Deutschland - Politik- und Wahlsammelthread (Nächste Wahl: Landtage BW/RP u. Kom. HE)

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von SpeedKill08, 2. Mai 2019.

?

Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, welche Partei würdest du wählen?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 19. November 2020
  1. CDU/CSU

    1 Stimme(n)
    1,9%
  2. SPD

    1 Stimme(n)
    1,9%
  3. Die Grünen

    9 Stimme(n)
    17,3%
  4. FDP

    10 Stimme(n)
    19,2%
  5. Die Linke

    11 Stimme(n)
    21,2%
  6. AfD

    4 Stimme(n)
    7,7%
  7. Die Partei

    11 Stimme(n)
    21,2%
  8. eine andere Partei

    4 Stimme(n)
    7,7%
  9. ich bin Nichtwähler

    1 Stimme(n)
    1,9%
  1. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    29.032
    Die Konferenz war natürlich eine Sauerei. Allerdings gibt es in allerlei Ländern prominente und einflussreiche Holocaustleugner/Verharmloser, z.B. Le Pen in Frankreich. Schlimm genug.

    Den provozierenden Tonfall kannst du dir übrigens sparen. Ich habe ich klar gegen den dortigen Antisemitismus ausgesprochen. Mich nervt nur die Gleichsetzung mit Hitler und Co., das passt einfach nicht zusammen und ist klar politisch motiviert.
     
    itistoolate gefällt das.
  2. Dawizard

    Dawizard
    Registriert seit:
    29. Januar 2015
    Beiträge:
    2.835
    Ich bin mir sicher dem einen oder anderen ist seit gestern dieses Bild über den Weg gelaufen, fleißig geteilt von denjenigen, die Amthor und Merz selbstverständlich nicht ansprechend wollten.
    Im Gegensatz zu den meisten anderen "eine Statistik sagt"-Memes basiert dieses sogar auf echten Daten, wenn man sich die aber genauer anschaut wird schnell klar, warum das Bild nie mit Quelle geteilt wird:

    The survey was carried out online during May and June 2018. In the absence of reliable sampling frames, and based on experiences with the 2012 survey,6 FRA opted to use online surveying as it allowed respondents to complete the survey when and where it was most convenient for them, at their own pace, and in their national languages. The online survey mode also made it possible to offer respondents details about FRA, the organisations managing the data collection and how the collected data would be used. This method had the potential to allow all interested self-identified Jewish people in the 12 EU Member States to take part and share their experiences. It was also the method which could most easily be used to survey respondents from all the selected Member States under equal conditions. This method does not deliver a random probability sample fulfilling the statistical criteria for representativeness.

    Overall, across the 12 countries surveyed, 3 % of the respondents personally experienced a physical attack because they are Jewish in the five years before the survey. In the 12 months before the survey, 2 % of all respondents experienced a physical attack because they are Jewish. The relatively low numbers of respondents who experienced antisemitic physical violence either in the past 5 years (n=555 across 12 EU Member States, from 9 to 125 per country) or in the past 12 months (n=287, from 3 to 68 per country) do not allow any reliable breakdowns by country; the results are therefore presented on an aggregated level for the 12 countries surveyed

    Onlineumfrage, nicht repräsentativ, Eigenangaben ohne Überprüfung und winzige Stichprobe, das gleiche Spiel wie beim etwas älteren Meme "81% der Täter [in 16 unzuverlässigen Berichten] waren Muslime!!!1111"
     
    Oi!Olli, itistoolate, Olec und 2 anderen gefällt das.
  3. SpeedKill08 Potentiell DEMODIVIERTER SPREADER in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    43.243
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO (7,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    ;)
     
  4. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    4.430
    Einige haben es vielleicht ja damals mitbekommen: Das Berliner Kammergericht, welches sich konsequent dem Anschluss an das IT-Zentrum des Landes verweigert hat und sein eigenes System betreiben wollte, wurde im September gehackt (und ist seitdem komplett vom Netz getrennt, was auch noch einige Monate andauern wird). Jetzt musste die Regierung eingestehen, dass sämtliche Daten der Justiz ins Ausland (vermutlich Russland) abgeflossen sind. Ein wahrhaft großer Tag für die sexieste Hauptstadt der Welt!

    https://www.tagesspiegel.de/politik...he-daten-der-schaden-ist-riesig/25482526.html
     
  5. Oi!Olli Vollzeitskinhead

    Oi!Olli
    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    47.317
    Ort:
    Essen

    Hast du dafür Quellen? Nicht das ich es den damaligen Regierung nicht zugetraut hätte, aber bekannt ist mir davon nix.
     
  6. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657
  7. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657
    @Faulpelz II

    https://twitter.com/SawsanChebli/status/1222159170306179073?s=19

    Klingt für mich nach ganz normalen Antisemitismus den sie da zitiert. Habe drüber gestern Abend auch noch nachgedacht und würde da wirklich nicht weiter differenzieren wollen. Ob von deutschen, Muslimen, Christen, Fahrradfahren, oder anderen: es ist am Ende der gleiche Antisemitismus. Lediglich haben es die Deutschen weiter getrieben als alle anderen.
     
  8. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    5.892
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
  9. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    29.032
    Einigen wir uns darauf, dass es in jedem Fall Antisemitismus ist.

    Und ich denke es ist offensichtlich, dass es sehr merkwürdig (und imo auch schäbig) kommt, am Holocaustgedenktag jetzt aber mal ganz dringend über den arabischen Antisemitismus sprechen zu wollen. Wenigstens an diesem einen Tag sollten wir vor unserer eigenen Haustür kehren oder einfach Mal nur daran erinnern, wie es damals dazu kam. Das mag ein "Glaskasten" sein, aber es wird der Sache mehr gerecht als schiefe Vergleiche.
     
    Oi!Olli, itistoolate und SpeedKill08 gefällt das.
  10. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657
    Das ist dann wohl der kleinste gemeinsame Nenner.
     
  11. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.358
    Womit endgültig klar ist, das Nuhr keine rechte Satire macht! :ugly:
     
  12. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.358
    Ich glaube wir sollten in Deutschland das Internet wieder ausmachen. Das Land ist dafür noch nicht bereit.
     
  13. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.358
    Ja, nur unwesentlich... kaum zu verwechseln...
     
  14. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    29.032
    Es ist nunmal der Holocaustgedenk- und nicht der globale Antisemitismusgedenktag. Der Holocaust ist in erster Linie eine deutsche Schande, keine globale. Damit müssen wir fertig werden, z.B. durch würdevolles Gedenken und Erinnern. Und nein, uns trifft keine persönliche Schuld.

    Merz hat sich noch einigermaßen geschickt ausgedrückt (in der Sache korrekt, aber Zeitpunkt schlecht gewählt), die Aussagen von Amthor waren völlig daneben (faktisch falsch und völlig falscher Zeitpunkt). Ich bin mal großzügig und gehe davon aus, dass er einfach nur total naiv und ein Dummschwätzer ist, der sein Geschwafel nicht richtig durchdenkt. Das ist mir bei ihm schon öfter aufgefallen.
     
  15. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.358
    Weil man vllt am Holocaust Gedenktag dem Holocaust gedenken sollte?
    @JFK hat Natascha Strobl zitiert, die das Problem auf den Punkt gebracht hat:
     
  16. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657
    Ich finde es gefährlich, den Holocaust als etwas zu begreifen, dass nicht aus ganz alltäglichem Antisemitismus entstanden ist, sondern irgendwie anknüpfungslos plötzlich da war.

    Ich verstehe schon, dass die Doktrin der "Singularität des Holocaust" wichtig ist, eben damit er nicht in unzulässiger Weise für politisches Tagesgeschäft missbraucht wird. Siehe die Verknüpfung von Klimawandel und Holocaust dieses Linken-Mitglieds in Hamburg, aber durchaus stellt jede Verwendung des Holocausts in einem warnenden Satz ("XYZ könnte zum Holocaust führen" / "Wir müssen wegen des Holocaust XYZ verhindern") natürlich eine gewisse die Singularität in Frage stellende Relativierung des Holocausts dar. Auch die Zitate von Amthor und Merz.

    Dass der Holocaust kraft seiner Singulariät davor geschützt wird, in den Schlammschlachten der täglichen Politik als Mahnung abgenutzt zu werden, ist also wichtig und richtig.

    Das andere Extrem ist aber das, was ich als "Glaskasten" bezeichnet hatte. Man muss sich eben eingestehen: Der Holocaust ist nur solange "singulär", wie er sich nicht wiederholt. Also sagt man auch: "Nie wieder" und räumt damit eben die Möglichkeit ein, dass es wieder passieren könnte. Aber dieses "wieder passieren" darf man sich halt auch nicht als apokalyptisches Kapitel vorstellen, sondern muss es praktisch denken, um es verhindern zu können. Und dann sind solche Mahnungen und Warnungen, gleichwohl sie die Singularität ein Stück weit relativieren, dennoch wichtig. Man muss halt vorsichtig sein. Dass Amthor und Merz da Gegenwind bekommen zeigt für mich, dass sie schon nahe an der roten Linie - nach anderen drüber - waren.

    Dieses "praktische Erinnern" ist in Israel sicher weiter verbreitet als hier. Ich hatte die Jets der Israelischen Luftwaffe angesprochen, die ja auch schon über Auschwitz Parade geflogen sind. Die Singularität des Holocausts darf eben meines Erachtens nach nicht dazu führen, dass wir uns nicht seine Anfänge ansehen.
    Was führte zum Holocaust? Was führte zu all dein kleineren Pogromen des Mittelalters und der Neuzeit - denn auch die gilt es ja zu verhindern. Und hier steht zu Beginn eben immer der Antisemitismus. Er steht in einem direkten Zusammenhang zum Holocaust und mündet schlimmstenfalls, das meinte ich mit "weiter getrieben", in diesem Zivilisationsbruch.

    Ich habe daher ein Problem damit, verschiedene Arten des Antisemitismus zu unterscheiden sondern würde lediglich eine Unterscheidung im Ausmaß des Denkens und des Handelns/der Taten treffen. Die Motivation für Judenhass kann eben allzuschnell in Gewalt münden, egal woraus dieser sich vorher speiste.
     
  17. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    29.032
    Das Problem beginnt aber z.B. schon damit, dass die Kritik an der Politik Israels nicht selten als Antisemitismus gegeißelt wird. Auch die Feindschaft vieler Nahoststaaten zum Staate Israel kann nicht einfach mit dem Rassenhass der Nazis (der übrigens weit über die Juden hinausging) gleichgesetzt werden. Es sind einfach zwei Paar Schuh, was nicht heißen soll, dass diese Feindschaft okay oder nachvollziehbar ist.

    Man muss einfach differenzieren. Sonst macht man genau das, was du auch beschreibst: Man entwertet das Thema und zerreibt es im Alltagsgeschäft zum Zweck der nationalen Entlastung. Das wäre genau der falsche Weg und würde übrigens imo erst recht Antisemitismus fördern.
     
    itistoolate gefällt das.
  18. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657
    Es ist sicher ein schmaler Grat. Aber für die Juden in Israel hat die aktuelle Bedrohung wohl eine starke Relevanz und nach allem was ich mitbekommen habe, verknüpft man das dort eben schon auch mehr mit dem Holocaust. In diese eine praktischen Auswirkung, nämlich jüdisches Leben zu beenden, mündet Antisemitismus, wenn er sich ungezügelt in Taten seine Bahn bricht, eben doch immer. Wird er zivilisatorisch zurückgehalten, kann man sich akademisch darüber streiten, ob das jetzt diese oder jede Art von Antisemitismus ist. Auf dieser rein akademischen Ebene bewegt man sich dann aber halt.
     
  19. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    29.032
    Du übersiehst, dass der Holocaust rassistisch motiviert war. Der Antisemitismus im NO ist in seiner derzeitigen Struktur religiös/machtpolitisch motiviert.
    Das ist nicht nur ein akademischer Unterschied.

    Mal ganz banal: Hitler ließ auch getaufte Juden vernichten, die auf alle ihre Besitztümer verzichtet haben.

    Das heißt aber im Umkehrschluss nicht, dass ein zweiter Holocaust unmöglich wäre. Und es heißt auch nicht, dass der Antisemitismus im NO harmlos wäre (bevor mir das wieder irgendein Troll unterstellen möchte).
     
    itistoolate gefällt das.
  20. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657
    Kommt es auf die Unterscheidung "rassistischer Antisemitismus" oder "religiöser Antisemitismus" aber im praktischen Gedenken und Verhindern an? Zumal ich keineswegs sicher bin, ob das im zweifel immer so ist/war. Es gab sicherlich auch Vorbehalte gegen Juden, die sich aus der christlichen Religion heraus speisten. Im Mittelalter auf jeden Fall, aber sicherlich auch noch ins 20te Jahrhundert hinein. Genau so kann es rassistisch motivierten Antisemitismus im Nahen Osten geben.
     
  21. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.358
    Beides ist richtig und wichtig.
    Und natürlich ist es auch wichtig den derzeitigen Antisemitismus zu beachten, zu verachten und zu bekämpfen.
    Nur ist es erstens etwas anderes als der Holocaust, der zu recht als singularität bezeichnet wird und zweitens kommt so ganz schnell der, als antisemitismuskritik getarnte, Rassismus zu Vorschein.
    Es ist ja nicht das erste mal das der „Minderheitenschutz“ als Feigenblatt für Rassismus dient.
     
  22. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657
    Darauf gehe ich ja grade in meinem Beitrag ein. Ich sehe Antisemitismus eben nicht als etwas "anderes als der Holocaust" was die "Art" des Antisemitismus angeht, sondern unterscheide nur darin, wie weit er geht. Oder anders: Man wird nicht sagen können, dass Pogrome in der einen "Art" Antisemitismus passieren können, in der anderen "Art" aber auf keinen Fall.
     
    itistoolate gefällt das.
  23. Dawizard

    Dawizard
    Registriert seit:
    29. Januar 2015
    Beiträge:
    2.835
    Ähm, nein. Das mag ursprünglich so gewesen sein, genau wie diverse Verschwörungstheoretiker ursprünglich "nur" an unbekannte finstere Mächte im Hintergrund geglaubt haben, aber am Ende konvergiert aller Antisemitismus zu ähnlichen Glaubenssätzen über "die Juden" und Blutlinien die die Welt kontrollieren würden.
     
  24. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    4.430
  25. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    29.032
    Wie erklärst du dir dann, dass beispielsweise selbst der theokratische Iran zwar die Zerstörung Israels als Staatsziel verfolgt, aber Juden im Iran eine große Minderheit bilden, die relativ unbehelligt leben kann und nicht mehr diskriminiert wird als die restlichen Iraner? Widersprüchlich oder?

    Sicher gibt es viele rassistische Antisemiten, vllt auch in einigen Machtpositionen, aber mit der brutalen, auf reine Vernichtung ausgelegten Rassenideologie Hitlers ist aktuell dennoch nichts vergleichbar. Und deswegen sollte man Kommentare zur Möglichkeit eines zweiten Holocausts im Nahen Osten tunlichst unterlassen. Das heißt ja nicht, dass man da etwas schön reden muss.
     
  26. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657
    Das haben weder Amthor noch Merz so gesagt.

    Fakt ist aber auch, dass die Hardliner im Iran Israel lieber heute als morgen von de Landkarte getilgt hätten. Ob das nun politisch, religiös oder rassistisch motiviert ist.... nunja.
     
  27. SpeedKill08 Potentiell DEMODIVIERTER SPREADER in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    43.243
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO (7,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Solaranlagen für den Balkon...
    https://www.youtube.com/watch?v=wR5X8lsF9nk

    Eigentlich eine schöne Sache, wären da nicht irgendwelche Vorschriften... :rolleyes:

    Dass da ausgerechnet die "Green City" Frankfurt Probleme macht....nunja.


    __________________________
    Die Oma aus Kassel ist putzig btw.
     
  28. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.358
    Wie lange lebst du jetzt in Deutschland?
    Du glaubst doch nicht, dass du in einem Land, in dem du eine statische Berechnung für die anpralllasten eines balkongeländers benötigst, einfach so ein Photovoltaikmodul an den Balkon schrauben darfst!?
     
  29. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657
    Solche Vorschriften gibts überall. Gerne auch unter "Millieuschutz" etc.
     
  30. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    3.622
    Oi!Olli gefällt das.
  31. SpeedKill08 Potentiell DEMODIVIERTER SPREADER in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    43.243
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO (7,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Über Sinn und Unsinn lässt sich aber diskutieren.
     
  32. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.358
    DuskX und tbm83 gefällt das.
  33. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    25.455
    Es bringt nichts solche vereinzelten rassistischen Posts rauszusuchen und davon abzuleiten, es wäre ein rein deutsches Problem

    Oder soll ich jetzt Posts von Bülent und Cemi verlinken, in denen von "Baba Adolf" gesprochen wird, der nichts falsch gemacht hat?

    Twitter Kommentare einzelner User sind keine vailde Quelle, um daraus irgendwelche Gesinnungen bestimmter Herkunften abzuleiten.
     
  34. legal Wir können alles! Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    68.657

    Sie wird drauf hinweisen können, dass die Gruppe nicht offiziell zur AfD gehört. Also wird da nichts dergleichen kommen.

    Wie man liest, wurde das aber ja bereits zur Anzeige gebracht.
     
  35. Son_of_the_Suns

    Son_of_the_Suns
    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    4.565
    Hat ja zum Glück auch niemand. Es ist eben kein rein muslimisches Problem. Genau das war übrigens der Punkt des Posts, denke ich.
     
  36. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.358
    Schon. Es ist auch einer der wenigen Punkte bei denen ich der fdp zustimme: der ganze Behörden-, verwaltungs- und vorschriftenkram muss echt reduziert werden.
     
  37. itistoolate

    itistoolate
    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    10.358
  38. abelian grape Normalteiler

    abelian grape
    Registriert seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    20.784
    Ort:
    einer nicht orientierbaren Mannigfaltigkeit
    Wäre der 8. Mai dann statt dem 1. Mai Feiertag oder wäre das ein zusätzlicher? :hmm: Direkt eine Woche nach dem 1. Mai fände ich das etwas zu dicht, fände es aber ok, wenn der 8. statt der 1. Mai Feiertag wäre.
     
  39. SpeedKill08 Potentiell DEMODIVIERTER SPREADER in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    43.243
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 850 EVO/860 EVO/970 EVO (7,5 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Xbox Elite Wireless Controller Series 2
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H + Samsung GQ55Q84T + Valve Index
    Naja... der 25. und 26.12. ist auch nur 7 bzw. 6 Tage von Neujahr entfernt. :nixblick:
     
    tbm83 gefällt das.
  40. Knecht Ruprecht Fockfahrer dürfen das

    Knecht Ruprecht
    Registriert seit:
    31. Dezember 2001
    Beiträge:
    18.917
    Ich bin mir sehr unschlüssig, ob ein zusätzlicher Feiertag wirklich dem Gedenken dienen würde. Ich würde sogar eher dazu tendieren, dass die allermeisten sich zuhause weniger mit dem Thema auseinandersetzen als in der Schule, der Uni oder auf der Arbeit.
     
Top