Ghost of Tsushima (PS4) - The Next Big Thing

Dieses Thema im Forum "Konsolenforum" wurde erstellt von WurstHansWurst, 1. September 2018.

  1. the_mkay

    the_mkay
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    17.134
    Jepp. Habe nun den Kontrast auf normal gelassen und spiele jetzt mit Helligkeit 60 bei HDR. 70 war zu hell und 50 zu dunkel. Scheint jetzt ausgewogen zu sein. Schaut gut aus :)
     
    GODzilla gefällt das.
  2. krautsandwich

    krautsandwich
    Registriert seit:
    16. März 2016
    Beiträge:
    960
    Eben. Noch dazu finde ich diese Umsetzung von Wegfindung einfach grandios. Keine nervigen Marker im HUD, man kann sich wunderbar auf die Umgebung einlassen und sie genießen. Ich hoffe sehr, dass zukünftige Open World Spiele zu ähnlichen Mitteln greifen.
     
  3. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    45.396
    Jo, einzig diese...comic-artigen Windlinien nerven und passen nicht rein. Die würde ich am liebsten deaktivieren.
     
  4. Stachelpflanze

    Stachelpflanze
    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    6.623
    Puh, also ich muss sagen, ich werde schon ganz gut gefordert in den Kämpfen. Der Kampf um das Fort, nachdem man den ersten Bogen bekommt, hat mich mehrmals ableben lassen. :huh:

    Und ich habe ein wenig Angst, dass man - um besser zu werden - irgendwann 100.000.000 Kombos lernen muss. Ist das der Fall?
     
  5. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.813
    Wirklich "lernen" muss man nur die mystischen Moves mit Tastenkombinationen, aber das ist überschaubar, sonst muss man halt immer gut parieren und ausweichen, die ganzen zusätzlichen Schläge, die man mit der Zeit lernen kann, spielen sich an sich auch nur auf Viereck und Dreieck ab. Ich habe mittlerweile alle vier Haltungen gelernt und die sind meiner Meinung nach eh das wichtigste, wenn man die immer schnell und gezielt je nach Gegnertyp wechselt, hat man immer die Oberhand.
     
    Stachelpflanze gefällt das.
  6. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    45.396
    Gibt eigentlich keine großen Kombos. Pro Stance gibt es halt 3*Δ drücken als Block-Breaker und einmal Δ halten als Special-Attack die dann u.U. noch mal mit Δ mehrfach drücken kombiniert werden kann, wenn man es skillt (abhängig von der Stance).

    Es gibt jetzt keine Kombos, wo man x unterschiedliche Buttons in bestimmter Reihenfolge drücken muss, was man im Skill-Menü sieht, ist was es gibt. Auf Normal scheint es bis jetzt zu reichen, seine Stance dem Gegner anzupassen und nach Möglichkeit das Schwert zu verbessern, wann immer es geht (höchste Priorität, wenn man als Samurai spielt) und dann in schwierigen Kämpen ne brauchbare Rüstung zu tragen. Gibt auch etliche Charms die alles noch einfacher machen u.a. einen der einen nach jedem Kill etwas heilt und einen, der das Zeitfenster für (Perfektes) Parieren und Ausweichen erweitert.
     
  7. Stachelpflanze

    Stachelpflanze
    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    6.623
    Ok, danke. :)

    Eine Frage noch (habe noch keine zweite Stance "freigespielt"): Was passiert, wenn man nicht die passende Stance nutzt? Schadet man dem Gegner dann überhaupt? Oder halt nur weniger?
    Und ich dachte bisher, dass DREIECK auch einzeln gedrückt werden kann, um Blocks zu brechen?
     
  8. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.813
    Es geht auch mit der falschen Haltung, dann dauert es nur deutlich länger.
     
    Stachelpflanze gefällt das.
  9. Stachelpflanze

    Stachelpflanze
    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    6.623
    Alles klar. Dann weiß ich bescheid. Vielen Dank!

    Dann kann ich nachher ja weiterzocken. Ich überlege aber, mir die ganzen Namen der Charaktere und ihre Funktion zu notieren. Hab da immer Schwierigkeiten, mir asiatische Namen zu merken. :ugly: :wahn:
     
  10. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    45.396
    Die Gegner haben ja auch implizierte Level. Die haben keine Zahl über ihren Köpfen, aber sie sind u.a. "Color-Coded" und tragen immer schwerere Rüstungen. Relativ kurz nach dem Anfang des Spiels fangen die Gegner dann an, deine normalen Attacken zu parieren. Um die dann noch mit dem Schwert treffen zu können, musst du den weißen Balken über ihren Köpfen füllen und sie damit "staggern". Das geht am allerbesten mit der richtigen Stance je nach Gegner. Die anderen machen zwar auch "Stagger-Schaden" aber zu wenig, um wirklich effektiv kämpfen zu können. Nach dem Staggern kannst du aber innerhalb eines Zeitfensters wieder alle Stances nutzen, um die zu verwunden.
     
    Stachelpflanze gefällt das.
  11. Stachelpflanze

    Stachelpflanze
    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    6.623
    Also quasi, nachdem der Balken "zerbricht"?
     
  12. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    45.396
    Genau
     
    Stachelpflanze gefällt das.
  13. Stachelpflanze

    Stachelpflanze
    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    6.623
    Danke. Kenne mich halt nicht mit Kampfsystemen in Spielen aus. Habe solche Games kaum gezockt. Daher meine Nachfragen. :ugly:
     
  14. Rhaegar

    Rhaegar
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    4.684
    Ort:
    Bonn
    Das Kampfsystem ging mir bisher ganz gut von der Hand, spiele aber auch nur auf normal. An die Techniken habe ich mich bisher noch nicht so richtig rangetraut und die Punkte dann eher für so Klassiker wie Ausweichen oder Bogen schießen verwendet. Naja, das schaue ich mir nachher mal genauer an, bisher habe ich mich mit blocken, ausweichen und Verteidigung durchbrechen ganz gut durchgemogelt...
     
  15. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    60.007
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    MSI RTX 2070 Super Armor OC
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + REDRAGON K530 (Brown Tactile)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Welcher Balken? Man spielt natürlich mit dem "expert" HUD, da gibt es solchen Firlefanz nicht. :fs: :D
     
    Stachelpflanze gefällt das.
  16. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.792
    Das ändern der Stance ändert nur den Dreieck Angriff (und die damit verbundenen Moves die du über Skillpunkte freischaltest), in der richtigen Stance zu sein ändert dementsprechend nur den Taumelschaden. Du kannst jeden Gegner in jeder Stance besiegen, du machst halt in der richtigen Stance nur mehr Taumelschaden gegen den richtigen Gegnertyp.

    Es ist also tatsächlich eher so semi wichtig, da man Gegner auch gut ohne Guard Break besiegen kann mit Parieren oder Ausweichschritten.

    Also Garm hat schon recht, aber man kann Gegner halt auch parieren oder ausweichen um Treffer landen zu können, daher muss man die Taumelmechanik nicht zwangsweise nutzen, es ist nur eine von mehreren Methoden Gegner zu besiegen.
     
    Stachelpflanze gefällt das.
  17. Stachelpflanze

    Stachelpflanze
    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    6.623
    Ich möchte gern wieder zum Goldenen Tempel. Da waren die Leute so nett.
     
  18. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    45.396
    Wenn man das Spiel nicht kennt, macht das Expert HUD IMHO wenig Sinn, weil man noch gar nicht weiß, welche Attacken man blocken und welche man nur ausweichen kann etc. :fs:
     
  19. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    8.259
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q (34")
    Das lernt man ja, weiß man doch.
     
  20. Kazuga

    Kazuga
    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    5.948
    Die Bambus dinger zerschneiden ist fast zu schwer für mich - erst nach x trys hab ich es geschafft. Schon heftig wie schnell man die tasten da drücken muss.

    Ich werde alt :ugly:
     
    Aj171181 gefällt das.
  21. Nordmann78

    Nordmann78
    Registriert seit:
    3. Juli 2017
    Beiträge:
    241
    Wusste nicht das es sowas gibt.
    Aber wie sieht oder merkt man, das ein Gegner einen der unblockbaren Angriffe macht?
    Ansonsten sieht man an der Waffe einen blauen Punkt, der Konterbar ist oder einen Roten, den man nicht blocken oder parieren kann.
    Würde mich interessieren wie man das sonst erkennen kann, weil ich für den anderen Kram auch kein HUD bräuchte und den wohl mal deaktivieren werde.
     
  22. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    60.007
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    MSI RTX 2070 Super Armor OC
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + REDRAGON K530 (Brown Tactile)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Diese Anzeigen gibt es auch noch mit dem "expert" HUD. Die sind scheinbar fester Bestandteil der Animationen und ja, ohne die wäre es mir auch zu tough. ^^

    Was es nicht mehr gibt...

    • Anzeige wenn Gegner einen sehen
    • Stamina / Verteidigungs-Balken und Lebensbalken der Gegner
    • keine Symbole mehr über NPCs (Händler, Sprechblasen)
    • sämtliche Items zum Aufsammeln, die Bündel, Seide, Eisen, Bäume und Sträucher ohne Schimmer

    ...und vermutlich noch ein paar andere Sachen. Aber gerade letzteres war mir sehr wichtig. In einem so auf Atmosphäre getrimmtes Spiel mag ich keine *blink blink* Sträucher sehen, das nervt imho.

    Ich finde es zwar generell gut, dass es die Option gibt, aber das sollte man differenzierter einstellen können. Weil dann stoße ich auf eine Stadt und laufe erstmal wie blöde rum und suche die Händler (gut einige haben eindeztuge Schilder, aber z.B. der trapper sitzt nur so rum) oder übersehen NPCs, welche mich auf Orte oder sogar Nebenquests aufmerksam machen könnten, würde ich sie denn ansprechen.

    Diese Optionen hätte ich also gern aktiv, aber ohne den anderen Kram. Aber daran krankt ja nicht nur Ghost of Tsushima, bei Days Gone war es genauso grob und unbefriedigend umgesetzt. :uff:
     
    Agent.Smith gefällt das.
  23. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    41.869
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3 1246v3
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming
    Motherboard:
    HP Servermainboard
    RAM:
    Corsair Vengeance 16 GB DDR3
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra II 240GB SSD
    Seagate Barracuda 3TB HDD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    HP Z230 Micro Tower
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Dell U2415
    Wer GoT für rund 42€ und nebenbei noch ein weiteres Spiel, beispielsweise Doom Eternal, für knapp 16€ käuflich erwerben möchte, kann das diese Woche mit der 9,99er Aktion bei Gamestop in Kombination mit der 3 für 47,77€ bei Media Markt machen.

    Mögliche Kombination:

    Hunt: Showdown
    Judgement
    DOOM Eternal

    Eintauschliste 9.99er:
    https://www.gamestop.de/eintauschliste

    Falls jemand kein Interesse an Doom Eternal haben sollte, würde ich das gerne abnehmen^^
     
  24. Aj171181

    Aj171181
    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    486
    Insel 1 ist jetzt wohl kurz vor der Befreiung.
    Nach wie vor macht das alles Spaß.
    Aber wie schon befürchtet scheint auch dieses Open World Spiel schlichtweg zu groß.
    Ja, Fuchs nachjagen macht anfangs Bock, aber muss man das echt Dutzende Male machen??
    Mir persönlich hätte die eine Insel mit weiteren guten Hauptmissionen völlig gereicht.
    Das ist schlichtweg zuviel vom selben.
    Es mag nicht so völlig übertrieben sein wie in ACO, dennoch wäre es erfrischend gewesen mal ein Open World Spiel zu zocken, bei dem man nicht etliche Male die inmmer gleichen Dinge sammeln oder finden muss.
    Nun gut, is wie es is.

    Das geniale Kampfystem macht vieles wett und mein Pferdchen hat nen goldenen Sattel bekommen, das motiviert ersma ne Weile.
     
    Hitman gefällt das.
  25. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.792
    Du musst das für die Slots "nur" 16 mal machen meine ich, danach gibt es nur noch Talismane.

    Also ja, generell hat das Spiel wieder etwas zu viel Sidecontent der zu gleichförmig ist, aber andererseits ist das ganz gut gelöst, dass die Stärke dieser Boni anfangs deutlich höher sind und man sich ab einen gewissen Zeitpunkt den Content auch sparen kann. Also auch wer die Fuchsbauten nicht aktiv sucht wird so zwangsläufig über genug stolpern um alle Talisman Slots freizuschalten. Aber dafür müssen eben genug auf der ganzen Insel verteilt sein.

    Und von den anderen Sachen hat man imho auch so mehr als genug. Ich spiele auf Schwer und hab keinen Grund die Hot Springs oder Bambusstände aktiv zu suchen, weil man auch so genug Entschlossenheit und HP hat, gerade weil man das durch Rüstung und Talismane auch auf seinen Spielstil anpassen kann.

    Wenn man es also einfach so sieht, das man halt nicht aktiv jedem ? hinterherjagt, dann bekommt man halt auch so beim reinen Main- und Sidequesten genug dieser Boni. Der Completionist hat dann wieder Fleißarbeit zu verrichten, aber alle anderen müssen sich absolut nicht gezwungen fühlen jeden Fuchsbau den sie finden auch zu machen. Ich hab da auch schon ein paar einfach stehen lassen, weil ich in dem Moment was anderes vorhatte.

    Das ist imho auch der große Unterschied zu einem XP System wie bei AC Odyssey, da man dort halt passiv durch das Levelgating gezwungen wird jeden Content zu machen, weil man die XP braucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2020
  26. Aj171181

    Aj171181
    Registriert seit:
    7. September 2008
    Beiträge:
    486
    Da geb ich Dir soweit recht, wie gesagt es es fühlt sich bislang auch nicht schlimm gestreckt an oÄ.
    Bin an einer Stelle, an der ich merke das meine Samurai Künste ausreichen dürften, auch ohne weitere Schreine und Fuchsbauten.
    Aber trotzdem fühlt es sich durch die ganzen (oft optionalten) Nebensachen, Sammelaufgaben, Klettertouren und Fragezeichen doch wieder recht überladen an. Das kann man dem Spiel nicht direkt vorwerfen, da es Alle andern OW Spiele ähnlich machen, muss das ja irgentwie angesagt sein.

    Aber wenn man ein wenig zurück denkt, gab es Zeiten, in denen man sich mehr Content für gewisse Spiele gewünscht hätte. Heutzutage will man die Entwickler (gerade bei Open World Spielen) förmlich anbetteln, ihre Spiele ein wenig straffer und kompalter zu gestalten. Es gibt so viele Spiele die gezockt werden wollen, da finde ich diese 50-150 Stunden Dinger immer ziemlich erschlagend. Gerade weil GoT mit "nur" 15-20 Stunden Content sicherlich kein schlechteres Spiel wäre. Nach 5 Stunden kennt man jede wichtige Mechanik, nach 6-7 Stunden sind die wichtigsten Skills freigeschaltet, nach 10-12 Stunden hat man eine riesige Insel zu großen Teilen aufgedeckt und könnte sich auf die Story konzentrieren. Aber jut, is ja auch allet Geschmackssache.

    GoT ist für mich eines dieser Spiele, bei denen ich in ein paar Jahren sicherlich nochmal Bock hätte, das Abenteuer nochmal zu erleben. Aber allein die Größe und der zeitliche Umfang werden das dann wohl früh im Keim ersticken. Das ändert natürlich nix daran, dass man hier ein fantastisches Spiel und Abenteuer genießen kann. Nur wird halt nach dem einen Durchspielen bei mir wirklich Feierabend sein.
     
  27. Rhaegar

    Rhaegar
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    4.684
    Ort:
    Bonn
    Ich denke das hängt auch ein wenig von der Spielweise ab. Wozu ich mich immer ein wenig zwingen muss, und das war hier auch der Fall, ist, die Welt einfach mal Welt sein zu lassen und sich maßgeblich auf die Quests zu konzentrieren. Auf dem Weg zu diesen und während der Quests kommt man eh an genug anderen Orten vorbei, ohne, dass man diese gezielt suchen muss. Und da hilft dann auch wieder diese Vogel-Mechanik die einen zwischendurch zu spannenden Orten führt, so dass es gar keinen Überfluss an Fragezeichen braucht.
     
    Stachelpflanze und Seraph87 gefällt das.
  28. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.813
    Ich werde heute die Hauptmission abschließen und habe es auch so gemacht, dass ich Fragezeichen eigentlich nie gezielt hinterhergerannt bin. Ich habe immer einige der größeren Nebenmissionen gemacht, bis ich genug hatte, dann wieder Hauptmissionen und die kleineren Sachen, die auf dem Weg waren, und dann dasselbe in Akt 2 nochmal. Akt 3 ist dann eh deutlich kompakter.

    Wenn ich dann durch bin, werde ich denke ich auch nur die großen Nebenmissionen machen plus diese Tales of Tsushima, Sammelkram nur das, was sich halt ergibt, so bin ich auch bei AC Origins/Odyssey, Witcher 3 und anderen Open World-Spielen ganz gut gefahren.
     
  29. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    45.396
    Das ist aber auch dämlich, weil man gerade die Sprechblasen nicht anders erkennen kann. Stellt man sich dann vor jeden NPC und drückt krampfhaft R2? :ugly:
     
  30. Rhaegar

    Rhaegar
    Registriert seit:
    28. April 2003
    Beiträge:
    4.684
    Ort:
    Bonn
    Man munkelt so war das in früheren Zeiten mal Standard... Die meisten NPCs sprechen einen doch aber durchaus aktiv an, oder?
     
  31. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.813
    Gerade lief der Abspann, was für ein tolles Spiel und ein super Ende, am besten gefiel mir aber der Übergang von Akt 2 zu 3. Werde das dann bestimmt auch nochmal aufder PS5 spielen, bis dahin dürften dann sicher auch die ein oder anderen Nervigkeiten behoben sein, wäre zumindest schön, wenn da noch etwas gefeilt wird.

    Ich hoffe wirklich, dass es sich für Sucker Punch finanziell lohnen wird, aber zumindest laut Metacritic scheint es bei den Spielern schon mal sehr gut anzukommen, da liegt es derzeit bei 9,2.
     
    HypNo5 gefällt das.
  32. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    33.715
    Ich gehöre zu den Spielern, die immer erst ein Gebiet abschließen müssen, bevor man weiter zieht (das zweite Gebiet fast vollständig) und hier gerät das Spiel dann doch schon aus seinen Fugen, was die Power Curve angeht. Durch die ganzen Boni, die man so stapeln kann, liegt jetzt jeder normale mit einem oder, falls Rüstung, zwei Treffern. Nur Brutes und Leader halten bis zu 4 normale Schläge aus. In einem Duell konnte ich einen Gegner sogar mit einem einzigen Dance of Wrath niederstrecken. Jin ist jetzt schon ein wandelnder Gott, dessen einzige Gefahr Gegner aus dem Off sind. :ugly:
     
  33. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    60.007
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    MSI RTX 2070 Super Armor OC
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + REDRAGON K530 (Brown Tactile)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    ...LASS MICH DOCH SPIELEN WIE ICH WILL!!! :motz:









    *stellt sich vor jeden NPC und drückt R2*

    ...scheiße das nervt teilweise echt. :( :ugly:


    Aber genau deswegen hätte ich halt gerne nicht nur die grobe Kelle mit den zwei Einstellungen, sondern ein paar mehr Optionen. Andere Konsolenspiele bekommen das ja auch hin. ^^
     
  34. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    45.396
    Ne, es gibt so zufällige NPCs, die einem einfach nur "Gerüchte" erzählen, die einen wiederum zu allen möglichen Sachen führen können, u.a. Nebenquests. Ich meine aber, dass die sich so nicht großartig von den normalen "stummen" NPCs unterscheiden.
     
  35. Stachelpflanze

    Stachelpflanze
    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    6.623
    Oh Gott, dieses Spiel. :bet: Ich bin eine Schnetzelmaschine.

    Dennoch habe ich zwei Fragen zum Kampfsystem, deren Antwort ich noch nicht genau bestimmen kann:

    1) Wirkt man auch Schaden, bevor die Haltung des Gegners komplett durchbrochen ist? Oder kann man erst Schaden erwirken, nachdem dies geschehen ist?
    2a) Wird die Haltung eines Gegners - nachdem sie gebrochen wurde - nach einer gewissen Zeit wieder hergestellt?
    2b) Wird die Haltung eines Gegners - wenn sie zu einem gewissen Teil "angebrochen" wurde - nach einer gewissen Zeit wieder komplett hergestellt?

    Vielen Dank!
     
  36. Shinja Weeb

    Shinja
    Registriert seit:
    28. August 2015
    Beiträge:
    24.592
    Ort:
    Rivellon
    Mein RIG:
    CPU:
    vorhanden
    Grafikkarte:
    ist auch drin
    Motherboard:
    ebenfalls da
    RAM:
    hab ich auch
    Laufwerke:
    eines ist drin
    Soundkarte:
    auch dabei
    Gehäuse:
    mit ausreichend Platz
    Maus und Tastatur:
    jeweils einmal
    Betriebssystem:
    funktioniert sogar
    Monitor:
    ist auch angeschlossen
    1) Meinst du wenn du Haltungsschaden verursachst, ob du auch noch Schaden machst oder ob du dem Gegner vorher Schaden zufügen kannst? Weil Schaden an der Haltung bringt keinen Schaden an der Gesundheit.
    2a) Zumindest bei einem Anführer hatte sie sich danach wieder erholt. Die kleineren Gegner waren vorher immer schon erledigt bevor ich das erkennen konnte.
    2b) Bisher hab ich die leider zu schnell gebrochen um zu erkennen ob sie sich regeneriert. Würde mich aber auch interessieren. Wobei ich schon einige Gegner hatte die sich in der Entfernung mit anderen gestritten hatten und bis zu meiner Ankunft war die Haltung noch nicht wieder hergestellt.
     
    Stachelpflanze gefällt das.
  37. Stachelpflanze

    Stachelpflanze
    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    6.623
    Danke dir!
    Zu 1a) Ja, genau das meinte ich. :)
     
  38. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    33.715
    Auch durch. Grandioses Spiel, auch wenn ich mir nach dem Ende noch ein bisschen mehr gewünscht hätte.

    @Seraph87

    Wofür hattest du dich am Ende entschieden? Ich war das ganze Spiel über immer der Meinung, nur zu drastischen Mitteln (Ghost) zu greifen, wenn es die - relativ gesehen - beste Lösung in diesem Moment gewesen wäre. Entsprechend hatte ich Shimura seinen letzten Wunsch erfüllt, weil ich aus dem Gespräch zuvor das Gefühl hatte, er hätte sowieso schon mit allem abgeschlossen und mit seinem Tod im (bzw. nach dem) Zweikampf konnte er zumindest noch sein Gesicht vor diesen Spießern mit Stock im Arsch, die sich Samurai nennen, und dem Shogun wahren, anstatt wahrscheinlich mit Schimpf und Schande seines Amtes enthoben zu werden, weil er versagte.

    Verstehe daher auch nicht die Leute, die meinen, dass das Spiel "imperialistische Propaganda" wäre, die die "Samurai romantisieren", denn das wird zwar mit genutzt, aber die Story schmeißt das ganze Spiel über doch sehr viel Unrat auf genau diesen verklärten Stereotyp.
     
  39. Hardkorn If fat means flavor, then I'm fucking delicious

    Hardkorn
    Registriert seit:
    30. Mai 2011
    Beiträge:
    6.837
    Die Haltung wird in beiden Fällen nach einer gewissen Zeit wieder hergestellt.
     
    Stachelpflanze gefällt das.
  40. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.813
    Ich habe ihn getötet, erschien mir für mich auch die deutlich passendere Lösung zu sein, Jin wirft ihm ja kurz davor noch vor, sich dem Ehrenkodex blind komplett zu unterwerfen, dann wollte ich ihm das auch nicht antun, ihn zu einem Ausgestoßenen zu machen. Muss mir mal das andere Ende noch ansehen, wie das dann abläuft, fand das bei der Sterbesequenz so wunderbar passend inszeniert mit der Dramatik und der anschwillenden Musik zum Abspann.

    Ich hatte auch den Eindruck, dass das ganze System relativ ausgewogen dargestellt wurde, deswegen hatte ich auch erwähnt, dass mir der Übergang von Akt 2 zu 3 so gefallen hat, fand das recht heftig, wie Jin immer mehr abgedriftet ist und dann zu der Aktion mit der Milchvergiftung gekommen ist. Mag sein, dass es insgesamt natürlich sehr Hollywood ist, gerade auch bei den Kämpfen, fand es aber nie störend. In den Nebenquests von den Begleitern wird ja auch immer wieder auf den Zwiespalt eingegangen und wie man zum Töten steht und alles, da bekommt das finde ich schon ausreichend Tiefe.
     
Top