Kaufberatung: Grafikkarten [Version 2.0]

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Homer Morisson, 27. August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.369
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27
    So, mal schnell zwischen Kaffee und Abendbrot 2 Palit GTX 970 Jetstream verbaut, in unterschiedlichen Rechnern. Vorher beide mit GTX 570 ausgestattet.
    Die Grafikleistung hat sich in etwa verdoppelt, die CPU-Leistung ist natürlich gleich geblieben.
    2 Dinge sind geblieben: Ungläubiges Augenblinkern, nachdem der Nvidiatreiber auf der Festplatte, von Mai 2014, feststellte, das keine kompatible Grafikkarte erkannt werden konnte. Die Verwirrung liess aber sogleich nach, als der aktuelle Treiber installiert wurde.
    Und, man sollte den MSI-Afterburner auch auf "Auto" stellen, damit die Lüfter der Jetstream im Leerlauf auch stehenbleiben. Die rotierten mit fröhlichen 20% Drehzahl vor sich hin.
    Immer was Neues zu erleben.
    Nach Tests mit Furmark lag die maximale Temperatur bei 73 Grad, die Karte ist da immer sehr leise, ich habe einen relativ lauten Scythe Slipstrem als Gehäuse lüfter hinten verbaut (passt kein anderer wegen dem Macho) der ist zwar nicht nervig oder laut, aber immer noch lauter als die Graka und der CPU Lüfter.
    Spulenfiepen habe ich noch keines feststellen können, aber ich habe in dem Frequenzbereich auch Bohnen in den Ohren.
    Bis jetzt bin ich zufrieden.
     
  2. Bruce I got Bruce'd

    Bruce
    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Austriaaaaaaaaaaaa
    Hi Leute,

    Ich habe zu Weihnachten Gutscheine vom Media Markt bekommen, die ich gerne in die Aufrüstung meines PC investierten würde.

    Mein bisheriges System:
    Core i5-750
    12gb ram
    GA-P55-UD3
    Be quiet straight Power e7 500 Watt
    Radeon HD 4890
    1tb Wd green
    Antec 300 Gehäuse

    Im Moment ist es ja so, dass GeForce die Nase vorn hat, oder?
    In Frage kommen deswegen folgende Karten
    ZOTAC GeForce GTX 970 4GB GDDR5 ZT -90101-10P
    Pny GeForce GTX 970 4GB GDDR5 enthusiast edition

    Reicht die Leistung meines Netzteils für diese konfig aus?
    Muss ich etwas beachten?
    Welche Karte würdet ihr empfehle?

    Danke
    Bruce
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2014
  3. Rawoe

    Rawoe
    Registriert seit:
    20. November 2004
    Beiträge:
    2.369
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 2700
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2070 Phoenix GS
    Motherboard:
    Gigabyte B450 Aorus Pro AMD B450
    RAM:
    16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
    Laufwerke:
    512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
    Seagate Ironwolf ST4000VN008
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC1220
    Gehäuse:
    Thermaltake Shark 2
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX1000 Cordless Laser Maus Silber
    Logitech Cordless Desktop
    Betriebssystem:
    Windows 10 Professionel
    Monitor:
    Omen by HP 27



    Das Netzteil reicht aus, im Bekanntenkreis läuft ein GTX 570 mit diesem Netzteil. Dazu ein Core i5 2500k. Hier hast du ein Problem, deine CPU bremst die GTX 970 aus, wieviel, weiß ich nicht. Aber es sollte merkbar sein.
    Wenn in näherer Zukunft ein Wechsel der CPU bevorsteht, kann man das hinnehmen. Schneller als die derzeitge Karte ist die GTX 970 allemal, auch wenn der Core i5 750 sie bremst.
    Empfehlenswerte Modelle der GTX 970 sind, aus meiner Sicht, die Asus Strix, MSI Gaming und die Palit Jetstream. Alle schalten im Idle die Lüfter komplett ab, so das die Karte lautlos ist. Von der Leistung her, sind sie alle mehr oder weniger gleich. Es macht in einem Spiel keinen Unterschied, ob jetzt ein Modell von Gigabyte, Asus oder EVGA im Rechner steckt. Auch die Übertaktung einiger Modelle ist im Endeffekt vernachlässigbar.
    Wichtiger sind da Preis, Verfügbarkeit, Anschlüsse und Zubehör, das im Karton mit beiliegt.
    Ich habe den Preis entscheiden lassen, und die Palit GTX 970 Jetstream gekauft. Im Gegenteil zu anderen Käufern, habe ich dann sogar einen Mini HDMI-HDMI Adapter mit im Karton zu liegen gehabt.
    Die Karte ist leise, nicht zu groß für enge Gehäuse und mit rund 320 € auch eine der güstigen GTX 970.
    Spulenfiepen ist mir noch nicht aufgefallen, aber ich bin in den Frequenzen etwas schwerhörig. ;)
    Wenn du dich auf eine GTX 970 festgelegt hast, rate ich zur Palit Jetstream.
     
  4. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Von den beiden genannten die Zotac. Etwas teurer, aber klar besser wäre noch die Palit Jetstream.

    Von der nominellen Leistung reicht das Netzteil zwar, aufgrund der veralteten Technik würde ich allerdings einen Wechsel in Betracht ziehen, da die 970/980er diesbezüglich recht anspruchsvoll sind. Wie viel würdest du denn ausgeben wollen?

    Zu bedenken ist allerdings auch, dass die CPU stark bremsen wird. Spätestens nächstes Jahr (Skylake) wäre da ein Wechsel fällig, sonst verschenkst du zu viel Leistung.
     
  5. Nomad35

    Nomad35
    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    104
    Moin,
    ich wollte mal fragen ob es sich lohnt meine Palit Geforce Gtx 660ti Jetstream in rente zu schicken, da sie bei manchen Games doch ein paar Geräusche von sich gibt. Mein System:
    Intel Xeon 1234 E3
    Mainboard MSI H87-G43
    RAM: 8gb
    Asus Xonar D1
    Samsung Evo 840
    beQuiet Straith Power E9 480W
    Windows 7 64 Bit
    Noch eine Frage am Rande: Für wie viel könnte ich die 660ti noch verkaufen?
     
  6. Bruce I got Bruce'd

    Bruce
    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Austriaaaaaaaaaaaa
    Danke euch beiden für den Input.

    Insgesamt sollte es nicht mehr als 330€ werden.

    Die 970 habe ich ausgesucht, da ich nur gutes über die Karte gehört hatte, bin aber für Vorschläge offen.
    Ich will jetzt aber nur die Grafikkarte tauschen, den Rest (MoBo, CPU, Netzteil, usw,) frühestens ende nächsten Jahres. Deswegen wollte ich eine höherklassige Karte haben, die dann auch wieder länger reicht. Die 4890 habe ich beinahe 6 Jahre.
     
  7. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Die Zotac ist nicht schlecht, rennt aber sehr früh ins PT/TT und drosselt somit die Taktraten. Die Jetstream hat im Vergleich (buchstäblich) mehr Luft. Zudem soll bei der Zotac die Anfälligkeit für Spulenfiepen vergleichsweise hoch sein.
     
  8. Bruce I got Bruce'd

    Bruce
    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Austriaaaaaaaaaaaa

    Ok, dann wirds wohl die ZOTAC werden. Spulenfiepen sollte mich nicht stören, habe beim PC meist Kopfhörer auf.

    Zu einer 770 sollt ich jetzt nicht mehr greifen, oder? Media Markt hätte eine 770 jetstream im Angebot.
    Im Prinzip geht's mir darum, dass ich das bald erscheinende gta 5 mit dem PC spielen kann. Leider gibt's dazu ja noch keine offiziellen systemanforderungen..
     
  9. Woschl

    Woschl
    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    5.976
    Ort:
    Österreich_Kärnten_Weinberg!!!!
    Hallo Freunde

    Meine Radeon 5870 ist nicht mehr wirklich belastbar. Bei neueren Games friert das Ding ein oder ich bekomme einen Bluescreen (ati.sys) Witziger weise macht die Karte bei BFBC2 Word of Tanks und Day of Defeat keine Probleme

    Vorsichtshalber hab ich den Rechner neu aufgesetzt um einen Winfehler auszuschließen

    Natürlich passt der Zeitpunkt nicht und Geld ist knapp. Prinzipiell muss die neue Karte nicht mehr Power haben als meine Radeon

    Mir wäre die Geforce 750 non Ti ins Auge gefallen die gerade so noch bezahlbar wäre
    Was ist mit der 740? Finger weg?

    Gezockt werden Source Games World of Tanks, Spintires und Bad Company2 bzw Bf3

    Ich bin für jede Antwort dankbar.



    Edith: Natürlich, die restliche Hardware, ein Sandy Bridge i3 2100 mit 8Gb Ram
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2015
  10. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Anstelle der 750 Ti würde ich eher eine R9 270 nehmen. Die kostet kaum mehr, ist aber deutlich schneller.
     
  11. Woschl

    Woschl
    Registriert seit:
    24. Mai 2002
    Beiträge:
    5.976
    Ort:
    Österreich_Kärnten_Weinberg!!!!
    ich will kein TI hab extra non TI geschrieben

    Wie gesagt muss auf jeden Euro schaun und wil jetzt keinen Blödsinn kaufen.
     
  12. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Die 750 ist jedenfalls langsamer als die 5870. Wenn das für dich i.O. ist, dann kannst du zugreifen. Ansonsten wäre im Preisbereich von 100€ die R7 260X eine schnellere Alternative.
     
  13. christoph1712

    christoph1712
    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    387
    Ein Bekannter von mir will seine Gainward GTX690 4Gb (Referenzdesign) loswerden, da er auf die GTX980 umsteigen will.
    Auf Nachfrage hat er mir die Graka für €250 angeboten, ist knapp 2 Jahre alt und wurde nie übertaktet, inklusive OVP und Rechnung

    Kaufen ja/nein :confused:

    Oder lieber auf die GTX960 (ti?) mit 4GB warten?
    Mein Sys derzeit: FX8350 @ 4,4Ghz + GTX580 + 8GB RAM
     
  14. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.940
    Lieber auf die GTX 960/ti warten, denn die hat wie die GTX 690 voraussichtlich auch nur 2GB VRAM (bzw. die 960 ti wahrscheinlich sogar 4GB und es wird ja wahrsch. ohnehin 4GB Varianten geben im Zweifel) und kostet voraussichtlich weniger - jedenfalls nicht mehr als 250€.

    Die Vorteile einer single GPU mit mehr VRAM und geringeren Stromverbrauchs sollten ja auf der Hand liegen. Und wenn man sich überlegt das du für min. +50€ eine bessere, fast so leistungsfähige GTX 970 kaufen kannst lohnt sich eine GTX 690 genau genommen jetzt schon nicht mehr.

    Ist ja zwar nett von ihm das er dir einen guten Preis macht (günstiger findest du keine 690), aber ich würde trotzdem keine anschaffen. Da soll er lieber die GTX 690 für gutes Geld verkaufen und dafür "nur" eine GTX 970, dann kostet ihn die Anschaffung momentan nämlich keinen Cent. Von einer GTX 690 auf eine GTX 980 ist hingegen nicht so schlau. 200€ drauflegen für nichts was nicht auch eine GTX 970 kann (wenn einem die 10% wirklich so wichtig sind). :fs:
     
  15. christoph1712

    christoph1712
    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    387
    @badtaste21
    Danke für die schnelle Antwort!

    Nur zur Info, die GTX690 hat 4GB RAM (für jede GPU 2GB).
    Aber du hast recht, lieber noch auf die GTX960 warten, diverse Quellen im Inet berichten alle von einer 4GB variante der 960, abwarten und :fs: trinken....

    Ja, die 250 für ne GTX690 sind ein guter preis, bei ebay bekommt er mehr und ich hab ihm auch gesagt, ne GTX980 ist net sinnvoll, wenn schon unbedingt zwei GPUs, dann zwei gtx970. Darf er selbst eintscheiden.... :D
     
  16. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    68.822
    Jetzt noch 250€ für eine GPU mit effektiv 2GB VRam ausgeben? -> :no:

    Bin da voll bei badtaste.
     
  17. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Es werden 4 GB verbaut, da aber in jedem RAM ein Abbild der Inhalte des anderen vorhanden sein muss, stehen effektiv nur 2 GB zur Verfügung.
     
  18. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.940
    Ne, sie hat wie captain drink richtig schreibt leider nur 2GB. Ein riesen Blödsinn den nvidia da gemacht hat, denn wenigstens zwei Mal 3GB oder 4GB hätten sie bei einer GPU die bei ihrem Release noch 1000€ gekostet hat sicher irgendwie unterbringen können. Auch damals schon. Aber das kann man natürlich nicht mehr ändern... insofern sind die ebay Preise für die 690er auch albern angesichts der Maxwell Chips, aber das kennt man ja.

    Wenn es dumm läuft für deinen Kollegen dann kosten zwei GTX 960ti (mit evtl. 4GB, wobei man noch sehen muss ob sie auch genug Bandbreite liefern) nicht mehr als eine GTX 980 und da stellt sich dann schon die Frage wieso man überhaupt noch eine GTX 980 will, wenn man SLI oder dual GPUs ja offenbar nicht abgeneigt ist. Zumal sie ja doch auch nur in etwa die Leistung seiner bisherigen GTX 690 bringt, wenn auch mit doppeltem VRAM und energieeffizienter. Aber rein von dem Aspekt her rentiert es sich auch nicht.

    Naja, muss er wissen, aber ich weiß echt nicht was die Leute mit der GTX 980 haben. Da verarscht nvidia die Kunden nach Strich und Faden, jedenfalls solange sie so viel mehr kostet wie derzeit.
     
  19. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Die 960Ti erhält vier GB wenn überhaupt nur mit Aufpreis, was sie bereits wieder unattraktiver macht; entweder kommt sie dann mit 128-Bit-SI und 2 GB oder (was ich für am realistischsten halte) mit 192-Bit-SI und 3 GB. So oder so, statt einer 980 würde ich jedem das Warten auf GM200 empfehlen, die legt da nämlich weitere 40% drauf.
     
  20. Twichtler

    Twichtler
    Registriert seit:
    6. Dezember 2012
    Beiträge:
    582
  21. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    68.822
    Ich finds echt lächerlich dass nVidia beim VRam so knauserig ist :ugly:
     
  22. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.940
    Ja, wie gesagt, bei der 960 war das ja auch angekündigt, aber der Aufpreis macht so eine 960/ti wahrscheinlich trotzdem noch attraktiver als eine GTX 690, wenn selbst jetzt schon eine GTX 970 interessanter ist. Es stellt sich aber natürlich die Frage ob diese Karten dann gegenüber einer 970 noch attraktiver sind. -.-

    Wobei ich schon schwer hoffe das die 960ti standardmäßig mit 4GB daher kommt. Falls nicht macht nvidia schon wieder einen Kundenkreis kaputt weil sie mit zu wenig VRAM hantieren, was entweder dazu führt das ein Teil gar keine nvidia kauft und auf AMD wartet oder das ein anderer Teil die GTX 970 kauft.

    nvidia verarscht die Leute nach Strich und Faden. :uff: AMD kann doch auch vernünftige Preise machen und trotzdem genug VRAM in die einzelnen Modelle packen. Selbst die HD 7950 hat bereits 3GB und die ist jetzt bald 3 Jahre alt!

    nvidia hingegen fährt die Schiene das die Kunden für 4GB nochmal extra bezahlen sollen und dann wahrscheinlich nichtmal genug Bandbreite dafür haben und im Zweifel mit 2GB umso früher wieder aufrüsten müssen was denen ja vermutlich sowieso nur recht ist. Ich finde das (sowieso vor dem Hintergrund das langsam aber sicher 1440p Einzug halten wird und viele bestimmt gerne SLI Systeme basteln würden mit diesen Karten) unmöglich. Abwarten würde ich trotzdem, ja.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2015
  23. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Die kommt maximal 20% vor der 7870 raus. Ich denke ja nach wie vor, dass es eine 960Ti mit 3 GB und 192-Bit-SI geben wird. Sonst klafft da eine zu große Angebotslücke zwischen 970/4GB und 960/2GB, die sich nur durch einen teildeaktivierten GK110 füllen ließe, der aber EOL gehen soll.

    @badtaste: Zum Vergleich mit der 7950 muss man fairerweise aber auch bemerken, dass die ursprünglich für 400€ angeboten wurde und lediglich zwischenzeitlich in der Midrange gelandet ist. Die 960 wird von Beginn an dort platziert. Wobei diese mit 2 GB wohl eine ähnliche Totgeburt wie Tonga wird.
     
  24. Juventino7

    Juventino7
    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    1.579
    Eigentlich wollte ich mir für mein neues Komplettsystem eine R9 270X kaufen die ja im Prinzip überall empfohlen wird.

    Allerdings gibt es alternate im Online-Outlet gerade eine "normale" R9, also ohne "X" Zusatz von Asus (ASUS R9 270-DC2OC-2GD5) für nur 104€.

    Im Gamestar Test habe ich gelesen, dass wegen dem geringeren Aufpreis logischerweise zur "X" Variante geraten wird. Wie sieht es aber aus wenn die Differenz über 60€ ist? Soll ich da zugreifen oder doch lieber die "X" Variante kaufen?

    (Mein restliches Setup ist noch nicht 100% fix, wird aber ein Haswell i5 werden, keine K Version)

    Gruß
    Andy
     
  25. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Ist derselbe Chip, insofern lohnt sich der Aufpreis nicht. Lieber die 60€ für eine zukünftige Aufrüstung sparen, bei der dann mehr als 10% Mehrperformance (Unterschied zur X) rausspringt.
     
  26. Juventino7

    Juventino7
    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    1.579
    Also sollte ich bei diesem Angebot zuschlagen? Gebraucht kaufen ist für mich auch eine Möglichkeit, allerdings kostet die Karte selbst gebraucht ~ 140€

    Dumme Frage dazu: Ich könnte sehr günstig an das 4GB Modell rankommen (Sapphire R9 270X 4GB), allerdings habe ich nur ein 450W Netzteil (System Power 7). Laut Sapphire Homepage werden min. 500W empfohlen, das kommt mir allerdings arg viel vor? :confused:

    Was meint ihr dazu? 290 (ohne X, aber neu), 290X gebraucht oder die gebrauchte 290X mit 4GB?
     
  27. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Wie viel kostet die gebrauchte 270X 4GB, und woher? Das S7 würde es locker mitmachen, die 500W werden großzügig angegeben, damit auch Chinaböller mit effektiver Dauerleistung von 300W o.ä. (500W Nennleistung) abgedeckt werden. Ansonsten halte ich die neue 270 für 104€ für ein sehr gutes Angebot.
     
  28. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.940
    Mir geht es ja nur darum dass das vor 3 Jahren schon möglich war und vor 2 Jahren war die HD 7950 im Preisbereich in dem voraussichtlich die GTX 960 ti liegen wird, nämlich ~ 250€. Und wenn das damals zu dem Preis möglich war ist es auch jetzt zu dem Preis möglich und wenn nvidia das tatsächlich macht mit den 2GB haben sie was an der Birne weil jede lumpige HD 7870 2GB hat und es selbst die alten HD 6870/6950er bereits als 2GB Variante gab.

    Keine Ahnung was sich nvidia davon erhofft, aber der potentielle GTX 960/ti Kunde greift ja doch eher zu einer R9 290 für 250-270€ bevor er sich fürs gleiche Geld einen VRAM-Krüppel ins Haus holt. Bin gespannt, denn ich finde nicht das der geringere Stromverbrauch das kompensieren kann und Aufpreis für 4GB geht gar nicht, vor allem dann nicht wenn die Bandbreite nicht unbedingt dafür reicht.

    Ich finde halt wenn eine 960 ti 4GB hätte und auch die 256bit der 970, dann wäre sie die SLI Karte schlechthin, weil sie zum Preis einer GTX 980 fast die Leistung einer theoretischen GTX 990 hätte. Naja, mal schauen was AMD macht. :fs:
     
  29. Juventino7

    Juventino7
    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    1.579
    Danke für den Hinweise, das dachte ich mir fast :)

    AlsO:

    115€ für die Sapphire R9 270X aus einem Forum, hätte auch die Möglichkeit sie zurückzugeben.
    oder
    104€ für die Asus R9 270 aus dem alternate Outlet
    oder
    ~ 130-140€ für eine gute gebrauchte R9 270X

    Gott bin ich froh wenn ich endlich mal alle Komponenten beisammen habe oder mich zumindest mal entschieden habe :ugly:
     
  30. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Keine leichte Entscheidung. Von den 4 GB profitiert die 270 zwar nicht wirklich, völlig unsinnig sind sie aber auch nicht. Wie lange hast du denn vor, die Karte zu nutzen? Und in welchen Auflösungen/Settings?
     
  31. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.940
    Und wenn ich noch die Frage anfügen darf; Wieviel Arbeitsspeicher? 4Gb RAM + 4GB VRAM wären nämlich etwas kurios. ;)
     
  32. Juventino7

    Juventino7
    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    1.579
    Das war nicht die Antwort, die ich hören wollte :ugly:

    Ich möchte sie schon lange nutzen, stelle mir gerade einen neuen PC zusammen der so aussehen soll:

    Msi B85 Board
    Haswell i5 (welcher ist noch unklar, kein K Modell)
    8 GB DDR3
    450W System Power 7

    Mir fehlt im Prinzip nur noch die GraKa + Prozessor (bzw. mal eine Entscheidung :D)

    Auflösung am 23" in Full HD, halbwegs aktuelle Spiele dich vor habe zu spielen:

    Battlefield 4, FIFA bzw. PES...

    Und dazu noch einen Haufen älterer Games die ich alle noch nachholen mag...(Witcher 2, Bioshock Trilogy :D etc.)

    Hatte ewig lange keinen Rechner mehr und war bis vor kurzem mit meinem Phenom XII und GTS 250 in Kombi mit Witcher und San Andreas happy! Hab also ein vergleichsweise anspruchsloses Spiele(r)profil!
     
  33. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Dann sag ich mal so: Wenn du die Zeit bis zur nächsten GPU-Generation überbrücken möchtest, die ca. Mittte 2016 erscheinen wird und nicht alle Neuerscheinung mit maximalen Settings spielen willst, dann tut es auch die 270 mit 2 GB. Möchtest du die Karte hingegen länger nutzen und hast auch kein Problem damit, wenn sie zwischendurch flöten geht (Garantie ist ja schon weg), dann nimm die 270X mit 4 GB.
     
  34. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    68.822
    Nö, nicht solange es Leute gibt die AMD grundsätzlich nicht kaufen "weil die Treiber ja voll scheiße sind111" :rolleyes:
    Da steckt man lieber 250€ in eine GPU mit 2GB Ram, das ist dann der Aufpreis für die tollen nVidia-Treiber und PhysX-Features ;)
     
  35. Juventino7

    Juventino7
    Registriert seit:
    2. November 2009
    Beiträge:
    1.579
    Klingt sinnvoll! Danke :yes:
     
  36. Bruce I got Bruce'd

    Bruce
    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    1.930
    Ort:
    Austriaaaaaaaaaaaa

    Ich bins nochmal, finde im Netz leider keine vergleiche zwischen 770 und 970 (v.a. In der Konstellation jetstream 770 vs ZOTAC 970). Habt ihr Erfahrungen? Oder wäre das nur dann eine Lösung, wenn ich dringend eine Karte bräuchte?
    Ich kann ja noch warten (auch auf eine eventuelle 960), will dann aber auch mit meinem Kauf zufrieden sein, 300€ sind einfach zu viel Geld für eine falsche Karte.
     
  37. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.940
    Naja, ob du das jetzt genau in der Konstellation findest oder einfach die Werte der Referenzkarten bzw. anderer Karten mit fast gleichem Takt miteinander vergleichst ist im Grunde ziemlich egal. Auf 1-2% wird es ja nicht ankommen.

    Wieso denn überhaupt noch eine GTX 770?
     
  38. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Der Unterschied beträgt ca. 40%. Hauptknackpunkt sind allerdings die mickrigen 2 GB VRAM der 770 in der Standardausführung, die schon jetzt limitieren. Für das Geld, das die 4-GB-Version kostet, bekommt man wiederum bereits eine 970. Wenn von der 960 keine Version mit 192-Bit-SI kommt, dann bleibt es auch dort bei 2 GB, was einfach zu wenig ist.
     
  39. Weiß jemand zufällig die länge von der MSI GTX 970 und der Palit GTX 970 Jetstream ? Bei der MSI finde ich irgendwie verschiedene Angaben.

    Hab zur Zeit eine Sapphire Radeon HD 7870 GHZ Editon OC. Sehr viel Länger als die sollten sie nicht sein oder ? Die von Gigabyte liegt ja bei 30+ cm soweit ich weiß, weshalb die für mich schon mal wegfällt.
     
  40. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Die erstere (MSI Gaming) ist 27 cm, die letztere 25 cm lang.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top