Deutschland - Politik- und Wahlsammelthread (Nächste Wahl: Hamburg - 23.02.2020)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von SpeedKill08, 2. Mai 2019.

  1. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.777
    Meinst du? Personen machen Politik. Was spricht also dagegen, Personen nah ihren Aussagen zu beurteilen, um auf ihre Politik zu schließen?
     
  2. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Ja.

    Obacht, meine Aussage bezog sich auf die aktuellen Springer-Ergüsse.
     
  3. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.777
    Ach so, weil du "euch" geschrieben hast.
     
  4. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    18.900
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Nichts. Nur braucht man für ein halbwegs vollständiges Bild ein paar mehr Äußerungen, idealerweise welche, die mit der Politik zu tun haben, die sie seit Jahren betreibt.
    Ansonsten bleibt zu sagen, dass das neue Duo auch nicht gegen die halbe SPD Politik machen kann. Da wird jetzt also nicht morgen der Sozialismus ausgerufen.

    Insofern würde ich jetzt mal ganz locker abwarten, was da konkret kommt. Bestimmt ist dies eine Neuausrichtung der SPD, aber ob die jetzt so dramatisch ausfällt, wie einige befürchten/hoffen, bleibt abzuwarten.
     
    JFK und Watson gefällt das.
  5. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Ja, da standen allerdings noch ein paar mehr Worte.

    ____________________
    Und ansonsten: Ja, ist schon was sehr skandalöses, wenn sich ein SPD-Mitglied wider Erwarten zu den Idealen seiner Partei bekennt.

    edit:
    Man möchte meinen: je weniger die SPD sie selbst ist, umso mehr gefällt sie dir. :ugly:
     
  6. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Achja...weils zum GameStar-Kotext passt:
    https://www.gameswirtschaft.de/politik/bundestag-haushalt-2020-games/

    Immerhin. :hoch:
     
  7. Son_of_the_Suns

    Son_of_the_Suns
    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    2.140
    Irgendwie bezweifle ich aber, dass da wirklich gute und wettbewerbsfähige Spiele rauskommen. Fördert es wirklich die Wettbewerbsfähigkeit, wenn für die Studios durch die staatliche Finanzierung der Wettbewerb in den Hintergrund rückt?

    Ich finde die Förderung durchaus grundsätzlich gut, würde es aber gerne sehen, wenn das Geld in die Schaffung von langfristigen Infrastrukturen geht und nicht in die Zahlung der Gehälter während des Projekts. Letztlich habe ich die Befürchtung, dass da am Ende einfach "dummes Geld" abgegriffen wird, weil die Leute halt förderungskonform ihre Projekte schreiben, statt wirklich gute Spiele zu machen.

    Wer entscheidet eigentlich, welche Projekte gefördert werden? Irgendwelche Beamten/Sachbearbeiter, oder wirklich Leute vom Fach?

    Die finanzielle Unterstützung von Kreativbranchen ist halt immer so eine unkalkulierbare Sache, wie man auch an der Filmförderung sieht.
     
    SpeedKill08 gefällt das.
  8. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    https://www.computerbase.de/2019-12/mobilfunkausbau-netzbetreiber-4g-verpflichtung/
    *seufz*
     
  9. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    56.777
  10. Jan Shepard

    Jan Shepard
    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    5.044
    Betrüger wird es immer geben. Aber wenn es eh nicht genug Jobs gibt, ist es doch besser wenn die Menschen das Grundeinkommen bekommen als überhaupt kein Geld. Sowas wie Hartz IV gibt es in Italien nicht. Natürlich sollten die jungen Menschen das finanzielle Polster dazu nutzen, um sich weiterzubilden und für die Jobs zu qualifizieren, die genug abwerfen, um ein Haus zu kaufen und eine Familie ernähren zu können. Oder sie gründen selber Start-Ups, jetzt da sie nicht mehr auf die schlecht bezahlten Jobs im Tourismus etc. angewiesen sind.
     
  11. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Wo war das, Finnland? Schweden? Norwegen?, in irgendeinem skandinavischen Land war das Fazit beim Grundeinkommen für Arbeitslose: Kein Einfluss auf die Jobsuche.

    Interessant, wie sich da Länder unterscheiden.
     
  12. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.976
    Da das Grundeinkommen eine Bedürftigkeitsprüfung voraussetzt und mit dem Einkommen verrechnet wird scheint es mir vielmehr dem hiesigen Hartz IV zu ähneln und nicht den gängigen Konzepten eines Grundeinkommens. Insofern scheint der Fall in Italien vor allem zu zeigen, dass Hartz IV nicht funktioniert. :hmm:
     
    itistoolate und SpeedKill08 gefällt das.
  13. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    27.701
  14. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
  15. Watson

    Watson
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    705
    Also mit bedingungslosen Grundeikommen hat das weniger zu tun (bin kein BGE Befürworter). Klingt eher nach Hartz IV.
     
    itistoolate gefällt das.
  16. Watson

    Watson
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    705
    Willst du mir etwa erzählen, das Juwelen wie Autobahnpolizei-Simulator 3 nicht gefördert werden sollten? :tdv::tdv::tdv:
     
  17. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    5.418
    Erhellend ist auch dieser Abschnitt:

    Da nehmen die faulen Arbeitslosen einfach nicht die Jobs an, die es gar nicht gibt. Frechheit !
     
  18. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Das ist echt, oder? :aua:

    Na obwohl....vielleicht wirds ja dann tatsächlich ein "gutes", weil Serious Game...
     
  19. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    5.019
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Jepp.

    Meine Eltern scheinen übrigens zu glauben, dass die Groko quasi morgen, spätestens aber nach dem Parteitag, sofort aufgekündigt wird. Meine Mutter hat schon angekündigt, für diesen Fall die SPD wohl nicht mehr zu wählen. Mein Argument, dass sich eben viele wieder eine linkere, mehr auf den Kern der SPD konzentrierte Politik wünschen und dies vielfach eben mit der Union nicht geht, wurde mit derselben Aussage wieder beantwortet. :(

    Fünf Prozent und so... Mann, Mann, Mann.
     
  20. Innozenzz

    Innozenzz
    Registriert seit:
    3. Juni 2019
    Beiträge:
    511
    Wenn R-R-G doch irgendwann mal kommen sollte, dann zahle ich meine Steuern lieber in einem anderen Land der EU.
     
  21. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Interessant wäre, warum sie bisher SPD gewählt hat.
     
  22. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    5.019
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Nein, erst muss der Parteitag über die Bühne. Sozialismus dann frühestens nächste Woche, wahrscheinlicher aber erst nach dem 6. Januar.

    Ich weise jetzt hier pro forma mal zum drölfzigsten Mal darauf hin, dass wenn überhaupt ein demokratischer Sozialismus gemeint ist. Außerdem glaube ich, dass manche hier diesbezüglich ein wenig die derzeitige politische Realität aus den Augen verlieren: Eine etwas skeptischere (also nicht einfach widerspruchslose) Haltung gegenüber der Groko bedeutet doch noch nicht, dass man die ganz auflöst.

    Und ihr müsst schon wissen was ihr wollt: Man kann nicht auf der einen Seite immer an der Groko rumnörgeln und auf der anderen Seite sagen "aber aber aber man kann doch nicht die Groko auflösen".
     
  23. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    5.019
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Wegen der Politik, die die SPD gemacht hat und zuletzt in der Hoffnung, dass sie dahin und in eine entsprechende Position wieder zurückfindet. Deshalb ist es ja gerade so blöd, wie ich geschildert habe.
     
  24. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Es geht beides. ;)

    Erstmal Nachverhandlungen fordern und bei miesen Ergebnis und/oder Verweigerung die Koalition aufgrund dessen aufkündigen.
     
    tbm83 gefällt das.
  25. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.987
    Jo, weil es mich annervt, dass ein umfangreicher Beitrag, der erklärt, warum auch eine sozialere SPD nicht automatisch die Linke 2.0 wäre, als "aussageloses Gerede" abgetan wird. Sowas ist einfach unverschämt. Überrascht mich aber nicht wirklich.

    Es macht sehr wohl einen gigantischen Unterschied, welche Ideologie hinter einer Partei steckt und ob sie den Sozialismus anstrebt oder nur die soziale Marktwirtschaft optimieren (bzw wiederherstellen) möchte. Wer Parteien nur nach Programmpunkten beurteilt und alles andere einfach ausblendet, kommt seiner Pflicht, sich politisch zu bilden imo nicht nach.
     
    itistoolate gefällt das.
  26. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Ist nicht despektierlich gemeint, aber: lol. :ugly:

    Vielleicht hat deine Mutter auch immer die Unwahrheit gesagt und statt der SPD seit jeher die CDU gewählt. :wahn:
     
  27. Watson

    Watson
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    705
  28. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Sagen wirs mal...ich fände ein richtig gut gemachtes Serious Game, um für den Beruf bei der Polizei zu werben, gar nicht verkehrt und da fände ich auch eine staatliche Förderung super...allerdings...


    :ugly:
     
  29. Ti1t

    Ti1t
    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.672
    Mein Punkt war, ob man von 5€ oder 9€ gut leben kann und das kann man nicht. Also wäre es ja dann rational und pragmatisch sich an Bündnissen zu orientieren, die vielversprechender sind.
     
  30. Ti1t

    Ti1t
    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.672
    Aus welchen Gründen meine Interessen nicht bedient werden ist mir egal und ich wüsste auch nicht, wen das interessieren soll.

    Eine Koalition mit jemanden, der nicht grundsätzlich widersprechende Ansichten vertritt.
     
  31. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.976
    Wenn man aktuell 6€ Stundenlohn erhält kann es aber begründet im eigenen Interesse sein zukünftig 9€ zu erhalten. Außer natürlich du würdest eine Lohnerhöhung mit dem Argument ablehnen, dass du lieber gar keine Erhöhung erhältst als eine zu geringe. Wäre nicht meine Herangehensweise.

    Also lieber gar keine Sozialdemokratie in der Regierung als ein wenig? Konkret: lieber gar kein Mindestlohn als ein geringer? Ja, kann man natürlich so sehen. Das verstehe ich nur nicht unter "Pragmatismus", welche viele hier der SPD als Strategie vorschlagen, aber ist eine Haltung die man einnehmen kann. In dem Fall kann man allerdings ebenso gut die Linkspartei wählen. Was Maximalforderungen bei gleichzeitiger Kompromisslosigkeit und Fundamentalopposition angeht sind wir die Experten. :yes:
     
  32. Ti1t

    Ti1t
    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.672
    Du hast leider übersehen, dass eine Alternative zu 9€ Mindestlohn auch 14+x € Mindestlohn sein können.


    Das gleiche wie vorhin bei legal: RRG kann auch eine Bundesregierung sein. Dann muss man sich auch nicht mehr anhören, dass man Maximalforderungen vertritt bei gleichzeitiger Kompromisslosigkeit und Fundamentalopposition. Eine Bundesregierung gibt es eben nicht nur, wenn man ständig mit der CDU koaliert.
     
  33. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.411
    Ort:
    42
    Ich verstehe nicht ganz, dass du hier dermaßen reduzierst. Hier ist nicht die Sprache von einem einzelnen Kompromiss zum Mindestlohn, sondern von Kompromissen am laufenden Band. Das Problem, das so viele mit der GroKo haben, ist also größer. Und ich bin mir sicher, dass du das auch verstanden hast. Dass du dann lieber eine Reihe von Kompromissen siehst als im Extrem entweder das eine oder andere, ist ja eine verständliche und sogar nachvollziehbare Haltung. Mitgehen muss man sie deswegen nicht. Ich persönlich nehme zum Beispiel häufig größere Schwierigkeiten auf mich wenn ich vermute, dass ich dadurch meine Chancen nach hinten hinaus verbessere. Deswegen sehe ich - auch wenn ich darunter leiden würde -auch lieber eine vierjährige miese Regierung als schlechte Mittelmäßigkeit in gefühlter Endlosschleife. Da sind wir dann aber bei einer Lebenseinstellungs/Charakterfrage.
     
  34. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    8.976
    Auf dem Papier, ja. Nicht aber mit den Verhältnissen, welche das Parlament hergibt. Selbst die Linkspartei würde bei 14€+ womöglich nicht mitgehen.

    In bin persönlich auch bei dir und persönlich bin ich ebenso dafür, dass die SPD ihr Glück in der Fremde sucht, weil die bisherige Strategie offenbar nicht beim Wähler gut ankommt. Deshalb freut mich auch das Ergebnis der Wahl. Ich nehme hier nur eine andere Position ein, weil insb. die SPD hier im Forum - mein Eindruck - teilweise in Grund und Boden kritisiert wird und man enorm hohe Erwartungen an sie richtet, die sie - insb. in dieser Koalition - nicht erfüllen kann. Selbst die Erfolge, welche die SPD im Kleinen erzielt, werden nicht anerkannt und wenn man die aktuelle Sozialpolitik als unionslastig bezeichnet und als Argumente nennt, dass die SPD ihre Forderungen in der Koalition nicht 100%ig umsetzen konnte, dann gehe ich da nicht mehr mit.

    Ich nenne den Mindestlohn wiederholt, weil ich ebenso den Eindruck habe, dass hier im Forum entgegen anders lautender Aussagen man eben doch keinen Pragmatismus will - denn Kompromisse gehören dazu. Als Beispiel nenne ich, dass selbst ein niedriger Mindestlohn für Menschen mit sehr geringen Einkommen bereits ein Mehrwert ist. Ich empfinde den Mindestlohn ja auch als zu gering und die SPD für zu zaghaft, bin ja deshalb auch kein SPD-Mitglied. Aber dass es überhaupt einen Mindestlohn gibt und dass Menschen mit beschissenen Gehältern nicht mehr ganz so beschissene Gehälter haben und dass die SPD dies gegen Widerstand der Union durchgesetzt hat, dass man kann man ihr durchaus mal zu Gute halten, anstatt sofort wieder über all das zu reden, was sie alles nicht mit der Union durchsetzen konnte und falsch gemacht hat.

    Womöglich bin ich heute aber auch nur besonders empathisch unterwegs und will die SPD einfach mal in den Arm nehmen.
     
    tbm83 gefällt das.
  35. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    23.508
    Nicht, das man nicht in einigen Bundesländen schon recht nahe dran ist...
     
  36. Ti1t

    Ti1t
    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.672
    Die Verhältnisse werden ja gerade verändert.
     
  37. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    23.508
    Die Wahlergebnisse der letzen 15 Jahre sprechen ziemlich klar für diese These^^
     
  38. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Weils am Mindestlohn so einfach zu beschreiben ist - Mein Problem damit ist, zumindest kommt es so jedes mal bei mir an, dass der Entstehungsprozess derartiger Kompromisse stark vereinfacht gesagt, so ausfällt:
    • die SPD kommt mit einer Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag oder irgendeinem Vorschlag zur Union
    • die Unionsparteien schwächen das maximal möglich ab
    • die SPD wird vor die Wahl gestellt, entweder das teils lächerliche Angebot der Union anzunehmen oder der Kram wird halt von der Union abgelehnt
    • und fertig ist der Kompromiss
    Und das bitterste daran - auch wieder der Mindestlohn als Beispiel: Die Union verbucht den Mindestlohn als ihren Erfolg und Merkel lässt sich an ausländischen Universitäten dafür feiern.

    Im Ernst: Ist das für dich ein Kompromiss?
     
  39. Watson

    Watson
    Registriert seit:
    10. November 2016
    Beiträge:
    705
    Sozialismus ist ein dehnbarer Schwammbegriff mit vielen unterschiedlichen Vorstellungen. Soziale Marktwirtschaft ist ebenfalls ein politisches Schlagwort mit teil sehr unterschiedlichen Interpretationen. Die inflationäre Verwendung von solchen unpräzisen Schlagwörtern finde ich suboptimal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2019
    Doktor Best gefällt das.
  40. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    34.018
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    itistoolate gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top