Game of Thrones - KEINE spoiler aus leaks!

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von chaos_zogger, 19. April 2011.

?

Spoiler-Karenzzeit: ein Tag oder gar keine.

Diese Umfrage wurde geschlossen: 19. April 2014
  1. Ein Tag

    23 Stimme(n)
    46,0%
  2. Gar keine Karenzzeit

    27 Stimme(n)
    54,0%
  1. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.158
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Als ob Preise irgendeine echte Aussagekraft hätten. Leo DiCaprio hätte für jeden einzelnen seiner Filme nen Oscar verdient, angefangen spätestens bei Titanic. Im Endeffekt hat er vor 2(?) Jahren einen erhalten weil die Fans einen Oscar verlangt haben und dass man den Leo Fans endlich das Maul stopfen kann.
    Ja GoT hat tolle CGI, keine Frage. Ansonsten bin ich auch nicht d'accord was die Preisüberhäufung angeht.

    Was die ersten Staffeln angeht bin ich auf jeden Fall bei dir.
     
  2. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.066
    Xiang erklärt die Welt, die Hunderste :zzz:

    Kann es sein dass es um Popularität und Geld geht, nicht um Qualität?
     
    spike2109 und mike81 gefällt das.
  3. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    853
    Kam das mit dem Star Wars Deal der beiden nicht VOR der Ausstrahlung der letzten Katastrophenstaffel?
    Die Serie ist bis da hin ja allgemein gut bewertet worden, erst zum Ende hin wurde die Kritik lauter und nur die letzte Staffel war ein totaler Absturz.
     
  4. HypNo5

    HypNo5
    Registriert seit:
    15. Juni 2019
    Beiträge:
    1.228
    Das ist ein schlechter Vergleich. Die Konkurrenz bei den Acting-Oscars war immer verdammt stark. Da hat es Sinn ergeben, dass er eben oft Pech hatte. Mal davon abgesehen, dass Leo noch jung genug ist/war. Leute wie Al Pacino mussten länger warten und manche großartige Schauspieler haben nie einen bekommen (abgesehen von Honorary).

    Game of Thrones 8 ist hingegen einfach schlecht und hätte, abgesehen von den technishen Awards, gar nicht nominiert werden sollen.
    Die Emmys waren aber schon immer eine Show, die die erfolgreichen Serien auszeichnet und die Nominierungen nehmen ja die Studios vor (irgendwie).
     
    mike81 gefällt das.
  5. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.158
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Gut, nenn mich zu jung, ich schaue aktiv Filme seit den 2000ern bzw. sehe auch eher die Absichten dahinter. Im Jugendalter hab ich mir über sowas (wie beispielsweise Scarface oder Taxi Driver) keine Gedanken gemacht. Leo ist nicht allzu viel älter als ich, ich hab seine Filme eben viel intensiver wahrgenommen.

    Dito.

    Er schwimmt halt gerne gegen den Strom :nixblick:
     
  6. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    43.144
    Womit wir wieder bei der großen Verschwörungstheorie sind. :)

    Schauspieler haben Maulkorb und müssen Lügen
    Preise sind beeinflusst von externen Einflüssen und vermutlich gekauft
    Disney und Netflix gehts nur um Popularität und nicht um echtes Können
    Positive Kritiken sind gekauft von HBO und SKY

    Hab ich was vergessen?

    ODER

    Man hat es aufgrund enttäuschter Erwartungen mit seiner Kritik vielleicht etwas übertrieben. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2019
  7. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.932
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Was ist objektiv? Die Emmys? Disney oder Netflix, weil die aufs Geld schauen, weil die Serie war ja trotz dem schwachen Finale mega populär? Oder entscheiden am Ende nicht die Zuschauer, ob eine Sendung gut ist oder schlecht?
     
  8. Jdizzle

    Jdizzle
    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    5.343
    Disney und Netlix wollen Kohle machen.
    Was zur Hölle hat das mit einer Verschwörung zu tun?
     
  9. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.932
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Ist jetzt nichts neues, dass sich Schauspieler nur wohlwollend über ihre Produktionen äußern. Einfach weil es vertraglich so vorgesehen ist und man sich nicht selbst gerne selber ans Bein pinkelt.
     
  10. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    43.144
    Wieso sollte man aber jemand Geld geben (sehr viel Geld) der so eine riesige Scheiße produziert hat wie hier behauptet wird?

    Mir gehts ja nur um über diese übertriebene Kritik die hier teilweise losgelassen wurde. Das das Ende schwach war bezweifelt keiner. Das sich D&D aber gefälligst neue Jobs zu suchen haben und untragbar und absolut unfähig sind...

    Finde es halt nur etwas amüsant. Lasse euch dann auch mal wieder in Ruhe. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2019
  11. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.066
    [​IMG]
     
    mike81 gefällt das.
  12. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.932
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Weil goldene Scheiße trotzdem gut glitzert.
     
    mike81 gefällt das.
  13. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.136
    Gab doch bezüglich GoT in der Vergangenheit auch genug Schauspieler, welche sich indirekt oder direkt negativ zur Show geäußert haben. Klar, waren meist die Veteranen, die es sich leisten können, und solche, die von D&D eingeladen, eingearbeitet und dann ausgebootet worden sind, aber nicht jeder hat sich freudestrahlend über die Show geäußert.
     
  14. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.485
    Naja, wenigstens den Emmy fürs beste Writing haben sie sich verkneifen können :ugly:
     
    Lurtz und mike81 gefällt das.
  15. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.158
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Emilia Clarke meinte schon sehr ironisch "Best Season evaaaaaaah" und Peter Dinklage hat es etwas genauer beschrieben, beide waren nicht besonders davon angetan.
    Auch der Darsteller von Varys hat sich sehr kritisch bzw enttäuscht über die 8. Staffel geäußert.

    Natürlich können die nicht sagen "Ey die Staffel war totaler Käse, schaut euch den Mist bloß nicht an".
     
  16. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.485
    Headey und Coster-Waldau haben auch ziemlich gemault und Harrington ist danach erstmal zusammengebrochen. :ugly:
     
  17. 0cta Just for fun

    0cta
    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2.609
    Eventuell weil irgendeiner durchgerechnet hat, dass die erwarteten Einnahmen > Ausgaben sind?

    Inhaltliche Qualität spielt da erstmal keine Rolle. Ansonsten würde Adam Sandler seit einigen Jahren keine Filme mehr machen, aber anscheinend rechnet es sich.

    GoT hätte hier halt die Chance gehabt, als meisterhaftes Gesamtwerk über alle Staffeln hinweg in allen Kategorien (Kommerzieller Erfolg, Produktionsniveau, Drehbuch und Skript) in die Seriengeschichte einzugehen. Ähnlich wie Breaking Bad oder Herr der Ringe. Die Vorlage und Welt hätte das ohne Probleme hergegeben.

    Aber nein, Sie ist eben in den letzten Staffeln erzählerisch Richtung "08/15"-Hollywood abgedriftet. Zwar immer noch gutes 08/15 Hollywood, aber eben immer noch "Standardkost".

    Viele hätten wohl gerne eben nicht nach Standarmaß bewertet, sondern ob GoT das Zeugs zu einem Klassiker hat, von dem man noch seinen Enkeln erzählen kann (wenn die das 6. Buch lesen :wahn: ).

    Bis Staffel 4 wäre das nämlich ohne Probleme drin gewesen, danach hat sich die Serie immer weiter davon entfernt und S8 war dann eben der Nagel im Sarg und hat damit auch die Leute zusätzlich enttäuscht, die bis zuletzt Hoffnung hatten, dass das Ruder noch irgendwie rumgerissen werden kann.

    Und joa, irgendwie ist es imho berechtigt, sich darüber aufzuregen. Denn ich hatte es irgendwo schon vorher in einer WoT in ähnlicher Form geschrieben (ich meine auch als Antwort auf dich): Standart-Kost bringt dich irgendwo zwischen 80-90% zu Ziel. Wenn die Produktion auch bereit ist die letzten 10% anzupacken ist es das, was ein Meisterwerk ausmacht.


    PS: Ich habe hier jetzt mit Absicht keine Namen genannt, weil das für meinen Standpunkt erstmal irrelavant ist. Ob da jetzt DD dran schuld sind, HBO oder GRRM kann gesondert erläutert werden.


    TLDR: Hohe Fallhöhe aufgrund vorheriger Staffeln und den damit aufgebauten Erwartungen mit einer Prise verschenktem Potential.
     
    Xiang und mike81 gefällt das.
  18. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    43.144

    Stimme ich völlig zu. Was ist dann aber verkehrt daran das die Serie für die 90% gute Leistung entsprechend belohnt wird, zumal es ja nur in der GRRM-freien Hälfte an den letzten 10% hapert?

    Zumal ich unabhängig von der Serie nicht glaube das es in den Büchern groß anders wird. Das Problem sind einfach die Weißen Wanderer. Es wurde von Anfang an eine gewaltige Macht aufgebaut mit der man nicht verhandeln, integrieren oder sonstwie interagieren kann. MMn sind die Weichen schon da darauf gestellt das sich die Menschen irgendwann arrangieren müssen und es in einer großen Fantasyschlacht endet. Auch müssen irgendwann (sofern nicht beständig neue nachproduziert werden) die Bösen sterben und damit die Intriegen ein Ende finden. Diesen Verschleiß hat man in der Serie ja auch schon gesehen. Ramsay war nicht so gut wie Joffrey. Euron noch Welten hinter Ramsay. Ich kann mir schwer vorstellen das es in den Büchern irgendwie anders wird. Wobei die eh schon Fillerverseucht sind.

    MMn wäre GoT ohne die WW deutlich interessanter gewesen. Eben weil man das Ende dann auch mehr über Intrigen hätte gestalten können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2019
  19. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    853
    Es geht doch, jetzt gerade, um die Emmys für die 8. Staffel, bzw. die letzten 10% die du gerade ansprichst.
     
    mike81 gefällt das.
  20. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    43.144
    Wieso darf es Emmys nur für die letzten 10% geben? :nixblick: Zugegebenermaßen hab ich auch wenig andere Serien verfolgt daher weiß ich nicht wieviele es gibt die diese 10% gehen und Meisterwerke sind.
     
  21. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    5.932
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI V320-004R GTX960
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung MZ-75E500B/EU 850 EVO interne SSD 500GB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Also ich bekomme von meinen Kunden einen großen Arschtritt, wenn ich die letzten 10% eines Projekts in den Sand setze :ugly:
     
    mike81 gefällt das.
  22. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    853
    Es gab doch jedes Jahr Emmys und das sind jetzt halt die Emmys für Staffel 8...:confused:
    Und Staffel 8 ist die die von allen hier kritisiert wurde und jetzt trotzdem 12 Emmys erhalten hat, was jetzt einige (mich eingeschlossen) als ungerechtfertigt ansehen worauf du hin mit deinem "Ja aber D&D sind erfolgreich vielleicht liegt ihr alle falsch"-Argumenten kamst.
    Und dann sagst du selbst dass "keiner bezweifelt dass das Ende schwach war".
    Irgendwie verstehe ich deine Argumentationsweise nicht.
     
    mike81 gefällt das.
  23. Firderis

    Firderis
    Registriert seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    16.457
    Könnte Dir gefallen:

     
    Nergal_ gefällt das.
  24. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.136
    Erstaunlicherweise hatten D&D vor mehreren Stunden ein Panel zu GoT abgehalten und... die Antworten sind teilweise erschreckend konfus, würde ich mal sagen:

    https://threadreaderapp.com/thread/1188186578071556102.html

    Ein paar Auszüge:

    Dan is saying that he let the actors redefined the roles, esp Maisie and they began writing for the actors, it is like the actor moved into the “house” and redecorated. He said he learned about the characters from the actors.

    They are expressing regret about putting the baby on the block of ice and him screaming. The mother was not happy bc Dan just kept talking about a close-up of the baby’s penis. *They are very granular in details of shots, admitting losing sight of the big picture.

    Dan wanted to remove as many fantasy elements as possible bc “we didn’t just want to appeal to that type of fan.” They wanted to expand the fan base to people beyond the fantasy fan base to “mothers, NFL players”...

    They asked about not including women and POC in the writers room. They didn’t have a writers room and there was one woman who wrote a few scenes. They decided up front it was going to be the two of them. David Hill is of Asian descent.

    Did you really sit down and try to boil the elements of the books down? Did you really try to understand it’s major elements.
    No. We didn’t. The scope was too big. It was about the scenes we were trying to depict and the show was about power.


    Dan is saying that #GameofThrones was basically an expensive film school for he and Dave. For example, they had no idea how to work with costume designers, and it was a huge learning experience.

    Were you listening to the feedback to your fans as things went along? Dan: “We really did not.” Dan doesn’t see the value of considering other people’s reactions.
    Dave acknowledged that he googled the show and it upset him. Dan, no.


    Der ist auch gut: "The moderator asked why they chose to write all the episodes by themselves: “Because we didn’t know better.” David said HBO wanted them to hire other writers and they decided to have Bryan Cogman, their assistant, write four episodes."


    Wie soll man die Beiden noch verteidigen? Stümperhafter geht es doch schon gar nicht mehr. Und jetzt sollen die was für Star Wars zusammenschustern? Da ist die Katastrophe doch schon vorprogrammiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2019
  25. Core Concept

    Core Concept
    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    4.232
    Mal davon abgesehen, dass die Formulierung der Antworten nicht frei von einer gewissen Voreingenommenheit desjenigen sind, der die paar Zeilen zusammengetippt hat (und das ist noch vorsichtig ausgedrückt :groundi:), war das Meiste davon schon mehr oder weniger bekannt (Unerfahrenheit, Pilot musste neu gedreht werden, Nachdrehs der ersten Staffel weil die Episoden viel zu kurz waren etc.).
     
    Lurtz und Juser gefällt das.
  26. King of K!ngZ

    King of K!ngZ
    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    5.128
    Ich sehe das Problem in den Aussagen jetzt nicht.
     
  27. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.136
    Natürlich. Einiges finde ich aber doch sehr seltsam. Z.B. das mit dem Baby und ihrer Fixierung darauf die Szene so abzudrehen. Ansonsten wird halt vieles bestätigt, was man schon vermutete.

    Nicht? Klar, vieles ist an sich nicht problematisch, aber die Aussagen mit dem Baby, wie man einfach Hauptinhalte der Bücher ignorierte und sich absichtlich nicht damit befassen wollte und das man die Fantasy absichtlich zurückgefahren hat, um mehr Fans zu erschließen (was an sich eigentlich ziemlich unnötig war, da man das Ganze sehr wohl in den ersten Staffeln mit drin hatte) kommt für mich einfach dämlich rüber.

    Die beiden wollten eine Serie aus der Bücherreihe machen, ohne sich im Detail damit befassen zu wollen (das wurde ja schon öfter direkt oder indirekt verlautbart). Und das hat man dann auch klar gemerkt, nachdem das Quellenmaterial ausging und man später auch noch GRRM vergrault hatte.
     
  28. Juser Abi Null Sex

    Juser
    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17.239
    Ort:
    Nürnberg, Mittelfranken
    Ein Interview mit D&D fände ich interessant, aber diese aus dem Zusammenhang gerissenen Auszüge sind sehr lästig, weil sie offensichtlich nur dazu da sind, die Produzenten noch inkompetenter dastehen zu lassen, um die breite Hater-Masse zu bedienen.

    Aber bald kommen ja die Audiokommentare, darauf bin ich gespannt.
     
  29. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.136
    Du müsstest mal die Version auf freefolk sehen. Das wurde stellenweise sehr stark umgedichtet, um sie wie die größten Trottel/Arschlöcher dazustellen. Ein Interview wird ja wohl nie dazu geben. Auf der einen Seite verständlich, auf der anderen würde ich aber schon gerne ganz genau wissen, was in deren Köpfen vorging als sie z.B. einen Charakter wie Euron so verhunzten.

    Hoffen wir mal, das die Audiokommentare nicht vergessen werden. :wahn:
     
  30. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    30.701
    Ich bin ja auch mit der letzten Staffel nicht ganz zufrieden und Kritik ist definitiv angebracht. Diese Hetze im Netz ist dagegen unter aller Kanone.
     
    Xiang gefällt das.
  31. King of K!ngZ

    King of K!ngZ
    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    5.128
    Wieso zitierst du dann die Aussagen,und ziehst am Ende ein vernichtendes Fazit, wenn du sie größtenteils garnicht kritikwürdig empfindest. Den Punkt mit dem Baby versteh ich nicht, rein sprachlich. Das sie Fantasy Elemente rausnehmen ist kein kritikpunkt. Das sie sich nicht zu eng an die Vorlage halten im Grunde auch nicht. Das Problem war dass das writing schlecht war.
    Ist doch der natürliche Verlauf im Internet. Etwas wird komplett totgeritten und am Ende von Leuten die keine Ahnung haben was der ursprüngliche Punkt war.
     
  32. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.136
    Weil GoT seit Season 5 einen enormen Bruch drin hatte und einige der Aussagen untermauern, warum das so war und auch einige Beweggründe offen legte?

    Die Aussage bezüglich des Babys ist extrem unheimlich, wenn die wirklich so getätigt worden ist. Man bereute es das Baby auf den Block aus Eis gelegt zu haben, als es anfing zu schreien und der Mutter war auch wohl dabei, weil Dan ein Close-Up des Penis haben wollte. Sollte der zweite Teil wirklich zutreffen, ist das mMn schon arg befremdlich.

    Doch, ist es, da sie die Fantasy-Elemente zuvor eben mit eingebaut hatten... und dann einfach fallen ließen. Und auch die Vorlage litt unter dem gleichem Problem, nachdem man langsam auf das Ende des Materials zusteuerte. Alleine Aegon herauszulassen war mMn vernichtend für den Verlauf der Story. Sie haben nicht erkannt, wie zentral diese Figur mit großer Wahrscheinlich noch werden wird und haben ihn einfach ausgelassen. Für mich der größte Fehler, den sie überhaupt begehen konnten.
     
  33. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    30.701
    Das kann man so pauschal nicht stehen lassen da es auch nach S5 noch starke Folgen gibt. Die Hodor Folge gibt ja bis heute noch als einer der stärksten GoT Folgen und war in S6.
     
  34. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.136
    Klar, allerdings merkte man der Staffel schon an, wie sich die Richtung änderte. Und einzelne starke Folgen herauszupicken kann man im Grunde fast immer. Selbst Season 8 hatte ja sogar noch eine vergleichsweise starke Folge bevor es letztlich kollabierte.
     
  35. Core Concept

    Core Concept
    Registriert seit:
    4. Mai 2014
    Beiträge:
    4.232
    Es ist sicherlich fragwürdig eine Szene mit einem Baby zu drehen, was sich sichtlich unwohl fühlt, auch wenn die Reaktion des Babys auf die White Walker beabsichtigt ist. Die Fixierung auf die Nahaufnahme bzw. das Zeigen des Baby-Penisses ist auf den ersten Blick seltsam und befremdlich, aber falls es nicht nur als Witz von David Benioff oder Dan Weiss gemeint war, die beide dafür bekannt sind blöde Witze am Set zu machen oder diese in den Drehbüchern unterzubringen, dann kann der Close-up auf das Geschlecht des Babys auch im Kontext der Szene als visueller Fingerzeig für das unaufmerksame Publikum verstehen sein, dass es sich bei dem Baby um Crasters Sohn handelt, welcher ein paar Szenen zuvor von Rast im Wald ausgesetzt worden ist, und sich die WWs aus Crasters Opfergaben vermehren.
     
  36. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.136
    Stimme ich soweit zu, allerdings hätte man es mMn auch anders lösen können. Vielleicht sogar sollen.
     
  37. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    43.144
    Wurde die Serie nicht gerade dafür gefeiert? Jein 0815 Fantasie, düsterer realistischer Look, Fokus auf Politik statt Fantasy Monster... :ugly:

    Und das Sie sich nicht 100% an die Bücher gehalten haben ist mMn eher positiv als negativ. Film und Serie funktionieren nunmal anders als Bücher.
     
    der.Otti gefällt das.
  38. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    43.144
    Baust du Kritik immer auf Mutmaßungen auf? Sie kannten das Ende GRRM hatte es ihnen grob umrissen wurde auch mehrfach bestätigt soweit ich mich erinnere. Der Greif dürfte nichts weiter sein als ein weitere endlose Fillerepisode.
     
  39. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    20.596
    Die Szene würde passen wenn man die Geschichte um Craster verkürzt hätte oder garnicht gezeigt hätte. So wüsste man dann dass alle männlichen Nachkommen den Walkern gegeben werden. Aber keine Ahnung ob man soweit im Vorraus plante.
     
  40. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    29.136
    Hast du die Bücher überhaupt wirklich gelesen? :huh:

    Die sind genauso und haben auch nicht wirklich viel 0815 Fantasy abgesehen von sowas wie den Drachen und ein bisschen Magie (und damit eingehenden Aberglauben (Euron)). Anfangs baute man den wenigen Hokuspokus, den die Bücher haben, noch mit in die Serie ein und später spielte er dann einfach keine Rolle mehr. Darum geht es mir.

    Für dich ja, für mich nicht.

    Baust du deine Verteidigung immer auf Mutmaßungen auf? :fs:

    Der Greif wird in den Büchern mMn eine zentrale Figur einnehmen, welche stark dazu beiträgt, Dany in den Wahnsinn zu treiben. In der Serie übernahm Cersei diese Rolle eher schlecht als recht.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top