Kaufberatung: Monitore (Nr. III)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Milione, 12. Dezember 2018.

  1. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
  2. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Sag ich ja, fast 900€. Preislich hat sich seit Release null getan, aber ich schreibs einfach mal der Pandemie zu. Solange GPUs für Doppelmondpreise weggehen, werde ich mir aber wohl eh keinen neuen Monitor holen müssen - ist trotzdem ernüchternd irgendwie.
     
  3. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Bei dem Monitor liegt eh was im Argen.
    Mäßig bis schlechte Verfügbarkeit, die wahrscheinlich auch der Grund sind warum der im Preis nicht fällt.
     
  4. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    22.175
    Wäre eve als Firma nicht so shady, dann wäre der Spectrum echt eine Überlegung wert(abgesehen davon, dass er auch noch nicht verfügbar ist:ugly:). Vom Design her spricht er mich jedenfalls 1000x mehr an als diese ganzen Gaming Monitore. Schlimm.:no:
     
  5. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    50
    Ich werde in den nächsten drei Monaten von einer GTX 1070 auf ne RTX 3080ti upgraden. Momentan habe ich noch einen Asus PG279Q. Möchte zur neuen Graka auch nen neuen Monitor. Ich spiele hauptsächlich Singelplayer-Spiele.

    Daher gibts für mich drei Möglichkeiten:

    UWQHD 3440x1440 144 hz @34 Zoll:
    Vorteil: in vielen Games erhöhte Immersion durch 21:9; hohe FPS; einigermaßen vernünftiger Preis
    Nachteil: manche (kompetitive) Spiele unterstützen kein 21:9; "nur" 3440x1440

    UWQHD+ 3840x1600 144 hz@ 38 Zoll:
    Vorteil: in vielen Games erhöhte Immersion durch 21:9-> noch mehr weil größer; FPS immernoch deutlich oberhalb von 60 FPS in den meisten Spielen
    Nachteil: teuer; manche (kompetitive) Spiele unterstützen kein 21:9; eventuell zu groß (sitzabstand 66cm bis 76 cm)

    4k 144 Hz@ 32 Zoll:
    Vorteil: alle Spiele unterstützen 16:9; hohe Bildqualität; kein Problem mit Größe
    Nachteil: Tripple A-Games alle im 50 FPS-60 FPS-Bereich

    Gibts Empfehlungen, welche der drei Möglichkeiten seht ihr als gut an auf euch bezogen? Ich ziehe dann schon die SChlüsse für mich selbst.
     
  6. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Da mein Monitor (Acer VG270UP) wieder mal Probleme macht (war vor ziemlich genau einem Jahr schon einmal zur Reparatur) und ich da jetzt ne RMA angemeldet habe, ich aber in der Zeit auch einen Ersatz brauche, müsste ich mal wissen was man aktuell so empfehlen kann. Bin da leider komplett raus.

    Benötige folgendes:
    27 Zoll
    WQHD
    min. 144Hz
    IPS (OLED ist leider zu teuer)
    FreeSync
    min. 1x HDMI mit 144Hz unterstützung und min. 1x DP

    Der LG irgendwas 850 war glaube doch mal lange Zeit sehr empfehlenswert oder nicht? Weiß das genaue Modell leider nicht mehr.
    Würde mir ja auch von der Arbeit einen geben lassen, aber mit 60Hz will ich nicht mehr und es gibt von der Arbeit definitiv keinen Monitor den ich mir selbst aussuchen kann.
    Preislich bis max 400€

    Edit: Laut geizhals.de können die entsprechenden LG Geräte gar kein 144Hz per HDMI. Das geht nur bis maximal 120Hz.
    144Hz per HDMI kann aber selbst mein Acer aktuell.
     
  7. Bratt Coxx

    Bratt Coxx
    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    97
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600
    Grafikkarte:
    MSI Radeon RX 5500 XT MECH 8G OC
    Motherboard:
    MSI B450M PRO-VDH MAX
    RAM:
    G.SKILL F4-3200C16D-16GVKB (2x 8192 MiB DDR4-3200)
    Laufwerke:
    Crucial BX500, Samsung 850 EVO, Western Digital WD20EARX, Samsung SH-S223Q
    Soundkarte:
    Realtek ALC892, Kingston HyperX Cloud II
    Gehäuse:
    Sharkoon S1000
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Kone Pure Owl-Eye, Logitech G512
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro x64
    Monitor:
    Gigabyte G27F
    Gigabyte G27Q

    Hat alles und noch mehr was auf deiner Liste steht für +/- € 340:
    27'', WQHD, 144 Hz, IPS, FreeSync (meine sogar auch als G-Sync-compatible gelistet), 2x HDMI, DP, USB 3.0 Hub usw

    Alternativ viele mir da noch der iiyama GB2770QSU ein, der kann so ziemlich das gleiche bei 165 Hz zzgl. Pivot. aber abzüglich einem HDMI für +/- € 370.

    Hier in der Gegenüberstellung: klick mich
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2021
  8. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Der Klassiker ist der LG Electronics UltraGear 27GL850-B.

    Ansonsten ist hier ein recht Vergleich zu den beiden Monitoren.
    https://www.rtings.com/monitor/tools/compare/lg-27gl850-b-vs-gigabyte-g27q/912/12904
     
  9. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    hmm...leider hat der echt nur maximal 120Hz bei Verbindung per HDMI. Das ist schon irgendwie komisch. Oder ist die Angabe falsch bei geizhals?

    Der Gigabyte ist in Sachen Response Time ja ne absolute Gurke... Da würde ich dann sogar die 120hz bei HDMI in Kauf nehmen. 165Hz bringt mir kaum was, weil ich in den meisten Spiele sio viele FPS nicht erreiche. Da ist CS:GO eher so die Ausnahme.
     
  10. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Wenn sich nicht grade in der Firmware zwischenzeitlich was geändert hat, gibt es über HDMI maximal 100Hz bei 1440p Auflösung und FreeSync.
     
  11. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Laut geizhals bis 120Hz :nixblick:
    --> Adaptive Sync, AMD FreeSync Premium (48-144Hz via DisplayPort, 48-120Hz via HDMI, mit LFC-Support, ohne HDR), NVIDIA G-Sync Compatible zertifiziert (48-144Hz via DisplayPort)

    Bei LG im Handbuch steht auch folgendes:
    [​IMG]

    Bei RTings heißt es auch, dass Schwarz sei nicht sonderlich gut.
    Der Dell S2721DGF schneidet auch ziemlich gut ab. Hat dazu jemand Infos?
     
  12. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Bei Geizhals kann es vorkommen, dass da eine Information falsch ist.

    https://www.rtings.com/monitor/tools/compare/lg-27gl850-b-vs-dell-s2721dgf/912/16485
    Der Dell Monitor benutzt dasselbe Nano IPS Panel wie der LG 27GL850-B.
     
  13. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    hmm. Also wäre es egal welchen man nimmt. Nur der LG ist glaube günstiger. Für 330€ würde ich den aktuell bekommen. Und dann hoffen dass man die Panel Lotterie gewinnt.
     
  14. Bratt Coxx

    Bratt Coxx
    Registriert seit:
    21. Dezember 2017
    Beiträge:
    97
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2600
    Grafikkarte:
    MSI Radeon RX 5500 XT MECH 8G OC
    Motherboard:
    MSI B450M PRO-VDH MAX
    RAM:
    G.SKILL F4-3200C16D-16GVKB (2x 8192 MiB DDR4-3200)
    Laufwerke:
    Crucial BX500, Samsung 850 EVO, Western Digital WD20EARX, Samsung SH-S223Q
    Soundkarte:
    Realtek ALC892, Kingston HyperX Cloud II
    Gehäuse:
    Sharkoon S1000
    Maus und Tastatur:
    ROCCAT Kone Pure Owl-Eye, Logitech G512
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro x64
    Monitor:
    Gigabyte G27F
    Ich habe hier zwei mal den G27F stehen (das 1080p-Modell aus der Reihe) und kann mich in Sachen Response nicht beschweren, wobei ich häufig kompetitive Shooter spiele.

    Alex hatte kürzlich auch noch den M27Q im Testlabor, 170 Hz und kontrasttechnisch das noch etwas bessere Panel als der G27Q.
    Für die Gigabyte gab es im Laufe des Jahres diverse FW-Updates welche unter anderem (zumindest bei meinen G27F) die Schnelladefunktion der USB 3.0 Anschlüsse nochmal in Angriff genommen und verbessert hat (von mir bisher jedoch nicht getestet).

    Und ja, die bei Geizhals gelisteten Angaben können abweichen. Im Zweifel immer auf der Herstellerseite gegenprüfen, wie du ja auch schon getan hast.
     
    16_volt gefällt das.
  15. Evil Herr der Zeitschriften Moderator

    Evil
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    10.401
    Ort:
    Zeitschriftenkiosk
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 1800X
    Grafikkarte:
    MSI GeForce GTX 1070 GAMING X 8G Aktiv
    Motherboard:
    ASRock Fatal1ty X370 Professional Gaming
    RAM:
    32GB G.Skill RipJaws V rot DDR4-3200 DIMM CL15 Dual Kit @2933MHz
    Laufwerke:
    512GB Samsung 960 Pro, 2000GB Samsung 970 Evo Plus, 6000GB WD Blue
    Soundkarte:
    Onboard
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 800
    Maus und Tastatur:
    Maus: Trust GXT 165
    Tastatur: Corsair K95 RGB Platinum
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    2x LG
    Das würde ich jetzt nicht Test nennen - das Ding wurde mal ausgepackt und angesehen. :ugly:

    Dann lieber hier: https://www.rtings.com/monitor/reviews/gigabyte/m27q

    Ich hab mit dem auch häufiger geliebäugelt, weil sich das auf dem Papier alles toll liest - das Ding hat aber ein BGR-Subpixellayout anstelle von RGB, warum auch immer man auf die Idee kommt das zu machen. Damit ist der für mich raus.
     
  16. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Hardware Tests bei Gamestar...ne danke.
    Mag zwar gut gemeint sein, aber gerade Monitore können die hier mMn absolut gar nicht. Das ist auch kein Test, so wie Evil schon meinte.
    Die Hardwareabteilung ist hier leider ziemlich...unterdurchschnittlich.

    Wie gesagt: Ich hab die Info ja auch zusätzlich ausm Handbuch.
    Mich würde auch wundern, wenn man keine 144Hz bei HDMI nutzen kann.
    Bei meinem VG270UP kann ein HDMI nur maximal 75Hz und der andere 144Hz. Auch sehr komisch...


    Aber naja...man ich hasse es wenn man auf der Suche nach einem Monitor ist...Es gibt recht viel Auswahl und mit Pech hat man ein Panel mit Backlightbleeding aus der Hölle...
    Und was mich ein wenig wunder ist der echt schlechte Kontrast den der LG 27GL860-B haben soll laut Rtings. https://www.rtings.com/monitor/tool... 27GL850-B has a disappointing contrast ratio.
     
  17. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.312
    Ist halt ein besonders hervorragender Tester, einmal Ansehen hat gereicht um zum Urteil "Einer der besten Gaming-Monitore seiner Preisklasse" zu kommen :KO:
     
    sgt_luk3 und Evil gefällt das.
  18. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Wenn ich mich jetzt nicht irre ist die Antwort FreeSync, mit dem Monitor kann man 1440p mit 144Hz betreiben, aber eben ohne FreeSync.

    Beim LG Panel ist die Lotterie nicht so krass wie bei AU oder innolux.
     
  19. Galleg

    Galleg
    Registriert seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    8.509
    Hi, ich muss jetzt leider mein "Homeoffice" Monitor (HPZ27) zurück geben und will meine Augen meinen uralt Monitor nicht mehr antun ;). Der Monitor soll sowohl zum zocken sein (hauptsächlich Indie games aber auch Squad als einziger Shooter) als auch zum Arbeiten:

    min. 27 Zoll
    min. WQHD
    min. 120Hz

    Optimal:
    USB-C port das ich einfach mein Macbook (Arbeitsrechner) anstöpseln kann. Muss aber nicht sein Hauptsache ich bekomme irgendwie Problemlose den Mac (leider eine Version mit nur 2 USB-C Anschlüssen)+ eine Maus dran bekommen ohne viel hin und her zu machen.
    1x HDMI mit >120 Hz
    Gsync

    Von den vorherigen Threads gefällt mir eigentlich der Gigabyte G27Q ganz gut. Allerdings werde ich mit meinem Rechner hier vorallem bei Squad nie 144 fps erreichen (eher 60) und im unterem Bereich ist die response time doch recht gering. Außerdem hat der Monitor kein USB-C und Gsync nur mit dem Display port (meine Karte hat aber nur ein HDMI Ausgang. Daher hat vielleicht noch wer eine alternative ?

    alternativ wäre der auch was https://www.amazon.de/gp/product/B083WZL8C5?tag=rtings-de-mn-21&ie=UTF8 ... Achso preis auf jeden Fall unter 500 Euro. 450 Euro ist schon grenzwertig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2021
  20. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.822
    Hieran anschließend hätte ich gerne Kaufberatung zu Option b)
    Aktueller Monitor:
    32"
    WQHD
    75hz
    16:9
    Freesync

    Wunsch:
    32" oder mehr (E: wirklich sinn machen nur 32" 16:9 oder 34" 21:9, alles andere ist zu groß / klein)
    Auflösung ähnlich
    144hz
    21:9 (E: s.O.)
    G-/FreeSync

    Budget: 750€

    Grafikkarte ist ein 1080TI Die kommt bisher mit allem gut zurecht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2021
  21. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Weiß jemand ob der LG 27GN850-B der Nachfolger vom 27GL850-B ist?
     
  22. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    https://www.rtings.com/monitor/tools/compare/lg-27gl850-b-vs-lg-27gn850-b/912/14623
    GL ist von 2019, während GN das Modell von 2020 ist.
    Beim GN ist der Kontrast und Overdrive leicht besser, dafür erreicht der GL eine leicht höhere Helligkeit und hat einen USB Hub.
     
  23. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    LG UltraGear 38GN950-B
    Mit 790€ etwas über deinem Budget, aber so ziemlich der beste 34" Ultrawide Monitor.
     
    OrdinateY gefällt das.
  24. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.822
    Ah sehr gut. danke für den tipp. Auch wenn der 38" mit 1200€ Sehr erheblich über dem Budget liegt.:wahn:
    Der ist mir durchgegangen, weil Rtings den LG 34GP83A-B statt diesem gelistet hat, der aber schlicht nicht verfügbar ist.

    Ich selbst bin beim Cooler Master GM34-CW hängen geblieben über geizhals. Ich denke einer der beiden wirds werden. Muss mich dazu noch etwas belesen.
     
  25. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Ich bestelle mir heute mal den Dell S2721DGFA

    :heul::heul::heul:
    Jetzt habe ich hier übergangsweise einen alten Monitor von der Firma...
    24 Zoll, FullHD, 60Hz und absolut beschissene Farben.
    Zum Glück kommt der neue morgen schon und wenn mein VG270UP auis der Reparatur zurück ist, hab ich hier endlich auch mal 2x WQHD mit 144Hz
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2021
  26. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.822
    Hab den LG UltraGear jetzt bestellt. :KO:
     
  27. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Also ich muss schon sagen, der Support von Acer ist nicht schlecht. Habe vor ca 2,5 Wochen eine RMA beantragt und das auch alles schnell zugeschickt bekommen inkl. Versandmarke für UPS. Leider erst heute dazu gekommen das dann auch zu verschicken.
    Hab heute morgen dann eine Abholung beantragt bei UPS und die kamen vor ca einer Stunde vorbei und haben das Paket abgeholt.
    Echt guter Service und das ohne Kosten für mich.
     
  28. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.626
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle
    Aber da steht doch 37.5". ;)
     
  29. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    87.983
    Falsch und dennoch richtig. :wahn:
     
  30. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.822
    Hab aber kein 1200€ ausgegeben. :wahn:
    Und obs richtig ist sehe ich noch.
    Hab mich dafür entschieden weil ich sonst eh immer im kopf hätte was wäre wenn mit dem günstigeren modell. Und wenns gar nicht taugt...
    Dann halt doch option a) mit dem kleinen süßen 24" monitor als Zweitbildschirm.
     
  31. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Mein S2721DGFA ist da und bisher bin ich sehr angetan. Muss ich nur noch kalibrieren. Hab mal erst so grob die Einstellungen von Rtings genommen, aber messe das trotzdem nochmal mit meinem Colorimeter nach.
    Will da zumindest auf ziemlich genau 6500k einstellen.
    HDR lasse ich glaube mal ausgeschaltet weil sonst automatisch die Dimmingzonen genutzt werden, was bei den paar Zonen eher schlecht ist fürs Bild.
    Abschalten kann man die Dimmingzonen nicht im HDR Modus.
    Per HDMI funktioniert auch 144Hz ohne Probleme, das ist schonmal gut, da ich am Arbeitsnotebook nur einmal DP habe.
     
  32. kordesh

    kordesh
    Registriert seit:
    8. September 2021
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Moin zusammen!
    Ich bin auf der Suche nach einem mobilen Display für meinen Laptop.
    Warum mobil und kein fester Monitor: ich nutze den Laptop meistens am Küchentisch und hätte manchmal gerne einen zweiten Monitor, den ich schnell aufbauen und anschließen kann.

    Was ich möchte
    - Stromversorgung über USB
    - trotzdem gerne Anschluss über HDMI
    - mindestens 14 Zoll
    - gerne Full HD
    - ein genaues Preislimit kann ich nicht nennen. So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Preis-/Leistung muss halt passen. Ich werde das Teil nicht allzu oft in Betrieb haben.

    Hat jemand sowas in Betrieb und Erfahrung dazu?
     
  33. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
  34. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    24.675
    In Betrieb ja, aber nicht wie du es dir vorstellst. :ugly:
    Ich hab so ein Gerät, mit etwas Holz und Schrauben versehen ist das auch "tragbar". Hängt aber nur an der Wand als digitaler Bildbetrachter. Ohne 4K billiger, aber selbst mit 4K-Display finde ich die ~135€ die ich damals bezahlt habe als relativ billig.


    Gibt halt solche Teile zB aber preislich nicht gerechtfertigt:
    https://www.amazon.de/dp/B07S2QK29B
     
  35. kordesh

    kordesh
    Registriert seit:
    8. September 2021
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Danke für den Link und den Hinweis zur Farbtiefe! Da muss ich dann ja echt explizit drauf achten!
    Die Stifteingabe etc macht das Ganze schon wieder recht teuer, finde ich.

    Ich finde das in meinem Fall nicht egal mit der Stromversorgung.
    Warum?: Mir ist klar, dass der Aufwand mit der zus. Stromversorgung per Steckdose sich sehr in Grenzen hält. Ich weiß aber, dass mich das nerven wird, wenn da in der Küche n zusätzlicher Dreifachstecker rumfliegt (den ich dann brauchen würde), das Kabel vom Monitor elendig lang ist und wohlmöglich noch einen Trafo hat - das möchte ich nicht. Bei der Stromversorgung per USB habe ich einfach ein kurzes USB-Kabel dazwischenliegen.

    Ich habe auch schon überlegt mir aus einem alten Thinkpad T400 selber etwas zu basteln. Dazu gibt es Anleitungen (auch mit Stromversorgung über das Notebooknetzteil). Das Display hätte dann nur eine Auflösung von 1440 x 900. Aber bei 14,1 Zoll geht das schon klar, denke ich. Außerdem kann ich dann basteln :jump:

    Mal sehen. Vielleicht kommt ja noch eine Idee hier aus den Reihen zu einem Preis-/Leistungshit

    DAnke auf jeden Fall schonmal für den Input
     
  36. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    24.675
    Ich weiß nicht ob die Stromversorgung aus einem normalen USB-Port dafür ausreicht (2,5W bzw. 4,5W bei USB 3). Stromversorgung übers Netzteil ist sicherlich die beste Methode.
     
  37. kordesh

    kordesh
    Registriert seit:
    8. September 2021
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Ich kann leider noch nicht zitieren.
    Deshalb so:

    @unreal ich verstehe das nicht so ganz. Du sagst, dass die 135€ gerechtfertigt sind, oder ist selbst das noch zu viel? welches Modell hast du?

    Bei einigen Monitoren braucht man 2x USB 2.0 oder 1x 3.0 - damit soll das wohl passend laufen
     
  38. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    24.675
    Ja, finde den Preis ok. Das verlinkte Modell.
     
  39. kordesh

    kordesh
    Registriert seit:
    8. September 2021
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Ah ok. Du hast das Wort „Gerät“ auch noch verlinkt.
    Gucke ich mir mal an.
    Besten Dank :sauf:


    Edit: In der Firma auf dem PC wird mir $169,99 angezeigt, auf meinem Handy übers Mobilfunknetz $202,29 - das erste mal, dass ich das live erlebe. Definitv die selben Displays.
    Ich würde gerne Screenshots anhängen, geht aber leider auch noch nicht, da ich noch nicht lange genug dabei bin...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2021
  40. kordesh

    kordesh
    Registriert seit:
    8. September 2021
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Ich war gerade wegen was Anderem beim Media-Markt, da stand tatsächlich so ein mobiler Monitor rum. Hätte ich da nicht erwartet sowas Spezielles.
    Asus MB169B+ für 179€ - habe ich dann mal mitgenommen.
    15,6“ Full HD Display mit fast schon peinlichen 14ms Reaktionszeit, aber als Zweitmonitor voll ok.
    Der Rand ist ein bisschen sehr groß geraten, die Verarbeitung wirkt aber sehr hochwertig. Genauso wie die beiliegende Schutz- bzw Transporthülle, die gleichzeitig als Ständer dient.
    Anschluss über USB 3.0 als Stromversorgung und Bildübertragung funktioniert in diesem Fall sehr gut!
    Die Bildqualität und Helligkeit sind auch echt ok bis gut.
    Werde das Display behalten!

    Fotos kann ich leider noch nicht hochladen. Dafür bin ich noch nicht freigeschaltet
     
Top