Hilfe: Blizzard ignoriert Account-Hack

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Brakus, 9. September 2020.

  1. Brakus

    Brakus
    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    510
    Der Account meines Sohnes wurde gehackt, er kann sich nicht mehr mit seiner Mail und dem Passwort einloggen und der Vorgang wurde von einem "Spieler"(?) auch angedroht.

    Dies ist vor einer Woche passiert und der Kontakt hierzu zu Blizzard verläuft alles andere als hilfsbereit.
    Die Standardausrede ist, dass sie nicht helfen können (wollen), weil der Datenschutz ihnen verbietet Auskunft zu geben - an sich korrekt, aber hier geht es um ein gehacktes Konto, bei dem die Daten nun geändert wurden! Folglich können die echten, eigenen Daten nicht mehr übereinstimmen.

    Die Nachfrage, dass doch zumindest in .logs nachzusehen sei, wie die vorherig eingetragenen Daten lauten und diese mit den von ihm angegeben zu vergleichen wird ignoriert.
    Wenn er doch aber Name, eMail, Battletag, Passwort, Adresse, Geburtsdatum, Paypal-Daten, alles angibt und diese (garantiert) nachzulesen sind, belegt er doch, dass er der vorherige Besitzer des Accounts war - vorherig, weil gehackt! Auch einen Scan seines Passes hat er eingereicht.
    Somit sollte doch zumindest dies bestätigt werden können, ohne datenschutzrechtliche Bedenken, es wird ja nur gesagt, ja die Daten die da standen, sind deine. LOL?!

    Und es muss an ihn nichts über den vermeintlich neuen Besitzer gesagt werden, das sollen sie schön intern regeln, aber dem könnte ja z.B. auch eine Mail gesandt werden, in der er die Änderungen erklärt. Wenn er alles vorher notiert hat, kann er dann einfach ein Märchen erzählen, ok, aber immerhin tut sich was.
    Wie soll man sich sonst als Geschädigter beweisen und um ECHTE Hilfe bitten können?
    Account weg, investiertes Geld weg, mögliches Schindludertreiben mit den geklauten Daten, u.v.m. und Blizzard interessiert es nicht die Bohne.

    > "ich habe mir deine Anfrage durchgelesen und wir konnten dir nicht weiterhelfen da du nicht die im Account eingetragene Person bist."

    ja, haha...aber diese Antwort bekommen wir nun zum 7. Mal, kein einziges Mal wird auf die verschiedenen Fragen und Bitten um Hilfe eingegangen.

    FU :/
     
  2. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    7.103
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q (34")
    Bei Änderungen bei einem Benutzerkonto empfängt man direkt eine email, da kann man selbst handeln.

    Was hindert deinen Sohn daran das er einfach den Support mit seiner email anschreibt oder selber da anruft?

    idr. Ist es nie ein Problem für Betroffene das schnell zu lösen bei Blizzard.
     
  3. Enjoint

    Enjoint
    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    6.295
    Zu der Zeit wo man noch anrufen konnte ging das wirklich alles fix. Heutzutage mit dem Ticketsystem kanns schonmal ne Weile dauern bis man da was geregelt bekommt.
    Sollte trotzdem machbar sein. Die Frage die sich der TE allerdings stellen muss ist : Warum kein Authenticator?
     
  4. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    7.103
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q (34")
    Dennoch bekommt man bei jeder Änderung eine email wo auch der passus ist „seid das wirklich ihr der das geändert hat? Wenn nicht klicke hier“

    klar dauert das Ticketsystem aber so lange nun auch nicht.
     
  5. Enjoint

    Enjoint
    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    6.295
    Versuch mal den Namen zu wechseln nach einer Hochzeit im Account. Glaub 2 Wochen waren es oder sogar 3 ich weiß nimmer genau :ugly: die schnellsten sind die wirklich nimmer. Klar Pillepalle ingame geht fix aber alles was mit dem Account zu tun hat dauert schonmal.

    Das mit der Email stimmt wohl die sollte er bekommen haben.
     
  6. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    7.103
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q (34")
    Ich bin da nicht bei dir sorry :ugly: aber darum geht es hier ja auch nicht.
     
  7. ancalagon Alarmarzt Meier-Wohlfühl

    ancalagon
    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    32.513
    Ort:
    das muss "aus" heíßen nich "von" :p

    also, da hätte ich als Supporter aber auch besseres zu tun :ugly:
     
  8. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    7.103
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q (34")
    Bei mir hat es 3 Tage gedauert, ich habe einfach die email mit Anhang geschickt und drum gebeten den Nachnamen zu ändern. Ding Ding fertig. :D
     
  9. Enjoint

    Enjoint
    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    6.295
    Das musst du tun falls du nicht später Probleme bekommen möchtest. Wenn dein Name auf dem Ausweis nicht mit dem im Account übereinstimmt wird nix getan im Falle eines Problems.

    @Rirre
    Ist ja auch nur eine Anekdote und tut nix zur Sache. Solang Blizzard ihre Marke beibehält bin ich eh zufrieden. Solang muss ich nie wieder für ein Blizzardgame oder Abo zahlen das erledigen andere für mich :ugly:
     
    Rirre gefällt das.
  10. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    7.260
    Ort:
    42
    Bei Steam hats vier bis sechs Wochen, so genau weiß ich das nicht mehr, gedauert, bis mein gehackter Account mir zurückgegeben wurde:ugly:
     
  11. ancalagon Alarmarzt Meier-Wohlfühl

    ancalagon
    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    32.513
    Ort:
    das muss "aus" heíßen nich "von" :p
    ah Moment.. du redest von einem Wechsel des Nachnamens in den Account-Daten. Ich war geistig irgendwie beim Wechsel des Ingame-Namens nach einer IG-Hochzeit :ugly:
     
    der.Otti gefällt das.
  12. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    7.103
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q (34")
    :hammer:
     
    Goof und der.Otti gefällt das.
  13. Enjoint

    Enjoint
    Registriert seit:
    2. November 2011
    Beiträge:
    6.295
    Das hingegen wär einfacher gewesen und gibt's für 20 Euro oder so im Shop :ugly:
     
  14. der.Otti Pixelspielkagge-Spieler

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    18.047
    Ort:
    St. Ottilien
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Nerd². :ugly:
     
    Rirre gefällt das.
  15. ancalagon Alarmarzt Meier-Wohlfühl

    ancalagon
    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    32.513
    Ort:
    das muss "aus" heíßen nich "von" :p

    mich wollte schon in Daoc keine haben :heul:

    außerdem war da die Männerquote bei Frauen-Chars wahrscheinlich bei 99 % :wahn:
     
  16. DuskX

    DuskX
    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.069
    Grundssätzlich sieht die Situation so aus, dass Blizzard aus datenschutzrechtlicher Sicht dazu verpflichtet ist, einerseits Maßnahmen implementieren, die das Hijacking eines Accounts verhindern, bzw. erschweren und falls dies doch vorkommt., bei der Aufklärung zu helfen und eben auch präventiv Maßnahmen zu ergreifen, die eine Aufklärung ermöglichen (Protokollierung, Versionierung etc.). Das ergibt sich aus den Artt. 25 und 32 DSGVO, gerade weil Blizzard eine lange Historie gerade mit dem Thema hat.

    Da sie es nicht machen, ist das jetzt der Punkt an dem ich in eine Drohmail/Drohbrief schreiben würde. Aktuel bewegen die sich in einem Bereich in dem Sie durch das aktuelle Unterlassen Schadensersatzpflichtig nach § 280 BGB bzw. Art. 82 DSGVO sind. Und da wir uns hier prinzipiell auch im Bereich eines Datenschutzverstoßes nach Art. 33 DSGVO bewegen, müssten Sie das eventuell auch an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde melden, machen Sie das nicht, droht dann über den Schadensersatz hinaus nocheinmal ein Bußgeld von bis zu 2% des Jahresumsatzes von Blizzard (Art. 83 DSGVO).

    Von daher würde ich an deiner Stelle jetzt mal mit die o.g. Artikel in Zusammenhang mit den Wörtern Schadensersatz und Datenschutzverstoß inkl. der Drohung die Meldung an die Aufsichtsbehörde eventuell selbst zu übernehmen in eine freundliche Mail verpacken dürfte da. Das dürfte dein Supportticket sehr schnell zum Vorgesetzen eskalieren und die Lösung beschleunigen. Das ist jetzt keine abschließende Rechtsberatung, die meisten Probleme dieser Art lassen sich mit einer zielgerichteten Drohung aber gan gut lösen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2020
    Luftwaffles und Rofl Copter gefällt das.
Top