Kaufberatung: Eingabegeräte (Update: 21.12.08)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Peacecamper, 13. September 2006.

  1. Du könntest dich mal bei Zowie umsehen, die haben aber eben auch höherpreisige Mäuse im Angebot. Ich hab den Modellnamen vergessen aber ich meine die lag bei rund 70 Euro.
     
  2. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.965
    Razers Ruf sollte einen schon abschrecken. :wahn:

    Ansonsten werfe ich mal Zowie und Steelseries in den Ring.
     
  3. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    9.274
    Ort:
    Arcadia
    Ist schon ein paar Jahre her. Diamondback 3G glaube ich? Aber hey, hat länger durchgehalten als das Logitechding.
     
  4. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.965
    Wie lang hielt denn die Logitech Maus?
     
  5. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    9.274
    Ort:
    Arcadia
    Die G502, gekauft am 01.08.2020, hat heute mit dem obligatorischen linke Maustaste Doppelklickproblem ihren Dienst semiquittiert und das empfinde ich für den Preis schon frech. Zumal ich jetzt in der Zeit auch nicht ausladend Games damit gespielt habe, wo die Taste im Dauereinsatz ist (Shooter).

    Die Diamondback hat 3 Jahre Counterstrike im Clan geschafft.
     
  6. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    33.614
    Ort:
    Österreich
    Meine Logitechs wurden allesamt älter als 3 Jahre. Teils deutlich älter. Aber ich hab keine von den ganz neuen. Neueste ist die G400s. Eine alte G5 hab ich auch noch im Einsatz....
     
  7. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    15.595
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    1.Acer VG270UP + 2. Dell U2414H
    Zowie ist inzwischen BenQ und leider auch nicht mehr das was sie mal waren. Verbauen inzwischen glaube nicht mehr die guten Schalter.

    @P@l@din
    Würde mal nach einer Glorios Gaming schauen.
     
  8. Ja? Na grandios :uff:
    Brauch ich da auch nicht mehr zu schauen.
     
  9. GeN2Mo

    GeN2Mo
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    2.921
    Zowie ist ehrlich gesagt allein vom Preis/Leistungs-Aspekt her schon seit einer Weile etwas fragwürdig. Ja, die shells sind sehr solide und fühlen sich gut an und die Schalter waren in der Vergangenheit immer sehr gut. Aber die Mäuse sind vergleichsweise schwer (für ihr simples Design), haben eher starre eher schwere und trotzdem nicht allzu robust wirkende Kabel und in vielen Fällen Gummi-Mausräder, die ab Werk schon schwammig und zäh zu bewegen und nach etwa 2 Jahren semi-intensiver Nutzung kaum noch zu gebrauchen sind (nehmen Fett und Schweiß auf, Klebung verliert Halt). Und dafür zahlt man dann 70-80€... Ich spreche hier aus Erfahrung mit einer FK1 (wobei die sich noch am besten gehalten hat), zwei EC1 A und einer EC2 B (letztere drei hatten zudem Probleme mit schwammigem Druckpunkt bei den Seitentasten und sporadischem Rasseln im linken Tastenschalter. Ja, alle drei.).

    Soweit ich in Reviews gesehen und von Bekannten mitbekommen habe, stellen Steelseries, HyperX (speziell mit Pulsefire Haste) und Glorious im Moment Mäuse mit solidem Material und Verarbeitung her und verkaufen sie zu sehr erschwinglichen Preisen. Für puristischere Enthusiasten könnten auch Endgame Gear einen Blick wert sein und die "Zygen"-Mäuse von Vaxee (an denen soweit ich weiß ehemalige Mitarbeiter von Zowie arbeiten).

    Ich selbst nutze im Moment eine Light^2 200 von Sharkoon. Von der Form her ein Zowie EC2 B -Klon, der offensichtlich die gleiche OEM-shell verwendet wie die pwnage-Mäuse, also ein Waben-Gehäuse mit austauschbaren Deckel. Bläst einen nicht weg aber ist sehr solide in allen Aspekten und zeigt nach einem Jahr normaler Nutzung noch keinerlei Altersschwächen oder dergleichen. Zudem: sehr leicht, leichtes flexibles Kabel, Seitentasten die nicht immer weiter ins Gehäuse sinken bis man aufhört zu drücken und ein gut gerastertes Mausrad mit angenehmem Widerstand. Also in vielen Aspekten besser als eine EC2 B, nur hier und da nicht ganz so passgenau und 'stramm' wie eine original Zowie (zumindest aus den guten alten Tagen), dafür aber auch 30-40€ günstiger. Bin bislang sehr zufrieden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2021
    Lurtz gefällt das.
  10. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    15.595
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    1.Acer VG270UP + 2. Dell U2414H
    Ich hab noch eine der ersten Zowie FK1, also die mit gelbem Logo und gelbem Mausrad. Da hatte ich leider auch schon das Doppelklick Problem mit der mittleren Maustaste und hab da den Schalter getauscht gegen einen aus meiner uralten MX518.
    Seitdem funktioniert die wieder tadellos. Aber passieren sollte sowas eigentlich nicht.

    Brauche aber vorerst keine andere, bin ansonsten echt zufrieden.
    Bräuchte ich eine neue würde ich aber warscheinlich eine Model O oder so nehmen
     
  11. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.878
    Ort:
    Daheim
    Was sind denn da die Unterschiede bei den Modellen der Glorious Gaming Mäusen?
    Kannst das mal sagen bevor ich mich selber schlau mache :ugly:
     
  12. GeN2Mo

    GeN2Mo
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    2.921
    @Alcanu

    Also sie haben zwei Modelle: "Model O" und "Model D". Model O orientiert sich in der Gehäuseform an der Zowie FK1 und Model D an der der Zowie EC1 (jeweils mit kleineren Modifikationen). Die "O-" und "D-" -Modelle sind die jeweils kleineren Varianten. Alles weitere sind Variationen der Farbe und Beschichtung.

    Dazu für wen sich das jeweils am besten eignet, kann ich nicht so riesig viel sagen. Die Form der EC1 ist eine recht typische und bewährte Ergo-Form für Rechtshänder, besonders für solche, die ihre Hand auch mal komplett auf der Maus ablegen wollen. Wenn man in der Vergangenheit gut mit Formen wie der von Logitechs alter MouseMan Dual Optical, MX 518 oder MX Master-Reihe klar gekommen ist, dann wird man diese vermutlich auch mögen.
    Ich verlinke mal Rocket Jump Ninjas Besprechung für Anschauungsmaterial:
    https://www.youtube.com/watch?v=QXxRfe4V-TI
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2021
  13. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    9.274
    Ort:
    Arcadia
    Danke auf jeden Fall schon einmal für die Antworten, da hier doch einige Hersteller gefallen sind, die mir jetzt gar nicht so geläufig waren. Ich habe schon einmal grob drüber geschaut. Ich glaube ich muss mir nur bewusst werden, ob ich mich mit dem Lochdesign anfreunden kann, denn das spricht mich irgendwie überhaupt nicht an, dafür scheint Glorious Gaming ordentlich zu bauen.

    Eher zufällig bin ich heute auf die ROG Chakram Core gestoßen. Und da hätten wir einen Punkt, der die Maus interessant macht: Schalterwechselmöglichkeit von Haus aus ohne großartig rumbasteln zu müssen. Der Joystick hingegen...keine Ahnung ob ich das je nutzen würde. Habe eine mechanische Tastatur von Asus (Horus - non RGB) und die ist wirklich wertig verbaut.

    Bei der 203 ist mir nämlich jetzt auch aufgefallen, dass jeder x-te Klick doppelt auslöst, die hatte ich ja vor der 502 dran, allerdings gute 1 1/2 bis 2 Jahre. Irgendwie scheint sich das Problem auch bei den neueren Logitechsachen zu häufen. Die hat mich damals aber auch nur 19 Euro gekostet, da kann man das eher verschmerzen als bei 50 Euro aufwärts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2021
  14. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.965
    An den Löcher scheitert es bei mir. :KO:
     
  15. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.565
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Trypophobie? Da gibt es ja, allein wenn man mal fix per google sucht, echt fiese Bilder, die selbst ich nicht ohne eine gewisse Abscheu betrachten kann und dabei habe ich diese Phobie gar nicht. Glaub ich. :D
     
  16. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    9.274
    Ort:
    Arcadia
    Logitech ist ja geil:

    Ich soll nicht nur die Seriennummer und die Rechnung übersenden - was für eine RMA ja okay ist -, nein ich soll auch noch eine der Testseiten für Doppelklickprobleme (hatte ich gestern probiert und da trat das Problem ja auf) nutzen und dabei ein Video machen. :topmodel:
     
  17. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.965
    Wusste nicht mal, dass es eine Phobie dagegen gibt. :ugly:

    Ne, gefällt mir vom Design her einfach nicht.
    Wobei mich ja interessiert ob das nicht Abdrücke an der Hand hinterlässt. :hmm::ugly:
     
  18. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.565
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Ja, man muss manchmal kreativ werden. Um Redragon per Video zu zeigen, dass die Leertaste beim Anschlag von rechts nicht funktioniert, habe ich ein Word-Dokument erstellt, in dem ein schwarzer Block jeweils um 10 Anschläge nach von links nach rechts wandert, mit drei Zeilen, eine für den Anschlag von links, aus der Mitte und von rechts. Und da konnte man dann sehen, dass im Schnitt 2 von 10 Anschläge von rechts auf die Leertaste den Block nicht verschieben, er blieb öfter bei Position 8/10 stehen, während er beim Anschlag aus der Mitte oder von links immer 10/10 erreichte.

    Ich...hatte überlegt ob ich statt der schwarzen Blöcke aus der Zeichentabelle Bilder von einen Hasen, einer Schildkröte und einer Schnecke einbaue, dachte dann aber das wäre zuviel. :ugly:
     
    P@l@din gefällt das.
  19. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    9.274
    Ort:
    Arcadia
    So, ich bin jetzt tatsächlich bei der ROG Chakram Core gelandet (mitunter auch wegen der entspannten Wechselmöglichkeit der Switches). Ich hätte nur mal vorher schauen sollen, die Ersatzschalter sind bei der günstigen Ausführung natürlich nicht dabei, aber das war mein Fehler.

    Insgesamt muss man sich von der G502 nicht allzu sehr umstellen, da beide ähnliche Ausmaße haben. Sie liegt gut in der Hand, ist recht wertig gebaut, erschlägt einen nicht mit RGB und tut was sie soll. Was mir besser gefällt ist das Mausrad. Auch wenn natürlich das Durchdrehen lassen der G502 ein nettes Gimmick ist, habe ich es nie genutzt und ich empfand den Druckpunkt immer ein wenig schwammig. Somit habe ich meist nichts besonderes darauf gelegt, da ich meist eh beim Zielen verrutscht bin.

    Der Joystick ist in der Tat eine ganz witzige Geschichte, leider sitzt er für mich zu weit vorne. Testweise Webseiten scrollen funktioniert damit aber wirklich gut.

    Was natürlich für Shooterliebhaber (kompetetiv / online) vielleicht nicht so toll ist: Der DPI Switch ist unten, also nicht mal eben durchswitchen möglich. Allerdings habe ich, glaube ich, noch nie den DPI Switch in all den Jahren bei irgendeiner Maus verwendet.

    Ich habe aber noch Glück gehabt. Obwohl die G502 knapp 9 1/2 Monate alt war, habe ich den Kaufpreis anstandslos erstattet bekommen (Media Markt), das Problem war denen aber auch nicht unbekannt. Immerhin so nicht so viel mehr investieren müssen.

    Danke aber für all Eure Tipps.
     
  20. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.612
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Ich bin seit ca. 2 Jahren mit der Corsair Glaive sehr zufrieden. Kostet neu aber auch ca. 70-80 €. Hatte sie damals bei Alternate im Outlet in neutraler Verpackung für 39 € geschossen.
    Für den Preis ein Top Gerät mit drei verschiedenen (magnetisch haftenden) Seitenteilen.
     
    P@l@din gefällt das.
  21. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.878
    Ort:
    Daheim
  22. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.565
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Du brauchst generell selten bis nie Software für eine Maus. Windows wird immer mindestens eine Maus mit 2+2 (Seite) Haupttasten sowie einem Scrollrad mit Klickfunktion erkennen. Plug & Play.

    Steelseries bietet aber auch Software für deren Geräte an. Ob die Maus sich in irgendeiner Form damit einstellen und programmieren lässt wird sicherlich in der Produktbeschreibung stehen.
     
  23. Freystein Microsoft Tech Support

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    3.180
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
    [​IMG]

    joke aside. Software wird im regelfall nicht benötigt, außer du willst da halt ein paar Einstellungen zusätzlich vornehmen.
     
  24. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    33.614
    Ort:
    Österreich
    Sieht furchtbar unbequem aus auf Dauer.
     
  25. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.565
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Außerdem nichts für Menschen die an Trypophobie leiden. ^^
     
  26. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.878
    Ort:
    Daheim
    Meinst wegen den Löcher?



    Das mit der Software hätte ich präzisieren sollen. Ich brauch sicher Software um die DPI einzustellen. Aber hat die Maus nen Speicher das ich das einmal einrichte und dann behält sie die Einstellungen?
     
  27. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.565
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    OnBoard Speicher scheinbar nicht, dazu steht nichts in den Spezifikationen. Würde vermutlich auch nicht zum Konzept der Maus passen, die soll ja möglichst wenig wiegen. Aber unter Software steht, dass sie (wie vermutlich jedes halbwegs aktuelle SteelSeries Gerät) zur SteelSeries Engine Software kompatibel ist. Da kann man sicherlich die DPI einstellen und das wird dann lokal gespeichert; aber nicht als Profil auf der Maus.
     
  28. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    33.614
    Ort:
    Österreich
    Ja, das sieht für mich aus als hättest du nach 5 Minuten ein Bienenwabenmuster auf der Hand :ugly:
     
  29. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.878
    Ort:
    Daheim
    Ja ich weiß auch nicht ob mir das taugt. Auch das leichte Gewicht ist vielleicht komisch.
     
  30. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.565
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    ...ja aber, warum hast du dir dann diese Maus angeschaut? Die ist doch auf ein einziges Ziel ausgerichtet: Leichtgewicht. Wenn du das nicht brauchst, guck dich nach was anderem um. Zum Beispiel ein Modell, welches Profile auf der Maus speichern kann. :yes:
     
  31. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.878
    Ort:
    Daheim
    Deswegen

     
  32. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.565
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    ...also doch wegen der Diskobeleuchtung! :wahn:
     
  33. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.878
    Ort:
    Daheim
    Nein :ugly:
    Gibt ja auch andere Mäuse die man so halten kann.
    Bin ja noch bei der MX518. Aber wenn die den Geist aufgibt, möchte ich echt mal was neues probieren.
    War zwischendurch mal bei Razer, aber da nervt mich das mit der Software :uff:
     
  34. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.565
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Razer Software ist die Hölle, definitiv. Dagegen funktioniert die von Logitech wie eine 1. :D
     
  35. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    15.595
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 3600 @ 4,1Ghz Allcore
    Grafikkarte:
    RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Kingston A2000 1TB NVME
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    1.Acer VG270UP + 2. Dell U2414H
    Dann doch lieber den "Erfinder" dieser Art Maus von Glorious Gaming. Kosten auch so viel und dafür kein Bling Bling.

    #
    Ähm...naja...Das lass ich dann mal so im Raum stehen.
     
  36. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    33.614
    Ort:
    Österreich
    Von dem was man so liest, ist die aktuelle SW von Logitech die Krätze. Hat nen Grund, warum ich bei der klassischen Gaming Software bleibe.
     
  37. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.565
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Sie tut was ich brauche. Ich kann Profile erstellen, diese mit Spielen verknüpfen und die werden zuverlässig gestartet und beendet, die Profile. Jetzt sollte man meinen sowas ist das Mindeste, aber da kennt man halt die Razer Software noch nicht. :ugly:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2021
  38. mad_layne

    mad_layne
    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    just outside of plato s cave
    Mein RIG:
    CPU:
    6700 i7 Intel
    Grafikkarte:
    GTX 1080 G1 Gaming Gigabyte
    Motherboard:
    Z170XP-SLI-CF Gigabyte
    RAM:
    2x8 2400@10 Corsair Dominator Platinum
    Laufwerke:
    840 Pro Samsung
    Soundkarte:
    Olympus 2 E10K FiiO (USB)
    Gehäuse:
    Define R6
    Maus und Tastatur:
    Cougar Revenger und Logitech Illuminated K740 (1. Gen)
    Betriebssystem:
    W10 Pro
    Monitor:
    Dell S2719DGF (WQHD@155)
    hatte cougar revenger und nun die roccat (optical switches, namen vergessen :topmodel:), beide ohne probleme

    davor hatte ich ne zowie also ohne soft, lief auch gut :topmodel::hoch:
     
  39. Thomas204

    Thomas204
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    328
    Servus, ich habe ein Problem mit meiner Logitech G915 mit den Taktile Switches. Bei einer Taste ist jetzt leider die Nase abgebrochen und hat sich in dem Switch verhakt weswegen die Taste auch nicht mehr geht. Hat jemand eine Ahnung ob und wie ich den Switch raus bekomme damit ich die abgebrochene Nase entfernen kann? Support habe ich schon geschrieben, aber da läuft die Kommunikation gerade eher suboptimal
     
  40. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.818
    Guten Abend zusamm,

    Ich such eine neue Tastatur.
    Max 200€
    Silent
    Mechanisch
    Wireless
    Beleuchtet darf sein (kein rgb notwendig, nur für die lesbarkeit im dunkeln)
    Mit Nummernblock. Brauch keine Makro oder sonstigen tasten. Nehme es aber gerne mit.

    Aktuell benutze ich MX Black. Red wären aber auch ok für mich.
    Hab auch aktuell hohe tasten, komme mit flachen aber auch gut klar.

    Auf Amazon sprang mir direkt eine G915 ins gesicht. Aber da war nix von wegen silent zu lesen. Sonst sah die soweit ok aus. Aber mein Gefühl sagt mir, das es was sinnvolleres gibt. Zumal die das Budget auch schon sprengt und ich gerne eher weniger ausgeben möchte.

    Ich bin für jeden hilfreichen vorschlag dankbar. :KO:
     
Top