Deutschland - Politik- und Wahlsammelthread (Nächste Wahl: Landtage BW/RP u. Kom. HE)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von SpeedKill08, 2. Mai 2019.

?

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, welche Partei würdest du wählen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: Gestern um 06:58 Uhr
  1. CDU/CSU

    2 Stimme(n)
    6,5%
  2. SPD

    2 Stimme(n)
    6,5%
  3. Die Grünen

    7 Stimme(n)
    22,6%
  4. FDP

    5 Stimme(n)
    16,1%
  5. Die Linke

    4 Stimme(n)
    12,9%
  6. AfD

    2 Stimme(n)
    6,5%
  7. Die Partei

    5 Stimme(n)
    16,1%
  8. eine andere Partei

    1 Stimme(n)
    3,2%
  9. ich bin Nichtwähler

    3 Stimme(n)
    9,7%
  1. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    4.125
  2. Madde [me] hat nix mehr zu sagen

    Madde [me]
    Registriert seit:
    20. Februar 2000
    Beiträge:
    14.360
    Ist ja nix neues bei der braunen Truppe.
     
  3. SolemnStatement

    SolemnStatement
    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    5.971
    Gegenden mit Einfamilienhäusern. Das ist ja schrecklich! Wie kann man nur. :ugly:

    Es ist doch egal, welche Wohnungen dort gebaut werden. 12.000 Einheiten sind 12.000 Einheiten und somit eine ganz schöne Hausnummer. Da können zwischen 20 und 50 tausend Menschen wohnen. Gerade in Ballungsgebieten eine super Maßnahme, welche in jedem Fall für Entspannung sorgt. Und sei es nur, weil diese 20-50 tausend Menschen von woanders dorthin ziehen und somit woanders Platz machen.

    Aber, klar. NIMBY und so. Wir alle wollen ganz dolle urbanisieren und ganz viel dolle Migration von nah und fern, aber wenn dann die dafür benötigten Wohnräume geschaffen werden sollen, passt es nicht, weil <reasons>. Und würde man dort andere Typen bauen wollen, wäre das auch wieder falsch, weil andere <reasons>. Wenn die dort demonstrierenden dann auch die gleichen sind, die ansonsten über steigende Mieten und soziale Unverträglichkeit schimpfen, weiß ich nicht mehr, ob ich lachen oder weinen soll.
     
    cevap_i_luk, hankhunter und legal gefällt das.
  4. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    13.048
    Finde ich blöd formuliert. Es wäre sinnvoll, sich <reasons> anzuschauen, bevor man die Kritiker kritisiert. Wenn Politiker von CDU über FDP bis hin zu den Grünen und der LINKEN unter den Zweiflern sind, dann ist das Projekt mit seinen Dimensionen, den Auswirkungen auf das Umland und den Zukunftsaussichten nicht ganz so simpel, wie man meint. Und goldene Zeiten mit tausenden zuziehenden Bewohnern sah man auch mal für den Kölnberg.
     
    itistoolate gefällt das.
  5. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    44.027
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Auf der anderen Seite dürften auch hier unter den Kritikern Leute sein, die wie bei Autobahnneubauten argumentieren. "Gerne, aber nicht vor meiner Haustür"
     
  6. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    4.125
  7. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    5.799
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Hm also ein mega Wohngebiet, für Familien weil wer kann sich als einzel Person nen haus leisten und will es, mit nur 1 u-bahn Anbindung nach Frankfurt und wen ich es richtig gesehen habe aber nicht mal mit ner Autobahn auffahrt obwohl die mitten durch führt. Vom ganzen Anbindungs Konzept tun sich mir da große fragen auf und wie JFK sagte ist nur die SPD ist dafür alle anderen Parteien haben was dagegen und das will eigentlich was heißen.

    Wäre da umgekehrt die Autobahn existiert ja schon. Aber ja die gibt es da auch wie ich Lessen konnte wo sich welche halt nicht darüber freuen das bis jetzt recht klare Orts grenzen verschwinden würden.

    Finde ich richtig, diese Klagen der Umweltverbände und so blockieren ungemein wichtige ausbauten. Alleine 200 Klagen gegen Windkraft anlagen sind am laufen die könnten schon längst stehen und Energie erzeugen und somit kohle noch unwichtiger machen. Aber durch die Klagen wird es teurer und braucht noch mehr zeit und am ende wird Kohle welche die ja eigentlich nicht wollen noch länger laufen müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2019
    tbm83 gefällt das.
  8. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.728
    Staatliche Vermietersubventionierung mit Steuergeldern? Das ist vieles, aber nicht günstig.
     
    FainMcConner gefällt das.
  9. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    67.010
    Ich habe in einem der folgenden Beitrage geschrieben, dass das grade nicht so ist.
     
  10. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    13.048
    Das ist mit Sicherheit richtig - wobei man da auch die Hintergründe beachten muss. Den Haus- und Grundstücksbesitzern in der Gegend kann niemand sagen, ob dieses gigantische Neubauviertel mit ungeklärter Verkehrs- und ÖPNV-Anbindung wertsteigernd oder wertmindernd wirken wird. Es gibt Sorgen, dass umliegende Dörfer plötzlich zu stark belasteten Durchfahrtsorten werden, was viel mit mangelndem Einblick in die Planungen zu tun hat. Momentan weiß niemand, ob das ganze zu einer Trabantenstadt mit düsterer Sozialprognose wird, ob es ein Einzelhandelskonzept gibt, ob man den ohnehin schon überlasteten Frankfurter ÖPNV mit ausbaut, wie die riesige Stromtrasse in das Viertel integriert werden soll, was für Wohnhäuser sich an eine der vielbefahrendsten Autobahnstrecken Hessens anschmiegen sollen, ... und da fängt's erst an mit den Fragezeichen.

    Im Prinzip entsteht da mit wenig Bürgerbeteiligung ein milliardenschweres Zehn-Jahres-Projekt, das momentan ein bisschen nach "Wird schon klappen" aussieht, während der vorhandene Flächenleerstand im Stadtgebiet ziemlich achselzuckend hingenommen wird. Und das ist für viele hier nicht gut genug.
     
    itistoolate und Makney gefällt das.
  11. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.728
    Die neue Drogenbeauftragte ist also schon an der Arbeit...
     
  12. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.728
    Schön wie er mit massiven Konsequenzen droht.
    Wie kann man nur so eine Partei wählen?
     
  13. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.728
    Wer freiwillig auf eine grönemeyer Konzert geht, will Gebrüll. Gesang kann man das nicht nennen. :teach:
     
    SpeedKill08 gefällt das.
  14. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    67.010
    Das verstehe ich zwar auch nicht, aber in dem Fall ist die "massive Konsequenz" mit der Höcke gedroht hat die, dass er nicht mehr zu Interviews kommen wird. Das ist sicher verschmerzbar.
     
  15. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    28.070
    Zu anderer Gelegenheit hat er schon ganz andere Konsequenzen für in seinen Augen "nichtpatriotische Individuen" angekündigt. Man sollte sich wirklich mal seine Reden anschauen. Erschreckend ist immer, wie viele Leute ihm zujubeln - besonders bei den aggressiven Stellen.
     
    FainMcConner, Oi!Olli und itistoolate gefällt das.
  16. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    67.010
    Dann war das quasi ein gemäßigter Höcke. Naja. Die AfD täte gut daran, so Leute wie ihn aus der Partei zu werfen. Aber das ist deren Bier, nicht meins.
     
  17. Fiesfee Mitmobsterin

    Fiesfee
    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    7.521
    Ich denke mal dass die wissen, dass sie bei Entfernung ihrer radikalsten Sprecher recht schnell bedeutungslos würden, da es mit den Ideen abseits davon ja nicht so toll aussieht.
     
    FainMcConner gefällt das.
  18. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    67.010
    Möglich. Wäre die Frage, wie viele Leute die AfD wegen solchen Leuten wählen und wie viele trotz solchen Leuten.
     
  19. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    28.070
    Wenn man sich den Erfolg von Andreas Kalbitz anschaut: Wahrscheinlich zu großen Teilen wegen....

    Und imo ist das "trotz solcher Leute" auch nur ein Lippenbekenntnis. Jeder weiß doch, wer in der Partei den Ton angibt und wo die Reise hingeht. 2019 kann niemand mehr behaupten, nicht zu wissen, um was für eine Truppe es sich da handelt.
     
    FainMcConner und itistoolate gefällt das.
  20. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    42.155
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850/860 Evo (6,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Man kann eigentlich nur hoffen, dass solche Gestalten tatsächlich nur ein Vogelschiss der deutschen Politikgeschichte bleiben werden. :fs:
     
    FainMcConner und itistoolate gefällt das.
  21. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    13.048
    Ich finde es fast ein bisschen schade, wenn ich von seiner Zeit als Lehrkraft lese. Ehemalige Schüler beschreiben ihn fast durchweg als leidenschaftlich, schülerorientiert und fleißig, ein bisschen schrullig vielleicht in seinen Ansichten, aber letztlich das, was man später mal als einen guten Lehrer bezeichnen würde.

    Und darunter schlummert dann... na ja. Das halt.
     
  22. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.728
    Andere machen sich auch Sorgen um ihren Zweitwohnsitz. z.B. Frau Weidel oder Herr Bachmann.
     
  23. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.728
    Aus dem Artikel geht nicht hervor ob es ein dicht bebauter Stadtteil oder eine große Einfamilienhaussiedlung wird. Letzteres ist absoluter Schwachsinn.
     
  24. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.728
    EFH Siedlung 70 Personen pro ha
    Reihenhäuser 160
    MFH 350
    Blockrandbebauung 760
    Ja, EFH sind schrecklich.
     
  25. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    8.626
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Es könnte sehr wohl unser aller Problem werden, wenn die AfD in Thüringen ähnlich abschneidet wie in Sachsen und Brandenburg.
     
  26. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.728
    LOL. Natürlich ist es das. Du willst das Steuergelder direkt an Vermieter gezahlt werden. Und die Mieter können sich das entweder leisten oder der Staat zahlt.
    Dann nehm ich halt 15€/qm für die abrissbude. Gute Idee.
     
    FainMcConner gefällt das.
  27. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.728
    Sie Dir mal andere Aussagen von im an. Mit den Konsequenzen meint er schon was anderes. Er ist natürlich klug genug das mehrdeutig zu formulieren.
     
  28. Akuma From Helli

    Akuma
    Registriert seit:
    21. November 2006
    Beiträge:
    32.440
    Ort:
    Far far away
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800X 8x 3.90GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2070Super VENTUS GP OC DDR6 8GB
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS PRO AM4
    RAM:
    32GB G.Skill Aegis DDR4-3200 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Viele
    Gehäuse:
    650 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x
    https://m.spiegel.de/politik/auslan...ionskurs-zu-guenther-oettinger-a-1287075.html

    Als ob wir nicht schon Kohle in die EU und andere Länder pumpen :uff:
     
  29. legal ---------------------- Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    67.010
    Naja, ich bin darauf eingegangen als diese Diskussion geführt wurde. Siehe meine Antworten von dort.
     
  30. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    42.155
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850/860 Evo (6,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Habeck fasst die CDU-Pläne ziemlich gut zusammen...
    https://www.deutschlandfunk.de/klim...onzept-vor.769.de.html?dram:article_id=458930
     
  31. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    10.599
    Man müsse sich vor allem für eine Antriebstechnologie entscheiden. Technologieoffenheit ist verrückt, wenn man eine flächendeckende Infrastruktur errichten möchte. Es bringt ja nichts, wenn man in westfälischen Großstädten sein E-Auto laden, man in Sachsen aber wiederum auf Wasserstoff setzt. Es benötigt Zielvorgaben. Daran wagt man sich jedoch nicht, weshalb auch Autofahrer nicht umsteigen werden. Es gibt derzeit keine Planbarkeit.
     
  32. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    42.155
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850/860 Evo (6,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Ein technologischer Flickenteppich wie beim Mobilfunk. Erfolgsrezept. :ugly:
     
  33. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    5.799
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Das ist ja bei BMW aktuell der Fall die wollen ja alles machen was es aktuell an Antriebs arten gibt. Es erinnert sehr stark an das sprich Wort "alles könne, aber nichts richtig"
     
    SolemnStatement gefällt das.
  34. SolemnStatement

    SolemnStatement
    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    5.971
    Da stimme ich durchaus zu. Alles und nix richtig, davon hat keiner etwas. Erst recht kein Technologieführer wie BMW. Da muss man sich schon auf ein oder max. Arten spezialisieren und dort Vollgas geben. VW z. B. macht das schon richtig, nachdem sie sich lange ebenfalls nicht gerührt haben.
     
  35. tbm83 politischer Dauerpatient

    tbm83
    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    8.626
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD A8-7600 (doch, den gibt's!)
    Grafikkarte:
    MSI Geforce GTX 1050 TI 4 GB
    Motherboard:
    Gigabyte GA-F2A88XM-D3HP
    RAM:
    8 GB
    Laufwerke:
    Samsung 850 Evo SSD, 1TB HDD
    Soundkarte:
    vorhanden
    Gehäuse:
    dito
    Maus und Tastatur:
    Maus: Logitech, Tastatur: Microsoft Natural Keyboard
    Betriebssystem:
    Kleinweich Fenster No. 10, 64 Becks, äh Bit
    Monitor:
    iiyama ProLite B2480HS
    Schon. Aber wenns schiefgeht, können sie den Laden zusperren, da sie ja auch noch die Milliarden an Rückstellungen für die Dieselaffäre haben. Da werden sie einiges löhnen müssen.
     
  36. SolemnStatement

    SolemnStatement
    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    5.971
    Das ist denke ich unwahrscheinlich. VW ist selten Technologieführer oder bedient Early Adaptor, wie dies z. B. BMW oder Mercedes machen. VW baut immer später hochwertige Produkte, zu bezahlbaren Preisen, sobald sich ein Markt etabliert hat.

    Diese Taktik scheint man auch beim E Auto zu fahren. Zuerst hat man Tesla und andere vorpreschen lassen und nun, wo sich abzeichnet, dass es ein Massenmarkt werden kann, springt man auf und bringt in den nächsten Jahren zahlreiche E Modelle auf die Strasse. Bis dato sieht das vielversprechend aus und es würde mich nicht wundern, wenn VW in 5 Jahren ein grosser Player unter den E Autos sein würde.

    Umso erstaunlicher, dass BMW, die schon vor Jahren mit der i Serie Gas gegeben haben, als VW noch nix davon wissen wollte, sich nun so ziert und abseits einiger Hybride kaum etwas anbietet.
     
  37. hankhunter

    hankhunter
    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    2.498
    Ort:
    Hat schon mal Alk eingelagert.
    Du sprichst da den VW ID 3 an für knapp 40.000€. Was für meinen Geschmack etwas zu teuer ist für die breite Masse natürlich. Was ich mir vorstelle in Sache E-Auto für die breite Masse wäre was in der Preisklasse von Dacia Sandero bis hin zu Duster anzusiedeln. Dazu endlich der flächenmäßige Ausbau der Stromtankstellen hierzulande, der Bau von mehreren Fabriken, kann ruhig auch ein paar Gigafactorys dabei sein, um einfach das teuerste Bauteil des E-Autos, den Akku dank skalierungsprozeße so tief wie möglich zu drücken. Die ganze E-Auto Zukunft steht und fällt mit dem Preis dieser wichtigen Komponente. Was bringt es diesem Konzept wenn nur die "untere Premium Klasse" bedient wird mit einem E-Auto für 40.000?
    Und bedarf ist ja da bzw ist ja zu erwarten da die Preisschraube für Diesel und Benziner in absehbarer Zeit von der Politik angezogen wird, hoffentlich kann die Industrie soviel liefern bzw die Nachfrage bedarfsgerecht nachkommen. Es gibt viele Klein-/Mittelständige Betriebe die suchen nach einem E-Ersatz für ihre Sprinter/Kastenwagen Modelle. Ich erwarte das die Industrie jetzt schlag auf schlag nachlegen und vielfältige&günstige Modelle auf den Markt bringen können.
     
  38. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    21.874
    Die werden dann von Leuten gemacht, die sich nicht auskennen und aus diversen Gründen auf das falsche Pferd setzen. Dann gibt es Diskussionsverbot über die Technologie, und hinterher wundert man sich, wenn man andere Länder davonziehen.
     
    hankhunter gefällt das.
  39. hankhunter

    hankhunter
    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    2.498
    Ort:
    Hat schon mal Alk eingelagert.
    Finde ich auch, der Wettbewerb muß offen sein. Die beste Technologie wird sich automatisch durchsetzen wenn diese dem Wettbewerb des Marktes ausgesetzt wird.
    Sonst haben wir hier eine weitere Industrie die wir Abwickeln müßen siehe die Ökobranche mit Solar&Windkraft. Bessere und günstigere Technologie bekommt man jetzt vom Ausland, ohne großzügige Subventionen ist diese Industrie gar nicht wettbewerbsfähig bzw Überlebensfähig, hinzu kommt noch das die EEG Umlage den Preis für Strom einfach Exorbitant wäre hätten da nicht die CDU voll auf die Bremse getreten und gebremst wie verrückt. Ist doch wahnsinn hier den Preis für Strom so künstlich zu verteuern während in der Europäische Strombörse den Preis für Elektrizität nach unten ging über Jahre. Das ist Asozial gegenüber den kleinen Leute, den Hartzer, Geringverdiener und Rentner, die neben hohen Mietpreisen auch immer höhere Fixkosten bezahlen müßen.
    Und dann soll darauf noch eine CO² Steuer kommen? Können die machen wenn diese aber auch 1:1 höhere Renten, Hartz 4, Grundsicherung oder mehr Lohn beim Geringverdiener in dem Abgaben und Steuern deutlich vermindert werden. Alles andere ist nicht sozialverträglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2019
  40. SolemnStatement

    SolemnStatement
    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    5.971
    @hankhunter
    Z. B. Den ID3, ja. die 40k für so einen klingen viel, muss man aber in Relation setzen.

    Zum einen reden wir von einer recht neuen Technik, so dass diese per se teurer ist. Das wird sich in der zweiten Generation ändern. Und sei es nur, weil dann auch ein Modell in der up grösse angeboten wird. VW profitiert immer maximal von seinem Baukastenprinzip, welches erst mit den Jahren voll durchschlägt.

    Zum anderen sind 40k Listenpreis nun auch nicht so exorbitant. Da brauchst Du beim Golf einen 2 Liter Diesel in der Highline und mit ein bis zwei Extras konfigurieren, dann bist Du dort ebenfalls. Bei nem GTI o. Ä. sogar deutlich darüber.

    Meine Vermutung: Warten wir ein paar Jahre ab, die Dinger gehen als Jahreswagen über die Theke, dann reden wir von 20 - 25k. Nicht wesentlich mehr als ein Highline Golf auch.

    Dieses Preisgefüge wird man von Tesla oder BMW noch lange nicht sehen. Und Zoe und Co. sind Kleinstwagen, auf die nicht jeder Bock hat. Von daher sehe ich hier durchaus das Potenzial, in der Kompaktklasse richtig Punkten zu können.
     
Top