Deutschland - Politik- und Wahlsammelthread (Nächste Wahl: 2020)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von SpeedKill08, 2. Mai 2019.

?

Legislaturhalbzeit - Seid ihr mit der Arbeit der GroKo zufrieden?

Diese Umfrage endet am 7. Dezember 2019 um 08:26 Uhr.
  1. Ja.

    5 Stimme(n)
    8,1%
  2. Nein.

    33 Stimme(n)
    53,2%
  3. Ein bisschen.

    10 Stimme(n)
    16,1%
  4. Weiß nicht - Was haben sie denn so gemacht/erreicht?

    14 Stimme(n)
    22,6%
  1. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    27.639
    itistoolate, SpeedKill08 und JFK gefällt das.
  2. DuskX

    DuskX
    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.136
    Gut ausgedrückt, dass trifft übrigens auf unsere Wirtschaft auch zu, weshalb ich es schrecklich finde, dass unsere Politik diese vor jeder Art der Veränderung schützen will.
     
  3. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    27.838
    Ort:
    GC CITY :D
    :yes::yes:
    Besonders realistisch und vermutlich der wahrheit näher als uns lieb ist:
    :ugly::wahn:
     
  4. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    23.356
    Tja, man könnte z. B. mit der kalten Progression anfangen..... ach nee, wurde ja jahrelang durch die SPD verhindert....
     
  5. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.525
    Wenn der CSU Kandidat progressiver, sozialer und menschenfreundlicher als derjenige der CDU.
    Wir leben schon in bizarren Zeiten.
     
    FainMcConner und Parz1val gefällt das.
  6. Watson

    Watson
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    658
    1. Die kalte Progression wurde von der GroKo sogar gemindert.

    2. Zweifelhaft ob Einkommenssteuersenkungen für mehr "Gerechtigkeit" sorgen bei den derzeitigen Problemen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2019 um 18:40 Uhr
  7. Watson

    Watson
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    658
    100% Erneuerbare sind schneller und billiger als Kernkraft (Neue Kernkraft ist sehr teuer). Kernkraft (nicht herunterfahrbar) und volatile Erneuerbare vertragen sich nicht. Der Ausbau der Windkraft wird vor allem durch Bürgerproeste und Union/FDP bockiert.
     
    itistoolate und FainMcConner gefällt das.
  8. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    23.356
    Sie trifft aber dennoch immer noch genau jene Klientel, die zu denen gehört, um die sich die SPD kümmern müsste, weil es CDU/FDP und Grüne nicht tun, und auch die Linke nicht wirklich, wenn man mal genau hinschickt. Btw. auch eine der Gruppen, in der durch das Gefühl der Ungerechtigkeit und des Zurückgelassen-werdens die AFD hohe Stimmzuwächse verzeichnen konnte und kann. Und selbst die unzureichende Minderung wurde jahrelang durch die SPD blockiert.

    Zu 2. Nein, werden sie nicht. Was aber natürlich auch daran liegt, das jeder Gerechtigkeit anders definiert....
     
  9. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    44.989
    Ort:
    Essen
    Die Bild hat mal wieder schöne Schlagzeilen wie Brandts Witwe ist entsetzt, was aus der SPD geworden ist.
     
  10. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.005
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Auch schon auf Twitter gesehen. Meine Reaktion: Wen juckts? :nixblick::ugly:
     
  11. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.065
    Ort:
    42
    Wobei sie ja nicht präzisieren in welche Richtung sie entsetzt ist. Deswegen interpretiere ich das einfach mal frei als Entsetzen über die Entrüstung der SPD-Funktionäre, dass Sozialdemokraten die Wahl gewonnen haben :D
     
    itistoolate, FainMcConner und tbm83 gefällt das.
  12. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    5.226
    Die Kalte Progression und generell Änderungen an der Einkommensteuer sind für die meisten potentiellen sozialdemokratischen Wähler nicht sonderlich relevant. Das wären doch in erster Linie Niedrig- und Durchschnittsverdiener, die haben ganz andere Probleme und können so nur wenig entlastet werden. Für die Leute müsste man an die Konsumsteuern und -abgaben und wirksam an die Mieten ran.

    Abschaffen wollte übrigens auch die Union die Kalte Progression nicht, sondern nur die Schwellen ein- oder zweimalig hochsetzen, um das Thema dann beim nächsten Wahlkampf wieder rauskramen zu können.
     
    Parz1val gefällt das.
  13. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    23.356
    Die hat schon immer etwas langsam reagiert, über das Stadium bin ich schon seit Jahren raus....


    Das ist ohne Einschränkung richtig, aber auch ein verdammt dickes Brett. Dagegen war und wäre jedes doktern an der kalten Progression natürlich nur ein kleiner Teil, aber eben auch ein halbwegs einfach umzusetzender. Letztlich ging es mir dabei aber auch mehr um die Außenwirung des Handelns der SPD da - auch wenn es nicht so viel gebracht hatte, hat sie aktiv über Jahre dieses kleine bischen Verbesserung verhindert. Das erkläre mal jemanden aus den betroffenen niedrigen Einkommensstufen. Der spukt dich als SPDler nur noch an, weil du inzwischen ein Feindbild für ihn bist und macht sein Kreuz entweder gar nicht mehr oder bei der "Alternative" (letzteres natürlich auch noch ausanderen Gründen, klar)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2019 um 20:04 Uhr
    Oi!Olli gefällt das.
  14. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.005
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    https://www.computerbase.de/2019-12/5g-ausbau-cisco-verification-service-center/
    Sehr gut. :)

    edit:
    Was allerdings weiterhin fehlt, ist eine Investition in eine europäische Alternative, um in Zukunft unabhängig von China und den USA zu werden.
     
    itistoolate, FainMcConner und tbm83 gefällt das.
  15. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    23.356
    Die gibt es....
     
  16. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.005
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Du meinst Ericsson? Sind die wirklich konkurrenzfähig?
     
  17. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    27.838
    Ort:
    GC CITY :D
    So lange da keinen Angaben kommen das auch der Quellcode komplett prüfbar ist, ist Cisco nicht vertrauenswürdig.

    Wobei vermutlich nicht mal dann, das Cisco bewußt Lücken lässt und gelassen hat, gerade für NSA und Co. reicht eigentlich aus um diese Grundsätzlich auszuschließen.

    Wo du die Investition hinstecken willst wenn die Europäischen Unternehmen hoffnungslos hinterher hängen weiß ich nicht. Wäre imho aktuell Geldverschwendung, sollte man direkt überspringen und auf 6G-F&E setzen.

    Keine Konkurenz und der Vorsprung von Huawaii ist nicht aufholbar kurzfristig, da der Ausbau aber jetzt erfolgen muss macht es keinen sinn Geld in Nokia und Ericsson zu pumpen für F&E von 5G.....eher nur bei 6G.
     
  18. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    23.356
    Ja - und Nokia.

    Nun ja, teurer als vor allem Huawei sind sie auf jeden Fall. Und die Produktionskapazitäten müssten ausgebaut werden. Ist halt die Frage ob man bei so einer zukünftigen Schlüsseltechnologie als Europa auch an anderen hängen oder doch lieber autark sein will.... dazu müsste man aber auch bereit sein, Geld doppelt auszugeben, und Kompnenten aussereuropäischer Hersteller nach einigenJahren auszutauschen - denn "sofort" wird man nich aufschließen können...
     
  19. Watson

    Watson
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    658
    Weiß nicht genau welche SPD Klientel du meinst? Kalte Progression ist halt ein konservativ liberales Thema? :hmm: Die kalte Progression betrifft zwar alle Einkommmenssteuerzahler, Abschaffung bedeutet aber wenige Euro mehr für die meisten und Milliardenverluste für den Staat. Einkommensteuersenkungen machen nur Sinn, wenn Ausgaben gekürzt und nicht durch Defizite finanziert werden. Das bedeutet im Endeffekt ein schlanker Staat.
     
  20. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    27.838
    Ort:
    GC CITY :D
    Nokia und Ericsson sind nicht konkurenzfähig zu Huawaii.

    Hinzu kommt das sätmtliche Unternehmen 1-2 Jahre hinterher hängen was die Technik angeht. Sprich so wie du es schreibst würde bedeuten massiv Kohle in 5G bei zwei Unternehmen zu Pumpen für F&E und Factorys um dann den laufenden Ausbau erneut zu starten und das zeug von Huawaii/Cisco zu ersetzen mit teurerem kram. Während zumindest China dann vermutlich schon fröhlich 6G anfängt in die Landschaft zu hämmern.

    Das macht keinen sinn.
     
  21. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.005
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Das meinte ich mit "in Zukunft" und auch neulich schon. :)

    Es ist zumindest mal ein Schritt, den ich so nicht von Cisco erwartet habe. Wie tief sie sich in die Karten schauen lassen, kann ich nicht sagen. Wer sind eigentlich die Leute, die das ganze (auch bei Huawei) prüfen? :hmm:
     
  22. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    27.838
    Ort:
    GC CITY :D
    Fein, wollte es nur nochmal klarstellen :ugly:

    Leider ebenso das BSI, grundsätzlich gute sache, aber dem BSI kann man was sowas angeht ja auch nicht unkritisch gegenüberstehen haben selbst schon genug mist rausgehauen(VLC anyone?). Frage ist natürlich auch inwieweit man überhaupt etwas zur Prüfung erfährt, hab da den Verdacht bei Huawaii eher einfach und sobals Cisco ist so wenig wie möglich weil US-Blubb.

    Cisco hat sich mit händen und füßen ja gewehrt dagegen, das gejammer von der US-Regierung dahingehend kommt ja nicht von ungefähr. Huawaii selbst hat sein Lab bereits November 2018 in Bonn eröffnet.
     
  23. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.065
    Ort:
    42
    Ich finde diese ganze Thematik ja albern, gerade im Bezug auf Huwei, die wohl fünfmal so oft als alle anderen durch die Mangel gedreht wurden. Was ist denn daran schlimm, wenn die Technik bei denen eingekauft wird, die es am besten können? Ob jetzt China oder USA, soweit ich weiß, steht die Welt vor keinen neuen Weltkrieg und mitunter können solche internationalen Verflechtungen auch davor schützen. Davon, dass wir das europäische Knowhow in diesem Bereich jahrelang kaputtgespart/-verkauft haben ganz zu schweigen.
     
  24. Parz1val Grenzgänger

    Parz1val
    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    37.574
    Das eine Land hat dann doch noch etwas mehr mit Demokratie und Meinungsfreiheit zu tun als das andere, plus Militärbündnis.
     
  25. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.065
    Ort:
    42
    Nur, dass bei den amerikanischen Herstellern schon zig Backdoors gefunden wurden, im Gegensatz zu den Chinesen, die aber viel öfter durch die Mangel gedreht wurden. Man darf bezweifeln, dass sie das alles einfach viel besser verschleiern als andere. Vielleicht ist da ja auch einfach nichts, wenn man im Gehensatz zu den Produkten anderer Firmen nichts findet?!
    Wir als Europa sitzen hier amerikanischer Wirtschaftspolitik unter dem Deckmantel sicherheitspolitischer Bedenken auf.
     
    itistoolate gefällt das.
  26. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    23.356
    Das kommt halt drauf an, ob man es rein wirtschaftlich sehen will, oder ob man gewillt ist, sich nicht vollständig zwischen 2 Statten zerreiben zu wollen, die ihre Interessen immer rücksichtsloser durchsetzen werden, wenn sich die aktuellen Entwicklungen fortführen. Eigene politische und wirtschaftliche Versäumnisse aufzuholen ist immer teuer - vor allem teurer als das, was man sich vorher eingespart hat.

    Und sorry, 6G ist noch soweit weg, das kann - wenn es dumm läuft - auch noch 15 oder 20 Jahre dauern.... das ist verdammt viel Zeit, wenn man da mehr oder weniger vollkommen an anderen hängt....
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2019 um 21:03 Uhr
  27. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.005
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
    Die verschiedenen Maßstäbe, die man an die Unternehmen beider Staaten angelegt hat, finde ich auch einfach nur lächerlich.
     
  28. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    27.838
    Ort:
    GC CITY :D
    Es ist nicht sinnvoll jetzt noch Geld in Nokia und Erricson zu pumpen damit diese Konkurenzfähig werden, was sie im übrigen selbst dann nicht könnten.

    Die einzige sinnvolle Möglichkeit ist den 5G-Ausbau so zügig wie möglich zu machen und soviel geld wie möglich in die F&E von 6G zu stecken um dort dann führend zu sein sobald es nutzbar ist. Ja das mag noch paar Jährchen dauern, macht aber mehr sinn als jetzt noch zu versuchen den Technolievorsprung der Chinesen einzuholen was nicht zu schaffen ist.

    Natürlich kann man auch parrallel hantieren aber dann müsste die komplette EU zugeben das sie die Entwicklung nicht ernst genommen haben und deswegen wird da nichts passieren.
     
  29. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    23.356
    Wenn du bis dahin aber nicht dafür sorgst, das du die europäischen Hersteller noch hast und sie für die Aufgabe größer gemacht hast, nutzt dir dein technischer Vorsprung nichts, weil du dann verdammt nochmal immer noch niemanden hast, der dir das Netz bauen kann - ausser den Herstellern, denen man auch jetzt nicht wirklich vertrauen will oder kann^^
     
  30. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    27.838
    Ort:
    GC CITY :D
    Zieht man halt rechtzeitig nen Hersteller hoch :nixblick:

    Das ist wie mitm Mindestlohn und wenn es wieder normale Kredite gäbe...wenn die Buden jetzt nicht Überlebensfähig sind sollen sie ruhig verrecken wenn es änderungen gibt. :nixblick:

    Davon ab kann zumindest Erricson auch einfach vom Schwedischen Staat übernommen werden, die haben ja Erfahrung darin Staatskonzeren zu MIlliardengeschäften zu machen. :ugly:
     
  31. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.005
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2070 Super Jetstream
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H
  32. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    27.838
    Ort:
    GC CITY :D
  33. Parz1val Grenzgänger

    Parz1val
    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    37.574
    itistoolate gefällt das.
  34. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    4.266
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Schon, aber trotzdem kapiere ich nicht, wieso die sowas anbieten. Fehlte ja bloß noch, dass sie ein Beitrittsformular für die AfD anbieten. :nixblick:
     
  35. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    2.112
    Man kann ja über Mutti sagen was man will, aber zumindest hat sie sich keinen 30 Jahre Jüngeren geangelt der uns dann 2070 noch die Schlagzeilen vollheult.
     
    RavenClaws und Oi!Olli gefällt das.
  36. Watson

    Watson
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    658
    Da gibt es Leute die anderer Meinung sind.
     
  37. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    27.838
    Ort:
    GC CITY :D
  38. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.020
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    https://www.n-tv.de/politik/Deutsche-Schueler-werden-schlechter-article21431639.html

    Tja ich würde mal sagen Deutsches Schulsystem Rockt.
     
  39. Rhaegar

    Rhaegar
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    3.516
    Ort:
    Bonn
    Erstmal bedeutet die Abschaffung der kalten Progression (wobei die Bezeichnung Abschaffung eh missverständlich ist, weil es ja kein bewusst eingebautes Konzept ist), keine Kosten für den Staat, sondern nur geringere Mehreinnahmen im Folgejahr. Einsparen kann man in jedem Fall teure Diskussionen, Studien und Konzepte zu diesem Thema, wenn man schlicht und einfach die Steuertarife an die Inflation koppelt.
     
  40. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    6.525
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top