Kaufberatung: Monitore (Nr. III)

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von Milione, 12. Dezember 2018.

  1. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.312
    Ja, ist alles Einbildung, keine Sorge, dein Lieblingsmonitor ist objektiv perfekt.
     
  2. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Ist er sicherlich nicht, aber komisch, dass dieses Thema auf einmal ein Thema ist.
    Vorher hats niemanden gestört, jetzt auf einmal stört es jeden.
     
    the_mkay gefällt das.
  3. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.312
    Wie gesagt, das Thema geistert ja schon seit es Nano IPS gibt durchs Internet. Aber Monitore kauft man meist nicht alle zwei Jahre neu, finde es nicht ungewöhnlich, dass so langsam immer mehr Leute vor den neuen Panels sitzen.

    Ich kann nur für mich sagen, dass ich seit über 15 Jahren vor Flachbildschirmen sitze und noch nie ein so unangenehmes Gefühl dabei hatte. Das ist keine Frage von "jetzt auf einmal stört es", das ist einfach so extrem unangenehm, dass man einfach nicht damit klar kommen kann, wenn man betroffen ist.
     
  4. Knarfe1000 Homecomputer Veteran

    Knarfe1000
    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    7.066
    Ich habe mir im Black-Friday-Sale einen AOC CQ32G1 für 299 € geholt. Ist mein Zweitmonitor, den ich ausschließlich für Racing-Games nutze.

    Bin absolut zufrieden, toller Bildschirm imo.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2021
  5. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    50
    Ach so, ich verstehe: Das NANO IPS Problem ist die psychische Erkrankung unter den Monitorsorgen. Tritt nur in Einzelfällen auf, nicht eindeutig belegbar/äußerlich sichtbar und nur die, die es haben, haben ("möglicherweise") ein Problem?!?

    Was sollte ich denn davon haben? Wieder einen Monitor mit 15,00 EUR Porto zurückzuschicken? Denkst du ich google mir Sorgen zusammen, um dann in einem Forum rumheulen zu können? Was soll ich damit bezwecken? Aufmerksamkeit generieren und dann ne Socialmediakarriere anstreben oder was?

    Du bist ja so ein Kasper!


    Bis vor zwei Wochen war nicht mal Ultrawide ein Thema für mich! Jetzt habe ich mich dafür so begeistert, dass ich mir den Klassenprimus geholt und den Scheißdreck hier stehen habe und nix damit anfangen kann. Mir BRENNEN die Augen nach zwei Minuten, dafür musste ich früher 14 Stunden LAN-Partys durchsuchten und selbst dann wars nicht annähernd so schlimm. Und die Kopfschmerzen und Schwindel habe ich erst gar nicht erwähnt. Abgesehen davon, dass die Symptome bei meinen alten Asus PG279Q nicht auftreten bzw. der sich direkt nach dem NanoIPS anfühlt, als wären meine Augen in der Rehakur.


    Und jetzt gibts nicht mal ne gescheite Alternative im Highendsegment für 34 Zoll, obwohl ich gerne für Qualität einen ordentlichen Preis zahlen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2021
    ZweiTeiler gefällt das.
  6. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Sonst gehts dir gut ja?
    Kaum Beiträge und dann hier solch einen Müll ablassen. Einfach Wow.
     
    the_mkay gefällt das.
  7. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.312
    Nervt halt bisschen, dass du es hier permanent versuchst zu framen als wäre das eher psychosomatisch als was anderes :ugly:
     
    25Minus gefällt das.
  8. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    50
    Ich gebe zu, die Sachebene etwas verlassen zu haben, verweise aber auf den folgenden Beitrag des Herrn Lurtz!

    Btw: Soll das heißen, das Forum ist in eine Zweiklassengesellschaft unterteilt? Die mit vielen und die mit wenigen Beiträgen? Dürfen die mit vielen sich mehr erlauben, gar beleidigen?!?

    Tut mir Leid, ich dachte es geht um den Inhalt.
     
    25Minus und ZweiTeiler gefällt das.
  9. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    273
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1080 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Die Entscheidung musst du für dich treffen obs curved sein muss und ob du es benötigst. Taugen tun die Monitor sicherlich genug.

    Wenns curved und IPS sein soll, wirst du wohl oder übel warten müssen.
     
  10. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Wäre es auch eine Alternative für dich @R3Play auf sowas wie 32 Zoll UHD zu gehen und dann eben kein Curved und 21:9 oder so?
     
  11. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    273
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1080 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
  12. OrdinateY

    OrdinateY
    Registriert seit:
    26. August 2012
    Beiträge:
    8.822
    Um dich zu beruhigen: mein LG Ultrawide taugt für mich immer noch prima. :ugly:
    Da hatte ich mit dem 32" VA Panel vorher mehr probleme. besonders bei schnellen spielen. Das ist jetzt komplett weg. Dafür nutz ich den jetzt lieber für "Office" aufgaben. Lesen und Schreiben geht auf dem VA Panel definitiv besser von der hand als auf dem Nano IPS. Was aber auch mit dem Sitzabstand zutun haben könnte. da der schräg neben mir steht, ist er näher an meinen augen als der zwar breitere aber doch "kleinere" LG.
     
  13. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    50
    Leider nein. 32 Zoll ist tatsächlich zu groß für mich bzw. aufgrund der Höhe, welche wirklich das Sichtfeld oben und unten "zu macht", weckt in mir noch mehr den Wunsch eher in die Breite zu gehen. Daher habe ich mich dann auch erstmals an Ultrawide probiert. 28 Zoll UHD (M28U) wäre noch eine Alternative, aber 4k frisst auf Dauer zu viele Ressourcen und auf 28 Zoll darf der Nutzen in Frage gestellt werden ggü. der Effizienz von 27Zoll WQHD.


    @3agle: Okay...hmm... bin gerade am schauen, ob der AW3418DW noch zu haben ist!? Der hat doch KEIN NanoIPS oder?
     
  14. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    273
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1080 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Das Panel ist von LG scheint aber ein anderes zu sein, daher würde ich daruf tippen das es kein Nano-IPS ist. Im Datenblatt steht auch nix von Nano.
    Der AW3418DW hat aber "nur" 120Hz.
     
  15. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    50
    Ja, leider nur 120 hz. Aber der AW3420DW und die neuen Asus XG349C sowie das Acer Pendant sind alles NanoIPS oder?

    Sind denn schon Ultrawide ohne NanoIPS angekündigt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2021
  16. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    14.554
    Aber ist der Bildschirm auch laktosefrei? :ugly:
     
  17. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    50
    @sgt_luk3: Ich wollte schon was saublödes unter diesen Kommentar schreiben, aber da ist mir deine Mahnung über Grundregeln in diesen Foren wieder eingefallen: Erst wenn man gaaanz viele Beiträge geschrieben hat, darf man geistreichen Dünnschiss in diverse Threads reinwerfen! Und der Gute PredatorX hat ja schon 14166 Beiträge.

    Dann halte ich mich natürlich höflichst mit Kommentaren zurück.
     
  18. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    273
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1080 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Ich denke aufgrund der aktuellen Chipknappheit sind die aktuelleren alle mit dem LG-Panel ausgestattet. Bis letzte Woche war nix neues angekündigt. Warte ja auch auf nen neuen :)
     
  19. PredatorX

    PredatorX
    Registriert seit:
    16. Dezember 2002
    Beiträge:
    14.554
    Luk3 hatte auf seinem anderen Account knapp 16k Beiträge, also Feuer frei. Ich denke nicht, dass mich mein Counter vor einer (verdienten) Verwarnung schützen würde. :wahn:

    Aber ich halte mich dann doch raus. Ich hatte zumindest nie Probleme mit Displays verschiedenster Art. Hilft natürlich niemandem, der scheinbar darunter leidet.

    Aber ein Tipp an dich: fahr doch ein wenig runter. Es ist ja jetzt nicht so, dass du gerade nen Schuhkarton als Monitor nutzt. Lass dir doch die Zeit und warte, bis wirklich das verfügbar ist, was du haben möchtest.
     
  20. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    50
    @3agle: Dann warten wir wohl weiter! =) Vielleicht finde ich noch was für den Übergang. Bin wirklich begeistert von dem Format.

    @PredatorX: Das stimmt, aber es ist wirklich ärgerlich wenn man seine Begeisterung für etwas findet und dann aufgrund von so einer spezieller und unzumutbaren Gegebenheit gehindert wird. Außerdem sind 99% aller momentaner Highendmonitore im Ultrawidesegment quasi ausgeschlossen. Das der LG das beste ist, was jemals auf meinem Desk stand, ist klar, aber ich kann es nicht nutzen.
     
  21. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Verständlich mit der Höhe. Ich hatte auch mal überlegt ob 40 Zoll UHD für die Arbeit sinnvoll wären weil ich damit ein Dualmonitor-Setup ersetzen wollte.
    Kommt auch immer auf den Zweck an und wie man sich das aufstellen kann etc.
    Ultrawide würde bei mir z.B. auch nicht passen weil man da dann immer den Kopf in und her bewegen muss und der Blickwinkel bei Curved dazu auch noch größer wird. Das ist zwar nur minimal aber ist gegeben.
    Und mich würden gerade linien nerven die auf einmal "krumm" sind.

    Natürlich ist ein Counter kein freifahrtsschein hier jemanden zu beleidigen.
    Nur kommt es nochmal anders rüber wenn man hier erst ein paar postings hat und sozusagen noch "frisch" ist und niemanden hier kennt und dann gleich so auf die Kacke haut.
    Oder anders gesagt: Bisher selbst noch nichts für die Community geleistet, aber gleich jemanden anfeinden wollen.

    Das ist ja auch richtig so
     
  22. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    273
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1080 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Schau dir den mal an, wenn du was für den Übergang brauchst.
    Is zwar net Curved, aber irgend nen Tod wirst du sterben müssen wenn du jetzt nen 21:9 brauchst und der kostet wenigstens keine 1000€. :fs: Für mich wäre es Geldverschwendung ich bleibe solange bei 27" WQHD und warte auf nen Non-Nano 21:9.


    Ich arbeite eig den ganzen Tag mit Datenbanken und auf Arbeit haben wir größtenteils 21:9 Curved stehen. Das mit dem Linien kann ich so nicht bestätigen wenn man mittig davor sitzt :)
     
  23. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    50
    Naja, anfeinden ist dann doch ein bisschen zu unpräzise. Ich komme in ein Forum, stelle mein Problem dar und erbitte mir Rat und Hilfe. Unter anderem kommen dann Leute, die dich belächeln, anzweifeln, sich lustig machen oder einfach plump einen blöd darstellen.
    Das ist schonmal was. Oder der Gigabyte M34WQ. Außerdem hab ich immer noch den AW3418DW im Blick mit nur 120 hz. Wenn ich nur wüsste ob Ultrawide mit geraden Panels funktioniert bzw.l nicht stört.
     
  24. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Ähm...sobald man nicht mehr in einem 90° Winkel drauf schaut wird es nicht mehr gerade sein. Zumindest ist das so meine Vorstellung. Hatte noch keinen hier, hab nur mal kurz drauf geschaut in irgendeinem Elektronikladen...nennen wir ihn Saturn xD
    Also wenn leicht von oben oder unten schaut meine ich.
     
  25. sgt_luk3 gesperrter Benutzer

    sgt_luk3
    Registriert seit:
    26. Juli 2021
    Beiträge:
    793
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen R5 3600 @ Liquid Freezer II 280
    Grafikkarte:
    Asus RTX 2080 Super
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    Corsair Vengeance DDR4 3000 weiß
    Laufwerke:
    Kingston A2000
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    LianLi O11D Mini
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 DIY @ Aliaz Silent
    Zowie FK1 Rev1
    Betriebssystem:
    Windows 11
    Monitor:
    Dell S2721DGFA + Acer VG270UP
    Also wie gesagt ich habs noch nie wirklich getestet, aber ich schaue ja immer in einem Winkel auf den Monitor. Ich kann ja nicht alls an 90° ausrichten. Sobald ich dann oben oder unten an den Rand schaue passt das ja nicht mehr.
    Für spiele ist das ja nicht so tragisch würde ich mal sagen, aber ich glaube so im Arbeitsalltag würde mich das eher stören.
     
  26. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    273
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1080 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Da dir keiner sagen wird obs für DICH stören bzw ungeeignet ist, hilft nur ausprobieren, ob dich was daran stört. Dafür hast du zwei Optionen:

    1. Du kennst jemanden mit nem Flat-21:9 Panel und kannst das dort testen
    2. Du bestellt bei nem Shop mit kostenfreiem Rückversand (nennen wir es z.B.: Amazon, Otto oder Cyberport) und testet und schickt im Zweifel zurück

    Also wie gesagt auf Arbeit störts nicht, neigen kann man die Dinger ja alle so das man ordentlich aufs Panel kucken kann.
     
  27. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    50
    Habe gerade meine 2. Retour bei amazon am laufen...hab angst, dass die mich bald sperren...^^
     
  28. legal Der Zufall und die Zeit Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    85.609
    Moderation

    Bitte ordentlich diskutieren und auf Beleidigungen verzichten.

    Danke
     
  29. Ostdeuscher89

    Ostdeuscher89
    Registriert seit:
    5. Februar 2020
    Beiträge:
    47
    Hallo darf ich bitte hier eine frage stellen
    Seit Jahren spiele ich mit einem HD 23 Zoll Monitor Ich habe bestimmt ein gutes Jahr hin und her überlegt, ob nun 4K oder WQHD. Beides hat Vorteile, meine frage was macht jetzt sinn und ab wann Lohnt es sich auf 4 k zu gehen und wann nicht.
    Info ich Zocke am Schreibtisch und nicht vom Sofa abstand nicht mal 1m dazu ist nicht gerade Platz für ein Großen Monitor er sollte noch auf einen Schreibtisch passen ist das bei 4 k möglich oder fallen die Größer aus??
     
  30. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.312
    Sinn macht es schon, es erhöht halt die Bildqualität. Die Frage ist eher ob es der beste Kompromiss ist, wenn man mit WQHD deutlich mehr FPS erreicht und da würde ich bei der Monitorgröße auch zu WQHD greifen.

    Wenn bei einem Spiel in 4k 11 GB nötig sind werden in WQHD 8 GB auch nicht reichen, der Buffer für die höhere Auflösung macht keinen so großen Unterschied aus.
     
  31. R3Play

    R3Play
    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    50
    Erstmal vorneweg: Guter Jahrgang 89er ;-)

    Ich würde auf WQHD @144 hz gehen oder probiere mal Ultrawide aus, ob das etwas für dich ist.
    Warum?
    Du sparst dir Ressourcen, um in hohen FPS zu spielen oder länger etwas von deiner Graka zu haben. Um in 4k einigermaßen aktuelle Spiele spielen zu können, brauchst du eigentlich meist eine XX80er Grafikkarte (um bei NVIDIA zu bleiben) der neusten Generation. Das wird jetzt mit Raytracing nicht besser, trotz DLSS. Es ist langfristig teurer als WQHD und nicht nur eine mittelfristig oder gar kurzfristig teurere Investition.

    Ich bin 2011 auf 24 Zoll/HD/60hz gegangen, 2017 dann erst auf 27 Zoll/WQHD/144 hz und jetzt mit der RTX 3080 habe ich 4k probiert. Auf dem M32U-> 32 Zoll / 144hz.
    Der Unterschied zu WQHD war spürbar, vor allem die Details in der Ferne. Das Bild gewinnt an Tiefe. ABER: Der Sprung war nicht annähernd das AHA-Erlebnis wie von 24 Zoll HD auf 27 Zoll WQHD (damals bei Witcher 3).

    Zudem macht sich bei 4k noch eine Problematik auf. Auf 27 Zoll ist es natürlich gestochen scharf, vergleichbar mit einem Handydisplay (gefühlt). Die Frage ist nur, bringt einem das beim Spielen was? Der Mehrwert bei 27 Zoll unter Berücksichtigung der Rechenpower ist wie ich finde nicht gegeben.
    Dann muss es schon Größer sein und ja 32 war sehr imposant. Alles so groß und detailliert. ABER: Mir war es schlicht zu groß (Abstand 85 cm). Auf Dauer war das Spielen anstrengend und unangenehm.
    Daher habe ich Ultrawide 34 Zoll 3440x1440 probiert und meine Erfüllung gefunden.

    Meine Erkenntnis war vor allem, dass größer nicht immer gleich besser ist für ein angenehmes Spielen und 4k wirklich Spaß macht, aber nicht soviel, dass sich die Investition momentan lohnt. Und natürlich FPS>4k
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2021
  32. Oldschooldaddler

    Oldschooldaddler
    Registriert seit:
    11. November 2020
    Beiträge:
    7
    Mein RIG:
    CPU:
    übertaktete Q6600/Q9550 , I5,I7-6700K
    Grafikkarte:
    ein paar GTX 970 , GTX 980ti und GTX 1080ti
    Motherboard:
    Gigabyte Gaming 3 Z170 und alte S775 boards
    RAM:
    8/16GB
    Laufwerke:
    cruicial / Samsung SSDs
    Soundkarte:
    onboardsound und Focusrite 2i4
    Maus und Tastatur:
    G15 logitech und G 902
    Betriebssystem:
    Win 7 / Win 10
    Monitor:
    zu viele und einen FPS-Display XG258Q
    Moin in die Runde!

    Nach einem Jahr wollte ich mal eine Rückmeldung abgeben. Ich hatte vor ca. 13 Monaten den XG258Q gekauft und ein Feedback nach einem Jahr ist nun fällig.
    Mir wurde damals " Werbung " vorgeworfen - habe ich nicht verstanden, war der TFT ja damals schon ein altes Produkt :-)

    Nun, mittlerweile spielen wir kein Modern Warfare 2019 mehr. Die KD lag vor einem Jahr bei 0.84 und nun bin ich bei 1.10.
    Sowas habe ich nicht mal vor 20 Jahren erreicht.

    so etwas ist mir in meiner gesamten Zockerlaufbahn nie passiert. Ich bereue den Kauf damals, trotz veralteter Technik, überhaupt nicht und sage als Fazit:

    bei sehr schnellen Shootern: lieber klein, massig FPS durch Full-HD und dafür der XG258Q oder andere fixe modelle.

    Meine Zocker-Kumpels haben sich diesen TFT nun auch als FPS-Shooter-Zweit-TFT gekauft.

    Genau so habe ich es gemacht, dude :)
     
  33. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.898
    Ort:
    Daheim
  34. 25Minus

    25Minus
    Registriert seit:
    8. August 2021
    Beiträge:
    391
    Ich würde behaupten rein wegen der Maße. ;)

    Das ist eine 3-Monitor-Halterung, aber wenn du´s mit 3x 27 Zoll probierst, wird wahrscheinlich die Halterung zu schmal.

    Bei 3x 24 Zoll könnte es auch schon Probleme geben, da man immer bedenken muss, dass der Rahmen nicht mitgemessen wird. Der ist heute zwar nur noch wenige mm breit, war aber früher gerne auch 2 cm und mehr.

    2x 27 Zoll passt rein von der Breite natürlich genauso.

    Du brauchst natürlich auch noch die Adapter, aber die gehen bis 14 kg.

    Das ist aber nur meine Vermutung - frag doch mal beim Hersteller. :leuchte:
     
  35. Alcanu Dealt mit Keksen

    Alcanu
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    40.898
    Ort:
    Daheim
    Gibt auch Adapter die bis 8 KG gehen und meine Monitore wiegen nur knapp 4.

    Denke aber ich schreib glaub echt mal den Hersteller an :yes:
     
  36. blackm FC Bayern

    blackm
    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    5.314
    Hallo zusammen,

    ich bräuchte einen Monitor für das Home-Office. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
    Folgendes habe ich mir vorgestellt:

    - 27 Zoll wqhd non-curved
    - höhenverstellbar
    - schwenkbar
    - Blaulichtfilter und Anti-Flimmer-Funktion (bringen die eigentlich wirklich was oder liest es sich nur gut in den Specs)
    - HDMI und USB-C Anschluss
    - Preis max 300-350 Euro

    Gezockt wird mit dem Monitor nicht.
    Reichen für Home Office dann eigentlich auch 60hz oder scrollt es sich beim Lesen einfach angenehmer mit mehr Hertz analog auf dem Smartphone?
    Bildbearbeitung mache ich nicht, also muss nicht ein bestimmtes Farbspektrum oder ähnliches abgebildet werden.

    Schonmal danke im Voraus.
     
  37. SchnabeltierX

    SchnabeltierX
    Registriert seit:
    27. Juni 2019
    Beiträge:
    206
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 3700x (Bequiet Dark Rock 4)
    Grafikkarte:
    GTX 1070 8GB MSI Gaming X
    Motherboard:
    Asrock X570 Pro 4
    RAM:
    16GB DDR4 3,2ghz HyperX Fury RGB
    Laufwerke:
    1TB Silicon NVME SSD gen 3
    1TB Samsung SSD Sata
    2TB Crucial BX500 SSD Sata
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Maus:Logitech G402
    Tastatur: Silver Crest
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Lenovo L24i-10 Netzteil: Corsair RMI 650W 80+ Gold
    Guten Tag, ich möchte einen neuen Monitor haben, der alle Funktionen unterstützt, der auch für die nächsten ca.7Jahren brauchbar ist. Aktuell habe ich eher einen Lenovo L24i(1080p) als Übergangsmonitor, weil ich eine schnelle Lösung brauchte, seit einigen Monaten habe ich eine PS5 und möchte einen Monitor haben, denn ich auch am PC benutze und wo ich dann, wie zurzeit, per 1080p-Switch umschalte.

    Anforderung:
    Für die Konsole wären 4K und 120Hz nicht schlecht, ich habe gelesen, die PS5 kann sowas wie Fidelity FX Super Resolution, das ja das Nvidia Pendant ist.
    Wenn weniger als 120Hz auch reichen, wäre das super, bisher habe ich keine Erfahrung mit 4K und/oder 120Hz,das Maximum, was ich kenne, sind 60Hz.
    Machen 100Hz bei anderen Spielen außer Rennspielen überhaupt Sinn?

    Es ist aber auch so, ich nutze den Monitor als Desktop, ich sitze also nah dran, machen 4k dann Sinn, sollte ich doch lieber einen WQHD nutzen, der Downsampling beherrscht?

    Mein System
    Ryzen 3700x und eine GTX 1070.

    Beim normalen Betrieb, sollte die Grafikkarte keine Probleme bringen, oder?
    Das Budget wären so 600€ ich kann aber auch mehr zuschießen, der soll ja lange herhalten.
     
  38. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.312
    Ja, mehr Hz machen immer Sinn. Ich würde mal den MSI Optix MAG274QRFDE-QD in den Raum werfen, der hat extra einen PS5-Modus, mit dem er das 4k-Signal der PS5 nimmt und runterrechnet, und unterstützt auch die 120 Hz der PS5.
     
  39. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    84.312
    Schon 70-90 fps bringen auf einem high refresh Monitor eine drastische Verbesserung gegenüber 60 Hz.

    Unterstützt der 120 Hz und kann ein 4k Signal brauchbar skalieren? Der GP850 ist ja der Nachfolger, mit leicht besseren technischen Daten.
     
  40. eric_cartman1977

    eric_cartman1977
    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    1.183
    iich habe auch noch einen PC mit einer GTX 1070 und komme in Hunt Showdown - was ich überwiegend spiele - damit locker auf 80+ FPS. In Innenräumen auch auf etwas über 90 FPS.
    Alle Grafikoptionen auf Max in 1080p.
    Die MSI GTX 1070 Gaming X war aber auch ein Biest. Und bei der Leistung kaum zu hören.

    3DMark TimeSpy: 6.152 Grafikpunkte
    3DMark FireStrike: 19.485 Grafikpunkte

    immer noch mehr Grafikkeistung als eine GTX 1660 SUPER, die aktuell auch für teures Geld neu zu kaufen ist. So eine habe ich auch - die 1070 kann definitiv mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2021
Top