Deutschland - Politik- und Wahlsammelthread (Nächste Wahl: 2020)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von SpeedKill08, 2. Mai 2019.

?

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, welche Partei würdest du wählen?

Diese Umfrage endet am 17. Dezember 2019 um 22:00 Uhr.
  1. CDU/CSU

    1 Stimme(n)
    2,7%
  2. SPD

    5 Stimme(n)
    13,5%
  3. Die Grünen

    11 Stimme(n)
    29,7%
  4. FDP

    5 Stimme(n)
    13,5%
  5. Die Linke

    6 Stimme(n)
    16,2%
  6. AfD

    3 Stimme(n)
    8,1%
  7. Die Partei

    4 Stimme(n)
    10,8%
  8. eine andere Partei

    1 Stimme(n)
    2,7%
  9. ich bin Nichtwähler

    1 Stimme(n)
    2,7%
  1. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.576
    Ich hätte nicht erwartet dir erläutern zu müssen was Meinungsfreiheit bedeutet.
    CL ist entweder zu dumm oder fährt die Afd Schiene. Ich weiß nicht was bedauernswerter ist.
     
    FainMcConner gefällt das.
  2. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.134
    Ort:
    42
    Kann natürlich sein, genauso kann es aber auch irgendein Standard-Disclaimer nach dem Motto "können natürlich nicht ausschließen, dass irgendwann mal z. b. irgendein Kommunalpolitiker einen Vortrag gehalten hat". Sowas wie Lindner schlägt halt Wellen, während ein Klaus Kenntniemand aus Unwichtighausen als Vater eines Studenten, der halt mal kurz auftritt weil das Vorlesungsthema zu seinen politischen Forderungen passt, gar nicht auf dem Tisch der Leitung landet.
     
    itistoolate gefällt das.
  3. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.105
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Oi!Olli, Akuma, FainMcConner und 2 anderen gefällt das.
  4. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.134
    Ort:
    42
    itistoolate gefällt das.
  5. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.576
    Du willst also den Unis das Hausrecht entziehen und sie für sämtliche Parteien als Werbeplattform öffnen?
     
    Oi!Olli und FainMcConner gefällt das.
  6. Shintaro - Steilenmein

    Shintaro - Steilenmein
    Registriert seit:
    17. September 2017
    Beiträge:
    6.041
    Mein RIG:
    CPU:
    Ich
    Grafikkarte:
    hab
    Motherboard:
    den
    RAM:
    Timber
    Laufwerke:
    .
    Soundkarte:
    Wulf
    Gehäuse:
    ganz
    Maus und Tastatur:
    doll
    Betriebssystem:
    lieb
    Monitor:
    tazächlich
    Unis sind staatlich finanziert. Entweder sie lassen alle politischen Parteien reden oder keine. :nixblick:
     
  7. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.576
  8. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    18.888
    Naja Böhmermann ist halt einfach nur ein Krawallmacher, mit dem eine vernünftige Diskussion ausgeschlossen ist. Mit CL könnte man wohl sachlich diskutieren. Das er ihn da sperrt ist doch nachvollziehbar und auch nicht weiter tragisch, ist das viel eher ein:"Ich persönlich, möchte mich mit dir keinen Kontakt haben." Sowas muss man halt akzeptieren, gerade vor dem Hintergrund, dass Böhmis 2,2Millionen Follower seinen Account sehr schnell volltrollen könnten.

    Anders sähe das aus, wenn Böhmermann eine öffentliche Veranstaltung verlassen müsste, weil auch CL anwesend ist. Aber wenn die Uni Hamburg das generell so regelt, ist das was anderes.
     
  9. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.576
    Ja, keine.
     
    Muffin-Man, R.I.P.Uli und FainMcConner gefällt das.
  10. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    55.272
    Ja natürlich. Troll woanders.
     
  11. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.576
    Die öffentlichen Bildungseinrichtungen sollten unpolitisch sein, auch wenn CL das nicht gefällt.
    Warum labert der eigentlich das afd narrativ von der eingeschränkten Meinungsfreiheit nach. Der weiß doch ganz genau was Meinungsfreiheit ist.
     
  12. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    18.888
    Das ist Gang und Gäbe, dass Politiker an den Unis zu Gast sind und Vorträge halten inklusive anschließender Diskussion.....
     
  13. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    18.751
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Mh, "unpolitisch" würde ich nicht in dem Sinne unterschreiben, dass da Politik keine Rolle spielen sollte. Universitäten haben immer viel mit Politik zu tun und das sollten sie auch! Dort werden sehr viele Leute ausgebildet, die später mal wichtige Funktionen in Gesellschaft, Wirtschaft, Verwaltung, Bildung und Politik haben werden. Daher sollen Studenten in meinen Augen mit politischen Meinungen in Kontakt kommen und somit mit Politikern diskutieren. Diesen Austausch halte ich für sehr wünschenswert. Das sollte natürlich politisch möglichst neutral geschehen - wenn eine Uni nur Redner von der Linken oder der AfD einlädt, dann würde ich das als unzulässige Wahlwerbung betrachten und nicht gutheißen.

    Man sollte Unis nicht unbedingt dazu zwingen können, dass Politiker dort reden, aber ich erachte diesen Austausch für sehr wünschenswert. Was dann natürlich auch bedeuten kann, dass bestimmte Gruppen gegen diese Auftritte protestieren, das ist ja auch eine Form von Austausch. Wenn der dann zivilisiert vonstatten geht, dann ist es in meinen Augen auch eine legitime Form.
     
    Rofl Copter, Scipio und Klatsch gefällt das.
  14. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.684
    Gerade das sollen sie nicht sein, vielmehr im Gegenteil: sie sollen einen politischen Diskurs nicht nur ermöglichen, sondern ausdrücklich fördern, weil dies im Sinne der Demokratie ist. Was sie nicht sollen ist in diesem Diskurs als öffentliche Einrichtung eine Position zu ergreifen - wobei sie auch das oftmals tun - oder eine polit. Position explizit zu fördern, zu unterstützen oder zu agitieren. An sich sind Bildungseinrichtungen allerdings sehr politisch in dem Sinne, dass sie - gerade Universitäten! - den kontroversen Diskurs u.a. auch über politische Themen ausdrücklich fördern sollten. Deshalb ist's auch völlig selbstverständlich, dass Politiker und andere politische Vertreter aus der Gesellschaft regelmäßig bei Diskussionen, Vorträgen, o.Ä. vor Ort sind. Beispiel: Gregor Gysi übernimmt zum Wintersemester 2019/2020 in Duisburg-Essen eine Gastprofessur und hält auch öffentliche Vorträge. Politischer geht's kaum, auch wenn man nun die fadenscheinige Begründung aufmachen kann, er wäre ja nicht als Politiker der Linken, sondern als unparteiischer Gastprofessor eingestellt. Aber natürlich vertreten Politiker auch in solchen Situationen die Linie, die sie in der Politik vertreten. Lindner auszuladen, weil er "Parteipolitik" vertreten würde ist hahnebüchen.

    Dass sich die studentischen Vertretungen - je nach politischer Ausrichtung - u.a. auch Politiker als Gastredner einladen ist völlig normal. Nicht ausgeschlossen, dass die Satzung der Universität Hamburg explizit solche Gastreden untersagt - das glaube ich kaum - aber dann wäre es sehr eigenartig, dass ihr das in der Vergangenheit wohl nie aufgefallen ist ...
     
    Dondy, Rofl Copter, legal und 3 anderen gefällt das.
  15. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.576
    Einen Austausch halte ich auch für Wünschenswert, aber den können die Parteien auch selbst organisieren und finanzieren.
    Wenn im Rahmen von Podiumsdiskussionen und vergleichbarem, die Parteien gleichberechtigt dazu eingeladen werden, halte ich das auch für sinnvoll. Aber Parteiveranstaltungen haben dort nichts zu suchen.
    Sonst kann sich auch die afd, zu recht, beschweren, ihren reichsparteitag nicht in der Uni abhalten zu dürfen.

    PS: Die Studierendenschaft ist natürlich ein völlig anderes Thema. Mir geht es ausschließlich um die offizielle Univerwaltung.
     
  16. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.134
    Ort:
    42
    Dann ist die Satzung hanebüchen, die Ausladung Lindners selbst nur hanebüchene Folge davon.
     
  17. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    4.406
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
  18. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.684
    Wäre sie. Ich glaube nur nicht, dass es so eine Satzung gibt. Kann natürlich sein, dass dem so ist, aber ich bezweifel es.

    Es ist aber keine Parteiverstaltung, sondern Lindner ist - sowie ich es verstand - einer Einladung durch Studierenden gefolgt. Der SDS machte dies meiner Erfahrung nach regelmäßig, insb. damals als gegen die Studiengebühren in NRW demonstriert wurde waren auch Politiker der Linken aus diesem Anlass in Essen. Die Universität ist ein politischer Ort und wenn die Universität einen Politiker als Gastredner laden möchte steht ihr das frei. Wie gesagt: außer in Hamburg gibt's tatsächlich ein allgemeines Verbot diesbezüglich.
     
    tbm83 gefällt das.
  19. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.134
    Ort:
    42
    Ich habs weiter oben verlinkt, einfach mal nach oben scrollen. Ist eine Raumnutzungsordnung, auferlegt durch die Unileitung selbst. Und das Erstellungs-Datum ist vermutlich älter als Lindners Pläne.
     
  20. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.576
    [​IMG]

    Abgesehen davon hat die Uni immer noch Hausrecht und es ist keine verdammte Einschränkung der Meinungsfreiheit!
     
  21. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    18.888
  22. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.684
    Verstehe. In dem Fall liegt die Universität richtig. Unklug von den Studierenden: hätte man Lindner zu einem Thema eingeladen, hätte man ihn als Experten und nicht als Parteipolitiker laden und der Verweis auf die Parteiverstantlung wäre wohl nichtig gewesen. In dem Fall haben sie sich nicht sehr helle angestellt.

    Ja, schon, aber ... es ist nicht im Sinne der Sache. Natürlich haben die Universitäten ein Hausrecht, aber ich würde mich stark dafür machen, dass die Universitäten als Orte der Kontroverse davon so selten Gebrauch machen wie nötig, d.h. die Universität öffnen, sodass auch Interessengruppen, u.Ä. auftreten und frei sprechen können. Der Verweis auf's Hausrecht erscheint mir ungünstig, denn - vorsätzlich überzeichnet - wenn alle öffentlichen und privaten Einrichtungen vom Hausrecht gebrauch machen, wäre der freie Diskurs in der Summe erheblich eingeschränkt. Ich würde mich da vom Gesetzestext entfernen und eher darauf achten, was die Zielsetzung ist, eben den freien Austausch der Meinungen zu ermöglichen. Wenn eine Universität diesbezüglich eine für mein Verständnis rigide Hausordnung hat ist's eine Sache. Wenn alle Universitäten dem Beispiel folgen würden empfände ich es als Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2019
  23. appo

    appo
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    9.371
  24. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.576
    Die Uni schreib ja extra „parteipolitisch“, ergo plitische Themen sind in Ordnung. Also kann auch durchaus ein Diskurs stattfinden.

    Was mich aber an dem Thema eigentlich nur aufregt ist das CL wohlweislich die bescheuerte Mär der Meinungsdiktatur befeuert, nur weil die Uni nicht seinem Ego nachgekommen ist.
     
  25. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.105
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
  26. Trypto

    Trypto
    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    1.228
    Lucke schon wieder bei seiner Vorlesung von Linksextremen gestört. Gestern de Maizière und Lindner. Die Linksfaschisten mögen freie Rede und Abweichler vom moralisch richtigen Imperativ halt nicht so gerne.
     
  27. OldestVisitor

    OldestVisitor
    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    3.648
    Man könnte natürlich jede x-beliebige andere Quelle ergooglen aber scheinbar interessiert dich ja nicht was gesagt wird sondern wer es sagt.
    Vielleicht solltest eher mit nem bunten Ball spielen, ist eher deine intellektuelle Kragenweite.
     
  28. OldestVisitor

    OldestVisitor
    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    3.648
    Ach was, man verengt etwas den Meinungskorridor, das wird mit Haltung und geistiger Hygiene aufgefüllt. Jeder der anders denkt wird niedergebrüllt, am besten gleich die Existenz vernichtet - Klima der Angst ist immer gut. Der Endsieg ist nahe.
     
  29. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    11.452
    Ach Gottchen, was seid ihr? Kaffeekocher bei Tichys Einblick? :ugly:
     
    Oi!Olli gefällt das.
  30. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.684
    Oben ist doch selbst ein Bild von der Hausordnung zu sehen. Es wurde nicht Lindner abgewiesen, weil es Lindner oder die FDP ist, sondern weil er einen Raum für eine parteipolitische - und nicht eine sachpolitische - Rede haben wollte. Das hat nichts mit fragil, sondern mit der Hausordnung zu tun. Die gilt für jeden.
     
    Oi!Olli, itistoolate und SpeedKill08 gefällt das.
  31. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.105
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Da veröffentlicht die CSU zwei neue Episoden von CSYOU und kaum einer bekommts mit. :ugly:
     
  32. Timber.wulf Unsterblicher Forengott Moderator

    Timber.wulf
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    89.786
    Mein RIG:
    CPU:
    The
    Grafikkarte:
    Cake
    Motherboard:
    Is
    RAM:
    A
    Laufwerke:
    Lie!
    Wahrscheinlich bekommt man das nur mit, wenn es wieder auseinander genommen wird. :topmodel:
     
  33. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.576
    Wie genau das soeben belegt wurde:
     
  34. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.576
    Genau deshalb finde ich lindners Aussage so bescheuert.
     
  35. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.105
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Ich weiß immer noch nicht, ob das ernst gemeint oder Satire ist. :ugly:

    edit:
    Was ist der CSU wichtig?
    Fun Fact:
    Davor hat er gepredigt, dass die CSU gegen neue Schulden ist. :ugly::hoch:
     
  36. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    4.406
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Du hast Olaf mal wieder nicht zugehört: man kann auch ohne Neuverschuldung investieren. :teach:

    Was wird belegt?

    Im Übrigen ist der Begriff "Linksfaschisten" nicht nur ein Oxymoron, sondern auch (mal wieder) allerunterste Schublade. :fs:
     
    FainMcConner gefällt das.
  37. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.105
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Ja, wenn man das Geld aus einem anderen Topf nimmt...
     
  38. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    4.406
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Spaßbremse. :Poeh:
     
  39. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.105
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Auf die SPD eintreten ist halt einfach. Sie macht es einem aber auch echt einfach. :ugly:
     
  40. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    55.272

    Tja, wie die LHG der Uni Hamburg ja dann der Uni geantwortet hat, findet sie es nicht nachvollziehbar, dass es vor wenigen Tagen eine Diskussion mit Frau Wagenknecht gegeben hat. Moderator der Veranstaltung war ein Bundestagsabgeordneter der Linken.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top