Die unendliche Geschichte des BER - 2.500 Tage Nichteröffnung

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Thandor, 25. Februar 2017.

  1. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.254
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Na wenigstens ist wieder Spannung da.

    Naja es steht erst mal 1:0 für den BER vs. Eröffnung in dem er seine Eröffnung wieder mal erfolgreich um ein klein wenig verzögert hat.
     
  2. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    15.974
    Ne, ich halte mal dagegen und glaube, er ist jetzt echt in Gefahr, doch noch irgendwie eröffnet zu werden.
     
  3. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.612
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
  4. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.980
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
  5. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.612
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
  6. MuSu Winkler Hosenpinkler

    MuSu
    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    15.899
    Ort:
    H-Town
    Mein RIG:
    CPU:
    I bims, dem ZehBU
    Grafikkarte:
    I bims, dem Graffickkadde
    Motherboard:
    I bims, dem Motorbot
    RAM:
    I bims, dem Rame
    Laufwerke:
    I bims, dem Laufwegger
    Soundkarte:
    I bims, dem Saukadde
    Gehäuse:
    I bims, dem Gedöse
    Maus und Tastatur:
    I bims, dem Schadtsi und Dasdadoor
    Betriebssystem:
    I bims, dem Beschbielsisddem
    Monitor:
    I bims, dem Moddinor
    hast du überhaupt die Artikel gelesen? :ugly:

    Ah sorry, verstehe die Verwirrtheit
     
  7. SpeedKill08 DEMODIVIERT in BERLIN Moderator

    SpeedKill08
    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    33.980
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8700K
    Grafikkarte:
    Palit Geforce RTX 2080 SUPER GRP
    Motherboard:
    ASUS PRIME Z370
    RAM:
    4x 8 GB Corsair DDR4-3200 RAM
    Laufwerke:
    6x Samsung 860 Evo (4,25 TB)
    Soundkarte:
    CREATIVE Sound Blaster Z
    Gehäuse:
    NZXT H440
    Maus und Tastatur:
    Logitech G710+
    Logitech G502 Hero
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional (64 Bit)
    Monitor:
    Dell S2716DG + Dell SE2416H + Dell SE2416H
    Ein Regierungsterminal bauen, nur um hinterher ein noch größeres zu bauen... :ugly:

     
  8. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.254
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    :husky:

    Naja damals als man dachte das man 2012 Eröffnet, wäre die idee mit dem kleinen Terminal als Übergangslösung bis das große steht logisch gewesen. Jetzt ist es nur noch absurd.
     
  9. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    15.974
    Es sollte mWn dann ja auch als "normals" Zusatzterminal für den BER umgenutzt werden. Was bei steigenden Kundenzahlen an sich auch sinnvoll gewesen wäre.

    Ob man nun allerdings ein Luxus-Luxus-Empfangsgebäude für Staatsgäste braucht? Ich persönlich meine, nein. Was da steht, reicht völlig.
     
  10. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    2.298
    Ist das so? Bin kein Bauingenieurexperte wie viele andere hier, aber als Laie hätte ich gesagt, dass ein Regierungsterminal, dass für wenige Tausend Gäste im Jahr geplant ist, noch das unproblematischste ist und am ehesten endgültig fertigstellbar ist.
     
  11. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.254
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Da das Geplante Regierungs Terminal ziemlich Prunkvoll und Groß sein solle, Ja da macht ein kleines erst mal sin weil es Bauressourcen einspart. Wo der Sin für ein Großes Prunkvolles Regierungs Terminal ist sei da bei mal dahin gestellt weil die Internationalen Gäste nie mehr als 1 Stunde dadrin verbringen.
     
  12. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.254
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/s...engel-aufweisen-ber-dementiert-a-1285766.html

    :husky:
     
  13. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.816
    Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, das ich geschockt wäre. Das Teil ist halt wirklich eine unendliche Geschichte. Es wäre wahrscheinlich einfacher gewesen, alles einmal komplett platt zumachen und dann von Anfang an richtig durchzuplanen und neu zu bauen. Wenn dann irgendwann der erste Mensch den Mars betritt, wird während dieser Zeit ebenfalls von Baumangel Nummer Drölfzigtausend beim BER berichtet.
     
  14. ancalagon Alarmarzt Meier-Wohlfühl

    ancalagon
    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    29.507
    Ort:
    das muss "aus" heíßen nich "von" :p
    Ich habe im TV gerade was zum Mose-Projekt in Venedig gesehen.. verglichen damit stehen wir am BER doch gar nicht so schlecht :ugly:
     
  15. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.254
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Naja, nur mit einem unterschied gibt es da schon, das Projekt wurde aktiv blockiert, der BER ist einfach nur durch Baupfusch, Palanungs Fehler usw. so verspätet.
     
  16. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    15.974


    Nun, man wird ja sehen. Ich hab so ein Gefühl, diesmal klappts mit der Eröffnung. Irgendwie. Die hatten jetzt die Zeit, dreimal den Flughafen zu bauen. Es wäre wohl billiger gewesen, das Ding 2012 abzureißen und durch einen GU komplett neu bauen zu lassen. Danke, danke, Klaus Wowereit für die Entscheidung, das Ding durch Berlin selbst bauen zu lassen.

    Btw: Dieser Thread ist jetzt selbst schon ca. 2,5 Jahre alt. Ob er die Eröffnung des BER noch erlebt?
     
  17. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.254
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    https://www.focus.de/finanzen/news/...r-finanzchefin-schmeisst-hin_id_11173955.html

    Hm da wären die grüne interessant, aber die wird man wohl nie erfahren außer dann 10 Jahre später wen geheime Akten hervorgeholt werden und zeigen das es noch teurer wird als jetzt schon gedacht.
     
  18. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.395
    Ort:
    42
    Kann auch sein, dass sie einfach ein besseres Angebot von einem anderen Unternehmen hat. In den Abschied würde ich noch nicht allzu viel reininterpretieren.
     
  19. Fiesfee Mitmobberin

    Fiesfee
    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    5.256
    Mein RIG:
    CPU:
    Kann jetzt selbstständig rechnen.
    Grafikkarte:
    Endlich 256 Farben.
    Motherboard:
    Kocht längst nicht so gut wie die echte Mutti.
    RAM:
    weiterhin sehr zufällig.
    Laufwerke:
    Mein Rechner steht!
    Soundkarte:
    Macht Geräusche. Ändert sich aber je nach Spiel.
    Gehäuse:
    wirkt stabil.
    Maus und Tastatur:
    sind angeschlossen.
    Betriebssystem:
    auch nur das was irgendwie jeder hat. Langweilig.
    Monitor:
    macht Bilder.
    Meinst wirklich dass die das vor der Eröffnung veröffentlichen?
     
    legal gefällt das.
  20. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.254
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    ich meinte natürlich 10 Jahre nach Eröffnung, also dann wen wir nen Warp Raumschiff mit dem Namen Enterprise ins all entsenden.
     
  21. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    2.298
  22. Thandor

    Thandor
    Registriert seit:
    12. Dezember 2007
    Beiträge:
    15.974
    Natürlich nicht wirklich. Aber naja, man wird doch aber wenigstens mal kurz spekulieren dürfen, dass da jemand offenbar weiß was als Nächstes kommt. :ugly:

    Irgendwann demnächst muss die Flughafengesellschaft nämlich die Karten auf den Tisch legen, ob jetzt die Eröffnung erfolgt.
     
  23. Ixalmaris

    Ixalmaris
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    4.267
    Währenddessen in China:
    Heute wurde nach 5 Jahren Bauzeit der Bejing Daxin Flughafen eröffnet. Geplant sind fürs erste 70 Millionen Passagiere im Jahr mit Potential für mehr als 100 Millionen jährlich.
     
  24. Heribert Prantl

    Heribert Prantl
    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    2.298
    Ja und in 3 Monaten brennt der ab weil er keine Feuerfesten Dübel nach DIN hat.
     
  25. ZweiTeiler der mit den V+1 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    2.533
    dafür sind die asiaten zu gut im bauen :)
     
  26. Ixalmaris

    Ixalmaris
    Registriert seit:
    16. Juni 2016
    Beiträge:
    4.267
    Selbst wenn. Dann bauen sie eben noch einen Flughafen und sind immer noch vor dem BER fertig.
     
  27. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    17.224
    Ort:
    Kiel
    Und haben auch genig Bevölkerungsreserven um ein paar hundert Brandtote zu kompensieren.
     
  28. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.254
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Habe aus China schon lange nichts mehr von Großbränden in Flughäfen oder so gehört. Besonders man kann auch Schnell Brand sicher bauen.
     
  29. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.395
    Ort:
    42
    Du hörst ja auch nicht alle Nase lang von explodierten Feuerwerksfabriken, obwohl es die in China gibt. Heißt nicht, dass die nicht vergleichbar zu deutschen Sicherheitsstandards bauen (wenn auch ganz bestimmt weniger Kontrollgremien involviert sind, was schon alles verschnellert, aber auch die Unsicherheit erhöht), das weiß ich nicht. Als Beleg kann, dass du nichts von Unglücken hörst, hingegen nicht wirklich dienen.
     
  30. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.612
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Zu gut oder zu schnell?
    Aber ja, die chinesische Arbeitsmoral ist ne andere. Da ist die Firma die Familie.
     
  31. Shintaro - Steilenmein

    Shintaro - Steilenmein
    Registriert seit:
    17. September 2017
    Beiträge:
    6.142
    Mein RIG:
    CPU:
    Ich
    Grafikkarte:
    hab
    Motherboard:
    den
    RAM:
    Timber
    Laufwerke:
    .
    Soundkarte:
    Wulf
    Gehäuse:
    ganz
    Maus und Tastatur:
    doll
    Betriebssystem:
    lieb
    Monitor:
    tazächlich
    Quatsch, die Bindung zur Firma ist extrem gering. Loyalitäten sind über Personen geknüpft.
     
  32. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.612
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Ich meine ich hab das zumindest mal in der Berufsschule gehabt oder weiß der Geier wo ich das mal her hatte :ugly:
    Naja wenn nicht, dann nicht, aber ja sie sind zumindest sehr schnell.
    Würde so ein Desaster wie der BER einer chinesischen Firma passieren, ich wills gar nicht wissen.
     
  33. Commander Wolf

    Commander Wolf
    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    716
    Es fängt in China halt schon bei der grundlegenden Planung an. Wahrscheinlich hat man dort nicht geguckt, dass es auf dem Papier möglichst billig aussieht.
    Das war beim BER wohl die oberste Prämisse. Denn sonst bekommst du in Deutschland so ein Proekt nicht durch. Dass dann am Ende 200% draufgerechnet werden müssen: Geschenkt. Wenn's mal läuft, stoppt das Projekt dann auch keiner mehr, egal was es kostet.
    Dann kommt hinzu: GU rechnet's durch und sagt: "Ist für den Preis nicht machbar." Konsequenz daraus in Berlin: "GU brauchen wir nicht, taugt eh nichts, wir können das auch selbst günstiger." Also auch noch eine groteske Unterschätzung des Projekts und völlige Überschätzung der eigenen Fähigkeiten. (-> Dunning-Kruger-Effekt)

    Zusammengefasst:
    Erstmal mit Absicht zu klein planen und dann während des Baus auf die eigentlich gewünschte Größe umplanen, gepaart mit Inkompetenz. Tada: BER
     
  34. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.612
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
  35. Commander Wolf

    Commander Wolf
    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    716
    Sorry, GU = Generalunternehmer.
    Diese Firma (z.B. HochTief) ist dann der Vertragspartner für den Bauherren (vereinfacht gesagt: der Staat beim BER) und kümmert sich darum, das Projekt schlüsselfertig im vereinbarten Kostenrahmen zu bauen.
    Wenn was schiefläuft, ist also HochTief verantwortlich, nicht der Staat.

    Aber es wäre ja zu einfach gewesen, Profis, die schon haufenweise solche Projekte gemacht haben, zu beauftragen.
    Wie gesagt: Groteske Unterschätzung des Projekts und völlige Überschätzung der eigenen Fähigkeiten
     
  36. Vögelchen Tiefflieger

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    72.539
    Generalunternehmer.

    Dazu aus dem Spiegel:
    Noch kurz vor Baubeginn im September 2006 entschied der damalige Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit beim Bau des BER auf einen Generalunternehmer zu verzichten, weil ihm das Angebot des Hochtief-Konzerns zu teuer erschien. Konsequenz: Die gesamte Verantwortung lag nun bei der Flughafengesellschaft und ihren Planern. Aufträge mussten einzeln ausgeschrieben werden und wurden, weil die Brandenburger Landesregierung das so wünschte, in kleinen Losen vergeben, damit auch brandenburgische Kleinunternehmer vom BER profitierten.

    Edit: Ach Mist. :ugly:
     
  37. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.395
    Ort:
    42
    Sagt sich im Nachhinein immer leicht, dabei ist ein Generalunternehmer weder Garant für Zeit noch Preis. Halbwegs aktuelles Beispiel ist die Hamburger Elbphilharmonie, die auch ein bodenloses Desaster war. Stolperstein bei solchen Großprojekten sind oft die nachträglichen Änderungen, die sich irgendwelche Entscheidungsträger wünschen. Und soweit ich weiß, war das auch bei diesen beiden Projekten Ursache der größten Probleme.
     
  38. Commander Wolf

    Commander Wolf
    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    716
    Ja, wie ich in meinem ersten Post 353 schon schrieb: Erst künstlich klein gerechnet und dann beim Bau auf die eigentlich gewünschte Größe erweitert.

    Liegt aber halt auch bei uns an der Gesellschaft an sich: Wenn du mal nen richtig großen Wurf machen willst, kommen zuerst alle Bedenkenträger raus, dann wird herum gerechnet und verkleinert, bis das Projekt eigentlich keinen Sinn mehr macht, aber die genannte Summe klein genug ist. Und dann wird der Schmuh halt gebaut, obwohl jeder weiß, dass die Unternehmer jeden Dübel rausgerechnet haben und am Ende ganz andere Summen auf der Schlussrechnung stehen, zumal durch die Umplanungen alles nochmal viel teurer wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2019
  39. Makney

    Makney
    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.254
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 1700
    Grafikkarte:
    GTX 660TI
    Motherboard:
    Asus Crosshair VI Hero
    RAM:
    32 GB Gskill F4-3200C14D DDR-4
    Laufwerke:
    1x Samsung 960 EVO 500GB M2
    2x Samsung 850 EVO 500GB
    1x WD Red 4TB
    Gehäuse:
    be Quiet! Dark Base Pro 900
    Maus und Tastatur:
    Tastatur: Logitech G910
    Maus: Trust Ergonomic
    Controller: Xbox 1, PS4
    Zusatz Divice: Logitech G13
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro 64-bit
    Naja schlechtes Beispiel weil Hoch Tief hat die Elbphilharmonie verzapft.

    Jop, ein den Großprojekten ist in Deutschland meist der Bauherr also Staat oder Stadt schuld das es zu Verspätungen und Unmengen an Zusatz kosten gibt. Wo bei da der Hauptgrund ist es müssen immer mindestens 3 Angebote eingeholt werden und von den 3 darf immer nur das günstigste genommen werden. Es ist von allen Seiten bewusst so gemacht das man das Minimum von Minimum nimmt, z.b. eine halb so große Brandschutzanlage ausgeschrieben wird obwohl man von Anfang an weiß das sie doppelt so groß sein muss. Es gibt einige Wenige Städte die sich über diese vorgaben das billigste Angebot zunehmen drüber setzen und das mittlere nehmen, die fahren deutlich öfter viel viel besser.

    Im Privaten Bereich klappen so Großprojekte ziemlich gut, wir hatten in meiner Firma letztens eine Kläranlage fertig gestellt und wir lagen 100.000€ neben dem vorgerechneten preis am ende bei einem 8 9stelligen Projekt Volumen. Das ist verdammt gut, zudem die mehr kosten nur dadurch passiert sind weil im Boden was gefundene wurde womit man nicht gerechnet hatte.

    Also Großprojekte klappen in Deutschland solange nicht irgend welche Politiker mit reden dürfen.
     
  40. Commander Wolf

    Commander Wolf
    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    716
    Wird afaik in der Schweiz bei öffentlichen Ausschreibungen so gemacht.
    Hilft aber auch nur bedingt, weil man ja das Projekt von Anfang an falsch dimensioniert, um auf einen möglichst günstigen Preis zu kommen.
    Also man plant beispielsweise mit einem einstöckigen Gebäude, weiß aber, dass man eigentlich 3 Stockwerke benötigt. Nachdem dann das Fundament gesetzt ist (und das Projekt also schonmal läuft), kommt man "plötzlich" auf die Idee, "setzen wir doch noch 2 Stockwerke obendrauf". Klar, dass dann nichts mehr passt. Eigentlich müsste man das Fundament rausreißen und die ganze Planung nochmal neu machen, aber da wird dann angefangen rumzupfuschen.

    Und das liegt nicht nur an der Art der Ausschreibung, sondern auch an uns allen, die erstmal laut schreien, wenn ein großes Multi-Milliarden-Projekt geplant wird. Stuttgart 21 ist auch so ein Fall. Von vornherein auf Kante genäht und nicht in die Zukunft gedacht, aber Hauptsache, es erscheint möglichst günstig.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top