Gamescom

Dieses Thema im Forum "News-Kommentare" wurde erstellt von sil3nc3r, 21. August 2009.

  1. sil3nc3r gesperrter Benutzer

    sil3nc3r
    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    136
    nette bilder.

    hehe, ein paar "video spieler klischees" habe ich aber schon entdeckt :D aber generell ist mir doch der gehobene altersdurchscnitt aufgefallen. dachte da wären mehr jugendliche im alter von 12 bis 15 unterwegs.

    ...guckt sie euch an. die ganzen "gewalt spiele" spieler. wer ist wohl der nächste der in einer schule amok läuft. ..... :D

    ich finde das gut das die gamescon sich so "offen" präsentiert. mit vielen veranstaltungen und in der presse und medien wird auch gut drüber berichtet. das rückt hoffentlich die spieleszene einwenig in ein gutes licht.
     
  2. Razortec

    Razortec
    Registriert seit:
    5. April 2009
    Beiträge:
    161
    Super Sache, die Bilder entsprechen dem so wie ich es erwartet hatte. Ein paar "very nice" Bilder sind auch dabei. Vor allem das Bild 49 zeigt, das es jemanden gibt der mal mitdenkt und ich weiss das in meinem gehobenen Alter zu schätzen, wenn man sich mal ausruhen kann. Messen besuche ich regelmässig und selten gibs da ordentliche Ruheplätze. Die Messe sieht rundum nach viel Spass aus.......
     
  3. Gilad Pellaeon

    Gilad Pellaeon
    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    4.887
    Hmm irgendwie bereue ich es das ich es dieses Jahr nicht schaffe :(
     
  4. GothofCookie

    GothofCookie
    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    2.834
    in gutes Licht? z.B. Spiegel Video (GS hat auch erst News darüber gemacht) berichtet dasss es in MW2 darum gin so viele wie möglich photorealistisch zur Strecke zu bringen -.-
     
  5. Gilad Pellaeon

    Gilad Pellaeon
    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    4.887
    Ja, den Spiegel kannst du aber auch seit einiger Zeit nicht mehr wirklich ernst nehmen.
     
  6. Sir Hurl Moderator

    Sir Hurl
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    4.314
    Mh..die Bilder machen Lust dort hinzugehen. Hatte mir eigentlich gedacht, warum ich da hin sollte, da man ja sowieso alles online sehen kann. Aber live macht es sicher mehr Spaß.. Sind ja nur 20 Minuten Fahrt bis zur Messe. :-)
     
  7. Hylax

    Hylax
    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    6.960
    Meine Güte- was man da wieder Leute ausrichten könnte.... :) scheint am STand Laune zu machen.
     
  8. Andross

    Andross
    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    521
    Ich war am donnerstag da. Die messe an sich eher enttäuschend aber eins steht fest: ich habe noch nie so viele freaks auf einem platz gesehen als auch so viele (sehr) hübsche mädels ... das war n schöner kontrast ^^

    und jeder der mich jetzt für die aussage flamen möchte zählt zu den ersten ;)
     
  9. Obaruler

    Obaruler
    Registriert seit:
    22. Dezember 2006
    Beiträge:
    760
    Naja, ich denke mal die Bilder stamen größtenteils vom Donnerstag, da dort die meisten Kiddies noch in der Schule sind (die Ferien in NRW sind ja seit ner Woche zu Ende), waren da vermehrt Studenten etc. die natürlich etwas älter sind.

    Ich war übrigens auch am gestrigen Donnerstag da, hab mir ein Foto zusammen mit Kane gesichert, der da um 15:00 war, hab ihn hinter der Bühne abgefangen, er hat mir auch meine Gamestar signiert (hat sich gefreut weil er auf dem Cover war, wegen der C&C4 Titelstory ^^), und war auch ein paar mal am Gamestar-Stand, ich war der mit der Cloud-Computing-Frage ;)

    Alles in allem ist die MEsse eigentlich ganz gut gelungen, vor allem die sehr gute Klimatisierung der Halle war ein wahrer Segen, und man hatte zwischen den Hallen mehr Platz als in Leipzig (naja, ich will aber nicht wissen, was da morgen am Samstag los ist, bin extra lieber am Donnerstag gefahren xD)

    Ich nehme das "Freaks" mal als Kompliment, schließlich sind wir auf DIESER Messe mal alle ganz unter uns, schließlich ist da fast jeder auf der Messe nur deswegen da, weil er durch und durch Zocker ist =)
     
  10. Joehnsson

    Joehnsson
    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    162
    Ort:
    GESMOLD
    Auch z.B in der Frankfurter Allgemeinen zeitung waren neutrale Berichte über die Gamescom und die dazugehörige Branche.
     
  11. hehe, ich bin der bei Impressionen auf Bild 20 mit dem Orangenem Hemd ^^
     
  12. Ähm, um was geht es denn sonst in MW 2?
    Die Grafik hat ja wohl das Ziel, möglichst realistisch zu sein und das Ziel ist es, sich durch Gegnermassen durchzukämpfen.

    Auch wenn mir schlecht recherchierte Berichte und einseitige Meldungen genauso wenig passen, wie den meisten Gamern:
    Man sollte jetzt auch nicht überempfindlich werden.
    Es ist ein Ego-Shooter, was soll also sonst das Ziel sein, außer kämpfen und zwangsläufig auch das Ausschalten von Gegnern ??
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. August 2009
  13. GothofCookie

    GothofCookie
    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    2.834
    leicht überfüllt die Party - nix für mich :D
     
  14. Du hast schon recht, jedoch wird dabei das ganze auf etwas reduziert, was es nicht ist. Das wäre als würde ich bei einem Strategiespiel sagen, dass es nur darum geht, die gegnerische Basis zu vernichten (was im Grunde auch richtig ist), dabei aber dass was dazu gehört, also das taktische Grundgerüst oder was auch immer, außer Acht lasse.
     
  15. an und für sich ist die Messe meiner meinung nach gut gelungen , aber heute war es einfach zu voll :D
     
  16. freaks sich anschauen macht schon laune, aber auch die pubertären äüßerungen sind für viele schmunzler gut ;-)

    die mädels an den ständen waren (wie auch in leipzig) wirklich oft echt hübch, aber ich würde jetzt mal sagen, die haben die anzahl der messebabes gegenüber der gamesconvention runter gefahren
    es gab viele nette mädels an den ständen bei den wii konsolen, die die spiele den kindern erklärten, und auch recht viele nette mädels in "sportlichem" outfit bei ea und ubisoft, aber deutlich weniger mädels, in spielekostüm, die durch die gänge liefen und sachen verteilten - vielleicht war dazu aber auch einfach das gedränge zu groß - denn es hieß zwar im vorfeld, köln statt leipzig, wegen wachstumspotenzial der messe usw, aber die meisten aussteller haben nicht aufgestockt, sind mit ihren ständen nicht entsprechend den neuen besucherzahlen gewachsen, was ich enttäuschend fand

    btw, wenn du ne messe mit zig mädels und ohne nerds besuchen willst, dann fahr zur equitana nach essen ;-)
     
  17. AlcChris

    AlcChris
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    102
    Ob es in Köln dieses Jahr mehr Besucher am Samstag waren als in Leipzig letztes Jahr, keine Ahnung, aber heute war es einfach nur überfüllt. Ob auf den gängen erst Recht an den Ständen, die Messeleitung und Publisher waren mmn. völlig unvorbereitet auf die Massen, alleine schon das nicht alle auf einmal reingelassen wurden sondern nur in Wellen um auf den Boulevard zu kommen (von Eingang Süd West und Ost) am Morgen war schon nen Witz.
     
  18. War heute da und es war wirklich gut! ;-)

    Wir haben nur vergebens Jowood gesucht (u.a. mit "Arcania: A Gothic Tale").

    In welcher Halle waren die eigentlich und wo genau?

    Hätte mir da auch gerne was angesehen.
     
  19. ChillOutMan91

    ChillOutMan91
    Registriert seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    23
    Bei "Gamestar-Stand auf der Gamescom" Bild 4, das rothaarige ding neben Fabian.... das bin ich!!! :D

    ich muss sagen, es war richtig geil! Die Redis sind sau nett, und haben echt viel Zeug in die Menge geschmissen ;) Hat sich wirklich gelohnt zu kommen, da wurde Diablo echt zur nebensache :)
     
  20. joharst

    joharst
    Registriert seit:
    13. August 2008
    Beiträge:
    129
    Herr Siegismund, wo hatten Sie denn heute ihre Stimme vergessen ;).

    Also ich muss sagen, an einem Samstag werde ich mir die Messe auch nicht mehr antun, war ja schrecklich heute...ansonsten wars ganz nett, obwohl es jetzt nicht unbedingt ein Muss ist da nächstes Jahr wieder hinzufahren.

    Mein absolutes Highlight: Die live Präsentation von SWTOR!!!!
     
  21. Ich war wirklich derbe enttäuscht von der Messe.

    Am Anfang ging es noch gut los, man konnte/kann Drakensang Fluss der Zeit, das Sacred 2 Addon und Tropico 3 anspielen, ohne sich groß anstellen zu müssen. Ob man etwas wirklich übermässig Neues dabei entdeckt bleibt, besonders bei den ersten beiden Titeln, dahingestellt. Bei Tropico kann man dafür umso mehr alt bekanntes wiederfinden, was ich als, das kann ich schon mal vorweg nehmen, einzigen Lichtblick meines Messebesuchs verzeichnen kann.

    Wer jedoch etwas von Risen, Mass Effect 2, Starcraft, Diablo 3, Mafia 2 und einen anderen Hochkarätern begutachten möchte, sollte am Sonntag entweder beim öffnen der Tore bereits auf der Matte stehen oder kann sich dann wohl den halben Tag mit Anstellen beschäftigen - laut der jeweiligen Standbetreiber etwa 4 Stunden, wobei ich freilich nicht so wahnsinnig gewesen bin das zu versuchen auszutesten.

    Was bleibt ist im Großen und Ganzen die Erkenntnis, dass man das Gros dessen, wessen man ansichtig werden kann ohne Stunden lang Wurzeln zu schlagen, auch heute schon in Demos oder als Original zu Gesicht bekommt.

    Wer sich gerne bei Ständen aufhält, an welchen man T-Shirts oder anderen Kleinkrahm absahnen kann indem man, in der Regel hirnlos, jeden Stuss nach -schreit und die teilweise Fragwürdigen Entertainer bejubelt, ist dort sicher richtig. Das Niveau dort kann man sich wie folgt vorstellen: "Steuern runter!" Antwort:"Ja, Hurra!" E.:"Schulden runter!" A.:"Ja, Hurra!" E.:"Beides gleichzeitig!"... (Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen und deren Reden sind rein zufällig und nicht gewollt, obwohl ich den Vergleich als ebenso passend erachte, wie die Faust aufs besagtes übliches Ziel. Das Niveau bleibt schließlich das selbe!)

    Versöhnlich gestimmt hat mich dann aber tatsächlich ein Messestand fern ab der Messe an dem interessante Hardware ausgestellt war und ein Besuch in einem Kölner Elektromarkt wo ich immerhin ein Schnäpchen abgreifen konnte.
     
  22. Splattermax

    Splattermax
    Registriert seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    137
    Also Heiko Klinge scheint an seinem "Zukunft als Spieleentwickler Stand" nicht sehr viel zu tun zu haben. Zummindest ist er bisher in jedem Messerundgang -Video in jeder Kamera Szene an dem Stand dabei, mit Messebabes zu flirten. Oder waren das doch alles nur weibliche aufgedonnerte interessenten? :-D

    MfG, Max
     
  23. na ich hoff mal, er hat in seinem beuteschema, die u25 babes und gräbt nicht die kleinen 18-19 jährigen an... wie alt ist der klinge denn? würd den jetzt mal weit in die 30iger reinsortieren...

    der fabian grinst am gamestarstand scheinbar den ganzen tag wie der schröder (je nachdem, entweder wie der olle gerhard oder wie nobelschröder aus dem wernerfilm)

    echt schräg wirkte aber der ex gamestarler langer... wie der in seinem edlen zwirn umringt von seinen gamersglobal jüngern dastand, was schon ein eher grusliger anblick...die armen kinder schreiben nicht nur scheinbar kostenlos für ihn seine berichte, sondern laufen auch noch mit ihren zugewiesenen tshirts werbung... und er im anzug wirkte wie der rattenfänger ;-)
     
  24. AMDUSER

    AMDUSER
    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Aachen
    Hallo Leute, hallo ihr GameStar(er)

    Ich hatte auch gestern das doch recht zweifelhafte Vergnügen, mit einer Freundin die GamesCom besucht zu haben.
    Meine Meinung nach 6 Stunden Umhergeschubse, Drängeln und dem Beschallt werden von dubiosen Mitmach-Animateuren: eine Enttäuschung.
    Alle schon, wegen der total Überfüllung der Hallen! 4 Stunden anstehen für die kommenden Spielehits vieleicht mir mal 15 Minuten oder so anspielen zu können? (ist nur geraten die Zeit) Die Schlange der Wartenden ging jeweils 1 Mal um den ganzen Stand herum. Leute von der Security haben "Anstellungswillige" die hinter dem "ab-hier-4-Stunden-Wartezeit"-Schild vertreiben müssen ... ein Wahnsinn. 4 Stunden um ein Spiel zu sehen oder anzuspielen? Nein Danke.
    Das Beste war dann noch eine Durchsage in den Hallen um 10:30 Uhr(?) WEGEN ÜBERFÜLLUNG KEIN EINLASS!
    Zum Glück waren wir um 9:15 Uhr drin und wurden zu dem Zeitpunkt bereuts durch die Gänge geschubst.

    Mein Fazit: bleibt die GamesCom so "klein" - im Sinne von nur 4 Hallen, wird mich/uns Köln nächstes Jahr nicht mehr dort erleben. 2 weitere Hallen wären denke ich DRINGEND angeraten!! Mitsamt einer Vergößerung der Stände der "Hit-Produzenten"
    Diese Meinung vertrete mit Sicherheit nicht nur ich. Andere Besucher haben hier ja schon eine ähnliche Meinung vertreten.

    P. S.
    Yo, Fabian hatte schon (Samstag) Morgen keine Stimme mehr ... auf das DVD-Special zur GamesCom können wir un also freuen ... :-D :-D
     
  25. Mein Tag auf der Messe, bereits gestern in einem anderen Thread gepostet:

     
  26. Also, beim GameStar-Stand war ne gute Party.

    Aber erwähnen möchte ich auch Heikos tollen Job etwas weiter weg:
    Bei der GameStar-Jobbörse, wo es einige Vorträge gab über die Games-Branche.

    Wäre ich net so zurückhaltend, hätte ich Heiko gleich mal auf die Schulter geklopft. Du bist echt erfrischend unverkrampft. Danke!
     
  27. Eramur

    Eramur
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    78
    Omg, bin auch auf einem der Bilder...
    (welches verrate ich besser nicht)

    Die Party am Freitag war super!

    Nie war man euch so nah und konnte persönlich stundenlang mit euch reden... einfach genial!
     
  28. Dendroid

    Dendroid
    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    28
    Ich fand die Gamescom war en Super Erfolg (wenn auch noch nicht Perfekt), vieles wurde gegenüber der Games Convention verbessert.
    Die Gesamtathmosphäre war angenehmer und entspannter (ich war nur Donnerstag und Freitag da, da war auch nicht so viel los), nicht so "steril" wie auf der Gamesconvention. Das Durchschnittsalter der Besucher hat sich auch etwas erhöht, alles in allem ist die Gamescom etwas seriöser und dennoch verpielt. Viele Messestände waren informativer gestaltet, auf der Gamesconvention war alles sehr oberflächlich.
    Goodies wurden auch fairer aufgeteilt und nicht nur wild in die Menge geschmissen. Die bekam man als belohnung nach ner Präsentation fürs lange warten oder sie wurden schon in der Warteschlangen verteilt.

    Der Gamestar Stand hat mit sehr gut gefallen, vor allem der Einblick in den Alltag der Redaktion durch die Frage/Antwort-Shows. Die Redaktion ist sehr aufs Publikum eingegangen vor allem persönlich auf einzelne Fragen. Fast jeder der ne Frage hatte bekam auch irgendwann Gelegeheit Sie zu stellen.
    Im nachhinein ärger ich mich, dass ich nicht auch noch zu Party gegangen bin.

    Verbesserungswürdig waren die Messestände der "Blockbuster-games", wer Call of Duty, Diablo oder Command en Conquer sehen oder spielen wollte musste lange anstehen. Die Präsentationen waren zwar (inhaltlich meist gelungen, aber es war oft noch Platz am Boden in den Kinoräumen, man hätte wesentlich mehr Leute reinlassen können. Qualitativ waren die Präsentationen überraschent schlecht, teils sehr pixelig (vermutlich 720p material auf 1080p beamern), da hätte man auch Full HD Videos zeigen können, wenn man sich schon so riesenbeamer leistet.
    Vermisst hab ich die Müllermilch Bar (von GC 2007), da gabs immer kühle getränke umsonst, so viel man wollte, war perfekt gewesen in der Hitze.
    Das Außenareal war nicht so schön gestaltet wir auf der Games Convention.
    Donnesrtag haben viele Messestände es mit der Lautstärke ein wenig übertrieben, das war Freitag viel angenehmer.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top