Kaufberatung: Grafikkarten [Version 2.0]

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Homer Morisson, 27. August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    18.187
    Du meinst jetzt in Bezug zur 970 oder?

    Ich zocke wie gesagt nicht viele Spiele. Wenn dann habe ich ein Game welches ich "richtig" spiele. Aktuell wird dies wohl BF1 sein. Also brauchte ich eine Karte die BF1 gut darstellt.

    Und da ist eine 970 ziemlich genauso schnell wie ne 480 oder 1060, kostet aber nur 160€. Wenn sie schwächeln sollte in irgend einem Spiel was ich gerne zocke, kommt sie halt weg. Bis dahin werden ja wieder bessere Karten(Vega oder sowas wie ne GTX1060 Ti) draußen sein, und ich kann wieder günstig weiter zocken.

    Grafikkarten verbauen und weiterverkaufen, ist für mich vom Aufwand nicht anstrengender als rüber zum Bäcker zu gehen und sich ein paar Brötchen zu holen. Außerdem habe ich gerne immer mal andere
     
  2. batrok

    batrok
    Registriert seit:
    1. November 2015
    Beiträge:
    19
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2016
  3. mad_layne

    mad_layne
    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    2.001
    Ort:
    just outside of plato s cave
    Mein RIG:
    CPU:
    6700 i7
    Grafikkarte:
    GTX 1080
    Nun, Lautstärke ist bei der 480 MSI kein Thema, dafür läuft sie halt heißer, könnte/wird also an heißen Tagen/je nach Gehäuse etc. schon lauter, damit wirst du rechnen müssen, dafür haste halt 2 GB mehr und etwas günstiger ist sie auch.

    Sind eben lauter so Kleinigkeiten, muss jeder für sich abwägen.
     
  4. HAL9000

    HAL9000
    Registriert seit:
    31. Januar 2012
    Beiträge:
    365
    Wie gesagt gibt es sicher Grenzfälle. Das war bei Black Ops3 am Anfang so, mittlerweile wird aber praktisch nie mehr als 3,5 GiB belegt (Vorausgesetzt natürlich, dass man es nicht mit den Settings übertreibt). Wenn doch, dann gibt es halt Probleme. Zwar noch nicht so schlimm, wie wenn die 4 GiB überbucht werden, aber daher kommen dann Nachladeruckler, bei denen ich auch empfindlich reagiere. Ich habe auch monatelang immer wieder auf einem 2. Monitor die Frametimes mitgemessen, um meinen subjektiven Eindruck zu bestätigen / widerlegen. Im Anbetracht der Einschränkungen hat NV das schon gut in den Griff gekriegt.
    Ich hatte damals bei Bekanntwerden Schlimmeres befürchtet und war sauer, dass Alternate sich sehr unkulant aufgestellt hatte. Jetzt, wo sie ihren Lebenszyklus bei mir durch hat, kann ich rückblickend nur wieder sagen, dass es zu dem Zeitpunkt die beste Entscheidung war und auch hinreichend lang (genau 2 Jahre) durchgehalten hat.
     
  5. mackduck

    mackduck
    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    338
    hi,

    es gibt keine frame drops mit der gtx 970.....

    wenn man die richtigen einstellung gefunden hat.

    klar könnte man sich ärgern..,
    wenn sagen wir mal high/ultra settings möglich wären und diese 40-50 fps dann unspielbar sind.
    aber irgenwie hab ich immer das gefüll, als würden bei einer gtx 970 die grafikoptionen deaktiviert.

    ja ich bin ein gtx 970 fanboy besitzer ;).
    und bin seit ende 2014 immer noch hochzufrienden mit der karte.

    klar als neukauf direkt, nicht zu empfehlen. da sie dann meist zu nahe am preis für was besseres ist.
    aber wenn der preis stimmt.....
     
  6. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    18.187
    Black Ops 3 ist eh ein Sonderfall, da AMD hier einfach deutlich mehr Druck macht als Nvidia. Eine 280x ist da fast so schnell wie ne GTX 970/980 und von den mindest FPS besser als beide. Die 390x ist da so schnell wie ne Titan X usw.

    Aber in Deus Ex zB. kann sich das bemerkbar machen. Doch wenn man in DX11 zockt, sind die Werte wieder ganz in Ordnung und die Karte liegt ihre 20% hinter einer 1060, was vertretbar ist für so ein Ausnahmespiel.
     
  7. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    58.126
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-3200
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Hero
    Logitech G815 (Brown Tactile Switches)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Ich hatte auch nur mit einem einzigen Spiel bisher Probleme mit der GTX 970, gleichzeitig hat das aber auch mehr als deutlich vor Augen geführt, was passiert, wenn der Speicher gefüllt wird: Ryse - Son of Rome.

    Das Spiel hat namlich keine richtige Textur-Einstellung. Es guckt auf die Grafikkarte und wählt dann die passende Größe / Qualität aus. Bei der GTX 970 entdeckt das Spiel 4GB und schaltet das Maximum ein, mit performancetechnisch echt schlimmen Ergebnissen. Ruckeln, zäher Bildaufbau, Nachladeruckler. Man merkt es zu Spielbeginn erst nicht, aber ab den mittleren Leveln in Britannien, wo man sich im Wald bewegt, wird es schlimm.

    Man kann's also nicht wegwischen. Andererseits...ein Spiel ohne Textureinstellung...da liegt der Fehler auch im Spieldesign. :D
     
  8. K@mpfkoloss

    K@mpfkoloss
    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    3.389
    Ort:
    der Weser bis zur Elbe
    Du besitzt einen GTX 970 Fanboy? Das bildest Du Dir ein, Menschen sind nicht disponibel.
     
  9. Thordal

    Thordal
    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    56
    Topmodelle ausverkauft?

    Ave,

    ich möchte mir meinen alte GTX 770 gegen eine neue GTX 1070 auszutauschen und habe mich deswegen durch einen Reihe Test gewühlt und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich mit einer Gainward Phoenix Golden Sample oder einen Palit GameRock bzw. Super Jetstream am besten beraten wäre. Bei meiner Suche ist mir aber aufgefallen, dass die absoluten Topmodelle GamesRock Premium und Golden Sample GLH überall nicht Lieferbar sind. Waren diese Modelle nur beim Release und in begrenzter Stückzahl zu haben? Kommen die noch mal wieder? Wenn ich diese Modelle nicht mehr bekommen kann dann lieber Golden Sample oder Super Jetstream? Fragen über Fragen, und hoffentlich blad antworten.

    Grüße, Thordal
     
  10. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Nein, limitiert sind die nicht, nur halt vergriffen, aber das ist bei den aktuellen Serien irgendwie ein nahezu generelles Problem.

    Die Kühler bei den ganzen Karten sind aber die gleichen, also egal ob GameRock oder GameRock Premium, egal Golden Sample oder Goes Like Hell...

    Es unterscheidet sich eigentlich nur der Werkstakt, durch manuelles OC bist du aber eh eigentlich in 9/10 Fällen in der Lage, über die 2,0Ghz zu kommen und damit eh jedes "Top-Modell" zu überholen.

    Gegen die Palit und Gainward spricht, dass du keine Herstellergarantie hast, sondern nur Gewährleistung über den Händler. Das ist halt etwas blöd, weil die Kühler eigentlich so verdammt gut sind. :uff:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top