Deutschland - Politik- und Wahlsammelthread (Nächste Wahl: 2020)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von SpeedKill08, 2. Mai 2019.

?

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, welche Partei würdest du wählen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 10. Januar 2020
  1. CDU/CSU

    1 Stimme(n)
    1,7%
  2. SPD

    4 Stimme(n)
    6,9%
  3. Die Grünen

    13 Stimme(n)
    22,4%
  4. FDP

    11 Stimme(n)
    19,0%
  5. Die Linke

    8 Stimme(n)
    13,8%
  6. AfD

    6 Stimme(n)
    10,3%
  7. Die Partei

    11 Stimme(n)
    19,0%
  8. eine andere Partei

    4 Stimme(n)
    6,9%
  9. ich bin Nichtwähler

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    27.682
    Ach komm das ist nie im Leben umsetzbar. Alleine die Diskussion wie man diese Regionen definiert würde Jahre dauern. Und Tarifparteien? Gerade die Mindestlohnbezieher sind doch gar nicht in irgendwelchen Tarifverträgen.
     
  2. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Es ist nicht Wurst. Ich kenn die Antwort btw. schon. Du anscheinend nicht (die Umfragewerte sanken nach ihrer Wahl noch weiter) und sie stand für den "Weiter so"-Kurs, für den Scholz wie kaum ein anderer steht.
     
  3. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Man kann die Bundesländer nehmen.

    Naja, wir sollten drüber reden, wie die Tarifbindung erhöht werden kann oder wie man Tarifregelungen auch auf nicht tarifgebundene Arbeitsberhältnisse anwenden kann.

    Vielleicht sanken sie ja nach Nahles, weil Nahles ein weiterer Schritt nach Links war. So wie sie jetzt vielleicht sinken, weil Esken/Borjans noch ein solcher Schritt sind.
     
  4. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    :ugly:

    Nahles war auf Linie der Seeheimer, sie war die Kandidatin der Seeheimer und sie stand für den "Weiter so"-(GroKo)-Kurs. Zeig doch bitte mal ihren Linkskurs auf. Woran machst du das fest? Werd mal bitte konkret. Ich verstehe es nämlich einfach nicht. :huh:


    _____________________________________________
    Verdammte Axt: Wo hat Nahles die Partei nach links wandern lassen? :ugly: Nochmal: der erste wahrnehmbare Linksruck in der SPD seit was weiß ich wie lange, passierte im Verlauf der letzten Woche.
     
  5. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Nahles war doch nicht von dem Seeheimern. Sie wurde als eher Mitte links wahrgenommen. Aber diese Diskussionen hatten wir ja damals und och habe damals gesagt, dass es der SPD schaden würde. Im Rückblick hätte sie lieber mal Nahles behalten. Aber Kühnert wollte sich halt profilieren. Jetzt hat die SPD den Salat mit zwei blassen Vorsizenden die im Grunde nur dazu da sind, um Kühnert danach als das kleinere Übel aussehen zu lassen. Das hat er alles schon klug eingefädelt, aber er hat ja auch Zeit.
     
  6. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    27.682
    Also erst mal nichts für die nächsten 2 Jahre oder so und die Ärmsten bleiben weiter Arm. Wir brauchen SOFORT etwas und das geht nun mal nur und am besten mit dem Mindestlohn. Abgesehen davon bringen Bundesländer nix. Das Gefälle zischen Land und Stadt würde immer ein Problem bleiben.
     
    itistoolate und Oi!Olli gefällt das.
  7. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Lenk doch nicht wieder mit Kühnert ab. Ich finde es so dermaßen amüsant, dass du dieses Narrativ von Springer übernommen hast. Kühnert ist nicht der Parteivorsitzende, er ist gerade mal Stellvertreter und das vermutlich auch nur, weil man keine Spaltung zwischen Heils und Kühnerts Befürwortern wollte - darum gibts nun 5 statt der geplanten 3 Stellvertreter.

    Werd doch bitte mal konkret, wo du bei Frau Nahles einen Linkskurs wahrgenommen hast.

    Zum Thema Schaden an der Partei anrichten: ich erinnere gern z.B. nochmal an den ersten Ausgang der Causa Maaßen. Da hatte sie noch der Beförderung von ihm zugestimmt. Total linker Kurs.... :ugly:

    Und so am Rande:
    https://www.faz.net/aktuell/politik...-nahles-als-schulz-nachfolgerin-15444249.html

    Frau Lange hätte einen Linksruck bedeuten können.
     
  8. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Er hat Nahles rausgeekelt und jetzt im Hintergrund für Esken/Borjans getrommelt. Das ist schon relevant.

    Sie selbst war als Vorsitzende eine linke Wahl. Eine Chance groß was zu gestalten hatte sie nicht.
     
  9. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    4.961
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Zumindest geht, wie heute auch noch mal in den Rundfunk-Nachrichten gesagt wurde, die Abkehr von Hartz IV auf Nahles zurück. Selbst das ist einigen ja anscheinend schon zu links. :ugly:

    Zudem hat, wen wunderts, die Union die meisten Forderungen der SPD eine kategorische Absage erteilt, das heißt, diese Absage hält mal mindestens eine Woche.
     
  10. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.393
    Ort:
    42
    Abkehr von Hartz IV? Wo? :ugly:
     
    SpeedKill08 gefällt das.
  11. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619


    :user:
     
  12. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Dieser böse Trojaner Kühnert. :ugly:

    Die linke Kandidatin wäre immer noch Frau Lange gewesen.

    Wo der Linksruck für dich stattgefunden hat, kann ich immer noch nicht nachvollziehen.
     
  13. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.393
    Ort:
    42
    Er hat sie rausgekelt? Wohl viel mehr schlechte Wahlergebnisse und schrumpfender Rückhalt aus der gesamten Partei.
     
    SpeedKill08 gefällt das.
  14. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Ich habe nach Nahles reinem Linksruck postuliert. Sie war aber eine linke Kandidatin. Klar, statt einer noch linkeren.
     
  15. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Kühnert hat doch mit am meisten gegen sie geätzt.
     
  16. Lord Reginald

    Lord Reginald
    Registriert seit:
    28. Januar 2014
    Beiträge:
    1.127
    Für die er mit seinem Linksruck aber verantwortlich ist! So wie er ausschließlich an seine Karriere denkt und die Strippen zieht. Dass er vielleicht einfach nach bestem Wissen und v.a. Gewissen handelt, steht gar nicht zur Debatte.
     
  17. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.393
    Ort:
    42
    Mein Gefühl ist, dass du deinen Wahrnehmungsfilter mittlerweile ziemlich auf ihn als ein persönliches Feindbild eingeschossen hast.
     
    itistoolate und SpeedKill08 gefällt das.
  18. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Deine Meinung damals war, es war ein Linksruck. Dem widerspreche ich nur seitdem, weil es diesen Ruck nicht gab. Nahles war stramm auf dem GroKo-Kurs. Abseits von Umfrage, mit Abwärtstrend, hat sie die SPD unter Nahles in keine (politische) Richtig bewegt.
     
  19. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Ich muss das von mir weisen und dir eher mangelnde Erinnerung attestieren. Die Medien haben das damals genau so gesehen.

    Nur mal ein Beispiel:

    https://www.augsburger-allgemeine.d...so-Chef-Kevin-Kuehnert-jubelt-id54257231.html

    Seine falsche Scham gab es oben drauf:

    https://www.morgenpost.de/politik/a...ahles-Ruecktritt-Das-sind-die-Reaktionen.html
     
  20. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Alle anderen Gründe egal, Kevin wars. Ganz eindeutig. Er allein, nichts und niemand anderes. Hätte es Kevin nicht gegeben, wäre Nahles noch VorsitzendEEEEE und die SPD vermutlich bei >20 %. :yes:
     
  21. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Hat niemand behauptet. Die Behauptung ist, dass er durchaus Machtbewusst ist und langfristig plant. Seine Handschrift ei den Ereignissen der letzten Monate und Jahre ist unverkennbar.

    Man wird nicht Juso-Chef, wenn man das nicht ist.
     
  22. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Ehrlich gesagt, ich denke du überschätzt seinen Einfluss (maßlos - gegen Heil hätte er gestern vermutlich den kürzeren gezogen) und lenkst nur weiter von meiner Frage nach konkreten Details zum von dir gesehenen Linksruck ab.
     
  23. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Ich hab dir schon zweimal geantwortet, dass Nahles als Person zu links für mich war und ich das nicht am Kurs der Partei danach festmachte. Wenn du es beharrlich übrliest, kann ich wirklich nichts machen. Das ganze Thema Nahles hattest ja du unsinnigerweise aufgemacht. Als ob Geschichte sich 1:1 wiederholt und irgendwas von Nahles irgdneine Bedeutung für das Heute hätte.

    Nach dem unweigerlichen Rücktritt von Esken/Borjans irgendwann 2020 wird dann Kühnert zuschlagen.
     
  24. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    5.395
    Niedrig- und Mindestlöhne betreffen in der Breite doch in erster Linie gar nicht in die exportorientierten Branchen, im Gegenteil, dort wird in der Regel noch vergleichsweise gut bezahlt. Gerade in den Unternehmen mit hoher Wertschöpfung innerhalb Deutschlands ist die wesentliche Arbeit schon so weit die Qualifikationsleiter hinaufgeschoben worden, dass der Mindestlohn dort eh kaum eine Rolle spielen würde. Hier ist labor market polarization ein größeres Problem, also die Wegrationalisierung der mittleren Ebene des Arbeitsmarkts.

    Beim Mindestlohn geht es viel eher um Pflege, bestimmte Dienstleistungen usw. Also gerade Arbeiten, die gar nicht verlegt werden können. Die gewerkschaftliche Organisierung ist in solchen Bereichen aber traditionell schwierig und das hat sich mit dem Druck durch H4 sicher nicht gebessert. Für eine flächendeckende Tarifbindung müsste man wohl mit staatlichem Zwang arbeiten und ich habe gewisse Zweifel, ob gerade die FDP das tatsächlich befürworten würde.
     
    itistoolate und Oi!Olli gefällt das.
  25. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Ein Tarifzwang wäre auch kontraproduktiv. Viele Unternehmen zahlen bereits nach Tarif, aber wollen andere Bestandteile nicht. Auch nicht die Arbeitnehmer. Aber man kann die untersten Tariflöhne (eines relevanten, also verbreiteten, Tarifes, notfalls mehrerer als Schnitt) für das jeweilige Tarifgebiet zB als Mindestlohn verbindlich machen.

    Das war es aber jetzt wirklich von mir zu dem Thema. Will nicht wieder angepampt werden.
     
  26. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    4.961
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Zum Beispiel damit, dass man nicht nach 12 Monaten schon aus ALG 1 fällt, wenn man eine Weiterbildung macht. Dann kann der ALG-1-Bezug bis zu drei Jahre dauern. So lauteten heute die Nachrichten im BR. Zudem die Kinder-Grundsicherung, die den Umstand abschaffen soll, dass das Kindergeld auf Hartz IV angerechnet wird.

    Klar ist das nicht viel, aber es ginge mal in die richtige Richtung. Bezeichnenderweise hat die Union das natürlich wieder kategorisch abgelehnt. Die sind sowieso stolzer auf Hartz IV als wir je waren - wahrscheinlich weil sie sich damit dann nicht die eigenen Ergebnisse versauen mussten. :ugly:
     
  27. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    15.972
    Ferner wollen die Sozialdemokraten "ein Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen einführen", was im Bundestag jüngst an Schwarz-Rot noch scheiterte. Das leiste "einen Beitrag zur Verkehrssicherheit und ist zudem eine kostenlose Klimaschutzmaßnahme".

    https://www.heise.de/newsticker/mel...E-Autoquote-und-mehr-Open-Source-4607952.html

    Ich seh die 30 Prozent plus x förmlich schon :ugly: Selbst das Heise Forum findet das mehrheitlich eher mäßig und das will was heißen. Die stehen nun wirklich nicht im Verdacht, mehrheitlich CDU/FDP/AfD nah zu sein.

    Aber wer so was wie ein Tempolimit will, der wählt doch seit jeher Grün. Wer so was nicht will, konnte bisher auch SPD (die er vielleicht wegen anderer Themen gut fand) wählen. Und jetzt? Die Grünen wählen doch weiter Grün und nicht plötzlich SPD. Bisherige Stammwähler der SPD wählen dann aber möglicherweise eine "Freie Fahrt für freie Bürger" Partei. Die Zahl der CDU/FDP Wähler, die zur SPD wechseln, weil die jetzt plötzlich ein Tempolimit fordert dürfte sehr überschaubar ausfallen.
     
  28. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Dann ist und war dein Gerede vom Linksruck (der Begriff kam ja letztes Jahr von dir) eigentlich kompletter Unsinn. Du hältst sie für "zu links" joa gut, schön für dich. :nixblick:

    Dann missverstehst du mich mal wieder. Ich hatte anfangs mehrere Punkt aufgezählt, die Grunde für die Umfrage sein könnten. Für einen der Punkte - dem fehlenden erkennbaren Profil - gibt es Umfragen, die zumindest darauf hindeuten, dass da was dran sein könnte. Dazu hatte ich gefragt, was nach der Wahl von Nahles mit den Umfragen passierte. Zu Nahles hast du vorhin gesagt, die SPD hätte an ihr festhalten sollen, obwohl auch die Partei nach ihrer Wahl den Abwärtstrend fortsetzte. Ist das also irrelevant? Natürlich ist das relevant, denn die Frage, die nach wie vor offen ist lautet: Warum stützt die SPD (egal wer an ihrer Spitze steht) immer weiter ab? Da kann man viel interpretieren. Nach deinen bisherigen Aussagen lags daran, dass die SPD unter Nahles "zu links" war, ohne dass es sich auf die Partei und deren Arbeit ausgewirkt hat. Ich behaupte hingegen, Nahles konnte genauso wenig wie Schulz vor ihr, der Partei ein Profil geben und das glaubhaft vermitteln.

    Oder einer der vier anderen Kandidaten.
     
  29. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Du ziehst die Aussage halt aus ihrem jeweiligen Kontext. Das einzuordnen ist mir jetzt aber zu mühsam. Nahles hatte ja auch nur die Chance, die SPD real zu lenken.

    Es gibt sicher viele Gründe für die Misere der SPD. Einer ist eben, dass sie immer mal wieder nach links blinkt. Sie war ja immer dann stark und an der Regierung beteiligt, wenn sie auch Wähler der Mitte, vor allem Wechselwähler der Union, an sich genunden hat.
     
  30. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.393
    Ort:
    42
    Du denkst also Nahles dankt ab, weil dies Kühnert als Juso-Vorstand so wollte? In dieser Behauptung steckt in Anbetracht der miesen Europawahlergebnisse und allgemeinen Verunstimmung innerhalb der SPD so verdammt viel Bauchgefühl. Und dann war da ja noch Nahles Verkündung vorgezogener Wahlen des Fraktionsvorsitzenden, womit sie mit NRW kurz vor ihrem Rücktritt den größten SPD-Landesverband gegen sich aufgebracht hatte: https://www.zeit.de/politik/deutsch...tionsvorsitz-sebastian-hartmann-andrea-nahles
    Wow, muss die Rolle eines Kevin Kühnert unter diesen ganzen miesen anderen Faktoren tragend und damit ausschlaggebend gewesen sein. Glaubst du das eigentlich ernsthaft?
     
    SpeedKill08 gefällt das.
  31. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Wenn Kühnert eine Chancie sieht, bewirbt er sich. Wann? Keine Ahnung. Er ist erst 30 und hat alle Zeit.
     
  32. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Nein, aber er war ein gewichtiger Faktor und hat aktiv an ihrem Stuhl gesägt. Hätte er sie gestützt, wäre sie vielleicht gestürzt, vielleicht aber sich nicht.

    Ja meinst du er hat keine Macht in der Partei? Er hat sie und er nutzt sie.
     
  33. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Und? Was spielt das aktuell für eine Rolle?

    Es erinnert irgendwie an Greta. Du und vor allem die Springer-Presse machen ihn größer, als er tatsächlich ist.
     
  34. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.393
    Ort:
    42
    Das hat vorhin aber ganz anders geklungen, als wäre er der, der sie zu Fall gebracht hatte. Gestürzt ist sie über die verlorenen Europa-Wahlen, die Gerüchte um Schulz und weitere als Konkurrenten, den allgemeinen Unmut in der Partei -darunter auch Kühnert mit seinen direkten Vorwürfen -, sicher aber nicht über Kühnert im wesentlichen. Der war nur eines von etlichen Rädern, die gegen sie und ihren Stil wirbelten. Und angefangen hatte das alles schon viel früher mit ihrem folgenlos bleibenden „jetzt bekommen sie auf die Fresse“. Wenn man verspricht, muss man auch liefern. Vor der Herausforderung stehen jetzt auch Bojans und Esken.
     
  35. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    4.961
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Zum Thema Tempolimit: das wäre doch was für die FDP. Geht ja nicht, dass Herr Lindner mit seinem schönen alten 911 (das meine ich ernst) nur noch 130 fahren darf. :no:

    Allerdings begrenzt zum Beispiel Volvo ab 2020 die Höchstgeschwindigkeit ihrer Wagen auf 180, auch (zum Beispiel) die Toyota-Hybridmodelle machen bei 180 Feierabend...
     
  36. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Er will Vorsitzender werden. Wenn er vom Ende her denkt, und als Politiker der in so eine Position kommen will, muss man das können, dann muss man seine Handlungen auch unter diesem Ziel lesen und deuten.
     
  37. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Es ist zu lustig. Der Parteitag hat gestern erst das von den Mitgliedern ausgewählte Führungsduo an die Spitze gewählt und du grübelst über die Nachfolge. :ugly:

    Es ist dir vollkommen gleich, was da gerade passiert, du siehst nur Kevin.
     
    UrbanForest gefällt das.
  38. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.619
    Ich sehe die Machtspiele in der SPD und ds sitzt halt grade Herr Kühnert im Zentrum.
     
  39. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.939
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Warum hat er sich nicht gleich jetzt zur Wahl gestellt? Ganz so eilig hat er es wohl doch nicht.
     
  40. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.925
    Kühnert hätte keine Chance, wenn die alte Garde ihre Arbeit gemacht hätte, statt permanent umzufallen und sich massiv unter Wert zu verkaufen, um Posten abzustauben.
     
    Vögelchen und UrbanForest gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top