Erfahrungen mit dem GS PC XXL

Dieses Thema im Forum "Fragen zu BoostBoxx GameStar-PCs" wurde erstellt von Ahlon, 25. September 2021.

  1. Ahlon

    Ahlon
    Registriert seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    226
    Hallo Leute,
    hier möchte ich mal meine Erfahrungen mit dem PC von der Bestellung bis zum Erhalt und vielleicht noch danach im Betrieb beschreiben. Als ich meinen derzeitigen GS PC 2012 gekauft habe, hatte ich nach dem Erhalt kurz was dazu geschrieben. Damals kamen die Rechner noch von One Computer: https://www.gamestar.de/xenforo/threads/gs-pc-rro-ist-da.417732/
    Am Freitag 17.9.21 hab ich den PC bestellt und mich für eine Finanzierung entschieden. Den Tag darauf war die Zusage der Finanzierung da und der Hinweis das sich der Händler jetzt wegen dem Versand bei mir melden wird. Am Montag 20.9.21 kam dann aber eine Mail von Bostboxx das man die Bestellung storniert habe, weil es einen Fehler bei der Adressangabe gab. Ich habe angerufen und erfahren das die Hausnummer bei meiner Bestellung gefehlt hat. Das man den Vorgang gleich storniert hat, hat mich geärgert, weil das bedeutet das auch die Finanzierungszusage hinfällig ist und das ich den ganzen Vorgang neu machen müsste.
    Ich hätte mir gewünscht das man sich mit mir in Verbindung gesetz hätte und einfach die Adresse ergänzt hätte,statt den ganzen Vorgang zu stornieren.
    Ich entschied mich es nochmal zu versuchen, diesmal aber ohne Finanzierung.
    Den PC habe ich dann noch angepasst mit einem B550 Mainboard was Wifi mitbringt.
    Dann habe ich noch einen Artic Liquid Kühler und eine EVAG Netzteil gewählt statt der Boostbox
    Standardteile. Am 22.09.21 kam die Mail das die Bezahlung eingegangen ist, und das ich informiert werde wenn der Rechner versendet wird. Ich bin gespannt wann das sein wird und ob ich den Rechner nächste Woche vielleicht bekomme. Es dauert vielleicht länger wenn man nicht so wie vorkonfiguriert bestellt, weil der dann nicht schon vorproduziert da steht, falls das so sein sollte. Kann ja auch sein das immer erst bei Bestelleingang angefangen wird das Teil zu bauen. Ich bin auch gespannt welche 3060 TI Grafikkarte drin sein wird. Hersteller nach Verfügbarkeit steht da ja. Vielleicht eine von Palit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2021
  2. Ahlon

    Ahlon
    Registriert seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    226
    Heute, also genau ein Woche nach Bestellung habe ich eine Verandmitteilung bekommen. Bisheriger Liefertermin morgen am Mittwoch, was genau eine Woche nach bestätigten Zahlungseingang wäre. Ich bin gepannt ob ich den PC morgen nach Feierabend da habe.
     
  3. Valanx

    Valanx
    Registriert seit:
    16. Juni 2021
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Erding
    Und ist er da?
     
  4. Ahlon

    Ahlon
    Registriert seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    226
    Ja, am Mittwoch konnte ich den PC in Empfang nehmen. Ein großer Zettel lag bei auf dem Stand das man die Transportsicherung der Grafikkarte entfernen muss. Das waren zwei sehr große Kabelbinder. Ich musste dazu das Sichtfenster und den Seitendeckel auf der anderen Seite entfernen. Dabei hab ich ja mal ein haptisches Gefühl für das Gehäuse bekommen.Fur den günstigsten Preis geht das CSl Black Hawk Gehäuse in Ordnung. Es lagen für alle Bauteile die Anleitungen bei und noch Zubehör vom Gehäuse was man braucht wenn man noch ein DVD Laufwerk oder Festplatten einbauen will.Es war auch wieder ein Gamestar Aufkleber dabei,den hab ich mir wie schon damals an die Front geklebt. Gestern ist nicht mehr viel damit gelaufen weil ich noch Windows sowie alles weitere was ich haben will installieren musste. Ich hatte dann gesehen das der Speicher auf 3133 MHz Takt im BIOS eingestellt war. Das habe ich auf 3200mhz gestellt,weil ja 3200 MHz RAM verbaut ist. Damit ist mir der Rechner aber 2 Mal eingefroren. Der Support sagt mir das mit den 3133 MHz wäre normal und die 3200 würden trotzdem erreicht. Kann das stimmen?
    Ich muss heute dann testen ob der Rechner mit den 3133 MHz sauber läuft,oder ob es dann auch das Problem gibt. Bisher ist das ja nur eine Vermutung daß es daran lag.
     
  5. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    3.078
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Diese Aussage würde ich in Zweifel ziehen. Wenn im BIOS 3133 steht, steckt auch 3133 Mhz drin. Insbesondere, wenn du manuell versuchst auf 3200 zu kommen und die Möhre abraucht.

    Ich habe bei meinem Rechner auch das Phänomen, dass ich 4 3200 Mhz Riegel drin habe, aber nur zwei parallel die 3200 Mhz auch schlucken. Wenn ich das bei allen vieren aktiviere, startet der Rechner nicht mal. Mit 3100 Mhz klappt das.

    Nach ungläubigem Gemecker hier im Board wurde mir gesagt, das sei normal! :topmodel:

    Naja, die 100 Mhz! ;)
     
  6. Ahlon

    Ahlon
    Registriert seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    226
    Nach Hinweisen die ich gefunden habe ,habe ich im Bios DOCP aktiviert. Danach wurde der Speicher sofort als 3200er erkannt und der Rechner stürzt nicht mehr ab. Ich hab Kingdom Come, Crusader Kings 3 und Total War Warhammer mit jeweils höchsten Einstellungen mit 1440p laufen gehabt.So 3-4 Stunden lief der gestern mit der neuen Einstellung und kein einziger Absturz. Jetzt am Wochenende kann ich dann richtig testen.
     
  7. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Mal wieder ein gutes Beispiel wieso man kein BoostBoxx kauft. Wenn die es nicht einmal schaffen, den Speicher auch vorher ordentlich zu konfigurieren.
    Finger weg von GamestarPCs kann ich nur sagen.
     
  8. Ahlon

    Ahlon
    Registriert seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    226
    Kann ich so nicht sagen. Da ich es ja problemlos raus gefunden habe und damit auch mein Wissen um diesen Umstand erweitert habe, bin ich nicht böse deswegen.
    Alles andere war in Ordnung und ich habe nur Freude an dem PC, keine weitern Probleme bisher.
     
  9. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.676
    Aber die werden doch von den Hardware-Experten der Gamestar zusammengestellt.
     
  10. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    :lol:
     
  11. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.879
    Moderation

    @sgt_luk3 @Lurtz
    Okay Freunde, wenn ihr nichts sinnvolles zur Diskussion beizutragen habt und nur rumstänkern wollt, ist das hier der falsche Ort. Erste und letzte Ermahnung zu dem Thema.
     
    Lord Dunno und Ahlon gefällt das.
  12. Ahlon

    Ahlon
    Registriert seit:
    1. November 2008
    Beiträge:
    226
    Der Rechner läuft weiterhin problemlos. Alien Isolation in 1444p mit Max Details sieht noch immer sehr schön aus. Auch die total Convertion von Skyrim- Enderal habe ich die Tage viel gespielt, auch in 1444p mit Max Details. Der Rechner bleibt für meine Begriffe leise. Inwieweit der CPU Kühler da Einfluss hat weiß ich nicht, ich hab ja nicht die Standard Wasserkühlung, sondern die von Artic Cooling für einen kleinen Aufpreis. Ich hatte zuvor immer Luftkühler von der Firma. Ob das mit der All in One Kühlung jetzt wesentlich besser ist weiß ich nicht, aber negativ fällt mir die bisher auch nicht auf. Hat die GameStar mal All in One Wasserkühler getestet?
     
Top