Game of Thrones - KEINE spoiler aus leaks!

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von chaos_zogger, 19. April 2011.

?

Spoiler-Karenzzeit: ein Tag oder gar keine.

Diese Umfrage wurde geschlossen: 19. April 2014
  1. Ein Tag

    23 Stimme(n)
    46,0%
  2. Gar keine Karenzzeit

    27 Stimme(n)
    54,0%
  1. Hand aufs Herz: Wann wird der gute Mann storytechnisch interessant? Ganz sicher nicht im ersten Buch :D

    Jetzt gleich alle Charaktere aufzuzählen und vorzustellen wäre nur eines: stinklangweilig und verwirrend. Viele Charaktere fristen auch in den Büchern ein Schattendasein bis sie interessant und erwähnenswert werden. Davor wäre es einfach zu erdrückend (vor allem in einer Serie). Das sie kurz mal auftauchen gibt einem später sicherlich einen Denkanstoß ("Den/Die kenn ich doch..."), was ich persönlich viel besser sind.

    Viele Personen müssen auch gar nicht vorgestellt werden wie im Buch, weil sie schlicht und ergreifend zu unwichtig dafür sind. Im Buch haben sie Namen und Häuser, weil das besser klingt als Guard 1, Guard 2, Guard 3, ...
    Einige sind auch einfach nicht lang genug dabei, um überhaupt ihre Namen ins Spiel zu bringen, beispielsweise die 3 Krähen am Anfang des Piloten. Da interessiert es in der Serie niemanden, dass ihr Anführer ein Sohn eines Lords ohne Anspruch auf Titel und Ländereien ist und die anderen beiden die "erfahrenen" Grenzer der Nachtwache. Sie sind da, mit ihnen passiert was, sie sind weg. Das klappt auch ohne Namen ganz gut :D

    Also ich kann bis jetzt nicht großartig meckern. Mir fehlen die Wölfe ein wenig und das "magische" der Welt. Kann aber auch daran liegen dass man die Story einfach schon wesentlich weiter kennt. Doch bis jetzt übertrifft die Serie meine Erwartungen bei weitem :)
     
  2. Albuin

    Albuin
    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    10.322
    Wo sonst? :nixblick:

    Diese Magie-Elemente kommen doch erst ab dem 2. Buch, sobald auch Stannis eine wichtigere Rolle spielt. :hmm:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2011
  3. NICH LESEN WENN IHR DIE BÜCHER NICHT KENNT! :ugly:
    Die beiden Leichen von Benjens Trupp die in der Nachwache Chaos anrichten. Ist das kein "magisches Element"? :ugly:
     
  4. EBENFALLS NICHT LESEN FALLS MAN DIE BÜCHER NICHT KENNT!

    Sowas z.B. oder auch Brans Traum von der dreiäugigen Krähe. Der hätte ja eigentlich schon kommen müssen wenn ich mich richtig erinnere.
     
  5. Diamond1991

    Diamond1991
    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    11.164
    Ein Freund von mir, der die Bücher nicht gelesen hat, findet die Serie so:
    Damit sollte alles gesagt sein :fs: :ugly:
     
  6. DingsDerBums Vielbeschäftigter Mann

    DingsDerBums
    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    4.401
    Ort:
    melancholischem Geblüt
    Ich weiß zwar nicht, wie viel "magisches" in den Büchern zu diesem Zeitpunkt der Geschichte schon vorkommt, aber in der dritten Folge wurde darauf doch immerhin deutlich hingewiesen (an drei Stellen wird unabhängig voneinander über Winter gesprochen. Dafür, dass es bildlich gemeint war, waren die Aussgane allerdings merkwürdig konkret - oder haben die in den 7 Königreichen wirklich so merkwürdige Astronomie? :ugly: )

    Könnte mir jemand, von mir aus in Spoilertags, erklären warum Daenerys nun anhalten wollte? In der Folge sah es echt so aus, als wollte sie pinkeln gehen...
    Die Szene war abgesehen davon aber großartig. Schön, dass Viserys so früh in der Serie schon in Schranken gewiesen wird :D
     
  7. Die Jahreszeiten sind in GoT nicht fix, können also variieren. Kurze Winter gibt es genauso wie welche, die mehrere Jahre dauern können.

    Daenerys hat wahrscheinlich angehalten und ist ins Gebüsch geflüchetet um ein bisschen Ruhe zu haben. Dieses ständige Auspeitschen der Sklaven schlägt aufs Gemüt.
     
  8. DingsDerBums Vielbeschäftigter Mann

    DingsDerBums
    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    4.401
    Ort:
    melancholischem Geblüt
    :huh:

    Soll das ein Scherz sein?
     
  9. Nein und frag bitte nicht warum. Aber Tyrion im Gespräch mit den älteren Herren bei der Nachtwache und Brans Nanny habens doch schon angedeutet, dass mit den Jahreszeiten was nicht in Ordnung ist.
     
  10. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.540
    Ganz so weit hergeholt ist das nicht, immerhin gabs auch in unserer Welt schon Jahre in denen es selbst im Sommer noch geschneit haben soll.

    Jahrzehntelange Winter wie in ASOIAF dürften aber ein ziemlicher Quatsch sein.
     
  11. Vielleicht ist ja irgendwo ein Komet eingeschlagen... :ugly:

    Unter realen Bedingungen wäre ein mehrjähriger Winter aber nicht stemmbar für das Ökosystem.
     
  12. DingsDerBums Vielbeschäftigter Mann

    DingsDerBums
    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    4.401
    Ort:
    melancholischem Geblüt
    Danke für die Auskunft, aber: Wie bescheuert! :spinner:
    Ich hatte gehofft, das wäre bildhafte gemeint. Dann wären die Gespräche auch richtig stimmungsvoll gewesen.
     
  13. So eines der ersten Fantasyelemente ist gleich bescheuert? :ugly:

    Old Nans Stories sind doch sehr bildhaft und mit Sicherheit auch übertrieben. Aber diese Jahreszeitengeschichte ist bzw. wird bestimmt noch richtig wichtig werden, ansonsten würde der Satz "Winter is Coming", welcher sonst keinen Sinn machen würde, nicht so oft wiederholt werden.
     
  14. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    28.113
    Es ist ja auch immer wieder von Sommerkindern die Rede, die den Winter noch nie erlebt haben.

    Nett, das Heizungssystem der Starks. Sowas kommt natürlich nur in den Büchern zur Geltung, in der Serie wäre das höchstens erwähnenswert, wenn es kaputt ist.

    .
     
  15. Doktor Best

    Doktor Best
    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    16.021
    es gibt halt alle paar jahre/jahrzehnte ne kleine eiszeit, was soll daran bescheuert sein?
     
  16. Schau mir grade die erste Folge an... Ich finde aber, dass die Serie gut gelungen ist. Der Vorspann o.O
     
  17. DingsDerBums Vielbeschäftigter Mann

    DingsDerBums
    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    4.401
    Ort:
    melancholischem Geblüt
    Es wäre eine großartige Metapher, über die ich mich sehr gefreut hatte. Dass dieser Metaphorische Winter mit einem realen zusammenfallen kann, der vielleicht auch besonders streng und lang ist, ist ja auch völlig in Ordnung.
    Der Zwerg hat erst 7 (oder so?) Winter erlebt, während manche Winter offenbar Jahre dauern und offenbar überhaupt sehr zufällig auftreten.
    Winter, deren Auftreten und Länge so oft, so stark und so unregelmäßig variieren sind nicht nur unrsächlich schwer zu erklären (aber ok, Magie), sondern würde auch Landwirtschaft als solche praktisch unmöglich machen.
     
  18. rbue

    rbue
    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    28.113
    Ich muß/werde noch bis zur DVD warten.

    Mein Post sollte keine Kritik sein. Manche Dinge kann man in einem Satz im Buch erwähnen und eine ganze Welt tut sich auf. Im Film würde man sich entweder wundern, warum die Zeit mit sowas vergeudet wird, oder es wirkt nur aufgesetzt.

    .
     
  19. Perseus

    Perseus
    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    4.312
    Die Winter/Sommer muss man sich eher im übertragen Sinne vorstellen. Der "Sommer" dauert zum Zeitpunkt im Buch schon neun Jahre. Das heißt aber nicht, dass es nicht alle zwölf Monate schneit. Im Buch ist in dem Zusammenhang von "Sommerschnee" die Rede. Ich glaube jedenfalls, dass der dort so genannt wird. Den drei Jahre andauernden Winter, den Tyrion erwähnt, muss man wohl tatsächlich wie eine Kälteperiode ansehen. Diese treten halt regelmäßig auf und können in Länge und Intensität variieren. Im "Winter" ist aber Saat und Ernte trotzdem möglich, wenn auch unter erschwerten Bedingungen.
     
  20. Winter und Sommer variieren nicht ständig. Aber zum Zeitpunkt als die Serie anfängt geht gerade ein sehr ungewöhnlich langer Sommer zu ende der etliche Jahre dauerte. Und die folgenden Winter sind meist entsprechend lang und hart. Das ist auch in der serienwelt nicht normal.
     
  21. DingsDerBums Vielbeschäftigter Mann

    DingsDerBums
    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    4.401
    Ort:
    melancholischem Geblüt
    Das freut mich zu hören, denn so hatte ich das ursprünglich verstanden. Hier im Thread gab es aber abweichende Aussagen :confused:
     
  22. Falls du dich auf mich beziehst: Es schneit nicht jeden Tag im Winter. ;)

    Und nein, so regelmäßig wie es klingt, treten die Kälteperioden eben nicht auf. Auf den nächsten Winter wartet man schon eine ganze Weile.
     
  23. DingsDerBums Vielbeschäftigter Mann

    DingsDerBums
    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    4.401
    Ort:
    melancholischem Geblüt
    Tue ich, genauer gesagt auf:
    Das widerspricht eben den Aussagen von Perseus und Falkenflügel

    Das sagst du mir? :ugly:
    Die Jahreszeit findet sogar als solche statt, wenn gar kein Schnee fällt!

    Ich glaube dir nicht, solange du von anderen Lesern der Bücher überstimmt wirst :P
     
  24. Dann sollten die nochmal die Bücher lesen. So wie es dort kurze und lange Sommer (Klimaperioden wenn dir das Wort lieber ist) gibt, gibt es kurze oder lange Winter. Die letzte "Warmperiode" dauert schon einige Jahre an und dem Volksmund dieser Fantasywelt folgt auf einem langen Sommer ein noch längerer Winter. Das ist alles direkt aus dem Buch.

    Oder ums noch deutlicher zu machen direkt aus dem Klappentext:

    Falls der Klappentext nur Müll enthält, wie z.T. in der deutschen Ausgabe, möge man mich bitte darauf hinweisen, obwohl ich immer das Gefühl gehabt habe, im Buch würde es ähnlich gesagt werden.


    Edit: Falkenflügel sagt doch nichts anderes als ich? :confused:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Mai 2011
  25. Albuin

    Albuin
    Registriert seit:
    16. März 2010
    Beiträge:
    10.322
    NICHT LESEN WENN IHR DIE BÜCHER NICHT KENNT! :ugly:
    Stimmt, auf die hab ich jetzt vergessen. Mit magischen Elementen brachte ich alles in Verbindung was mit dem Roten Gott zu tun hat. Da sind die Zombies für mich eher normal :ugly:
     
  26. Perseus

    Perseus
    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    4.312
    Ich stimme Tubacco zu! :teach::ugly:

    Was ich sagen wollte: Warmwetter- (Sommer) und Kaltwetterperioden (Winter) wechseln sich ab. Jedem Sommer folgt auch immer ein Winter. Dabei gilt die Faustregel, dass umso länger der Sommer dauert, auch der Winter ensprechend lange hält. Aber wie gesagt: Es gilt die Faustregel. Nicht, dass es immer Jahrelange schwere Winter gibt.
    Eventuell hätte ich das im ersten Post noch ausführlicher erklären sollen.

    Ich denke wir meinen hier aber alle das gleiche. Sowohl Tubacco, Falkenflügel aus auch ich.
     
  27. Jetzt bin ich aber beruhigt. :D

    Ich glaube der DingsderBums wollte mich sowieso nur verwirren, der Schelm. :ugly:
     
  28. Der Winder der jetzt kommt in der Serie das ist schon ein richtiger Winter und es kann sein das man dann Jahrelang nix mehr ernten kann. Ich war grade erst an einer Stelle wo sie explizig gesagt haben, dass man nie weiß wann sie ihre letzte Ernte einfahren werden und wie man danach überleben soll. Das macht ja auch viel der Spannung des Settings aus das man sich eigentlich auf den Winter vorbereiten müsste anstatt sich gegenseitig fertig zu machen.
    Also normal weiter Ernte einfahren is wohl nich :ugly:

    Obwohl es im Norden natürlich eh viel kälter ist als z.B. in King s Landing.

    Das ganze ist aber gleichzeitig natürlich trotzdem oft Metaphorisch gemeint. So z.B. der Spruch der Starks "Winter is coming" sicher auch einfach bedeutet das jederzeit schlechte Zeiten auf einen zukommen können.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Mai 2011
  29. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    27.569
    Wie kann man denn einen z.B. 10 Jahre langen Winter überleben? Oder ist es weiter im Süden noch warm genung zum Ernten? :ugly:
     
  30. Es gibt ja nicht ständig einen 10 Jahre langen Winter. Wie schon jemand geschrieben hat... so ein langer Sommer ist sehr ungewöhnlich und je länger der Sommer desto mehr Vorräte kann man natürlich auch ansammeln. Haltbarkeit ist bei so einem Technologiestand natürlich auch ein Problem, aber es hat ja keiner gesagt das es nicht häßlich wird. :ugly:

    Aber denke das es im Süden sicher eingeschränkt möglich sein wird zu ernten. So weit bin ich bei den Büchern allerdings nicht.
     
  31. Fipse

    Fipse
    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    27.569

    Richtig, weil Menschen ja zum GLück soweit vorrausplanen :ugly:

    Ach ich lese lieber mal die Bücher :yes:
     
  32. besser ist das :)
     
  33. DingsDerBums Vielbeschäftigter Mann

    DingsDerBums
    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    4.401
    Ort:
    melancholischem Geblüt
    Ihr verwirrt doch mich, alle drei :heul:

    Schließe mich an, sind ja sagenhaft günstig!
     
  34. Diamond1991

    Diamond1991
    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    11.164
    Manchmal muss man eben auch mal die Realität opfern.

    :yes:
     
  35. Perseus

    Perseus
    Registriert seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    4.312
    Und wenn ihr während des Lesens plötzliche, emotionale Aubrüch aufgrund Trauer oder Hass erleben solltet, dann lasst es uns im anderen Thread wissen. Kommen werden die so oder so:yes: :D
     
  36. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.540
    Ist eigentlich noch jmd aufgefallen dass Syrio Forel aus der Serie von der charismatischen Art her sehr an

    Jaqen H'qar

    erinnert?

    Ein Hinweis darauf, dass

    die beiden ein und die selbe Person sind und Arya ständig begleiten

    ?


    Zum Vergleich, die Szene aus der Episode:
    http://www.youtube.com/watch?v=79Invy0tvOc
     
  37. Proebstl Muad'Dib

    Proebstl
    Registriert seit:
    13. Oktober 2002
    Beiträge:
    9.912
    Ort:
    allen guten Geistern verlassen
    Das hat wohl eher damit zu tun, dass beide aus Braavos stammen, vermute ich.
     
  38. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    23.540
    Aber doch seltsam, dass beide eine so wichtige Rolle für Arya spielen und

    Syrios Tod im Buch nur angedeutet wird
     
  39. Ich habe eher erwartet, dass er anfängt happy little bushes and trees zu malen. :ugly:
     
  40. Is jawohl eine verdammt coole sau :raucher:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top