Kritik am Plus-Essay von Peter Bathge

Dieses Thema im Forum "Fragen an die Redaktion" wurde erstellt von Xiang, 14. Januar 2021.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stolpi

    stolpi
    Registriert seit:
    10. September 2015
    Beiträge:
    1.457

    Aufgeben kann man immer noch. :ugly:

    Erst einmal probieren, vielleicht wird da wirklich was ganz tolles drauß...und das ihr (sehr) gute Artikel schreiben könnt wissen wir auch alle. Nicht weniges davon liegt bei uns in aller Regalen...die BlackEdition ( https://www.gamestar.de/artikel/gal...am-weltraum-traum-auf-148-seiten,3331938.html // https://shop.gamestar.de/hefte/game...gamestar-sonderheft-star-citizen-02/2018?c=54 ) nur mal als Beispiel genannt.
    Peter hatte in einen seiner Artikel ja schon erkannt was für ein Potential hier im Spiel liegt, lasst uns das doch nutzen zu aller Vorteil. :):hoch:


    Und wegen Zusammenarbeit mit CIG...sprecht mal Ulf an, CIG macht ja schon was gerade wenn neue Patches in Raum stehen und geben Insiderleaks an YouTuber raus z.B. landen die neueste Schiffe rein "zufällig" vor YouTubern im Spiel während sie Live sind. :topmodel:


    Viele Grüße,
    stolpi
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2021
    kritze74 und ElementZero gefällt das.
  2. stolpi

    stolpi
    Registriert seit:
    10. September 2015
    Beiträge:
    1.457
    Das ist doch Lötzinn...keiner will "Fanboy" Berichterstattung haben und Benjamin hatte das schon sehr gut gemacht als interessierter Schreiber.
    Das Spiel bietet deutlich mehr als nur Basis fürs ständige gezanke zu sein...warum nicht mal Berichte/Artikel wie diese hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=OngP6uEfQoE

    https://www.youtube.com/watch?v=hqXZhnrkBdo

    https://www.youtube.com/watch?v=TUFcerTa6Ho

    Dann würden vielleicht auch mal die Trolle und Hater das Game nicht nur als "Abzocke" etc. sehen müssen.

    Das schließt aber berechtigte Kritik ja auch nicht aus, aber immer wieder "Clickbait" Artikel lesen zu müssen tut als "Spiel-Insider" schon weh.



    Viele Grüße,
    stolpi
     
    chueche, HawkS73 und ElementZero gefällt das.
  3. DieHardly

    DieHardly
    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    223

    Da kann ich @Michael Graf absolut verstehen. Mit vielen der GS-Usern kann man was das Thema Star Citizen angeht im Grunde keine sinnvolle Diskussion führen - selbst als jemand wie ich, der Backer ist und fast täglich spielt. Ein Blick in den SC-Sammelthread hier im Forum reicht da schon. Dann Berichte oder Ähnliches darüber zu schreiben ist im Grunde als würde man einen Redakteur dazu zwingen auf einem Minenfeld zu tanzen. Nicht wenige geifern nach einem Artikel ja förmlich danach dem Redakteur*Innen an die Gurgel zu springen. Es sind auch immer wieder die selben Personen welche die GS/Redakteure angreifen und unter anderem Unfähigkeit, mangelndes Interesse oder gar bewusste Falschinformationen unterstellen.

    Ich kann mir offen gestanden kaum vorstellen, dass sich der redaktionelle Aufwand im Verhältnis zum Shitstorm der da jedes mal anrollt lohnt. Unter den top 20 Themen war SC jedenfalls nicht dieses Jahr wenn ich mich recht erinnere.
    Aktuell gibt es einfach nicht so viel über SC zu berichten. Einige der Gründe hat @Michael Graf oben ja auch schon genannt. Fehlende große Schritte bei der Entwicklung machen es dann nochmal schwieriger.

    Dem ständig wiederholtem Vorwurf, die Redaktion hätte keine Ahnung, oder würde bewusst tendenziell negativ darüber berichten kann ich mich nicht anschließen. Positive Aspekte werden und wurden genannt, ebenso wie die negativen. Das es aktuell nicht viel "positives" im Sinne von sichtbarem Fortschritt zu berichten gibt, kann man keinem Redakteur der Welt vorwerfen.

    Ich persönlich habe mich über jeden Artikel zu SC der bei der Gamestar erschienen ist gefreut und freue mich auch jetzt schon auf den nächsten - sofern es denn in nächster Zeit noch einen geben wird.

    Ganz besonders möchte ich hier nochmal @Peter Bathge sagen:
    Danke für die bisher erschienen Artikel. Ich hoffe dass dich die ständigen Diskussionen hier nicht zu sehr zermürben und Du weiterhin mit Spaß und Freude neue Artikel verfasst. Nie vergessen: Für jeden der schreit dass es alles so furchtbar schlecht sei gibt es immer 10 stille Leser die deine Artikel gerne lesen und sich darüber freuen.

    lg
    Die Kölner Popcornfee (was ist eigl. die männliche Version einer Fee? O.o )
     
  4. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.064
    In deinem nächsten Post sagst du, keiner will Fanboy-Berichterstattung, aber eigentlich ist so ein Sonderheft ja genau sowas. Da werden wohl eher keine kritischen Artikel drinnen sein, vor allem, weil das wohl eher Fans von Star Citizen kaufen. Ohne das Heft jetzt entwerten zu wollen, das sicher top ist.

    Was ich nicht ganz versteh, warum Gamestar das nicht über die Plus-Schiene wie bei Crusader Kings 3 angeht. Da gibts auch immer wieder Fanservice/Guides und sowas würd bei Star Citizen super funktionieren denk ich. Vor allem könnte man das immer wieder aktualisieren. Eigentlich das, was man bei Space4Games lesen kann. (Pure Spekulation ohne Grundlage) Vielleicht will man das ja auch genau deshalb nicht. Damit könnte der Durchschnittsbesucher auf der Website weiter über den Entwicklungsstand informiert bleiben und die Fans hätten auch ihre Themen.
     
  5. HawkS73

    HawkS73
    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    11.266
    Ort:
    Kassel
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4790k
    Grafikkarte:
    JetStream 1080ti
    Motherboard:
    Asrock Z97 Extreme6
    RAM:
    16 GB DDR3
    Laufwerke:
    DVD R/W
    Soundkarte:
    XFi-Fatal1ty
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor+
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15 (T) und G502 (M)
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Monitor:
    AGON 32'' 144Hz
    Weil es bei GS niemand gibt der sich abseits "CIG braucht nen Publisher" mahnender Finger Artikel und Kolumnen und "SC neuer Funding Rekort - $300 Gazillionen" BILD Niveau News interessiert! Da scheint niemand bei GS da zu sein, der aktiv die Alpha auch privat spielt und sich aus Eigeninteresse auf dem Laufenden hält. Aber das Projekt als Ganze ist VIEL zu Umfangreich, als dass man da alle paar Monate mal reinschaut. Zweit drei heiße Punkte genauer beetrachtet und dann meint, darüber das Projekt vollumfänglich beurteilen zu können. Dann wird SC wieder beseite gelegt. Rins n Repeat.

    Ausgehend von Peter Bathges Aussagen während des Knebel Weihnacht-Stream glaube ich nicht, dass Peter nach seinem Q1 2020 Versuch SC je noch mal angemacht hat.

    Christian „Fritz“ Schneider gab in einem kürzlichem AstroSam Stream an, dass er SC wegen des Laufens nicht länger als 5min spielen kann. Er SC abtut, weil CIG nach so vielen Jahren nicht mal dieses Basic für ihn hinbekommt. Für mich hört sich das an, als ob Fritz in SC reingeschaut hat als CIG gerade noch an den 1st Person = 3rd Person Animationen schraubte und bevor der „Chicken Head stabilizing“ Teil eingebaut war. Da wabbelte die Sicht ziemlich rum und das Laufen fühlte sich in der Tat etwas komisch an. Ding ist – das war 2016! Datiert damit für mich, wann Fritz sich SC mal angesehen hat und wie SO VIELE andere ist seine Meinung zu SC auf dem Stand von um 2016 stehen geblieben. Für jemanden der sonst auch 1st person Shooter spielt fühlt sich für mich das Laufen und Gun-Play in SC kaum anders als bei BF und Ko an, daher kann ich Fritz Problem hier Null verstehen.


    Micha sagt er und Peter hätten SC gespielt. Nun wenn Micha auch so viel SC in 2020 wie Peter gespielt hat - einmal in Q1 2020 – dann war das nicht viel. Dass wo ich ihn für den halte der sich am Meisten für SC / S42 interessiert und dachte er zockt SC Privat ein paar mal im Monat.

    Ich würde mich freuen wenn ich hier komplett falsch liege und all Drei haben schon mehrere Stunden 3.12 auf dem Buckel. Nur wenn dem so wäre - dann hätten wir mMn gänzlich andere Artikel, Kolumnen und New auf GS zum Thema SC / S42.

    Die Aktuellen zeugen mMn von einer nahezu Unkenntnis zum Spiel selbst und finden fast immer auf Metaebene statt. Peters aktuelle Kolumne etwa ist auf so einer Metaeben. GS Artikel zu SC drehen sich nicht um z.B das neue Raffinerie Gameplay, oder mal die Spielerfahrung selbst die man haben kann. Das ohne alle zwei Zeilen auf Bugs zu verweisen – SC ist WIP, klar sind da Bugs und so muss man auch an das Spiel rangehen. Niergendwo las man was davon wie sehr doch die neuen nahe Film Optik Gaswolken die Lagrange Punkt Stationen aufwerten. Einmal auf CRU-L1 auf einen Pad gestanden und die Kinnlade ist am Boden wegen der schieren Größe die sich hier zeigt- garantiert.

    Aber Nein.

    Lieber weiter nur auf Metaebene berichten, dann muss man sich nicht mit dem Spiel selbst befassen. Kann Analysen und Aussagen anderer nehmen und daraus eine Artikel basteln. Oder schreibt, dass sechs Jahre S42 zu lang sind und Peter apathisch machen. Aber GS anderen Orts sagt, dass CP2077 sich auch nach acht Jahren mehr Zeit hätten nehmen können und sollen.

    Warum diese zwei Maßstäbe? CDPR darf länger brauchen, CIG nicht. Und das ist was GS Artikel, Kolumnen und News auszeichnet – immer der Hang zum mahnenden Finger, immer ein negativer Touch. Jeder Artikel, jede Kolumne, jede News, besonders die News, zu SC oder S42 von GS sind Immer bemüht die "Kontroverse" um die Entwicklung von SC und S42 am Laufen zu halten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2021
    chueche, Sahloknir und ElementZero gefällt das.

  6. Ich denke das Problem ist das die Entwicklung von SC ganz anders läuft als bei normalen Entwicklern. Und das meine ich auch nicht unbedingt positiv.

    Wie läuft die Entwicklung normalerweise ab? Man erstellt einen Patch mit einem Querschnitt aller Gameplay elemente und schaut ob das ganze Spaß macht. Darauf erstellt man einen Entwicklungsplan, welche Technologien werden verwendet, welche Systeme ect. Aufgrund dessen gibt es dann die Aufwandschätzung und ab gehts., Der ganze Weg wird schon im Vorfeld aufgezeichnet. Abweichungen gibt es davon nicht.

    Im Schnitt sagt man 80% bewährte Technologien, 20% Innovation welche 40% der Zeit kriegen. Dann hat man das was man bei Assasins Creed kennt. Vieles ist gleich, ein bisschen ist anders, aber die Spiele werden routiniert runtergespült. Eine Verschiebung von ein paar Monaten ist da dann schon ein deutliches Zeichen für Probleme in der Entwicklung.

    CIG geht aber buchstäblich komplett planlos vor. Die ursprüngliche Planung wurde immer wieder über den Haufen geworfen um Teile des Spieles völlig neu zu strukturieren. Raumschiffe bekommen X Revisionen um Sie an neu eingeführte Technologien anzupassen. Ein gutes Beispiel ist da auch PlanetTech. War im urpsrünglichen Scope nie geplant. Dann hat ein Entwickler in seiner Freizeit ein Prototyp gebaut. Chris Roberts war begeistert und schon kann man alle Arbeiten die für SQ42 FPS Parts schon gemacht wurden in den Lokus kippen. Man könnte sagen es ist 90-100% Innovation, den CIG lässt ja wirklich kein Stein auf dem anderen. Das bedeutet aber eben auch das man Zeiteinschätzungen getrost vergessen kann. Es macht außer im kurzen Rahmen wenig Sinn da man nie weiß was nächste Woche wieder verworfen und neu gebaut werden muss.

    Vom Gefühl her wird SC aber so behandelt als wäre es eine klassische Spielentwicklung. Wo Verspätungen auf Probleme hindeuten und diese Form agiler Entwicklung auf tiefe konzeptionelle Probleme hinweist. Könnt ihr da nicht mal etwas mehr in die Analyse gehen? Ein Artikel was CIG anders macht als andere Entwickler und inwiefern das gut oder schlecht sein kann?

    Mich persönlich erinnert es stark an Half Life 2 von der Entwicklung. Wo man einen kreativen Kopf mit einer Vision hat und solange gearbeitet wird, bis der Chef wirklich zufrieden ist. Und am Ende haben wir einen Meilenstein der Spielegeschichte, der Gaming revolutioniert hat. Kann hier genauso passieren... oder es wird ein Duke Nukem Forever das an seiner Konzeptlosigkeit scheitert.
     
    chernofabs, ElementZero, kanedat und 2 anderen gefällt das.
  7. HawkS73

    HawkS73
    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    11.266
    Ort:
    Kassel
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4790k
    Grafikkarte:
    JetStream 1080ti
    Motherboard:
    Asrock Z97 Extreme6
    RAM:
    16 GB DDR3
    Laufwerke:
    DVD R/W
    Soundkarte:
    XFi-Fatal1ty
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor+
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15 (T) und G502 (M)
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Monitor:
    AGON 32'' 144Hz
    Die Roadmap ist Beweis, dass CIG nicht "komplett Planlos" vorgeht. Aber CIG arbeitet auch unter Agile Developement, was bedeutet, dass Ziele nach dem was erreicht wurde angepasst und geändert werden. Was CIG, trotz Roadmap bisher nicht hinbekommen hat ist uns ausreichend darüber zu informieren, wenn aus Gründen X eine Feature beiseite und dafür ein anderes vorgezogen wird. Über das Roadmap Roundup versucht CIG das zwar, aber die Erklärungen dort gehen selten über ein "we re-evaluated Y and felt we needed Z before, so the Y card has been removed". Das reicht einfach nicht.

    Dann ist da natürlich das Schwarzeloch S42 – Spoiler hin oder her, die Kommunikation CIG <>Backer was S42 angeht ist unterirdisch. CRs „it‘s done when ist done“ fühlt sich für mich unehrlich an. Denn er begründet z.B. dass nichterreichen des Beta Status in Q3 2020 mit keinem Wort. Von ihm kam kein „beim Testspielen hatten wir das Gefühl, dass Abschnitte X, Y, und Gameplay Z sich nicht gut anfühlen. Daher gehen wir noch mal zurück um das besser zumachen“ sondern einfach ein „Ich mache keine Kompromisse! Basta!“. Das Q3 Beta Ziel hatte er hoch selbst so der Community in seinem 2018 Chairman Letter angegeben. Von da bis „done when done“ hat CIG mit keinem Pieps gesagt, dass sie so weit hinter ihren Plänen liegen das es mit S42 „way too early“ ist. Dann liegen sie weit hinter den Plänen und CR hat nicht den Anstand dass „warum hinken wie so hinterher?“ den Backern angemessen zu erklären. DAS ist das Problem.

    Ein Plan für SC und S42 ist da, die Roadmap steckt Teile davon ab, aber CIG erklärt ihn uns nicht! Was sind die derzeitigen Pläne für ein SC 1.0? Keine Ahnung. Was sind die internen Schätzungen wann sie S42 Feature Complete haben? Keine Ahnung. Alles Dinge die wir mMn wissen sollten. Tun wir aber nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2021
    chueche, Sahloknir und ElementZero gefällt das.
  8. Im größeren Rahmen schon. Zum einen gibt es bei der Roadmap kein Ende. Es gibt keine Definition of Done. Man sieht nur kurzzeitige Storys von ein paar Monaten. Und es ist unklar ob die Story dann abgeschlossen ist, oder Sie in 4 Monaten nochmal komplett neu gemacht werden muss um es an dem neuen Feature X anzupassen.

    Die Entwicklung von Star Citizen ist vergleichbar mit einem Labyrinth voller Abkürzungen, Sackgassen und Umwegen. Und die Leute haben schlichtweg keinen Plan wie Sie den Ausgang am effektivsten erreichen werden. Das hat Vorteile und auch Nachteile.
     
    chernofabs und ElementZero gefällt das.
  9. HawkS73

    HawkS73
    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    11.266
    Ort:
    Kassel
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4790k
    Grafikkarte:
    JetStream 1080ti
    Motherboard:
    Asrock Z97 Extreme6
    RAM:
    16 GB DDR3
    Laufwerke:
    DVD R/W
    Soundkarte:
    XFi-Fatal1ty
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor+
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15 (T) und G502 (M)
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Monitor:
    AGON 32'' 144Hz
    Stimme Dir zu, ist aber auch Auswirkung dessen, dass CIG uns gegenüber unfähig ist uns eben zu sagen "alles was ihr auf der Roadmap seht sind Ziele auf die wir für C 1.0 hin arbeiten. SC 1.0 wird X, Y, Z enthalten etz." bzw eben ein "wir rechnen damit das wir XY content complete mit S42 sind". Aber da CIG uns das nicht sagt stehen wir im dunkeln. Für uns sieht es aus, als wirft CIG Montags 20 "To DO" Karten in die Luft und was auf dem Tisch in einem kleinen Kreis landet, daran wird gearbeitet. Rest fällt weg und die Roadmap ändert sich scheinbar willkürlich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2021
  10. CiG kann uns das nicht sagen, weil CiG das selbst nicht weiß. Es gibt kein Definition of Done. Done ist ein subjektiver Zustand den CR festlegt wenn er zufrieden ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Januar 2021
    stolpi gefällt das.
  11. stolpi

    stolpi
    Registriert seit:
    10. September 2015
    Beiträge:
    1.457


    Wenn du diese Ausgabe nicht kennst warum zerrst du dann krampfhaft das Heft bewußt ins falsche Licht >> "Da werden wohl eher keine kritischen Artikel drinnen sein" <<, warum wird immer und überall (bei CIG) nur das Schlechte gesehen oder vermutet? :teach: Ich verstehe das nicht, wie kann man nur so verbohrt sein....:parzival:

    Zum Sonderheft:
    Die Schreiber hatten sich alle Mühe gegeben, gerade neuen und interessierten Spielern einen groben Überblick zu geben, inkl. Warnungen was die Entwicklung angeht und Hilfestellungen um sich im damailgen Verse einigermaßen zurechtzufinden.
    Für "alte" Hasen gab es hingegen kaum kaum neue Erkenntnisse. Trotzdem war das Heft ein Verkaufserfolg weil einfach die Mischung und die Qualität gestimmt hatte.



    Viele Grüße,
    stolpi
     
    chueche, HawkS73 und ElementZero gefällt das.
  12. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.064
    Krampfhaft? Wtf? Du projizierst da anscheinend irgendwas gerade... Ich glaub du zerrst eher das Wort "kritisch" ins falsche Licht. Das ist nämlich überhaupt nicht negativ gemeint.

    Vor allem wo ist da die Kritik oder irgendwas Negatives an CIG in meinem Kommentar? Wenn da jetzt ein Cyberpunk Sonderheft rausgekommen wäre, dann wäre das Hauptaugenmerk sicher auch nicht was alles nicht funktioniert, sondern halt Tipps für Skills, Quests usw. Weil das halt ein Produkt ist für Leute, die das Spiel haben (und mögen).

    Ein Sonderheft ist halt das was am Nähesten zu einem "Fanboyheft" kommt. Immerhin haben ja auch Entwickler ein Wort mitzureden bei der Gestaltung. Nochmal: Das heißt nicht, dass die Inhalte deshalb nicht gut oder nicht journalistisch sind.
     
    mythx gefällt das.
  13. stolpi

    stolpi
    Registriert seit:
    10. September 2015
    Beiträge:
    1.457
    Es geht um die journalistische Qualität speziell bei Artikel zu SC.
    Ich hatte in den Raum geworfen das die GS durchaus in der Vergangenheit gezeigt und bewiesen hatte; dass sie das leisten konnte - diesen "Spagat" gehen zu können. Als Beispiel habe Artikel/Hefte erwähnt die bei uns allen in den Regalen liegen (u.a. die BE zu SC 2018).

    Du ziehst das ins Negative ohne dabei das Heft (oder die anderen Artikel) zu kennen...einfach weil dir danach ist.


    Punkt. Aus.

    Bemühe dich nicht zu antworten, bist auf Ignore.


    Adios,
    stolpi
     
  14. Balthamel Kam, sah, siegte.

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    37.488
    Wegen zwei solcher Posts, die nichts aber auch gar nichts böses oder was auch immer enthalten einen auf Ignore zu packen ist echt der Hammer. :hammer:
     
    mythx und AntiTrust gefällt das.
  15. stolpi

    stolpi
    Registriert seit:
    10. September 2015
    Beiträge:
    1.457

    Mag sein...hätte er sich auch schenken können. Sowas ist nicht Zielführend.




    Viele Grüße,
    stolpi
     
  16. Sir Hurl Moderator

    Sir Hurl
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    6.245
    Mh?
    Es ist doch egal, aus welchen Gründen und wen er auf "ignore" stellt. Inwiefern hat dies mit der Diskussion in diesem Thread zu tun? Außer natürlich deine Sorge gegenüber der Ignore Liste von stolpie und mit wem er sich unterhalten will und mit wem nicht ist ein wichtiger Bestandteil der Berichterstattung über SC?:nixblick:
    Ergo: Bleiben wir alle schön beim Thema.
     
    stolpi gefällt das.
  17. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Hör bitte auf, das zu behaupten. Es stimmt nicht. Peter, ich und die anderen würden liebend gerne mehr Spannendes und Neues über Star Citizen herausfinden - am allerliebsten von den Entwicklern selbst, die sich momentan aber selbst einen Maulkorb verpasst haben. Wir können das Thema natürlich nicht so intensiv verfolgen wie einige von euch, weil es hier auch noch andere Aufgaben und Themen gibt. Dass wir uns nicht dafür interessieren würden, ist aber ein unbegründeter und überzogener Vorwurf.
     
    RandomValue und AntiTrust gefällt das.
  18. Nimm es nicht böse, aber der Eindruck ist da auch wenn es wohl nicht stimmt. Da geht es vor allem um die Tonalität.

    Als Beispiel nehm ich da die schon mehrfach angesprochene 1500€ Schiff wird gekapert News.
    Es gibt 2 Möglichkeiten darüber zu berichten.

    1. Gameplay: Zum ersten Mal gibt es echte Großkampfschiffe im Spiel. Wie kann man dafür sorgen das Sie erscheinen? Wie kann man Sie besiegen? Vielleicht dazu ein Video von Knebel, Knusper ect einbinden die so eine Schlacht mal zeigt?

    2. Die Technik dahinter: Das Schiff kapern funktioniert nicht weil es ein Bug ist sondern eine grundlegende Spielmechanik. Den Bei SC gibt es nicht KI Schiffe, sondern Schiffe die von NPCs gesteuert werden. Das heißt das ist etwas das auch in ferner Zukunft wenn die Idris komplett integriert ist möglich sein wird diese zu entern, die NPCs zu töten und das Schiff dann zu übernehmen. Ein imo radikaler anderer Ansatz als andere SPiele wo KI-Einheiten technisch von den Spielereinheiten getrennt sind.

    Was man aber sieht ist ein Fokus auf den Preis. Schon in der Überschrift wird auf die 1500$ hingewiesen. Direkt im ersten Absatz muss das nochmal mit FETTER SCHRIFT hervorgehoben werden. Und das ist was hängen bleibt. Ich war gerade beim Nachschauen überrascht das ihr darunter eine Anleitung habt wie man die Idris entern kann. Ich weiß gerade nicht ob ihr das nachträglich hinzugefügt habt oder ich es vergessen habe aber es unterstreicht dem Punkt. Was im Gedächtnis hängen bleibt ist nicht die interessante Technik, nicht das interessante Gameplay sondern "boah schaut mal wie teuer das ist!".

    Und das imo traurige daran... Der Preis des Schiffes hat garkeine Relevanz für die News. Es geht nicht um spielergesteuerte Schiffe sondern KI Schiffe die jeder triggern kann. Es ist eine Information die schlicht unnötig ist. Und das verstärkt den Eindruck das es nicht darum geht über das Spiel zu informieren sondern einen Shitstorm zu provozieren damit sich die Fans und Kritiker wieder in den Kommentaren die Köpfe einschlagen.

    Ist wie gesagt der Eindruck der entsteht beim lesen.
     
    ElementZero gefällt das.
  19. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Klar, weil News nicht für die Handvoll Star Citizen-Fans geschrieben werden (das Thema ist sehr viel kleiner, als man denken mag), sondern für ein Mainstream-Publikum. Und das braucht - wie bei allen anderen Themen auch - greifbare Aufhänger, die auch dann interessant sind, wenn man Star Citizen nicht im Detail kennt. Greifbare Aufhänger sind beispielsweise: Geld, Kuriositäten, Rekorde.
     
  20. HawkS73

    HawkS73
    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    11.266
    Ort:
    Kassel
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4790k
    Grafikkarte:
    JetStream 1080ti
    Motherboard:
    Asrock Z97 Extreme6
    RAM:
    16 GB DDR3
    Laufwerke:
    DVD R/W
    Soundkarte:
    XFi-Fatal1ty
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor+
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15 (T) und G502 (M)
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Monitor:
    AGON 32'' 144Hz
    Ich sag nicht, dass Ihr / GS sich nicht für SC / S42 interessiert. Gut, ich hab das so gesagt. Der Punkt war aber - für mich gebt Ihr kein Indiz, dass Ihr SC auch selbst spielt! Sprich GS schreibt über ein Spiel, das ihr nicht selbst spielt!

    Warum sonst gibt es z.B. keinen Artikel, der sich mit dem befasst was man schon machen kann? Zum Beispiel mal die Mining Gameplay Loop besprechen? Das Mining Mini-Game ist mit eines der besten die ich kenne, weit komplexer als das von Warframe, Himmel Hoch besser als NoMansSky. Ein Artikel der aufzeigt wie sich SC spielt. Wie man aUEC verdienen, siche neue Waffen und Equip fürs Schiff kauft. Wie sich diese dann auf Dogfight Missionen auswirkt. Was für Missionen und Möglichkeiten es gibt. Wie man sie abschließt. Die "kinnlade runter" Orte im Verse zeigen. Wir "immersive" die 1st Person Cockpit Sicht ist, der Nr1 Aufhänger von SW - Squadrons Tests. Was die Mission Giver NPCs bieten. So was. Statt immer nur Metaebene Artikel wie Peter sie gerne macht. Überwiegend von außen, über andere, statt sich selbst mit dem Spiel befassen. Spielt die Alpha endlich selbst! Da braucht Ihr kein CIG PR Team für. Die Alpha ist da, sie ist spielbar! Holt Euch Knebel ins TS / Discort und lasst Euch zeigen was man schon alles in SC machen kann! Dann berichtet per Artikle darüber, gutes wie schlechtes, aber bitte ohne "höhö - ein NPC in T-Pose, geht gar nicht" Momente. DAS ist meine Kritik an Euch!

    Hand aufs Herz - wann hast Du das letzte mal selbst SC gespielt?
    Richtig gespielt, nicht nur 30min reingeschaut.

    Edit:

    Du hast hier auf Xiang geantwortet - der Quote ist von ihm, nicht mir. Zudem - warum SC auf Kurositäten und Geld reduzieren? Statt das Projekt mal richtig vorzustellen? Es ist immerhin das größte von Spielern finanzierte MMO und AAA Singeplay Spiel EVER!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2021
    ElementZero gefällt das.
  21. GolmarKlonk

    GolmarKlonk
    Registriert seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    27
    Die Anleitung war von vornherein schon da. Ich hatte den Artikel damals gelesen und ich habe mich witzigerweise eher an die Existenz der Anleitung erinnert als an den Preis. Und ich habe mit dem Spiel überhaupt nichts am Hut ^^ Aber bin da vielleicht auch die Ausnahme.
     
    Xiang gefällt das.
  22. The Mick Verwirrt

    The Mick
    Registriert seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    7.029
    Ort:
    Potsdam
    Warum eigentlich soll ein Redakteur der GameStar regelmäßig ein unfertiges Spiel spielen? Das wird doch mit anderen unfertigen Spielen auch nicht gemacht ... und dennoch werden News- und Meinungsartikel über andere unfertige Spiele geschrieben, und das wird als ganz normal hingenommen - was es übrigens auch ist. Eine oberflächliche Berichterstattung in Sachen "noch nicht fertiggestellte Spiele" ist gang und gäbe und ich persönlich sehe überhaupt keinen Grund, da bei SC eine Ausnahme zu machen. :nixblick:
     
    Lurtz und Rirre gefällt das.
  23. HawkS73

    HawkS73
    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    11.266
    Ort:
    Kassel
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4790k
    Grafikkarte:
    JetStream 1080ti
    Motherboard:
    Asrock Z97 Extreme6
    RAM:
    16 GB DDR3
    Laufwerke:
    DVD R/W
    Soundkarte:
    XFi-Fatal1ty
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor+
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15 (T) und G502 (M)
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Monitor:
    AGON 32'' 144Hz
    Wegen der von Peter Bathge genannten Nr1 Games Redakteur Regel: schreib nur über etwas, dass Du selbst gespielt hast.
    Weil GS statt eines "ich werde apathisch zu S42 wenns länger dauert" auch einen Artikle hätte machen könnte, der aufzeigt,
    was man in diesem unfertigen Spiel jetzt schon alles machen und erleben kann. So mancher wäre sicher überrascht wie viel das schon ist.
     
  24. DieHardly

    DieHardly
    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    223
    Hi nochmal,
    auch hier kann ich dir leider nicht zustimmen. Die von dir - und einigen anderen gewünschten - Artikel/Themen hat es durchaus gegeben. Allein dieses Jahr sind mindestens 2 Artikel und ein Pod-Cast erschienen die sich damit beschäftigen was man schon alles machen kann bzw. Einsteiger-Guides. Insgesamt gab es mindestens 7 Artikel die ausführlich beschrieben haben wie man die ersten Schritte macht, Geld verdient und was man alles im Verse treiben kann. Dazu noch eine Vielzahl weiterer Artikel zu anderen Themen. Der häufig wiederholte Vorwurf, die Redaktion befasse sich nicht hinreichend mit den Möglichkeiten des Spiels ist daher faktisch nachweislich falsch. All diese Dinge du du wünscht wurden bereits in Artikeln beschrieben. Es ist einfach nicht Aufgabe der Redaktion alle 3 Monate Guides zu geben oder zu beschreiben was man schon alles tun kann, wenn sich an den Dingen im Grunde nichts geändert hat. Jeder der sich für SC interessiert kann die Suchfunktion der Gamestar verwenden und findet schon auf der ersten Seite Guides.

    Fakt ist: Viele winzige Infohappen die wir als Backer so feiern sind für die Allgemeinheit der Spielerlandschaft doch offensichtlich vollkommen uninteressant und definitiv keine News wert.

    So wie es gerade gemacht wird, alle paar Monate einen Artikel/Kolumne dazu und bei besonderen Ereignissen ein kurzer Extraartikel ist schon ganz schön Luxus wenn man bedenkt, wie wenig Leute das Spiel in Wahrheit aktuell interessiert. Das bei den ausführlicheren Kolumnen/Berichten dann nicht viel neues bzw. Fortschritt bei der Entwicklung verkündet werden kann, dass können die Redakteure nicht beeinflussen.

    lg

    EDIT:
    Nochmal zur Erinnerung: Star Citizen hat es im vergangen Jahr nicht einmal unter die Top 20 der meist gelesenen Themen auf Gamestar geschafft und dennoch wird regelmäßig darüber berichtet - das ist einfach nicht selbstverständlich.
     
    Knuthansen gefällt das.
  25. Sir Hurl Moderator

    Sir Hurl
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    6.245
    Weil es spielbar ist? Warum also nicht spielen und darüber berichten? Ich wüßte nicht, was dagegen spricht. Wenn kritisch über ein Spiel in Entwicklung berichtet wird, welches man auch spielen kann (SQ42 ist natürlich ein anderer Fall), dann ist die Erwartung, dass ein Redakteur das Spiel auch länger gespielt hat, um sich einen Eindruck zu machen, durchaus nicht abwegig.
    Auf jeden Fall gäbe es dann nicht solche Threads und viele Fragen der Fans, wenn Spielzeit und Kritik über das Gameplay in den augen der fans nicht so gut zusammenpassen.

    Aber die Redaktion hat sich ja bereits geäußert und ist nicht abgeneigt die Hilfe der Community in anspruch zu nehmen. Mal sehen, ob was daraus wird.
     
    stolpi und ElementZero gefällt das.
  26. Sir Hurl Moderator

    Sir Hurl
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    6.245
    Wo kann man das nochmal nachschlagen? Würde mich interessieren, was die Top Themen waren. Besonders interessiert mich, ob vor allem Spiele im Vordergrund in den Top 20 Artikel standen oder andere Themen den Counter hochschießen ließen. Als Beispiel nehme ich den aktuellen Sexismus Artikel und den Thread, der in kurzer Zeit recht viele Klicks und kein Spiel als Inhalt hat.
     
  27. HawkS73

    HawkS73
    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    11.266
    Ort:
    Kassel
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4790k
    Grafikkarte:
    JetStream 1080ti
    Motherboard:
    Asrock Z97 Extreme6
    RAM:
    16 GB DDR3
    Laufwerke:
    DVD R/W
    Soundkarte:
    XFi-Fatal1ty
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor+
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15 (T) und G502 (M)
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Monitor:
    AGON 32'' 144Hz

    Es wäre aber Aufgabe von GS Irrtümer und Falschinformationen zu SC ins rechte Licht zu rücken. Wenn Peter in seinem aktuellen PLUS Artikel lamentiert, wieso er bei sechs Jahren Entwicklungszeit von S42* „apathisch“ wird und CIG mal hin machen soll. Soller er bitte begründen warum ein CDPR hingen sich nach acht Jahren für CP2077 aber mehr Zeit nehmen dürfen.

    Wenn eine GS News brüllt „SC erreicht neuen Funding Rekord – $210 Gazillionen!“ wird nicht klar gemacht, das nur ein Teil davon an SC und der andere an S42 geht. Damit würden den „$300 Mio für SC? GTA V hat „nur“ xyz gekostet und ist schon fertig“ Aussagen gekontert.

    Wenn eine Artikel die unglaublich lange Entwicklungszeit als Fokus nimmt und sie evtl auch mit anderen Spiel vergleicht. Dann bitte auch herausgestellt, dass CIG 2012 bei NULL angefangen hat! Währen das andere Spiel z.B. RDR2 von einem bestehenden Studio, mit bestehenden Teams, Assets und Engine entwickelt wurde.

    *Foundry 42 UK, die S42 machen wurde erst Anfang 2014 von Erin Roberts gegründet.
    Das Studio nahm dann im Herbst desselben Jahres seine Arbeit auf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2021
    ElementZero gefällt das.
  28. DieHardly

    DieHardly
    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    223
    Ich schau gerade, aber die Tage habe ich ein Video mit @Michael Graf gesehen wo er ausführlich die Klicks usw. der unterschiedlichen Usergruppen Thematisiert hat.
     
    Sir Hurl gefällt das.
  29. Sir Hurl Moderator

    Sir Hurl
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    6.245
    Moderation:

    Zwar steht dieser Text im Kontext zu einem anderen Kommentar im SC-Thread aber der Fairness Inhalt passt auch hier ganz gut. Daher poste ich diesen Text auch nochmal hier, damit der bei allen Beteiligten ankommt und die Gespräche nicht so zornig werden lassen:

    Ich muss darum bitten der Redaktion nicht etwas zu unterstellen. Michael hat gesagt, warum sie die Artikel so schreiben, wie sie es tun. Der Redaktion nur interesse an Google Metrics vorzuwerfen ist nicht fair. Ihr wollt eine faire Berichterstattung dann geht mit gutem Beispiel voran und bleibt auch fair gegenüber der Redaktion. Dort arbeiten auch Spieler und wenn Michael sagt, dass er SC gerne spielen würde oder sich dafür interessiert, dann könnt ihr dies erstmal glauben.

    Ihr hattet einen Dialog in dem anderen Thread. Dort gab es sogar die Überlegung miteinander über das Thema SC zu sprechen. Dies macht man aber nicht von heute auf morgen. Ein wenig Geduld. Wartet den nächsten Artikel ab und beurteilt dann, ob der Artikel besser, gleichwertig oder schlechter ist. dann könnt ihr immer noch zur Heugabel und Fackel greifen.

    Meiner Erfahrung nach ist es immer besser in einem vernünftigen, weniger vorwurfsvollen ton zu schreiben. Das erhöht die Bereitschaft eines Dialogs. Wenn ich irgendwelche Behauptungen an den Kopf geworfen bekomme, würde ich zu machen.

    Daher: Bleibt nett, Kritisiert ohne unnötige Spitzen und führt ein vernünftiges Gespräch zwischen Erwachsenen.
    Die Gamestar Redaktion ist sehr Lesernah und interagiert sehr oft mit den Lesern. Das ist nicht selbstverständlich. Besonders in der corona Zeit und der vielen Arbeit, die eine Redaktion mit sich bringt.
     
    Lemansky, stolpi und AntiTrust gefällt das.
  30. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.064
    Ich hab jetzt mal auf Gamestar nach "Star Citizen" gesucht und nach "Relevanz" sortiert. Das hier sind die ersten zehn News/Artikel/Videos. Ich seh da jetzt keine grundlegend negative Schreibe.


    1. vor 3 Wochen
    Star Citizen - Die XenoThreat-Gruppe stellt sich vor und greift Stanton an
    Star Citizen startet Ende Dezember 2020 sein erstes dynamisches Event, dessen Ausgang die Aktionen der Spieler selbst beeinflussen werden. In dem greift die Gruppe XenoThreat das Stanton-System an und bringt mit einer Fregatte der Idris-Klasse

    2. 18.12.2020
    Star Citizen: Alpha 3.12 kündigt vierteljährliche Ingame-Events an
    Star Citizen kündigte jetzt offiziell an, dass bald die ersten dynamischen Events beginnen werden. Alle drei Monate soll ein neues folgen.

    3. vor 3 Wochen
    Star Citizen: Neue Roadmap ist jetzt da, allerdings nicht komplett
    Star Citizen gibt euch ab sofort mithilfe einer neuen Roadmap einen tieferen Einblick in den Entwicklungsfortschritt des Spiels.

    4. 07.12.2020
    Star Citizen: Neuer Edelkreuzer wurde zusammen mit Rufsystem geleakt
    Mit der Origin 400i steht der Release eines neuen Luxusschiffes in Star Citizen bevor. Die wird kleiner, dafür aber wohl auch billiger als die 890 Jump.

    5. vor 3 Wochen
    Star Citizen: Trotz Rekordjahr ist Squadrons 42 noch lange nicht fertig
    Zum Jahresabschluss gibt Chris Roberts einen Überblick zum Erfolg von Star Citizen im Jahr 2020 und einen Zwischenstand zu Squadrons 42.

    6. 25.11.2020
    Star Citizen: Ein neues Studio soll die Entwicklung beschleunigen
    Der Entwickler Turbulent gründet ein neues Studio, das ausschließlich Star Citizen zuarbeitet. Im Fokus stehen neue Sternsysteme.

    7. 03.12.2020
    Star Citizen: Alpha 3.12 könnte große Raumschlacht gegen Idris bringen
    Die Chancen stehen gut, dass mit der neuen Alpha-Version von Star Citizen auch eine schon vor längerer Zeit angeteaserte Missionsreihe endlich erscheint.

    8. vor 3 Wochen
    Star Citizen feiert bald erstes Event, dessen Ausgang ihr beeinflussen könnt
    Bald startet Star Citizen sein erstes Ingame-Event, auf dessen Ausgang ihr aktiv Einfluss nehmen könnt. Erst war es noch für Dezember 2020 geplant, jetzt wurde es auf 2021 verschoben.

    9. 16.12.2020
    Star Citizen: Alpha 3.12 bringt Ruf-System und Geldsegen für Spieler
    Kopfgeld-Jäger werden in Star Citizen ab Alpha 3.12 besser bezahlt. Grund dafür ist das neue Ruf-System, mit dem ihr euch Freunde im Universum macht.

    10. vor einer Woche
    Star Citizen: Spieler kapern im Spiel ein Schiff, das 1.500 Dollar kostet
    Viele Spieler von Star Citizen warten sehnsüchtig auf den Release der Idris. Dank eines Exploits kann man sie aber bereits jetzt schon fliegen.
     
  31. Sir Hurl Moderator

    Sir Hurl
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    6.245
    Cool...dann suche ich mir das bei Gelegenheit mal raus. :)
     
  32. Und da braucht es unbedingt Geld als Aufhänger? Warum nicht

    "Exploit: Fliege das größte Schiff in Star Citizen jetzt kostenlos"

    "Bug ermöglicht Spieler ein Ki Schiff zu übernehmen"

    "Kurioses: Spieler fliegen Schiffe die es noch garnicht offiziell gibt"

    Ich mein sollte nicht die News, dass sich ein Spieler in ein NPC Schiffe buggen, den real vorhandenen Piloten erschießen und dann das Schiff kontrollieren kann kurios genug sein? Ihr wisst ja um die ich sag mal destruktive Stimmung in den Kommentaren. Deswegen werden alle Kommentare ins Forum ausgelagert und Sir Hurl hat damit sicher einiges zutun. So die Verkaufszahlen als Fokus zu nehmen führt doch eher dazu das die Stimmung doch weiter hochheizt. Oder sehe ich das in meiner Fanboyblase falsch?
     
    kritze74 und ElementZero gefällt das.
  33. Balthamel Kam, sah, siegte.

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    37.488
    Das könnte eine GameStar TV Folge sein. Am Ende des Jahres gibt es eigentlich immer ein Video wo GameStar die meistgelesenen Artikel des Jahres zeigt bzw. auswertet.
     
  34. Sir Hurl Moderator

    Sir Hurl
    Registriert seit:
    11. Januar 2003
    Beiträge:
    6.245
    Es wird ja der Inhalt der Artikel kritisiert und dort eine eher negative Stimmung gesehen. Was genau steht ja weiter oben. Ich gehe schwer davon aus, dass die Fans bei den meisten Artikeln was finden werden, wenn man sich mehr als die Überschriften anschaut.
     
  35. AntiTrust spielt auf PC & PS5

    AntiTrust
    Registriert seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.476
    Ort:
    Night City
    In dem Plus-Artikel von Peter geht es um Squadron 42. Nicht um die aktuelle Alpha von Star Citizen. Squadron 42 ist gerade weder für Spielejournalisten, noch für durchschnittliche Star Citzen Fans spielbar. Es ist noch nicht ansatzweise fertig für eine Veröffentlichung. Stattdessen wurde es in der Vergangenheit groß angekündigt - und dann mehrfach verschoben.

    Heißt das, dass es "gut" wird? Kann noch niemand wissen. Heißt das, dass es "schlecht" wird? Kann noch niemand wissen. Heißt das, dass es "durchschnittlich" wird? Kann noch niemand wissen.

    Umgekehrt kann Peter aber selbstverständlich ausdrücken, dass er es langsam leid ist, immer noch keine spielbare Version von Squadron 42 in der Hand zu haben.

    Ach ja, weil du dich ständig über den Bezug zu CD Projekt beschwerst: Lange Entwicklungszeit von Cyberpunk 2077 hin oder her, das Spiel ist inzwischen in einer 1.0 Version erschienen an der es sich messen lassen muss.

    Squadron 42 hat bis jetzt noch nicht einmal einen Beta-Status erreicht. Und Star Citizen, das wie gesagt eigentlich nicht Thema von Peters Artikel war? Das kann man spielen. Spaß damit haben, oder auch nicht. Aber es befindet sich aktuell noch im Alpha-Status. Das macht es zwar berichtenswert, aber den gleichen Redaktionsaufwand bei einer Alpha zu verlangen wie bei einem fertigen Release, das ist schon sehr viel verlangt. Stattdessen empfehl ich mal mehr im Blick zu behalten, dass GameStar einiges für Star Citizen tut, besonders hier im Forum. Es gibt mit Sir Hurl einen eigenen(!) Moderator für Star Citizen. Und zwar keinen x-beliebigen, sondern offenkundig jemanden, der vom Spiel auch wirklich was versteht.

    @Sir Hurl https://www.gamestar.de/videos/game...ops-flops-und-sehr-viel-cyberpunk,101931.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2021
    kanedat gefällt das.
  36. Hast du den Eingangspost gelesen?
     
  37. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Es braucht nicht unbedingt Geld, es gibt natürlich andere Möglichkeiten. Was nicht die Variante entwertet, für die wir uns entschieden haben.

    1.) Das würde uns in den Kommentaren garantiert als Werbung ausgelegt.
    2.) Fokus auf den Bug wäre negativ, also genau das, was ihr doch eigentlich nicht wollt...
    3.) Das wäre möglich, auch wenn man noch etwas daran drehen müsste, damit es weniger langweilig klingt.

    Du meinst wie in diesem Podcast oder in allen Videos von Knebel? Oder in diesem Report, der zwar schon ein paar Tage älter ist, aber exakt das liefert, was du verlangst?

    Es ist ganz schön mühsam, hier zu diskutieren, wenn du einfach die Teile unserer Berichterstattung ausblendest, die nicht zu deinem Vorwurf passen.
     
  38. Shek

    Shek
    Registriert seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.064
    https://www.gamestar.de/artikel/star-citizen-ruf-system,3365210.html

    Wie funktioniert Ruf, wie die Kopfgeldjagd, welches Problem trat damals aktuell noch ab und zu auf (Aussage von Community), wie wird die Kopfgeldjagd ins Spiel eingebaut (Gefängnistransporter) und Vorschau auf Idris-Kampf.


    https://www.gamestar.de/artikel/star-citizen-roadmap,3365465.html

    "Star Citizen will euch in Zukunft noch genauer über die Entwicklung auf dem laufenden halten." steht unter dem Bild. Das ist das einzige was negativ wäre, der Kommentar von Peter Bathge, der verlinkt wurde. Ein Satz verweist im gesamten Artikel auf seine Meinung.


    https://www.gamestar.de/artikel/star-citizen-idris-diebstahl,3365655.html

    Klar stehen hier die 1.500 Dollar im Titel, aber um das Teil jetzt dauerhaft zu haben, kann man halt die Summe investieren wenn man will. "Es dürfte allerdings voraussichtlich auch möglich sein, sie sich per Ingame-Währung zu erspielen, wenn sie in das Spiel integriert wurde." Direkt danach. Danach nur was so besonders an der Idris ist und wie der Exploit funktioniert.


    Ganz ehrlich, ich sehs in den Artikeln nicht (ich rede jetzt nicht von den Meinungen/Kommentaren, hab kein Plus). Aus den zehn Artikeln überwiegt das "was steht als nächstes an, was kann man machen und was bald". Kann natürlich sein, dass das jetzt von mir ein ungünstiger Zeitraum ist.
     
    Knuthansen und DieHardly gefällt das.
  39. DieHardly

    DieHardly
    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    223

    Genau das Video hatte ich gemeint, danke dir. :)
     
    AntiTrust gefällt das.
  40. Erstmal nochmal vielen Dank das du dich der Kritik stellst und darauf eingehst. :)

    Aber eine Frage die ich dazu eben habe: Abgesehen von "Aufmerksamkeit generieren", welche Relevanz hat der Preis für die News? Den darum geht es ja. Das ihr Aufmerksamkeit wollt ist klar. Und das wir in unser Fanblase Sachen interessanter finden als der Mainstream ist auch klar. Aber der Hook sollte doch in einem Zusammenhang mit der eigentlichen News stehen oder? Und zumindest aus meiner Sicht hat der Preis jetzt wenig damit zutun. Und wenn es der Preis sein muss warum nicht:

    "Ihr könnt per Exploid das teuerste Schiff fliegen... müsst dafür aber ein 890$ teures Schiff haben". Den die Jump war ja für den Exploit Grundvorrausetzung. Find ich immer noch nicht so schön aber passt für mich inhaltlich zumindest.

    Im Endeffekt bin ich aber froh das ihr überhaupt darüber berichtet. :)
     
    stolpi und ElementZero gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top