Kaufberatung: Grafikkarten [Version 2.0]

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Homer Morisson, 27. August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
  2. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.544
    Was ich sehr schade finde, weil es eigentlich mein Plan war so im April ne zweite zuzustecken zumindest mal für 1440p mit maximalen details und 60+ FPS und vlt etwas DSR...

    Für 1440p reichen aktuell zwar die 3,5gb noch, aber wer weiß was da kommt...

    Eine 970 hat aber selbst bei BF4 schon n bisschen ihre Probleme mit 2x DSR und das is nichmal volles 1440p, weil ich nur 1680*1050 habe...

    Jetzt heißt es wohl im Sommer die 970 rauszuwerfen und eine oder mehrere 380(x) einzubauen, je nach Preis, Verbrauch und Leistung...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2015
  3. Zele

    Zele
    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    23.271
    und Treiber :fs: Das alte AMD-Problem halt immer wieder...
     
  4. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.544
    zu meiner x1950xt oder hd 4970 Zeit hatte ich damit keine Probleme, aber das is ja dann doch etwas länger her.
     
  5. MadCat N7 Moderator

    MadCat
    Registriert seit:
    29. Februar 2000
    Beiträge:
    67.349
    Ort:
    Delta-Quadrant
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7-7700K mit Watercool Heatkiller IV Pro
    Grafikkarte:
    GeForce RTX 2080 mit Watercool Heatkiller IV
    Motherboard:
    Gigabyte Z270X-UD5
    RAM:
    16 GB DDR4-2400 Kingston HyperX
    Laufwerke:
    Samsung SM961 NVMe SSD 256 GB
    Crucial MX500 2 TB
    Crucial MX500 1 TB
    SanDisk Ultra II 960 GB
    Soundkarte:
    Yamaha RX-485, 2x Nubert nuBox 381, Nubert nuBox AW-443
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5 (3x beQuiet Silent Wings 2 140 mm), Watercool MO-RA 3 420 (4x Noctua NF-A20)
    Maus und Tastatur:
    dasKeyboard 4 mit Cherry MX Blue
    Logitech G603
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ViewSonic VP2770-LED, Oculus Rift S
    Das geht inzwischen eigentlich, außer man so eine spezielle Konstellation wie ich:

    27" mit 1440p an einem A/V-Receiver (dank HDMI 1.4 eigentlich kein Problem) und macht mit nVidia-Karten auch keinerlei Ärger. Dummerweise hat der Catalyst eine ziemlich bescheuerte Beschränkung der Trägerfrequenz für HDMI, wenn er die Gegenstelle für einen Fernseher hält. Mehr als 1080p ist dann möglich.

    Dummerweise passierte mir nun genau das. Umgehen lässt sich das nur, in dem man die EDID des Receivers mit speziellen Tools manipuliert. Blöderweise schränkt das dann aber die Audio-Teil ein, so dass nur die normale Audio-Wiedergabe möglich ist, aber z.B. kein 24 Bit, Frequenzen über 48 KHz und damit auch keine direkte Übertragung von HD-Audio-Streams von BDs an den Receiver.

    Zugegeben, solche Konstellationen sind absolute Ausnahmen, aber es nervt einfach -- sowas von überflüssig. War auch ein Grund, warum ich meine 290er durch eine 970er ersetzt habe.
     
  6. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    68.980
    Als könnte sowas mit nVidia nicht passieren:
    http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=10498918&postcount=1041

    AMD ist momentan stark dabei den Catalyst umzubauen, Phase 2 für den Omega-Catalyst sollte im Februar kommen... Und der Otto-Normalspieler, der auch niemals mitkriegen wird, was die GTX 970 mal für ein Problem hatte, kann auch mit AMD problemlos glücklich werden.
     
  7. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Sofern man Nvidia eine Täuschungsabsicht beweisen kann (was fraglich ist), wäre das Gegenstand des Zivil-, nicht des Strafrechts.

    Tatsächlich ist die GTX 670 schneller als 760 und auch 960, sowohl bzgl. der Specs als auch in Spielen. Bei Release Anfang 2012 performte die schließlich auf der Höhe der HD 7970. Mit den neuen Maxwell-Treibern hat Kepler allerdings etwas Leistung verloren, daher kommen solche vermeintlichen Performancevorteile zustande.

    Bei der GTX 970 ist es schon anders. Es wird eine geringere Menge an Daten vorgehalten, um unterhalb der 3,5 GB zu bleiben, so dass sich das Spielgefühl durchaus unterscheiden kann (langsameres Streaming, schlechte Frametimes u.ä.). Das ist natürlich von Engine zu Engine auch unterschiedlich. Zudem hat die 970 aber eben auch noch einen zusätzlichen Zwischenspeicher zwischen voll angebundenem VRAM und SysRAM, dessen Adressierung ebenfalls negative Auswirkungen haben kann (Lag-Spikes). Hier wären tatsächlich auch treiberseitige Verbesserungen denkbar.
     
  8. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.544
  9. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    SLI-Benches sind da völlig wertlos, da das Speichermanagment anders funktioniert und generell die Frametimes schlechter sind, zumal kommen noch Skalierungseffekte zum Tragen. Bei PCGh finden sich Frametimemessungen mit sGPU, die sind deutlich aussagekräftiger.
     
  10. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.544
    nun, mir gings um SLI, (siehe letzte Seite) und 1440p, wofür eine einzelne 970 nicht unbedingt reicht ;)
     
  11. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Ein 970 SLI war schon mit zuvor angenommenen 4 GB mit voller Bandbreite von zweifelhafter Sinnhaftigkeit, weil die einzige Möglichkeit, deren Leistug zu nutzen, höheren VRAM-Bedarf einschließt, und zwar 5 GB+.
     
  12. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.544
    Naja, wenn man sich reine FPS Benchmarks anguckt skaliert sie im SLI sehr gut im Vergleich zu einer einzigen Karte, vor allem in 1440p, aber selbst in 4k noch einigermaßen.

    ich denke mal ohne den langsamen Vram würde das ganz gut funktionieren, tut es mit der 980 ja auch und die hat auch nur 4gb.

    bei HWLuxx kommen 2 980er so etwa auf ~15% mehr Performance, entspricht also grob dem was auch der unterschied zwischen jeweils einer davon ist.

    -> http://www.hardwareluxx.de/index.ph...-gtx-980-und-gtx-970-im-sli-test.html?start=7
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2015
  13. Rattenarsch PB-Ratte

    Rattenarsch
    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    5.357
    Ort:
    Tirol
    meint ihr die 970er werden nach der Aktion mit 3,5GB billiger werden die nächsten Wochen?

    Wollte vor GTA und Witcher upgraden, aber vll noch ein wenig abwarten jetzt?
     
  14. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.544
    nja, aktuell werden sie, warum auch immer, eher teurer...
     
  15. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
    Hoffentlich, würde gerne auch noch vor GTA V upgraden und nach meinen Recherchen fielen die Preise meist Ende/ Anfang Februar. Die Nvidia Aktion werde ich wohl verpassen, aber ist es mir nicht wert, wenn diese Spiele eher bald für weniger als 25€ zu bekommen sind.
     
  16. captain_drink

    captain_drink
    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.430
    Dollar/Euro. Sofern dadurch nicht kompensiert, werden sie sicher etwas billiger.
     
  17. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.544
    bin da nic so drin, aber innerhalb der letzten 2 Wochen? Die Jestream kostet aktuell auf Mindfactory 348€ 'Sonderpreis', vor nichmal 2,5 Wochen hab ich 357€ bezahlt.

    Andere Sind noch teurer, bis hin zu einer von Asus für über 500€ (ja ne, is klar...)

    @Ayaria: Dafür gibts eh bei keinem der billigen Händler noch Keys... hab vor 2,5 Wochen schon keinen günstigen mehr gefunden der da noch Keys hatte...
     
  18. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
    Interessant finde ich die Differenz bei Palit GTX 970 Jetstream - Amazon 368,29
    http://www.amazon.de/Palit-5X970H14...=8-1&keywords=palit+geforce+gtx+970+jetstream

    Unter Neu findet sich - ebenfalls von Amazon 339,41 - kostenloser Versand
    http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B00NPRH4B8/ref=dp_olp_new?ie=UTF8&condition=new

    Minimal günstiger noch über Ebay gefunden
    http://www.ebay.de/itm/Palit-GeForc...77654ab&pid=100033&rk=1&rkt=4&sd=251805539140

    Somit derzeitig das günstigste Angebot.
    http://www.idealo.de/preisvergleich...l?param.offersofproduct.sortKey=btpb#Angebote

    Gebraucht im Vergleich - 309€ von Getgoods.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2015
  19. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Innerhalb der letzten 2 Wochen ist mal eben die Börse explodiert. :ugly:

    Google mal nach "Schweiz Euro" und "EZB Staatsanleihen". Der Euro hat krass an Wert verloren. Macht Importe, also auch Grafikkarten, teurer.
     
  20. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.947
    Nicht ganz, dass das anders ist wirst du auch beim vergleichen von 4GB mit 8GB sehen. Ich sehe das aktuell weil mir ein Riegel ja defekt ging und ich habe bei keinem Spiel Probleme bisher (das wäre mit ansonsten leistungsfähigerer Hardware und entsprechend anspruchsvollen Spielen und/oder Einstellungen natürlich anders, aber ich habe seither in keinem Spiel Einstellungen geändert).

    So kommt es das auch hier mit 8GB viel verschwenderischer umgegangen wird als mit 4GB. Kurioserweise hat sich bei mir die prozentuale Auslastung in den meisten Spielen kaum verändert. (um die 70%)

    Sprich wo ich bisher ca. 5,6GB Auslastung hatte sind es nun allenfalls 3-3,5GB. An den fps oder am übrigen Verhalten änderte das aber nichts. Ich will nicht ausschließen dass das ein Denkfehler meinerseits ist wenn ich das Prinzip auf VRAM übertrage, denke aber schon dass das einigermaßen vergleichbar ist.

    Ich habe dahingehend auch einen Benchmark im Sinn der das belegt, sowas sollte man immer speichern (habe ich wahrscheinlich sogar irgendwo in meinen unzähligen Lesezeichen, aber das ist fast so aufwändig zu suchen mittlerweile als per Google, kreatives Chaos nach dem Alzheimer-Prinzip, man findet jeden Tag was Neues, was man aber selbst abgelegt haben muss... :ugly:)

    Ich glaube nvidia vorerst nichts mehr. Wer einmal lügt dem glaubt man nicht. :fs:

    Halte dich lieber an unabhängige Fachmagazine und schau selbst da genau hin, wie und was die genau testen.

    Überhaupt nicht. Hartäckiges Gerücht das sich da hält. DSR und Mantle könnten sie zwar gerne vorantreiben, aber ich hatte in den letzten 3 Jahren ansonsten nie Probleme mit den Treibern, denn wie sich leider herausstellte war das einzige Problem von dem ich zunächst dachte das es ein AMD Treiberproblem ist letztlich doch ein RAM Riegel.

    Das es nicht doch mal ein Problem geben kann schließt das ja nicht aus, aber davor bist du auch bei nvidia nicht sicher. Bzw. muss man da in Zukunft eher schauen das man auch bekommt was sie versprechen. :ugly:
     
  21. Snow Von Solaris

    Snow
    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    11.792
    Ort:
    Listen to Interpol!
    Laut Caseking wird Nvidia heute an die Öffentlichkeit gehen und zumindest eine Lösung anbieten (die hoffentlich zufriedenstellend ist).

    http://extreme.pcgameshardware.de/c...deospeichers-der-gtx-970-a-3.html#post7132568

    Ich gehe davon aus dass Nvidia sämtliche 970 zurücknehmen wird. Alles andere wäre ja im Prinzip keine wirkliche Lösung bei einem Produkt, das mit den falschen Spezifikationen beworben wurde.
     
  22. Stiftermann

    Stiftermann
    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    10.326
    Oder man bekommt Shadow of Morder geschenkt, um selbst zu überprüfen ob es abstürzt :D


    Ich bekomme heute meine Palit 970 geliefert, habe auch überlegt, diese direkt zurück zu schicken.
    Aber eine wirkliche Alternative gibt es meiner Meinung nach nicht.
    Die r9 290 kosten auch ca 300€, sind deutlich langsamer und was mich an meisten stört, erheblich lauter, sowie heißer durch den hohen Stromverbrauch.

    Dann würde es noch die 960er GTX geben, aber die 2GB schrecken mich ab.

    Ich spiele nur in Full HD und zu 90% MMOS, da ist die 970 GTX schon oversized, aber ich möchte auch in die Zukunft investieren (zumindest 2-3 Jahre).
    Da ich mit 100%iger Sicherheit nicht vorhabe in den nächsten 4-5 Jahren 4K zu zocken, ist mir das Problem auch reichlich egal.
    Hohe Details und Full HD reichen mir vollkommen aus, auch DSR ist für mich keine Feature das ich nutzen möchte bzw. muss.

    Werde daher bei der 970er bleiben.
     
  23. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    68.980
    Glaube immer noch nicht dass die zurücknehmen :ugly: Wahrscheinlich gibts The Witcher 3 für alle Käufer geschenkt oder so :wahn:

    R290er gabs twls. schon für 240€ inkl. Spielepaket und Cashback ^^
     
  24. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
    Laut Caseking wird heute eine offizielle Stellungnahme von Seiten Nvidias erwartet. Bin mal gespannt, wobei meine Erwartung nicht allzu groß ist. Vermutlich gibt es ein Spiel gratis für alle bisherigen Käufer und sie erläutern die Spezifikationen neu und ändern erstmal gar nichts.

    Ein absichtliches Verschulden dieses "Betrugs" ist für mich derweilen unwahrscheinlich, da sie in der Vergangenheit immer damit recht offen umgegangen waren.

    Edit: Oder anscheinend Ende der Woche

    http://www.pcgameshardware.de/Gefor...9503/News/Rueckerstattung-Sachmangel-1149177/
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2015
  25. Snow Von Solaris

    Snow
    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    11.792
    Ort:
    Listen to Interpol!
    Also ich hoffe dass der Hampelmann welcher jetzt im 970 Forum rumturnt und den weltweiten Shitstorm scheinbar im Alleingang lösen will (größtentels indem er Möglichkeiten aufstellt die allesamt noch in der Schwebe sind, z. B. evtl. schaffen sie es einen Treiber hinzubiegen, welcher evtl. mehr Performance bietet, usw...), nicht die Lösung von Nvidia ist.

    Denn falls ja: Ich bin sprachlos....

    Dass ein Milliardenunternehmen mit solchen Problemlösungsstrategien daherkommt macht mich sprachlos.
     
  26. Boogeyman012

    Boogeyman012
    Registriert seit:
    1. August 2012
    Beiträge:
    169
    Hallo,
    ich habe eine Frage bezüglich eines potentiellen Grafikkarten-Wechsels.
    Ich besitze zur Zeit eine MSI GTX 970 Gaming 4G...eigentlich bin ich auch sehr zufrieden mit der Karte, nur habe ich jetzt wegen der ganzen 3,5 GB-Problematik so meine Bedenken über die Zukunftstauglichkeit.
    Ich habe jedoch das Angebot bekommen, die Karte zurück zu geben und den vollen Preis erstattet zu bekommen...dafür könnte ich dann für einen Aufpreis von 60€ die Zotac Geforce GTX 980 AMP bekommen.
    Ist das ein Angebot, welches sich lohnen würde? Im Internet finde ich leider nur Tests zu der Zotac AMP Extreme Edition und nicht zu der AMP.

    Hoffe mir kann da jemand helfen.

    Edit: Am wichtigsten hierbei ist mir der Geräuschpegel...ich weiß schonmal, dass die Zotac leider nicht das Feature besitzt, dass die Lüfter im Idle abschalten.
    Sollten die Lüfter im Idle jedoch ebenfalls "unhörbar" sein, wär das natürlich top.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2015
  27. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.947
    Kommt darauf an wie teuer er die 970 gekauft hat. Du kannst ja nur am Aufpreis allein nicht fest machen ob es ein gutes Angebot ist. :p

    Auf meinem Schirm kostet die günstigste 980 immer noch mindestens 500€, was ganz einfach kein gutes Angebot ist, zumal das nur Referenzmodelle sind.
    Die zotac AMP! kostet mindestens 530€, was übertrieben teuer ist für eine GPU die kaum mehr leistet als die 970.

    nvidia für den Betrug mit der 970 dahingehend auch noch zu belohnen das man jetzt die überteuerte Schwester-GPU der 970 kauft halte ich sowieso für ein falsches Signal, aber das muss jeder selbst wissen ob er das sinnvoll findet. Ich halte es für falsch und würde momentan quasi einfach mal die Füße still halten. :D
     
  28. HeroinKerosin84

    HeroinKerosin84
    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Aktuell habe ich eine MSI 7970 Lightning verbaut, siehe:
    http://www.gamestar.de/hardware/grafikkarten/msi-radeon-hd-7970-lightning/technische-daten/548.html

    Irgendwie läuft mein Dying Light mit mittleren Einstellungen nicht so ganz flüssig in der Auflösung 1900x1080 und ich mache mir Gedanken, warum das so ist.

    Ist die Grafikkarte von den technischen Daten und sehr aktuell?
    Grafikkarten wie die Radeon 290 sind ja von der Technik her gleich, haben nur einen neuen Namen bekommen oder?

    Oder sollte ich mir doch eine neue Grafikkarte kaufen?

    Laut dem folgenden Gamestar-Artikel soll der beste Preis-Leistungstipp die Raden R9 280X (Technische Daten: http://www.gamestar.de/hardware/grafikkarten/amd-radeon-r9-280x/technische-daten/710.html) sein, aber ist die überhaupt spürbar besser als meine aktuelle?

    http://www.gamestar.de/hardware/pra...n_p3.html#preis-leistungs-tipp-radeon-r9-280x

    Aktuelles System:
    Intel i5-4570 @3.20GHz
    4096 GB RAM
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2015
  29. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Nicht viel schneller, lohnt sich imho nicht. Laut Test von pcgameshardware ist Dying Light auch eher CPU limitiert und dazu noch wahnsinnig schlecht CPU- und AMD-optimiert.

    Siehe hier:

    http://www.pcgameshardware.de/Dying-Light-PC-257307/Specials/Technik-Test-Benchmarks-1149149/
     
  30. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.947
    Dying Light läuft wohl per se einfach nicht gut. Siehe Fazit hier: http://www.gamestar.de/hardware/praxis/technik-check/3082351/dying_light_systemanforderungen_p5.html

    Ne, die R9 290 leistet schon etwas mehr (was du meinst ist die R9 280/X), aber nicht so viel mehr das es mit der dann unbedingt viel besser laufen würde, wobei es den Unterschied machen kann.

    Ich finde auch nicht das es sich lohnen würde von der HD 7970 auf eine R9 290 aufzurüsten.
     
  31. HeroinKerosin84

    HeroinKerosin84
    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Danke dir für dein Feedback, dann warte ich also noch ein Jahr und schau dann, was der Markt so hergibt.
     
  32. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
  33. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    16.947
    Ja, nur wichtig um keine Ruckler zu haben sind auch die frametimes und die sind teils grauenhaft.
     
  34. Stiftermann

    Stiftermann
    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    10.326
    Wie immer bei mir... die Palit 970 GTX kam und natürlich funktioniert sie nicht.
    Lüfter laufen, kein Piepen etc. aber im UEFI wird beim PCI Express Slot nichts angezeigt, habe auch den anderen ausprobiert. Keine veränderung. Alles läuft über die onboard Karte.

    Meine 6950 wieder eingebaut und schon wird diese wieder erkannt und alles läuft.


    Bei der 6950 musste ich mir ein neues Netzteil kaufen, ich kann kaum glauben, dass das nun bei der GTX 970 wieder notwenig wäre (Dachte die verbraucht weniger).

    Als Netzteil habe ich ein Corsair HX450W, ist halt ein paar Jahre alt (4?)

    Die werte sind:

    mal nen Bild ausm Netz http://knuthansen.cwsurf.de/images/corsairhx-1344692736-48.jpg


    Teste morgen mal mit nem anderen Netzteil... was braucht denn die GTX 970 für eine Spannung? Ich meine 33A bei 12V dürfte doch reichen
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2015
  35. Ayaria

    Ayaria
    Registriert seit:
    29. September 2014
    Beiträge:
    25
    Laut Herstellerangaben brauchst du mind. 500W.

    http://www.nvidia.de/object/geforce-gtx-970-de.html#pdpContent=2
     
  36. Stiftermann

    Stiftermann
    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    10.326
    Das schreiben die halt immer, es kommt ja auf die Spannung der 12V Schiene(n) an.
    Laut test hat sie eine Leistungsaufnahme von 300W. Das wären 25A, das Netzteil liefert 33A

    Kann mir kaum vorstellen, dass die GKA kaputt ist, das wäre das erste mal in meinem Leben der Fall.
    Mal schaun wie es mit dem anderen Netzteil aussieht
     
  37. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Das müssen die quasi raufschreiben, weil es eben auch sehr viele Ramsch-Netzteile gibt, die zwar laut Angabe 500W leisten, aber an den 12V-Schienen oder an der 12V Schiene viel weniger.

    Wenn wir ganz billige Netzteile nehmen, haben wir z.B. das Inter-Tech SL-500. Das wird als 500W deklariert, leistet aber selbst nach Angaben von Inter-Tech an der 12V-Schiene nur max. 380W.

    Und da hörts nicht auf, denn nicht selten werden bei billigen Netzteilen selbst diese 380W in der Praxis nicht erreicht.

    Mal davon abgesehen, dass auch sonst die Spannungen sehr unregelmäßig anliegen, Schutzschaltungen fehlen und auch sonst nur billigste Teile verwendet werden.

    Deshalb geben Grafikkartenhersteller gerne solche abgehobenen Wattleistungen an, einfach um quasi auf der sicheren Seite zu sein.

    Ein qualitativ hochwertiges Netzteil mit nur 400W z.B. kann bereits mehr als genug Leistung für eine 970 liefern, wohingegen ein billiges 600W-Netzteil versagt.

    Neben der Wattleistung sind ja auch noch andere Leistungen eines Netzteils wichtig, und gerade da versagen billigere Netzteile meistens.

    Das beispielhafte Inter-Tech SL-500 versagt trotz der niedrigen angebenen Leistung bereits bei nur mehr als 50% der versprochenen Leistung und schaltet dann ab.

    Weiter ist die Effizienz meist unterirdisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2015
  38. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    15.544
    Die 300W beziehen sich übrigens auf das gesamtsystem, die palit 970 selbst zieht 200 bzw etwas mehr.

    Hab sie auch einige Tage zusammen mit nem i7 4790k an nem 450W NT betrieben, das aber wegen anderer probleme getauscht.

    Ein Kommilitone hatte aber auch das Problem, dass sein Rechner nach einiger zeit mit der 970 nichtmehr hochfahren wollte da das Netzteil wohl schlapp gemacht hat... Dabei hats vorher nen Monat funktioniert.

    ps: mich erschreckt grad sehr, dass das genannte Inter-Tech bei amazon 3,5 Sterne hat und bei Mindfactory sogar 4...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2015
  39. BLUTSUCHT

    BLUTSUCHT
    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    7.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 2600 @4 Ghz @Corsair H100i
    Grafikkarte:
    Gainward RTX 2060 Dual
    Motherboard:
    MSI B450M Mortar
    RAM:
    2x8GB Corsair Vengeance RGB Pro 3200Mhz CL14
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120GB
    Kingston A400 480GB
    Seagate Barracuda 3TB
    Soundkarte:
    SoundBlaster Omni 5.1 + Beyerdynamic DT 770 Pro
    Gehäuse:
    InWin 301C
    Weils nicht auch nur 1 Stecker für Grafikkarten hat. Das wird wohl in Office-Systemen benutzt, da hat man meistens selbst mit billigen Kacknetzteilen weniger Probleme.

    Das kann dir zwar immer noch um die Ohren fliegen, aber selbst die ca. 200W, bei denen das versagt, werden im Office-Bereich eher selten gefordert.

    Da steckt halt dann ein billiger Celeron drin, eine HDD und vllt. noch ein oder zwei Gehäuselüfter. Da geht das meistens sogar noch gut. Die Stromrechnung wegen der miserablen Effizienz ist halt das andere Problem.

    Wehe dir nur, wenn du die angebene Leistung tatsächlich abrufen willst.
     

  40. 4gb Ram?????????:ugly:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top