Kaufberatung: Monitore (Nr. III)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Milione, 12. Dezember 2018.

  1. Jeff.Smart

    Jeff.Smart
    Registriert seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    345
    Ort:
    anderswo
    Dank dir nochmals für die schnelle Rückmeldung! Den Test hatte ich noch nicht entdeckt.

    Zwei Rückfragen / Alternativen noch mal und dann geb ich auch Ruhe. ;-)

    1. Den BenQ PD2700Q hatte ich noch entdeckt. Auf den ersten Blick kein großer Unterschied außer, dass er etwas älter und einen Tick mehr Farbtiefe zu haben scheint? Würde den Asus aufgrund der Allround-Fähigkeit leicht vorne sehen – du auch?

    2. Dann hatte ich parallel mit dem Dell Support noch mal wegen dem U2722 gequatscht. Der hat mir jedoch den Gaming Monitor S2721DGFA empfohlen, mit der Aussage, dass der U2722 eigentlich nur wegen der Konnektivität besser sei, von der reinen Bildqualität aber der S2721 eher zu empfehlen wäre. Der hat ja bei der Gamestar hier auch gut abgeschnitten und schneidet bei Rtings sogar einen Tick besser ab als der Asus in puncto Multimedia & Media Creation was mich jetzt wieder verwirrt.

    Hast du da eine Meinung?
     
  2. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    81.387
    1. Da würde ich den Asus vorne sehen, ja. Vor allem auch wieder wegen der 60 Hz.

    2. Der Dell hat ein Nano IPS Panel von LG, kannst ja mal die letzten Postings lesen, ich kam auf dem Desktop null damit klar. Kann bei dir aber anders sein. Finde aber auch das Coating nicht optimal für Desktop, ich denke da ist ein Office Monitor tendenziell besser.
    Bei Content Creation schneidet der besser ab, weil er einen größeren Farbraum hat. Die Sache ist nur, wenn du keinen Content hast, der davon profitiert, ist das eher nachteilig als vorteilhaft, auch wenn es auf dem Papier besser klingt.
    Bei deinen 30% Fotobearbeitung könnte es je nach Art der Fotos was bringen, der Rest deiner Anwendungen nutzt nur sRGB, da hast du mit zu großen Farbräumen falsche Farben...
     
  3. Jeff.Smart

    Jeff.Smart
    Registriert seit:
    7. Februar 2002
    Beiträge:
    345
    Ort:
    anderswo
    Perfekt, vielen Dank dir! Die letzten Posts fand ich sehr interessant in dem Bezug, hatte den Dell extra in der Auswahl weil mein alter Monitor ein UltraSharp von Dell ist und ich mit dem eigentlich sehr zufrieden war. Aber anscheinend ist das bei dem S2721 tatsächlich noch mal anders im Vergleich zu den UltraSharp Modellen, da äußert sich ja auch der ein oder andere Dell Nutzer zu in dem von dir verlinkten Reddit Thread.

    Habe mich dann jetzt für den Asus entschieden und bin gespannt auf das Teil. Danke nochmals für die schnellen Rückmeldungen!
     
  4. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    81.387
    Dann viel Erfolg bei der IPS Qualitätslotterie! :frieden:
     
  5. Tricker

    Tricker
    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    4.151
    Ich besitze seit kurzem den ASUS ProArt PA278QV. Dieser stellt genau so einen Kompromiss dar, wie du ihn dir wünschst. Neben Freesync hat er sogar auch G-Sync für NVidea-Grafikkarten. Außerdem nutzt er die fürs Arbeiten besonders augenschonenden Non-Flicker-Technologie. Sieht zudem schick aus und hat top Farbwerte. Gibt auch viele Tests zu dem Bildschirm.
     
  6. Giftalarm

    Giftalarm
    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    21.146
    Dumme Frage: Ich will Computer (Mac Mini) und Monitor (Gigabyte M34WQ) über USB-C verbinden, die Geräte können das beide. Muss ich da beim USB-Kabel auf irgendwas achten, damit das funktioniert?
     
  7. the_mkay

    the_mkay
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    18.543
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING
    Motherboard:
    MSI X470 GAMING PLUS MAX
    RAM:
    Crucial Ballistix Sport 3200 MHz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G PRO X SUPERLIGHT
    Logitech G710
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Alienware AW3821DW (38 Zoll Ultrawide, 3840x1600, 144Hz)
    Spielt hier jemand mit einem Ultrawide Monitor? Interessiere mich für den Dell AW3821DW. Mein PC hängt auch am 65 Zoll OLED. Möchte ungern dauernd Dateien verändern und patchen müssen. Wie ist die Spieleerfahrung?
     
  8. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    244
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1070 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Hi zusammen,

    Ich würde hier gerne mal eure Meinung einholen.
    Hab mir jetzt den https://geizhals.de/acer-predator-x34gsbmiipphuzx-um-cx0ee-s01-a2455929.html geholt, nachdem der ewig nicht verfügbar war. An sich ein total schöner Monitor und ich hab beim Panel echt Glück gehabt. 0 Backlight Bleeding etc. Jetzt zum Negativen:
    Ich hab das Problem das wir irgendwie komisch wird vor dem Monitor. Ich merke das mir komisch wird bzw. es ist so ein Unwohl-Gefühl im Magen bzw ganzem Körper. Ich habe normalerweise keine Probleme mit Bildschirmen, arbeite in der IT und kann vor jedem beliebigen Monitor arbeiten oder zoggen. Unser TV hat auch 120Hz damit hatte ich auch keine Probleme.
    Ich hatte bisher in meiner Zeit als Zocker nur einmal Probleme mit Motion Sickness und das war aufgrund der blöden Kamera im Tomb Raider Remake. Auf unserem TV konnte ich das aber zoggen mit genug Abstand. Sonst nie Probleme gehabt, auch nicht mit VR.

    Auf dem Monitor fühlt sich das aber irgendwie nicht richtig an. Auch der Text fühlt sich an, als würde er sich "bewegen". Wenn ich auf meinen "alten" Monitor kucke der nun zweitmonitor ist, fühlt sich das sofort besser an.

    Jetzt stell ich mir die Frage, woran es liegen könnte. Curved? 144Hz? An der Größe? FreeSync? Zu geringer Abstand (60cm)? Oder einfach an der Art des Panels, hatte mal was von PWM gelesen.

    Bisher komme ich von nem 24" 1440 IPS 60 Hz Monitor auch von Acer. Einstellungen habe ich bei beiden auch mal gleichgezogen, aber hat bisher nix gebracht.


    Oder brauche ich einfach eine Umgewöhnungszeit? Nutze den Monitor jetzt seit Sa Abend, morgen dann das erste mal fürs Home-Office.

    Wäre schade den zurückzuschicken, da er ansonsten anscheinend ein Top-Model ist. Den LG UltraGear 34GN850-B zu holen, würde glaube kaum Sinn machen, weil ja selbes Panel :(

    Evtl hat ja sowas schonmal einer von euch gehabt :/ Bin grad ratlos.

    Grüße,

    Eagle
     
  9. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    81.387
    Nano IPS eben, siehe meine Erfahrungen vor ein paar Seiten damit. Und nein, das wird nicht besser, würde dir raten um Nano IPS einen Bogen zu machen.

    Aber pssst, laut einigen Usern hier ist das alles Einbildung...

    https://www.gamestar.de/xenforo/threads/kaufberatung-monitore-nr-iii.466223/page-46#post-20175469
    https://www.gamestar.de/xenforo/threads/kaufberatung-monitore-nr-iii.466223/page-47#post-20189092
    https://www.gamestar.de/xenforo/threads/kaufberatung-monitore-nr-iii.466223/page-47#post-20195802

    Kannst auch mal Nano IPS headache/eye strain googeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2021
  10. the_mkay

    the_mkay
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    18.543
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING
    Motherboard:
    MSI X470 GAMING PLUS MAX
    RAM:
    Crucial Ballistix Sport 3200 MHz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G PRO X SUPERLIGHT
    Logitech G710
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Alienware AW3821DW (38 Zoll Ultrawide, 3840x1600, 144Hz)
    Ist aber eben nicht bei allen so. Habe auch Nano IPS und bspw. nie Probleme gehabt.
     
  11. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    81.387
    Wenn es bei ihm aber so ist, hat er schlechte Karten mit so einem Panel. Und so wie allein hier alle paar Wochen jemand mit dem Phänomen reinschneit, scheint es so selten auch nicht zu sein.
     
  12. the_mkay

    the_mkay
    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    18.543
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 9 5900X
    Grafikkarte:
    ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING
    Motherboard:
    MSI X470 GAMING PLUS MAX
    RAM:
    Crucial Ballistix Sport 3200 MHz 32GB
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Logitech G PRO X SUPERLIGHT
    Logitech G710
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Alienware AW3821DW (38 Zoll Ultrawide, 3840x1600, 144Hz)
    Naja Curved oder Fischaugenperspektive / Verzerrung beim Zocken kann es evtl. auch sein.
     
  13. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    244
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1070 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Das sollte ja aber eig nicht beim "normalen" benutzen zu problemen führen oder?
    Ich teste das morgen mal mit DOOM und kucke wie sich das spielt. Bei League of Legendes hatte ich bisher keine Probleme.

    Danke für die Links ich lese mir das mal durch obs dem entspricht was ich verspühre. Wäre schade aber im zweifel kann ich warten, bis andere Paneltypen kommen.
     
  14. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    84.911
    Wir sind jetzt bei zwei...:ugly:
    Den LG dagegen wird hier seit Jahren empfohlen.
    Das Problem existiert und das ist für so manchen ein Problem, für die Mehrheit aber eben nicht.

    Oder kurz, man kann darauf man hinweisen, dass die Gefahr besteht, aber jetzt kein Grund das Panel zu verteufeln.
    Ist letztlich immer noch das beste IPS Panel. Glaub mir, wenn du meinst die Qualitätsprobleme bei LG wäre schon schlimm, dann hast du wohl verpasst wie es jahrelang vor dem Panel es die Norm war einen Monitor mit AU IPS Panel wieder einzuschicken. Da gab und gibt es weiterhin gar keine Kontrolle....
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2021
  15. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    81.387
    Dabei geht es ja nicht um Qualitätskontrolle, das ist einfach eine Eigenheit des Panels. Und mir geht es auch nicht ums Verteufeln, abseits der Problematik hätte ich den LG auch behalten. Nur wenn es einen trifft, hat man halt schlechte Karten...
     
  16. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    244
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1070 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    So hab mich entschieden, werde den Monitor zurückgeben, obwohls beim Zocken echt fetzt mit 21:9 und 144Hz.

    Hab gestern nen Tag Home-Office gemacht und leider gehts net. Hab mich über den Tag zwar etwas dran gewöhnt, wenn ich aber 20 Minuten was anderes gemacht hab und dann wieder an den PC gegangen bin, direkt wieder Unwohlsein und Kopfschmerzen. Daher geht er wieder zurück obwohl das IPS-Panel echt top ist. Kein BLB oder Glow.
    Aber wenns keinen Spaß macht davor zu sitzen ists einfach keine 1000€ wert :/
     
  17. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    81.387
  18. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Nachdem ich 32 Zoll 4k aufgegeben habe und mich doch noch von 21:9 begeistern ließ, habe ich mir den LG 34GN850 bestellt. Zuvor hatte ich einen alten LG 34UC88 von meinem Bruder ausprobiert, um zu schauen ob 21:9 was für mich ist.

    Nun habe ich den LG 34GN850 hier stehen, bin von dem Format auch nach wie vor begeistert, allerdings führt das NanoIPS zu starkem Brennen in den Augen und Kopfschmerzen. Habe im Internet gelesen, dass es einige gibt, die mit NanoIPS nicht klar kommen.

    Zu meiner Frage:

    Welche sehr gute (Preis egal) Alternative gibts im 34 Zoll UWQHD-Bereich ohne NanoIPS
     
  19. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    244
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1070 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
  20. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Danke für die Hilfe!

    Bin mittlerweile auch soweit VA panels zu probieren.

    By the way es ist definitiv das Nano IPS! Habe gerade meinen alten IPS Monitor angeschlossen und da haben sich die Augen direkt entspannt. Beim NanoIPS brennen mir schier die Augen durch!
     
    Lurtz gefällt das.
  21. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.625
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle
    @Lurtz: Na toll, du hast den Thread angesteckt!
     
  22. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    81.387
    VA hat gerade bei der Größe halt schon ziemliche Nachteile, allein bei den Blickwinkeln. Aber versuchen kann man es.

    Die Samsung Odyssey sind mit Abstand die schnellsten VA-Panels, die erreichen fast TN-Panels was Schaltzeiten angeht.
     
  23. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Hmm....hört sich auch nicht wirklich gut an!

    GIbts noch NON-NanoIPS UltrawideMonitore mit "normalen" IPS Panels?
     
  24. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Den gibt es leider nicht mehr zu kaufen.

    Bitte gibts noch Alternativen zu NanoIPS Ultrawide? Ist VA so schlimm? Ich könnte echt kotzen, da ich gerade wirklich hyped bin von Ultrawide...
     
  25. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Steckt in dem ROG Strix xg349c nicht ein NANO IPS Panel???
     
  26. Misie Gaming Blogbuster

    Misie Gaming
    Registriert seit:
    13. September 2018
    Beiträge:
    1.625
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1231 v3 unter Alpenföhn K2 mit zwei Noiseblocker Multiframe M12
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 570 Nitro+ 4 GB unter Prolimatech MK-26 mit zwei Blue Vortex 14
    Motherboard:
    Gigabyte GA-H97-HD3
    RAM:
    2x 4 GB Crucial Ballistix Sport + 2x 4 GB GeIL EVO Corsa DDR3, 1600 MHz, CL9-9-9-24
    Laufwerke:
    Samsung 840 Evo 120 GB
    OCZ Trion 150 240 GB
    Crucial MX500 500 GB
    Soundkarte:
    AKG K702 an Xonar D1 mit UNi Driver, Equalizer APO und HeSuVi
    Gehäuse:
    Antec Eleven Hundred mit drei Noiseblocker Multiframe M12, einem Corsair ML140 und einem Scythe Slip Stream 120
    Maus und Tastatur:
    Sharkoon Draconia
    SpeedLink Parthica
    PSU: be quiet! Pure Power L8 CM 530 Watt, Lüfter durch Noiseblocker Multiframe M12 ersetzt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Monitor:
    iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle
  27. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Danke! Heißt das eigentlich, dass alle Monitore die das LG Panel verwenden, dass es NanoIPS sind oder hat das noch mit was anderem zu tun?
     
  28. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    81.387
    Weiß nicht genau. Ich hab bei meinen Recherchen jedenfalls nur noch Gaming Monitore mit LG Panel gefunden die Nano IPS verwenden.
     
  29. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Heißt das, ich bekomme jetzt kein einziges normales IPS Ultrawidepanel bzw. Monitor mehr? Dann gehe ich halt auf VA. Was sind denn da die Besten ohne die hochpreisigen HDR-Dinger?
     
  30. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.372
    Ort:
    Daheim
    Was macht den nanoIPS anders das es da bei manchen zu Problemen führen kann? :hmm:
     
  31. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Das weiß ich nicht! Aber bei mir fühlt sich so an als würde ich mir aus Versehen die Augen mit der Hand reiben, mit der ich zuvor Chili geschnitten habe+Schwindel+leichtes Kopfweh. Fühlt sich nicht gut an.


    Gibts VA Empfehlungen?
     
  32. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    84.911
    Habe jetzt mal den Dell S3422DWG gefunden.
    https://www.rtings.com/monitor/reviews/dell/s3422dwg
    Hier ein Test dazu.
     
  33. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    244
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1070 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Ich hab das thema 21:9 erstmal zu den Akten gelegt, bei IPS ist aktuell scheinbar neben den beiden geposteten nur Nano-IPS aktuell verfügbar. Neue Geräte dieser Art gibts sicher erst wieder wenn sich der Markt in Summe etwas beruhigt hat :(

    @R3Play : Was hast du den aktuell fürn Monitor? Ist warten eine Option, bevor du was kaufst was eig nur ne Notlösung ist?
     
  34. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Ich habe seit 2017 den Asus PG279q in Betrieb und dachte nachdem ich die RTX 3080 gekauft habe mein Glück in 32 Zoll 4k zu finden. Nach dem M32U weiß ich aber: Zu groß, zu hoch. Daher war ich gefrustet.

    Jetzt habe ich bislang wenig überzeugend den 21:9 probiert und war begeistert. Dann gleich den LG 34GN850 bestellt und jetzt wieder Desaster. Momentan neige ich dazu mir nen günstigen VA zu holen, bis evtl. der MSI mini LED kommt.

    Aber ich weiß es nicht sicher...bin wie gesagt gefrustet. Habe nen ordentlichen Pile of Shame und wollte den mit 21:9 abbauen.
     
  35. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    81.387
    Das wird hier gut erklärt:
    https://tftcentral.co.uk/guides/3-d...ould-know-about-nano-ips-quantum-dot-and-fald

    Die Vermutung ist, dass die betroffenen Personen mit dieser Phosphor-Schicht nicht klar kommen.
     
  36. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    244
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1070 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Und den Asus behalten und nutzen bis nen vernünftiger Non-Nano-IPS 21:9 kommt ist keine Option? Wenn du nen günstien VA nimmst und der dann zu lagsam ist ärgerste dich halt auch nur. Die bisherigen Spiele konntest du ja auch ohne 21:9 zoggen ;)
     
  37. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.372
    Ort:
    Daheim
    Ist echt blöd. Heißt ja auch nicht automatisch wenn ich heute keine Probleme damit hab, dass das morgen auch noch so ist :uff:

    Hoffentlich kommt da mal grundlegend eine neue Technologie die alles besser macht :ugly:
     
  38. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Theoretisch schon. Aber ne RTX 3080 für WQHD ist ein bisschen ... fühlt sich nicht befriedigend an! Liebäugel gerade auch wieder mit dem M28U, aber eigentlich will ich def. einen 21:9...

    Es gibt gefühlt 1000 Ultrawide da draußen und keinen!!! mit normalen IPS??!
    Muss ich denn jetzt nen Büro IPS Ultrawide holen oder was? Ich könnte....$&&#^@^#^#
     
  39. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    244
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1070 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Es gibt schon mehr Auswahl, aber ich glaube wir gingen bisher von curved aus, da du die Frage nicht verneint hast ;)
     
  40. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    48
    Du meinst non-curved? Taugt das überhaupt was?

    Den PG349Q gibts nirgends mehr...echt blöd
     
Top