Festplatte für Fritzbox

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von darkdeffendr, 6. Februar 2019.

  1. darkdeffendr

    darkdeffendr
    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    63
    Hallo ich bin auf der Suche nach einer HDD zum Anschluss an eine Fritzbox 7360.
    Sinn der HDD ist es, von jedem PC im Haus aus Daten auf eine Externe HDD zu schieben, ohne
    die HDD extra zum jeweiligen PC zu tragen zu anschließen zu müssen.
    Ich möchte eine interne HDD kaufen und dann in ein externes Gehäuse packen, da bei fertigen
    externen HDDs oft die HDD fest mit dem Controller des Gehäuses verbunden ist und keinen SATA-
    Anschluss hat. Dann kann man sie beim Defekt des Controllers nicht in ein neues Gehäuse einbauen.
    Die Platte soll nicht dauerhaft an sein, sondern nur alle paar Tage eingeschaltet werden, wenn ich Dateien
    drauf kopieren will.

    also:
    Intere HDD + externes Gehäuse
    Entweder Bauform 2,5 Zoll mit 2-3TB oder
    3,5 Zoll mit 3-4TB.
    Preis 80-100€ + externes Gehäuse
    Hersteller eigentlich nehme ich WD aber gerne auch andere Firma wenn die HDD gut ist und eine
    lange Lebensdauer hat

    Vielen Dank für die Hilfe und mfg.
     
  2. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    10.184
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ich kann dir jetzt schon sagen, dass das elendig langsam ist. Du richtest ja im Prinzip ein NAS ein und die Frotzboxen sind dafür definitiv nicht ausgelegt. Wenn dir egal ist, dass das kopieren deutlich länger dauert, kann man das machen, aber als Dauerlösung wäre das für mich persönlich nichts.
    Wenn dann auch NAS Festplatten nehmen wie die WD Red Modelle. Diese sind für den 24/7 Betrieb ausgelegt.
     
  3. darkdeffendr

    darkdeffendr
    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    63
    @sgtluk3
    erst einmal Danke für die Antwort. Die Antworten von mir können paaar Tage dauern, da ich selten online bin.


    Da die HDD nur alle paar Tage eingeschaltet wird, haben Geschwindigkeit und Dauerbetrieb geringe Priorität.
    Das mit der langsamen Geschwindigkeit ist nicht so schlimm. Ich nehme öfters Filme aus dem TV auf und wenn ich die
    Werbung rausgeschnitten habe, möchte ich den fertigen Film zusätzlich nochmal auf eine HDD an der Fritzbox sichern.
    Die Filme sind fertig meist unter 1500 MB groß und so dauert das kopieren pro Film ca. 2 min, was ok ist.


    Daher suche ich eine zuverlässige interne HDD 2,5 Zoll mit 2-3TB oder 3,5 Zoll mit 3-4TB für 80-100€, die lange hält.
     
  4. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    10.184
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Dann würde ich immer noch NAS Platten nehmen und diese einfach Dauerhaft laufen lassen. Die verbrauchen jetzt auch nicht so mega viel Strom und du musst nicht immer extra einschalten wenn was drauf soll. Solltest nur bedenken, dass du auch noch eine Steckdose brauchst für das Gehäuse. 2,5Zoll Platten benötigen am PC meistens keinen extra Strom, aber ob der USB Anschluss der Fritzbox reicht weiß ich nicht. An meinem TV funktionieren jedenfalls keine 2,5 Zoll platten ohne separaten Stromanschluss.
     
  5. darkdeffendr

    darkdeffendr
    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    63
    Die Fritzbox hat 2 USB-Ports und so ist es mit Y-Kabel und Strom bei 2,5 Zoll HDDs kein Problem.
    Die NAS Platten sind doch bestimmt auch um einiges teuerer als normale HDDs.
    Da ich maximal 2 X die Wochhe auf die Platte Dateien kopieren will, ist NAS im Dauerbetrieb etwas zuviel des Guten.

    Hast Du denn eine Empfehlung für interne HDDs in 2,5 Zoll mit 2-3TB oder 3,5 Zoll mit 3-4TB für mich?

    Danke :)
     
  6. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    10.184
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    WD green falls es die serie noch gibt. Ansonsten WD blue.
    Hab selbst nur noch WD red weil NAS
     
  7. darkdeffendr

    darkdeffendr
    Registriert seit:
    24. September 2016
    Beiträge:
    63
    Danke :)
     
  8. franzbertbua

    franzbertbua
    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.085
    Mein RIG:
    CPU:
    I7 8700K@4,8GHz AllCore
    Grafikkarte:
    MSI 1070 8GB GAMING X
    Motherboard:
    MSI Z370 PRO CARBON
    RAM:
    CORSAIR LPX VENGEANCE CL16 3200MHZ 2x8GB
    Laufwerke:
    1x CRUCIAL 128GB SSD (System)
    1x SAMSUNG EVO 500GB SSD (Games)
    1x SEAGATE BARRACUDA 1000GB HDD (Daten)
    1x SEAGATE BARRACUDA 3000GB HDD (Games)
    Soundkarte:
    OnBoard
    Gehäuse:
    CoolerMaster HAF912
    Maus und Tastatur:
    Logitech G9X & G502 HERO
    Logitech G15
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit Professional
    Monitor:
    1x iiyama Prolite XUB2792QSU-B1 | 1x Medion 23" FullHD
    ich persönlich würde meine nas nicht mehr hergeben...

    diente zu beginn auch nur als datengrab damit ich von jedem pc aus zugreifen konnte ohne wieder zu erraten auf welchem gerät ich jetzt datei x wieder abgelegt hab...

    ziemlich bald mal hab ich den medienserver aktiviert und von jahr zu jahr werden die funktionen die ich von der nas nutze mehr und mehr...

    mittlerweile hab ich ne 2bay synology als hauptfestplatte und meine alte 1bay als örtlich getrenntes automatisches backup...

    nutze mittlerweile als medienserver, vpn zugang für mein smarthome, datengrab, ip-tv is in planung so kann ich dann sendungen direkt auf die festplatte aufnehmen, automatischer sync mit onedrive und co und und und...

    ich würde mir zumindest das thema nas nochmal ansehen da es viele funktionen gibt, an die man derzeit vielleicht garnicht denkt...
     
    Lurtz gefällt das.
  9. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.462
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Geht mir genauso, ich hatte das zuerst auch mal an der Fritzbox versucht, 1 Tb externe HDD rangehäng, zu aller Überraschung lief die auch mit dem USB Port, aber die Übertragung war unterirdisch schlecht, ich habe jetzt einen USB-Stick dran, der geht für Officedokumente ganz gut, aber schon bei Fotos hat es mich angek..widert, das über die Fritzbox laufen zu lassen, von Filmen ganz zu schweigen. Ich mache das mittlerweile auch per NAS.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top