Ist die Xim4 nun "Cheaten" oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Konsolenforum" wurde erstellt von Roadwarrior, 4. März 2019.

?

Ist die Xim4 eine Form des Cheatens?

  1. Ja, das ist definitiv Cheaten.

    29 Stimme(n)
    56,9%
  2. Nein, der Einsatz ist legitim.

    6 Stimme(n)
    11,8%
  3. Es ist kein klassischer Cheat, dennoch ein spürbarer Vorteil.

    16 Stimme(n)
    31,4%
  1. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    @Rofl Copter: Die Xim4 mit einem Aimbot auf eine Stufe zu stellen ist einfach nur dumm, sorry.
     
  2. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    13.186
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Nö ist es nicht. Cheat ist Cheat.
     
  3. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.984
    Dann eine Stufe davor, immerhin musst du noch selber zielen. Ein Cheat bleibt es aber trotzdem.
     
  4. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Eure Meinung sei Euch gelassen, ich bin da frei von Eitelkeiten. Ich schlafe gut, wenn nicht jeder meiner Meinung ist. :):user:

    Ich denke wirklich fruchtbar wird die Diskussion nicht mehr. Trotzdem Danke, ich fand's sehr interessant. Und das meine ich ehrlich.
     
  5. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.282
    Cheat ist ein Regelbruch um dadurch einen Vorteil zu erlangen. Sobald diese Grenze überschritten ist, ist es völlig egal, wie stark der Eingriff ist und wie hoch der Vorteil ist. Ein Sportler der beim Doping erwischt wird kommt auch nicht weit mit der Verteidigung, er habe ja nur ganz wenig genommen und sogar nur von den leichten Drogen. Interessiert nicht.
     
  6. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Der Unterschied ist der, dass ein Wallhack oder Aimbot allgemein als "Cheat" benannt werden...die Xim4 jedoch von oben abgesegnet ist. Es mag in Eurer Gefühlswelt das "Gleiche" sein - die Fakten sind jedoch anders. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sony einen Aimbot oder einen Wallhack tolerieren würde mit einer Aussage a la "Ist aus unserer Sicht in Ordnung" - da sehe ich doch deutliche Unterschiede.

    Deiner Logik folgend bräuchten wir ja im Grunde kein Strafgesetzbuch mehr. Ein Verbrechen ist ein Verbrechen. Es ist egal, ob jemand einen Lolly klaut oder einen schweren Raubmord begeht.
    Oder ein Foul im Fußball...ich kann einen Gegner leicht am Trikot ziehen oder ihn mit beiden Beinen umgrätschen. Foul ist Foul, da muss man keinen Unterschied machen.

    Ganz abgesehen davon, dass - wie oben grad geschrieben - die Xim4 nur in der Gefühlswelt gegnerischer Spieler als Cheat gilt, nicht in den Augen der obersten Instanz. Aber ich wäre sehr interessiert daran, dass von Sony oder MS mal richtig belastbare Aussagen zu dem Thema kommen. Das würde einfach für Klarheit für alle Seiten sorgen. Ich fürchte nur, dass das nicht passiert. Ich persönlich denke, dass die Xim4 für Sony einen "Weg" darstellt, PC-Gamer zur Konsole zu locken. Und jeder zusätzliche Spieler ist eine Einnahmequelle. Ich könnte mir zumindest vorstellen, dass eine Überlegung in die Richtung mit reinspielt, wenn ich so eine Aussage treffe, wie die es getan haben zu dem Thema.

    Es ist so, dass ich Euch kaum zu Xim-Fans machen werde - und umgedreht werde ich sicher nicht meine Xim wegen Euch in 1000 Teile kloppen. Bei mir wäre der Schaden noch eher gering, weil ich dazu einfach viel zu selten PS4 spiele. Aber einer der das Ding jeden Tag viele Stunden braucht, würde seinen Adapter sicher bis aufs Blut verteidigen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  7. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    60.007
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    MSI RTX 2070 Super Armor OC
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + REDRAGON K530 (Brown Tactile)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Ich war schon oftmals versucht mir so ein Gerät zu kaufen, hätte damit aber absolut 0 moralische Bedenken, da ich nur Singleplayerspiele auf der Konsole spiele.
     
  8. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.984
    Du tust als wäre "Cheaten" abhängig von einer Meinung. Ist es aber nicht, vor allem nicht in diesem Fall.

    Wo ist es von oben abgesegnet? Die Konsolen sind technisch durchaus in der Lage Maus+Tastatur zu benutzen, auch ohne Adapter.
     
  9. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Die Aussage von Sony zum Thema Xim4 bzw. dem Einsatz von Maus und Tastatur über Adapter war - ich find's leider grade auf die Schnelle nicht wortwörtlich - "Es ist aus unserer Sicht in Ordnung, wir werden Nichts dagegen unternehmen."
    Die haben auf Nachfrage zu dem Thema seinerzeit diese doch recht unmissverständliche Aussage getroffen. Ich hätte das Ding auch gar nicht gekauft, was würde es bringen wenn ich deswegen einen Bann kassiere oder die Xim4 technisch nutzlos ist, weil sie ausgesperrt wird.

    Dass die Xim technisch gar nicht wirklich "erkannt" werden kann hat sich offenbar erst danach heraus gestellt. So tief stecke ich in dem Thema nicht wirklich und ich halte mich auch nicht in einschlägigen Foren auf. Ich habe vor mehr als 2 Jahren ein YT-Video gebraucht, um die Xim4 zum Laufen zu kriegen und seitdem habe ich das Thema im Grunde nur im Freundes- und Bekanntenkreis.

    Soweit ich herausfinden konnte hat auch Microsoft gesagt in Person von Hotline-Mitarbeitern, dass ein Bann wegen Xim4 wenn überhaupt dann vom Spielehersteller kommen muss. Die sind aber bis dato entweder nicht in der Lage (siehe Epic) oder interessiert (der ganze Rest) aktiv etwas zu unternehmen.

    Weil ich aber in den letzten Wochen und Monaten mehr darüber gelesen habe und es hier kein Thema dazu gab hab' ich das mal gestartet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  10. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.984
    Sie können auch nichts unternehmen. Insofern würde ich das nicht als "abgesegnet" empfinden.
     
  11. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Aber die Aussage war ja nicht "Wir würden das gerne verhindern, aber wir haben keine Chance. Wir verurteilen den Einsatz solcher 3rd-Party-Hardware aufs Schärfste." - wenigstens DAS wäre dann klare Kante gewesen.

    Ich habe eben beim Surfen gelesen (ca. 1 Jahr alt) "Ubisoft verbietet den Einsatz von Maus und Keyboard auf Konsole." - und wo bleibt die Umsetzung solcher Verbote?

    Das Geilste hab ich aber auf Change.org entdeckt. Eine Petition, die letztes Jahr im Mai gestartet wurde, die MS und Sony überzeugen soll, aktiv gegen Maus und Tastatur vorzugehen. Bisher haben 203 Leute das unterstützt. Das Thema ist eigentlich nicht wirklich eins, soweit ich das sehe. Nur wenn man es wie ich direkt anspricht, dann bricht sich der Frust über die Sache Bahn. Aber wirklich behandelt wird die Sache nicht, schon gar nicht weiter oben in der Hierarchie.

    https://www.xboxdynasty.de/news/xbo...tzung-von-adaptern-wie-xim-und-co-in-spielen/

    Zumindest auf der Xbox scheint es ja die Möglichkeit zu geben, dagegen was zu tun, wenn man Mike Ybarra Glauben schenken darf. Wenn dem so ist - glauben wir ihm mal - dann frage ich mich, wieso niemand davon Gebrauch macht und handelt. Es kann doch für Riesen wie Ubisoft, Activision oder EA nicht unmöglich sein, auf der Xbox eine Lösung zu präsentieren. Der Artikel selbst ist schon über 1 Jahr alt...die technische Möglichkeit dazu besteht vermutlich schon deutlich länger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  12. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    19.122
    Der Thread hat bei deiner Argumentation null Sinn. Dir geht es nicht darum die Meinungen anderer zu lesen, ansonsten würdest du nicht ständig erwähnen, dass für dich eh nur die offizielle Stellungnahme zählt. Ohne dir zu Nahe treten zu wollen, aber es fehlt dir scheinbar an Selbstreflexion.

    Verschaff dir mit dem Teil halt weiter einen unfairen Vorteil, es wurde doch von Sony "abgesegnet" und alles andere interessiert dich doch eh nicht.
     
  13. Hive

    Hive
    Registriert seit:
    21. Mai 2000
    Beiträge:
    41.869
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3 1246v3
    Grafikkarte:
    EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming
    Motherboard:
    HP Servermainboard
    RAM:
    Corsair Vengeance 16 GB DDR3
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra II 240GB SSD
    Seagate Barracuda 3TB HDD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    HP Z230 Micro Tower
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard
    Logitech MX Master
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Dell U2415
    Kann ihn schon verstehen. Er möchte halt gerne weiter rul0rn, ohne dabei immer im Hinterkopf dieses nagende Gefühl zu haben, sich auf unfaire Art und Weise einen Vorteil zu verschaffen.
     
  14. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Also reflektiert wäre ich dann Deiner Meinung nach nur, wenn ich einen anderen Standpunkt als meinen annehme, obwohl ich nicht überzeugt bin? Ob das viel logischer ist...
    Es ging mir nie darum entweder Absolution zu erhalten oder davon überzeugt zu werden, die Xim nicht zu nutzen. In meinem Freundeskreis gibt es Befürworter, neutrale Meinungen und auch sehr deutliche Ablehnung. Keine der 3 Haltungen hat direkten Einfluss auf mein Verhalten was das angeht, trotzdem höre ich mir das natürlich an.

    Du hast recht: von echtem "Interesse" ist im Fall der Fälle das, was von oben vorgegeben wird. Das bedeutet dennoch nicht, dass man sich nicht andere Seiten ansehen kann. Von der Metaebene auf Dinge blicken zu können ist eine Grundvoraussetzung in meinem Beruf. Aber nur weil ich dort Suchtkranke verstehen kann und Verständnis für ihre Seite besitze heißt das nicht, dass ich ihrer Meinung bin.

    Ich fürchte dazu müsste ich deutlich mehr Konsole spielen. Abgesehen davon bin ich inzwischen in einem Alter, in dem "rul0rn" nicht mehr wirklich wichtig ist um ein ausgeglichenes Dasein zu haben. In Blackout hat man viel zu wenig direkte Gefechte, als dass die Überlegenheit von Maus und Tastatur wie ihr sie beschreibt wirklich zum Tragen käme.

    Allerdings räume ich ein, dass ich mir vorstellen kann, dass der Vorteil in einem normalen Multiplayer-Deathmatch wesentlich deutlicher wäre. Hab' ich noch nicht probiert muss ich sagen und habe auch kein großes Interesse an diesem Quick-Scope-Massaker. In Blackout selbst ist meine Quote nicht wirklich höher als die meiner Pad-Mitspieler, dazu hat man einfach zu wenig Feindkontakt bzw. meine Spielweise gibt das nicht her. Ich springe weit abseits der Meute ab, sammel entspannt Ausrüstung und arbeite mich dann vor.

    Vermutlich müsste ich wie die meisten Gamer in dem Modus im Pulk abspringen und dann direkt am Anfang bei der Ballerei mitmachen, um den Nutzen zu erzielen, der offenbar möglich wäre, wenn ich Euch so zuhöre bzw. lese was ihr schreibt. Ehrlich gesagt ist das der Punkt, über den ich nachdenke, seit dieser Thread läuft: nutze ich das Ding nicht effektiv genug aus und verstehe deswegen Eure Argumente nicht in vollem Umfang? Für mich ist die Nutzung der Maussteuerung in einem Modus wie Blackout einfach nur praktisch weil Gewohnheit - ob ich nun auf dem PC (da lag CoD meinem Mainboard bei) oder auf der PS4 spiele, meine relativ gute Quote bleibt in etwa die Gleiche.

    Wenn es stimmt was ihr sagt müsste ich quasi viel offensiver im Spiel vorgehen und die Gegner auf Konsole in direkte Gefechte verstricken, weil ich ja offenbar die deutlich bessere Ausgangslage habe. Das war bisher nicht meine Art Battle Royale zu spielen.

    Btw. ist das nicht von außen beeinflusste ("stimm da mal ab") Ergebnis der Umfrage, dass 2/3 hier die Xim als Cheat sehen und 1/3 das Ganze als legitim betrachten oder aber "nur" als deutlichen Vorteil, ohne dass das Wort Cheat dafür passen würde. Ich bin inzwischen geneigt meine Meinung auch dahingehend zu ändern, dass es ein deutlicher Vorteil sein muss, wenn ich das so lese, auch wenn ich es selbst bisher nicht so empfunden habe.

    Ich rechne damit, dass inzwischen 10 - 15 von 100 Spielern auf Konsole über derartige Hardware verfügen. Es gibt ja deutlich krasseres Zeug als die Xim4, den Venom-Stick zum Beispiel. Das ist schon deutlich mehr als nur ein kleiner Bruchteil der Spieler. Und die Tendenz ist offenbar steigend. Ich glaube nicht, dass Verteufeln noch eine Lösung sein kann, um hier auf einen Nenner zu kommen. Dazu ist der Gebrauch solcher Hardware inzwischen nicht mehr exotisch genug. Das ist nicht mehr so, dass nur 1 von 1000 Spielern sowas benutzt, wie es noch vor ein paar Jahren der Fall war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  15. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.984
    Und wenn man es benutzt gibt gleich es ein Update, wie du hier im Thread schon mal gepostet hast. (Fortnite)

     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  16. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.282
    Du setzt Dinge gleich die nicht gleich sind. Differenzierte Betrachtung macht bei Verbrechen Sinn, aber nicht bei der Beurteilung ob ein Regelbruch in einem Wettkampf ein Regelbruch ist. Es gibt keine weniger schlimmen Cheats.

    Die oberste Instanz ist nicht der Konsolenhersteller, sondern der Spieledesigner. Wenn der eine Maussteuerung anbietet, ohne dass du der Konsole vorgaukeln musst es sei ein Controller, dann ist es okay. Ansonsten brichst du die Regeln, hast dadurch einen Vorteil und bist damit ein Cheater.
     
  17. ancalagon Alarmarzt Meier-Wohlfühl

    ancalagon
    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    33.064
    Ort:
    das muss "aus" heíßen nich "von" :p
    Leichtes OT: lohnt sich das Ding, um damit als Pad-Pfosten sowas wie RDR2 zu spielen? :hmm:
     
  18. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    3.313
    ... habe ich gar nicht getan. Richtig lesen!

    Es ist deine Argumentation die ich auf Aimbots übertragen habe! Deine gesamte Argumentation ist wie "so ein bisschen Schwanger". Gibts nicht.

    Mit der XIM, und das kann jeder auf Youtube selber nachsehen, hat man einen enormen Vorteil gegenüber Padspielern. Punkt. Und jeder der beides gespielt hat, weiß es auch. Nur du sperrst dich vor der Realität.
    Es gibt einen Grund warum sich Shooter-Crossplay auch so schwer tut. Eben wegen genau diesem Problem. Was glaubst du warum auf dem PC keiner mit dem GamePad ernsthaft MP-Shooter spielt?

    Dann liefer doch mal die Fakten in der Sony und Microsoft und am besten noch sämtliche Spieleentwickler (denn die betrifft es in erster Linie!) offiziell und valide! das Gerät abgesegnet haben und warum die Spieleentwickler (bis auf paar Ausnahmetitel) nicht alle selbst diese Option direkt anbieten? Bislang kursiert diese Urban Legend nur in den XIM Foren rum. "Hat mir der Hotlinemitarbeiter gesagt!!11

    Die XIM wurde und das hat OBsIV in seinen Blogs schon zu den Anfängen mitgeteilt, so konzipiert, dass den Konsolen eine bestehende Originalcontrollerverbindung vorgegaukelt wird. Eben damit Sony und M$ das Gerät nicht erkennen und direkt bannen können. Das ist aber was völlig anderes als eine Absegnung.

    Du wirkst wie ein Kind welches dem kleinen Bruder eins überbrät und meint, nur weil Mama und Papa nichts gesagt haben, ist es legit.

    Wozu auch. Die XIM kann man hervorragend für Offline-Spiele verwenden und man kann nicht nur M&T dran schließen sondern auch alle möglichen anderen 3rd Party Steuergeräte mit unzähligen Konfigurationsmöglichkeiten anbinden. Es geht hier (und vor allem ja dir) nur um die Nutzung der XIM in Multiplayer Shootern gegen Gamepad-Zocker und das ist und bleibt ein unlauterer Vorteil -> Cheat.

    Und last but not least

    So lange deine Vorstellung einer fruchtbaren Diskussion darin besteht, dich hier bestätigen zu lassen, wirst du auch weiterhin enttäuscht werden
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
    Lazzlo gefällt das.
  19. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    So rum isses auch Unsinn, weil es keine Hardware gibt, die "direkt" die Maussteuerung auf der Konsole ermöglicht. Wenn Du direkt an der Konsole sowas ansteckst wird es bestenfalls fürs Surfen erkannt. Die Möglichkeit es anzubieten ist ja offenbar niemanden in den Sinn gekommen am Anfang. Erst als es gemacht wurde kam Microsoft auf den Trichter, es evtl. offiziell zu machen. Und Sony hat ja schon vor Jahren versucht durch externe Hersteller wie Hori diese Lücke zu schließen.

    Dann kann man Xim nur vorwerfen, dass sie es besser lösen als Hori - oder ist der TAC Pro genauso "böse"? Weil das wäre ja die logische Konsequenz der Aussage?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  20. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Ähm...anders herum wird ein Schuh daraus. Liefere mir doch die Fakten wo mir vom Einlegen des Spiels bis zum Starten der Runde vom Hersteller des Spieles gesagt wird, dass ich das nicht darf. Ich finde ja nicht mal bei Activision was, dass ich das NICHT darf...und nur den Hersteller betrifft es bei mir, weil ich ja "nur" Blackout spiele online. Das mit dem Hotlinemitarbeiter habe ich von einem, der GEGEN die Xim ist und sich dort Gewissheit verschaffen wollte. Wie gesagt, ich glaube nicht, dass das ein wirkliches Thema ist für die Hersteller der Konsolen - und auch nicht WIRKLICH bei den Herstellern der Spiele. Ubisoft hat offenbar gesagt, dass sie es verbieten - danach kam aber Nichts mehr zu dem Thema. Bis nämlich offizielle Aussagen kommen, die das untersagen ist "Euer" Verbot ebenso eine "Urban Legend". Bis zu dem Zeitpunkt ist die Xim4 für mich Zusatzhardware wie ein G29 oder ein Elite-Controller.

    Mein Fußball-Beispiel sollte aber Deinen Gedanken dann treffen?! Oder gilt Deine Aussage nur für digitale Sachen?

    Wenn Du GTA oder so mit Maus spielen kannst, dann kannst Du auch RDR2 so spielen. Wenn Du mit der App richtig rumprobierst beim 1. Mal hast Du zur Steuerung am PC keinerlei Unterschiede. Spiele bei denen ich die "Figur" sehen kann, spiele ich aber immer mit Pad, auch Shooter wie Wildlands oder so. Das Autoaim ist so stark bei RDR2, dass Du in JEDEM Fall was treffen wirst.
    Die Xim4 bzw. der neue Xim Apex kosten um die 150 Euro...plus Tasten und Maus...da kommt was zusammen.

    Have fun. Davor hat der Gott der Spiele aber die Anschaffung der Xim4, einer guten Maus, eines guten Keyboards und evtl. noch eines Couchmasters gestellt ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  21. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    3.313
    Jetzt haben wir das Trollniveau endgültig erreicht
     
    Hive, Lazzlo und Agent.Smith gefällt das.
  22. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.282
    Wenn die Maussteuerung in Spielen nicht direkt möglich ist, dann ist das Absicht so. Die Konsolenhersteller haben die technischen Voraussetzungen für Maussteuerung bereit gestellt. Wenn die Entwickler das nicht nutzen, dann ist das Absicht.
     
  23. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.984
    Welche Hardware soll das sein?
     
  24. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Es ist schon fast Werbung langsam, aber ich muss wieder die Hori nennen - Sony verleiht die Lizenz kaum ohne Grund. Soll das dann eine Terrorangriff von Sony auf die Entwickler sein??
    Aber Du hast Recht, das ist in der Tat ein Fakt, der als Argument zählt.
    Wobei ja wie gesagt auch wenn die Hersteller es WOLLEN würden die Technik aktuell nicht angeboten wird - Sony bietet konsolenseitig von sich aus die Option nicht an. Selbst wenn EA sagen würde, dass das sein SOLL wäre es technisch bis dato nicht möglich.

    Na ich denke die Konsole selbst wird das sein - die Xbox soll ja was man so hört auf Sicht Maussteuerung in Spielen bekommen, Betas dazu laufen ja offenbar. Damit wäre dann ein Gerät wie die Xim oder ähnliches im Grunde ohne Sinn und Grundlage - bis auf den Streitpunkt der getrennten Lobby, der definitiv aufkommen wird.

    Nur damit ich es verstehe: Wenn DU das sagst, ist es tiefsinniges Argumentieren - wenn ICH es sage, ist es Trollen? Im Ernst? Nur weil DEINE Meinung die der Mehrheit ist oder was ist der Grund? Ich vertrete meine Meinung - in einer meiner Ansicht nach absolut angemessenen und höflichen Form. Ich greife niemanden an...ich werte niemanden ab, auch nicht die Meinung der Leute, die andere Überzeugungen haben. WO Du da "Trollen" siehst...bin sehr gespannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  25. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.282
    Das selbe Sony überlässt es den Spieleentwickler, ob sie die vorhandene Mausunterstützung (ohne adapter) nutzen wollen oder nicht. Das sollte ein Hinweis sein.
     
  26. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.984
    Die Konsolen (PS4, XB1) können natürlich Maus und Tastatur verwenden.
     
  27. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Ja schon...aber viel zu lahm zum Spielen...und sobald Du ingame bist, verweigern sie ihre Arbeit. Daran arbeitet ja MS.

    Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob der Entwickler das machen könnte, wenn er wollte, ohne dass Sony da beim System nachbessert. Die Unterstützung von Maus und Keyboard ist ja auf den Konsolen bislang nur rudimentär, selbst die Abtastung usw. kannst Du nicht wirklich einstellen, selbst wenn Du nur surfen willst.
     
  28. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.984
    Muss man eben derweil auf sowas verzichten. Bei Minecraft zB gehts ja.
     
  29. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Minecraft hab ich nie versucht muss ich sagen. Wusste nicht, dass es dort geht.
     
  30. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    12.282
    Es gibt ja Spiele, die nativ Maus + Tastatur unterstützen. FF14 und War Thunder z.B.
    Geht also, wenn der Entwickler will.
     
  31. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Wieder was gelernt. Wusste ich wirklich nicht. Das wirft natürlich ein anderes Licht auf die Thematik.

    Muss mich da mal wild einlesen.

    Thx für den Hinweis
     
  32. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    3.313
    Das ist ja das Problem.
    Du stellst eine Behauptung auf (M$ und Sony haben XIM abgesegnet) dann hast du auch den Beleg zu liefern. Aber du hast ja noch besser gekontert und zwar im Sinne von M$ und Sony haben es ja nicht ausdrücklich verboten.
    Ernsthaft. Das ist argumentativ auf dem selben Niveau als würde man eine Bank überfallen und sich damit rausreden wollen, dass ja am Eingang nicht steht "Bitte nicht ausrauben"
    Sorry aber mir fällt es wirklich schwer dich nach 3 Seiten hier überhaupt noch ernst zu nehmen.
    Vor allem bei einem derart uneinsichtigen Cheater
     
  33. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    3.313
    Wie wäre es mal mit einem Zwischenfazit

    Threadüberschrift:

    Ist die Xim4 nun "Cheaten" oder nicht?

    19 Stimmen: Ja
    1 Stimme: Nein

    Wer wohl diese eine Stimme abgegeben hat :rolleyes:
    Versuchs noch mal in irgendeinem XIM oder Cheaterforum. Da wirst du sicherlich deine "fruchtbare Diskussion" finden.
     
  34. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    1. stimmt das Fazit nicht...denn 7 Stimmen sagen es ist KEIN klassicher Cheat. Du ignorierst offenbar Fakten bzw. legst sie einfach mal passend aus - und wirfst MIR vor, ich sei nicht ernst zu nehmen.

    2. nur zu Deiner Info: Die NEIN-Stimme ist nicht meine, ich habe für "Ist kein Cheat aber ein Vorteil" gestimmt.

    3. Ob Du mich ernst nimmst oder nicht könnte mir egaler nicht sein. Ich greife Dich nicht persönlich an - Du mich schon. Fällt Dir das auf? Was stellst Du hier dar? Den großen Rächer, der gegen den bösen Cheater kämpft und hier den Held geben will?

    Ich kann hier leider kein Bild anhängen, ich lasse Dir aber gern ein Bild zukommen, auf dem man erkennen kann, welcher Option ich MEINE Stimme gegeben habe. Du stehst ja so auf Fakten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  35. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    3.313
    Fakt : Spürbarer Vorteil gegenüber anderen -> Cheat. Daher ist die Zusammenlegung bewusst gewählt und auch korrekt so.
    Wer hier "Fakten" zu seinen Gunsten verdreht und mit Behauptungen um sich wirft, ist ziemlich offensichtlich.

    Das glauben wir jetzt einfach mal :ugly:


    Ja. Mir fällt wieder auf, dass ich eine natürliche Abneigung gegenüber uneinsichtigen Multiplayer-Cheater habe. Ich bitte um Verzeihung, wenn ich da wenig Geduld für sowas habe.
     
  36. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Fakt: Spürbarer Vorteil gegenüber anderen -> Cheat

    Bedeutet (zum Beispiel): Lenkrad in Rennspielen -> Cheat

    Wie gesagt...Emailadresse her...ich schick Dir ein taufrisches Bild zu mit meiner Stimme. Die ist wie Du oben bei Dir erkennen kannst sichtbar gekennzeichnet.

    Ich habe auch eine natürliche Abneigung gegen eher beschränkte Menschen. Aber ich würde sie nicht wirklich persönlich angreifen oder gar denunzieren.
     
  37. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Ein Freund sagt grade, dass ein Top-Headset dann auch ein Cheat ist, weil's dem beigelegten Ohrenstöpsel komplett überlegen ist.
     
  38. Rofl Copter

    Rofl Copter
    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    3.313
    Du drehst dich im Kreis. Dir wurde argumentativ 3 Seiten lang hier alles erklärt zu jedem einzelnen Aspekt. Du ignorierst alles und fängst immer wieder von vorne an. Was genau erwartest du hier eigentlich noch?
     
  39. Alles in diesem Post habe ich dir bereits erklärt. Du ignorierst es und argumentierst einfach so weiter.

    Auch deine Vorstellungen von Moral und Fairness sind extrem seltsam. Niemand kann nachvollziehen was du meinst.

    Hab hier teilweise das Gefühl entweder mit einem Troll zu sprechen oder mit einem Alien der versucht menschliche Gefühle nachzuvollziehen.


    Kannst du uns mal erleuchten worauf du hier hinaus willst? Weil an Informationen und Argumenten bist du sichtlich nicht interessiert, denn sobald die deine Argumente aushebeln ignorierst du sie einfach. Von daher kann dein Grund für diesen Thread nicht der sein den du angibst.

    Mit anderen Worten: die Trollerei ist sehr offensichtlich.
     
    Ogbad und Lazzlo gefällt das.
  40. Roadwarrior

    Roadwarrior
    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Bayreuth
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-9700K 8x 3.6 GHz mit Enermax LiqFusion 240 RGB
    Grafikkarte:
    11 GB NVIDIA® GeForce® RTX™ 2080 Ti Gainward Phoenix GS
    Motherboard:
    ASUS ROG STRIX Z390-E GAMING (Chipsatz: Z390 / ATX)
    RAM:
    16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 3200 MHz (2x 8 GB)
    Laufwerke:
    256 GB SSD OS-Platte
    2 TB SSD Game-Platte
    3 TB HDD Daten-Platte
    4 TB + 3 TB HDD extern.
    Soundkarte:
    onboard // Steelseries Arctic Headset // Soundblaster Katana
    Gehäuse:
    Thermaltake View 37 RGB
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone Aimo
    Roccat Vulcan 120 Aimo
    Roccat Sense Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    BenQ EW 3270 U 4K Gaming Monitor
    Wenn Du mal gelesen hättest was hier drei Seiten lang steht wäre Dir aufgefallen, dass ich durchaus zugänglich bin.
    Und Dein Posting jetzt suggeriert schon, dass Du Dich ertappt fühlst bzw. dass Du merkst, dass Dein Argument keines war "-> Cheat" :D

    Wie gesagt...ich kann es Dir nicht einfacher erklären. Der Großteil der Leute hier schafft es trotz total konträrer Meinung vernünftig zu kommunizieren. Außer Dir und dem Holzpflock in Deiner Hand.
     
Top