Der offizielle Metal Gear Solid -Thread

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Sir Gallahan, 20. Januar 2007.

  1. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    LOOOOOL :hammer:

    Tatsache.
     
  2. Meryl Silverburgh: Any family?
    Solid Snake: No, but I was raised by many people.
    Meryl Silverburgh: Is there anyone you like?
    Solid Snake: I've never been interested in anyone else's life...
    Meryl Silverburgh: So you are all alone. Just like Mantis said...
    Solid Snake: Other people just complicate my life. I don't like to get involved.
    Meryl Silverburgh: ...You're a sad, lonely man.

    Einen sehr ähnlichen Dialog ("Is there anyone you like? - I've never been interested in other people's lives") gab's auch in Snake Eater.
     
  3. Snake aka Dave in MGS1 kommt aber bei weitem nicht so billig rüber wie Snake aka Jack in MGS3. Er gafft zwar auf Meryls Arsch im Spiel, aber das bei weitem nicht so erbärmlich wie Jack in MGS3. Außerdem gibt er ja später selber zu: "Ich habs was für ihren Hintern übrig." :cool:

    Jack in MGS3 gafft aber wirklich dauernd entweder auf EVA Arsch oder auf ihre Titten. Auch gern mal mitten im Dialog. Und das keineswegs cool, sondern so sabbernd wie ein alter notgeiler Stecher. Das ist ein großer Unterschied.

    Außerdem deutet der von dir angeführte Dialog nur an dass Jack und Dave keine richtige Beziehung hatten und nicht, dass sie nie - mal ganz dumm gesagt - reihenweise One-Night-Stands hatten.
     
  4. Die Radartechnik gibt es schon weit vor dem 2. Weltkrieg. Seine erste richtig verbreitete Verwendung hat es aber erst seit dem 2. Weltkrieg. Dadurch haben die Engländer die deutschen Bomber etc. vorzeitig erkannt.


    Einigen wir uns darauf, dass wir uns nicht einigen. :D

    Achso. Ich dachte du meintest damit MGS3.


    Snake ist so paralisiert, dass The Boss, sein Mentor, jetzt aufeinmal auf der gegnerischen Seite ist. Dabei ist es ja Absicht von The Boss (abgesehen von der patriotischen Absicht), dass Snake sich entwickelt und danach ihre Stelle als The Boss einnimmt. Also bis auf diese Entwicklung von SNake zu THe Boss, hat mir storytechnisch der 3er nicht so gefallen. Dieser überpatriotischer Touch hat mir missfallen
    War'n halt zu wenig für mich :p :ugly:

    Doch gibt es. Rein technisch ist MGS3 in grafischer Hinsicht weiterentwickelt worden. WEnn auch nicht SO wie man es sich für den Abstand zwischen den Releases wünschen würde. Aber ist ja nicht so,d ass sich die Plattform auch weiter entwickelt hat.



    gamespot hat das so ziemlich gut zusammen gefasst. "If you've never played Metal Gear Solid before, here's your chance to experience a truly great game for the first time. If you have played it, here's your chance to experience it again--and better than ever. As long as you're not expecting any huge additions to the Metal Gear milieu, The Twin Snakes serves as a great revival of a true classic."

    Naja.. bin ich mal gespannt wie der 4er wird. Aber einige absurde Traditionen wünsch ich mir wieder. Wie z.B. den Soldaten der ständig Durchfall hat :ugly:

    Wie gesagt. Geschmackssache.


    Dass es nicht schwer war auf so einen Kampf zu kommen, ändert doch nichts daran, dass er stilvoll ist? Also ich kenn nicht viele Spiele, welche so einen ähnlichen Bossfight geboten haben.

    Ich denke auch, dass ich MGS gesagt habe, und nicht MG. Ich hab MG zwar nicht gespielt, aber mit so einer Grafik ist es auch ziemlich schwer es so rüberzubringen.
    Naja.. MGS4 zeigt schon gewisse Szenen. Trailerszene mit Raiden gegen diese Zweibeinigen Roboter, welche sich anhören als ob Kühe abgeschlachtet werden.



    Ich find den 4er zwar auch geil, aber ich habe mich nicht so richtig gegruselt. Am Anfang vielleicht, da ich nicht genau wusste wie das Spielprinzip aussieht.
    Bei den vorherigen REs oder SHs gruselt es mich wirklich. Liegt wsl einfach an der Ansicht, welche die Welt immer so erdrückend wirken lässt. RE2.. man ist in dieser Bücherrei. Total beändend. Man zieht einen Gegenstand aus der Wand und dann sieht man in einer Cutscene kurz wie das Monster (Williams) in dem Gang von zuvor reingeht und das Licht ausgeht. DAS gefällt mir :D

    Im 3er wird doch ein mal mind. erwähnt, dass Snake zuvor immer nur mit BigBoss zusammen war und sonst kein richtiges Leben hatte.
    Naja aber ich verstehe auch nciht den Sinn von der Beziehung Snake <> Eva
     
  5. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    In RE4 machen sich die Zombies keine derartige Mühe mehr.
    Gerade im Gebiet angekommen laufen sie einem schon wie Bisons entgegen. :ugly:
     
  6. Wenn die Zombis in RE4 quasi dumm sind... was sind dann die Zombies in den vorherigen Spielen? :ugly:
    Im RE Remake für die GC war ich schon erstaunt, dass die Zombis Treppen ab und hinaufsteigen können :ugly:
     
  7. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    Ich sage nicht dass sie dumm sind. Sie agieren sogar erstaunlich menschlich. Wenn man der Story folgt erfährt man auch wieso.

    Aber mir gehts nur um den Ansatz --> Suptilen Horror zu Splatter Horror zu machen.

    Ich fand RE1 bzw das Remake auf dem Cube am besten. Teil 2 ging auch noch. Ab da gings nur bergab.

    Auch wenn The Exorcist was anderes behauptet, aber ich bin keiner der verbissenen Leute die altbewährtes nicht gehen lassen wollen. Ich kann einfach nichts mit dem Gameplay von Teil 4 anfangen. Neuerungen hab ich auch als nötig empfunden aber kein fast-Genrewechsel.
     
  8. WWwwasss... Code Veronica ist meiner Meinung nach definitiv der beste Teil :D
    Btw. der Remake ist echt gut. Die Grafik :eek: kA wie die das hinbekommen haben, aber alles was poligonanimiert ist passt super in den vorgerenderten Hintergrund.
     
  9. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    Der war auch noch okay. So wie Teil2. Aber an Teil 1 kommt nix mehr heran.
     
  10. MGS3 hat sich verglichen mit MGS2 absolut nicht grafisch weiterentwickelt. Wie Kirakis sagte, es sieht einfach verwaschener aus. Wieso sollte ich so ne Aussage in den Raum stellen wenn sie nicht stimmt?
    Was GameSpot sagt geht mir reichlich am Arsch vorbei. All meine Kritikpunkte bleiben trotzdem stehen (und ich teil sie auch mit einigen Leuten aus den Userreviews). Zumal du bei einer solchen Traditions-Serie offizielle Tests sowieso knicken kannst - das wird nie was. MGS3 hat nen völlig überzogenen 91% Wertungsdurchschnitt - was absolut lächerlich ist. Oder die Wertungen von Zelda OoT2..... äh..... TP natürlich.... Die Spiele wurden allesamt besser bewertet als sies verdient haben. Deswegen rechne ich 4players ihre 84% für MGS3 auch so hoch an. Sind so ziemlich die einzigen die dem Spiel (MGS3) wirklich halbwegs das gegeben haben was es verdient hat und nicht völlig überzogene 90+ Wertungen.

    Niemand hat was gegen solche Dinge - wenn sie denn gut platziert sind. Aber scheinbar hat Kojima in Sachen Präsentation bereits lange seinen Zenit überschritten. Seit dem grandiosen MGS1 gehts ja nur noch bergab. Die Narrenfreiheit nach dem sehr erfolgreichen Erstling scheint ihm nicht wirklich gut getan zu haben.
    Vor allem was das Gameplay angeht sollte er endlich mal ein paar Schritte nach vorne gehen. Anfangs klangen seine Ideen nur noch bombig. Hatte fast schon einen ähnlichen Sprung wie bei Resident Evil 4 erwartet - leider hat mich der TGS06 Trailer auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Scheint nicht mal neue Animationen zu geben.... *geez*

    Weil sich die meisten anderen Spiele auf ein Universum festgelegt haben - deswegen. Entweder ist es Fantasy oder es ist "Realität". Bei beidem gibts Grenzen an die man sich halten muss. Kojima scheint sowas aber nicht zu kennen und deshalb gibts auch immer wieder diese vielleicht originellen, aber dafür völlig abgedroschenen Bossfights.
    MG und MG2 sind aber Teil der Serie. Ein unumgänglicher Teil der Storyline.
    Und nein, MGS4 hatte bisher keine Szenen die ähnlich abgedroschen waren wie die Charaktere in MGS3. Diese zweibeinigen Roboter mögen vielleicht seltsam sein, werden aber niemals die Atmospähre zerstören da sie halt doch immer noch nur Maschinen sind und man ihr Auftauchen leicht erklären kann. Umso mehr wenn das Spiel derart weit in der Zukunft spielt wie MGS4. Das wird nicht das Problem sein. Genauso wenig der neue Raiden.

    Wayne? Ich fand keinen der RE-Teile sonderlich gruslig. Sie hatten immer eine ganz eigenwillige Atmosphäre - genau wie RE4 jetzt.
     
  11. ich hab mal eine frage: bei Metal Gear Solid 3 - Subsistence ist ja eine dritte disk in der packung die einen CGI-film zu Snake Eater enthält. braucht man eine PS2, um sich diesen anzusehen, oder ginge das auch mit einem DVD-player respektive mit einem DVD-laufwerk im PC? :confused:
     
  12. Frage:
    Habe grade MGS2 endlich mal durchgezockt (ps2 erst vor kurzem gekauft ^^) und bin ziemlich enttäuscht. mgs hat irgendwie das ganze flair des ersten teils verloren.

    wirds bei snake eater wieder besser? oder sollte ich das spiel meiden?
     
  13. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    interessant wäre es zu wissen was für dich den Flair des ersten Teils ausgemacht hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2007
  14. Was fragst du mich das?! Trotzdem ist es merkwürdig, dass die meisten Reviews MGS3 in Verbindung mit graphical improvements erwähnen.
    Deren Expertenwissen vertrau ich mal eher als deinem Augenmaß.
    Wenn du dir die Player-Reviews angesehen hast, dann müsste dir doch aufgefallen sein, dass gamespot auch 'nur' 82% für Twin Snakes vergeben hat. Ich hab das Zitat nur geschrieben, weil es so ziemlich meine Meinung zu dem Spiel wiederspiegelt. Bei gamespot konnte ich bis jetzt immer sicher sein, dass sie spiele kritischer bewerten als so manch andere Zeitschrift. Außerdem vertraue ich da lieber offiziellen Tests, als irgendwelchen Meinungen von Leuten, die von einem Spiel angefressen sind, weil es sich als Sequel immer noch an den typischen Dingen seines Prequels hält. Wenn dir das Spiel nicht gefällt, dann ist es ja ok. Jedem das seine. Du kannst das Spiel noch so schlecht reden, wenn die Mehrheit der MGS-Fans es gut findet. Es gibt immer wieder Nörgler. Auf der anderen Seite kenne ich welche die sind MGS Fans und finden den 3. Teil am besten.

    Zudem kann man sagen was man will, aber MGS3 ist definitiv KEIN schlechtes Spiel. 84 % ist imo auch eine sehr gute Bewertung!
    Das ist halt Geschmackssache. Meiner Meinung nach hat sich die MGS Reihe von Teil zu Teil, in Sachen Präsentation, gesteigert.
    Dem einen gefällt's, dem anderen nicht.
    Schonmal daran gedacht, dass MGS generell in einem alternativ Universum abspielt?!
    Das hätte man spätestens mit MGS2 realisieren können. Atomarbestückte Riesenroboter auf zwei Beinen, welche Geräusche wie Dinosaurier machen und zudem noch Laser aus dem Mund schießen.
    Kojima ist meiner Meinung nach da keinen physikalischen Gesetzen gebunden. Nur weil innerhalb deines geistigen Horizonts einzig ein Psycho Mantis irgendwie noch vorstellbar wäre, heißt das nicht, dass der Mensch keine Kräfte wie ein The Sorrow entwickeln kann/könnte. Aus dem Gebiet des menschlichen Geistes/Seele oder was auch immer befindet sich die Forschung auch erst am Anfang. Deswegen ist auch Telekinese, wie die eines Psycho Mantis, wissenschaftlich gesehen Mumpitz.

    Ich weiß nicht was für eine Szene du gesehen hast, aber für mich ist die Szene mit den Robotern alles andere als realistisch. Muss nicth heißen, dass ich sie nicht gut finde.
    Aber der Kampf Raiden gegen die Roboter zeigt allein von der Choreografie typische Anzeichen eines Animes. Du erklärst dir die Kräfte von Raiden wohl wahrscheinlich über den Ninja-Skelett Anzug den er trägt? Ok. Der mag in der Zukunft vielleicht zeitgemäß sein, aber in der Zeit von MGS1 sicher nicht. Also irgendwie versteh ich da deine Argumentationskette nicht.

    Steck dir dein wayne sonst wo hin. Ich bin nur auf deine Kritik eingegangen, welche sich auf Spieleentwickler, die sich an alte Konzepte ihrer Spiele halten, bezogen hat. Also lass mich in alten Erinnerungen schwelgen..

    RE4 ist zwar ein tolles Spiel, aber es hat nicht den Flair der alten REs und dem trauere ICH nach. Man kann es nicht immer jedem Recht machen.

    Aber egal.. Ich hab keine Lust mehr. Ich hatte auch garnicht mal vor dich in irgendeiner Art und Weise umzustimmen. Mein Interesse galt nur euren Kritikpunkten. Bleib weiter auf Kriegsfuß mit der MGS-Reihenentwicklung - mir Banane.
    Ich werde trotzdem meine Freude an MGS4 haben.
     
  15. Kannst du von mir aus machen. Ich geh auch weiterhin von meinem Augenmaß aus welches mir sagt, dass es schlechter als Teil 2 aussieht.

    TTS ist lediglich ein Remake - und das dazu ein äußerst Schlechtes. Sieh dir das RE Remake an. DAS ist ein Remake. Bei TTS wurde nur die Grafik aufgefrischt und die Sequenzen verschlimmbessert. Und nur das kritisiere ich - obs dir gefällt oder nicht. An diesem Minimum an Effort gibts auch rein gar nichts schönzureden. Das ist einfach erbärmlich. Wems gefällt der solls genießen. Erbärmlich bleibts trotzdem.
    Ist schon sehr anmaßend dass du hier von der Mehrheit der MGS-Fans sprichst.....

    Soll jeder für sich entscheiden. Ich kann und will hier gar nicht jemandem meinen Geschmack aufzwingen. Das ändert aber rein gar nichts an meiner Kritik. Die bleibt da. Wie sie du und die anderen werten soll mir egal sein. Das war auch nie der Punkt.

    Gesteigert? :no:
    Stehst du vielleicht auf B-Movies? Du solltest echt mal wieder alle Teile nacheinander durchzocken, dann wirste schon sehen was ich meine. Vor allem in MGS3 gibts lauter hahnebüchene Sachen, die man gar nicht schönreden kann. Beispiel gefällig?

    Kurz bevor man gegen Volgin kämpft fragt ihn Snake was es mit dem Erbe der Philosophen auf sich hat. Volgin sagt dann sowas wie "Gut, ich erklär dir das noch schnell bevor ich dich töte." :rotfl:

    Hab ich jemanden "mehr" rufen hören?

    Nachdem man Volgin besiegt hat und die Halle mit dem Shagohod in Flammen steht flüchtet man mit EVA raus. Die bleibt dann (anstatt zur Brücke zu flüchten?!) stehen und labert völlig deplatziert irgendwelchen emotionalen Super-Bullshit bevor "plötzlich" und völlig "überraschend" Volgin mit dem Shagohod im Hintergrund aus der Halle kommt. :rotfl:

    DAS ist lächerlich, sry. Das ist höchstens B-Movie-like. Und solche Sachen ziehen sich durch das ganze Spiel.

    Nein, tut es nicht. Nicht umsonst wird vor MGS2 und nach MGS3 drauf hingewiesen dass die im Spiel vorkommenden Ereignisse nichts mit der Wirklichkeit zu tun haben. Speziell in MGS3 gibts reale Person (die Präsidenten) die es mal gegeben hat und auch reale historische Ereignisse (Cuba-Krise). Es gibt reale Städte und auch fast alle Personen im Spiel sind real und vorstellbar. Alle Personen reagieren wie echt auf die abstrakten Auftritte der Zwsichenbosse. Sowas gibts in keinem Alternativ-Universum. Kojima hält sich weder an das eine noch an das andere Universum. Es ist einfach lächerlich. Das wär in etwa so wie wenn in einem Zelda (mal aus deiner Sig geklaut) völlig deplatziert irgend ein Green Beret als Zwischenboss kommt. Das wär einfach abstrus und dämlich.

    In MGS1 wurde erklärt dass an Grey Fox jahrelang Gen-Experimente durchgeführt wurden. Wieso soll das nicht als Erklärung reichen?

    Genau. Wegen Leuten wie dir kommt auch nie was vorwärts - leider. Man hats eben schön bei RE gesehen. Das gleiche Prinzip bis sogar der Stiel weggelutscht ist. Ich liebe das das alte Flair von RE, aber ich brauch nicht nochmal tausend Teile um es zu erleben. Ich hab dafür sage und schreibe 5 Teile. Und besser als im Original von Teil 1 haben sies eh nicht hinbekommen. Irgendwann sollte auch mal Schluss sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. April 2007
  16. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    Irgendwie scheinst du das Wort geschmackssache nicht zu verstehen oder? Es ist nicht erbärmlich, es ist NUR für dich erbärmlich.

    Man hat bei RE rein garnichts gesehen. Du hast es so gesehen, und das ist alles. Doch du bist nicht die Welt und was du sagst ist noch lange nicht die Tatsache.

    Du hast echt ein Problem damit zu akzeptieren dass man anderer Ansicht sein kann.
    Und nein, bei RE gibt es nicht nur die Leute die nostalgisch dem alten Spielprinzip nachtrauern.

    Für viele sind die Änderungen in RE4 schlimmer als die alten und schon öde gewordenen Muster der Vorgänger. Kannst du das auch nur Ansatzweise nachvollziehen dass nicht jeder einen Genrewechsel gut findet? Schliesslich ist man ja auch ein Fan vom survival Horror gewesen und nicht nur von Zombies.

    Mir reichen nicht Zombies um meine Enttäuschung wett zu machen dass ich nun nur noch ein Ballerspiel habe.
    Wenn du es gut findest, bitteschön.. aber lass den anderen ihre Meinung und stell keine "Tatsachen" auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2007
  17. Es ist Geschmackssache wie es einem gefällt, nicht wie es designt wurde. Und dass Silicon Knights das gesamte alte Leveldesign unberührt ließen IST erbärmlich. Die haben ja nichtmal neue Räume hinzugefügt oder die Wachen anders gestellt. Es ist von vorn bis hinten ALLES gleich wie beim Original. Die Waffen sind an den gleichen Stellen zu finden, die Wachen sind an den gleichen Plätzen und haben die gleichen Laufwege, die Kisten stehen alle gleich, die Räume sind identisch, die Bosskämpfe sind trotz neuer Möglichkeiten gleich - ALLES ist gleich. Nur die Grafik wurde aufgefrischt und imo grottige Sequenzen hinzugefügt.
    Frag dich mal selber: Ist das alles was du dir von einem Remake erwartest? Denk gut drüber nach.
    Du kannst TTS nicht als eigenständiges Spiel beurteilen sondern nur als Remake. Und als Remake isses nun mal grottig.
    Geh mir weg. Allein mit dieser Aussage haste dich mal wieder selbst disqualifiziert.
    Vor ein paar Monaten kamst du mir noch von wegen die Serie sei schon seit Teil 1 immer konstant den Bach runter gegangen und jetzt kommst du hier tatsächlich an und laberst mich voll von wegen man habe "garnichts gesehen". :no:
    Alter, mach dich nicht lächerlich und hör endlich auf mich wegen RE4 vollzulullen.
     
  18. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    Nein auch das Design ist keine Tatsache, sondern reine geschmackssache. Du hast da echt ein Problem. Wie auch bei RE4.

    Ja diese Aussage IST Tatsache. Lerne einfach dass es keine offizielle Meinung gibt. Du erzählst immer wie toll RE4 ist und dass die allgemein Meinung zählt, und nennst konsequent Gamerankings.com als "Beweis"... und dann kommst du an und erzählst von MGS3 und wie wenig man der allgemeinen Meinung und den offiziellen Reviews Glauben schenken soll.
    DAS ist lächerlich.

    Und ja, man hat bei RE nicht "gesehen" wie die Serie immer schlechter wurde, weil das Geschmackssache ist. Denn um meine Meinung gehts mir hier nicht, sondern um deine Art und Weise Tatsachen aufzustellen.

    Wenn du Kritik an deiner Argumentation nicht verkraften kannsst dann bist du in diesem Forum leider falsch.
    Eckst ja hier ständig bei allen möglichen Leuten an. Einen gewissen Grund muss es ja dafür geben.
     
  19. Es ist Tatsache, dass es selbst vom (oder gerade vom) objektiven Standpunkt aus betrachtet einfach mieserabel ist ein PS1 Spiel quasi völlig unverändert in die nächste Generation zu porten. Die PS1 hatte nicht nur grafisch Grenzen die der Gamecube nicht mehr hatte. Man musste sich damals an gewisse Dinge halten weils halt einfach nicht anders ging. Diese Probleme hätte man beim GameCube so ziemlich alle umgehen können, hat es aber nicht getan - wieso auch immer.
    Willst du nicht schnallen dass sowas ein Spiel als Remake einfach gewaltig abstuft?

    *lol*
    Ich hab dir bei unseren "Diskussionen" schon oft genug bewiesen dass ich zum Untermauern meiner Aussagen keinen Gamerrankings-Schnitt brauche. Aber ich versteh schon dass du irgendwas brauchst was du mit unter die Nase reiben kannst. Mehr haste ja leider nicht.

    Wenn dass mal nicht der Richtige sagst. Rennst du mir doch schon seit Monaten nach und versuchst mir weiszumachen das RE4 ja soooooo schlecht ist. :lol:
    Wenn doch eh alles an den persönlichen Geschmack gebunden ist, wieso rennst du mir dann dauernd nach? Erkennst du nicht den Sinn eines Forums?
    Ich stell hier gewisse Tatsachen auf und so lange so Nasen wie du nichts Besseres haben als mir zu sagen dass eh alles vom persönlichen Geschmack abhängt, dann bleiben die Sachen für mich auch Tatsachen. Punkt.

    Wo kommen wir denn so hin? Wozu dann überhaupt irgendwelche Diskussionen führen? Man kann schier ALLES mit "Geschmackssache" begründen. Junge, Junge....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. April 2007
  20. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    Wieso? Es sind doch Änderungen da. Grafik und Sequenzen. Wieso sollte man einen Klassiker in noch weiteren Punkten verändern wenn es ein Remake ist? Was ist mit den Leuten die den PSX Teil nicht gespielt haben und nun ein relativ ähnliches Erlebniss haben wollen wie es die Spieler damals bekommen haben?

    lol? Du HAST es zum Untermauern deiner Aussagen benutzt. Das ist ein Tatsache :ugly:
    Es war stets dein letztes Statement wenn du nicht mehr wusstest was du sagen sollst wenn ich dich auf die verschiedenen Geschmäcker von Leuten aufmerksam machen wollte. Ausserdem gehts ja hier nicht. Es geht darum dass du Gamerankings.com zu Hilfe genommen hast um deine Tatsachen-Argumentation zu untermauern und gleichzeitig jetzt hier bei MGS3 das Gegenteil versuchst.
    Total inkonsequent.

    no comment
     
  21. Man soll ihn nicht verändern. Man soll ihn erweitern! Hast dus jetzt endlich geschnallt? Neue Räume, neue Gebiete. Wieso sieht der Heliport EXAKT gleich aus wie im Original? Wieso wurde der nicht größer gemacht? Wieso wirken schier alle Texturen des Spiel lediglich wie dieselben - lediglich höher aufgelösten - den Originals? Wieso wurden nicht neue Abschnitte hinzugefügt wo man weitere Waffen finden kann? Wieso bleiben die Bosskämpfe gleich obwohl man dank den neuen Möglichkeiten bei weitem mehr Chancen zum interagieren hat (Stichwort: spielinterner Cheat)? Fragen über Fragen. Und eine glaubhafte Antwort drauf kannst du mir ganz sicher nicht liefern. Oder vielleicht doch? Bitte, belehr mich eines besseren.

    "Stets"? *löl*
    Mal ein bisschen was verdrehen oder? Naja, du brauchst ja schließlich den Strohhalm.
    Oder soll ich dir selbst den wegnehmen? :D

    :lol:
    Ich lieg grad am Boden. Danke. Die Aussage passt einfach perfekt auf meine. :D

    PS: Darüber hinaus hast du mir ja immer noch nicht beantwortet wieso du wie ne Klette an meinem Arsch pickst und dich auf jede RE4-Aussage meinerseits stürzt um dann genau das Gegenteil zu behaupten. Ist doch alles persönlicher Geschmack, oder nicht? :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. April 2007
  22. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    Endlich geschnallt? MIt wem glaubst du redest du hier eigentlich? Ich habe mit dir vorher kein einziges mal über TTS gesprochen. Und in dem Ton kann man kein vernünftiges Gespräch führen. Was ist los? Affekthandlung?

    Jap, du bist offenbar aufgebracht. Mehr als zu provozieren fällt dir nicht mehr ein. Hättest du dir auch sparen können. Ehrlichkeit ist nicht deine Stärke.

    Leere Hülsen sind diese Worte, mehr nicht. Ich hänge keinesfalls an deinem Arsch und habe seit Wochen nichts mehr von dir gesehen. Also was soll dieser ausfallende Ton? Bist du grade verzweifelt?

    Wie auch immer. Das wärs für mich. Andere können aus deinen Aussagen hoffentlich schon für sich heraus lesen was richtig ist. Adieu.
     
  23. Alter, du bist echt zu köstlich. :D
    Jetzt wos um die Wurst geht und du mir mit Antworten zu meinen Fragen eine vor den Latz hättest knallen können machst du so nen jämmerlichen Rückzug. Schwach. :(

    Über das Gesprächsniveau solltest du dich indes besser nicht beklagen - schließlich hast du es ja provziert. Lullst mich zum Xten mal wegen RE4 an obwohl wir eigentlich schon beim ersten Mal (vor etlichen Monaten!) alles geklärt hatten und dann kommst du auch noch an und schaltest dich mit Unterstellungen an meine Person in eine Diskussion ein wo du gar nicht angesprochen warst. Was hast du erwartet? Blumen? Ein argumentative Diskussion obwohl du scheinbar nur mit dem allseits beliebten "persönlichen Geschmack"- Totschlagargument kommen kannst? Ich bitte dich. Sowas ist mir zu blöd. Hab sicher keine Lust Absätze von begründeten (!!) Argumenten zu schreiben, nur damit du mir dann mit so nem Dreck kommst.

    Indes vermute ich stark, dass deine kleine Überreaktion hier (realtiv schwach muss ich zugeben) gespielt ist. Ich hab dich weder persönlich angegriffen noch sonst was. An dem "geschnallt" kanns wohl kaum gelegen haben. Wohl eher daran, um den meinerseits geforderten Antworten zu entgehen. Armer Kirakis. :(
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2007
  24. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    whatever.
     
  25. Sir Gallahan The one who knocks

    Sir Gallahan
    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    4.297
    Ort:
    Altschauerberg
    Ich möchte eben mal anmerken dass mit Ausnahme dieses Postings, in diesem (meinem:ugly:) Thread extrem viele überdurchschnittlich lange Beiträge gepostet werden:teach:

    Denkt mal darüber nach:ugly:
     
  26. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    Ich habe dir gern den Gefallen getan :ugly:
     
  27. kann mir mal jmd, der die ps3 scho hat, sagen, ob man mgs2 und mgs3 drauf spielen kann!?
     
  28. Mh da gibt es doch eine Online-Datenbank von Sony, welche die Kompatibilität der Spiele zeigt.
    Hö? :ugly:
    Wie gesagt. Jedem das seine, wie es einem gefällt. Fakt ist aber, dass sich das Spiel in Sachen Grafik etwas weiter entwickelt hat. -> Bewegende Grashalme etc.
    Wie gesagt. Das stammt auch nciht von mir, sondern aus offiziellen Test.

     
  29. jetzt werden hier schon mathematische grundsätze erfunden, um den anderen zu besiegen? :lol:
    ich behaupte dann mal hitler war ein jude. so lange du mir nicht das gegenteil beweist ist meine behauptung ja wahr.

    im übrigen ist snake eater der schwächste teil. über die story brauchen wir wohl nicht reden und das gameplay wurde mit völlig idiotischen "innovationen" vollgemüllt wie der ernährungsgeschichte und dem verarzten.
     
  30. Matti, ich muss es einfach sagen: Es tut gut mit dir zu labern. :D

    Ich seh schon dass wir hier auf keinen grünen Zweig kommen, also lassen wirs einfach. :)
    Für mich wirkt MGS2 selbst heute noch grafisch einfach wesentlich hübscher und du wirst mir mit weiteren Beispielen auch nicht das Gegenteil beweisen können - ebenso wie ich dir. ;)

    Gar nicht.
    Aber selbst wenn sie von Kojima explizite Anweisungen diesbezüglich bekommen hätten, so würde es das auch nicht besser machen. Ich war jedenfalls nach dem kongenialen RE Remake bitter entäuscht dass ich 60 € für reines grafisches Update bezahlt habe welches zusätzlich noch durch die übertriebenen Sequenzen das gesamte ursprüngliche MGS-Flair auf den Kopf gestellt hat.
    Nicht wirklich. Ich erklär das Spiel als Remake für erbärmlich! Das ist ein großer Unterschied. Denk mal drüber nach.

    Na toll, ich kann jetzt auch sagen dass ich viele, viele Leute kenne die MGS3 im Gegensatz zu den restlichen MGS Teilen grottig fanden (ich kenn auch verdammt viele), aber das würd uns nicht wirklich weiter bringen. Ich lass mal folgenden Link für sich sprechen:

    http://vgchartz.com/worldtotals.php?name=Metal+Gear+Solid&console=&publisher=&sort=Total

    Darüber hinaus: Wenn alle so begeistert von MGS3 waren, wieso war dann der Aufschrei nach dem TGS06 Trailer so groß?

    Das hat doch gar nichts damit zu tun. Auch für nen Anime wäre diese Art der Präsentation sehr schwach.
    Normalerweise eben nicht, denn wäre es wirklich ein Alternativ-Universum würde auch niemand darauf kommen irgendwelche Vergleiche zur Realität zu ziehen.
    Versuch es zu verstehen. Ja, es gibt viele Dinge in MGS die eigentlich völlig unvorstellbar sind (zweibeinig Monster-Roboter usw) und natürlich sollte man deswegen von Grund auf gar keine Paralellen zur Realität ziehen. ABER: Das Problem hierbei ist, dass Kojima wissentlich versucht alles rational zu erklären und somit auch bewusst das Spiel in die Realität setzt. Entsinne dich nur mal an den ersten MGS Teil wo quasi fast bis ins einzelne Detail beschrieben wird wie der Stealth-Anzug (welcher eigentlich völlig unvorstellbar ist) funktioniert. Und eben DAS macht den Unterschied. Nur dass eben seine Erklärungsversuche immer dürftiger werden - und dass kann er nun mal nicht machen. Wenn schon, denn schon. Verstehst du?

    Erinner dich an MGS2. Raiden reagiert auf die unmenschlichen Fähigkeiten von Vamp und Fortune völlig nachvollziehbar. "And than that Vampire! This is like a nightmare!"
    Ebenso Jack in MGS3 auf Pain: "Is he some kind of monster?"

    DAS macht den Unterschied. Stichwort: Weder Fisch noch Fleisch.
    Ach, du weißt was damals alles so für Emperimente gemacht wurden? ;)
    Also 1999 - denn in diesem Jahr war in der Serie der Vorfall in Sansibar-Land wo Snake Grey Fox getötet hat. Der Vorfall auf Shadow Moses war in der Zeitlinie der Spiels im Jahr 2005. Das heißt dass von 1999-2005 deiner Meinung nach solche Experimente undenkbar gewesen wären? Worher weißt du das? ;)

    Ok, ich habs Kiriakis schon zehn Mal gesagt, jetzt sag ichs dir auch nochmal. Bitte lass es wenigstens du das letzte Mal sein.

    Folgendes: Das Flair der alten Teile beruhte auf der bockigen Kamera und der bockigen Steuerung. Nun sagst du aber selber dass was geändert werden musste, da das Gameplay inzwischen völlig unzeitgemäß war. Als Erstes muss natürlich die Kamera geändert werden. Problem ist nun aber, dass sich die Zombies nicht mehr mit einer 3D Kamera vertragen, weil sonst das Spiel einfach ne Spur zu leicht gewesen wäre. Die ersten RE4-Videos beinhalteten ja auch keine Zombies mehr sondern man musste gegen geisterähnliche Wesen kämpfen. Sprich, das typisch RE Flair MUSSTE wegfallen, da einfach die Kamera geändert werden musste. Hätte Capcom es aber so wie in den ersten Versuchen (mit den Geistern usw.) gelassen wären sie ganz leicht Gefahr gelaufen da nur einen billigen Silent Hill Abklatsch abzuliefern. So, und was jetzt? Führ den Gedankengang zu Ende und du wirst auf das letztendliche RE4 kommen.

    Nen Großteil dieser grad angeführten Dinge kommen btw. aus einem Interview mit Mikami glaub ich.
     
  31. Sir Gallahan The one who knocks

    Sir Gallahan
    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    4.297
    Ort:
    Altschauerberg
    Alles unheimlich lange Beiträge hier:topmodel:
     
  32. Ich weiß nicht was du da so lustig findest?
    Was heißt hier erfinden? Mein einziger Fehler war, dass ich statt Behauptung das Wort 'satz' benutzt habe. Sätze sind an sich schon bewiesen, und können folglich nicht unwahr sein. http://www2.informatik.hu-berlin.de/lehrstuehle/automaten/beweis/node2.html

    Zu deiner Hitler-These -> Klick mich
    Mathematische Grundsätze kann man auf fast alles der wirklichen Welt übertragen.

    Ich habe nie behauptet,d ass er der beste Teil ist. Ich habe mich nur dagegen gestellt, dass MGS3 "lächerlich", "erbärmlich" oder ein schlechtes Spiel ist.
     
  33. Ist das jetzt ironisch? :ugly:
    Ich nehm's einfach mal als Kompliment :ugly:


    Jo. Wie gesagt. Gute Grafik ist Geschmackssache schlecht hin.

    Ok. Ich hab mich eher gefreut, dass diese übertriebenen Sequenzen da waren. Ok.. es gab ein paar, da wurde zu dick aufgetragen. Aber die Szene mit Grey Fox -> :cool:
    Es stimmt auch. Der RE Remake ist für mich einer der besten Remakes eines Games.

    Aber einigen wir uns auf Geschmackssache.

    Ok. Dann hab ich's falsch verstanden.
    Das ist halt immer die Sache mit den Remakes von grandiosen Spielen. Will man als Entwickler das Spiel in ein paar Sachen verbessern, oder lässt man es wie in seinem Rohzustand?
    Das Beispiel ist zwar jetzt nur marginal, aber stell dir vor sie hätten eine Waffe woanders hingelegt. Daraufhin hätten dann x Fans gemeckert, dass sie es nicht wie im Orginal gestaltet hätten.

    Zu den Sequenezn. Naja... ich kann jetzt nur eine These aufstellen, aber was ist wenn Kojima schon immer diesen Anime-Touch im Sinn hatte und es ihm auf der PSX grafisch garnicht gegeben war?
    Wie gesagt.. ist ja nicht nur seit dem 3er so, dass Gegner mit übernatürlichen Fähigkeiten aufgetaucht sind.

    Jetzt könnten wir forschen wie viele Sequels von den Verkaufszahlen besser als (oder gleich auf) ihrer Vorgänger waren.

    MGS2 hat vll auch so viele Verkaufszahlen, weil es ein Jahr nach Release der PS2 erschienen ist, und da Sony angefangen hat an der Preisschraube zu drehen. Zudem gab es auch viele PS2 Bundles mit MGS2.

    Nene.. nicht das was mir auch nicht gefällt. Also dieses Art Drehbuch von MGS3. Wie ich schon öfters gesagt habe: Gefiel mir an MGS3 auch nicht.
    Ich bezog mich eher auf die Präsentation und deiner Aussage, dass sie sich nicht gesteigert hätte. Ergo vielmehr die Sequenzen.
    Aber da lässt sich auch wieder streiten. Ist ja Geschmackssache was man besser findet. Finde z.B. auch den Einstieg vom 2er genialer (Snake, welcher von der Brücke auf das Boot springt etc.)

    Ok ich weiß was du meinst. Mir hat's beim 3er auch gefehlt, dass man zu wenig über den background der Bosse erfahren hat.

    Aber trotzdem meine ich, dass MGS in einem Alternativuniversum spielt. Diese 'Techniken' werden auch in vielen Anime, verwendet. Nehmen wir mal das bekannte Mecha-Genre (mag ich zwar nicht, aber zieht gut als Beispiel her). Dort werden diese Roboter einfach in unsere Zeit hineingesetzt, und die Drehbuchautoren erklären es so, dass die Steuerung, Technik usw. völlig rational erscheint. Deshalb weiß ich was du meinst. Je dürftiger die Erklärung, desto mehr weniger kann man diese Tatsache akzeptieren. Aber ich glaub du kannst mich verstehen, dass seit mind. MGS klar sein sollte, dass es nicht wirklich mit der Realität, in der wir UNS befinden, zu tun hat.
    Grey Fox, Metal Gear, Psycho Mantis, Vulcan Raven (Schamanenähnliche Intuition; wenn auch dumm :ugly:)


    Ok. Erinnere mich vage daran, aber was ist an Jack's Reaktion nicht nachvollziehbar:confused:

    Weißt du ob's nicht irgendwo in Timbuktu einen Schamanen gibt, welcher mit den Toten reden kann, oder selbst aus dem Totenreich agiert? Oder ob's irgendwo in Kolumbien einen verrückten Imker gibt, welcher mit den Bienen lebt, so wie es The Pain macht? ;)

    Ich sag ja nicht, dass es nicht so sein kann. War ja anfängilch so gemeint, da du gesagt hast, dass ein The Pain, The Sorrow etc. völlig unrealistisch sind, aber zeitgleich einen Grey Fox akzeptiert hast. u know?

    Nein halt. Du hast mich falsch verstanden. Ich bin für den Fortschritt wie es RE4 getan hat (da ja die Grafik sich nicht mehr mit dem Gameplay vereinigen konnte). Aber wie gesagt: RE4 hat für mich einfach diesen Grusel-Flair verloren.

    MGS ist da imho keiner grafischen Grenze unterworfen. Was für Änderungen am Gameplay würdest du dir wünschen?
    Beispiel: Dieses Ausrufezeichen über dem Kopf ist einfach typisch für MGS, und gehört meiner Meinung nach zum Inventar. Sorgte bei mir und meinen Freunden des öfteren auch für einige lustige Momente. :D
     
  34. War nicht ironisch gemeint, sondern ehrlich. Im Gegensatz zu dem Ding mit Kirakis diskutieren wir hier nämlich auf Argumentations-Basis. Deswegen nähern wir uns ja auch augenscheinlich einem gemeinsamen grünen Zweig an - und das war auch das Ziel.

    Mich hat vor allem gestört dass nun auch Snake als Übermensch dargestellt wurde. Das zb. Grex Fox noch übertriebener rüberkam kam mich gar nicht gestört - schließlich ist er ja halb Roboter.

    Nicht so zimperlich. Es ist DAS beste Remake eines Games. :D

    Eine billige Ausrede. Resident Evil hatte min. wenn nicht gar beitem mehr Fans und trotzdem fanden alle das Remake genial. Ich wüsste auch nicht wer sich beklagt hätte wenn die Anlage bei Shadow Moses ausgeweitet worden wäre - vor allem die Fans. Die haben ja schon das Original gezockt. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen wer froh darüber sein kann EXAKT das gleiche Spiel mit lediglich besserer Grafik zu spielen. Geht mir einfach nicht auf.

    Nein, hatte er nicht. Jedenfalls nicht zu diesem Grad. Hat mal in einem Interview gesagt dass er Snake niemals so übernatürlich darstellen könnte - es ist einfach nicht sein Stil. Deswegen hat er die Sequenzen von diesen anderen (Namen vergessen) japanischen Regisseur machen lassen.
    MGS2 hat vor allem von der riesigen Fan-Base des ersten Teils gelebt, sonst wären die VKZ nie so hoch gewesen. Die meisten sind wahrscheinlich ausgestiegen weil ihnen MGS2 einfach zu enttäuschend war. Ich bin inzwischen fast vor dem Ausstieg weil MGS3 so enttäuschend war. Von daher....
    Was man an den VKZ jedenfalls sehr gut sieht ist eben der steigende Anime-Touch der Serie und dass somit mehr den je die Japaner angesprochen werden. Denn wohingegen die VKZ in Amerika und Europa MASSIV eingebrochen sind, sind die in Japan kosten gestiegen. Du kannst noch so viel sagen dass der Anime-Touch schon immer da war, aber alleine diese Entwicklung sollte dir zeigen dass eben dieser Touch IMMER stärker wird und ich auch ganz sicher nicht der Einzige bin der das so sieht.

    Die Präsentation ist untrennbar mit dem Drehbuch verbunden. Schließlich wird da die Präsentation festgelegt. Lies dir mal ein professionelles Drehbuch durch. Du wirst sehen dass die Zeilen da bei weitem über die Dialoge hinausgehen.
    Das ist also alles Präsentation - und die ist, wie du ja selber zugibst, immer schlechter geworden.

    Jo, die Sequenz war toll. Meine Aussage war auch eher auf Teil 3 bezogen. Teil 2 war präsentationstechnisch imo eigentlich nur ein klein wenig schlechter als Teil 1.

    Wie schon gesagt: Diese ganzen Dinge (Gedankenlesen, Schamane) hat Kojima ja nicht erfunden. Und schier alles was techischen bzw. experimentiellen Ursprungs ist lässt sich leicht rational erklären da wir einfach nicht wissen was mit Technick so alles anstellen kann. So Sachen wie Vamp bzw. der Cobra Squad in MGS3 sind total abgedroschen. Vampire sind Fablewesen und mir ist völlig shcleierhaft was der überhaupt im Spiel verloren hatte. Das wär das Gleiche wie wenn ich in einen altertümlichen Vampir-Film irgend so nen Soldaten aus unserer Zeit stelle. Das wirkt einfach dämlich und hoffnungslos deplatziert. Der Cobra-Squad ebenso.

    Du hast mich falsch verstehen. Ich meinte dass Jacks Reaktion nachvollziehbar nicht.


    Mag sein, aber dieser Imker kann sich ganz sicher nicht in nen Haufen Bienen verwandeln bzw. Bienen in seiem Körper züchten. Auch kann er die Bienen ganz bestimmt nicht dazu bringen einen Menschen zu tragen.
    The Sorrow war eigentlich der harmlosteste von allen. Das Problem war nur dass er ja schon tot war und völlig deplatziert als Geist herumschwirrte und das Wetter (!!) beeinflussen konnte.
    The End und Volgin kannst du hingegen nicht mal mit solch abgedroschenen Beispielen wir grad eben erklären. Das sind einfach total hirnrissige Sachen. The Fury an sich wär eigentlich gar nicht sooo übel gewesen wenn nach seinem Tod nicht noch völlig bescheuert ein Totenkopf unhergeschwirrt und Jack gejagt hätte.....

    Wie gesagt, die Sache mit Grex Fox ist rein experimentieller Natur und lässt sich dadurch doch nachvollziehen. Mechanische Prothesen sind ja nichts neues. Gen-Experimente könnte man rein theoretisch auch machen - nur "offiziell" ist es halt verboten. Ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will.

    Ahh.... sieh mal an. Da näheren wir uns dem Problem schon an.
    Sieh mal: Das typische Grusel-Flair hätte RE so der so nach dem Kamerawechsel verloren. Es musste also zwangsweise ein Neues her. Ergo sind die meisten die sich beklagen nur sauer dass es nicht in die Richtung gegangen ist die SIE wollten. Vom typischen RE Feeling kann keine Rede sein. Das dies verloren gehen würde war schon zu dem Zeitpunkt beschlossen als entschieden wurde eine neue Kamera einzubauen. Ob mans wahrhaben will oder nicht.

    Jo, beim ersten Teil wars witzig. Beim zweiten Teil teils auch noch. Beim Dritten dann nicht mehr wirklich. Es wirkt einfach veraltet - abgenutzt. Kojima hat ja vor der MGS4 Entwicklung gesagt er wolle drauf verzichten und stattdessen auf Emotionen setzen. Also dass der Spieler allein an der Emotion des Gegners erkennt ob er entdeckt wurde oder nicht. Ich fand die Idee einfach genial. Leider scheint er sie ja inzwischen wieder verworfen zu haben.
    Was ich mir vor allem für Änderungen wünschen würde sind meist im Bereich der Animationen zu finden. Die Bewegungsabläufe sollten einfach endlich mal fließender werden. Voll auf die neue Kamera ausgerichtet. Ich will dieses abgehackte Zeug aus den alten Teilen einfach nicht mehr sehen. Das wär mal so der so der ersten Schritt. Würde dem ganzen Gameplay von allein nen neuen Touch geben - und den braucht die Serie imo unbedingt.

    PS: *puh* Die nächste Antwort schreib ich erst morgen. :ugly:
     
  35. Kiriakis

    Kiriakis
    Registriert seit:
    12. September 2001
    Beiträge:
    5.913
    Ort:
    Antartica
    Es kann auch sein dass die Fan des ersten Teils zu Teil 2 gegriffen haben, den nicht so toll fanden dass sie sich Teil 3 erst garnicht geben wollten. Wär doch möglich.

    edit:


    Sie hätten ja übermenschlich starke Zombies machen können, statt einfach nur viele. Sie hätten die Muni rarer machen können so dass es noch schwerer wird.
    Wieso waren ausserdem die Rätsel total simpel bzw. fast garnicht mehr da?
    Wieso gab es kaum Texte zu lesen wie in Teil1 zb die Tagebücher?

    Ich will mich beim besten Willen nicht mehr mit dir streiten. Einfach keine Lust. Ich will aber wirklich ne Antwort wissen wieso gerade diese Sachen geändert wurden wenn sie doch nicht zu den von dir angesprochenen nötigen Veränderungen gehören?

    edit2:

    Als die Diskussion mit RE4 anfing war alles noch schön argumentativ wie hier jetzt. Schliesslich hattest du mich damals angesprochen warum ich Teil4 nicht besonders gut finde.
    Mich haben allerdings deine absoluten Aussagen gestört wie : "Das Spiel IST gut" - "egal was du sagst es IST genial" - "du magst das Spiel nur nicht weil du ein Nostalgiker bist der Veränderungen verabscheut" .. was mich auch hier wieder gestört hatte.
    Ich habe nichts gegen dich als Person, oder gegen deinen Geschmack. Wie wir bei MGS3 ja gemerkt haben, teilen wir da auch eine Meinung.
    Es ist für mich einfach nur die Art und Weise deiner Aussagen gewesen die ich so nicht hinnehmen konnte. Du neigst, und damit spreche ich nur aus eigener Erfahrung, dazu deine Meinung als "allgemeine" Meinung hinzustellen.
    inzwischen hat sich das auch etwas gebessert. Anmerkung: Ich will dich damit nicht beleidigen! Das hatte ich nie vor. Wenn du dich in irgendeiner Weise beleidigt gefühlt hast dann entschuldige ich mich hiermit. Es war nur meine Beobachtung. Ohne Grund hätte ich dich damals nie zugetextet. Aber es gab halt Aussagen die mich gestört haben. Das ist der einzige Grund der je dagewesen ist.

    Ich hasse RE4 nicht. Auf eine gewisse Art und Weise macht es auch Spaß. Es ist für mich aber nicht so gut wie die Vorgänger, und ich hänge nicht der grottigen Kamera nach oder der miesen Steuerung. Ich find sie dennoch besser. Ich will auch nicht dass du meiner Meinung bist, ich will nur nicht hingestellt werden als jemand der durch die alten RE Teile nicht objektiv urteilen kann.

    Thats it. Wenn du dich trotzdem über was auslassen willst, dann tus. Ich werde kein Streitgespräch mehr führen. Egal in welcher Form.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2007
  36. Sorry. Hab die letzten Tage wirklich arbeiten müssen :ugly:

    Mich hat's zwar nicht gestört, da mir die Szenen, mal vom Stil, der Choreo und dem Design, einfach gefallen haben. Aber ob Snake jetzt als Übermensch dargestellt wird, ist halt Geschmackssache. Du hast da schon deine berechtigten Kritikpunkte.

    Hmm.. Ok. ^^
    Kenne selber auch nicht so viele Remakes :D



    john whoo? :ugly:

    Einigen wir uns darauf, dass er schon immer vorhanden war, aber von Teil zu Teil stärker wird? ^^
    Mir persönlich würde auch mehr ein Teil wie der 2. freuen. Aber das wird dann auch zum Kritikpunkt, dass zu viel philosophische Dialoge und zu viel Verschwörungstheorieen das Spiel überschatten. Hat mir halt mehr gefallen, als die patriotisch angehauchte Story des 3ers.


    Hm.. Auch geschmackssache.
    Was findest du deiner Meinung nach besser als im 2er?

    Im 2. Teil hatte ich mir Storywendungen, Verschwörungstheorieen und politisch wie auch militärisch eingesetztes Geschick. Wobei bei letzterem der 3. Teil auch punkten konnte. Aber das war halt irgendwie schon aus den Geschichtsbüchern bekannt, und somit imo alter Hut.

    Ja. Warten wir auf den 4. Teil. Dann wissen wir ob Kojima seinen Zenit wirklich überschritten hat.


    Ok. Wo ist dann der Kritikpunkt?


    In dem Punkt hast du schon Recht ^^
    Ist halt die Sache wie man an ein Spiel herangeht.

    Klar. Aber auf rein rational argumentativer Basis macht das halt einen angreifbar, wenn man das MGS-Setting als realistisch ansieht. Ich hoffe, dass du verstehst worauf ich hinauswollte ;)

    Jo. Dennoch erhoffe ich mir vom nächsten Teil, dass er nicht soo actionorientiert sein wird. Aber wenn es nur um's 'gruseln' geht, dann ist mann imo mit SH eh besser bedient.

    Ich bin selber gespannt wie der 4. Teil wird. Natürlich will man immer, dass das Gameplay allgemein 'besser' wird. Aber wie definierst du objektiv besser?
    Ich will nicht wissen wieviele meckern würden, wenn das typische Gameplay aus den vorherigen Teilen gänzlich anders wäre als das welches im 4. verwendet wird.
    Ich für meinen Teil hoffe eher auf ein gutes Metal Gear Solid Buch, welches die Story um MGS in der Art beschreibt, wie es das erste Halo-Band getan hat, als auf ein super MGS4. Dennoch bleibt für mich MGS4 mit einer der Kaufgründe der PS3. Wenn er aber dann für die xBox 360 erscheint, und dann zudem noch FF XIII, dann hätte die PS3 für mich keinen Systemseller mehr. Da bin ich auch nicht allein. Das sagt ja schon vieles. Es ist einfach der Name "Metal Gear Solid". Ob das jetzt nur am ersten Teil liegt, kann ich nicht sagen. Denke ich aber nicht, da viele wahrscheinlich mit dem 2. oder 3. angefangen haben. Sei es das Alter oder was anderes....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Mai 2007
  37. Hat schon jemand den neuesten MGS4 Trailer von der E3 gesehen?
    Was haltet ihr davon?

    Exorcist, du wirst dich wahrscheinlich, während der letzten Szenen des Trailers, in Qualen gewunden haben. :D
    Definitiv ist, dass in MGS4 alle offenen Fragen geklärt werden. Aber das war ja schon vor der E3 bekannt.
     
  38. Wo sind denn die MGS-Fans? :)

    *push*
     
  39. Kratos

    Kratos
    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    233
  40. Danne überzeugter Mitleser

    Danne
    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    6.854
    Ort:
    klugscheißern genervt ;)
    öhm ja, hier ich :ugly:
    also als ich den trailer und das Gameplayvideo gesehen hab, ging bei mir wieder mal lechzen los :D

    aber meine Meinung sollte bei MGS sowieso niemand als Kaufempfehlung zur Hand nehmen. Ich würde MGS4 wahrscheinlich sogar spielen, wenn es wie Pong ohne Gegner wäre.
     
Top