Hilfe: Bios bootet nicht mehr beim Asus Crosshair VI Hero

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Pretender1, 16. Mai 2019.

  1. Pretender1

    Pretender1
    Registriert seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    5.148
    Hallo,

    hoffe ihr könnt mir helfen. Wollte gerade das ein neues Bios Update durchführen für das Asus Crosshai VI Hero. Das vom April 2019. Jetzt hat das irgendwie nicht funktioniert und der PC startet nicht mehr das Bios. Also ich habe nur schwarzen Bildschirm, Strom ist aber da und der PC läuft auch: Lüfter und Co. Was kann ich den jetzt machen. Auf dem MAinboard LED steht auch der Fehler Code E1 S3 Boot Skript Ausführung.
    Hoffe ihr habt mir eine Lösung den ich bin gerade sehr aufgeregt und verzweifelt das der PC kaputt ist wegen dem Bios. Danke für die Hilfe.
     
  2. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.413
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    BIOS Reset schon probiert?
    Wieso überhaupt ein neues BIOS installieren? Was hast du dir davon erhofft? Ist während der Installation was schief gelaufen? Hast du vor dem Update die WErkseinstellungen geladen?
     
  3. Pretender1

    Pretender1
    Registriert seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    5.148
    ich update immer auf neue Versionen. Habe noch die vor dem Update Werkseinstellungen gemacht ging bis jetzt immer ohne Probleme. Wie mache ich den das Bios Reset?
     
  4. Pretender1

    Pretender1
    Registriert seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    5.148
    Entwarnung: dadurch das der PC schon aktuell ist, wusste gar nicht das es so was gibt: habe ich hinten in den Bios USB Anschluss den USB Stick mit dem aktuellen Bios und den Bios Knopf drei sek gedrückt. Dann leuchtet der und macht das Update drauf. Wenn es nicht mehr leuchtet ist es fertig. Neu gestartet und tata alles wieder da. Puhhh bin echt froh. Danke nochmals!
     
  5. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.413
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Na dann! Zum Glück nichts defekt ^^
     
    Pretender1 gefällt das.
  6. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    67.349
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7-7700K mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Gigabyte Z270X-UD5
    RAM:
    16 GB DDR4-2400 Kingston HyperX
    Laufwerke:
    Samsung SM961 NVMe SSD 256 GB
    Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Yamaha RX-485, 2x Nubert nuBox 381, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20)
    Maus und Tastatur:
    dasKeyboard 4 mit Cherry MX Blue
    Logitech G603
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ViewSonic VP2770-LED, Oculus Rift S
    Die UEFI/BIOS-Recovery-Funktion von Asus ist schon eine feine Sache.
     
    Pretender1 gefällt das.
  7. Pretender1

    Pretender1
    Registriert seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    5.148
    Oh ja danke euch beiden. Aber erstes mal das es bei Bios Update Probleme gab. Hatte schon ein paar seit ich das Mainboard hab und nie war was. Egal alles gut!
     
  8. Jirim

    Jirim
    Registriert seit:
    27. Mai 2011
    Beiträge:
    698
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 1600 @3,8GHz
    Grafikkarte:
    GTX 1070
    Motherboard:
    ROG STRIX X370-I
    RAM:
    16 GB ddr4
    Laufwerke:
    ne m.2 SSD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    Fractal Design Node 304
    Maus und Tastatur:
    Sensei Raw, Corsair RGB... ka teures ding
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    2x 25 zoll WQHD Dell Ultrasharp
    Mein Asus Mainboard hab ich vorn Jahr (war damals das aktuelleste 370x chipsatz, am4 board) mitn update zerschossen :ugly: trotz dieser 1000 fach sicherung. :wut:
    Mindfactory hat mir aber ohne wenn und aber ein nagel neues geschickt da auch sie sagten das das ding kaputt war (war gerade ein paar wochen alt :C) :hammer:
     
  9. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    67.349
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7-7700K mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Gigabyte Z270X-UD5
    RAM:
    16 GB DDR4-2400 Kingston HyperX
    Laufwerke:
    Samsung SM961 NVMe SSD 256 GB
    Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Yamaha RX-485, 2x Nubert nuBox 381, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20)
    Maus und Tastatur:
    dasKeyboard 4 mit Cherry MX Blue
    Logitech G603
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ViewSonic VP2770-LED, Oculus Rift S
    Ein Allheilmittel ist das natürlich auch nicht. Wenn nur der Flash-Vorgang schiefgegangen ist, kann das helfen, aber wenn ein Board nach dem Flashen komplett hinüber ist, kann das z.B. auch auf ein von Haus vorhandenes Problem mit dem EEPROM-Chip gewesen sein, das erst durch das Update sichtbar wurde.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top