Kaufberatung: Monitore (Nr. III)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Milione, 12. Dezember 2018.

  1. Galleg

    Galleg
    Registriert seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    8.502
    Hi, ich muss jetzt leider mein "Homeoffice" Monitor (HPZ27) zurück geben und will meine Augen meinen uralt Monitor nicht mehr antun ;). Der Monitor soll sowohl zum zocken sein (hauptsächlich Indie games aber auch Squad als einziger Shooter) als auch zum Arbeiten:

    min. 27 Zoll
    min. WQHD
    min. 120Hz

    Optimal:
    USB-C port das ich einfach mein Macbook (Arbeitsrechner) anstöpseln kann. Muss aber nicht sein Hauptsache ich bekomme irgendwie Problemlose den Mac (leider eine Version mit nur 2 USB-C Anschlüssen)+ eine Maus dran bekommen ohne viel hin und her zu machen.
    1x HDMI mit >120 Hz
    Gsync

    Von den vorherigen Threads gefällt mir eigentlich der Gigabyte G27Q ganz gut. Allerdings werde ich mit meinem Rechner hier vorallem bei Squad nie 144 fps erreichen (eher 60) und im unterem Bereich ist die response time doch recht gering. Außerdem hat der Monitor kein USB-C und Gsync nur mit dem Display port (meine Karte hat aber nur ein HDMI Ausgang. Daher hat vielleicht noch wer eine alternative ?

    alternativ wäre der auch was https://www.amazon.de/gp/product/B083WZL8C5?tag=rtings-de-mn-21&ie=UTF8 ... Achso preis auf jeden Fall unter 500 Euro. 450 Euro ist schon grenzwertig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2021
  2. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.379
    Hieran anschließend hätte ich gerne Kaufberatung zu Option b)
    Aktueller Monitor:
    32"
    WQHD
    75hz
    16:9
    Freesync

    Wunsch:
    32" oder mehr (E: wirklich sinn machen nur 32" 16:9 oder 34" 21:9, alles andere ist zu groß / klein)
    Auflösung ähnlich
    144hz
    21:9 (E: s.O.)
    G-/FreeSync

    Budget: 750€

    Grafikkarte ist ein 1080TI Die kommt bisher mit allem gut zurecht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2021
  3. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Weiß jemand ob der LG 27GN850-B der Nachfolger vom 27GL850-B ist?
     
  4. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    83.908
    https://www.rtings.com/monitor/tools/compare/lg-27gl850-b-vs-lg-27gn850-b/912/14623
    GL ist von 2019, während GN das Modell von 2020 ist.
    Beim GN ist der Kontrast und Overdrive leicht besser, dafür erreicht der GL eine leicht höhere Helligkeit und hat einen USB Hub.
     
  5. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    83.908
    LG UltraGear 38GN950-B
    Mit 790€ etwas über deinem Budget, aber so ziemlich der beste 34" Ultrawide Monitor.
     
    OrdinateY gefällt das.
  6. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.379
    Ah sehr gut. danke für den tipp. Auch wenn der 38" mit 1200€ Sehr erheblich über dem Budget liegt.:wahn:
    Der ist mir durchgegangen, weil Rtings den LG 34GP83A-B statt diesem gelistet hat, der aber schlicht nicht verfügbar ist.

    Ich selbst bin beim Cooler Master GM34-CW hängen geblieben über geizhals. Ich denke einer der beiden wirds werden. Muss mich dazu noch etwas belesen.
     
  7. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Ich bestelle mir heute mal den Dell S2721DGFA

    :heul::heul::heul:
    Jetzt habe ich hier übergangsweise einen alten Monitor von der Firma...
    24 Zoll, FullHD, 60Hz und absolut beschissene Farben.
    Zum Glück kommt der neue morgen schon und wenn mein VG270UP auis der Reparatur zurück ist, hab ich hier endlich auch mal 2x WQHD mit 144Hz
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2021
  8. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.379
    Hab den LG UltraGear jetzt bestellt. :KO:
     
  9. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Also ich muss schon sagen, der Support von Acer ist nicht schlecht. Habe vor ca 2,5 Wochen eine RMA beantragt und das auch alles schnell zugeschickt bekommen inkl. Versandmarke für UPS. Leider erst heute dazu gekommen das dann auch zu verschicken.
    Hab heute morgen dann eine Abholung beantragt bei UPS und die kamen vor ca einer Stunde vorbei und haben das Paket abgeholt.
    Echt guter Service und das ohne Kosten für mich.
     
  10. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.616
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle
    Aber da steht doch 37.5". ;)
     
  11. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    83.908
    Falsch und dennoch richtig. :wahn:
     
  12. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.379
    Hab aber kein 1200€ ausgegeben. :wahn:
    Und obs richtig ist sehe ich noch.
    Hab mich dafür entschieden weil ich sonst eh immer im kopf hätte was wäre wenn mit dem günstigeren modell. Und wenns gar nicht taugt...
    Dann halt doch option a) mit dem kleinen süßen 24" monitor als Zweitbildschirm.
     
  13. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Mein S2721DGFA ist da und bisher bin ich sehr angetan. Muss ich nur noch kalibrieren. Hab mal erst so grob die Einstellungen von Rtings genommen, aber messe das trotzdem nochmal mit meinem Colorimeter nach.
    Will da zumindest auf ziemlich genau 6500k einstellen.
    HDR lasse ich glaube mal ausgeschaltet weil sonst automatisch die Dimmingzonen genutzt werden, was bei den paar Zonen eher schlecht ist fürs Bild.
    Abschalten kann man die Dimmingzonen nicht im HDR Modus.
    Per HDMI funktioniert auch 144Hz ohne Probleme, das ist schonmal gut, da ich am Arbeitsnotebook nur einmal DP habe.
     
  14. kordesh

    kordesh
    Registriert seit:
    8. September 2021
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Moin zusammen!
    Ich bin auf der Suche nach einem mobilen Display für meinen Laptop.
    Warum mobil und kein fester Monitor: ich nutze den Laptop meistens am Küchentisch und hätte manchmal gerne einen zweiten Monitor, den ich schnell aufbauen und anschließen kann.

    Was ich möchte
    - Stromversorgung über USB
    - trotzdem gerne Anschluss über HDMI
    - mindestens 14 Zoll
    - gerne Full HD
    - ein genaues Preislimit kann ich nicht nennen. So viel wie nötig, so wenig wie möglich. Preis-/Leistung muss halt passen. Ich werde das Teil nicht allzu oft in Betrieb haben.

    Hat jemand sowas in Betrieb und Erfahrung dazu?
     
  15. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
  16. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.895
    In Betrieb ja, aber nicht wie du es dir vorstellst. :ugly:
    Ich hab so ein Gerät, mit etwas Holz und Schrauben versehen ist das auch "tragbar". Hängt aber nur an der Wand als digitaler Bildbetrachter. Ohne 4K billiger, aber selbst mit 4K-Display finde ich die ~135€ die ich damals bezahlt habe als relativ billig.


    Gibt halt solche Teile zB aber preislich nicht gerechtfertigt:
    https://www.amazon.de/dp/B07S2QK29B
     
  17. kordesh

    kordesh
    Registriert seit:
    8. September 2021
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Danke für den Link und den Hinweis zur Farbtiefe! Da muss ich dann ja echt explizit drauf achten!
    Die Stifteingabe etc macht das Ganze schon wieder recht teuer, finde ich.

    Ich finde das in meinem Fall nicht egal mit der Stromversorgung.
    Warum?: Mir ist klar, dass der Aufwand mit der zus. Stromversorgung per Steckdose sich sehr in Grenzen hält. Ich weiß aber, dass mich das nerven wird, wenn da in der Küche n zusätzlicher Dreifachstecker rumfliegt (den ich dann brauchen würde), das Kabel vom Monitor elendig lang ist und wohlmöglich noch einen Trafo hat - das möchte ich nicht. Bei der Stromversorgung per USB habe ich einfach ein kurzes USB-Kabel dazwischenliegen.

    Ich habe auch schon überlegt mir aus einem alten Thinkpad T400 selber etwas zu basteln. Dazu gibt es Anleitungen (auch mit Stromversorgung über das Notebooknetzteil). Das Display hätte dann nur eine Auflösung von 1440 x 900. Aber bei 14,1 Zoll geht das schon klar, denke ich. Außerdem kann ich dann basteln :jump:

    Mal sehen. Vielleicht kommt ja noch eine Idee hier aus den Reihen zu einem Preis-/Leistungshit

    DAnke auf jeden Fall schonmal für den Input
     
  18. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.895
    Ich weiß nicht ob die Stromversorgung aus einem normalen USB-Port dafür ausreicht (2,5W bzw. 4,5W bei USB 3). Stromversorgung übers Netzteil ist sicherlich die beste Methode.
     
  19. kordesh

    kordesh
    Registriert seit:
    8. September 2021
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Ich kann leider noch nicht zitieren.
    Deshalb so:

    @unreal ich verstehe das nicht so ganz. Du sagst, dass die 135€ gerechtfertigt sind, oder ist selbst das noch zu viel? welches Modell hast du?

    Bei einigen Monitoren braucht man 2x USB 2.0 oder 1x 3.0 - damit soll das wohl passend laufen
     
  20. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    23.895
    Ja, finde den Preis ok. Das verlinkte Modell.
     
  21. kordesh

    kordesh
    Registriert seit:
    8. September 2021
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Ah ok. Du hast das Wort „Gerät“ auch noch verlinkt.
    Gucke ich mir mal an.
    Besten Dank :sauf:


    Edit: In der Firma auf dem PC wird mir $169,99 angezeigt, auf meinem Handy übers Mobilfunknetz $202,29 - das erste mal, dass ich das live erlebe. Definitv die selben Displays.
    Ich würde gerne Screenshots anhängen, geht aber leider auch noch nicht, da ich noch nicht lange genug dabei bin...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2021
  22. kordesh

    kordesh
    Registriert seit:
    8. September 2021
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Georgsmarienhütte
    Ich war gerade wegen was Anderem beim Media-Markt, da stand tatsächlich so ein mobiler Monitor rum. Hätte ich da nicht erwartet sowas Spezielles.
    Asus MB169B+ für 179€ - habe ich dann mal mitgenommen.
    15,6“ Full HD Display mit fast schon peinlichen 14ms Reaktionszeit, aber als Zweitmonitor voll ok.
    Der Rand ist ein bisschen sehr groß geraten, die Verarbeitung wirkt aber sehr hochwertig. Genauso wie die beiliegende Schutz- bzw Transporthülle, die gleichzeitig als Ständer dient.
    Anschluss über USB 3.0 als Stromversorgung und Bildübertragung funktioniert in diesem Fall sehr gut!
    Die Bildqualität und Helligkeit sind auch echt ok bis gut.
    Werde das Display behalten!

    Fotos kann ich leider noch nicht hochladen. Dafür bin ich noch nicht freigeschaltet
     
  23. gorinjuu

    gorinjuu
    Registriert seit:
    21. September 2021
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,

    ich bin aktuell auf der Suche nach einem neuen Gaming Monitor (27"), vielleicht habt ihr ja ein paar Empfehlungen.

    Grundsätzlich soll der Monitor schnelle Reaktionszeiten (für FPS) und schöne Farben inkl. gute Schwarzwerte haben (kein mattes Display).
    Für die Auflösung ist 2K ausreichend, 4K muss nicht unbedingt sein.
    Falls von Relevanz: Meine aktuelle Graka ist eine RTX 2070.

    Ich weiß jetzt nicht, wie teuer das werden kann, aber Schmerzgrenze ist 1000 €.

    (Falls ich noch relevante Angaben vergessen habe, gerne nachfragen.:))
     
  24. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    12.306
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800x
    Grafikkarte:
    Gigabyte RTX 3080 Ti Gaming OC
    Motherboard:
    MSI B450 Tomahawk Max
    RAM:
    32 GB DDR4 3600Mhz
    Soundkarte:
    Asus Xonar
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Asus Rog Spatha und Logitech G915 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    alleskönner ersetze nur die 38 durch 27
     
  25. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    83.908
    Wird etwas schwer, die meisten (Gamer) Monitore sind matt, ansonsten wird das Panel ein Problem.
    VA Panels haben zwar die besten Schwarzwerte, haben aber auch die langsamsten Reaktionszeiten. :ugly:
    Der beste Kompromiss wäre ein IPS Panel, die für FPS geeignet sein können und gute Farben haben, nur Schwarzwerte/Kontrast ist nicht ganz auf der Höhe eines VA Panel.

    Das LG UltraGear 27GN950-B meint er.
     
  26. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Ich hab ja jetzt aktuell auch den Dell S2721DGFA hier. Bin sehr zufrieden muss ich sagen.
    Evtl kommt noch mein Acer VG270UP aus der Reparatur diese Woche zurück. Mit dem bin ich eigentlich auch sehr zufrieden.
    Dann habe ich hier endlich 2x 27 Zoll und vor allem beide mit mehr als 60Hz. Allein zum Arbeiten ist das so viel angenehmer.
    Hoffe mein Notebook kommt damit klar xD
     
  27. gorinjuu

    gorinjuu
    Registriert seit:
    21. September 2021
    Beiträge:
    3
    Schon mal vielen Dank für die Vorschläge und Hinweise. :)
    Bzgl. des LG UltraGear 27GN950-B habe ich nun gesehen, dass dieser aktuell nicht wirklich verfügbar ist. Davon scheint es ja aber auch eine 2K-Variante, den LG 27GL850-B zu geben. Habt ihr mit dem irgendwelche Erfahrungen? (Was mich etwas stutzig macht, ist der enorme Preisunterschied zwischen der 4K- und der 2K-Variante.)
     
  28. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    83.908
    Du meinst jetzt hoffentlich nicht das Notebook, dass mit Twitch überfordert ist. :ugly:

    Der LG 27GL850-B ist so ziemlich der Klassiker bei den Anforderungen (1440p, IPS, 1440p, Adaptive Sync), mit dem machst nicht wirklich was falsch.
    Einziger Hinweis, was dich interessiert, IPS haben nicht den besten Kontrast was auch bei dem LG der Fall ist.
     
  29. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Genau das meine ich :ugly::ugly::hammer::hammer:

    Alternative wäre der Dell S2721DGFA
     
  30. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Acer wieder da und ich merke, dass mein Notebook über den HDMI Ausgang nur maximal 70Hz ausspuckt bei WQHD. Muss heute Abend oder so mal testen ob ich mit der Dockingstation da irgendwie was machen kann.
    Jetzt habe ich endlich 2x WQHD übereinander. Vielleicht teile ich mir das aber auch nochmal neu auf.
     
  31. gorinjuu

    gorinjuu
    Registriert seit:
    21. September 2021
    Beiträge:
    3
    Ich bin momentan noch etwas verunsichert, welchen Monitor ich tatsächlich holen soll, aufgrund der eher niedrigen Kontrastwerte (laut ein paar Testberichten soll der tatsächliche Kontrastwert bei den genannten Monitoren weniger als 1000:1 sein; beim LG sogar weniger als 800:1).
    Da ich doch u. a. recht viele Filme und Serien auf dem PC schaue, hätte ich eigenlich schon gerne gute Kontraste und eben auch Schwarzwerte gehabt, damit sich ein insgesamt großes Farbspektrum ergibt. (Hab auch in einem Bericht gelesen, dass bei den IPS manches Schwarz auch eher wie ein dunkles Grau aussehen kann.)

    Mir geht jetzt folgende Überlegung durch den Kopf: Ich spiele durchaus auch FPS, primär liegt der Fokus aber eher auf MMOs oder anderen Rollenspielen und Hack and Slay. Gäbe es ggf. auch gute VA-Panels, die meinen Anforderungen nahe kommen könnten? Oder meint ihr, damit würde ich bei FPS nicht glücklich werden? (Zumal ich jetzt natürlich auch nicht weiß, wie es sich bspw. bei MMOs verhalten würde, da es hier ja auch durchaus schnellere Fähigkeiten und Effekte geben kann.)
     
  32. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    797
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Bei VA hast du allerdings wieder ganz andere Probleme...
    Black Crush und Smearing/Ghosting.
    Das ist mMn deutlich beschissener als ein nicht so geiles Schwarz bei IPS.
     
  33. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    14.175
    Da wir nicht wissen, welchen Bildschirm du vorher hattest, könnte jede Art von Panel ein Upgrade für dich sein. Du könntest ja zuletzt den größten Ranz in Benutzung gehabt haben.
     
  34. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    83.908
    Jede Panelart hat seine Probleme.
    Schlieren oder Ghosting bei VA Panels sind nicht grade zu unterschätzen.

    Ansonsten muss du dir einen Monitor mit jeweils einem IPS und einem VA Panel bestellen und selber abwiegen was dich weniger stört.
     
  35. 25Minus

    25Minus
    Registriert seit:
    8. August 2021
    Beiträge:
    88
    Frust beim Monitorkauf...

    Hallo zusammen, ich benutze aktuell einen alten Samsung (SA550), 27 Zoll, Full HD, TN-Panel. Die Nachteile sind das "grau-in-grau" Bild mit einem Gamma-Wert von 1,7, ermittelt im "Eizo Monitortest", der zudem je nach Blickwinkel schwankt. Typisch TN-Panel. Außerdem hat er ein paar helle Flecken über die Zeit entwickelt, stört aber nicht sonderlich.

    Also dachte ich mir: Neues IPS-Panel, kann man doch wenig falsch machen, schlimmer kann´s nicht werden. Leider falsch gedacht.

    Ich hatte jetzt "probeweise" einen MSI Optix MAG274R2 hier, also ebenso Full HD, mehr brauche ich nicht. Dieser hatte zwei helle Flecken im Bild, die in dunklen Szenen (z. B. Metro Last Light) sehr störend aufgefallen sind. Das ist aus meiner Sicht ein Mangel, zwar kein Pixelfehler im eigentlichen Sinne, aber scheinbar ein Montagsgerät erwischt.

    Schlimmer war jedoch die fürchterliche Ausleuchtung (untere Ecken viel zu hell bis rein in die Bildmitte) und der Schwarzwert. Also ja, wäre da nicht die miese Ausleuchtung, wäre das Schwarz schon schwärzer, in einem hellen Raum wunderbar. In einem dunklen Raum mit gedimmter Hintergrundbeleuchtung war das aber nicht erträglich - dieser Widerspruch, wenn dunkle Bereiche überstrahlen (wegen der Hintergrundbeleuchtung). Zudem ist die Entspiegelung wirklich nicht gut, viel schlechter als bei meinem uralten Samsung - helle Objekte (Lampe hinter mir mit Löchern, wo die Glühbirne zu sehen ist) wurden "scharf" gespiegelt. Das habe ich am alten Monitor nicht.

    Mein altes TN-Panel zeigt zwar alles "grau-in-grau", aber dafür kann ich auch in dunklen Szenen noch Schattierungen erkennen. Mag sein, dass das eigentlich nicht so gedacht ist (Anpassung des Gammawerts im Spiel), aber ich mag das, es ist mehr eine gewünschte Eigenschaft. Ich brauche kein HDR, eigentlich eher das Gegenteil?

    Nun hat so ein "Premium-Gaming-Monitor" natürlich Optionen, um den Kontrast zu erhöhen oder dunkle Bereiche aufzuhellen, aber da wird das Bild derart scharf und überblendet, dass es mir graust und selbst dann waren die dunklen Bereiche einfach nur schwarz (etwas heller und konturiert, zugegeben), wo ich am TN-Panel noch klare Kontraste habe.

    Was nun?

    Ist ein IPS-Panel einfach nichts für mich - sind die generell nicht für dunkle Räume geeignet - also überhaupt nicht - oder wie? Muss ich mir eingestehen, dass ich mit falschen Gammawerten arbeite und dunkle Bereiche einfach dunkel sein sollen?

    Lag das an der Marke, sind z. B. LG-Displays besser? Soll ich wieder einen Samsung nehmen, Asus, Dell, Benq, HP? Unterschiede?
    Wieder ein TN-Panel? (leider wird die Auswahl langsam knapp)

    Muss ich mich um Licht hinter dem Monitor (statt hinter mir) bemühen, damit man nicht so deutlich sieht, dass die Ecken völlig ungleichmäßig ausgeleuchtet sind, also generell für eine hellere Beleuchtung im Raum sorgen? (ist aber im "Dunkeln" gemütlicher, wenn im Hintergrund ferngesehen wird)

    Ich bin völlig überfragt, möchte eigentlich nur einen guten Monitor mit variabler Bildwiederholrate, also weg von 60 Hz Vsync und dass ich auch weiterhin meinen "hohen Kontrast" in dunklen Bildbereichen habe, statt alles Dunkle quasi "schwarz" und alles Helle überblendet. Weder mit Helligkeit, noch mit Kontrast war etwas zu machen.

    Ich habe sämtliche Testseiten durch und mir war auch klar, dass IPS-Panels diese Probleme haben - können - aber Monitorkäufe sind zu teuer und speziell, als dass man sich 10 Geräte zuschicken lässt und 9 (oder alle 10) zurückschickt. Ich glaube auch kaum, dass ich beim Elektrofachhandel a) genau das Gerät finde, das ich benötige, geschweige denn b) dort im Verkaufsraum ausprobieren kann, worauf es mir ankommt.

    Wenn ich mir z. B. bei rtings den LG 27GL850-B ansehe und dort mit dem MSI Optix MAG274QRF vergleiche, scheint der LG (zumindest das Testmuster) noch schlechter ausgeleuchtet (Panellotterie). Ich nehme außerdem an, dass sich ohnehin alle IPS-Panels in 27 Zoll von den Eigenschaften her (sehr) ähneln, egal ob Full HD, WQHD oder 4k.

    Ich weiß, das war lang, aber gibt´s Ideen?

    Wie spielt man am IPS-Panel dunkle Spiele in dunklen Räumen? Gar nicht?

    Bei Geizhals ist z. B. der Samsung C27RG50FQR sehr beliebt. Wäre ein VA Panel für mich das richtige oder ist´s da dasselbe Drama mit der Ausleuchtung und den dunklen Bereichen? Wie beschrieben, ich will doch eigentlich das Gegenteil von Kontrast oder wie ich das auch immer beschreiben soll...
     
  36. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    83.908
    Richtiges Schwarz bekommst du nicht wirklich bei IPS, das ist das Grau panelbedingt "normal".
    TN Panel bekommt aber die Farben allgemein schlechter hin.

    Ansonsten muss du bei der Ausleuchtung aufpassen, das eine ist IPS Glow und kann variieren wie man vor dem Monitor sitzt.
    Wenn es sich nicht ändert, ist es Backlight Bleeding und somit Teil der Panellotterie.
    Damit hat man mit jedem "Gamer" IPS Panel Probleme, wobei es bei LG noch am wenigstens schlimm.
    Die AU Panel und Qualitätskontrolle von Asus, Acer&Co. kann man hingegen in die Tonne kloppen.

    Falls du richtiges Schwarz suchst, müsstest du dir einen Monitor mit einem VA Panel aussuchen.
    Das hat dafür das Problem, die langsamsten Reaktionszeiten zu haben und darfst dich mit Schlieren oder Ghosting ärgern.
    Für Filme und so super, für Spiele eher weniger.

    Oder kurz, irgendeinen Kompromiss muss du eingehen, das perfekte Panel gibt es nicht. :ugly:
     
  37. 25Minus

    25Minus
    Registriert seit:
    8. August 2021
    Beiträge:
    88
    Hi @Milione
    Danke für den Input bzw. die Infos.

    Tatsächlich ist das TN Panel sehr grau-in-grau und die Farben "dezent", aber das bin ich gewohnt. "Echte Farben" bzw. eine Kallibrierung benötige ich - eigentlich - nicht.

    Tatsächlich war das Problem vor allem IPS-Glow, aber wenn das noch "empfindlicher" auf die Sitzposition reagiert als das TN Panel bei der Helligkeit, dann... :ugly:
    Ich habe immerhin ein Video gefunden: "6 Possible Ways to Reduce the IPS Glow"
    Helligkeit runterstellen und Hintergrundbeleuchtung und Sitzposition, wie ich gedacht hatte... :huh:

    Da TN Panels scheinbar keine Zukunft haben, muss ich wohl einen Umstieg wagen und mich um eine Hintergrundbeleuchtung kümmern.

    Ich muss mal sehen, ob mir ein VA Panel (ggf. auch curved) zusagt...

    Woran liegt´s eigentlich, dass man bei manchen Panels (insbesondere natürlich die mit großen Pixeln) manchmal ein Gitter sieht?

    Das habe ich am iiyama (IPS; 25'' WUXGA) bei blau und orange sehr schlimm und das war auch am MSI (IPS; 27'' Full HD) bei grau (nur leicht), mein alter Samsung (TN; 27'' Full HD) und der HP (IPS; 24'' WUXGA) haben das hingegen gar nicht bzw. so fein, dass es nicht auffällt, obwohl ähnliche Auflösung und Pixelabstände.

    Bei einem 4K-Display sollte es das Problem zumindest nicht geben.

    Damit die neue Frage:

    Funktioniert am 4K-Monitor auch dann die variable Bildwiederholrate, wenn man in Full DH spielt?
    Der Gigabyte M28U scheint das laut Handbuch zu unterstützen (Full HD bei 60/120/144 Hz), der LG 950B hingegen nicht (Full HD nur 60 Hz). Warum das? :confused:

    Zumindest läuft der alte Monitor noch und gefällt als Gesamtpaket, womit es (noch) keinen Zwang gibt, mir einen neuen Monitor zuzulegen...
    Wahrscheinlich sollte ich einfach ein 4K 60Hz TN Panel nehmen. :leuchte:
     
  38. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    83.908
    Der Wechsel der Sitzposition macht bei IPS Glow weitaus weniger einen Unterschied als bekackten Farben wegen dem schlechtem Blickwinkel unter TN.

    Das Gitter ist das Resultat von zu großer Diagonale bei zu kleiner Auflösung.
    Deswegen sollte man bei 27" auch wenigstens 1440p haben.

    Die variable Bildwiederholrate hängt von der Implementierung ab und welcher Anschluss verbaut wurde.
    Warum der LG 1080p nur bis 60Hz unterstützt, weiß ich jetzt leider nicht.
     
    ZweiTeiler gefällt das.
  39. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.620
    Wenn man von 4k/60 auf 1440p/144Hz gehen möchte scheint der LG UltraGear 27GL850-B immer noch so ziemlich die Standardempfehlung zu sein im IPS-Bereich? Bezahlbares, qualitativ brauchbares HDR kann man bei PC-Monitoren immer noch vergessen, oder?

    Habe gelesen der Standfuß ist so konstruiert, dass das Display mindestens 12 cm über dem Boden des Standfußes hängt?
     
  40. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    12.306
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800x
    Grafikkarte:
    Gigabyte RTX 3080 Ti Gaming OC
    Motherboard:
    MSI B450 Tomahawk Max
    RAM:
    32 GB DDR4 3600Mhz
    Soundkarte:
    Asus Xonar
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Asus Rog Spatha und Logitech G915 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    Jo is top das Teil. Das mit den 12cm muss ich nachher mal messen
     
Top