Der offizielle Eishockey Thread (NHL Saisonstart 12.10)

Dieses Thema im Forum "Sportforum" wurde erstellt von Tritium, 19. September 2016.

  1. BunkerBert

    BunkerBert
    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    276
    @Aj171181 Arizona holt sich wohl Shayne Gostibehere für und 2nd und 7th Round pick 2022. Hat einen 6 Jahre vertrag über 27 Millionen (von Philly). Erster spannender "Trade", vllt ein bisschen teuer, aber Arizona kann es sich leisten und er kann eine Bereicherung sein würde ich mal denken. Die 2 Picks sind auch für die Zukunft definitiv richtig nice.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2021
    garfield4ever und Aj171181 gefällt das.
  2. Aj171181

    Aj171181
    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    824
    Das ist mal nen ziemlich geiler Deal :bet::hoch::hoch:

    Die Yotes jetzt mit 7 Picks (1. und 2. Runde) für die nächsten beiden Drafts.
    … vielleicht wird ja aus Rebuild Nummer 167 wirklich mal was :D

    Wir sich noch einiges tun am Kader.
     
    garfield4ever gefällt das.
  3. BunkerBert

    BunkerBert
    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    276
    https://twitter.com/BenPopeCST/status/1418325746884431873

    Wenn das wirklich wahr sein sollte, täte die NHL gutes daran die Blackhawks aus der NHL auszuschließen oder einen kompletten Wechsel der Eigentümer/Manager/Trainer... zu unterziehen.
    Wird sowieso nicht passieren, aber holy ist das abgefucked.

    Naja, erstmal abwarten und gucken was bei der ganzen Sache rauskommt.
     
  4. BunkerBert

    BunkerBert
    Registriert seit:
    2. Juli 2017
    Beiträge:
    276
    Bin ja jetzt noch nicht so lange dabei, höre aber immer von so vielen Teams, dass die im Rebuild sind. Ist das normal und in wie vielen Fällen kommt bei so einem Rebuild wirklich dann auch ein starkes Team bei rum. Ich meine man brauch ja auch schon erfahrene gute Spieler und kann nicht darauf hoffen in 4-5 Jahren vllt. mal was brauchbares auf das Eis zu bringen, oder?
     
  5. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    20.969
    Ort:
    Allgäu
    Edmonton Oilers?:spahn:
    Die führen doch schon seit Jahren ein Rebuild durch, haben zwei der besten Hockey-Spieler weltweit im Kader und nix kommt dabei raus.:jumbo:
     
    Relo_C3 und Aj171181 gefällt das.
  6. Aj171181

    Aj171181
    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    824
    Das Thema Rebuild ist natürlich sehr komplex, ich versuchs mal halbwegs sinnvoll abzukürzen:

    Haben die Leistungsträger eines Teams (der Kern) ein gewisses Alter oder einen gewissenen Zenit erreicht, wird es Zeit, den Umbruch einzuläuten. Wenn man das gut macht, baut man mit guten Talenten vor und integriert diese auch schon in möglichst erfolgreichen Zeiten.
    Wie man es nicht macht haben die Red Wings gezeigt. 25 Jahre in Folge Playoffs, viele Spieler bekamen viel zu hoch dotierte Verträge und es war kaum fähiger Nachwuchs vorhanden.
    Ergo dümpelten die jetzt nach dem Rebuild (in dem sie noch immer sind) im Keller rum und tun sich schwer eine erfolgreiche Truppe aufzubauen.
    Ein Team auf das dieser Rebuild bald zukommt sind zB die Penguins (Crosby, Malkin) oder die Capitals (Ovechkin, Backstrom), nach vielen erfolgreichen Jahren wird man dann wohl erstmal kleinere Brötchen backen müssen.

    Die NHL sorgt mit dem Draftsystem (in der Theorie!) dann für ein natürliches Gleichgewicht, so dass schwächere Teams durch höhere Draftpicks theoretisch bessere Spieler bekommen.
    So entsteht (oft, nicht immer!) ein Rythmus, das eine Franchise mal ziemlich gute Jahre durchlebt (theoretisch zB die Oilers durch Draisaitl und McDavid) und dann wieder mal mit weniger erfolgreichen Jahren zu kämpfen hat.

    Das das nur theoretisch der Fall ist zeigen die Arizona Coyotes vorbildlich, mit 4 Playoffteilnahmen in fast 20 Jahren. Trotz vieler Picks in den Top 3 wurden meist falsche Entscheidungen getroffen und / oder man hatte einfach Pech.
    Wenn man keine bestimmte Strategie verfolgt oder der Plan immer wieder scheitert, kann man dann gefühlt alle 1-2 Jahre den Kader neu umbauen und auf Besserung hoffen.
     
    BunkerBert und garfield4ever gefällt das.
  7. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    20.969
    Ort:
    Allgäu
    Colorado kann man da auch als schlechtes Beispiel hernehmen. Nach den erfolgreichen Jahren von 1995 bis etwa 2005 war man auch jahrelang nur Mittelmaß bzw. der Bodensatz der Liga, weil man keinen vernünftigen Rebuild hinbekommen hat. Kurzzeitig hatte man mal ein starkes Jahr (die Saison unter Roy als Trainer) mit Duchene, O‘Reilly, Stastny zB im Kader. Erst seit etwa fünf Jahren wird es wieder besser.


    Achja, die RedWings können gern da bleiben, wo sie aktuell sind:tdv:
     
  8. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.775
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Makar bleibt für sechs Jahre in Denver. Er bekommt 6 x 9 = 54 Millionen US Dollar. :banana: :yes: :ugly:

    Der Preis ist in Ordnung, eigentlich kein schlechtes Geschäft für Colorado. Oder findet ihr das zu teuer?

    https://www.nhl.com/news/c-325775878
     
    General Kenobi und garfield4ever gefällt das.
  9. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    20.969
    Ort:
    Allgäu
    6 Jahre sind gut, 9 Millionen finde ich (noch) zu viel. Das nimmt einiges an Capspace weg. Grubauer wird auch nicht günstig.

    Makars Gehalt sind 8/9/11/10,6/8,7/6,7 pro Jahr. Wie man so liest. Das klingt schon besser.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2021 um 17:01 Uhr
  10. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.775
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Grubauer siedle ich irgendwo zwischen 5,5 - 7,0 Mio Dollar an, bei vier Jahren Laufzeit. Ich glaube schon, dass er so viel Geld verlangen wird.
    Wobei ich persönlich 5,5 Mio Dollar bei vier Jahren angemessen halte.

    Alex Nedeljkovic wurde von Carolina übrigens für Jonathan Bernier und einem 3rd-round Pick 2021 getauscht.
    Er hat bei den Red Wings einen Vertrag mit zwei Jahren Laufzeit unterschrieben. Das Gehalt wurde nicht genannt.

    Guter Deal der Red Wings, Greiss ist immerhin schon 35 Jahre und Nedeljkovic hat richtig viel Potential und seine letzte Saison war hervorragend. Jetzt können sie ihn als Nachfolger aufbauen. Schade, dass Colorado ihn nicht geholt hat.

    @garfield4ever
    Das ist eher Fantasie und wäre auch mit einem hohem Risiko verbunden, aber ich habe mir gedacht, für den Fall, dass Grubauer eine viel zu hohe Gehaltserhöhung fordern würde, dann könnte man versuchen, Sorokin zu verpflichten. Der wäre sicherlich im Unterhalt billiger und hat letzte Saison gezeigt, dass er ein enormes Potential besitzt. Nedeljkovic hatte ich auch im Sinn, aber inzwischen ist der in Detroit. Dann könnte man in die Saison gehen und sollte Sorokin plötzlich mies spielen, könnte man einen erfahrenen Goalie verpflichten. Im Prinzip eine ähnliche Vorgehensweise wie letzte Saison mit Dubnyk. Das Risiko würde sich wohl auszahlen, glaube ich.

    Aber ich sehe sowieso ein Problem auf Colorado zukommen. Landeskog (ist möglicherweise (höchst-) wahrscheinlich bald) und Donskoi sind weg. Der Vertrag von Saad läuft aus und der hat zuletzt ca. 6 Mio Dollar verdient. Ich würde ihn schon behalten, wenn er weniger Gehalt akzeptieren würde. Mein Limit wären 3 Mio, aber ich bezweifle stark, dass Saad für 50% weniger Gehalt bleiben würde. Also ist der auch weg.
    Colorado müsste also noch mindestens ein, eher zwei, Spieler holen, die auch regelmäßig Tore erzielen könnten.

    Also dies sind Überlegungen für den Fall, dass sich Landeskog und Colorado nicht einigen können:
    Und ein Ersatz für Landeskog will auch noch gefunden werden. Ich hoffe nicht, dass Bednar Kadri in der ersten Reihe spielen lässt. Von der Philosophie her wäre Kadri natürlich ein passender Ersatz für Landeskog, aber er hat einfach nicht die gleiche Qualität. Das gleiche wie mit Jost. Er hat in der Postseason zusammen mit MacKinnon und Rantanen gespielt, aber wie man gesehen hat, ist das keine Stanley Cup-taugliche Lösung.

    Junge Talente sehe ich auch nicht, die einen Saad oder Donskoi effektiv ersetzen können. Da müsste also schon noch einiges passieren.
    Und ich hätte auch den Trainer ersetzt, wobei ich mit dieser Einschätzung alleine zu sein scheine. Mag sein, dass er ein gutes und solides Grundgerüst aufgebaut hat. Aber jetzt sollte jemand anderes das Ruder übernehmen.
    Ich hoffe natürlich, dass ich mich irre, aber ich würde es nicht dem Zufall überlassen. :ugly:

    Übriges, die Oilers haben den Vertrag mit ihrem Goaltender Mike Smith um zwei Jahre verlängert. Er bekommt 2 x 2,2 Millionen US Dollar.
    Die hätten den Nedeljkovic auch gut gebrauchen können. :ugly:
     
    garfield4ever gefällt das.
  11. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    20.969
    Ort:
    Allgäu
    Wir werden sehen, was die nächsten Tage noch passiert. Ich denke schon, dass Grubauer bleibt. Saad bleibt nur, wenn er zu deutlich günstigeren Bedingungen zustimmt. Sakic soll lieber schauen, irgend jemanden Johnson schmackhaft zu machen:ugly:
    We will see.

    Warum die Oilers nochmal mit Smith verlängert haben, versteht keiner. Ich hätte es ja verstanden, wenn er erneut so eine starke Saison wie in Calgary gespielt hätte, aber er war letzte Saison schon einer der Schwachstellen der Oilers. Die Oilers haben auch Keith von den Blackhawks geholt. Ordentlicher Trade für die Defense, auch wenn er auch schon älter ist, aber ordentlich Erfahrung.
     
  12. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.775
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Bis jetzt ist noch gar nichts passiert.

    Am Mittwoch ist der Stichtag. Ich bin gespannt, was sich da alles tun wird. Wird sicherlich spannend.

    Glaubst du wirklich, dass Sakic es schafft und Johnson zu einem anderen Team wechseln wird? Mal ehrlich, warum sollte ein anderes Team Johnson überhaupt nehmen? Er ist doch ein überzahlter, mittelmäßiger Verteidiger, der die ganze letzte Saison verpasst hat. Das sind nicht die besten Voraussetzungen für einen Trade, oder?

    Nachdem Graves weg ist, fehlt ein Verteidiger. Vielleicht wird man ihn nächste Saison wieder einsetzen? Oder schätzt du die zwei Rookies, die letzte Saison eingesetzt wurden (Burroughs und der andere, dessen Name mir entfallen ist), als besser ein? Ich kann das nicht beurteilen, weil ich ein paar Jahre ausgesetzt habe.

    Jetzt kann man wohl nur abwarten, auch wenn ich es nervenaufreibend finde. :ugly:
     
  13. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    20.969
    Ort:
    Allgäu
    Johnson wird man nicht los werden, die 6 Mio sind einfach zu viel für einen durchschnittlichen Verteidiger.. Der Vertrag läuft halt noch 2 Jahre.
    Timmens trau ich den Sprung in den Profikader zu. Byram, muss man schauen wie er sich entwickelt. Eher vielleicht noch 1-2 Jahre Zeit geben. Burroughs hab ich kein gutes Gefühl, ist ja auch der älteste von den drei und spielt schon länger in den unteren Ligen.

    Einfach abwarten, da wird allgemein noch viel passieren bei den Teams.
     
  14. Relo_C3 He scores! What a move!

    Relo_C3
    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    21.959
    Ort:
    Relo kommt nur Gutes.
    Fleury nach Chicago... uffff. :wut:
     
  15. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    20.969
    Ort:
    Allgäu
    Damit hab ich nun gar nicht gerechnet?:huh:

    Ovechkin hat bei den Caps um 5 Jahre verlängert für 47,5 Mio.
     
  16. Wunderheiler

    Wunderheiler
    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    3.751
    Er selbst scheinbar auch nicht. Heftig, in jeder Hinsicht.
     
  17. Relo_C3 He scores! What a move!

    Relo_C3
    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    21.959
    Ort:
    Relo kommt nur Gutes.
    Man gibt halt 7 oder 8 Mio. Capspace frei. (Für Jack Eichel?)
    Aber wie man mit Fleury in den letzten 1,5 Jahren umgegangen ist, macht einfach nur traurig... von dem Trade scheint er über Twitter erfahren zu haben.

    Fleury "will be taking time to discuss his situation with his family and seriously evaluate his hockey future." - könnte also auch ein Karriereende bedeuten.
     
  18. Av4lanche Acidum hydrochloricum fumans

    Av4lanche
    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    15.775
    Ort:
    Halogenen elektrisiert
    Verstehe ich auch nicht, vor allem nach all dem, was Fleury für Vegas getan hat bzw. was er für Vegas repräsentierte. Zumindest war das hin und wieder zu lesen, dass er eine Art Galionsfigur für die Vegas Golden Knights darstellte.
    Wobei der ausschlaggebende Grund für den Trade das Gehalt von Fleury darstellte. Sein Vertrag läuft noch ein Jahr. Sein Verdienst beträgt sieben Millionen U.S. Dollar.

    Interessanter fand ich persönlich die Information, dass Vegas nicht vor hat, einen anderen Goaltender zu verpflichten. Das heißt Robin Lehner wird nächste Saison die unumstrittene Nummer 1 sein.

    Stattdessen ist es wahrscheinlich, dass Vegas noch einen Forward („die Schwachstelle“ von Vegas, laut NHL.com) verpflichten könnte/möchte. Vielleicht sogar Landeskog, wenn sie nötigen finanziellen Mittel haben sollten?


    Mal eine Frage: Habt ihr euch den Trade-Ticker zuletzt angesehen? Da ist mir etwas ausgefallen, was ich absolut nicht nachvollziehen konnte.

    Warum tauscht ein Team zB einen 2nd -oder 3rd-Round Pick für den 2021 Draft gegen einen 4th -oder 5th-Round Pick für den 2021 Draft?

    Zum Beispiel folgende Trades:

    Calgary bekommt einen 3rd und 6th Round Pick für einen 3rd Round Pick.

    Red Wings bekommen den 1st Round Pick (Nr. 15) der Stars für einen 1st Round Pick (Nr. 23), 2nd und 5th Round Pick Alle 2021.

    Carolina tauscht ihren 3rd Round Pick (Nr. 72) gegen Nashville's 3rd Round Pick (Nr. 83) und 5th Round Pick (Nr. 147).

    Geht’s darum, einen konkreten Prospect zu bekommen und dafür zahlt man etwas mehr?

    Oder will man auch bisschen Cap Space bekommen?
    Ein Pick bekommt doch einen 2-Jahresvertrag und verdient dann 8xx xxx US Dollar pro Jahr, oder täusche ich mich?

    Vielleicht wisst ihr mehr.


    Ovechkin hatte schon 123 Millionen US Dollar verdient und jetzt streicht er noch einmal 47,5 Millionen US Dollar ein. Das erscheint mir doch ziemlich gierig. Er hätte sich auch mit weniger Geld zufrieden geben können und den Capitals somit mehr Cap Space ermöglicht. Was sich wiederum auch positiv für Ovechkin geäußert hätte, wenn die Capitals einen besseren Kader haben würden und sie um den Stanley Cup spielen könnten.
    Aber gut, so ist das.
     
  19. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    20.969
    Ort:
    Allgäu
    Landeskog bleibt in Colorado. 8 Jahre, 7 Mio/Jahr.
    Freut mich, hätte ich nicht mehr für möglich gehalten. :)
     
    Relo_C3 gefällt das.
  20. Relo_C3 He scores! What a move!

    Relo_C3
    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    21.959
    Ort:
    Relo kommt nur Gutes.
    Und Grubauer geht nach Seattle... krass!
     
    Aj171181 gefällt das.
  21. Tritium

    Tritium
    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    9.987
    Das war zu erwarten. Grubauer bekommt von Seattle 6 Jahre / 5,9 mio aav. Die Avs hätten vllt maximal 4 Jahre / 5 mio gezahlt. Aus der Erik Johnson Vertragskatastrophe hat man glaub ich gelernt das kann man sich nicht nochmal erlauben.
    Jetzt ist nur die Frage was die Avs auf der Position machen. Seattle hat nun mit Driedger und Vanecek zwei gute Goalies die beiden Spielzeit wollen. Dazu hat Dallas mit Holty, Khudobin und Holtby drei Goalies die starten könnten. Ullmark is noch aufm FA Markt. Kuemper von Arizona schwirrt auch schon als Trade Gerücht. Gibt also genug Optionen aber die Avs sollten sich beeilen weil der restliche Capspace will für Forwards ausgegeben werden (Saad, Foligno, Tatar etc..).
     
  22. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    20.969
    Ort:
    Allgäu
    Völlig überraschend und unerwartet. Jetzt hat Colorado dann schon ein größeres Problem auf der Goalie-Position...:uff:
     
  23. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    20.969
    Ort:
    Allgäu
    Colorado holt Kuemper von Arizona. Erstmal Kein so schlechter Goalie. Aber der Preis, den Sakic dafür zahlen musste, ist schon heftig. Timmens + 1st. Round Pick 2022 + 3rd round 2024.
    War aber abzusehen, dass das nicht günstig wird, nach Grubauers Abgang.
     
    Aj171181 gefällt das.
  24. Aj171181

    Aj171181
    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    824
    Colorado zahlt viel, hat dafür aber ein Upgrade im Tor.
    An dem werdet Ihr Spaß haben, ist gut eingeschossen :D:groundi:

    Bei den Yotes dann bald der Hot Dog Verkäufer in der ersten Reihe. Krass wie die quasi alles für Talente und Picks rauskloppen. Möge die Macht mit dem GM sein.
     
Top