Kaufberatung: Monitore (Nr. III)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Milione, 12. Dezember 2018.

  1. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Mein Monitor hat 1xDP, 1x HDMI 1.4 und 1x HDMI 2.0
    Finde ich auch etwas dämlich aber ist halt so. Aber so könnte ich zumindest immer noch meine Switch anschließen, die ja eh HDMI hat.
    Mein Notebook ist wie gesagt per USB-C --> HDMI Kabel dran und das funktioniert wunderbar, aber eben auch nur an dem HDMI 2.0 Platz wenn ich die 144Hz haben will.

    Und trotzdem: Du wusstest ja welche Specs der Monitor hat. Also kannst du dich schlecht über Asus beschweren.
     
  2. Kenkuso

    Kenkuso
    Registriert seit:
    16. Dezember 2012
    Beiträge:
    173
    Hallo zusammen,

    der LG UltraGear 27GL850-B scheint hier ja ein Dauerbrenner zu sein und wird wohl auch mein nächster Monitor werden (hauptsächlich für MMO´s, Rollenspiele).
    Nun zu meiner eigentlichen Frage. Werde ich mit dem neuen Monitor, auch mit meinem jetzigem System (Intel Core i5 - 6500 CPU @3.20 Ghz, GeForce GTX 1060 6GB, 16GB RAM), Freude haben? Ein Upgrade des Systems wäre für einen späteren Zeitpunkt geplant.


    Beste Grüße
     
  3. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    71.960
    Irgendwie echt bitter, dass Mitte 2020 ein PC-Monitor mit real unter 350 cd/m² als Standardempfehlung gelten muss, während auf TVs der HDR-Zug voll am Rollen ist :uff: :rolleyes:
     
  4. RC2225

    RC2225
    Registriert seit:
    12. Juni 2012
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Unimatrix Zero
    Noch schlimmer, die meisten werden bei 250cd/m² spezifiziert sein. Beispielsweise bei https://www.digitec.ch/de/s1/producttype/monitor-31 dem Marktführer beim Onlineshopping in der Schweiz. Wenn man beim Helligkeitsfilter schaut, sind da 700 von 1700 Monitoren in dieser Gruppe. :ugly:

    Würde schon gerne mal etwas höher aufgelöstes leisten, aber so lange es kein schlaues HDR gibt, warte ich mal. HDR400 ist kein HDR.:topmodel:
    Eine Frage die ich an die HDR-Monitor-Nutzer hätte, fällt der Halo-Effekt beim spielen auf? Reviews traue ich da meist nicht, da man darauf hingewiesen wird.
     
  5. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Welchen Halo Effekt meinst du?
    Und HDR ist erst dann HDR wenn es um 1000nits und somit HDR1000 geht. Alles darunter ist nur Marketinggeblubber.

    Voll am rollen? Echtes HDR bekommst du nicht wirklich und wenn dann nur zu horrenden Preisen oder mit FALD und viel zu wenig Zonen.
     
  6. RC2225

    RC2225
    Registriert seit:
    12. Juni 2012
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Unimatrix Zero
    Bei FALD, wenn das helle Ding kleiner als eine Zone ist und dann "ausblutet". Zum Beispiel eine Taschenlampe in einer Höhle oder dort wo man es meist sieht, aber nicht wirlich schlimm ist, Mauszeiger auf schwarzem Grund.
     
  7. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Natürlich sieht man das überall, hat aber nichts mit HDR an sich zu tun.
    FALD ist nur dann gut, wenn es genug Zonen gibt. Da reichen keine 48 Zonen oder so bei einem 60Zoll TV. Das ist einfach zu grob und dann sieht man diesen Haloeffekt in jeder dunklen Szene.
    Aber wie gesagt, das hat erstmal nichts mit HDR zu tun. Denn HDR hat man auch bei OLED und da gibts kein FALD und somit keine Halos.
     
  8. Kazuga

    Kazuga
    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    5.912
    HDR 400 kann man echt vergessen, klar erkennt man einen unterschied, aber kein vergleich zu richtiges HDR.

    Das größte Problem was ich aber bei PC Monitoren sehe ist das eine zu hohe Helligkeit echt störend ist - ich hab die Helligkeit immer reduziert bei PC Monitoren weil mich sonst alles blendet und meine Augen anfangen sich bemerkbar zu machen. Bei einen TV sitzt man meist mehrere Meter entfernt, da stört eine große Helligkeit nicht, aber wenn man ca 60cm entfernt sitzt schon :ugly:

    ---

    Ich finde es witzig das der asus rog xg279q mittlerweile 930€ hier in Deutschland kostet. Ich hab ihn für 670€ im März von amazon uk gekauft (neu). Kostet dort übrigens immer noch das selbe - nur leider out of stock.

    Bin übrigens immer noch sehr zufrieden mit dem Monitor, aber für 930€ hätte ich ihn niemals gekauft.
     
  9. Bourbon

    Bourbon
    Registriert seit:
    31. Oktober 2012
    Beiträge:
    52
    Hallo Zusammen,

    ich könnte gerade neuen Monitor bekommen und habe da die Auswahl zwischen einem C49HG90DMU und einem PG348Q.

    Die beiden Monitore sind ja nun ziemlich verschiedene, 21:9 zu 32:9, der ASUS hat die höhere Pixeldichte dafür ist der Samsung einfach viel breiter.

    Generell würde ich lieber den Samsung nehmen, lese aber ob, dass die Pixeldichte nicht ausreichend ist und man bspw. sogar Kante klar sehen kann.
    Der ASUS wiederum soll mitunter grauenhaftes Backlight Bleeding haben.

    Weiterhin bleibt dann noch die Frage der G-Sync-Kompatibilität, die zwar mit Free-Sync auch klappen sollte, aber eine richtige Bestätigung hab ich da noch nicht gesehen.

    Vielleicht könnt ihr mir ja mit euren konstruktiven Erfahrungsberichten bei der Entscheidung helfen.

    Grüße
     
  10. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel I7 4790K
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B85 G43
    RAM:
    32 GB DDR3
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    Ich habe den Asus pg349q und habe nur minimales blb, was mir persönlich gar nicht auffällt. Meistens isses doch eher meckern im Promille Bereich. Da ich von einem 28 Zoll uhd Monitor kam, darf die Pixeldichte nicht unter der des pg349q fallen für mich.
     
  11. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    76.511
    Der Samsung ist eben FullHD im Ultrawideformat, während der Asus 1440p im Ultrawide Format ist.
    Und um ehrlich zu sein, man will eigentlich Full HD nicht mal mehr bei einem 27" wirklich haben.

    Ansonsten hat der Asus ein IPS Panel, während der Samsung ein VA Panel hat. Beim Asus wirst du also mit IPS Glow und BLB leben müssen, während beim Samsung dich Schlieren oder Ghosting plagen werden.

    Und nach der Communityliste von PCGH funktioniert FreeSync unter Nvidia mit dem Samsung Monitor eher schlecht als Recht.

    Wenn du also nicht grade arbeitsbedingt von 49" im Ultrawide Format profiteren kannst, würde ich dir empfehlen zum PG348Q zu greifen.
     
  12. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel I7 4790K
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B85 G43
    RAM:
    32 GB DDR3
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    So jetzt hat Amazon endlich die richtige Länge des Club 3d gesendet . Wollen mal sehen ob das das Problem behebt
     
  13. Daepilin

    Daepilin
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.154
    So, mein LG 27gl83a-b wieder aus der Reparatur da, auf den ersten Blick alles wieder gut. Panel wurde getauscht, also anders als vom Servicemenschen geschätzt nicht das Netzteil.

    Netter Nebeneffekt: der ips glow is deutlich geringer auf dem neuen pane :yes:

    Zeit war für mich auch im Rahmen, allerdings find ich sehr schade keinen tracking code oder so für das Paket bekommen zu haben. Über die onlineabfrage gab's nur n groben Status 'erledigt' die letzten Tage
     
  14. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ist zwar kein Kaufgesuch, aber leider ein weiteres Problem mit meinem Monitor.
    Hatte mir Ende 2018 einen Acer Nitro VG270UP gekauft und der war auch immer top.
    Gestern ist mit aber in Warcraft 3 aufgefallen dass ich links im Bild einen flimmernden streifen habe. Sieht man auch bei recht dunklen Bildinhalten so wie hier z.B:
    [​IMG]

    Jemand ne Idee was das sein kann?

    Müsste ansonsten mal den Casekin Support anschreiben.
     
  15. Kazuga

    Kazuga
    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    5.912
    Wird wohl ein Defekt sein. Caseking anschreiben - hast ja noch Garantie, zum Glück.
     
  16. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Hab angerufen. Ging auch schnell einer ran. soll das lieber direkt per Acer machen weils schneller gehen würde. Geht auch über Caseking, dauert dann aber ne Woche länger. Habe dann bei Acer eine Reparatur bzw einen Austausch angefordert weil ich den Monitor zwingend für Homeoffice brauche. Kann den nicht mal eben 3-4 Wochen weg geben. Nicht einmal einen Tag.
     
  17. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel I7 4790K
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B85 G43
    RAM:
    32 GB DDR3
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    kein ersatz im haus?
     
  18. Kazuga

    Kazuga
    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    5.912
    Nicht jeder hat einen ersatz Monitor im Haus :ugly:
     
  19. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel I7 4790K
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B85 G43
    RAM:
    32 GB DDR3
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    Wenn ich mir n neuen kaufe behalte ich den alten immer. Gehen ja eigentlich nicht kaputt
     
  20. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Doch aber dann hat meine Freundin keinen mehr. und dann steht noch einer im Keller der nicht mehr ordentlich funktioniert und auf den Schrott kommt. Von daher: Nein ich habe keinen Ersatz

    Vielleicht macht Acer das ja mit Vorabtausch in den aktuellen Zeiten. Mal schauen was die schreiben
     
  21. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel I7 4790K
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B85 G43
    RAM:
    32 GB DDR3
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    Na dann is doof aber kann deine Freundin für die Zeit nicht darauf verzichten oder macht ihr beide ho?
     
  22. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    HO macht sie nich, aber sie will nun einmal abends auch da dran.
    Und daher frage ich bei Acer eben nach. Die müssen ja nicht wissen, dass hier noch ein Bildschirm steht. Auch wenn der eh in verwendung ist.
    Ich sag mal so, der Streifen ist nervig, aber erstmal funktioniert der Monitor eben noch.
    Bis Dezember habe ich Garantie.
     
  23. Papa_Oscar_Whiskey

    Papa_Oscar_Whiskey
    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    939
    Hallo zusammen,
    ich denke gerade darüber nach, mir einen QFHD-Monitor (3840 × 2160 Pixel) zu kaufen. Die Überlegung dabei ist folgende: Für Office-Anwendungen habe ich mit dieser nativen Auflösung sehr viel Platz auf dem Bildschirm und kann somit beispielsweise sehr gut mehrere Fenster nebeneinander platzieren, was für meine Arbeit von großem Vorteil wäre. Da ich nicht unbedingt die stärkste Grafikkarte habe, würde ich fürs Gaming den Monitor auf FHD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) betreiben. Vorteil dabei wäre, dass das Runterskalieren der Auflösung in diesem Fall artefaktfrei vonstatten geht, weil in Breite und Höhe die Pixelzahl jeweils genau halbiert wird (zwei benachbarte Pixel können einfach zu einem kombiniert werden).
    So ist zumindest meine naive Vorstellung.
    Meint ihr, dass das eine gute Idee ist?
     
  24. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.356
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    AOC G2460PF mit FreeSync und Ambilight gesteuert über einen Arduino Nano
    Kommt halt auf die Bilddiagonale (und den Sitzabstand an), ob dir da noch FHD reicht. Ansonsten spricht nichts dagegen.
     
    Papa_Oscar_Whiskey gefällt das.
  25. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    An sich kein doofer Gedanke und vom Grundsatz her auch richtig, nur leider skalieren Bildschirme auch bei einer genauen Halbierung nicht unbedingt gut und du hast dann ein verwaschenes Bild.
    Das muss man einfach testen ob einem das so genügt.
     
    Papa_Oscar_Whiskey gefällt das.
  26. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.356
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    AOC G2460PF mit FreeSync und Ambilight gesteuert über einen Arduino Nano
    Das Skalieren mach das Bild aber nicht schlechter als es auf einem nativen FHD-Display wäre, ganz im Gegenteil. Außerdem kann diese Aufgabe auch die GPU übernehmen und entsprechend Integer Scaling auswählen. Für alles außer Pixelart sieht jedoch bilinear (nVidia), bzw. bicubic (AMD) besser aus.
     
    Papa_Oscar_Whiskey gefällt das.
  27. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    21.623
    1920*1080 auf 3840*2160 geht sich ganzzahlig ja aus, aus 1 Pixel werden 4 (via GPU). Erfahrungswerte habe ich dazu aber keine.
     
  28. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Die Frage ist dennoch was der Bildschirm daraus mache und ob da nicht dann doch noch ein Skalierer läuft.
    In der Theorie klingt das alles logisch, aber in der Praxis muss das dann nicht so aussehen.
     
  29. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel I7 4790K
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B85 G43
    RAM:
    32 GB DDR3
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    Tut es nicht, kann das Problem eingrenzen. Wenn ich den Monitor manuell ausmache und nach 5 Minuten wieder an und ich bin in einem Spiel, dann passiert es
     
  30. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.356
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    AOC G2460PF mit FreeSync und Ambilight gesteuert über einen Arduino Nano
    Nein, wenn die GPU-Skalierung aktiv ist, kann der Monitor das Signal nicht von "echtem" UHD unterscheiden und jener wird dann nichts skalieren.
     
    Lurtz gefällt das.
  31. Kazuga

    Kazuga
    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    5.912
    Einstellung vom nvidia treiber? gsync richtig aktiviert? Hz richtig eingestellt in den Treiber Einstellungen?

    Mir scheint so als ob der Monitor/PC da irgendwas in seinen Einstellungen ändert und dafür ausgeht.
     
  32. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel I7 4790K
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B85 G43
    RAM:
    32 GB DDR3
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    hm ich überprüfe nochmal. für mich sieht es anhand der status LED so aus als wenn er bei manuellem ausschalten seine einstellung für das OC verliert da die LED dann nicht mehr rot ist sondern weiß.
     
  33. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Dann kommt der Monitor nicht mit dem OC klar
     
  34. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    6.009
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel I7 4790K
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B85 G43
    RAM:
    32 GB DDR3
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    Vermutlich, aber da ich das eh sehr selten mache isses verschmerzbar in Anbetracht der geilheit die dieser Monitor hat. :ugly:
     
  35. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    12.354
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Würde den einfach mal nativ auf 100Hz laufen lassen und dann mal schauen. Eigentlich dürftest du da keinen soooo großen Unterschied bemerken aber die Blackscreens sind dann evtl. dafür weg.
     
    ZweiTeiler und Kazuga gefällt das.
  36. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    6.317
    Ort:
    Arcadia
  37. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    76.511
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2020
    P@l@din und ZweiTeiler gefällt das.
  38. Renegade09

    Renegade09
    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.843
    Kennt sich jemand mit dem Iiyama Prolite-xub2792qsu-b1 (siehe Eingangspost) aus? Den gibt es wohl in einer normalen und einer Ultra Slim-Variante. Welche sollte man denn bevorzugen?
     
  39. schmerztablette1

    schmerztablette1
    Registriert seit:
    12. Juni 2017
    Beiträge:
    145
    Ich habe vor, mir für die PS5 einen neuen Monitor zu besorgen (4K und HDR also Pflicht, letzteres mit mindestens 600 Nits, ideal natürlich 1000), der aber auch am PC für Gaming verwendet werden würde. Meine kompetitiven Mutiplayershooter-Zeiten sind vorbei, daher würde ich mich mit 60 Hz begnügen (auch wenn es sich zunächst wohl ein Rückschritt von meinen jetzigen 144 Hz anfühlen dürfte), mehr geht ja an der Konsole eh nicht. Größe: 27 Zoll Minimum, ich hätte aber eigentlich gerne 32. Kein Ultrawide (weil Konsole).

    Budget: ca. 1000-1500 Euro. 2000 wäre die Schmerzgrenze an die ich aber nur sehr ungern gehen würde.

    Gibt es da derzeitige Tipps oder sollte ich auf neue Monitore im Herbst warten?
     
  40. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    6.317
    Ort:
    Arcadia
    Bei dem Budget? Kriegst Du 48 " unter? Dann warte mal ab, was dieser LG Gaming OLED TV kosten würde. OLED + HDR sind ein Traum.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top