Interesse an TypeScript? Vorstellung eines Open Source Frameworks

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von ama2k, 11. Dezember 2020.

  1. ama2k

    ama2k
    Registriert seit:
    5. Mai 2020
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    etwas zufällig bin ich grade auf dieses Unterforum gestossen, normalerweise bin ich nicht bei der GameStar aktiv, einige mögen mich aber eventuell von der GamePro kennen. Ich nutze das hier jetzt einfach mal um ein bisschen Werbung für mein Open Source Framework zu machen und hoffe, dass die Moderatoren mir dies verzeihen.

    Also wo fange ich an? In den letzten, sicherlich besonderen, Monaten habe ich angefangen an einem Open Source Framework für Node.js und TypeScript zu arbeiten. Das Ganze hört auf den Namen ZenTS und ist unter zents . dev und auf GitHub (sahachide/ZenTS) zu finden. Das Framework ist Open Source (MIT) und selbstredend kostenlos.

    Einige Kern-Features:
    - Einfach zu verstehende MVC-Architektur
    - Ermöglicht das einfache Erstellen und Verwalten von Custom Code
    - Autoloading
    - Dependency injection
    - Datenbank Support für die gängigen Datenbanken wie MySQL und Postgres
    - Redis support
    - Benutzer und Session Managment
    - Template Engine
    - Logging
    - CLI

    Ganz fertig ist das Ganze allerdings noch nicht (na gut, welche Software ist schon wirklich fertig). Ich würde mich aber freuen, wenn ihr es ausprobieren würdet, egal ob Profi oder vielleicht sogar Anfänger, die in TypeScript einsteigen möchten. Über Anregungen, Kritik und Fragen freue ich mich besonders :)

    Habt ein schönes Wochenende und bleibt gesund.
     
    jan_w gefällt das.
  2. jan_w

    jan_w
    Registriert seit:
    14. Mai 2016
    Beiträge:
    1.273
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    AMD Radeon RX 5700
    Motherboard:
    MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi
    RAM:
    2x 16 GB G.Skill FlareX DDR4
    Laufwerke:
    2x Samsung SSD 860 500 GB
    1x Samsung NVMe M.2 SSD 970 Evo 1 TB
    1x Samsung HD103UJ 1 TB
    1x Extern USB 2 TB
    Gehäuse:
    Cooler Master MasterCase
    Betriebssystem:
    Arch Linux
    Respekt.

    Ich habe allerdings irgendwie den Anschluß verloren, warum heute vieles nur noch per Node.js Frameworks gemacht wird. Bei mir auf der Arbeit sind wir noch ganz "Retro" mit LAMP unterwegs :-)

    "Modernere" Wege würden mich schon mal interessieren, aber es fehlt einfach an der Zeit, sich da mal einzuarbeiten.
     
  3. ama2k

    ama2k
    Registriert seit:
    5. Mai 2020
    Beiträge:
    2
    Danke dir.

    Die anderen Programmiersprachen und / oder Systeme haben durchaus noch ihre Berechtigung, ich denke Node.js ist nur in vieler Munde weil es auch in der Frontend Entwicklung viel genutzt wird (dort dann eher als Tool als als Server). LAMP ist aber auch nicht verkehrt und Retro ist ja auch nicht immer verkehrt ;)

    Sich heutzutage in JavaScript einzuarbeiten ist wirklich nicht so einfach wie es noch vor ein paar Jahren war, da hat sich einfach viel getan und es gibt so viele Tools welche man nutzen kann. Aber ja, wie du schon sagst, einfach ein wahnsinniger Zeitfresser.
     
Top