Genshin Impact

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von Indiana_Bart, 12. September 2020.

  1. swizz1st

    swizz1st
    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    1.362
    IGN hat bestimmt wieder mal wie damals bei Death Stranding nicht zu ende gespielt :fs:
    Das Spiel ist gerade eine Hass Liebe. Es würde von mir eine 10/10 kriegen. Aber das Endgame ist so deprimierend, da würde ich sogar lieber im Anthem immer diesselben Dungeons grinden gehen.

    Hier hat einer mal ausgerechnet wielange man braucht um etwas zu leveln: https://www.reddit.com/r/Genshin_Im...to_anyone_saying_that_we_cant_complain_about/
     
  2. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    111.934
    oder die stören sich nicht am Endgame oder Gacha. Denn wie du sagtest: 10/10 könnte das Spiel auch bekommen.

    Lieber Anthem? Brrrr nein danke.


    btw Rie Tanaka (Lisa Voice Actor) spielt als Lisa (nsfw :wahn: )

    https://www.youtube.com/watch?v=T4xpCROf8Eo


    Finde ich übrigens lustig, dass gerade Rie Tanaka so eine Rolle bekommen hat, da sie ja vor allem als Lacus Clyne aus Gundam Seed ziemlich bekannt war und das war quasi das krasse Gegenteil von Lisa. :ugly:
     
  3. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    :ugly: (Im Leben nicht. Die 74 von der GS ist arg fair.)
     
  4. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    111.934
    ist alles subjektiv

    Zelda hätte in meinen Augen auch im Leben keine 97 verdient z.B. :ugly:
     
    Mech_Donald und Parn gefällt das.
  5. swizz1st

    swizz1st
    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    1.362
    Also Gacha ist mir Wurscht. Falls du die Diskussion mit verfolgt hast, weisst du das es um den Resin geht und das man dadurch nicht so spielen darf, wie man will trotz dass es einen Singelplayer ist. Auch dann sollte Gacha abgestraft werden, ausser du willst dass es hier so endet wie in China :ugly:
     
  6. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    Finde ich eigtl nicht, man kann ein Spiel ja gerne spielen und sich der Schwächen trotzdem bewusst sein (Ich finde Witcher 3+ DLCs zB verdammt genial. Das dämliche Crafting, Schrottlootschwemme und mäßig spannende Kampfsystem ist mir aber trotzdem bewusst. (TW3 als Beispiel da ich Zelda ca 20min mal bei nem Kollegen gezockt habe)

    Genshin Impact ist bei mir gestern von der Platte geflogen. Das immergleiche Zeug in einer (handygrafikmäßig) hübschen Kulisse zu machen und dafür ne "Hübsche Truhe" zu bekommen - dafür ist mir meine Zeit zu schade...
    Und Zeug wie 80% Fetch- und Renne A,B,C ab-Quests und die komplett unreaktiven NPCs, Dialoge etc sind mir auch während der lustigen 12h Story aufgestoßen...
     
    SirPommes gefällt das.
  7. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    111.934
    selten werden Singleplayerspiele wegen schlechten oder fehlendem Endgame abgewertet, zumindest kenne ich nur eine handvoll Spiele, wo das hier im Westen passiert ist (meist wird ja eh über vorhandenen Content gewertet und da ist GI ja ziemlich weit vorn)

    GI sieht btw um einiges besser aus als Zelda, ka ob ich die Grafik als Handygrafik bewerten möchte :ugly:

    Dass die NPCs kreativ und alles andere als schlechte Dialoge hatten, hat ja polygon weiter oben lange bewiesen.
    Simple Story fand ich da schon eher das Problem.
     
  8. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827
    Naja wieso fair? Das Game macht vieles besser als Assassins Creed z.b also sollte man es auch besser bewerten. So ne 86 passt schon.
     
    Indiana_Bart gefällt das.
  9. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    1 Punkt mehr als Kingdom Come? Ja sicher ... :lol:

    Assasins Creed spiele ich tatsächlich nicht, aber mal im Ernst: Der Open-World Gameplayloop von GI besteht aus "Seelie eskortieren", Fackeln/Elementarstelen anmachen , unrealistisch rumstehende Mobgruppen aufwischen - und für alles ne "Hübsche Truhe" bekommen. Das mach ich sicher nicht nochmal weitere 5 (?) Gebiete
    Die Antwortmöglichkeiten sind halt komplett egal :nixblick:. Und die Mainstory... fands höchstens interessant wie das in China rauskommen konnte... :topmodel:. Zu Polygon sag ich mal nix :immertot:
     
  10. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827
    Wird im 2 Gebiet deutlich besser und abwechslungsreicher. Du findest mehr Dörfer, Quests und interessantere Orte. Und ja das ist deutlich besser als auf etwas Klettern und das Lager ausräumen von AC.
    Und Kingdome Come ist halt am Ende auchnur ganz gut und nicht sehr gut.
     
    Indiana_Bart gefällt das.
  11. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    Ich hab beide Gebiete durch, höchster Punkt der Erde war toll -gab 2 Kisten. Piratenschiff gab Fetchquests. Dann Himmelsfluggroßschwert gefunden und 5 Sek gefreut -dann realisiert das ich das vermutl nie aufgewertet kriege :topmodel: :nixblick:.
    Und bei Kingdom Come gehen die Geschmäcker sehr auseinander - für mich eins der Spiele der Dekade. Da sehe ich GI wie nen zuckrigen, buntverpackten Snack vs. Sterne Menü
     
  12. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827
    Ja aber der Loot ist doch Jacke wie Hose, ja gut wenn der besser wäre es für mich ne 90. Der Gameplayflow an sich ist für mich einfach unfassbar gelungen und spassig und ich habe eben nie das Gefühl Dinge abzuarbeiten, sondern gerate ganz automatisch von einem Point of interest zum nächsten.

    Alleine für dieses Gefühl nicht eine Map abzuarbeiten ist es schon besser als andere Openworld Titel.

    Und ja das Writing und die Quests in Genshin Impact sind halt besser als in einer Ubisoft Openworld. Gibt keinen Grund das schlechter zu bewerten.

    Und ich liebe Ubisoft Openworlds, aber hier hat Genshin in allen Punkten die Nase vorne.


    Und der Vergleich mit Kingdome Come ist halt auch bescheuert. Das ist nen ganz anderer Titel mit einem Hardcoreansatz der nichts mit den Durschnittsopenworlds zu tuen hat.


    Hier passen Assassins Creed, Watchs Dogs, Final Fantasy XV, Tales of , Ni No Kuni usw deutlich besser und dennen allen hat Genshin Impact einiges voraus. Und das sind alles 80 bis 90 Titel gewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2020
  13. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    111.934
    wo wir halt wieder bei subjektiven Wertungen wären :ugly:

    NPCs sind alles andere als schlecht geschrieben imho und das beweist das Spiel ziemlich oft.


    Kindgom Come habe ich zu KS Zeiten direkt gebackt. im Endeffekt nicht lange gespielt weil das Kampfsystem der absolute Horror ist :ugly:
     
  14. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    Ihr meint mit NPCs die Begleiterquests, oder? Die waren idR gut.
    @hunter7j :Genau der Gameplayloop ist bei mir durch :nixblick:. Ich hab null Bock noch ner Seelie hinterherzrennen, oder Elementasteelen anzutitschen oder die (nicht sehr zahlreichen) Gegnertypen wegzuhauen - für ne "Hübsche Truhe".

    Wie gesagt, die OW zu erkunden war "nett", aber mehr brauch ich davon auch nicht. Auch wenn mich mal interessieren würde wo eigtl Krebse sein sollen :ugly:.
     
  15. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827
    Kingdome Come erzeugt ne grandiose Immersion, hat tolle Quests und eine super inzinierte Haupthandlung, aber ja das Gameplay war durchweg einfach Mist und die Systeme dahinter haben halt nicht funktioniert. Man konnte sich sehr fix absolut overpowern und alles onehitten.

    Kingdom Come würde ich bei der Openworld aufjedenfall über andere Openworld Titel setzen. Weil es da vieles sehr richtig macht, eben auch wie Genshin Impact.
     
  16. Black?Rock Shooter

    Black?Rock Shooter
    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Thüringen
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600 6 x 3,9Ghz
    Grafikkarte:
    AMD RX 570 8192MB
    Motherboard:
    MSI B450M Pro-M2
    RAM:
    16GB DDR 4 RAM
    Laufwerke:
    240 GB M2 SSD (Betriebssystem) , Sandisk 240 GB SSD (Programme) , 1TB HDD (Filme/aufnahmen,Musik/Hörspiele/Podcasts,Ebooks ) ,1TB HDD (Spiele) 1,4 TB HDD extern (Backup)
    Soundkarte:
    7.1 Sound
    Gehäuse:
    Aerocool RGB Gaming Tower Rift
    Maus und Tastatur:
    Skiller Pro (Sharkoon) , ET T7
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Philips 246V
    Wie stark werden sich die Entwickler wohl an der Umfrage Orientieren die gestern im Postfach war? Und wer hat sich die Zeit genommen sie auch zu beantworten?
    Mfg
     
  17. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    111.934
    nein, auch NPCs die keine Story oder Quest haben. Sind durchweg alle gut geschrieben (und bei Nebenquest NPCs wie Timmie auch etwas weiter ausgebaut, wenn man alle Viecher tötet (und nicht füttert), dann heult Timmie und die Nonne in der Stadt spricht den Spieler z.B. auch darauf an :D )

    Das mit Timmies Vater (non Quest Dialog) ist auch nicht schlecht :wahn:

    hatte gestern leider keine Umfrage im Postfach (gab es dafür Primogem Belohnungen? :wahn: ).
     
  18. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827

    Wo denkst du denn hin...gab nur Mora..hab angekreuzt ich will mehr Gems für mehr Ziehungen :D
     
  19. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    Ahwa, es gibt bissl Mora.
    Naja, und am Fleck angenagelte NPCs die ihr Sprüchlein runterleiern... Timmie dürfte so ziemlich der Höhepunkt sein :nixblick:.
    Woanders werden fehlende Tagesabläufe oder zu leere Städte kritisiert oder ein fehlendes Diebstahlsystem (:wahn:) und die Anime-Tapete ist plötzlich 10/10, hmky.
    (Ich wills euch ja nicht schlechtreden, aber zu der neuen OW Referenz muss man GI nicht hochstilisieren ^^)
     
  20. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827

    Naja du musst das Game halt mit anderen Anime Games vergleichen und da ist es ein gigantischer SPrung nach vorne. Wir reden hier von einem chinesischen Gachagame, was Final Fantasy in praktisch allen Openworld Punkten schlägt.

    https://www.youtube.com/watch?v=qaFB-NUyGYA

    Es ist halt schon in allen Punkten qualitativ besser als so ein Tales of.
     
  21. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    Joar, verblüffend viel Spiel für einen Asia-Grinder, hat ja auch Spaß gemacht - den Mobilegame-Anhang brauch ich halt nicht :wahn:
     
  22. Indiana_Bart ༼ つ ◕_◕ ༽つ GIB

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    111.934
    warum behauptet man sowas nach nur 12 Stunden Spielzeit? Effektiv hat man in der Zeit vielleicht den Prolog geschafft. :ugly:
     
  23. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827

    Der Standard im Anime Genre sind absolut belanglose ewig lange Textboxen von NPCS die angewurzelt herum stehen. Da ist Genhin Impact schon deutlich deutlich geiler. Und von diesen NPCs hast du dann auch so viele, dass du dann 30 Minuten bis 1 Stunde Textobxen wegklickst.

    Sowas wie spassig geschriebene und abwechslungreiche Nebenquests wie in Genshin Impact habe ich in J-RPGs nie erlebt. Alles was nicht mit der Haupthandlung zu tuen hat, fällt sonst immer extrem ab.

    Genshin Impact fängt Animes mit ihrem Humor und ihrer Stimmung einfach deutlich besser ein, als die meisten Titel aus Japan.

    Also wenn man so ein Sword Art Online Game umgesetzt hätte! Aber ne Bandai kriegt das nicht hin....


    Selbst sehr gute Vertreter im Genre wie ein Dragonquest 11 sind qualitativ in vielen Punkten schlechter.
    https://www.youtube.com/watch?v=zqCcB_SXKsg
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2020
  24. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    12 Stunden waren für die Mainquest veranschlagt, ich schätz da kommen noch 10h "wandern" dazu :teach:.
    Glaub es gibt noch Story hinter höheren ARs, aber da fehlt mir die Motivation zum grinden.
     
  25. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827
    Nebenquests machen und ne Openworld erkunden ist und bleibt kein grinden. Grinden wäre wenn du 10 mal die selbe Nebenquests am selben Ort machen müsstest.

    Das sit ja genau die große Stärke der Openworld, es fühlt sich nie mechanisch, sondern ganz natürlich und spassig an sie zu erkunden. Andere Openworlds machen das immer noch deutlich schlechter, wo ich oft schon nach sehr kurzer Zeit das Gefühl bekomme, eigentlich immer exakt da gleiche zu machen.

    In Assassins Creed Ody z.b wo du wirklich 90 mal exakt das gleiche Lager mit den gleichen Gegnern ausräumst und die Kisten an den exakt gleichen Stellen rumstehen.

    Oder wo jeder Dungeon gleich aussieht, dass gleiche Rätsel hat und identisch abläuft.
     
  26. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    Die Dungeons würd ich jetzt in GI nicht lobend erwähnen :ugly:. Assassins Creed zocke ich nicht, langweilt mich schlicht (hab mal Mordors Dingsda gespielt. Genug AC für noch einige Jahre^^).
    Ich hab in GI nix mehr zu tun (evtl 1-2 Nebenquests noch irgendwo, kA), die Welt (vermutlich relativ) komplett erforscht und im Inet stand iwas von Quests die auf AR 36 (?) freigeschaltet werden... da müsste ich lange (die btw immergleichen, öden) Dailys machen und Hübsche Truhen farmen um dahinzukommen
     
  27. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827
    Hm also bin schon bei AR 31 und hab nichtmal die Hälfte der Story und Openworld :D
     
  28. CallMeTeci

    CallMeTeci
    Registriert seit:
    29. August 2019
    Beiträge:
    73
    Wie kommen wir gerade überhaupt dazu ein absolut nicht vollständiges Spiel bewerten zu wollen, geschweige denn mit anderen zu vergleichen?
    Genshins OpenWorld ist nett und manchmal ganz geil, aber nichts besonderes. Weder ist die sonderlich lebendig, noch hat man einen Grund Orte mehrmals zu besuchen. außer man will aus irgendeinem Grund die Basic-Chests farmen. Ein großer "Vorteil" den Genshin noch hat, ist dass die Open World auch relativ kompakt ist und viele daher nicht das Gefühl bekommen, dass es ihnen zu langweilig wird. Bei einem Spiel, dass aber nicht mal zu zwei Siebtel fertig ist, kann man das aber mal hochskalieren und sich die Frage stellen, ob es auch beim hundertsten Geist Spaß macht, dem hinterher zu rennen.

    Monstercamps, Rätsel und der Großteil der Nebenquests sind auch nichts besonderes. Und wo wir bei Quests sind... hab ich was verpasst oder habt ihr komplett andere Quests gespielt? Alleine die Main-Quests sind "besonders" inszeniert und selbst da steht man regelmäßig für Minuten einem NPC gegenüber, der einen vollquatscht. Die Charakter-Quests haben derweil immerhin nochmal ganz nette Aufgaben, aber die Nebenquests sind 08/15 Hol-Bring-Töte-Sammel-Aufgaben, die weder interessant inszeniert, noch vertont sind.
    Wenn Genshin da sonderlich aus der Masse heraus sticht, dann ist das eher ein Armutszeugnis für andere Asia-RPGs.

    Die selben Probleme haben die OpenWorlds von AC: Origins und Odyssey - repetitiv, aber halt viel größer. Ansonsten machen die nicht wirklich viel anders... Die besseren AC-OpenWorlds waren mMn eh die kompakteren in den Städten, wo man auch noch die Stärken und USPs der Serie ausspielen konnte. (Aber das wäre ein anderes Thema)
    Davon abgesehen bleiben die Camps in AC immerhin nicht leer, sodass man eigentlich nie durch eine leere Welt läuft... *schielt zu GI rüber.

    Nur weil ne Kiste woanders steht, machst du trotzdem das Gleiche - nen' es farmen, grinden oder wie es dir beliebt, da streitet man sich jetzt um Worte. Größter Vorteil der Open World ist halt, dass man diese nicht mit der Minimap oder dem Kompass spielt, sondern mit den eigenen Augen absucht - hat auch den Vorteil, dass das noch etwas relativ Neues ist und so halt primär nur in Zelda: BotW umgesetzt wurde. (Lass fünf weitere große Spiele das Gleiche umsetzen und es wird sich auch das Gefühl von "Kenn ich schon!!" einstellen.)

    Du spielst das Spiel auch relativ langsam + hast andere Schwerpunkte. Davon auszugehen, dass auch andere Leute Spaß daran haben für dutzende Stunden Fotos zu machen, ist schlicht naiv oder ein sehr schwaches Scheinargument. Dafür gibt es einfach zu viele unterschiedliche Spielertypen.
     
    2Mensch gefällt das.
  29. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827

    Gibt halt Spielertypen die von Haus aus keine Openworld Games bewerten sollten, weil sie von Haus aus lieber ein Einzelspieler Game zocken wollen und das Openworld Game nicht wegen der Openworld kaufen und spielen und dann kritisieren das es ne Openworld ist.

    Das ist als wenn ich Elite kaufen würde und dafür kritisieren würde das es ein Truckersimulator im Weltall ist. Wobei genau das die Stärke ist die Truckersimulator Fans wollen.

    Für mich als Fan von Openworlds ist Genshin Impact ziemlich herausragend.

    Und ja Genshin Impact ist qualitativ und inhaltlich nen gigantischer Sprung zu anderen ASia RPGs.
     
  30. CallMeTeci

    CallMeTeci
    Registriert seit:
    29. August 2019
    Beiträge:
    73
    Ja... und? Wo ist das das Problem hier?

    Im Kontext von Spielen ist eine OpenWorld halt nicht nur etwas für's Auge - vor allem nicht, wenn das Spiel auf der anderen Seite will, dass man es ewig weiterspielt. Dann muss da auch Gameplay sein. Denn deshalb spielen viele Leute Spiele - wegen des GAMEplays. Für schöne Panoramen kann ich auch auf Pinterest und Co. rumsurfen...
    Da deshalb - auf Grund der eigenen subjektiven Schwerpunkte - anderen die eigene Meinung wegreden zu wollen ist doch albern.
     
  31. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827

    Aber Genshin Impact macht doch das tolle Kunststück das die Openworld zum Gameplayelement wird. Ich sehe einen Berg will da rauf und das hinkommen ist das Gameplay im gegensatz zu anderen Openworld Games.


    https://www.youtube.com/watch?v=I1xL-7e_h98

    Das ist der Standard den wir derzeit da mehrheitlich aus Japan bekommen. Da Genshin Impact einen absolut gigantischen Qualitätssprung wegreden zu wollen ist doch blödsinn.


    Selbst so ein herausragendes Meisterwerk wie Nier Automata hat ne absolut potthäßliche Openworld, mit absolut schrecklichen Nebenquests.

    Wir reden hier von nem chinesischen Gacha Game das aus dem nichts kommt und vieles was japanische Entwickler abliefern in den Schatten stellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2020
  32. 2Mensch

    2Mensch
    Registriert seit:
    24. Juli 2019
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Rabbit hole
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 5600x
    Grafikkarte:
    Sapphire Pulse Radeon Rx 5700XT
    Motherboard:
    B550 Aorus Pro
    RAM:
    2x8GB G.Skill Ripjaws 3200Mhz
    Naja, du hast da eine sehr intrinsische Motivation anscheinend. Ich bin auf genug Berge in GI geklettert, das Gameplay besteht aus "w gedrückt halten". Auf noch einen müsste ich nicht rauf, auf dem höchsten (bzw drüber) gabs 3 Truhen, ein Rezept und ne Errungenschaft :nixblick:.

    Was die Japaner so mehrheitlich spielen ist mir ziemlich schnurz - wenn GI, die 10/10, sozusagen das Meisterwerk der J-RPGs (wieso eigtl RPG? Action-Adventure hieß das früher...) darstellt brauch ich persönlich den Rest vermutlich nicht.
    NIER oder Dark Souls dann bitte :fs:
     
  33. blurps

    blurps
    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    6.848
    Die Argumentation, dass der Rest der anime games totaler Schrott ist und man GI deswegen trotz der gravierenden Probleme feiern muss, finde ich auch etwas ... seltsam.
     
  34. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827
    Das SPiel ist halt der wahr gewordene Traum von Fantasy Anime Fans.

    https://www.youtube.com/watch?v=foImVnHpZDI
    https://www.youtube.com/watch?v=DddE7bYHY94

    Setzt halt dieses Gefühl in so einem Anime zu stecken einfach richtig gut um. Eben deswegen mögen die Fans ja auch das Writing, weil es sich nach einem guten Anime anfühlt. Es ist das Game was man sich jedes mal wenn Bandai ein Animespiel ankündigt wünscht und dann nicht bekommt :(

    Man kann es eben trotz der Probleme die es klar hat wunderbar feiern. Und es ist halt wirklich mal ein Anime Game auf dem Produktions und Qualitätslevel von westlichen Openworld Games.

    Oder nenn mir mal nen westlichen Openworld Game mit wirklich besseren Quests. Mir fallen da gerade nur Witcher 3, Red Dead Redemtion und Kingdome Come ein.

    Assassins Creed würde ich derzeit eher gleich auf sehen. Mad Max, Just Cause und die Mordor Games klar drunter.


    Und ja ich finde die ganzen Gachamechaniken zutiefst scheiße, weil sei dem Spiel eben extrem im Weg stehen. Ohne Gachamechaniken könnte man z.b den Loot deutlich gezielter und belohnender verteilen und seine Truppe gezielt ausbauen und skillen, was das ganze System auf ein ganz anderes spass Level heben würde.

    Auch hätte man dann die Dungeons komplexer und größer gestalten können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2020
  35. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    11.022
    Chinesen. Chinesen haben diesen AAA-Money Grab entwickelt. :yes:

    Ansonsten beschreiben die Entwickler selbst ganz gut, worin der "Reiz" ihrer Titel besteht.
    ... Mh.
     
  36. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827
    Naja das gleiche Ziel haben auch die Animes. Niedlichen und hübschen Mädels bei lustigen oder auch mal dramatischen Dingen zusehen. Da steckt selten viel Handlung drinnen. Als Ausnahme der letzten Jahre würde ich da Re: Zero aufzählen. Was aber auch nen großen Fokus auf Waifus hat.
     
  37. CallMeTeci

    CallMeTeci
    Registriert seit:
    29. August 2019
    Beiträge:
    73
    Gutes Writing in Anime? Jaaaa, ne du - ist da eher ne Seltenheit. Nichts für Ungut und so. (Sehe ich im Moment wieder bei Re:Zero, wo aus irgendwelchen Gründen das Writing gefeiert wird... Ürghs!)
    Und auch das Writing in GI ist absolut zweckmäßig. Klaro, der Kontrast macht das Empfinden aus, aber wenn ein Großteil aller JRPG-Produktionen eine Tendenz zum Trash haben, dann macht es Standardkost im Gesamtdurchschnitt nicht direkt zu einem Meilenstein.
    Das Spiel ist gut, ist sogar "Fenyx Rising" zuvorgekommen die BotW-Formel auf die großen Plattformen zu bringen und macht - bis zum Ende des jetzigen Inhalts - viel Spaß. Absolut grundsolide und mit einer schicken Präsentation umgesetzt. Ist es deshalb was besonderes? ...Naja, eher nö oder?

    Allgemein scheinen viele Dinge im Anime-Kosmos auf Teufel komm raus gut geredet werden zu müssen - warum? Das Spiel will halt kein Triple-A-Singleplayer Epos mit genialen Queststrängen und einem tiefen Universum sein... so grind that shit and keep staring on Mona's ass please!
     
  38. swizz1st

    swizz1st
    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    1.362
    Und auch wenn du jetzt alles machen würdest, wärst du auch nur max AR37-39. Da das Spiel den AR Exp recht eingrenzt. Alles darüber ist mit Resin auffüllen und dann auch wahrscheinlich nur bis AR43. Und am Problem dass das Endgame begrenzt bleibt, ändert es sich auch nicht.

    Einige Sidequest war nett. Aber der 2te Quest Part war schnarchend langweilig dass mir die Interesse verloren ging. Ja es ist ein Traum für JRPG. Endlich eine offene Welt mit guter Grafik und Spielwelt. Die Musik ist besonders im 2ten Gebiet Brilliant. Tolles Kampfsystem.

    Eigentlich wollte ich nie Daily Quest und farmen in einer Singelplayer Spiel. Aber durch das Equip System und Loot Spirale, habe ich mich doch hinziehen lassen. Was ein Fehler war. Das Spiel ist ja auch aufs farmen aufgebaut.
     
  39. Terranigma

    Terranigma
    Registriert seit:
    5. September 2003
    Beiträge:
    11.022
    Anime ist nicht identisch zu Softporn, aber gerade da scheinen die Entwickler ihre Zielgruppe zu verorten. Ich mag Anime, aber vom Anblick her spricht mich GI nicht an.
     
  40. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.827
    Also vom Design ist Genshin Impact doch absolut harmlos. Ecchi Elemente würde mich zwar freuen, aber die gibts auch nicht.

    Dafür dass das Game diese Zielgruppe hat bedient es sie nicht wirklich.
     
Top