Life is Strange

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von BaVoBa, 26. Juli 2015.

  1. BaVoBa

    BaVoBa
    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    3.827
    Gibt es wirklich noch keinen Thread dazu? Die SuFu förderte nichts zutage.

    Steam-Seite

    Das ganze ist ein Episodenadventure und handelt von Max, einer 18-jährigen Photographiestudentin, die entdeckt, daß die für ein paar Sekunden die Zeit zurückspulen kann. Das versucht sie dann, bei diversen Gelegenheiten einzusetzen, außerdem wird das ganze mit einer "missing person"-Geschichte und einem Naturereignis verbunden.

    Habe am Wochenende die ersten 3 Episoden durchgespielt und ich bin wirklich sehr angetan. Ist wie Veronica Mars mit Zeitreise. :ugly: Sehr gut geschrieben, meiner Meinung nach deutlich professioneller als die TellTale-Sachen, die mich in letzter Zeit einfach nur kalt gelassen haben, außer vielleicht The Wolf Among Us. Auch spielerisch gibt es etwas mehr her, aber auch hier ist das bislang eher rudimentär. Die Entscheidungen haben allerdings mal WIRKLICH mit Auswirkungen, die ich jetzt nicht spoilern möchte.

    Am Dienstag kommt die vierte Episode, die ich auch schon sehnlichst erwarte, nach dem krassen Cliffhanger. Außerdem liegen mir hier, aus welchem Grund auch immer, die Charaktere wirklich am Herzen. Wer hat's noch gespielt?
     
  2. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.160
    Ich meine dass es mal einen Thread gab, aber die Suchfunktion ist ja ihren Namen nicht wert und der Linkthread nicht aktuell genug :ugly:

    Finds auch klasse und freue mich schon sehr auf Episode 4 :KO:
     
  3. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    30.825
    Es gibt definitiv einen Thread, aber Helli ist beim Linkthread mal wieder schlafmützig. :fs: :wahn:
     
  4. Hektor Hernandez

    Hektor Hernandez
    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    4.941
    :winke:

    Freu mir auf 4. :yes:
     
  5. Helli LI-LA-LAUNELÖWE Moderator

    Helli
    Registriert seit:
    12. Februar 2003
    Beiträge:
    132.588
    :nixblick: Ich wollte ihn ja einfügen, aber ich habe ihn nicht mehr gefunden. Auch mit manueller Suche (20 Seiten zurück und mit Strg+F/F3) keinen Erfolg gehabt.

    Was ich nicht finde, kann ich nicht hinzufügen.
     
  6. Benjamin Danneberg

    Benjamin Danneberg
    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    Leipzig
    Volle Zustimmung. Allerdings finde ich das Gameplay - verglichen mit den Telltale-Sachen - gar nicht rudimentär sondern im Rahmen des Spieldesigns ziemlich vielfältig.

    Und ja, ich kann die 4. Episode auch kaum erwarten, der Schock von Episode 3 sitzt noch tief.
     
  7. Eraserhead

    Eraserhead
    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    15.884
    Ich hab bisher nur die erste Episode gespielt und war schwer begeistert. Aber ich warte ert mal, bis zumindest diese Staffel vollständig ist.
     
  8. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.160
    Wobei es auch genug Leute gibt, die Life is Strange total cheesy finden und überhaupt nichts mit diesem Teenage-Highschhool-Zeug anfangen können :ugly: Warum die das Spiel überhaupt gekauft haben, ist dann allerdings eine berechtigte Frage :hmm:

    In der 2. Episode fand ich es stellenweise ein wenig arg aufgesetzt. Aber sonst ganz cool gemacht.
     
  9. BaVoBa

    BaVoBa
    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    3.827
    Die Kulisse ist mir ziemlich gleich, wenn es so gut gemacht ist wie bei LiS. Z.B. sind auch Buffy oder halt Veronica Mars unter meinen Lieblingsserien, und ich hab nun wirklich keine Vorliebe für High-School-Gedöns. Ich stehe dafür aber total auf Sci-Fi. :yes:

    @Benjamin

    Du hast schon recht, vor allem in Episode 2 und 3 gab es schon interessante Gameplay-Elemente (z.B. das Schlüsselverstecken fand ich sehr witzig gemacht). Ich persönlich würde mir halt noch mehr und/oder kompliziertere Rätsel wünschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2015
  10. DarkInside

    DarkInside
    Registriert seit:
    4. März 2012
    Beiträge:
    7.760
    Irgendwie fand ich das ganze auch recht cheesy. Trotzdem finde ich das Spiel richtig gut gemacht, vielleicht liegt es auch daran das es mal was anderes ist vom Storyaufbau. Konnte mich da auch in Max hinein versetzen wie es halt so auf einer High School ist :ugly:. Kann aber nur über die erste Episode reden die anderen habe ich noch nicht gespielt.
     
  11. phoenix0673

    phoenix0673
    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    15.566
    strange :fs:
     
  12. BaVoBa

    BaVoBa
    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    3.827
    Ich finde, der Hauptcharakter reflektiert dieses High-School-Ding ganz gut, die hat ja selber keinen Bock auf den ganzen Zickenkrieg/Quarterback/ect-Scheiss und findet es selber "cheesy". Deswegen kann man da dem Spiel mMn keinen Strick draus drehen, es sei denn, die bloße Anwesenheit dieser Dinge nervt einen schon. :ugly:
     
  13. DarkInside

    DarkInside
    Registriert seit:
    4. März 2012
    Beiträge:
    7.760
    Max ist doch ein Hipster. :ugly:
     
  14. BaVoBa

    BaVoBa
    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    3.827
    Ich weiß mit dieser Information jetzt wirklich nichts anzufangen. :nixblick: Aber ich hab bis heute auch nicht wirklich verstanden, was ein Hipster sein soll.
     
  15. KeV1989

    KeV1989
    Registriert seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    2.774
    Das Ende von Episode 4....so eine Scheiße. Wieviel Hass man in ein paar Sekunden auf eine Videospiel-Figur entwickeln kann. Mehr schreib ich nicht, da Spoiler
     
  16. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.160
    Wow, was für eine Episode. In allen Belangen drei herausragende Stunden, damit haben sie Telltale definitiv getoppt.

    Und ich wusste irgendwann,
    dass es nicht (nur) Nathan sein kann, dass es wohl Jefferson sein muss, war mir spätestens dann klar, als die Schülerin an der Garderobe sagte, dass sie von Jefferson für diese Nacht angeheuert wurde.
    Ist Jeffersion gar ein Prescott, Nathans Vater?!
    Und es bleiben immer noch die ganzen Anomalien, die die Natur zeigt...

    Jetzt wieder warten, wie soll man das aushalten :heul:
     
  17. direx

    direx
    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    575
    OMFG ... :huh::huh::huh:

    Was für eine Episode. Das waren echt nervenzerfetzende drei Stunden und das Ende ... no way. Das darf einfach nicht sein!!!!

    Das Jefferson hinter all dem steckt, den Verdacht hatte ich schon am Ende der 2. Episode. Das war für mich nicht mehr so sehr überraschend. Aber dass man Cloe am Ende nicht helfen kann, dass war hart.
    Die erste Stunde, die noch in der alternativen Zeitebene spielt, die war auch sehr emotional. Das ging mir richtig an die Nieren, vor allem die Szene, in der Max alles wieder rückgängig macht. Gänsehaut!!!!

    Das ist seit Langem das erste Spiel, bei dem mir die Figuren ans Herz gewachsen sind. Es sind keine Clichès, sondern richtige Menschen. Selbst die "Arschlöcher", wie Frank, oder Victoria haben ihre Softspots. Sie sind nicht einfach nur böse. Das zeichnet dieses Spiel wirklich aus. Das beste "filmische" Adventure seit Jahren. So viel steht fest.
     
  18. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.160
    Unglaublich gut geschrieben, nicht gefühlsdusselig aber doch einfach wie von Herzen kommend :yes:

    Das dachte ich mir in der Episode auch sehr häufig. Eigentlich hat jedes Arschloch nochmal neue Facetten bekommen. Auch was man noch so von David gesehen hat...
     
  19. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    22.604
    Kerr, jetzt kauf ich es auch wegen eurer Begeisterung, die ist ansteckend. :yes::ugly: Aber warum gibt es das nicht mehr bei Nuuvem?! :(
     
  20. direx

    direx
    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    575
    Kauf es! Das Spiel kostet nicht viel und es bietet Dir eine Geschichte, die Du nicht so schnell vergessen wirst. Die erste Episode ist noch ein wenig zum warm werden mit all den Figuren, aber ab Episode 2 zieht es ordentlich an und dann kanllen auch die WTF Momente rein ...

    Im Grunde ist es ein interaktiver Film, in dem man tatsächlich interaktiv ist, nicht so wie die neuen Telltale Adeventure, in denen man nur noch hier und da einen Knopf drückt und das wars dann. Das ist bei "Life is Strange" nicht so, obwohl es ähnlich filmisch inszeniert ist.

    Die Characktere sind super geschrieben, vor allem Max und Chloe. Die wachsen einem irgendwann richtig ans herz und wenn es dann brenzlig wird, dann packt das einen richtig und hin und wieder gibt es ordentlich was in die Magengrube. Das Spiel packt nämlich auch sehr ernste Themen an und ist da nicht zimperlich.

    Für mich ist es das beste Adventure seit vielen Jahren ...
     
  21. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.160
    Weil du ein lahmes Pony bist :teach:

    Nebenbei ist es auch ein Musterbeispiel für environmental storytelling :yes: Ich bin mir sicher wenn sie das Ende nicht total versauen, wird einem da beim Replay auch noch einiges auffallen an Details... ^^


    Ach ja, ich liebe die ganzen Twin-Peaks-Referenzen :D
    Gibts da irgendwo eine Zusammenstellung? :wahn:
     
  22. KeV1989

    KeV1989
    Registriert seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    2.774
    Das finde ich besonders stark an LiS. Man startet mit Max und erlebt die ersten Charaktere aus ihrer Sicht. Danach lässt sich die Story aber auch Zeit andere Sichtweisen durch Dritte einzubauen, sodass der Spieler selbst ein ganzheitliches Bild der anderen Charaktere bekommt.

    Und in Episode 4 gab's wieder nen kleinen "Breaking the 4th Wall" Moment:
    Als Jefferson Victoria als Gewinnerin bekannt gibt, sagt er "What a shocker". Das macht nicht nur innerhalb der Story Sinn, sondern ist auch nen Wink Richtung Spieler, da es offensichtlich war.
     
  23. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.315
    Ich kann es auch nicht fassen, wie dieses Spiel von Episode zu Episode immer mehr anzieht und immer besser wird, von Episode 4 bin ich auch einfach nur begeistert und ich will nicht bis September oder Oktober auf das Finale warten. Ich hoffe sehr, dass sich Telltale das Ganze genau ansieht und vielleicht daraus mal wieder lernt, dass man auch filmartige Spiele deutlich liebevoller und interaktiver machen kann, ohne dass der so sehr gewünschte Flow verloren geht.

    Auch die Konsequenzen sind hier so viel besser gemacht, mich hat das richtig gefreut, als Max zu Kate ins Krankenhaus gegangen ist. So eine weitreichende Folge aus einer früheren Episode hat man bei Telltale schon Ewigkeiten nicht mehr gehabt, wenn es sowas überhaupt jemals gab. Dass Chloe tot ist, kann ich mir aber irgendwie nicht vorstellen, aber wer weiß, dass Rachel so einen schnellen, unrühmlichen Abgang finden wird, hätte ich auch nicht gedacht ...
     
  24. direx

    direx
    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    575
    Ich war erst sehr geschockt, als Chloe mit Kopfschuss zu Boden ging und Max nichts tun konnte. Mittlerweile glaube ich zu wissen, welche Backdoor die Entwickler hinterlassen haben. Bevor sie zur Party gegangen sind, hat Max's "Stalker" doch noch ein Selfie mit ihr gemacht. Vermutlich ist auch Chloe im Hintergrund mit drauf.

    Ich möchte wetten, dass man über dieses Foto nochmal zurück kann, um den Mord an Chloe ungeschehen zu machen ...
     
  25. BaVoBa

    BaVoBa
    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    3.827
    Ahhh! Ich kann erst heute abend spielen. :ugly: Schön, daß E4 so gut bei euch ankommt, kann man sich wohl drauf freuen.
     
  26. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.160
    Das wäre eine Möglichkeit.
    Aber zuletzt lief das mit dem Zurückgehen ja nicht so toll. Und es fragt sich immer noch was der Tornado mit Max Fähigkeiten zu tun hat und warum die Prescotts bereits vom Tornado wissen ("Stormbreaker").
    Ist auch naheliegend dass Jefferson von Max Kräften weiß, warum sollte er sie sonst als erste betäuben.
     
  27. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.315
    Ist sie nicht, sie ist vor den beiden gestanden und hat sich das Ganze genervt angesehen, außer ich habe das gerade komplett falsch in Erinnerung. Und so schlimm ist warren doch auch wieder nicht, ich bin immer nett zu ihm. ;)
     
  28. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    69.160
    Auf dem Foto sind nur Warren und Max, aber das heißt ja nicht dass sie das nicht als "Sprungtor" in die Zeit vor der Party benutzen könnte.
     
  29. Hektor Hernandez

    Hektor Hernandez
    Registriert seit:
    28. Juli 2014
    Beiträge:
    4.941
    wtf. :huh:

    Jesus Maria. Also damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. :ugly:
     
  30. Thengell BVB 09

    Thengell
    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    16.848
    Ich fand es gab schon deutliche hinweise
    erst recht kurz vorm ende in diesen einen Raum
     
  31. Doylez

    Doylez
    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    4.693
    habs grade durch... what :huh: the :huh: fuck :huh:
     
  32. BaVoBa

    BaVoBa
    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    3.827
    Krasse Episode! Richtig gut!

    Aber
    es gibt jetzt wirklich noch keinerlei Verbindung dieser Naturereignisse mit dem Rest der Handlung, oder? Also geben tut es sie bestimmt, aber als Spieler weiß man es halt nicht. Oder hab ich was übersehen? Mir ist da z.B. aufgefallen, daß der zweite Mond recht prominent ausgefaded wurde, also die beiden Richtung Schrottplatz aufgebrochen sind. Eventuell wurde da eine Zeitlinie gelöscht oder sowas?

    Bzgl. Jefferson: Ich komm sonst wirklich NIE auf sowas, aber ich hatte gerade in dieser Folge ein komisches Gefühl bei dem, vorher auch schon 1-2 mal.
     
  33. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    30.825
    Ich sollte auch mal anfangen zu spielen. :ugly:
     
  34. direx

    direx
    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    575
    Die nächsten Episoden sind länger. Bei der 4. Episode hab ich 3 Stunden gebraucht, ohne groß hängen zu bleiben. Steam sagt, ich hbe insgesamt 12h gespielt. Das ist schon ganz ordentlich ...
     
  35. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    22.604
    So, auch mal zugeschlagen. 15€ bei Gamesplanet. Und wehe es ist gar nicht sooo toll! :achja: :ugly:
     
  36. sepplordzeroOne gesperrter Benutzer

    sepplordzeroOne
    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    4.710
    Halt die Fresse und genieße einfach dieses Meisterwerk, Gaul.
     
  37. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    22.604
    :huh: :(
     
  38. sepplordzeroOne gesperrter Benutzer

    sepplordzeroOne
    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    4.710
    :bussi: Warum son ekliger Kommentar, wenn die Begeisterung der Leute hier und überall anders Purzelbäume schlägt. Runterladen, starten und in die fantastische Welt eintauchen und staunen :hoch:
     
  39. Che Eder

    Che Eder
    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    929
    Wirklich wieder eine tolle Episode!

    Das einzige was mir nicht so gefallen hat:

    Sie haben es sich mit der Alternativen Chloe-Zeitlinie meiner Meinung nach etwas zu einfach gemacht. Ich hätte es interessanter und auch mitnehmender gefunden, wenn Chloe und ihre Familie da tatsächlich glücklich gewesen wäre, trotz ihres Unfalls. Hier aber war ja fast schon "alles ist sogar noch schlimmer, nur der Vater lebt noch". So ist man eher erleichtert in die alte Zeitlinie zurückgekehrt, anstatt sich Gedanken zu machen dass man jetzt eine glückliche Chloe verlässt.
     
  40. Mueti

    Mueti
    Registriert seit:
    25. Juli 2005
    Beiträge:
    1.276
    Episode 4:
    Habe ehrlich überhaupt nicht erwartet, dass das ganze so dunkel werden würde. Ich war im Prinzip fest davon überzeugt, dass das Milieu des Teen-Dramas nicht großartig gesprengt werden würde. Und dann kommt man plötzlich ja quasi in den Horror-Bereich - dass das (zumindest für mich) so unerwartet kam, hat den Schock bei der Entdeckung des Dark Rooms sehr effektiv gemacht. Während der ganzen Party-Szene danach hatte ich dadurch ein sehr beklemmendes Gefühl, die Inszenierung war wieder mal spot-on.
    Dieser Jefferson kam mir auch schon etwas länger suspekt vor, allerdings nicht *so* suspekt, dass ich mit diesem Schluss gerechnet hätte. :huh:

    Und ich habe die Vermutung, dass das Photo, dass Max und Warren kurz vor der Party aufgenommen haben, später auf die gleiche Weise verwendet wird, wie das, mit dem sie in Episode 3 in die Vergangenheit gereist ist.
    Ich bin auf jeden Fall immer noch hin und weg von Life is Strange insgesamt.
    Nach ein oder zwei Tell-Tale Spielen hatte ich das Spiel anfangs eigentlich von vornherein abgeschrieben, einfach weil es sehr ähnlich schien und ich kein Fan von deren Sachen bin. Gut, dass mich mein Bruder vom Gegenteil überzeugt hat, hier sieht man, dass solche Spiele eben doch richtig gut funktionieren können, wenn sich nur die richtigen Leute der Sache annehmen! :yes:

    Dumm nur, dass jetzt wahrscheinlich die für mich längste Wartezeit kommen wird, da ich die ersten 3 Episoden am Stück spielen konnte, und danach auch nicht sehr lange auf Episode 4 warten musste. Ich bin sehr, sehr gespannt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top