Fußball-Europameisterschaft 2021 (UEFA Euro 2020)

Dieses Thema im Forum "Sportforum" wurde erstellt von Giftalarm, 11. Juni 2021.

  1. General Kenobi I have the high ground

    General Kenobi
    Registriert seit:
    21. Februar 2011
    Beiträge:
    8.150
    Ort:
    Skinwalker Ranch
    So grenzdebil viele Klubfans sein mögen, der Endboss in der Sportwelt ist der Nationalmannschaftsfan. :ugly: :wahn:
     
  2. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    7.006
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz + be quiet! Dark Rock Slim Kühler // AMD Ryzen 5 3600 6x 3.60GHz So.AM4 BOX + MSI MAG CoreLiquid 240R, 240mm (306-7ZW1B31-813)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350 // MSI B550-A Pro
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 NVMe // 1 TB Samsung 970 Evo M.2 NVMe // 1 TB Crucial MX500
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700 + 500 Watt be quiet! Pure Power 10
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W // iiyama GB3466WQSU-B
  3. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    79.162
    haben doch ne strafe bekommen fürs das stören der hymne und den laserpointer. waren 50000€ oder so.
    ungarn darf 100000€ für die homophoben fans zahlen (die äußerungen des außenministers darauf hätte ne erhöhung der strafe gerechtfertigt)
     
  4. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    79.162
    the_mkay gefällt das.
  5. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    7.006
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz + be quiet! Dark Rock Slim Kühler // AMD Ryzen 5 3600 6x 3.60GHz So.AM4 BOX + MSI MAG CoreLiquid 240R, 240mm (306-7ZW1B31-813)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350 // MSI B550-A Pro
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 NVMe // 1 TB Samsung 970 Evo M.2 NVMe // 1 TB Crucial MX500
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700 + 500 Watt be quiet! Pure Power 10
    Maus und Tastatur:
    Logitech G300s + Logitech G213
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W // iiyama GB3466WQSU-B
    hatte ich nicht mitbekommen.
     
  6. misterbrown

    misterbrown
    Registriert seit:
    1. Februar 2006
    Beiträge:
    8.171
    [​IMG]

    :user:
     
  7. TheCraziest Master of Puppets

    TheCraziest
    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    40.667
    Ort:
    unschätzbarem Wert
    Bei den ganzen Unentschieden/Verlängerung/Elferpölen. Vllt ist auf dem Level Fußball einfach 'gelöst' und es wird nur noch unentschieden ausgehen.
    Zeit, die Fußballer zur Entscheidung in anderen Sportarten antreten zu lassen.:yes:
     
    Water Corpse und hellermarie gefällt das.
  8. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    1.574
    Ich verstehe ja immer noch nicht wieso man 2 Minuten vor Abpfiff 2 Schützen nur fürs Elfmeterschießen bringt. 30 Minuten früher und man hätte vielleicht sogar in der regulären Spielzeit gewinnen können.
     
    danmage und ak666mod gefällt das.
  9. Des Pudels Kern FOR THE EMPEROR

    Des Pudels Kern
    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    12.558
    Schach mit Würfeln. :runter::ugly::hoch:
     
    Alex86 gefällt das.
  10. garfunkel74

    garfunkel74
    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    3.924
    Ort:
    VfB Stuttgart
    https://www.focus.de/sport/fussball...gleich-zum-2-weltkrieg-heran_id_13484505.html

    alleine dafür hat es England und Southgate verdient. Als ehemalige Kolonialmacht sollte man sich selber in Demut üben. Gerade auch im Hinblick auf Rassismus und Gewalt darf man so etwas als offizieller Trainer einer Nation niemals sagen. Zumal man vor dem Spiel einen Kniefall gegen Rassismus macht und dann gleichzeitig diese Art von Aussage tätigt, welche genau dem entgegensteht, für das man medienwirksam niederkniet. Für mich eine große Heuchelei. Ähnlich wie bei uns die Regenbogengeschichte und gleichzeitige Hofierung von z.B. Katar.
    Normalerweise hätte der DFB oder sonst wer auf diese Aussagen von Southgate offiziell reagieren müssen. Aber das ist in Deutschland leider Fehlanzeige. Man nimmt halt alles hin und bleibt der böse Nazi......

    Man braucht sich dann auch nicht wundern, wenn ein Großteil der eh schon randalefreudigen englischen Fans sich verhalten, wie sie sich verhalten. Aggressiv, respektlos und beleidigend. Dankbar für die immer wiederkehrende Kriegsrhetorik der Presse und nun auch der Offiziellen. Länder wie England, Ungarn oder Polen haben ein sehr viel stärkeres Rassismusproblem wie Deutschland 2021.

    Bin wirklich erschrocken über diese Engländer.......
     
  11. Alex86 Nick der Schlitzer McGurk

    Alex86
    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    19.978
    England als größte Invasionsnation aller Zeiten braucht im Fußball den WW2-Verteidigungs-Spirit gegen die Deutschen. :KO:
    Ja leckomio..!
     
    Captain Tightpants gefällt das.
  12. Zenon

    Zenon
    Registriert seit:
    18. Juni 2017
    Beiträge:
    2.492
    Ort:
    Österreich
    Mein RIG:
    CPU:
    steht in der Signatur
    Grafikkarte:
    steht in der Signatur
    Motherboard:
    steht in der Signatur
    RAM:
    steht in der Signatur
    Laufwerke:
    wtf
    Soundkarte:
    ???
    Gehäuse:
    steht in der Signatur
    Maus und Tastatur:
    Microsoft
    Betriebssystem:
    Windows
    Monitor:
    breit
    Deren Invasionen lagen 200 Jahre zurück, die der Deutschen nur 100 Jahre, erstere sind also nach deren Verständnis verjährt:yes:

    Anyway, jedem der in der Öffentlichkeit ernsthaft einen Konnex zwischen Fußball und Politikgeschichte herstellt, ist nicht mehr ernst zu nehmen. Auch in England, wo Fußball und die Weltkriege zur nationalen Identität gehören wie Schifahren und Schnitzel in Österreich.

    Es sei denn wir reden von Südamerika
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2021
    Captain Tightpants gefällt das.
  13. GuraxDax

    GuraxDax
    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    647
    Das wird schon noch dauern bis einige Nationen Deutschland und den Deutschen verzeihen oder ausblenden können, was sie im Lauf der Geschichte in den Kriegen alles verbrochen haben. Dem Vatikan werden nach fast tausend Jahren noch die Kreuzzüge vorgehalten und der zweite Weltkrieg ist erst Jahrzehnte her. Vielleicht haben seine Eltern oder Großeltern noch gegen die Deutschen gekämpft.

    Sowas vergisst oder verzeiht man nicht so leicht, auch wenn die jetzige Generation da nix dafür kann
     
  14. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    48.739
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    IMHO lesenswerter Kommentar auf Zeit.de:

    https://www.zeit.de/sport/2021-07/e...don-rassismus-ausschreitungen-wembley-stadion

    Geht auch nicht nur um das Verhalten der Englischen Fans (denen ich die Niederlage nur noch mehr gönne), sondern um die ganze Veranstaltung. Spielerisch war das in vielen Bereichen IMHO eines der unterhaltsamsten Turniere, das ich je gesehen habe, aber alles drumherum war ein großer Haufen Pferdescheiße. :fs:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2021
  15. HK-Argeon

    HK-Argeon
    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    5.895
    Ort:
    Borg
    Der Zweite Weltkrieg (vielleicht noch der NHS) ist der Gründungsmythos für die britische Identität im 20. Jahrhundert. Und hier geht es nur darum, dass man es den Deutschen "so richtig gezeigt hat" - das hat nichts mit vergeben, ausblenden oder Vergangenheitsbewältigung oder Erinnerungen an den Holocaust zu tun, sondern mit Großmachtsfantasien, die u.a. auch mit dem Brexit ausgelebt werden.
     
  16. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    14.016
    [​IMG]
     
    Dre, Captain Tightpants und RockLee gefällt das.
  17. IamYvo

    IamYvo
    Registriert seit:
    23. Mai 2013
    Beiträge:
    550
    "Ich habe auf Basis der Trainingsleistungen über die Elfmeterschützen entschieden", sagte Southgate nach dem Spiel bei der BBC und nahm die Schuld für das finale 2:3 i.E. auf sich: "Das ist komplett meine Verantwortung."

    Und gerade er müsste es eigentlich besser wissen. Wie wahnsinnig naiv man in diesem Alter noch sein kann.
     
    Dre und hellifanboy gefällt das.
  18. Aj171181

    Aj171181
    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    888
    Er hat das Ding 96 verbockt, er wollte es deswegen hier ganz besonders gerade bügeln. Hätte er mit der Taktik gewonnen wäre er Nationalheld und hätte endlich sein eigenes Trauma überwinden können.

    Hat er aber nicht, in meinen Augen (und in den eigenen wohl auch) hat er es durch diese merkwürdigen Entscheidungen vom Elferpunkt noch schlimmer gemacht.
    Das war die bitterste Art für England, dieses Finale der Heim-EM zu verlieren, das schüttelt man nicht so einfach aus den Knochen.

    Selbstverständlich ist jede Träne und jede Wut zu gönnen, über 30 Jahren schaue ich diese Turniere und bislang hat es kein Gastgeber auch nur ansatzweise geschafft, sich so weltfremd, unfair und an manchen Stellen fast asozial zu verhalten wie die Thommys.

    Die wollten dieses Ding mit allen Mitteln und um jeden Preis gewinnen. Völlig egal wie, auch auf die Gefahr hin das sie wieder als Versager enden.
    Schön das der Fußballgott manchmal zeigt, dass er immer noch was draufhat :hoch::hoch:
     
    Hallengeist, Dre und ElementZero gefällt das.
  19. Emerald

    Emerald
    Registriert seit:
    24. Juni 2020
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Schweiz
    Südkorea schon vergessen? :fs:
     
  20. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    47.229
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Zitat Wischmeyer: "[Die Engländer] sind neidisch auf die Deutschen, weil die den Nationalsozialismus vor ihnen erfunden haben" [/Zitat]
     
  21. RockLee

    RockLee
    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    200
  22. Berserkerkitten Mitarbeiter

    Berserkerkitten
    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Nottingham
    So super wieder, "Fans", die vor dem Finale keine waren und in der Sekunde die Meinung ändern, als die angeblich unterstützte Mannschaft verliert. Der scheiß Rassenhass wieder ist so widerlich wie berechenbar.

    https://youtu.be/YgeYScYe8wI
     
  23. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    79.162
    wäre lustig wenn es sich dabei nicht um einen schwarzen briten gehandelt hätte(vermute, dass es das video ist), der in die themse geworfen wurden weil schwarze nationalsspieler die elfmeter verschossen haben.
     
  24. RockLee

    RockLee
    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    200
    es wäre also für dich lustig, wenn die Person eine andere Hautfarbe gehabt hätte? :parzival:
     
  25. Doktor Best

    Doktor Best
    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    16.790
    Einfach ab der Verlängerung den Spielern Schwerter in die Hand drücken :teach:
     
  26. Captain Tightpants "Gefällt mir"-Bot

    Captain Tightpants
    Registriert seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    18.507
    Er ist halt besonders, und mit besonders meine ich ... :wahn:.

    Schachboxen :teach:.
     
  27. Scipio Neoliberal

    Scipio
    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    18.654
    Ort:
    Rom
    Politikgeschichte ist gut, Fußball ist sehr oft Politik. Siehe Barcelona, siehe die beiden Glasgow Vereine. Das kannst du gar nicht auseinanderhalten. Siehe die Flagge in Baku.
     
  28. schokino

    schokino
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    7.875
    Auf so eine Art und Weise den Titel zu verfehlen tut natürlich besonders weh. Italien ist für die beste Gesamtleistung im Turnier verdienter Gewinner des Pokals, auch wenn sie gegen Spanien eigentlich auch genausogut rausfliegen konnten und gegen Belgien derbes Shithousery betrieben haben. Ich schließe mich den Posts einiger User hier an und bemängele die Taktik und Einwechslungspolitik in der zweiten Hälfte. Nach dem 1:0 hat das für die erste Hälfte richtig gut ausgesehen, leider schafften sie keine weiteren Tore und standen danach hauptsächlich hinten. Da hätte man einfach mehr wagen müssen und den Sack zu machen, anstatt die Führung bis zum Ende durchzittern zu wollen. Dazu ist Italien zu gut.

    Dennoch war es, auch wenn es sehr schwer fällt zu sagen nach so einer Nacht, ein gutes Turnier von England. Zum zweiten Mal hintereinander mindestens das Halbfinale erreicht. Ja, der Weg dahin sah nicht besonders beeindruckend aus, aber die Gegner muss man auch erst mal schlagen. Davon kann Deutschland ja auch ein Lied singen beim Spiel gegen Ungarn zu Hause. England hat nur gewonnen weil die Gegner scheiße waren? Man muss erst mal überlegen, warum die Gegner so scheiße waren und sich fragen, ob Englands auch nicht einen Anteil daran hatte. Kroatien hatte immer noch ein starkes Mittelfeld, und gegen Schottland und Spanien zeigten sie, dass sie so schwach nicht waren. Genauso Tschechien, die die Niederlande aus dem Turnier geworfen haben. Und gegen die Mentalitätsmonster aus Dänemark muss man erst mal bestehen.

    Vor dem Finale haben viele gemeint, Italien würde England einfach weghauen. Dabei fügten die Engländer den Italienern den ersten Rückstand im Turnier zu und überranten die Azzuri in der ersten Hälfte, freilich ohne weiteres Kapital daraus zu schlagen. Erste ein Gurkentor brachte Italien wieder ins Spiel, und dann mussten sie noch auf das Elfmeterschießen warten, ehe sie sich Sieger nennen konnten. England hat eine starke Mannschaft, die verdient ins Finale gekommen war. Dort aber waren sie/Southgate ab der zweiten Hälfte zu ängstlich gewesen und haben es unter anderem deshalb verpasst, der Kampagne die Krönung zu geben. Zudem hat der Kader eine ungeheure Tiefe, zumindest was den Angriff anbelangt, die Southgate zum Unverständnis vieler bei weitem nicht ausschöpfte. Das hatte mit seiner taktischen Ausrichtung zu tun - sein Zeil war es, so weit wie möglich im Turnier zu kommen, und nicht den spektakulärsten Offensivefußball zu spielen. Man muss damit nicht übereinstimmen, aber der Verlauf der EM gab ihm bisher Recht. Aber im Finale ausgerechnet war der Moment gekommen, wo man sich die Frage stellen musste, ob ihm diese Vorsicht nicht am Ende den Titel gekostet hatte.

    Die Anti-England-Stimmung auch hier im Forum war interessant anzusehen. Die Menge an Salz nach dem Finaleinzug war bemerkenswert. Dabei kann ich vieles davon nicht ganz nachvollziehen. Hymnen wurden auch woanders ausgebuht, das ist nichts Neues im Fußball. Southgate hat die Fans ja aufgefordert, das zu unterlassen. Daneben haben sich manche englische Fans richtig asozial verhalten, was scharf zu verurteilen ist. Aber die Mannschaft kann doch nichts dafür. Überhaupt gilt das Team als die sympathischste englische Nationalmannschaft seit langer Zeit. Viele junge und talentierte Spieler, die sich auch sozial engagierten. Marcus Rashford hatte sich mit der Regierungspolitik angelegt und freie Mahlzeiten an den Schulen für Kinder aus ärmeren Verhältnissen durchgesetzt. Der Kommentar mit WW2-Bezug von Southgate war daneben, aber man muss auch im Kontext beachten, dass der zweite Weltkrieg in der britischen Gesellschaft und Erinnerung eine andere Bedeutung hat als hier. Die Widerstandsfähigkeit und das Durchhaltevermögen des britischen Volkes in ihrer schwersten Stunde angesichts eines übermächtig wirkenden Gegners ist Teil der britischen Psyche und Erinnerung, was auf Außenstehende ohne Kontext befremdlich wirken kann. Dennoch hätte Sourthgate da sensibler vorgehen müssen. Ich bezweifle, dass er in der deutschen Mannschaft die modernen Nazis sah. Er hatte sich stets für Toleranz und Gleichberechtigung ausgesprochen, die Mannschaft ging vor jedem Spiel als Zeichen gegen Rassissmus in die Knie, Bürger mit migrantischem Hintergrund fühlten sich so repräsentiert von ihnen wie nie zuvor.

    Die "Schwalbe" von Sterling hat auch für viel Wirbel gesorgt hier. Zunächst, unter diesem Winkel scheint es Kontakt gegeben zu haben:

    https://www.reddit.com/r/soccer/comments/og3xaz/sterling_foul_alternative_angle/

    Man kann trotzdem darüber diskutieren, ob das ein Foul war oder nicht. Aber die allgemeine Stimme hier war ja recht eindeutig. Und prompt bekommen die Engländer den Titel der Schummelkönige für den Rest des Turniers verpasst, obwohl die Italiener sich auch hervorgetan haben. Das sieht schon irgendwie nach einem Bias aus. Aber nein, wenn ein Italiener solche Spielchen macht,
    ist er eine "geile Sau". :ugly:

    Das stimmt nicht ganz, England war für die ersten 30-40 Minuten oder so am Zug und haben Italien ordentlich unter Druck gesetzt. Italien hat in der Zeit kaum was hinbekommen.

    Siehe oben.

    Also für mich und auch viele andere war es die unterhaltsamste EM seit langem gewesen, mit denkwürdigen Spielen wie Frankreich - Schweiz, Spanien - Kroatien oder der Achterbahnfahrt des letzten Gruppenspieltags. :D

    Siehe oben. Und auch im deutschen Internet haben sich viele "Fans" über die Regenbogenbinde von Manuel Neuer und das Hinknien ausgelassen, als Deutschland ausgeschieden war. Idioten gibt es überall.
     
    dmsephiroth gefällt das.
  29. Freystein Microsoft Tech Support

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    2.070
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
  30. HK-Argeon

    HK-Argeon
    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    5.895
    Ort:
    Borg
    [​IMG]

    [​IMG]
    :ugly:
     
  31. foreverdead Yippie Yeah

    foreverdead
    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    79.162
    :hammer:
     
    garfield4ever und ElementZero gefällt das.
  32. KTelwoot

    KTelwoot
    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    5.558
    Mein RIG:
    CPU:
    Xeon 1230 V3
    Grafikkarte:
    GTX 1060
    Motherboard:
    Gigabyte H87 D3H
    RAM:
    16 GB DDR 3
    Laufwerke:
    Manche
    Soundkarte:
    Keine
    Gehäuse:
    Coolermaster Cavalier 2006
    Maus und Tastatur:
    IBM Modell M + Logitech G500
    Betriebssystem:
    Windows 10 + Ubuntu (LTS)
    Monitor:
    Vorhanden
    Uhoohohoho jetz hab ische Angste!
    [​IMG]




    Dänemark als Underdog+EriksenDrama ist bei so einem Spiel doch idR. bei "neutralen" beliebter, und das sich England nur mit dem "Kontaktverstärker" von Sterling gerettet hat hat zu weitere Ablehnung geführt.



    Nationale Rivalität im Fussball nimmt für mich immer mehr ab. Die Engländer klammern sich halt aus Nationalmythen noch am stärksten an die Weltkriegsanalogien bei Länderspielen und brauchen halt auch ihre Antagonisten und den Pathos.

    Mag aber auch an einer DFB-Elf liegen die seit 2016 irgendwie so spielt, als wäre jedes Tunier einfach nur eine weitere PR-Veranstaltung für die Sponsoren aus der man sich nicht rausreden konnte.
     
    ElementZero gefällt das.
  33. Chris_Makin

    Chris_Makin
    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    10.610
    Die Mannschaft ist mir egal. Meine Antipathie kommt allein von den englischen Fans und deren Politikern. Wenn man die Reaktionen nach der Niederlage gesehen hat freut es mich gleich doppelt und dreifach, dass England verloren hat.

    Muss mir auch gar keiner erzählen, dass das nur ne Minderheit war. Das war ein signifikanter Anteil der Bevölkerung, die ihre hässliche Fratze gezeigt hat und die eigenen Spieler ausgepfiffen hat bei ihrem Zeichen gegen Rassismus.

    Ich war nicht für Italien, ich war gegen England.
    Die Kirsche auf der Torte wäre jetzt noch, dass England die WM 2030 nicht bekommt nach dem Destaster um Wembley, dann wäre ich vollends zufrieden.
     
  34. KTelwoot

    KTelwoot
    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    5.558
    Mein RIG:
    CPU:
    Xeon 1230 V3
    Grafikkarte:
    GTX 1060
    Motherboard:
    Gigabyte H87 D3H
    RAM:
    16 GB DDR 3
    Laufwerke:
    Manche
    Soundkarte:
    Keine
    Gehäuse:
    Coolermaster Cavalier 2006
    Maus und Tastatur:
    IBM Modell M + Logitech G500
    Betriebssystem:
    Windows 10 + Ubuntu (LTS)
    Monitor:
    Vorhanden
    Uff nur weil das zur Emotionalen Berichterstattung (aka Clickbaitige Unterhaltung) getaugt hat würde ich hier nicht von "signifikanten Anteilen" reden.
     
  35. schokino

    schokino
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    7.875
    Wenn es allein darum geht, dann sind die Italiener auch nicht ganz unschuldig

    Lazio fans filmed making Nazi salutes on streets of Glasgow
    Italian football fans raise Mussolini banner before match in Milan
    Italian fans to black footballer: ‘Monkey chants aren’t racist in Italy’

    Kann man dann deswegen den Titelgewinn der Italiener mißbilligen?

    Deine Haltung negiert halt die Millionen von normalen Menschen und Familien auf der Insel, deren Team ihnen viel Freude bereitet hat nach all diesen Jahren auf internationaler Durststrecke. Ungeachtet einer großen und lauten Menge an Schwachköpfen, die sich teils abscheulich verhalten haben.
     
  36. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    8.065
    MMn ist es v.a. die englische Scheißhauspresse, die die Antipathien auslöst. Sowas gibt es anderswo in Qualität und Quantität einfach nicht. Als Nationaltrainer sollte man dann natürlich schlau genug sein, das nicht auch noch mit entsprechenden Parolen zu befeuern.

    Ein wenig leid tun mir die jungen Spieler, denen am Ende alle Verantwortung aufgeladen wurde. War das wirklich in der Form sinnvoll und notwendig ?
     
  37. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    3.171
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    "Antipathien"? Srsly? :ugly:
    Im übrigen hat da die Regierung fleißig im Vorfeld den Boden gelockert. Seitdem Populisten erkannt haben das sie mit "Anti-Woke"-Aussagen Applaus bekommen, war auch BoJo fleißig...

    Und ganz ehrlich? Ich will nicht unbedingt genau wissen was hierzulande so abginge, hätte ein Deutscher Spieler mit etwas Farbe den finalen Finalelfmeter verbockt...

    Wie dem auch sei, hier noch ein paar salzige Inselaffen zur Belustigung:
    https://www.change.org/p/euros-2020-managers-rematch-demand-for-italy-v-england

    edit: Hier mal noch was zu der aufkommenden Kritik an BoJo & Co
    https://www.theguardian.com/uk-news...sorry-jibe-marcus-rashford-euros-penalty-miss
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2021
    Captain Tightpants gefällt das.
  38. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.675
  39. Des Pudels Kern FOR THE EMPEROR

    Des Pudels Kern
    Registriert seit:
    17. August 2004
    Beiträge:
    12.558
    Und gleichzeitig wären Millionen normale Familien im Norden der Insel unglücklich, die Engländer gewinnen zu sehen. Ich mag England sehr gern, habe da auch vier wunderschöne Jahre verbracht. Aber die meisten Leute, die sich da als "Fußballfans" bezeichnet haben, waren schon noch ne Spur extremer und unsympathischer als ich es aus anderen Ländern gewohnt war.
     
  40. Alex86 Nick der Schlitzer McGurk

    Alex86
    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    19.978
    Wie gesagt... "kein Wunder dass wir verlieren, die Türken und Schwarzen singen ja nichtmal die Nationalhymne mit"
     
    2Mensch und Captain Tightpants gefällt das.
Top