GSPB-Eltern

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von tibu, 11. Juli 2007.

  1. Madde [me] hat nix mehr zu sagen

    Madde [me]
    Registriert seit:
    20. Februar 2000
    Beiträge:
    12.921
    Wir könnens an zwei Händen abzählen, wie oft unsere kleine schon durchschlagen hat. Mittlerweile hat sie sich auf halb elf eingependelt... dann fängt sie an, Theater zu machen und loszubrüllen wie am Spieß. Liegt sie dann bei uns im Bett, schläft sie gleich wieder ein.
    Muss aber dazusagen, dass wir sie Abends ohne Probleme in ihrem Zimmer ins Bett legen und sie ohne Probleme einschläft... :nixblick:
     
  2. KingOfTheNordicTwilight ********** User

    KingOfTheNordicTwilight
    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    5.698
    Oh man, als Mann sollte man bei der Geburt Aber starke Nerven haben...wenn man quasi hilflos da steht und nichts für die Frau tun kann :(
     
  3. Halleluja gesperrter Benutzer

    Halleluja
    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    18.420
    Das leckere ist ja die Untersuchung der Nachgeburt :ugly:
     
  4. diabLo-DesignzZ

    diabLo-DesignzZ
    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    836
    Die Hebamme meinte bei uns "wollen sie auch mal sehen?" und hält das voll hoch...echt übel^^...fieser fand ich aber den Teil wo der Kopf raus kam, hatte meine Freundin im Arm damit sie pressen kann, als dann der Kopf rauskam und sich dann in Seitenlage drehte...woah...Alien moment :ugly:...
    http://www.terrificator.com/pages/gallery/terrific-animals-gifs/aliens/alien-birth.gif
     
  5. dev.null

    dev.null
    Registriert seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    2.190
  6. Güldenstern

    Güldenstern
    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    16.848
    Wuahh ist das alles abartig. Ich glaub ich halt mich von der Geburt fern. :yes::ugly:
     
  7. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    18.733
    Ort:
    Allgäu
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2014
  8. KingOfTheNordicTwilight ********** User

    KingOfTheNordicTwilight
    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    5.698
    Wir haben es geschafft!
    Was für ein unwirklicher Moment das ist...und so ein schöner :D
     
  9. Allquantor

    Allquantor
    Registriert seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    5.381
    Gratuliere :)


    Das geht ja hier wie das Brezelbacken.
     
  10. Gratz.:yes:
     
  11. Madde [me] hat nix mehr zu sagen

    Madde [me]
    Registriert seit:
    20. Februar 2000
    Beiträge:
    12.921
    Die fand ich eigentlich ganz interessant. :ugly:
     
  12. Madde [me] hat nix mehr zu sagen

    Madde [me]
    Registriert seit:
    20. Februar 2000
    Beiträge:
    12.921
    Gratuliere :yes:
     
  13. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    49.661
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Gratz zu eurem Kind! :)

    Zur Geburt: da ich Blut nicht sehen kann, habe ich mir die Nachgeburt nicht angesehen. Da wäre ich dann umgekippt. Ansonsten kann man als Mann nicht viel machen, ausser zu versuchen die Frau daran zu erinnern, wie das mit dem Atmen war.

    Das Gefühl, wenn dann das Kind da ist, lässt sich nicht beschreiben. Es gibt imho kein geileres Gefühl. Das muss man einfach erlebt haben. :D
     
  14. KlaraLein2

    KlaraLein2
    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    1.180
    Ich kann hier leider nicht mitreden, denn unser Nachwuchs kam per Kaiserschnitt.

    Und da ist die Atmosphäre - naja - steril. :ugly:

    Das Schlimmste war hier eigentlich der Moment, als die Ärztin nach meinte, dass sie noch Probleme habe die Blutung zu stoppen und dann 3 Personen auf dem Unterleib meiner Freundin lagen, um Druck auf die Gebärmutter zu bekommen. :eek:

    Am Ende ist ja dann alles gut gegangen, aber das war wohl der längste Tag meines bisherigen Lebens (Kaiserschnitt + Kind auf Intensivstation). :schwitz:
     
  15. Goof Bajuvarischer Quotendepp

    Goof
    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    83.112
    Ort:
    Bayerisch-Schwaben
    Glückwunsch :)
     
  16. SPEED notgeile Macke

    SPEED
    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    40.240
  17. garfield4ever

    garfield4ever
    Registriert seit:
    21. Mai 2003
    Beiträge:
    18.733
    Ort:
    Allgäu
    Glückwunsch:)
     
  18. Xenomorph

    Xenomorph
    Registriert seit:
    19. Februar 2000
    Beiträge:
    25.346
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    So. Erste Nacht zu Hause überstanden. Man merkt, dass er sich erstmal an die neue Umgebung gewöhnen muss. War etwas unruhig und quängelig. Liegt wohl aber auch daran, dass er scheinbar schon die Nabelschnur verliert. Das ist bestimmt etwas unangenehm für ihn.
     
  19. ancalagon Alarmarzt Meier-Wohlfühl

    ancalagon
    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    28.667
    Ort:
    das muss "aus" heíßen nich "von" :p


    Kleiner Tipp am Rande: das Blubbern eines C63 wirkt sehr beruhigend :teach:
     
  20. Halleluja gesperrter Benutzer

    Halleluja
    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    18.420
    Kinder in dem Alter mögen eh monotone und periodische Geräusche. Immerhin haben die ja lange genug den Herzschlag gehört.
     
  21. Stachelpflanze

    Stachelpflanze
    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    5.808
    Da gibt es auch Apps fürs Smartphone, die z.B. Föngeräusche nachahmen. Hilft wirklich! Viele Babys schlafen dabei ein. Unsere Tochter damals auch! :yes:
     
  22. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    49.661
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Davon, dass er den Rest der Nabelschnur verliert, merkt euer Sohnemann nicht viel. Es wird erstmal die ungewohnte Umgebung sein, die ihn etwas verwirrt. Hinzu kommt ja auch, dass euer Kleinre noch keine Tag-/Nachtrythmus hat. Das noch ein paar Wochen dauern bis er den drin hat.

    Tipp: wenn ihr den Rythmus etwas "anlernen" wollt, dann zieht ihm abends ungefähr zur gleichen Zeit ein Schlafanzug oder auch den Schlafsack an. Euer Sohn wird sich das merken und dann vielleicht schneller mitbekommen, dass es nun abends ist. Verdunkeln hilft natürlich auch.

    Meine Tochter hatte den Vorteil, dass sie anhand ihres Bruders erkennen konnte, wann Tag/Nacht ist. Wenn er abends ins Bett muss, wirds halt schlagartig ruhiger für sie. Sie hat dann mit 5 Wochen schon gute 8 Stunden durchgeschlafen und aktuell schläft sie meistens von 21 Uhr bis kurz nach 7 Uhr. Da kann man sich als Eltern nicht beschweren. :D
     
  23. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    49.661
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    An sich eine nette Sache, aber wenn ich das Kind erstmal dran gewöhnt hat, dann will es nur noch damit einschlafen. Ab und an, wenn es mal gar nicht schlafen möchte, kann man sowas machen, aber ansonsten muss es ja auch lernen alleine einzuschlafen.
     
  24. Stachelpflanze

    Stachelpflanze
    Registriert seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    5.808
    Das klappte bei uns relativ problemlos. Wir haben den Trick auch nicht jeden Tag angewendet, sondern nur in Ausnahmefällen. Mittlerweile brauchen wir das gar nicht mehr, meist schläft sie von allein ein.
    Falls nicht, bleibt sie halt noch etwas auf, bis ihr von allein die Augen zu fallen.
     
  25. KlaraLein2

    KlaraLein2
    Registriert seit:
    5. Februar 2010
    Beiträge:
    1.180
    Ihr wisst gar nicht wie gut ihr es habt. :ugly:

    Unser Sohn ist jetzt 2,5 Jahre alt und die Tage, an denen er wirklich durchgeschlafen hat, kann man praktisch an den Fingern beider Hände abzählen. :(

    Und dabei meine ich nicht mal, dass er wach wird und kurz danach wieder einschläft. Nein, er ist dann auch mal eine Stunde wach. :huh:

    Das ist besonders schön, wenn er abends erst gegen 21 Uhr einschläft, aber früh bereits 5:30 Uhr wieder aufstehen will und nur mit Mühe die 6 Uhr Marke knackt. Es ist häufig so, dass er kaum auf 8 Stunden Nachtschlaf kommt. :ugly:
     
  26. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    49.661
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Ich habe es nur bei meiner Tochter gut; mein Sohn ist da das komplette Gegenteil. Er schläft abends meistens gegen 20 Uhr ein, aber kann auch schon mal gegen 5 Uhr locker wach werden. Wenn er die 6 Uhr-Marke knackt, dann ist das schon sehr gut. 7 Uhr hat er vielleicht 4-5 mal erreicht, wenn überhaupt. Dementsprechend weiß ich sehr genau, wie euer Schlafrythmus aussieht.

    Aber ich habe die Hoffnung, dass sich das noch ändern wird. Er ist gerade mal 3 Jahre alt. Und ab einem gewissen Alter kann sich ein Kind ja auch morgens alleine beschäftigen. Dann hat man als Eltern auch seine Ruhe. :ugly:
     
  27. Madde [me] hat nix mehr zu sagen

    Madde [me]
    Registriert seit:
    20. Februar 2000
    Beiträge:
    12.921
    Wenigstens einen Leidensgenossen gibts hier... :ugly:
     
  28. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.396
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    Meine Gratulation, aber hinterher wirst du immer sagen, es bereut zu haben, nicht dabei zu gewesen sein, wenn du nicht dabei warst. Ich war bei beiden Kindern mit bei, einmal eine normale Geburt über 10 Stunden und dann die schnelle Kaiserschnittvariante. Beim Kaiserschnitt hatte ich den Kleinen die erste halbe Stunden nach dem Saubermachen und Vermessen auf den Arm, derweil die Frau noch im OP weilte.
    Mit dem Durchschlafen ist das auch so eine Sache, der Grosse ist jetzt mit 2,5 Jahren soweit, öfter durchzuschlafen, als nachts aufzuwachen, der Kleine gibt sein Bestes, meistens abends von 19 Uhr bis nachts 2 Uhr, oft auch 4 Uhr. Der ist gestern ein halbes Jahr alt.
     
  29. dev.null

    dev.null
    Registriert seit:
    31. März 2013
    Beiträge:
    2.190
    Ich als nicht-Kinderbesitzer habe ja keine Ahnung, kann mich aber erinnern, das ich bin 10 oder 12 gut mit 6h Schlaf auskam. Macht es da vlt. Sinn, den Schlafrythmus des kleinen doch etwas nach hinten zu verschieben?
     
  30. Halleluja gesperrter Benutzer

    Halleluja
    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    18.420
    Unsere kleine schläft immer von 20 Uhr bis 7/8 Uhr morgens. Das hat sie seit der ersten Woche schon so gemacht und macht es mit 7 Monaten immer noch :D


    Sie summt schon die Skyrim Theme, oder versucht es so gut wie es geht :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2013
  31. jaw76 ------

    jaw76
    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    4.446
    Ort:
    und zu
    Ohja, die App hat uns auch durch die ersten Naechte gebracht, ohne waere ich jetzt glaube ich ein gebrochener Mann. :)

    Wir haben es die ersten 4 Wochen genutzt, mittlerweile hat die Kleine aber ihren Schlafrhytmus gefunden und wir benutzen das Ding nicht mehr. Sie geht abends gegen 8 ins Bett, da wird ein wenig gesungen wenn es sein muss. Meistens ist sie aber so muede das sie einfach wie ein nasser Sack ins Bett faellt.

    Wir haben auch echt Glueck mit unserer Kleinen, sie wird dann um 12 nochmal gefuettert und haelt dann meistens bis 5 Uhr aus. Fuer ein 14 Wochen altes Baby ist das ganz ok.
     
  32. Xenomorph

    Xenomorph
    Registriert seit:
    19. Februar 2000
    Beiträge:
    25.346
    Ort:
    Dunkeldeutschland
    Der würde auch schon längst vorm Haus stehen, wenn da nicht etwas dazwischen gekommen wäre :ugly:
    Aber danke für den Tipp. Damit kann ich die Kiste total geil vor der Verwandtschaft rechtfertigen :ugly:
     
  33. JFK

    JFK
    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    11.221
    Mein wichtigster Tipp zu den ersten Wochen: lasst euch vom Chaos nicht entmutigen.

    Die ersten Wochen sind (meistens) grausig, durcheinander, unheimlich, nervtötend und unglaublich stressig. Aber das geht vorbei, und man kann es sich ein wenig einfacher machen:

    Routinen.

    • Versucht, euer Kind (grob) um die gleiche Zeit ins Bett zu legen - auch, wenn es natürlich noch keinen Rythmus kennt. Es geht eher um euch - darum, dass IHR das Gefühl habt, den Tag zu strukturieren.

    • Sucht euch ein leises Lied aus, das um diese Zeit (und NUR um diese Zeit) beim abendlichen Stillen / Fläschchen gespielt wird (bei uns war es ein sanftes, klassisches Klavierstück).

    • Nutzt ruhig für ein paar Wochen den Trick mit dem Föhn, der ist grandios. Kinder brauchen unglaublich lange, um aus einer solchen Routine einen Bedarf zu machen - erstmal (gerade in den ersten Wochen und Monaten) ist das nichts anderes als eine Spieluhr. Wir haben das bei unseren über Monate gemacht, mittlerweile brauchen wir's gar nicht mehr.

    • Schlaft abwechselnd. Macht dem jeweils anderen dafür kein schlechtes Gewissen. Empathie ist meines Erachtens der einzige Weg, wie man durch das erste Jahr mit Baby ohne fette Streitereien kommt: ihr seid beide im Arsch und ihr dürft beide darüber meckern - aber nicht dem anderen die Schuld geben. Arbeitet zusammen, das macht alles einfacher.

    • Haltet die Bude einigermaßen sauber. Fünf Minuten zwischendurch aufräumen, damit's kein allzu großes Chaos wird. Wirkt Wunder!

    • Und ansonsten: genießt diese Zeit. Klingt komisch, aber sie geht so rasend, RASEND schnell vorbei, dass ihr plötzlich ein sabberndes, brabbelndes Monstrum im Stühlchen sitzen habt das im Essen rumpatscht - und ihr fragt euch: war das nicht gestern noch ein Säugling? :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2013
  34. KingOfTheNordicTwilight ********** User

    KingOfTheNordicTwilight
    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    5.698
    Also im Krankenhaus dachte Ich noch, Wir hätten das perfekte Kind...da war dann vielleicht eine Stunde palaver in der Nacht...Nun zu Hause ist es eher eine Stunde die sie schläft.
    Vor allem ist es frustrierend dass Wir nichts machen können...windel ist frisch, gestillt wurde sie, temperatur ist ok, Mama und Papa sind beide da...Aber trotzdem kreischt sie sich die Seele aus dem Leib :(
     
  35. Halleluja gesperrter Benutzer

    Halleluja
    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    18.420
    Da unsere Tochter nicht so war kann ich da leider keine Tipps geben. :(

    Hat wahrscheinlich ziemlich starke Koliken. Gehe einfach am Montag in die Apotheke und kaufe Lefax. Hat keine Nebenwirkung ist. Es entsteht im Magen ein chemischer Prozess der die blähende Gase direkt entweichen lässt und dem Kind geht es dann besser :yes:
     
  36. KingOfTheNordicTwilight ********** User

    KingOfTheNordicTwilight
    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    5.698
    Ja Wir haben auch schon gelesen, dass es wohl Blähungen sein können...wie ist das eigentlich mit hem bäuerchen? Da ist bei Uns das Problem, dass die kleine quasi beim stillen fast einschläft...wenn Wir Nun versuchen ein bäuerchen zu machen, Wird sie wieder total aufgewühlt und gestresst. Dann lieber sein lassen oder sollte man da durch?
     
  37. Halleluja gesperrter Benutzer

    Halleluja
    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    18.420
    In der Anfangszeit sollte man das Bäucherchen aufjedenfall machen. Da der Magen noch sehr klein ist und die Schließmuskel zum Rachen noch nicht richtig funktionieren. Deswegen kommt ja beim Bäucherchen manchmal noch ein Schwal Milch wieder hoch. Es reicht auch das Baby einfach mindestens 10 Minuten in aufrechter Position aufm Arm zu haben. Dabei kann es ja weiterschlafen und die Luft entweicht automatisch Stück für Stück.

    Wenn man das Bäucherchen nicht mach kann das mit dem Schwal öfters passieren.

    Außerdem ist rülpsen für das Baby angenehmen. Lefax beschleunigt außerdem das rülpsen und pupsen wodurch die Gase schneller entweichen können.

    Einfach vor jeden Stillen zwei Pumpstöße Lefax auf einen Babylöffel. Bis zum dritten Monat einfach durchziehen mit den Lefax danach sind meistens die Koliken auch vorbei.


    EDIT: Wird per Brust oder per Fläschchen gestillt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2013
  38. Madde [me] hat nix mehr zu sagen

    Madde [me]
    Registriert seit:
    20. Februar 2000
    Beiträge:
    12.921
    War bei uns genauso:
    1. Sorgt für Ruhe. Sie ist frisch auf der Welt -> Reizüberflutung, d.h. nicht viel rumtragen oder sonst wie bespaßen, einfach ruhig im Arm halten oder ins Bett legen und ihr legt euch dazu (evtl die Kleine noch Pucken - Anleitungen gibts im Internet genug.)
    2. Wie erwähnt, kauft Lefax. Das Zeug half bei uns recht gut.
    3. Bekommt sie denn genug Milch? Vllt hat sie Hunger und bekommt an der Brust nicht genug (Ich geh mal davon aus, dass bei euch das Stillen klappt. Hat bei uns leider nicht funktioniert. Solltet ihr mit Pulver zufüttern, probierts mit Anti-Koliksaugern sowie Anti-Kolik-Pulver.)
     
  39. Halleluja gesperrter Benutzer

    Halleluja
    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    18.420
  40. Madde [me] hat nix mehr zu sagen

    Madde [me]
    Registriert seit:
    20. Februar 2000
    Beiträge:
    12.921
    Noch ein Tipp unserer Hebamme, der uns geholfen hat:
    Sollte sie sich gar nicht beruhigen - trotz aller Maßnahmen - und du/deine Frau mit den Nerven am Ende sein, dann legt sie 1 - 2 Minuten in ihr Bettchen und kurz raus an die frische Luft.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top