grocery Bags
    Crows Pleaser No 1.

    Jetzt durften auch PLP Syndykat ihr zweites Set spielen. Welches deutlich länger war als das erste. Was nicht nur bei mir den Eindruck erweckte als wären die ersten 2 Sets von PLP Syndykat und Simple Seven sowie der Blaskapelle nur dazu da damit Publikum da ist wenn Peer Steinbrück auf die Bühne geht. Immerhin wurds jetzt auch etwas voller, dürften 40 Leute gewesen sein.

    Setlist:

    Pare lat
    Detox
    Rock Steady
    Poer Man
    Czany Kapelusz
    When a blind man cries

    Danach wurd irgendwas verlost. Keine Ahnung mehr was. Steht hier nur so auf meinem Zettel der bei den entsprechenden Minidiscs beilag. Danach gabs Czechonor aus Tschechien, dass war eine RocknRoll, Punkrock, Ska Band und die waren richtig gut. Das ganze war zudem auf Tschechisch und ich mag Bands die Landessprache singen. Die hätten auch gerne noch etwas länger spielen dürfen aber nach 45 Minuten war es vorbei, immerhin hatten sich mittlerweile doch 100 Leute vor die Bühne begeben, die allerdings immer noch recht verloren wirkten. Da war Platz für 1000 Personen.

    Danach spielten Stil Collins, eine Phil Collins Coverband. Phil Collins löst bei mir Brechreiz aus. So gut die Band auch war, dass war leider nur schwer zu ertragen für mich. Schlimmer fänd ich nur noch Phil Collins selbst. Ich halte es da lieber mit Abwärts. Spielten ca. 40 Minuten. Als letztes spielte Kate Ryan aus Belgien. Die machte Dance Musik. War ganz nett. Allerdings verließen viele so nach 20 Minuten von insgesamt 45 Minuten die Rheinwiesen so das es am Ende wieder nur noch eine Handvoll Leute vor der Bühne waren.

    Hab auch von Kate Ryan keine Setlist.

    War ein ingesamt etwas seltsames Festival. Viel los war nie und es erinnerte eher weniger ein großes EU Festival sondern eher an das Stadtfest mit Hüpfburg und Kinderschminken in Edenkoben. Der offizelle Parkplatz war übrigens absolutes Verkehrschaos, bei meinem um die Ecke war davon nichts zu merken. War etwa 22 Uhr wieder zuhause da war es noch hell.
     
    der.Otti gefällt das.
  40. Captain Tightpants "Gefällt mir"-Bot

    Captain Tightpants
    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    14.538
    Xavier Naidoo, bist du es :confused:?
     
Top