Kaufberatung: Monitore (Nr. III)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Milione, 12. Dezember 2018.

  1. kanedat

    kanedat
    Registriert seit:
    29. April 2015
    Beiträge:
    454
    Ich hatte jetzt nur mal bei Alternate geschaut und die haben natürlich nicht alle Marken/ Modelle, aber es gibt da schon eine Hand voll Modelle mit 2x DisplayPort. Link

    Aber mit USB-C fährst du wahrscheinlich trotzdem besser, weil du mehr Auswahl hast und dann mit Sicherheit auch günstiger wegkommst.
     
  2. IppoSenshu

    IppoSenshu
    Registriert seit:
    11. Juli 2015
    Beiträge:
    48
    Hallo,

    ich suche eine neuen Gaming Monitor, meinen jetzigen (Acer Predator XB280HK) gebe ich ab. Meine Grafikkarte ist eine RTX 3090.

    Habe mir folgendes überlegt:

    Größe: 30-32 Zoll
    Auflösung: 4K UHD
    HDR: Ja
    G-Sync: Ja
    Bildwiederholfrequenz: 144Hz (120Hz wären auch noch okay)
    Preis: ca. 1000€

    Es soll ein reiner Gaming Monitor sein für spiele wie Watch Dogs, Tomb Raider, Assassin's Creed, Anno, Cyberpunk, Resident Evil etc. Ich spiele keine Egoshooter oder FPS Games.
    Habt ihr Empfehlungen für mich?
     
  3. IppoSenshu

    IppoSenshu
    Registriert seit:
    11. Juli 2015
    Beiträge:
    48
    Also 4K UHD sind für mich ein Muss, deswegen habe ich mir die RTX 3090 ja geholt. 27-28 Zoll wären auch noch okay für mich, dann hätte ich diese:
    https://geizhals.de/?cat=monlcd19wi...xf=11939_27~11940_28~11984_144~14591_38402160

    Kann man sagen, welcher von denen am besten ist? Mein jetziger Monitor hat 28" und das ist vollkommen okay. 32" wären halt super gewesen aber nur wenn der Rest auch stimmt. HDR und G-Sync sind mir wichtig und wenn es das nur bei 28" gibt, dann nehme ich halt diesen.

    Der Aorus FI32U liest sich auch gut, eigentlich genau das was ich suche? Der ist halt eben nur noch nicht auf dem Markt. Was meint ihr dazu? Sonst warte ich halt eben noch etwas, bis der FI32U erscheint und wenn er mir dann doch nicht zusagen, nehme ich eben einen aus der Liste, die ich oben gepostet habe.
     
  4. IppoSenshu

    IppoSenshu
    Registriert seit:
    11. Juli 2015
    Beiträge:
    48
    Ist denn schon bekannt, wann der FI32U erscheinen soll? Hoffentlich dauert es nicht mehr so lange. :D
    Dann habe ich ja noch immer die Wahl zwischen FI32U und einen anderen Produkt, vielleicht habe ich dann mehr Auswahl.
     
  5. schmerztablette1

    schmerztablette1
    Registriert seit:
    12. Juni 2017
    Beiträge:
    330
    Hier hat nicht zufällig jemand den 48 Zoll OLED von LG und kann berichten wie es im Dauerbetrieb als Gaming-Monitor so damit aussieht?
     
  6. Phil30

    Phil30
    Registriert seit:
    18. Oktober 2016
    Beiträge:
    80
    @schmerztablette1 Was möchtest du den Wissen?. Zocke seit 2018 auf meinem C8 mit meiner PS4,XboxOneX und meinem PC. Seit 2 Wochen steht bei mir der CX in 48 Zoll der meinen bisherigen Asus PG348Q IPS Monitor endgültig als Gaming Monitor abgelöst hat. Langzeiterfahrung hab ich also mit dem CX nicht. Aber ansonsten tjo was soll ich sagen ist einfach Geil:KO:. Der Oled dreht natürlich in jedem Punkt Kreise um den Asus. Farben, Kontraste und vor allem der Schwarzwert da liegen ganz einfach Welten dazwischen. Spiele wie zb Jedi Fallen Order oder Horizon Zero Dawn sehen einfach nochmal ein ganzes Stück besser aus ,vor allem in dunklen Szenen:). 48 Zoll sind für einen Monitor natürlich nicht wenig aber man(ich zumindest) gewöhnt sich wie auch beim TV eigentlich relativ schnell daran. Vor allem kann man den Oled halt oft auch einfach weiter an die Wand schieben als viele Monitore da der Tv halt sehr dünn ist. Ich Sitze ca 70cm- 1m vom Tv entfernt und für mich passt das, gehöre aber auch der "Bigger is Better" Fraktion an:groundi:. Für Leute die aber immer alles im Blick haben wollen dürfte das aber weniger was sein.Alles in allem ich bereue es keine Sekunde mir einen TV zum zocken angeschafft zu haben. Im Gegenteil ich war aber der ersten Sekunde als ich meinen C8 eingeschalten habe Unzufrieden mit meinem Asus. Wenn man den direkten Vergleich hat werden die Schwächen vor allem von IPS Monitoren halt doch recht Offensichtlich. Der Oled kann perfektes Schwarz mein Monitor konnte im Vergleich bestenfalls ein hellgrau. Und dabei hatte der noch weniger BLB und IPS Glow.......

    Zum Thema Burn In: Ja ein Oled kann sicherlich einbrennen wenn man den TV über Wochen und Monate mit den immer gleichen Statischen Inhalten quält. Wer also 12 Stunden am Tag nur Fifa zockt und das über Monate und den Tv am liebsten über den Kippschalter der Steckerleiste abschaltet sollte sich wohl keinen Oled holen. Wenn man nur ein paar Stunden unter der Woche zockt und am WE hin und wieder auch mal etwas länger sollte wohl keine Probleme bekommen. Weltweit dürften wohl ein paar Millionen Konsolen an Oled Tv´s hängen und da gibts nicht weniger Statische Inhalte als am PC und trotzdem gibts da keine Berichte über Massenhaft eingebrannte Tv´s. Will das Thema nicht Kleinreden und man sollte sich durchaus bewusst sein das es passieren kann aber sofern man kein Extremes Nutzerprofil hat dürfte es wohl recht unwahrscheinlich sein das da was passiert.

    PS: Im Hardwareluxxforum gibts einen gut Frequentierten Sammelthread zum CX mit jeder Menge nützlicher Infos und Erfahrungberichten.
     
  7. IppoSenshu

    IppoSenshu
    Registriert seit:
    11. Juli 2015
    Beiträge:
    48
    Ich habe nochmal eine Frage:
    bringt mir eigentlich ein 144Hz Monitor etwas, wenn die Grafikkarte in vielen Spielen nicht einmal 100fps schafft?

    Wie gesagt, ich zocke auf 4k UHD Auflösung mit einer RTX3090. In meinen favorisierten Spielen schafft die Karte immer 60-80fps, selten an die 100. Dann habe ich doch von den 144Hz keinen Vorteil mehr, habe ich das richtig verstanden?

    Wäre es dann nicht besser, ich würde z.B. nur 120Hz nehmen und dafür dann einen Monitor, der statt HDR400 dann HDR600 oder noch besser hat?
    Leider konnte ich noch nicht rausfinden, wann der Aorus FI32U erscheinen soll und was er kostet...
     
  8. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Sobald die FPS über 60FPS gehen, profitierest du von einem Monitor der mehr als 60Hz hat. Egal ob 120Hz oder 144Hz das Maximum ist.
    Falls du wirklich HDR nutzen willst, sollte es schon das DisplayHDR 1000 Zertifikat und "Local dimming" besitzen.
     
  9. Aragros

    Aragros
    Registriert seit:
    11. Dezember 2019
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    auf der Suche nach nem neuen Monitor bin ich auf 2 Kandidaten gestoßen:
    Acer Nitro VG270UP und Acer Nitro XV272UP.
    Was für Unterschiede gibt es bei den Monitoren? Welchen Monitor würdet ihr empfehlen?
    Der erste kostet 299€ der andere 329€.
    Der Monitor wird fürs zocken verwendet.

    MfG
     
  10. Soulscythe

    Soulscythe
    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    491
    Macht es eigentlich noch sinn, sich einen LG 27GL850-B zu kaufen, wenn es schon den Nachfolger LG27GN850-B gibt? Mal abgesehen vom etwas günstigeren Preis. Ersterer ist bei Amazon mit 417 € gelistet und der zweite mit 377 €. Ich spekuliere darauf, dass morgen hoffentlich einer von beiden als Amazon Prime Day Angebot erscheint. Will diesen Monat Nägel mit Köpfen machen und mir ein Upgrade anschaffen. Ich bete, das ich gleich beim ersten Kauf einen guten erwische, ohne ihn aufgrund von starker Hintergrundbleuchtung zurückschicken zu müssen.

    Vermutlich wird dieses Modell derzeit immer noch eins der besseren sein. Oder gibt es mittlerweile schon etwas neues, ähnlich gutes?

    Gibt es hier eigentlich einen Besitzer dieses Modells, der ähnliche Umgebungsverhältnisse beim spielen hat, wie ich? Ich spiele eigentlich fast nur in einem komplett dunklen Raum, mit einem leicht geöffneten Rolladen und abends schalte ich ein blaues LED Hintergrundlicht am Tisch ein. Ich hörte, dass sich Backlight Bleeding/IPS Glow in dunklen Räumen eher bemerkbar machen und wollte deshalb wissen, ob das tatsächlich so schlimm ist, oder ob es nur auf diesen ins Internet hochgeladenen Fotos so extrem aussieht und im laufenden Spielbetrieb eigentlich nicht zu sehen ist.

    Achja, nochwas. Hatte schon mal jemand den Eindruck, dass Amazon versucht bereits geöffnete und wieder zurückgeschickte Monitore zu verkaufen? Können die das beim Wiederverpacken so gut verschleiern, dass man es nicht merkt, oder gibt es auffällige Zeichen, die so etwas sofort entlarven würden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2021
  11. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    24.675
    Zumindest beim LG-Monitor (und bei Dell weiß ichs auch) gibt es einen Stundenzähler wie lange der Monitor an war. Eventuell bei Erhalt prüfen ob da auch 0 oder 1 steht, je nach Zählung.
     
  12. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.898
    Ort:
    Daheim
    Hööö? :huh:
    Wo denn das? :hmm:
     
  13. Soulscythe

    Soulscythe
    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    491
    Also angegeben ist der GN850 ebenfalls mit G-Sync. Laut Infos ist der einfach nur das 2020 Modell mit leichten Änderungen, wie z. B. ohne zweiten USB Anschluss, wie du bereits gesagt hast. GL850 ist von 2019.

    Hier mal die Amazon Links:

    GL850
    https://www.amazon.de/dp/B07T7K2V7L...olid=2NGT1S7GUZZXG&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it
    GN850
    https://www.amazon.de/dp/B088BS1LMX...olid=2NGT1S7GUZZXG&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it

    Das mit den Betriebsstunden ist gut zu wissen. So könnte man sehen, ob der schon einmal irgendwo gelaufen ist. Muss mal schauen, ob es dazu irgendwo eine Anleitung gibt.
     
  14. Ulsterman Madden des GSPB

    Ulsterman
    Registriert seit:
    7. September 2000
    Beiträge:
    49.189
    Ort:
    79 Wistful Vista
    Im Monitor-eigenen Menu unter "General" (Allgemeines) und dann "Information"
     
  15. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.898
    Ort:
    Daheim
    Ok danke dir.
    Hab jetzt 2661 Stunden in knapp 1 Jahr und 4 Monate :eek:
    Mhh hätte ich mal am Anfang checken sollen wie da die Zeit war :uff:
     
    ZweiTeiler gefällt das.
  16. Hinkel Imperator

    Hinkel
    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.483
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen,

    ich würde mir gerne einen neuen Monitor anschaffen.
    Aktuell besitze ich einen 24 zoll Eizo mit 5ms und 60hz.
    Ich bin absolut zufrieden mit dem Monitor, nutze ihn 50% für Bildbearbeitung/Office und 50% fürs Gaming (überwiegend Strategiespiele, RPGs).

    Nun möchte ich auf einen 27 zoll, ggf. direkt auf einen 32 zoll upgraden.
    Ich hatte mir im letzten Jahr mal einen MSI Gaming Monitor geholt mit über 144hz und 1ms, bekam aber recht schnell Kopfschmerzen und Übelkeit und hatte diesen dann wieder umgetauscht.

    Aktuell liebäugel ich mit dem LG 32UN880-B
    https://www.amazon.de/LG-Electronics-Ultrafine-ergonomischer-32UN880-B-AEU/dp/B08FBH1V9R/

    Sind bei 32 zoll weiterhin 60hz ausreichend fürs gaming oder fallen die geringeren frames bei einer hohen Auflösung deutlicher auf?
    Wäre ein 144hz Monitor ggf. die bessere Lösung? Gewöhnt man sich denn an das Bild oder bleibt das Unwohlsein?

    Als Grafikkarte nutze ich im übrigens eine MSI 2070 Super.

    Besten Dank :)
     
  17. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.312
    60 Hz sind die absolute Holzklasse mittlerweile, mehr wäre dringend zu empfehlen. Mit der Auflösung hat das nichts zu tun.

    Mehr Hertz sorgen für eine schärfere Bilddarstellung bei Bewegungen, eigentlich sollte das genau das Gegenteil von Unwohlsein hervorrufen.
     
    Hinkel gefällt das.
  18. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.626
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle
    Würde mal tippen, das war ein VA-Panel und dir wurde übel vom Smearing?
     
  19. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    24.675
    27" auf 32" - ist das wirklich ein Upgrade? Also wenn du den Kopf bewegen musst um alles zu sehen wäre es ein Downgrade.
     
  20. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    LG UltraGear 27GL850-B
    LG UltraGear 32GP850-B
    Beide haben ein Nano IPS Panel, 1440p, wenigstens 144Hz und unterstützen für AMD (FreeSync) und Nvidia G-Sync Compatible() Adaptive Sync.

    Könntest du das Modell des MSI Gaming Monitor sagen? Gibt ein paar Sachen die die Kopfschmerzen erklären könnten.
     
    Hinkel gefällt das.
  21. Freystein Microsoft Tech Support

    Freystein
    Registriert seit:
    16. April 2020
    Beiträge:
    3.230
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 3600
    Grafikkarte:
    Powercolor RX 5700 XT Red Dragon
    Motherboard:
    MSI B450 TOMAHAWK MAX
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    Crucial MX 500
    Samsung 970 EVO
    Wie Lurtz schon erwähnte, ist 60hz schlichtweg nicht mehr zeitgemäß. Schon das doppelte davon, also 120hz, ist ein massiver Unterschied und sollte auch ab diesem Bereich angepeilt werden.

    Man gewöhnt sich auch sehr schnell daran, als das man überhaupt jemals wieder zu 60hz switchen möchte.
     
    Hinkel gefällt das.
  22. Hinkel Imperator

    Hinkel
    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.483
    Ort:
    Dortmund
    Besten Dank schonmal für die ANtworten.

    Der 27GL sieht interessant aus.
    Ich habe jetzt einen ähnlichen gefunden, der für meinen Schreibtisch ein besseres System besitzt. Ist der von den "Werten" her vergleichbar mit der LG Ultragear 27GL850 Reihe?

    Monitor
    https://www.amazon.de/LG-27GN88A-B-Gaming-Monitor-G-SYNC-kompatibel-Ergonomischer/dp/B088BSBXWK/
     
  23. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Scheint der gleiche Monitor zu sein nur mit einem Standfuß und dadurch 80€ teurer.
    Falls du schon eine Halterung hast, könntest du schauen ob die mit dem LG passt (sollte alles VESA und dadurch kein Problem darstellen) bzw. nach einen achschauen. Je nachdem könntest du damit billiger wegkommen als den LG 27GN88A-B zu kaufen.
     
  24. Soulscythe

    Soulscythe
    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    491
    Seit heute hab ich nun auch den LG 27GL850-B. Was sind denn so die allgemein gültigen, "besten" Einstellungen für das Gerät? Voreingestellt war der Modus "Spieler 1", welcher schon echt deftige Farben hat. In sRGB sieht alles deutlich dezenter aus. Laut einer Suche im Netz, benutzen viele den Spieler 1 Modus. Den gewaltigsten und für mich besten Unterschied stellen erstmal die 144 Hertz dar. Das sieht wirklich klasse aus.

    Ich hab meinen alten Monitor direkt daneben gestellt, für den direkten Vergleich. Der Unterschied ist schon gewaltig. Es fällt mir echt schwer, mich an den neuen zu gewöhnen. Im Vergleich sieht es so aus, als hätte mein alter einen Blaustich gehabt. Wenn ich ein Word Dokument öffne, sieht es aber auf dem LG so aus, als hätte er einen Gelbstich. Kann natürlich sein, dass das auf dem LG jetzt der Zustand herrscht, wie er eigentlich sein soll und auf meinem alten Monitor habe ich die ganze zeit mit "unnatürlichen" Farben gespielt. Puh, da muss ich mich erst einmal stark umgewöhnen.

    Zum Thema Backlight Bleeding und IPS Glow: Also wenn ich den schwarzen Bildschirm mit dem Handy abfotografiere, sieht es echt übertrieben aus vom IPS Glow her. Wenn ich aber davor sitze und was spiele, ist das niemals so extrem. Klar, fällt mir das jetzt so auf, weil mein alter Monitor direkt daneben steht, aber im Spiel selbst ist das nicht so derb.
     
  25. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Zu den Einstellungen, sRGB-Modus und Helligkeit zwischen 18 und 20.

    Falls es sich durch die Sitzposition ändert handelt es sich um IPS Glow, was leider ein allgemeine Problem von IPS Panels ist.
     
  26. Soulscythe

    Soulscythe
    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    491
    Ich denke auch, dass es IPS Glow ist. Aber beim Spielen fällt mir das nicht so auf. Wenn ich bewusst drauf achte, dann schon, aber so im normalen Spielfluss ist man ja eher auf die Mitte des Geschehens fixiert. Hab extra mal Thief gestartet, weil das ja von Haus aus etwas dunkler und weniger farbenfroh ist. Wenn man in die linke oder rechte untere Ecke schaut, kann man leicht was erkennen.

    Ich hab halt kein Vergleich zwischen einem "guten" und einem "schlechten" IPS Monitor, von daher kann ich es nicht beurteilen, wie sehr ausgeprägt meiner ist. Ich komme halt direkt vom 10 Jahre alten Samsung Monitor. :)

    Wenn meiner nun einer von den "schlechten" sein sollte, dann ist mein erster subjektiver Eindruck, dass es micht nicht stört. Ich sitze übrigens die meiste Zeit in einem komplett dunklen Zimmer.
     
  27. Hinkel Imperator

    Hinkel
    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.483
    Ort:
    Dortmund
    So, mein LG-27GN88A-B kam nun an, angeschlossen und muss direkt feststellen, dass "nur" 100 hz möglich sind.
    Meine Grafikkarte ist eine MSI 2070 Super, die sollte doch eigentlich auch 144 hz ermöglichen?

    Woran kann das liegen? Ist eigentlich auch mit einem HDMI Kabel verbunden?!
     
  28. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    24.675
    Nimm Displayport.
     
    Hinkel gefällt das.
  29. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Mit Displayport anschließen und sowohl in den Windows als auch Treibereinstellungen nachschauen ob die 144Hz ausgewählt und aktiviert sind.
     
  30. Hinkel Imperator

    Hinkel
    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.483
    Ort:
    Dortmund
    Funktioniert mit Displayport bestens, danke! :)
     
  31. Astorek86

    Astorek86
    Registriert seit:
    10. Juni 2016
    Beiträge:
    397
    Kurzer Erfahrungsbericht, hab mir vor 3 Tagen ebenfalls zufällig den LG 27GL850-B gekauft:

    Mein erster Monitor mit IPS-Panel und gleichzeitig mein erster 144 Hz-Monitor. Ersteindruck: Joa, Hz-Zahl und die knalligen Farben machen schon brutal was her, wenn man das nicht gewöhnt ist :ugly: . Beides ist im Vergleich zum herkömmlichen Wald- und Wiesen-Monitor ein Unterschied wie Tag und Nacht. Hohe Bildwiederholfrequenz mit FreeSync ist auch genial.

    In der Monitor-Firmware musste ich die "Smart Energy Saving" ausschalten, andernfalls flackert bei einer großen Fläche mit derselben Farbe das Bild, was extrem unangenehm ist und bei mir sehr schnell Kopfschmerzen verursacht. Hätte man diese Option nicht deaktivieren können, ich hätt den Monitor zurückgeschickt...

    Beim Panel hab ich wohl Glück gehabt und ein Modell ohne großes Backlight-Bleeding erwischt. An den Ecken erkenne ich nur dann einen Unterschied, wenn ich ganz explizit einen erkennen will^^...

    Einziger Nachteil bisher: Mir gehts wie Soulscythe, die Helligkeit des Monitors ist für mich schon arg hell. Am Tag mit Sonnenschein ists kein Problem, aber Nachts zieht es mich eher nicht mehr am PC, weil es für meine Augen schon sehr anstrengend ist, in den Monitor reinzuschauen... Vorallem, wenn man im Internet surft auf Websites, die ein rein weißes Design als Hintergrund haben (wie eben z.B. hier auf Gamestar samt Forum). Ich sag mal so: Ich nutze den PC seit über 20 Jahren und das erste Mal überhaupt beschäftige ich mich richtig mit "Dark Mode" unter Windows und installiere Browser-AddOns dafür. Das ist nicht so toll vom Monitor...
     
  32. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.626
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle
    Schon versucht die Helligkeit runterzustellen? :ugly:
     
  33. Astorek86

    Astorek86
    Registriert seit:
    10. Juni 2016
    Beiträge:
    397
    Hey, verwirre mich nicht mit Fakten! :ugly:

    (Hast recht, ich kann ja einfach zwischen den Profilen wechseln; "Player 1"-Profil fürs Zocken und "sRGB" für alles andere. Ernsthaft Danke; dass solche Einstellungen überhaupt in unterschiedlichen Monitor-Profilen gespeichert werden können, daran muss ich mich auch noch gewöhnen wenn man davor nie einen hatte, der das konnte^^...)
     
  34. Hinkel Imperator

    Hinkel
    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.483
    Ort:
    Dortmund
    Kennt jemand den Unterschied von meinem neuen 27GN88A-B zu dem 27GN880-B?
    Die sehen beide absolut identisch aus, aber der B scheint sogar 2 kg mehr zu wiegen?!

    Bei Amazon stand dort nur, dass der A ohne USB, der B mit USB ist. Auf der LG website unterscheid sich aber unter anderem das Gewicht deutlich.. :nixblick:
     
  35. Soulscythe

    Soulscythe
    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    491
    Ich habe jetzt sRGB mit Helligkeit 20 eingestellt und bin bisher zufrieden. Ist natürlich schon eine herbe Umstellung und man empfindet das Angezeigte fast schon als komisch, aber das liegt mit Sicherheit daran, dass ich einfach viele Jahre lang den gleichen Monitor hatte, sodass sich die Farben des neuen im direkten Vergleich "falsch" anfühlen.

    Ich spiele gerade Doom Eternal mit im Spielmenü angeschaltetem HDR. Ich weiß, dass die Monitore eigentlich als nicht hell genug gelten sollen, für den Einsatz von richtigem HDR, aber trotzdem....Alter Falter sieht das krass aus. :eek:

    Vor allem ist es dann echt heftig, wenn man das Spiel beendet und wieder auf dem dunklen Desktop landet.
     
  36. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    24.675
    Kauf dir ein Kalibriergerät. :ugly:
     
  37. Soulscythe

    Soulscythe
    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    491
    Ob sich das rentiert so ein teures Teil zu kaufen, nur damit man alle paar Jahre einen neuen Monitor kalibrieren kann? Vor allem soll das angeblich auch gar nicht so einfach sein und man kann ewig damit rumspielen, ohne zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen. Ich denke das ist eher was für Leute, die professionelle Bildbearbeitung machen, oder Zeichner sind, anstatt für reine Spieler.

    Hat schon mal jemand den Vergleich zwischen einem kalibrierten und nicht kalibrierten Monitor gesehen? Ich kann mir gut vorstellen, dass das manche Hersteller sowieso ab Werk machen, für die voreingestellten Profile.
     
  38. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Hängt ganz Hersteller und dem Modell ab.
    Manche sind von Werk kalibriert, die meisten aber nicht.

    http://www.lagom.nl/lcd-test/
    Ansonsten ist die Seite ein guter Anlaufpunkt um den Monitor zu kalibrieren ohne gleich ein Colorimeter zu kaufen.
     
  39. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    24.675
    Oder ausleihen. Aber habe ich nur erwähnt weil du so auf die Farben abgefahren bist. :ugly:

    Wenn man so ein Teil hat kann man auch jedes Jahr kalibrieren, da es auch Alterungserscheinungen gibt.
    Entweder man nimmt das Tool was mitgeliefert wird, oder Displaycal. Letzteres hat in der Tat sehr viele Einstellmöglicheiten (wenn man will). Da man zB Fotos auch in den meisten Fällen am Monitor anschaut, finde ich dass auch dort die Farben möglichst korrekt sein sollten.
     
  40. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
Top