KOTOR Aperion ist tot

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von RC2225, 13. Oktober 2018 um 09:48 Uhr.

  1. RC2225

    RC2225
    Registriert seit:
    12. Juni 2012
    Beiträge:
    7
    Schade ein weiteres Projekt ist gestorben. Ich wette die wussten schon ziemlich früh von dem Projekt und haben einfach mal gewartet ob sie es auch ernst meinen.

    twitter.com/PoemStudios/status/1050410619927715840
     
  2. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Überraschung, Disney setzt ihre Rechte durch...

    Selbst schuld, kein Mitleid
     
  3. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.011
    Das ist das Schöne an unserer heutigen Welt. Rechte kaufen, vergammeln lassen, dawischen für irgendwelchen Schrott bzw. Casual-Kram verwerten und alle kleinen Projekte die mal auf Zielgruppen abseits des Mainstream eingehen untersagen.
     
  4. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    37.551

    Wo lässt Disney den die Star Wars Lizenz vergammeln?
     
  5. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.011
    Das war nicht spezifisch auf Disney bezogen. Bei Disney ist eher das Thema "Massenmarkt only" dominierend.
     
  6. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Und das gibt irgendwelchen leuten das recht, dass Eigentum von anderen einfach so zu verwenden?
     
  7. Cyrotek

    Cyrotek
    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    13.208
    Wenn sie mit der Marke also was machen, was dir nicht passt, gibt es anderen in deinen Augen das Recht, diese Marke ohne Erlaubnis zu verwenden?
     
  8. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    13.439
    Ist ja nicht so als ob KOTOR nur noch als Gebrauchtkopie zu horrenden Preisen erhältlich wäre. Kein Wunder, dass Disney da eingeschritten ist.
     
  9. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.011
    Wie kommt ihr drauf? Mir ist klar das sowas untersagt wird, zu Recht.

    Nur es ist auch klar das man hier gar keine Einigung will, die großen Lizenzinhaber untersagen einfach jede Nutzung außer der eigenen oder bieten diese so teuer an das es sich für andere nicht lohnt. Schade und ein Verlust für alles abseits des Mainstream...
     
  10. The Mick Verwirrt

    The Mick
    Registriert seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.689
    Nun, wenn es den Moddern tatsächlich "nur" um ein modernisiertes Remake ginge, dann könnte (!) man ja auch mal 'kreativ' werden ...? Zum Beispiel könnte man sich ja einen eigenen Spieletitel ausdenken, eigene Personen- und Ortsnamen und Objektbezeichnungen, Variationen in Dialogen und Details in Handlungsabläufen und Grafiken ... kurz: man könnte (!) versuchen, ein bekanntes, beliebtes Spiel als Vorlage zu nutzen und es dann so weit (aber nicht zu weit) zu verfremden, dass es den Rechteinhabern zumindest nicht mehr gar so leicht fällt, Ansprüche zu erheben.

    Aber es scheint doch - und ich finde es interessant, dass die entsprechende GameStar-News genau diesen Gedankengang aufgreift - einigen Moddern nicht nur um ihr Projekt, sondern auch um die damit zu generierende Aufmerksamkeit zu gehen. Ich kann als Modder unmöglich ernsthaft davon ausgehen, dass ich mein StarWars-, Pokemon-, StarTrek-, [bekannteMarke]-Projekt in aller Öffentlichkeit finalisieren und verteilen werden darf. Aber es wird dennoch regelmäßig so getan, als ob, und ich behaupte, mit vollem Wissen um das unvermeidlicherweise anrollende Ende in Form einer Unterlassungsklage. Womöglich ist es tatsächlich so, dass man sich hauptsächlich ins Gespräch bringen möchte; eventuell winkt ja später ein lukrativer Job in der Spieleindustrie ...

    Bin ich wegen dieser leisen Vermutung ein böser Mensch? Ja, vielleicht bin ich das. Aber andererseits meine ich in der Art und Weise, wie solche und ähnliche Projekte in den letzten Jahren angegangen, öffentlich gemacht und schließlich eingestellt worden sind, ein gewisses Schema zu erkennen.

    Trotzdem bin ich ein böser Mensch. Buhhhhh!
     
  11. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Warum sollten die großen Lizenzinhaber das bitte zulassen? Das ist IHRE Marke, wenn die jetzt Gruppe A sagen "ja macht mal" kommt dann Gruppe B und will auch...
     
  12. sepplordzeroOne

    sepplordzeroOne
    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    4.593
    pffft, hätte Lucasfilm Ltd. LLC halt mal Eier gezeigt und das geile Projekt finanziell / personell unterstützt - WIN WIN WIN-Situation (Modder, Lucasfilm, Konsumenten). So verlieren halt alle, toll!
     
  13. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.011
    Das wird wohl bei vielen dahinterstehen ja. Allerdings nur bis dann wirklich so ein Job kommt. Was man so liest sind diese Jobs weit weg von "Traum" :D Oder auch nicht, nur mit Alp- davor..
    Warum nicht? Warum sollte man nicht manchen spannenden Projekten ein günstiges Angebot legen und dann das Ganze zu Marketingzwecken der eigenen Marke nutzen? Speziell wenn das Projekte sind die man selber nicht umzusetzen gedenkt.
    Und nein, selbst in diesem Fall hätte ich das Kotor-Thema NICHT als Kandidaten dafür gesehen :D
     
  14. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Und wenn das ding dann grauenhafter Müll wird? Nie fertig? oder sonst was? Dann ist die eigene Marke beschädigt. Ganz toll
     
  15. dieMausss

    dieMausss
    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    3.011
    Und das ist z.B. bei den erlaubten Starwars-Spielen jetzt nicht passiert? :D
     
  16. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    56.302
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 3770
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    Gigabyte H77-DS3H
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Tactical LP DDR3
    Laufwerke:
    Samsung SSD 830 250GB
    Samsung SSD 850 EVO 500GB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC887 HD Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Corsair Gaming K70 LUX MX Brown
    Logitech G402
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Ich bin absolut überzeugt davon, dass Disney bald eines der im Besitz der Lizenz befindlichen Studios damit beauftragt, ein echtes Hammer-Singleplayerspiel im Star Wars Universum zu fabrizieren! :yes: :rolleyes: :ugly:
     
  17. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Rebel Assault 3?
     
  18. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    99.361
    nicht eher bei EA?

    Aber Disney hätte die Spielrechte nicht nur an EA vergeben sollen, sowas wie X-Wing oder auch Kotor werden wir von EA wohl nie bekommen :no:

    wird dann vermutlich Battlefront 3 von EA und baut auf Battlefront 2 auf und bietet eine 3 stündige SP Kampagne :wahn:
     
  19. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    56.302
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 3770
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    Gigabyte H77-DS3H
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Tactical LP DDR3
    Laufwerke:
    Samsung SSD 830 250GB
    Samsung SSD 850 EVO 500GB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC887 HD Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Corsair Gaming K70 LUX MX Brown
    Logitech G402
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Ein 2 stündiges Tutorial, wie aktuell in Black Ops 15. :teach:
     
  20. Oschii

    Oschii
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.976
    Ich würde die aktuellen Star Wars Produkte nicht als lecker und frisch betrachten. Eher wie Fleisch was schon einen leicht glänzenden Schleimfilm hat. :tdv:
     
  21. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Als wenn sowas wie X-Wing heute noch nen Markt hätte, die ganzen "Pro-Gamer" würden doch an der ersten Mission scheitern :ugly:
     
  22. Oschii

    Oschii
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.976
    DAS ist sowas von wahr. :ugly:
     
  23. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    X-Wing galt 1993 schon als schwierig. Vor allem da man die Missionen quasi auswendig lernen musste. Weil man eben genau wusste wann und wo die imperialen Schiffe auftauchten, und wenn man ein paar Klicks zu Nah oder Fern war, wars das :ugly:

    Imperial Pursuit und B-Wing wurden noch mal schwieriger...

    Bei Tie Fighter verzichtete man gott sei dank auf sowas, dass wurd erst später ... Tough, sobalt man an die Defender of the Empire Missionen ging
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2018 um 10:31 Uhr
  24. Oschii

    Oschii
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.976
    Mein kleiner Cousin damals hat noch nicht mal das Tutorial aus X-Wing Alliance geschafft. :ugly:
     
  25. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    56.302
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 3770
    Grafikkarte:
    Palit GeForce GTX 1070 Super JetStream
    Motherboard:
    Gigabyte H77-DS3H
    RAM:
    2x 8192 MB Crucial Ballistix Tactical LP DDR3
    Laufwerke:
    Samsung SSD 830 250GB
    Samsung SSD 850 EVO 500GB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay Rekorder
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC887 HD Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1
    Maus und Tastatur:
    Corsair Gaming K70 LUX MX Brown
    Logitech G402
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S2716DG 27"
    Aber dafür hübsch gefärbt damit man es auch spät abends noch verkaufen kann. :yes:
     
    Oschii gefällt das.
  26. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Da wo man Container inspizieren muss und dann einen Mitnehmen? :ugly:
     
  27. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    37.551
    Da kann Disney nichts dafür das Star Wars schon so ausgelutscht ist das es nur noch die Leute wollen die Kindheitliche Erinnerungen damit verbinden :tdv:

    Und du solltest auch selber wissen das sein vergammeln sich auf lizenz kaufen und nichts mit machen bezieht.....was im falle von Star Wars wohl nicht wirklich der Fall ist ;)
     
  28. Oschii

    Oschii
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.976
    Ja, ich glaub irgendwie so war das. :ugly: War noch relativ losgelöst von der Story des Spiels.
     
  29. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    13.439
    Hab' mal einem Livestreamer zugesehen, der das sowas von nicht gebacken bekommen hat. XD

    Wobei, die erste Trainingsmission für die Rebellen fand ich da viel härter. Der Part, wo man den Konvoi torpedieren muss. Verdammte Angriffsfähren. :bse:
     
    Indiana_Bart gefällt das.
  30. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Wobei man da schon einige Angriffe hinter sich hatte. Die ätzende Mission ist immer noch die wo man die Raumfähre kapern muss ... :kotz: einen halben Klick zu nahe und ... beep... neu
     
    Nergal_ gefällt das.
  31. Indiana_Bart Active Member

    Indiana_Bart
    Registriert seit:
    6. Januar 2001
    Beiträge:
    99.361
    bei sowas wie X-Wing stimme ich dire definitiv zu. Aber die könnten ja wieder in Richtung X-Wing Alliance gehen :yes:

    Wird EA nur nicht machen, weil EA wie gesagt nur auf den Massenmarkt und möglichst viel $$$ aus ist. Mit Space Sims verdient man leider nicht so viel -> also uninteressant für den Publisher.

    Deswegen ist es imho auch ein Fehler, dass Disney die Star Wars Lizenz nur an so einen Riesen wie EA vergeben hat. Würden sie die Lizenz an mehrere Entwickler/Publisher verkaufen dann wären sicherlich auch "kleinere" Projekte drin, die nicht im dreistelligen Millionenbereich Gewinn einfahren müssen.

    Hinzu kommt ja noch dass EA nichts gebacken bekommt, beim canceln sind sie allerdings ganz konstant :wahn:

    das hat eher nichts mit ausgelutscht zu tun (gibt halt so viele Genres die die noch machen können), sondern viel mehr damit, dass EA nichts anderes kann, würde EA ein Star Wars RPG rausbrignen, dann würde es sich vermutlich genau so ranzig anfühlen wie ein DA: I oder ME:A :wahn:
     
  32. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Vermutlich hat EA für den Deal aber mehr bezahlt als man mit "Einzellizenzen" Verdienen könnte...

    Ganz davon ab das auch unter Lucas Arts fuchtel ganz miese Star Wars spiele erschienen sind.
     
  33. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    13.439
    Die im Grunde einfache Lösung war: Torpedos aus sicherer Entfernung abfeuern, zurück zur Basis springen, sich neu bewaffnen, zurück ins Einsatzgebiet. Und dann eben so weiter bis das Missionsziel erreicht war. Musste man nur eben erstmal drauf kommen. :D

    Jep, die Tydirium-Mission war super hart. :bse: Und der lange Vorlauf, den man eben erstmal zwingend durchlaufen musste, bis die Mission zum entscheidenden Punkt kam.
     
  34. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Vor allem ist die auch noch Ultralang, wie oft muss man da auf Abstand bleiben? 3x? Am Ende stehen da fast 60 Minuten auf der Missionsuhr. und meist macht man nach 45 Minuten einen Fehler :ugly:
     
  35. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    13.439
    So lang war die Tydirium-Mission jetzt auch nicht. Eher 15-20 Minuten, wie ich mich erinnere. Ist aber auch lang genug, wenn man den Missionsverlauf, von dem man ja nicht abweichen darf, immer und immer wieder spielen musste.
     
  36. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Entwickelt sich da am Ende nicht noch ein Raumkampf der dann teilweise länger braucht bevor man mit de Fähre abhauen kann? Jedenfalls war die Mission richtig ätzend
     
  37. Nergal_

    Nergal_
    Registriert seit:
    31. Dezember 2008
    Beiträge:
    13.439
    Nach dem langen, langen Anflug auf die Raumbasis, wo man landen muss, macht sich die Fähre direkt auf den Weg von der Landeplattform zum Hyperraumsprungpunkt. Das dauert eigentlich nicht so lange, nur ist die Tydirium sehr zerbrechlich und man muss sowohl Tie-Fighter als auch Bomber von ihr fernhalten, was alles andere als leicht ist.

    Vielleicht reden wir aber auch von zwei verschiedenen Missionen. :D
     
  38. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    13.611
    Wir meinen schon die gleiche. Die Mission ist auf dem Papier ganz einfach, aber dass im Weltraum umzusetzen ist die Hölle.

    Ist lustig das in X-Wing Alliance ein Song von nem Freund von mir erwähnt wird. Mehr oder weniger
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top