Kaufberatung: Eingabegeräte (Update: 21.12.08)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Peacecamper, 13. September 2006.

  1. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    So. Also da du Low Profile und hot swap möchtest wird das ganze schon etwas komplizierter.
    Zum einen brauchst du eine entsprechende Grundlage, also eine Tastatur bzw ein PCB welches für Hot Swap vorbereitet ist. So aus dem Stehgreif würde ich sagen bekommt man das aktuell tatsächlich nur bei GMMK und Keychron.
    Das nächste "Problem" ist dann, dass du auch Switche benötigst die eben Low Profile sind. Bisher kenne ich nur reichelt.de die auch sowas von Cherry anbieten. Wobei das ja dann nur zum Tragen kommen würde, wenn du wiklich mal die Switches tauschen willst. Naja und du brauchst, wenn du die ebenfalls mal tauschen willst, auch low PRofile Keycaps die für Cherry-MX Swtch Profile passen. Das ist aber das deutlich geringere Problem.
    Hier mal die GMMK Variante: https://keygem.store/collections/keyboards/products/gmmk-tkl-keyboard-iso

    Es kommt auch insgesamt natürlich aufs Budget an. Du kannst natürlich auch selbst bauen, das wird dann recht teuer und man muss sich gedulden, da man vieles nur aus China bekommt.
    Dafür bekommt man etwas, was man sich eben für sich individuell angepasst hat. Hat eben auch was.

    bei 150€ würde ich vielleicht richtung Varmilo schauen.
    Brauchst du Beleuchtung oder solchen Krempel? Oder reicht wirklich ne schlichte Tastatur aus?
    Brauchst du ein Nummerpad? Vielleicht auch TKL oder noch kleiner?
    Dazu brauchen wir erstmal Infos, vorher würde ich ungerne hier was empfehlen weil ich dann zu viel unnötige Tastaturen raussuchen würde
     
    Thomas204 gefällt das.
  2. Thomas204

    Thomas204
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    328
    @sgt_luk3 Ich danke dir schonmal für deine Hilfe. Ich denke ich werde erstmal das K3 kaufen wenn es verfügbar ist. Vielleicht komme ich mit dem Layout besser zurecht wie gedacht. Eigene Tastatur bauen hätte natürlich was, vielleicht gehe ich das tatsächlich mal an.
     
  3. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Selfmade geht halt schnell auf über 200€, weil man dann ja auch nicht das billigste vom billigen haben will ^^
     
  4. Thomas204

    Thomas204
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    328
    Ich habe schon mehr Geld für weitaus weniger sinnvolles ausgegeben^^
     
  5. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.507
    da fällt mir ein, ich müsste immer noch die silent tasten holen + lube. Aber die Tasten die bei der keychron dabei waren, sind so gut, das ich echt am zweifeln bin ob ich die überhaupt tausche...
     
  6. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Dann lube doch die Tasten in der Keychron ;)
    Welche hastn du da drin?
     
  7. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.507
    Gateron Red müssten das sein, wenn ich mich nicht irre.
    haben wollte ich eigentlich MX Silent Black. hatte aber auch schon mit Gateron Yellow überlegt.
     
  8. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Die sind ja wie die Cherry Switches. Also auf: Lube kaufen und ab gehts!
     
  9. CarnageDark

    CarnageDark
    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    13.389
    Ich nutze aktuell die G915 und würde die gerne noch etwas leiser betreiben. Kann man auch bei den Logitech Tastaturen solche Ringe unter die Tasten montieren?

    Welche würdet ihr empfehlen?
     
  10. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Gar keine Ringe!
    Die bereiten dir nur ein schwammiges Tippgefühl und außerdem wird dadurch nur der Bottom Out, also Anschlag wenn man die Taste komplett drückt, gedämpft, aber es wird nicht insgesamt leiser.

    Außerdem hast du Low Profile Keycaps und Switche. Die Switche sind wie Kailh Low Profile und die haben nicht nur in der Mitte so eine Aufnahme sondern 2 Löcher. Die Caps haben entsprechend 2 so kleine Stifte die dann in den Switch gehen. Das wird alles nicht funktionieren.

    Edit: Einzige Möglichkeit sie leiser zu bekommen: Luben.
    Bedeutet dann aber, dass du alle Switches entfernen musst, also löten.
    Dazu ist es sinnvoll wenn man auch die Stabalizer schmiert.

    Evtl hilft dir das hier: https://www.youtube.com/watch?v=dN9NBNXn4sA
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2021
  11. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    1.694
    Kurze Frage zu Wireless/Kabel Maus: Gibt es da irgendwelche gravierenden Vor- oder Nachteile? Ich wollte demnächst eine neue Maus anschaffen, weil eine der Seitenbuttons teilweise einen doppelklick registriert und bin unschlüssig, ob es mit/ohne Kabel sein soll. Neben Homeoffice/Surfen soll sie sie auch fürs Zocken benutzt werden.
     
  12. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    1.694
    ok, dann entscheidet am Ende der Preis.:D

    Habt ihr Erfahrungen mit der Logitech G502 und der Roccat Kone AIMO und könnt eine der beiden empfehlen?
     
  13. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Weiß jetzt nicht welche Maus du hast, aber wenn man keine 2 linken Hände hat, dann kann man die Schalter auslöten und tauschen.
    Sind wahrscheinlich stinknormale Omron schalter.

    Das hat nichts mit der Maus selbst zu tun sondern mit den Schaltern die verbaut sind.
     
  14. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    1.694
    Leider zwei linke Hände.:/

    Die G502 hört sich ja nicht so prickelnd an, werde dann mal weitersuchen.
     
  15. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Brauchst du Wireless?
    Glorious Model-O (wireless)
    Logitech G903 Lightspeed
    Logitech G Pro

    Wären mal so das was man empfehlen kann würde ich sagen.
     
    hellifanboy gefällt das.
  16. GeN2Mo

    GeN2Mo
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    2.914
    Cooler Master's MM730 müsste auch bald auf den Markt kommen. Sieht den Daten nach sehr attraktiv aus.
     
  17. Thomas204

    Thomas204
    Registriert seit:
    25. August 2015
    Beiträge:
    328
    Also ich hatte die die Logitech G Pro und die G502 Hero und die hatten beide innerhalb kürzester Zeit ein Problem mit Doppelclicks.
    Leider ist das Internet auch voll damit, deswegen auch kein Einzelfall.
    Gerade bei der G Pro fand ich das extrem schade, die wäre für mich ansonsten perfekt gewesen.

    Ich habe jetzt die Razer Viper Ultimate und bin mit der auch sehr zufrieden
     
    16_volt und hellifanboy gefällt das.
  18. 16_volt

    16_volt
    Registriert seit:
    13. März 2021
    Beiträge:
    1.616
    Ort:
    Hanau
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD 5900x
    Grafikkarte:
    MSI 3080ti Gaming X Trio
    Motherboard:
    Asus x570 PLUS
    RAM:
    32gb Corsair 3600Mhz/3200 -__-
    Laufwerke:
    3x SSD 2x NVME 2x HDD
    Soundkarte:
    Creative SB AE-9PE/ HD650
    Gehäuse:
    Be Quiet!
    Maus und Tastatur:
    Razer Viper/Blackwidow v2
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Monitor:
    LG Nanocell 4k 49/Asus 2k
    [​IMG]
     
  19. Muffin-Man Lord Of Skill

    Muffin-Man
    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    8.511
    Ort:
    LuKü auf WaKü gewechselt
    Hey ich brauche Maus und Tastatur Kabellos, gezockt wird damit.
    Tastatur mit Beleuchtung, Num Block brauch ich nicht. Handballenauflage sollte sein. switches am besten linear aber etwas kräftiger als die mx red.
    Maus sollte für große rechtshänder ausgelegt sein,
    Budget für alles bis €400
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2021
  20. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    18.801
    Ort:
    Kiel
    Suche Tastatur:

    - mechanisch, Cherry MX Red oder ähnlich
    - beleuchtet, nicht in Blau, RGB wäre nett aber kein muss
    - deutsches 100% Layout
    - Makrotasten brauche ich nicht, Medientasten wären nett müssen aber auch nicht
    - gerne mit Aluchassis, hauptsache es hallt nicht
    - Qualität > Preis
    - wenn Handballenauflage dann abnehmbar, habe die aus Leder von Ducky und will die weiter nutzen
     
  21. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    @Xizor
    Aluchassis bedeutet nicht, dass da nichts hallt. Das kann da sogar schlimmer sein weil man dann eben ein metallisches Geräusch hat und es kommt auch auf die Plate an die über dem PCB verbaut wird.
    Willst du leise Switches haben?`Oder sind die normalen auch ok?
    Bist du offen für mögliche Umbauten und willst dann auch mal schnell wechseln können?
    Dann wäre Hot Swap nicht verkehrt, weil man da nichts löten müsste.

    Empfehlungen:
    Keychron K4: https://www.keychron.com/collection...so-de-layout-version-2?variant=39403497947225
    Achtung! Hier hast du kein 14-tägiges Rückgaberecht!!

    ODer du stellst dir selbst eine zusammen von GMMK. Da musst du die Switches auch nicht löten sondern die werden einfach gesteckt. Dazu kannst du dir noch ein Lube kaufen und die Switches schmieren damit die leiser sind.
    Finde ich eigentlich aktuell so für den Mainstream die beste Lösung.
    https://www.caseking.de/glorious-pc-gaming-race-gmmk-tastatur-konfigurator-gabu-218.html
     
  22. Xizor kann oft nicht so gut mit Bildern

    Xizor
    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    18.801
    Ort:
    Kiel
    Weiß ich, deshalb suche ich ja nach Empfehlungen.


    Sollten nicht die Lautstärke von MX Blues haben, ansonsten egal.


    Muss überhaupt nicht sein, löten wäre ein hartes Ausschlusskriterium.


    Könnte was sein, inwiefern unterscheiden sich die Kailh, Gateron und Panda-Switches? Hatte bisher nur Cherries unter den Fingern.
     
  23. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Bei den Switches...tja. Da muss man am besten einfach selbst testen. Ich sag mal so: Ob nun Kailh Red, Cherry MX-Red oder Gateron Red....die werden sich kaum unterscheiden. Sind alle linear und ich glaube benötigen auch alle die gleiche Kraft zum Auslösepunkt.
    Aber es gibt ja auch nicht nur die. Ich finde MX-Black z.B. angenehmer als MX-Red und ich mag meine Aliaz Silent 70g auch deutlich lieber als MX-Brown.
    Da muss man einfach für dich entscheiden was man da haben will. Aber mit deinen genannten machst du generell erstmal nichts verkehrt wenn du lineare Switche willst.
    Was dann aber einen deutlichen Unterschied macht sind ungeschmierte zu geschmierten Switches. Das ist wie Tag und nacht. Es wird leiser und die Tasten lassen sich deutlich geschmeidiger drücken. Da solltest du wirklich mal überlegen ob du dir da nicht doch mal die Arbeit machen willst. Gerade wenn du ne Hot Swap Tastatur hast, ist das halt "schnell" gemacht.
    Da nimmt man sich dann 3-4 Stunden mal an einem Samstag/Sonntag Zeit, amcht sich chillig Musik an und dann schmiert man eben die Switches.

    https://www.caseking.de/Glorious-PC...sche-Switches-GAKC-100.html?flxSmartSuggest=1
    Dazu mit den kleinsten pinsel den es gibt oder aber einen den man schon hat zurecht schneiden.

    Anleitung:
    https://www.youtube.com/watch?v=44Wv4OGdmu4&t=1s
    https://youtu.be/qSgPKPoFo2k
     
  24. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    1.694
    Mir wurde ja letztens die G903 Lightspeed empfohlen. Kurze Frage zu dem Aufladen via Mauspad. Die Maus selbst funktioniert ja mit Batterien, was wird da genau aufgeladen wenn ich diese Spezialpads benutze? Die Batterien oder wird da ein extra Akku eingebaut? Da die Maus mit knapp 100€ immernoch relativ teuer ist, halte ich auch die Augen nach einer etwas günstigeren Alternative offen. Könnt ihr die Razer Basilisk V2 empfehlen?
     
  25. hellifanboy

    hellifanboy
    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    1.694
    ok, ich dachte ich hätte irgendwo etwas von Batterien gelesen. Danke auf alle Fälle für die ganze Beratung.:sauf:
     
    ZweiTeiler gefällt das.
  26. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    33.094
    Ort:
    Österreich
    Update zum Controller....

    Xbox Series X -> Werde schauen ob was über Garantie geht, ansonsten bin ich am Überlegen, das Teil zu verschenken oder wegzuwerfen.

    Ich hatte im Laufe meines Lebens noch nie einen Controller, der so beschissen lästige Geräusche beim Vibrieren gemacht hat
    LED störend hell
    Die Rillen auf der Rückseite liegen einfach ungünstig für meine Hände


    PS5 Controller gekauft, in Steam aktiviert -> Das Teil läuft. Und zwar wie es soll. Mit dem Xbox wollte ich gewisse Games gar nicht mehr spielen, beim PS5 denk ich drüber nichtmal nach.
     
  27. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    8.790
    Ort:
    Arcadia
    Hallo zusammen,

    hat irgendjemand Erfahrungen mit linearen optisch-mechanischen Switches (LK Light Strike Dark Grey) und kann dazu etwas sagen?

    Ich überlege gerade mir eine neue Tastatur zu gönnen, bin aktuell aber mit Cherry Reds unterwegs und grundsätzlich auch mit meiner aktuellen Tastatur immer noch zufrieden.
     
  28. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Wenn die auch linear sind dann werden vom Tippgefühl wahrscheinlich sehr sehr änlich sein.
    Wenn ich das richtig sehe, dann werden die bei EVGA verbaut. Das ist halt eigentlich ein GPU Hersteller und keiner für Mechas.
    Und ob einem jetzt diese optischen Schalter was bringen...ich glaube es ist eher Marketing und bringt jetzt keine Vorteile beim Tippen und beim Spielen dann ebenso wenig.
     
  29. xenoshin

    xenoshin
    Registriert seit:
    12. März 2019
    Beiträge:
    50
    als letztes fand ich die Logitech G815 ganz gut, ohne tasten für die man halb bergsteigen muss..
    alternativ die Logitech G915 auch ohne kabel, aberet was teurer
    hir auch kurz zur taktilen geräuschentwicklung; mechanical switches
     
  30. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Und für wen war der Beitrag jetzt gedacht?
    Die Logitech Tastaturen sind vor allem eins: Überteuert. Dazu haben die oft Probleme mit abbrechenden Caps.
     
  31. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    33.094
    Ort:
    Österreich
    Sollten die brechenden Caps nicht schon lange gelöst sein? Ist jetzt einige Jahre her dass ich ne Logitech hatte, wo das Problem auftrat.
     
  32. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    33.094
    Ort:
    Österreich
    Es gab einige, wo das auftrat. Konnte man damals im Logitech Forum und auf Amazon ganz gut nachverfolgen. Ich hab ja selbst so ein Teil erwischt. Von einem Laden, der dann Pleite ging und mir daher das Ding nicht umtauschen konnte / wollte, sondern mir ne Gutschrift gab, die kurz darauf wertlos wurde :hoch:

    War die G710+ und gleichzeitig mein letztes Logitech Keyboard. Die Nachfolger wurden dann QPAD und Corsair.
     
  33. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Vor allem gibt es auch keine Ersatzcaps die man mal eben so irgendwo kaufen kann. Liegt daran, dass die flachen Logitech Schalter Nachbauten von Kailh Low Profile sind und dafür bekommt man eben nicht so viel.
    Die Aufnahme an den Caps von logitech scheint dazu aber eben auch nicht so toll zu sein.
     
  34. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    33.094
    Ort:
    Österreich
    Das waren damals Cherry MX, die Leute mussten trotzdem das ganze Keyboard einschicken...
     
  35. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    8.790
    Ort:
    Arcadia
    Tatsächlich wäre es eine EVGA Tastatur gewesen. Bloody, der Hersteller der Schalter, verbaut die natürlich auch in seinen Tastaturen, aber eben über EVGA bin ich darauf aufmerksam geworden. Die Z20 war kurzfristig im Angebot, das Angebot habe ich aber schlussendlich verpasst. Das war jetzt erst einmal wirklich nur aus reinem Interesse, ob jemand sagen kann, wie die Dinger sich verhalten, da mir opto-mechanische Switches bislang unbekannt waren (ich schaue jetzt aber auch nicht regelmäßig nach Neuerungen bei Tastaturen)

    Ich hatte mir schlussendlich mal aus Interesse die Z15 bestellt, welche für den abgerufenen Preis (40 Euro) wirklich ganz ordentlich ist. Qualität stimmt, Aluminiumplatte ist verbaut und man hat eine Hot-Swap Funktion bei der man unproblematisch die Schalter komplett tauschen kann (verbaut sind in der Ausführung Kalih Speed Silver, es liegen aber noch 8 Kalih Brown Switches bei). Wer unbedingt RGB braucht, für den ist auch eine anständige Beleuchtung dabei, die einem nicht direkt die Netzhaut wegbrennt (für mich ist es hauptsächlich wichtig, dass die Tasten generell beleuchtet sind, da ich gerne auch mal bei wenig Licht am PC sitze, Kirmes muss es dann aber nicht sein).

    Die ist zwar mehr als Ersatz gedacht, aber vielleicht lasse ich sie auch erst einmal dran. Wenn ich mich daran gewöhnen kann, dass die etwas schmaler ist, als meine "alte" und an den extrem kurzen Auslöseweg. Schnell tippen geht super, aber eben auch schnell Vertippen.

    Danke für den Tip, aber Logitech kommt mir nicht mehr ins Haus, damit habe ich leider zuletzt echt nur schlechte Erfahrungen gemacht. Nach etwas über 2 Jahren ist mir meine G910 kaputt gegangen (ist jetzt 3 oder 4 Jahre her) und zuletzt die G502 nach sage und schreibe 10 Monaten (Taster der linken Maustaste, typisches und bekanntes Doppelklickproblem), das war Mitte des Jahres. Die Tastatur die ich vor der 910 hatte war auch von Logitech und hat ebenfalls nur etwas über 2 Jahre geschafft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2021
  36. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    33.094
    Ort:
    Österreich
    Corsair K70 Vengeance mit MX Red hier, manche Tasten wollen nicht mehr ganz so wie sie sollen (muss man dann bisschen fester drücken, manchmal reagieren sie nicht beim ersten Druck), das Ding stand aber in einem Raucherzimmer und wurde mit Bürsten und Putzmittel misshandelt, mehrmals nass in Betrieb genommen sowie versehentlich so verbogen, dass man die Metallplatte wieder zurückbiegen musste. Ich tippe grade drauf, das Ding ist 7 Jahre alt und läuft immer noch. Für mich ist das Teil quasi die Kalaschnikow der Keyboards, die kannst du auch einfach ein paar mal wo dagegen knallen wenn was verbogen ist und dann läuft sie wieder :ugly::hoch: Bei der einen oder anderen Cap geht die Beschriftung aber auch schon langsam ein wenig flöten... Vielleicht feiern sie die gelegentlichen, heißen Spülmittelbäder ja nicht so sehr.. :tdv:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2021
  37. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    8.790
    Ort:
    Arcadia
    Hatte bis jetzt das Asus ROG Horus dran, nachdem das G910 die Grätsche gemacht hat. Zwar die Non-RGB Variante, aber damals passend im Abverkauf bekommen. Das Ding ist einfach nur massiv in jeglicher Hinsicht und man merkt dem Ding seine damalige UVP auch an, qualitativ über jeden Zweifel erhaben, auch wenn es eine Gamingtastatur ist. Man muss nur mit dem Design etwas anfangen können.
     
  38. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Oh. Ok, dann lag das an den beschissenen Caps. Die Switches können da ja nichts für wenn die caps brechen.

    Man kann so ein Teil tatsächlich ruhig mit Wasser und Pinsel reinigen. Aber das sollte dann möglichst kalkarm sein und man muss auch richtig trocknen lassen.
    Mit ein bissl Pflege bekommt man so ne Tastatur auch wieder richtig flott. Neue Caps dazu und ab gehts.

    Diese hier? ASUS ROG GK2000 Horus, MX RED, USB, DE ab € 301,34 (2021) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
    Niemals ist so ein Teil 500€ Wert. Dafür bekommt man extrem hochwertige Custom Keyboards für und dann eben nicht von einem Hersteller der eigentlich NICHTS mit Tastaturen am Hut hat
     
  39. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    8.790
    Ort:
    Arcadia
    Ja, das ist das Keyboard, aber wenn Du Dir mal den Preisvergleich ganz anschaust und nicht nur ein Jahr rückwirkend, wirst Du sehen, dass die Tastatur 2016 erschienen ist und damals eine UVP von 240 oder 250 Euro hatte. Die 500 Euro muss innerhalb des letzten Jahres irgendein bei Geizhals geführter Händler mal aufgerufen haben (wohl unter dem Gesichtspunkt - gibt's nicht mehr, da kann ich Preise machen, wie ich will). Was ich mit dem Anmerken meinte - und wie gesagt, wir befinden uns schon ein paar Jahre in der Vergangenheit - ist, dass die Tastatur deutlich wertiger gebaut ist, als Tastaturen, die damals im Preisbereich 100 - 150 Euro Euro lagen - ausgehend von Herstellern, die auch ein anderes Portfolio bieten..

    Und ganz ehrlich, wir brauchen uns hier nicht auf den Diskussionsebene begeben, auf der wir darüber lamentieren, ob ein Hersteller, der ursprünglich mal einen anderen Schwerpunkt hatte, jetzt grundsätzlich schlechter ist, als direkte Keyboardhersteller, wenn er mittlerweile auch im Bereich Peripherie seit Jahren Produkte herstellt. Ich weiß auch nicht, warum man das direkt so provokativ in Caps schreiben muss.

    Fakt ist, das Ding besteht überwiegend aus Metall, die Keycaps sehen aus wie am ersten Tag, es knarzt nichts, es waren einige nette Goodies dabei und sie hat jetzt 3 1/2 Jahre problemlos ihren Dienst verrichtet und bleibt auch bei mir (wie gesagt, die Z15 von EVGA ist ein bewusster Test). Ich habe Sie damals mit Mauspad für 90 Euro bekommen (wie gesagt, Ausverkauf) und das war rückblickend gesehen ein richtig guter Deal.
     
  40. NeM

    NeM
    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    33.094
    Ort:
    Österreich
    Wie gesagt... Meine Keyboards lagen unter 150€ und konnten das ebenso....
     
Top