Die unendliche Geschichte des BER - 2.500 Tage Nichteröffnung

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Thandor, 25. Februar 2017.

  1. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    2.112
  2. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.020
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Naja die Politiker können ja mit den in Deutschland gebrauten Teslas zur Eröffnungsfeier des BER fahren
     
  3. ancalagon Alarmarzt Meier-Wohlfühl

    ancalagon
    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    29.140
    Ort:
    das muss "aus" heíßen nich "von" :p

    und zwar autonom, auf den mit 5G ausgestatteten Autobahnen :yes:
     
  4. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.065
    Ort:
    42
    Allein der Anwohner wegen schon sind Innenstadtflughäfen ein Unding. Dass der BER nicht ausreicht ist ein anderes Thema, dafür gibt es ja aber auch noch Schönefeld.
     
  5. mo_ne

    mo_ne
    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    6.486
    Ort:
    der Muffe gepufft
    Wat? Ich dachte BER ist quasi Schönefeld. Sonst gibt es doch nur noch TXL.
     
  6. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.065
    Ort:
    42
    Stehen die nicht nebeneinander und Schönefeld läuft auch zurzeit noch? Dementsprechend könnten die ja parallel betrieben werden (und werden sie das nicht eh vorerst?).
     
  7. mo_ne

    mo_ne
    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    6.486
    Ort:
    der Muffe gepufft
    Das stimmt allerdings. Ich meine allerdings irgendwelche operationellen Gründe im Kopf zu haben, weswegen das nicht geht.
     
  8. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    2.112
    Erster Google-Treffer war ne Meldung von 2017, dass Schönefeld umgebaut wird, um den Parallelbetrieb mit dem BER zu ermöglichen.
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/...-am-ber-beginnen-in-schoenefeld/19937300.html

    Sicher, dass du das nicht mit Tegel verwechselst? Da wurde rechtskräftig beschlossen, dass dieser 6 Monate nach Eröffnung des BER zu schließen hat. Wenn man den weiter offen halten will, braucht der ne neue Zulassung, die er auf dem derzeitigen Technikstand unmöglich bekommen kann.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top