Kaufberatung: Eingabegeräte (Update: 21.12.08)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Peacecamper, 13. September 2006.

  1. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.610
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Ich hak mal kurz ein.
    Von so windigen Mauspads rate ich ab. Erfahrungsgemäß löst sich hier gerne der Stoff von der Unterlage.
    Ich kaufe nur noch Pads mit gestepptem Rand, da gibts kein Ausfransen und das Pad bleibt ganz.
    Da man nicht alle 2 Monate sowas neu kaufen muß, fällt der Aufpreis auch nicht wirklich ins Gewicht.
    Ein gepflegtes Pad hat man über Jahre, und wenn das dann statt 8 € halt 20 € kostet, wird es einen auch nicht umbringen.
     
    OrdinateY gefällt das.
  2. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.815
    Das war jetzt ein Beispiel, zugegeben vielleicht kein gutes. Aber mein Steelseries kostet auch "nur" 10€ ist ohne gesteppten rand und hält seit Jahren durch.

    Die Logitch Tastatur die ich oben verlinkt habe, ist übrigens seit 2015 bei mir im Einsatz und läuft immernoch.
     
  3. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Wenn du löten kannst, dann ist das easy. Laut Amazon Seite sind Omron verbaut Corsair GLAIVE RGB Optisch Gaming Maus aluminium: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Könntest dann wahrscheinlich einfach diese hier kaufen: 5pcs Mikroschalter OMRON D2FC-F-7N für Maus: Amazon.de: Computer & Zubehör
    Aber wahrscheinlich ist der "Klick" dann etwas anders als bei den jetzigen verbauten.
     
  4. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.610
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Ah, so Frickelarbeit is nicht meine Welt. Da müsste ich mal einen Kumpel fragen. Aber danke schon mal.
     
  5. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Ich hab das bei meiner Zowie auch schon hinter mir. Ist nicht so frickelig wie man denkt. Sind halt 3 Lötstellen, man braucht aber am besten noch ne dritte Hand und dazu am besten noch so ein Absaugteil für Lötzinn. Wenn du jemanden kennst der bissl löten kann, dann ist das ne Sache von 30 Minuten.
     
    Megamind gefällt das.
  6. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.006
    Niemand überschreitet es, ich kaufe ja nicht für ihn ein. Ich erwähne nur alternative Möglichkeiten, die man vielleicht überdenken sollte.

    Wenn jemand einen Gaming Laptop für 500€ suchen sollte, könnte ich auch nichts empfehlen und würde auf Alternativen verweisen.
     
  7. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.815
    Ich verstehe es ja durchaus.
    Aber der vergleich hinkt. während es auf einem 500€ Laptop wirklich schwer wird mit zocken aktueller spiele, sind günstige Tastaturen ohne mechanische Tasten halt durchaus in der Lage okaye Ergebnisse zu liefern, mit der jemand der ~50€ für Tastatur und Maus ausgeben kann oder will leben kann. Oder können sollte. Da pauschal zu sagen ne für 50€ gibt's gar nichts halt ich schlicht für falsch. Ich hab ja auch keinen Anstoß daran gefunden das auf die Mechas hingewiesen wurde. Dafür halt daran das gar nicht erst versucht wurde in der Preisklasse zu bleiben, bevor man erwähnt was es sonst noch gibt.

    Jemand der für 20€ In Ears sucht empfehle ich ja auch nicht für 60€ welche, weil die Inears "meinen" Ansprüchen nicht genügen.
    Um mehr geht es mir ja gar nicht. Und in dem günstigen Preisbereich ist ausprobieren halt nochmal wichtiger. eben weil es relativ viel schrott in der klasse da draußen gibt. Deswegen ja auch der Vorschlag in den laden zu spazieren. Da kann man sich auch ein Bild über die Unterschiede von Rubberdome und Mecha machen. zumindest die Läden hier haben nämlich eine breite Auswahl da.
     
  8. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.006
    Viele haben aber auch überhaupt keine realistischen Vorstellungen vom nötigen Budget, sondern setzen halt eines was sie für realistisch halten oder durch kurze Eigenrecherche überlegt haben. War ja letztlich auch hier Der Fall...
     
  9. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.815
    Er hat ja auch gefragt ob man was für um die 50€ bekommt. Das hörte sich nicht nach einer ffixen grenze an. Aber dann das Budget direkt mal zu verdoppeln. Weil der erste Vorschlag eine 60€ mecha ist...:aua2:
     
  10. -=Supernova=- Promille-Killer

    -=Supernova=-
    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    5.847
    Also ich hab mir mal den Kaufberatungsartikel der Gamestar hier angeguckt und da bekomme ich mit den 50€ ja Vll gerade mal eine halbe Tastatur :(
    Also ich denke meine Grenze würde dann so bei 100€ für Tastatur und 50€ für Maus liegen. Bzgl der Maus scheint das ja ganz gut möglich zu sein. So eine Logitech G305 zum Beispiel oder Razer Basilisk V2 liegen doch da im Preis (ohne jetzt genauer geguckt zu haben. Da werde ich am Wochenende noch mal genauer schauen, auch eure Empfehlungen.
     
    OrdinateY gefällt das.
  11. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Vergiss die Kaufberatungen der Gamestar. Die sind...durchwachsen.
    Hiermit liegst du bei um die 100€ und hast was solides aufm Tisch: https://geizhals.de/?cat=WL-2497961
     
    OrdinateY gefällt das.
  12. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.815
    Was Mechas angeht hat @sgt__luk3 hier schon mit die größte Erfahrung.
    Ob dir eine TKL ausreicht oder du was mit nummernblock möchtest solltest du dir aber noch überlegen. Ich hab beides hier und stellenweise finde ich es komisch keinen Nummernblock zu haben, wenn ich wechsel. Sobald ich wieder dran gewöhnt bin nach kurzer zeit stört mich das aber nicht mehr weiter und ich freu mich über das mehr an platz auf dem Schreibtisch.

    Die G305 kann ich auch nur empfehlen. Hab 3 stück und bisher halten die alle gut durch. Nachteil ist nur, das die halt Batterien Frist und keinen integrierten Akku hat den man z.b. per kabel direkt aufladen kann beim spielen. Ich benutz eh fast ausschließlich Eneloops mit denen die Maus Monatelang durchhält, deswegen interessiert mich das eher sekundär, es kann aber ein Nachteil sein.
    Und die Maus gibt früh genug bescheid, wenn ihr der Saft ausgeht, sodass man entspannt wechseln kann und nicht im match ohne da steht.^^
     
  13. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Bin auch auf Kabellos umgestiegen und auch vor 1-2 Jahren auf ne 75% Mecha. Ich habe mich so gut dran gewöhnt. Ich will keine Fullsize mehr haben.
    Nutze das so für Arbeit als auch privat.
    Als Maus habe ich ne Model D Wireless. Der Akku hält da ca 7 Tage ohne RGB Beleuchtung. Danach läd man die 3 Stunden auf und dann ist die wieder 7 Tage einsatzfähig.
    Das würde hier aber Das Budget deutlich sprengen. Alleine meine Tastatur liegt ohne Keycaps bei 150€ oder so. Habs nicht mehr genau im Kopf.
     
  14. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.547
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Sagt mal...ist das Redragon POLLUX K628 75% Keyboard, ein Keyboard was in diesen 75% tatsächlich einen Numblock enthält, das einzige seiner Art?

    Diese Kombi wäre halt perfekt für mein Home Office, weil a) abnehmbares USB Kabel, ich räume die Tastatur nach Feierabend gern komplett vom Tisch. :D Und b) Numblock. Mein aktuelles 60% Keyboard hat logischerweise keinen und ja, ich vermisse den schon.

    Der Formfaktor ist aber auch durchaus wichtig. Ein handelsübliches Keyboard mit Numblock und abnehmbaren USB Kabel ist sicherlich aufzutreiben.

    Außerdem frage ich, weil ich den Redragons immer noch nachträglich und für extra Kosten einen Satz deutscher Tastenkappen verpassen muss und weil es freilich auch China kommt, mit entsprechenden Versandkosten. Der Preis ist ja gut, aber dann kommt der Versand. :D

    TL;DR: Ich suche ein ~75% Keyboard, mit Numblock und abnehmbaren USB Kabel. Braucht nicht kabellos zu funktionieren, braucht eigentlich auch kein RGB (oder Beleuchtung). Mecha sollte es aber schon sein.

    Danke im Voraus.
     
  15. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.815
    GODzilla gefällt das.
  16. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.547
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Ja, die ist vergleichbar. Ich denke die Bezeichnung 75% bei Redragon ist nur Marketing, die Keychron ist sicherlich genauso klein.

    Leider ist die deutsche Version, egal mit welchen switches, aktuell ausverkauft. Etwas teurer, dafür müsste ich die keycaps nicht ersetzen, also insgesamt eher günstiger. Kann man ja beobachten und sich informieren lassen wenn verfügbar. Danke. :)
     
    OrdinateY gefällt das.
  17. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    3.891
    Ort:
    Waren (Müritz)
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    Samsung 980 PRO 250 GB PCIe 4.0 (Systemlaufwerk)
    Samsung 970 Evo Plus 2 TB M.2 2280 - PCI Express 3.0 x4 (Games)
    Seagate Ironwolf ST4000VN008 (Datenhalde)
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 900 / PSU: be quiet! Straight Power 11 850 Watt Platinum
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 3 Advanced Maus - Schwarz
    Logitech Cordless Desktop (aus einer Zeit, als LEDs noch teuer waren, leuchtet nicht, hat dafür schon mehr Meter im freinen Fall verbracht, wie manche Leute Flugmeilen)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professional
    Monitor:
    Omen by HP X27
    Ich habe bei einem Freund eine Razer Huntsman V2 Analog ausprobiert. Die hat mit eigentlich gut gefallen, nun gibt´s die ja auch als "einfache" Version ohne analoge Switches, was mir eigentlich icht wichtig ist, für die entsprechenden Spiele habe ich dann halt Joystick, Lenkrad und Pedale. Also wären die analogen Switches obsolet. Ich würde mir gerne die 50 Euro sparen, so weit ich sehe, ist die Tastatur identisch mit der V2 Analog, oder übersehe ich da was?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2022
  18. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.547
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Vermutlich wäre es unfair, wenn ich auch an dieser Stelle nicht drauf hinweise, dass es auf keychron.com wohl aktuell einen sale gibt. Die Keychron K4, die ich wegen der Verfügbarkeit beobachtete, ist jedenfalls im Preis gesenkt. Und einige Varianten sind ja auch verfügbar, zum Beispiel die mit RGB und Alu-Rahmen, nicht austauschbaren Switches mit entweder blauen oder braunen switches und deutschem Layout:

    https://www.keychron.com/collection...so-de-layout-version-2?variant=39266300100697

    Da habe ich zugeschlagen, trotz des kleinen Preisschocks von 24$ für den Versand. Aber die wären ja am Ende so oder so angefallen und ob ich jetzt warte bis die reguläre K4 (ohne RGB und Alurahmen) dann nach dem sale irgendwann für 69$ wieder verfügbar ist oder 71$ für die bessere Variante jetzt im sale ausgebe...nech? :D

    Endlich 'ne vernünftige Home Office Tastatur. Ich hab den Numblock echt vermisst, wollte aber auch keinen Umschalter für meine normale Tastatur zwischen hängen. ^^
     
  19. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Denk dran, dass noch Zoll und Umsatzsteuer von 19% oben drauf kommen.
     
  20. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.547
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Zoll musste ich eigentlich nie nachzahlen, wenn was aus China kam. Oder meinst du weil die Versandkosten so hoch sind, dass das quasi schon mit drin ist? Joa, könnte sein. ^^

    Es ist bereits in Dongguang. Kann sich also nur noch um Wochen handeln. :ugly:
     
  21. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Ne in dem Versand ist kein Zoll bei.
    Wirst die Tastatur dann wahrscheinlich beim Paketshop abholen müssen, es sei denn DHL kassiert inzwischen wieder Zollgebühren an der Haustür.
    Oder du bekommst halt nachträglich Post.

    Edit: Zoll ist ja erst seit diesem Jahr fällig egal wie groß der Betrag ist.
    Und bei einem seriösen Shop wird auch der richtige Betrag von außen sichtbar am Paket sein, so dass du dann an Zollgebühren eigentlich nicht vorbei kommst.
     
  22. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.547
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Okay, wusste ich wirklich nicht. Laut Doktor Internet ist meine Bestellung zwar zollfrei, da sie den Wert von 150€ nicht übersteigt, aber es soll Einfuhr-Umsatzsteuer anfallen (13€ hat er berechnet) und der Paketdienst könnte Gebühr für die Zollanmeldung verlangen (~5€). Naja, werde ich überleben. :D
     
  23. Liver

    Liver
    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.631
    DHL nimmt standardmäßig 6€ als Pauschale für das Auslegen und dann kommen halt noch die Zollgebühren dazu (es dürfte aktuell keine freigrenze mehr geben, also wird auf alles Zollgebühren erhoben).
     
  24. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.547
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    https://www.zoll.de/DE/Privatperson...rnetbestellungen_node.html#doc289538bodyText1

    Ich hoffe doch die Infos auf zoll.de sind akurat. ;) Gestern hatte ich die Info auf stiftung warentest gefunden, mit Datum vom Februar 2022 und war mir damit auch sicher, dass die Infos aktuell sind.
     
  25. Liver

    Liver
    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.631
    Ja gut, aber die 19%/7% Einfuhrumsatzsteuer wird ja trotzdem fällig da es die 22€ Freigrenze nicht mehr gibt.
     
  26. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.547
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Ja ich weiß, schrieb ich doch bereits weiter oben.
     
  27. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Ah ok, Aber DHL nimmt dann eben die Auslage. Das passt dann schon.
    Die 150€ Grenze kannte ich auch nicht.
    Dann gehts ja mit den Kosten. Hoffentlich bringen die das bei dir nicht einfach zur nächsten Filiale weil die Fahrer kein Bargeld aktuell annehmen in vielen Gegenden
     
  28. Liver

    Liver
    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.631
    DHL nimmt Bargeld aber auch nur Bargeld und auch nur passend. Das ist natürlich toll wenn man vorher nicht weiß wie viel man zahlen muss und dementsprechend nie passend Geld im Haus ist.
     
  29. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.547
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Ich werde ihm einfach ein paar Glasperlen geben. Passt schon. :ugly:
     
  30. ileus findet einiges fair

    ileus
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    12.359
    Mein RIG:
    CPU:
    Des
    Grafikkarte:
    is
    Motherboard:
    Briwadsache
    RAM:
    !
    Ich habe aktuell eine Roccat Vulcan 120. Die ist schon 3-4 Jahre alt schätze ich mal. Da fangen nun leider ein paar Tasten an rumzuspinnen. Lösen doppelt aus oder gar nicht.

    Hat jemand einen guten Tipp für eine aktuelle mechanische Tastatur? ich bin überhaupt nicht im Bilde.
     
  31. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Budget? Welche Switches? Welches Format? (100%, TKL, 75%, 65%...), Beleuchtung? Low Profile oder normal?
    Fragen über Fragen ^^
     
  32. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    62.547
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    PNY GeForce RTX 3090 XLR8 UPRISING
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 870 EVO 2TB
    Corsair Force Series MP600 2TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Fractal Design Define 7 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + Keychron K4 Wireless v2 (Gateron G Pro Brown)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    https://www.youtube.com/watch?v=MwYQMpd_eZA

    "ALLE!" :teach: :ugly: Aber ernsthaft, der Markt platzt so aus den Nähten, das ist echt der Wahnsinn.

    Ich habe mir seine genannte Tastatur mal angeschaut, vielleicht will er ja wieder was ähnliches. ^^
     
  33. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Beste Werbung :atomrofl:

    Aber ja, der MArkt ist inzwischen so mega groß. Man bekommt da wirklich in allen Preiskategorien etwas mit Ende offen was das Budget angeht.
     
  34. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.610
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Empfehlungen für eine neue Maus gesucht.

    Aktuell habe ich eine Corsair Glaive, bei der die Tasten nicht mehr so richtig wollen. Die Schalter tauschen traue ich mir nicht zu, also soll was neues her.

    Die Glaive ist mir sogar minimal zu groß, passt ansonsten von der Form aber perfekt für meine Hand. Sowas wäre wieder gut. Daumenablage wäre auch toll.
    Tasten muß sie nicht viele haben, mehr als 6 brauche ich keinesfalls.

    Vielleicht gibts auch was passendes ohne Kabel, ist aber nicht zwingend notwendig.
     
  35. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Zwar ohne Daumenablage aber dennoch ne Top Maus: Glorious Model D Wireless oder Model O Wireless.
     
    Megamind gefällt das.
  36. GeN2Mo

    GeN2Mo
    Registriert seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    2.921
    Glorious hat auch gerade die "Model I" rausgebracht. Die sieht von der Form her nicht allzu weit entfernt von der Glaive aus. Hat auch zwei Buttons mehr, als die anderen Modelle.
     
    Megamind gefällt das.
  37. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Wäre dann ohne Kabel aber joa. Vor allem hat man da dann die Daumenablage bei.
    Ist mit 70€ natürlich aber auch nicht grade günstig. Eine normale Model O oder Model D bekommt man für 55€.
     
  38. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.610
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Hättet ihr noch Alternativen auf Lager?
     
  39. sgt__luk3

    sgt__luk3
    Registriert seit:
    6. Dezember 2021
    Beiträge:
    663
    Was ist an den genannten denn erstmal verkehrt?
    Und für was sollen die genutzt werden? Wenn rein office, dann würde ich andere Mäuse empfehlen
     
  40. Megamind

    Megamind
    Registriert seit:
    4. Februar 2001
    Beiträge:
    19.610
    Ort:
    Dahoam is dahoam
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 7 5800X
    Grafikkarte:
    Gainward GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-f Gaming Wi-fi
    RAM:
    32 GB Crucial Ballistix DDR4-3600
    Laufwerke:
    SSD Samsung 970 Evo Plus NVMe 500GB
    SSD Samsung 870 Evo SATA 1 TB
    SSD Sandisk 3D Ultra SATA 1 TB
    Extern DVD Brenner LG-Hitachi
    Extern 2x4 TB Seagate 5400 rpm
    Extern 1 TB WD Mybook an Fritzbox 7590 als Mediaserver
    Soundkarte:
    Onbard
    Gehäuse:
    Bequiet Dark Base Pro 900 Rev.2
    Maus und Tastatur:
    Cherry MX-Board 3.0S MX-Brown + Kingston Hyper X Wrist Rest
    Corsair Glaive
    Xbox 360 Wired Gamepad
    Xbox One Wireless Gamepad
    Betriebssystem:
    Microsoft Windows 10 Home 64 bit
    Monitor:
    LG UltraGear 27GL850-B WQHD
    Habe ich behauptet, es wäre was verkehrt daran? Ich hätte nur gerne noch Alternativen, keine Ahnung, was daran jetzt das Problem ist. :nixblick:
    Ich zocke schon, aber Singleplayer und keine schnellen Shooter.
     
Top