Life is Strange

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von BaVoBa, 26. Juli 2015.

  1. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    29.781
    Hab jetzt auch Episode 1 durchgespielt und puh so richtig warm bin ich damit noch nicht geworden. Im ersten Teil hatte es bei mir schon nach ca. 15min Klick gemacht und das Spiel hatte mich. Das fehlt mit im zweiten Teil noch völlig.

    Ein großes Problem ist für mich der Roadtrip da man keine Chance haben wird irgendwelche Nebencharaktere aufzubauen und die waren in Life is Strange 1 einfach unglaublich wichtig. Spielerisch gibt es leider Abschnitte die unglaublich langweilig sind. Der Wald ist da wirklich ein Tiefpunkt da man hier wirklich als Spieler fast nichts machen kann.

    Die Musik (toll in Life is Strange, fantastisch in Before the Storm) hat sich mir leider auch noch nicht eingeprägt.

    Ich muss aber auch wirklich sagen, dass es fast ein Ding der Unmöglichkeit ist Life is Strange fortzusetzen. Und ja ich habe mich beim spielen mehrfach ertappt, dass ich Max und Chloe vermisse. Jetzt wird es auf die kommenden Episoden ankommen wie sich Teil 2 entwickeln wird.
     
  2. tiger tank

    tiger tank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.226
    Diesen Monat erscheint übrigens die erste Comicausgabe, die das, ähm, weniger ausgearbeitete Ende des ersten Teils fortführt.

    Für mich gibt es ja nur ein wahres Ende, nämlich Chloe sterben zu lassen. Gespannt bin ich trotzdem drauf. Wobei die neuen Nebenfiguren bei 00:48 wie die übelste Hipster-Truppe aussehen. :topmodel:

     
  3. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    29.781
  4. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.014
    Da lassen sie sich aber mächtig Zeit, merkwürdig.
     
  5. Sp00kyF0x

    Sp00kyF0x
    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    15.539
    das episodenkonzept funktioniert halt nicht bei videospielen. hätte bis dahin bestimmt schon wieder den inhalt der ersten episode im detail vergessen.
     
  6. tiger tank

    tiger tank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.226
    Oha, hätte ich nicht gedacht. Ich hatte eigentlich fest mit Dezember gerechnet, gerade weil Captain Spirit auch in den Wochen vor Weihnachten spielt. Bei Season 01 waren die Abstände aber kürzer, oder?
     
  7. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.014
    Ja, die kamen nach etwa zwei Monaten, die letzte mit knapp drei Monaten Abstand. Als die zweite Folge von The Wolf Among Us damals so ewig spät kam, lag es ja daran, dass sie nochmal einiges umgeschrieben haben, vielleicht gibt es hier ähnliche Probleme.
     
  8. Errol D'namyx

    Errol D'namyx
    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    590
    Das Setting ist diesmal eben völlig an der Zielgruppe vorbeigeschrieben. Mehr kann man da nicht zu sagen. Captain Spirit war ja noch ganz gut, aber diesen Guilt Trip in fünf Akten unterstütze ich nicht. Ich freue mich schon auf Staffel 3!
     
  9. F.o.B.

    F.o.B.
    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    5.759
    Funktioniert sehr wohl, nur nicht bei diesem Genre. Bei Hitman war es perfekt, weil man jede Episode sowieso mehrmals gespielt hat.
     
  10. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    25.536
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Du kennst also ganz genau die eine Zielgruppe und kennst auch den kompletten Verlauf der Story, wodurch du diese Einschätzung machen kannst? Interessant.
     
  11. tiger tank

    tiger tank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.226
    Zwei Tage noch.

     
  12. tiger tank

    tiger tank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.226
    WTF, keine 30 Minuten in der Episode und...

    ...der Hund stirbt? Ihr Schweine! :no:
     
  13. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.014
    Bin gerade noch mittendrin, aber meine Güte, ist das schwerfällig und dieses ständige Gejammer, Seans trantütiger Sprecher hilft da auch nicht gerade. Von der ersten Episode war ich ja noch einigermaßen angetan, aber irgendwie fehlen da bisher komplett die (emotionalen) Höhepunkte und es ist langweilig.

    Dass er draufgeht, war ja leider eh zu erwarten, hatte mich bei der ersten Episode schon gewundert, dass sie einem so ein Anhängsel geben. So früh habe ich aber auch nicht mit gerechnet.
     
  14. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.014
    Ich hatte die Episode gestern noch durchgespielt und bleib leiber dabei, das hat mich diesmal so gar nicht gepackt, die Brüder bleiben sehr flach und die Handlung kommt irgendwie auch nicht so richtig in Fahrt. Teilweise störten mich auch extrem konstruierte Elemente, die den weiteren Verlauf sehr vorhersehbar machten,
    vor allem die Sache mit dem Schrank, wo einem durch das Wackeln schon mit dem Zaunpfahl ins Gesicht geschlagen wird, dass der Opa später noch drunter liegen wird. In meinem Verlauf ist dann noch Chris von der Polizei umgeräumt worden, das habe ich tatsächlich so nicht kommen sehen und ich bin gespannt, ob da noch drauf eingegangen wird, ob er überlebt hat oder nicht.

    Der Teaser auf die dritte Episode lässt vermuten, dass es ähnlich weitergehen wird, mal sehen, wie sie die restlichen drei Episoden noch füllen wollen.
     
  15. HawkS73

    HawkS73
    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Kassel
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4790k
    Grafikkarte:
    JetStream 1080ti
    Motherboard:
    Asrock Z97 Extreme6
    RAM:
    16 GB DDR3
    Laufwerke:
    DVD R/W
    Soundkarte:
    XFi-Fatal1ty
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor+
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15 (T) und G502 (M)
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Monitor:
    AGON 32'' 144Hz
    Ich fand EP2 sehr gut gemacht.

    - MINOR Spoilers -

    Der gemächliche Einstieg war für mich sehr passend, da man so auch Zeit bekommt in Seans Tagebuch zu lesen was zwischen Ep1 und EP2 passiert ist. Etwa die winterliche Kleidung die sie haben, sie stammt aus einer Altkleider Ausgabe für Obdachlose. Sie hatten auch einen Unterschlupf bei anderen Obdachlosen aber als man sie bestehlen wollte sind sie flüchten gegangen. Per Zufall haben sie die alte Ferienhütte gefunden in deren Nähe wir die Zwei zum Anfang von EP2 wieder sehen. Sean hat mehrfach etliche Kilometer durch Eis und Schnee hinter sich gebracht um in den Abfällen von Supermärkten weg geworfenen Konserven und anderes Essbares für sie zu suchen.

    Nur weil Daniel krank ist entscheidet Sean dass es besser ist nach Beaver Creek zu gehen und bei den Großeltern um Hilfe zu bitten. Ein mMn sehr verantwortliche Entscheidung.

    Der Rest der Episode hat so viele schöne Momente. „Ship, Captain, Crew“. Sean trägt Daniel auf seinen Schultern. Seans Konfrontation mit seinen Großeltern über was passiert ist. Sean und Daniel auf der Empore im Haus der Großeltern. Chris – das wir ihn wieder sehen wusste wir, aber ich war überrascht dass wir so viele Interaktionen mit ihm haben. Meine Lieblingsstelle von EP2 war als Sean und Daniel gemeinsam im Bett liegen und einfach nur miteinander reden - das war so herzerwärmend, ein so schöner Moment zwischen den „Wolf Brothers“.

    Leider waren zwei Dinge vorherzusehen, welche die Episode geschwächt haben – Ersteres war zu Amateurhaft angedeutet worden – jeder weiß was kommen wird wenn man die Stelle erreicht hat. Zweites ist dem „Road Trip“ Motiv von LiS2 geschuldet. Ich wünschte mir EP2 hätte e.g. 10 Folgen so das Dontnod mehr Zeit hat und die Jungs nicht so von Ort zu Ort peitschen muss.

    Ich hab übrigens das "gute" Ende bekommen und war überrascht in der Übersicht der Entscheidungen zu lesen wie dramatisch anders es doch sein kann ...

    8/10
     
  16. tiger tank

    tiger tank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.226
    Kann ich so unterschreiben. Bin soweit zufrieden mit der Episode, von den genannten Kritikpunkten mal abgesehen. Gerade auf Reddit scheinen viele Kritiker zu vergessen, dass die erste Season auch erst mit Episode 03 so richtig Fahrt aufgenommen hat. Und ich bin jetzt doch überrascht, wie sehr sich Seans Entscheidungen auf Daniel auswirken. Habe leider das schlechte Ende erwischt. Dennoch bleibe ich skeptisch, ob die Bruderbeziehung die komplette Season tragen wird. LiS lebt auch von seinen Nebencharakteren, von denen man im zweiten Teil leider viel zu wenig zu sehen bekommt. Wobei du ja selber schreibst, dass das dem Grundmotiv geschuldet ist.

    edith: In der Episode gibt es noch jede Menge überraschende Details. So beklaut Daniel etwa Chris, wenn man ihm nicht vorher ausrücklich vom Stehlen abgeraten hat.

     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2019
  17. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    29.781
    Gerade Episode 2 durchgespielt und ich werde mit Life is Strange 2 nicht warm. Das Spiel hat gerade beim Storyverlauf einfach zu viel konstruiertes um weiter zu kommen.

    Natürlich hält Daniel sich nicht an die Anweisung und geht zu Chris rüber.
    Natürlich setzt Daniel bei Chris seine Kräfte ein.
    Natürlich fährt man auf den Weihnachtsmarkt damit man gesehen werden kann.
    Natürlich bricht man in Karens Zimmer damit man von den Großeltern erwischt werden kann.

    Das macht für mich vor allem Daniel zu einer teilweise echt nervigen Figur. Und Sean trotet Daniel immer hinterher und lässt alles es mit sich machen. In den Antwortmöglichkeiten habe ich immer versucht die Brüder zu schützen aber am Ende pfeift das Spiel darauf.

    Aber davon abgesehen will Life ja Strange 2 bei mir immer noch nicht zünden. Der erste Teil hatte mich schon als Max die Kopfhörer aufsetzt, durch die Schule läuft und das Lied American Girl gespielt wird. Also nach 15min in Episode 1. Von diesem Punkt bin ich immer noch sehr weit entfernt und ich befürchte er wird auch nicht mehr kommen.
     
  18. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    29.781
    Doppelpost.

    Mir geht gerade die ganze Zeit durch den Kopf warum Life ja Strange 2 nicht einmal ansatzweise bei mir so zündet wie Teil 1. Life ja Strange 1 liebe ich abgöttisch und ist für mich eines der schönsten Spiele der letzten Jahre. Teil 2 dagegen hat bei mir Potential eines der größten Enttäuschungen zu werden. Doch woran liegt es?

    Ein Riesen Problem sind die Brüder. Ich muss zugeben, dass Chloe mir in den ersten beiden Episoden mit ihrer rebellischen und trotzigen Art auf die Nerven ging. Das hat sich dann in den kommenden Episoden drastisch gewandelt. Und Max war mir von Anfang an sympathisch. Das trifft leider weder auf Sean noch auf Daniel zu.

    Lustigerweise hat die letzte Staffel von Walking Dead eine nahezu identische Ausgangslage. Auch hier hat Clementine mit AJ einen Ziehsohn den man mit seinen Entscheidungen beeinflusst und damit erzieht. Die Beziehung zwischen den beiden gefällt mir deutlich besser. Alleine weil AJ sich nicht wie ein Rotzlöffel benimmt und immer seinen Willen bekommt.

    Wie in meinem ersten Post in dem Spoiler geschrieben ignoriert Daniel ständig die Anweisungen von Sean und bekommt aber dennoch ständig seinen Willen. Und Sean die Trantüte gibt auch immer wieder nach. Das ruiniert für mich auch die Beziehung zwischen den Brüdern.

    Richtig problematisch wird es zum Ende der Episode

    Daniel will wieder seinen Willen bekommen und in das Zimmer seiner Mutter einbrechen. Und was macht Sean? Natürlich gibt er nach. Um in das Zimmer zu kommen durchwühlt man dann das Schlafzimmer der Großeltern. Die Großeltern, die wollen das man bleibt und beiden ein Zuhause geben wollen. Deren Gastfreundschaft tritt man komplett mit den Füßen und das alles nur weil Daniel mal wieder seinen Willen bekommen will...

    Nebenbei ist die Szene auch schlecht geschrieben. Es ist doch völlig klar das man erwischt wird. Wohlgemerkt, die Großeltern müssen zuerst das Haus betreten und dann noch die Treppe hoch. Das sind doch keine Ninjas...Dadurch hat die Szene leider nur typisches Seifenoperniveau.

    Ehrlich gesagt gefallen mir die Szenen mit Chris am besten. Ich hab mich beim Spielen der zweiten Episode dabei ertappt lieber Chris spielen zu wollen als Sean. Das sagt leider ziemlich viel über die beiden Brüder aus...
     
  19. Jirim

    Jirim
    Registriert seit:
    27. Mai 2011
    Beiträge:
    686
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 1600 @3,8GHz
    Grafikkarte:
    GTX 1070
    Motherboard:
    ROG STRIX X370-I
    RAM:
    16 GB ddr4
    Laufwerke:
    ne m.2 SSD
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    Fractal Design Node 304
    Maus und Tastatur:
    Sensei Raw, Corsair RGB... ka teures ding
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    2x 25 zoll WQHD Dell Ultrasharp
    Denke es liegt daran das sogut wie alle eine sympathie mit Max hatten die teil 1 gespielt haben :ugly: Before the Storm hab ich gekauft und nur episode 1 bisher durch gespielt.... Teil 2 hab ich nichtmal im gedanken es zu kaufen. Aber Life is Strange 1 hab ich jeden releasetag abgewartet und musste es sofort spielen.... ka was da falsch läuft :D
     
  20. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.014
    Die Termine für die restlichen Episoden wurden jetzt genannt, sie kommen am 9. Mai, 22. August und 3. Dezember.
     
    HawkS73 und AntiTrust gefällt das.
  21. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    29.781
    Damit liegen zwischen Episode 1 und 5 ganze 14 Monate. Das ist ziemlich heftig.
     
  22. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.014
    Ja, ich finde das auch ziemlich unschön und kann es mir auch nicht erklären. Episode 2 war nett, wirkte jetzt aber finde ich nicht so, dass da extrem viel Politur oder sonstiger Zusatzaufwand reinfloss, und bei Teil 1 ging es ja auch deutlich besser.
     
  23. Lansid

    Lansid
    Registriert seit:
    29. August 2015
    Beiträge:
    622
    Finde es außerdem sehr mutig, alle Termine schon jetzt bekannt zu geben. Das gibt wenig Spielraum auf Feedback zu reagieren, z.B. haben sie bei LiS 1 ein paar Szenen nur wegen dem vorherigen Feedback eingebaut.
     
  24. syntax error

    syntax error
    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    2.172
    Ort:
    von der CIA gejagt
    Mein RIG:
    CPU:
    Core I7 4790K + be quiet! Dark Rock Pro 3
    Grafikkarte:
    MSI GeForce GTX 1070
    Motherboard:
    MSI Z97 Gaming 3
    RAM:
    16GB DDR-3 Kingston
    Laufwerke:
    2x 1TB SSD + 2TB HDD
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Titanium
    Gehäuse:
    Fractal Define R4 silent
    Maus und Tastatur:
    Logitech G910 / Roccat Kone
    Betriebssystem:
    Windows 10 pro
    Monitor:
    LG IPS236V
    Ist LIS 2 auch nur ansatzweise so beliebt wie Teil 1? Kann ich mir nicht denken.
    LIS 1 war um das originelle Zeitsprung Gimmick gestrickt und hatte coole Charaktere als Sahnehäubchen. Before the Storm lebte davon dass man mehr über bekannte Charaktere erfahren hat, deshalb ging das auch ohne das Gimmick durch. Aber was kann LIS 2? Das Spiel löste bei mir nur Schulterzucken aus, bitte weiter gehen hier gibt es nichts zu sehen. Nichts originelles dran wie bei LIS was mich überhaupt dazu bringen würde mal in das Spiel reinzuschauen um die Charaktere kennen zu lernen.
     
  25. tiger tank

    tiger tank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.226
    Das Spiel hat aber von Anfang an auch einen schweren Stand gehabt. Gerade weil LiS die Messlatte doch sehr hoch angesetzt hat und die Community bereits bei der Ankündigung am nörgeln war, dass die Geschichte um Max und Chloe nicht fortgesetzt wird. Zumal sich LiS 2 jetzt am kompletten Vorgänger messen und noch gar nicht in seiner Gesamtheit beurteilt werden kann. Das Original hat mich auch erst wirklich mit Episode 03 gepackt.
     
  26. Lansid

    Lansid
    Registriert seit:
    29. August 2015
    Beiträge:
    622
    Warum macht man dann eben auch ein weiteres Spiel mit dem gleichen Namen? War doch eigentlich klar, dass die Leute enttäuscht sein werden. Man hätte lieber die Geschichte fortsetzen sollen oder eine neue Marke mit den Erkenntnissen des ersten Teils aufbauen können.
     
  27. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    25.536
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Es ist halt eine Anthologie.
     
  28. F.o.B.

    F.o.B.
    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    5.759
    Also beim Weihnachts-Sale endlich zuschlagen :yes:
     
    Knarfe1000 und syntax error gefällt das.
  29. P@l@din

    P@l@din
    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    4.965
    Ort:
    Arcadia
    Ich mag Dontnod wirklich und habe Season 2 auch vorbestellt, aber - so leid mir das tut - ein weiteres Episodenspiel hole ich mir dann erst, wenn es fertig ist (und dann wohl auch günstiger). So krasse Zeitfenster haben das damals schon bei The Wolf Among Us bei mir ausgelöst und das ist erneut der Fall.
     
    Lurtz gefällt das.
  30. Wetter Animesüchtig

    Wetter
    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    48.589
    Ort:
    den Wolken des Himmels
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4470k
    Grafikkarte:
    Geforce GTX 1070 8GB
    Motherboard:
    Asus Maximus VII Hero
    RAM:
    32GB DDR3
    Laufwerke:
    1x SSD 512GB Samsung Pro
    2x 1TB Samsung
    1x 8TB Seagate
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Fractal
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15
    Corsair Glaive RGB
    Betriebssystem:
    Windows 10 Inside Build
    Monitor:
    2x 27Zoll
    Episode 3 ist draußen. Ich habe knapp 3h gebraucht.

    Und man ist die Episode GUT!!!
    Das Ende ist :eek:
    Die Vorschau ist :huch:

    Klasse, das war wirklich eine gute Episode.

    PS: Als Einzelkind hatte ich echt Probleme wie ich mit Daniel umgehen sollte. Dieser Idiot :aua: :ugly:

    Edit:

    Richtig guter Song... (kommt in der Episode vor)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2019
    HawkS73, tiger tank und syntax error gefällt das.
  31. Seraph87

    Seraph87
    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    6.014
    Da kann ich diesmal zustimmen, gefiel mir deutlich besser als die extrem dröge zweite Folge, das Ganze wirkte diesmal auch deutlich feingeschliffener und aufwendiger bei der Inszenierung, grobe Bugs traten diesmal auch keine auf. Das letzte Drittel war dann wirklich sehr dicht erzählt und das Finale war super, wo es laut der Liste nach dem Abspann wohl auch sehr unterschiedliche Abläufe gibt,
    ich hatte mich durchgehend gegen den Diebstahl gewehrt, dann hatte ich gar nicht die Möglichkeit, großartig heimlich vorzugehen oder die Waffe aus dem Tresor zu klauen.

    So kann es gerne weitergehen, trotzdem ist der Sog der ersten Staffel für mich weiterhin nicht da und wird wohl auch nicht mehr kommen, dafür fehlen mir wohl zu sehr ein fester Rahmen und Ziel, was es bei Max mit der Tornadovision gab, und mehr Wendungen in der Geschichte. Trotzdem sehr unterhaltsam diesmal, bin auch immer noch begeistert, was man da grafisch alles rausgeholt hat, da wünsche ich mir fast, dass sie die erste Staffel dahingehend mal überarbeiten würden.
     
    tiger tank, Lurtz und Wetter gefällt das.
  32. tiger tank

    tiger tank
    Registriert seit:
    25. August 2010
    Beiträge:
    2.226
    Bin auch soweit zufrieden und hoffe wirklich, dass sie jetzt erzählerisch die Kurve gekriegt haben. Mein Interesse an Season 01 wurde auch erst mit dem Ende der dritten Folge wirklich geweckt. Bin gespannt, wie es weitergeht.

    Auch zur Episode:

    Das war einer der am gelungensten inszenierten Sexszenen, die sich seit langem oder überhaupt in einem Videospiel gesehen habe. Klar, die Variante hat man schon oft genug im Fernsehen gesehen, aber schön, dass sich auch mal ein Spiel das traut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2019
    Wetter gefällt das.
  33. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    25.536
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Season 2 ist halt anders.

    In Season 1 hatte man mit Max halt ein klares Ziel und vor allem eine große Aufgabe. Man musste eine ganze Stadt retten, seine Freunde, ein Geheimnis aufdecken und konnte durch Zeitmanipulation das sogar schaffen.

    In Season 2 sind zwei Jungs, die durch einen Unfall ihren Vater verloren haben und auf der Flucht vor der Polizei sind. Da muss man nur seinen Bruder und sich selbst "retten". Überleben und das Beste aus der Situation machen. Der Große Bruder wurde dann auch noch in eine Vaterrolle gepresst, obwohl ihm selbst quasi die Möglichkeit genommen wurde, seine Jugend zu erfahren. Dazu kommen dann noch die Kräfte, die man irgendwie managen muss.
     
    Wetter gefällt das.
  34. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    29.781
    Ich hab die dritte Episode auch endlich durchgespielt.

    Insgesamt hat mir die Episode bisher am besten gefallen. Sie haben auch endlich Szenen mit einer guten Musikuntermalung hinbekommen (das hat mir in den ersten beiden Episoden etwas gefehlt). Der Schluss hierfür ist das beste Beispiel.

    Aber es gibt eine Krücke, die werden sie in Life is Strange 2 echt nicht los und die regt mich auf: Daniel. Schon wieder wird der Plot nur voran getrieben, weil Daniel zum verrecken nicht auf uns hört.

    Das ganze wird nur in den Gang gesetzt, weil Daniel keine 5 Minuten draußen warten konnte. Ernsthaft, in der Szene dachte ich kurz darüber nach die Episode abzubrechen, weil mich das so sehr nervte. Gerade weil Episode 2 voll davon war.

    Die ganze Safeknacknummer geht dann zum Teil auch auf Daniels Konto.

    Das sorgt für mich einfach, dass ich Daniel jetzt schon seit 2 Episoden am liebsten im Zelt vergessen würde (und dann abhauen...). Und für mich ist das einfach auch schlechtes Writing da es einfach so plump ist. Das hat die letzte Staffel von The Walking Dead mit AJ einfach deutlich besser hinbekommen.
     
  35. Lansid

    Lansid
    Registriert seit:
    29. August 2015
    Beiträge:
    622
    Stimmt, die ganzen schwierige Situationen wirken alle sehr konstruiert und künstlich erzwungen. Es ist eben auch komplett egal, was man zu Daniel sagt ("Daniel will remember this" - Ja, sicher. Man hat 20 gute Konversationen mit ihm, nur damit er 5min später trotzdem nicht auf einen hört und auf die dümmste Art und Weise das nächste Drama heraufbeschwört). Das hat Life is Strange 1 besser hinbekommen. Da haben sie sich auch in viele knifflige Situationen gebracht, aber in den meisten Fällen hat es auch storytechnisch am Ende Sinn gemacht, dass sie so ein Risiko eingehen, weil sie dadurch irgendwelche Infos etc bekommen haben. Sie hatten ein Ziel auf das sie hingearbeitet haben. Bei Life is Strange 2 hingegen wäre alles super und sie würden quasi ohne Probleme ein "entspanntes" Leben haben, wenn Daniel nicht den nächsten Konflikt provozieren würde, mal übertrieben gesagt.
    Allgemein bin ich vom Roadtrip Setting nicht überzeugt, weil jedes mal mehr als die Hälfte der Episode drauf geht, um den neuen Schauplatz und die neuen Personen einzuführen. Ich habe einfach nicht so eine enge Verbindung zu den Charakteren wie im ersten Teil oder lerne die Orte so zu schätzen.
     
  36. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    25.536
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Ja, dabei ist doch allgemein bekannt, dass traumatisierte Kinder, die ihre Eltern verloren haben, vor der Polizei auf der Flucht sind und besondere Kräfte haben, die sie nicht verstehen, sich immer vorbildlich und absolut artig verhalten. :teach:
     
  37. HawkS73

    HawkS73
    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Kassel
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4790k
    Grafikkarte:
    JetStream 1080ti
    Motherboard:
    Asrock Z97 Extreme6
    RAM:
    16 GB DDR3
    Laufwerke:
    DVD R/W
    Soundkarte:
    XFi-Fatal1ty
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor+
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15 (T) und G502 (M)
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Monitor:
    AGON 32'' 144Hz
    Ihr – wie so viele – vergesst die Flashback Szene. Daniel hatte schon vor alledem Probleme damit auf Regeln zu hören und Verbote zu beachten. Gerade die Flashback Szene macht das deutlich – Sean hat Daniel verboten ungefragt in sein Zimmer zu kommen. Das sagt er auch in EP1 als Daniel rein stürmt als er sich mit Lyla unterhält. Daniel stiehlt die Uhr weil er sie haben will und führt als Ausrede an, dass Sean ihm so eine Uhr besorgen wollte, es aber vergessen hat. Das ist kein Grund die Uhr von Sean zu stehlen. Daniel stiehlt die Uhr weil er Aufmerksamkeit von Sean haben will - auch wenn diese Aufmerksamkeit in Form eines Streits ist. Und Esteban war der Mediator zwischen den beiden und hat dafür gesorgt, das beide Brüder miteinander reden wenn sie mal wieder aneinander geraten sind. Der fehlt nun aber.

    Emotional ist Daniel ein Wrack - Sean ebenso, aber er ist älter und kann besser damit umgehen – Daniel hingegen, da kann er noch sooft „I’m not a kid anymore“ sagen, ist ein traumatisiertes Kind mit Superkräften das kurz davor steht durchzudrehen!

    EP3 zeigt mehrere Dinge die zu Daniels Reakionen führen. Zum einen ist Sean in altes Verhalten zurückgefallen seit sie sich der Gruppe um Cassidy angeschlossen haben – er beachtete Daniel wenig und verbringt viel Zeit mit seinen neuen Freunden. Am gleichen Punkt der Brüder Beziehung waren sie in der Flaschback Szene – Sean hat immer mehr Zeit mit seiner Skater Gang verbracht und sehr wenig mit Daniel unternommen - Daniel fühlte sich von Sean verlassen! Er sagt das genau so bevor Sean ihm die Uhr gibt. Als Sean noch jünger war muss er sehr viel Zeit mit Daniel verbracht haben und Daniel vermisst das. Er vermisst es so sehr, dass er Seans „erwachsen werden“ mit „alte Freunde und Familie aufgeben“ verbindet.

    Sean legt Daniel strenge Regeln auf- rede nicht über die Kraft, zeige sie nie etz aber wenn er es sagt soll Daniel sie benutzen – das ist etwas das Daniel nervt „you always want it bothways! – Use it, then don’t!!“ – „Its MY power NOT yours!“. Da Sean nicht für ihn da ist heftet Daniel sich an Finn der sehr wenige Regeln hat und Daniel auch Dinge tun lässt die Sean nicht erlauben würde – etwa das Messer werfen. Wie Finn richtig sagt, versucht Daniel sich in die Gruppe zu integrieren. Denn auch wenn er von der Gruppe gemocht wird, sehen alle nur das Kind in ihm. Das nervt Daniel ebenfalls. Er muss die gleichen Aufgaben im Camp übernehmen wie alle anderen. Er muss auf der Farm arbeiten wie alle andere --- und wird nicht mal dafür bezahlt! Er ist durch einen Albtraum gegangen seit Esteban gestorben ist. Er hat alles verloren, das sichere Zuhause, seine Freunde, seine Spielzeuge, Mushroom, Chris die Umgebung der Rynolds, seine Mum etz. Nun kann man sage „Sean hat das auch!“. Richtig. Und Sean kommentiert seine Verluste, Ängste und Unsicherheit immer wieder mit den Inneren Dialogen die er mit sich führt und Zeichnungen in seinem Sketchbook!

    Der Punkt wo es gefährlich wird und der Daniel Dinge tun lässt, die er sonst wohl nie tun würde – seine Kraft! Sie steigt ihm zu Kopf. Die Szene am See macht das deutlich. Er nutzt sie um vor Finn zu glänze. Er schubbst Sean bewusst hart weg – „I’m sorry I didn’t mean for it to be that hard!”. Statt nur die Pilze platzen zu lassen zerstört er den Baumstamm. Als Finn vorschlägt, dass Daniel den Safe knacken soll ist er geschmeichelt ---- und wird dann sofort wieder, berechtigt, von Sean in seine Schranken gewiesen. Aber eben noch hatte er einen multi Tonnen schweren Baumstamm aus dem Wasser gehoben – begleitet von „I’m not a kid anymore!“.

    Aber das mit dem Safe und warum Daniel mit Finn geht hat einen anderen Grund. Er will die Gruppe verlassen! Und Daniel ist bewusst, dass Sean nicht gehen wird bevor sie genug Geld für die Weiterreise haben. Der Safe hat das Geld das sie brauchen um nach Puerto Lobos zugehe. Er sagt das genauso zu Sean bevor sie ins Camp zurückgehen – dass wo ihm Puerto Lobos inzwischen vollkommen egal ist – „Who cares for Puerto Lobos!“. Er will Karen finden.

    Dann ist Daniel furchtbar eifersüchtig auf Cassidy – er kann sie nicht leiden, da sie für ihn direkte Konkurrenz zu Lyla ist, die er viel cooler findet und in die er selbst verliebt ist. Cassidy ist auch der Punkt an dem man merkt, dass die Finn romantic option angeflanscht ist --- wen Sean auf Finn stehen würde, würde er doch viel mit Finn, nicht Cass abhängen. Somit auch näher an Daniel sein, weil Daniel quasi Finns Schatten geworden ist.

    Also. Daniel hat Probleme damit Regeln zu folgen. Daniel ist eifersüchtig auf Cassidy und die Gruppe, weil Sean Zeit mit ihnen statt mit ihm verbringt. Daniel steigt seine Kraft zu Kopf – er ist viel mächtiger als alle, darf es aber nicht zeigen, nicht darüber reden und muss sich ständig unterordnen. Daniel will die Gruppe verlassen, Sean aber nicht bevor sie genug Geld haben. Den Safe zu knacken löst mehrere von Daniels emotionalen Problemen. Mit dem Geld können sie endlich weiter. Die Gruppe ist weg und Daniel hat Sean wieder für sich allein. Cassidy ist weg, somit die Konkurrenz zu Lyla. Er kann wieder offen seine Kraft einsetzen und mit Sean üben. Wenn er den Heist macht wird er als „erwachsener“ von Finn angesehen, ein Ego boost für „Enano“.

    Daniel baut Scheiße hoch zehn in EP3 – und das ist wohl Ziel der Folge. Daniels Charakter ist direkt verantwortlich dafür das viele Leute verletze werden, darunter sein eigener Bruder! Das wird in EP4 sicher ein zentral Punkt und Aufwach Moment für Daniel sein. Auch dürfte Sean mit anderem Auge auf Daniel blicken – er wird Angst vor ihm haben, er hatte es schon als Daniel ihn wegschubst und den Stamm anhebt. Sean hat am Ende von EP3 komplett die Kontrolle über Daniel verloren.

    Meiner Meinung nach hat Dontnod es verpasst eine dritte Option für die Safe Szene zu haben. Sean lehnt den Heist ab als er noch mal mit Finn spricht. Geht dann mit Cass baden und als sie zurück kommen fehlt Finn. Nun kommt Daniel und erzählt, dass Finn ihn dazu bringen wollte mit zu gehen und den Safe zu knacken. Hatte man in EP1+2 und in EP3 Option mit Fokus auf Daniel gemacht (etwa mit ihm zu Bett gehen) somit einen „guten“ Daniel, hat er abgelehnt. Nun kann man mit Sean, Daniel und Cass hinter Finn hergehen. Der Rest läuft ab wie gehabt.

    Genau durch das Fehlen dieser Option hat man doch das Gefühl, dass es egal ist ob man gut oder schlecht zu Daniel war --- er baut so oder so scheiße. Ich weiß nicht warum DN das nicht gemacht hat, es ist eine mMn offensichtliche Route – ggf haben sie schlicht nicht die Mittel viele alternative Weg zur realisieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2019 um 10:44 Uhr
    RedRanger gefällt das.
  38. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    29.781
    Langer Text, da muss ich noch zu antworten.

    Vieles was du schreibst ist durchaus richtig, aber...

    Das Problem ist, dass Daniel schon in der zweiten Episode nur Mist gebaut hat. Wenn alles "normal" verlaufen wäre dann hätten beide bei ihren Großeltern bleiben können. Passiert aber nicht da Daniel sich ständig über alles Gesagte hinwegsetzt. Dann gibt es immer ein Gespräch mit Sean wo ihm alles sooooo leid tut und 5min später baut er den nächsten Mist. Für mich als Spieler ist das einfach anstrengend und oft auch nicht nachvollziehbar.

    Siehe Episode 2 wo ich mich mit Händen und Füßen dagegen gewehrt habe in das Zimmer von Karen einzubrechen (gegen den Willen der Großmutter) und was macht man am Ende trotzdem? Und der Grund ist, weil Daniel seinen Willen bekommen will.

    2 Episoden läuft es jetzt darauf hinaus, dass alles normal läuft bis Daniel (mit Ansage) Mist baut und dadurch erst die Dinge ins Rollen kommen. Mir ist das einfach zu billig umgesetzt weshalb ich Daniel als Charakter einfach furchtbar finde.
     
  39. godehardt

    godehardt
    Registriert seit:
    16. Mai 2019
    Beiträge:
    146
    Uuuuuuund danke für die vielen Spoiler. Auch wenn ich EP2 und EP3 noch nicht gespielt habe, hätte ich das gerne ohne Spoiler -.-
     
  40. HawkS73

    HawkS73
    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Kassel
    Mein RIG:
    CPU:
    i7 4790k
    Grafikkarte:
    JetStream 1080ti
    Motherboard:
    Asrock Z97 Extreme6
    RAM:
    16 GB DDR3
    Laufwerke:
    DVD R/W
    Soundkarte:
    XFi-Fatal1ty
    Gehäuse:
    Thermaltake Armor+
    Maus und Tastatur:
    Logitech G15 (T) und G502 (M)
    Betriebssystem:
    Win10 Pro
    Monitor:
    AGON 32'' 144Hz
    Alles richtig und setzt das fort was ich sagte - EP3 hätte mMn einen 3 Weg gebraucht der berücksichtigt wenn man eine "guten" Daniel hatte. Das gleiche in EP2, eine Möglichkeit nicht zum Markt, nicht in das Zimmer zu gehen. Ich denke einfach das Dontnod nicht die Mittel hat diese Alternativen zu realisieren. Dazu kommt, das Dontnod eine spezielle Story erzählen will. Etwas das mit " Wenn alles "normal" verlaufen wäre dann hätten beide bei ihren Großeltern bleiben können. Passiert aber nicht da Daniel sich ständig über alles Gesagte hinwegsetzt" .. der Film heißt "Auf der Flucht" nicht "Geschnappt in 5min". Wie hätte die Story weiter gehen sollen bei den Reynolds, wenn die Prämisse von LiS2 ein Road Movie ist? Es geht nicht. Sie mussten irgendwie weiter ziehen. Soll nicht heißen, dass ich das toll finde, ganz und gar nicht. Auch ich wünschte mir, dass Entscheidungen mehr Gewicht haben, aber so ist es nun mal.

    LiS1 war da nicht wirklich anders, es kam einem nur so vor weil man ständig Rewind gemacht hat, aber im Grunde hat man genau das gemacht was Dontnod wollte. Man kann nicht nicht in Chloes Auto steigen. Man kann nicht die Polizei rufen wenn man den Dark Room findet etz.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top